Herunterladen Diese Seite drucken

Fiat Ducato Originalbetriebsanleitung Seite 51

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Wird der Drehgriff D auf die Position
„volle Wärme" gestellt (Ring im roten
Bereich), fließt Warmluft (bei
betriebswarmen Motor) aus den
Auslässen zu den hinteren Fußräumen
(befinden sich bei den Versionen
Panorama unter den Sitzen der 2. und 3.
Sitzreihe, bzw. aus dem Gitter auf der
Seite des linken Radkastens bei den
Versionen Kombi).
ZUSÄTZLICHE
KLIMAANLAGE HINTEN
(Panorama und Kombi)
(für Versionen/Märkte, wo vorgesehen)
Die Versionen Panorama und Kombi sind
mit einer Hauptheiz-/-klimaanlage
ausgestattet sowie einer
Zusatzklimaanlage (auf Anfrage) mit
Bedienung an der
Dachhimmelverkleidung über der zweiten
Sitzreihe Abb. 55. Für die Aktivierung ist
die Freigabe mit der Taste F Abb. 56
am Bedienfeld notwendig; die
Klimaanlage funktioniert nur, wenn die
Hauptklimaanlage eingeschaltet ist.
❒ Bei Drehgriff D auf der Position ganz
kalt (Ring im blauen Bereich) tritt
kalte Luft aus den Luftdüsen
am Himmel aus.
❒ Wird der Drehgriff D auf die Position
„volle Wärme" gestellt (Ring im roten
Bereich), fließt Warmluft (bei
betriebswarmen Motor) aus den
Auslässen zu den hinteren Fußräumen
(befinden sich bei den Versionen
Panorama unter den Sitzen der 2. und
3. Sitzreihe, bzw. aus dem Gitter auf
der Seite des linken Radkastens bei
den Versionen Kombi).
❒ Wird der Bedienschalter D auf die
Mittelposition gestellt, wird die Luft
zwischen den Düsen am Dachhimmel
und den Auslässen an den Füßen
hinten verteilt und die Temperatur
entsprechend geändert.
ZUR BEACHTUNG Wird der
Klimakompressor aufgrund einer
Betätigung der Hauptklimaanlage
eingeschaltet (Drücken der Taste E), wird
automatisch die 1. Gebläsestufe des
Ventilators der Zusatzklimaanlage
aktiviert, auch wenn dieser auf Stellung 0
steht, um Eisbildung und eine etwaige
Beschädigung des Bauteils zu
vermeiden.
ZUR BEACHTUNG
21) Auch wenn in geringem Maße,
verbrennt die Heizung Kraftstoff
wie der Motor. Um daher
Vergiftungs- und
Erstickungsgefahren
vorzubeugen, darf die
Zusatzheizung daher nie in
geschlossenen Bereichen ohne
Abgasabsaugung (beispielsweise
in Garagen oder Werkstätten),
auch nicht für kurze Zeiträume,
eingeschaltet werden.
22) Auch wenn in geringem Maße,
verbrennt die Heizung Kraftstoff
wie der Motor. Um daher
Vergiftungs- und
Erstickungsgefahren
vorzubeugen, darf die
Zusatzheizung daher nie in
geschlossenen Bereichen ohne
Abgasabsaugung (beispielsweise
in Garagen oder Werkstätten),
auch nicht für kurze Zeiträume,
eingeschaltet werden.
47

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Fiat Ducato