Herunterladen Diese Seite drucken

Fiat DUCATO Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Fiat DUCATO

  Inhaltszusammenfassung für Fiat DUCATO

  • Seite 2: Willkommen An Bord

    WILLKOMMEN AN BORD ir danken Ihnen, dass Sie Fiat bevorzugt haben und freuen uns, dass Sie sich für einen Ducato entschieden haben. Ein Transportfahrzeug, entwickelt um bei grosser Ladefähigkeit, zusammen mit einer erheblichen Sicher- heit und Zuverlässigkeit, ein Höchstmass an Umweltfreundlichkeit und einen hervorragenden Fahrkomfort zu bieten.
  • Seite 3: Kraftstoff Tanken

    IST UNBEDINGT ZU LESEN! KRAFTSTOFF TANKEN Benzinmotoren: Das Fahrzeug nur mit bleifreiem Benzin mit Mindestoktanzahl (ROZ) 95 betanken. Dieselmotoren: Das Fahrzeug nur mit Dieselkraftstoff nach der europäischen Spezifikation EN590 betan- ken. ANLASSEN DES MOTORS Sich vergewissern, dass die Handbremse angezogen ist; den Getriebeschalthebel in die Leergangstellung führen; das Kupplungspedal ganz niedertreten ohne das Gaspedal zu betätigen;...
  • Seite 4: Elektrische Zubehöreinrichtungen

    Möchte man nach dem Kauf des Fahrzeugs Zubehöreinrichtungen einbauen, die eine elektrische Versorgung er- fordern (mit dem Risiko der allmählichen Entladung der Batterie), so wende man sich an das Fiat-Kunden- dienstnetz, das die gesamte Stromaufnahme ermitteln und prüfen wird, ob die elektrische Anlage des Fahr- zeugs in der Lage ist, die geforderte Belastung zu ertragen.
  • Seite 5: Symbole Für Die Richtige Fahrweise

    SYMBOLE FÜR DIE RICHTIGE FAHRWEISE ie auf dieser Seite gezeigten Symbole sind sehr wichtig. Sie kennzeichnen jene Teile der Betriebsanleitung, die mit grösserer Aufmerksamkeit als andere zu beachten sind. Wie Sie sehen, ist jedes Symbol anders aufgebaut, damit die Inhalte schnell den betreffenden Bereichen zuge- ordnet werden können: Personensicherheit.
  • Seite 6 ARMATURENBRETT Das Vorhandensein und die Anordnung der Instrumente und Anzeigen kann je nach Version unterschiedlich sein. F0D0080m Abb. 1 1 Luftdüsen für die Seitenscheiben - 2 Betätigungshebel für die Außenbeleuchtung - 3 Instrumententafel - 4 Bedienungselement für Scheibenwischer - 5 mittlere Luftdüsen - 6 Pult - 7 Autoradio-Fach - 8 mittlere Drucktasten - 9 mittlere Luftdüsen - 10 Ab- lagefächer/Beifahrer-Airbag - 11 Luftdüsen für Seitenscheiben - 12 Flaschenhalter - 13 Steckdose - 14 Aschenbecher - 15 Luft- verteilung - 16 Lufttemperatur - 17 Umluftbetrieb - 18 Zigarettenanzünder - 19 Bedienelement für das Gebläse - 20 Ganghebel 21 Zündschloss und Anlassvorrichtung - 22 Hebel zum Einstellen des Lenkrads - 23 Hupe - 24 Airbag - 25 Ablagefächer...
  • Seite 7 Das Vorhandensein und die Anordnung der Instrumente und Anzeigen kann je nach Version unterschiedlich sein. F0D0246m Abb. 2 1 Luftdüsen für die Seitenscheiben - 2 Ablagefächer/Beifahrer-Airbag - 3 mittlere Luftdüsen - 4 mittlere Drucktasten - 5 Au- toradio-Fach - 6 Pult - 7 Betätigungshebel für die Außenbeleuchtung - 8 Instrumententafel - 9 Bedienelement für Scheiben- wischer - 10 Ablagefächer - 11 Zündschloss und Anlassvorrichtung - 12 - Airbag - 13 Hupe - 14 - Hebel für die Einstellung des Lenkrads - 15 Ganghebel - 16 Luftverteilung - 17 Steckdose - 18 Aschenbecher - 19 Lufttemperatur - 20 Umluftbe- trieb - 21 Zigarettenanzünder - 22 Bedienelemente für das Gebläse - 23 Flaschenhalter...
  • Seite 8: Bedeutung Der Symbole

    SYMBOLE Zusammen mit dem Fahrzeug wer- den ausgehändigt: Zur Erhöhung des Diebstahlschutzes An einigen Bauteilen Ihres Ducato – zwei Schlüssel A mit Metalleinsatz ist das Fahrzeug mit einer elektroni- oder in der Nähe sind kleine, farbige für servounterstützte Öffnung, wenn...
  • Seite 9 Der Schlüssel B, mit eingebauter B - der mechanische Code der DIE ARBEITSWEISE Fernbedienung, hat die gleiche Funkti- Schlüssel, der dem Fiat-Kunden- Jedes Mal, wenn der Zündschlüssel on wie der Schlüssel A, wenn das dienstnetz für die Anforderung von aus der Stellung STOP oder PARK Fahrzeug mit der Fernbedienung für...
  • Seite 10: Schlüsselduplikate

    SCHLÜSSELDUPLIKATE drehen. Bleibt die Sperre wirksam, so FÜR BLOCKIERUNG/ Bei Bedarf von Schlüsselduplikaten versuchen sie es mit den anderen mit- wenden Sie sich bitte an das Fiat- ENTBLOCKIERUNG gelieferten Schlüsseln Kundendienstnetz und nehmen Sie DER TÜREN Sind auch diese Anlassversuche er- alle Schlüssel mit, über die Sie verfü-...
  • Seite 11: Zur Beachtung Die Fre

    Zum Einklappen des Metalleinsatzes ZUR BEACHTUNG Die Fre- ZUR BEACHTUNG in den Schlüsselgriff die Taste E quenz der Fernbedienung kann durch Wenn der Knopf E gedrückt drücken und den Metalleinsatz in Pfeil- bedeutende Funksendungen außerhalb wird, ist darauf zu achten, richtung drehen bis er hörbar einra- des Fahrzeugs gestört werden (z.
  • Seite 12: Austausch Der Batterie In Der Fernbedienung

    Grund eine neue Fernbe- Die leeren Batterien nung/Verschluss der Türen; dienung benötigen, wenden Sie sich sind schädlich für die Um- bitte direkt an das Fiat-Kunden- – perimetraler Schutz für Erfassung welt. Sie müssen, wie dienstnetz, unter Mitnahme aller der Öffnung der Vordertüren, Mo- vom Gesetz vorgeschrieben, in Schlüssel in Ihrem Besitz und der CO-...
  • Seite 13 Ausschluss zu Das elektronische Alarmsystem des der Fernbedienung C, Abb. 6. Es wer- bestätigen. Ducato wird durch den Empfänger auf den zwei “bip”-Töne abgegeben, und der vorderen Deckenleuchte gesteu- Die Wiedereinstellung des volume- die Richtungsanzeiger blinken zweimal...
  • Seite 14: Bei Alarm-Auslösung

    Türen, die Mo- tuelle weitere Programmierungen ist torenhaube und der Kofferraum ge- 2) Abtrennung der Batterie oder es ratsam, sich an das Fiat-Kunden- schlossen sind. Dann erneut die elek- Zerschneiden der Kabel; dienstnetz zu wenden. tronische Alarmanlage einschalten.
  • Seite 15 Für vorzeitige Ausschaltung der Alar- Für Aktivierung den Schlüssel im 7 Blinkzeichen: Kofferraum manlage ist die Taste der Fernbedie- Uhrzeigersinn (ON-Stellung) drehen. Hecktür nung zu drücken. Bei negativem Er- 8 Blinkzeichen: Erbrechung Der Notschlüssel darf nicht im Schal- gebnis kann der Alarm durch Drehung der Anlassvorrich- ter bleiben.
  • Seite 16 SICHERHEITSGURTE Falls der Gurt beim Herausziehen Der Gurt passt sich durch den Auf- blockiert, kurz aufwickeln lassen und er- roller automatisch dem Körper des In- neut herausziehen, dabei ruckartige Be- sassen an und erlaubt eine gewisse Be- BENUTZUNG DER wegungen vermeiden. wegungsfreiheit.
  • Seite 17 Für die hinteren Sitzplätze mit Für ihre Verwendung schauen Sie ZUR BEACHTUNG sich die Darstellungen in den Abbil- einzelnen Sitzen (Versionen Nach Gebrauch der Sicher- dungen an: Panorama) und Sitzbänke heitsgurte der hinteren Sei- (Versionen Kombi) - Abb. 11 seitlicher linker Sitzplatz tenplätze (erste Reihe) ist es notwen- in der ersten Reihe dig, diese an die extra vorgerüsteten...
  • Seite 18 Für den hinteren mittleren Für den Gebrauch des Sicherheits- ZUR BEACHTUNG gurt sehen Sie sich die Darstellung in Sitzplatz mit Beckengurt ohne Denken Sie daran, dass bei Abb. 15 an. Aufroller (Kombiversionen) einem heftigen Aufprall die auf den Rücksitzen nicht ange- Anschnallen: Die Schlosszunge A, ZUR BEACHTUNG schnallten Fahrgäste (der Versionen...
  • Seite 19 HÖHENVERSTELLUNG Die Gurthöhe ist stets der Körper- GURTSTRAFFER grösse der Passagiere anzupassen. Die- DER VORDEREN Für eine noch bessere Schutzwirkung se Vorsichtsmassnahme kann das Ver- SICHERHEITSGURTE der Sicherheitsgurte, wurde der Du- letzungsrisiko bei Unfällen erheblich cato mit Gurtstraffern ausgestattet vermindern. (nur bei Anwesenheit des Airbags).
  • Seite 20: Zur Beachtung Für Die Ma

    Dauer von max. 6 Stun- er aktiviert wurde, wenden Sie sich anliegt. den) im Bereich der Gurtstraffer für den Austausch an das Fiat-Kun- auftreten, können zu Schäden dendienstnetz. Um zu wissen, wie Es könnte zur Rauchbildung kom- führen oder das Auslösen bewir- men.
  • Seite 21 Vorschriften über die Anschnallpflicht nen vorgenommen werden. Wen- (Abb. 18) und nicht am Unterleib des und die Verwendung der Sicherheits- den Sie sich immer an das Fiat-Kun- Fahrgastes anliegen. Keine Hilfsmit- gurte einhalten (und darauf bestehen, dendienstnetz. tel (Klammern, Halterungen usw.) dass auch die Fahrgäste dies tun).
  • Seite 22 Auch schwangere Frauen sollten den ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Sicherheitsgurt anlegen: Sie und das un- Falls der Sicherheitsgurt Jeder Sicherheitsgurt darf geborene Kind sind bei einem Unfall be- stark beansprucht wurde, z. nur von einer Person ver- deutend niedrigeren Verletzungsgefah- B.
  • Seite 23: Kinder Sicher Befördern

    KINDER SICHER FÜR STÄNDIG Die Forschungsergebnisse über den besten Kinderschutz sind in der Eu- ZUVERLÄSSIGE BEFÖRDERN ropäischen Vorschrift ECE-R44 zu- SICHERHEITSGURTE sammengestellt, die außer, dass sie ob- Für eine bessere Schutzwirkung im 1) Die Gurte immer straff und oh- ligatorisch wird, die Rückhaltesysteme Falle eines Aufpralles müssen alle Fahr- ne Verdrehungen anlegen;...
  • Seite 24 Airbag auf der Fah- ge entgegen der Fahrtrich- rerseite aktiviert ist. Die Auslösung tung auf dem vorderen Bei- Im Zubehör Lineaccessori Fiat gibt es Kindersitze für jede Gewichtsgruppe. des Airbags bei einem Aufprall fahrersitz mitfahren zu lassen, müs- könnte tödliche Verletzungen für...
  • Seite 25 GRUPPE 0 und 0+ GRUPPE 1 ZUR BEACHTUNG Säuglinge bis zu 13 kg Gewicht kön- Kinder mit mehr als 9 bis 18 kg Kör- Es gibt Kindersitze für die nen in einer nach hinten ausgerichte- pergewicht können in Fahrtrichtung in Gewichtsklassen 0 und 1 ten Wiege transportiert werden, die Sitzen transportiert werden, die vor-...
  • Seite 26 GRUPPE 2 GRUPPE 3 Bei einer Körpergröße von mehr als 1,50 m können Kinder wie Erwachse- Ab 15 bis 25 kg Körpergewicht kön- Bei Kindern mit 22 bis 36 kg Kör- ne angegurtet werden. nen die Kinder direkt mit den Sicher- pergewicht ist der Umfang des Brust- heitsgurten des Fahrzeugs gesichert korbs bereits so gross, dass auf das...
  • Seite 27: Eignung Des Fahrgastsitzes Für Die Verwendung Von Kindersitzen

    EIGNUNG DES FAHRGASTSITZES FÜR DIE VERWENDUNG VON KINDERSITZEN Ducato entspricht der neuen Europäischen Vorschrift 2000/3/EG, welche die Einbaubarkeit von Kindersitzen auf den ver- schiedenen Fahrzeugsitzen gemäß der nachfolgenden Tabelle regelt: VERSION PANORAMA KURZER UND MITTLERER RADSTAND 1 . und 2 . HINTERE SITZPLATZREIHE...
  • Seite 28: Zur Beachtung Für Die Aus

    ZUR BEACHTUNG Für die Aus- 3) Bei Deaktivierung des Beifahrer- 9) Kinder nicht auf dem Schoß be- landsmärkte (ausgeschlossen Italien) Airbags immer überprüfen, dass die fördern, auch keine Neugeborenen. Warnleuchte F auf der Instrumen- sind die Fahrerhäuser der Fahrzeuge Niemand, auch wenn er noch so kräf- für den Warentransport für die die tentafel dauerhaft leuchtet und die er- tig ist, kann sie bei einem Aufprall fest-...
  • Seite 29 Anlassvorrichtung (z.B. nach einem Diebstahlversuch) Der Schlüssel kann in 4 verschiede- ne Stellungen Abb. 26 gedreht wer- ist die Funktion vor einer Weiter- fahrt durch das Fiat-Kundendienst- ZUR BEACHTUNG den. netz prüfen zu lassen. Den Zündschlüssel nie bei STOP: der Motor steht, der Schlüs-...
  • Seite 30 INSTRUMENTENTAFEL A - Temperaturanzeige der Motorkühlflüssigkeit B - Tachometer (Geschwindigkeitsanzeige) C - Drehzahlmesser D - Kraftstoffstandanzeiger E - Hodometereinstellung und pro- grammierte Wartung F - Wegmesser (Hodometer) G - Digitaluhr. F0D0147m Abb. 27 Version mit Linkslenkung F0D0148m Abb. 28 Version mit Rechtslenkung KENNTNIS DES FAHRZEUGS...
  • Seite 31 Abb. 30 - für Versionen mit Links- Massnahmen nicht bes- ANZEIGE FÜR lenkung sern, den Motor abstellen und MOTORENKÜHL sich an das Fiat-Kundendienst- Abb. 31 - für Versionen mit Rechts- FLÜSSIGKEITSTEMPERATUR netz wenden. lenkung. Abb. 29 Normalerweise soll der Zeiger im mittleren Anzeigebereich stehen.
  • Seite 32 WEGMESSER KRAFTSTOFFSTAND- Für die Nullstellung der Tageskilo- meterzahl und für die Auswahl der ANZEIGE (HODOMETER) Gesamtkilometerzahl/Tageskilome- Das Aufleuchten der Reservekon- Auf dem Display werden durch terzahl ist nur eine Taste E, Abb. 34 trollleuchte A, Abb. 33 meldet, dass Drücken auf den Knopf E, Abb. 37 mit der folgenden Funktionsweise ver- im Tank noch 8 bis 10 Liter Kraftstoff abwechselnd die folgenden Größen...
  • Seite 33 DIGITALUHR Abb. 37 geschlossen die MIN- und MAX- Markierungen. Die Einstellung der Uhr kann immer erfolgen (auch bei abgeschaltetem Mo- Um die Messung auszuführen, ver- tor und abgezogenem Zündschlüssel). gewissern Sie sich, dass das Fahrzeug auf ebener Fläche steht, dann gehen Einstellung Sie bitte wie folgt vor: Jeder einzelne Druck auf die Taste...
  • Seite 34 4) Wird während der Standmessung ZUR BEACHTUNG Immer die Periodizität der Wartung der Motor gestartet, zeigt das Instru- Richtzeiten beachten, die im “Plan der Die Wartungsanzeige wird im Werk ment die Gesamt- oder Teilstrecken- Programmierten Wartung” im Kapitel für eine jährliche Kilometerzahl von kilometerzahl und die Uhrzeit.
  • Seite 35 Termin früher fällig wird. Fahrzeug die Taste E, Abb. 34 für ca. Termin (2.000 Kilometer oder 1.200 Bitte wenden Sie sich an das Fiat- 10 Sekunden drücken: Es erscheint auf mi), blinkt bei Drehen des Zünd- Kundendienstnetz, das nicht nur die dem Display der Schlüssel und “CFG...
  • Seite 36: Unzureichende Batterieladung

    0 mi) 2, Abb. 45, die noch vor im Leerlauf ist zulässig. dem Wartungstermin gefahren wer- Bitte wenden sie sich schnellmög- den kann. lichst an das Fiat-Kundendienst- Nach Ablauf der 5 Sekunden nimmt netz um die vollständige Entladung der Kilometerzähler (oder Meilen- der Batterie zu vermeiden.
  • Seite 37 Rückhaltesysteme nicht leuchten, ist der Motor sofort ab- System funktioniert, schaltet sich das anzeigt. Wenden Sie sich bitte vor zustellen und sich an das Fiat-Kun- ASR-System wieder ein, und die der Fortsetzung Ihrer Fahrt für die dendienstnetz zu wenden.
  • Seite 38 Kontrollleuchte verursachen könnte. digkeiten. Wenden Sie sich bitte nicht aufleuchten, jedoch schnellmöglichst an das Fiat-Kun- während der Fahrt dauernd Unter diesen Bedingungen kann die dendienstnetz. leuchten oder blinken, wenden Fahrt fortgesetzt werden, ohne jedoch Sie sich bitte baldmöglichst an unter Vemeidung von Höchstleistun-...
  • Seite 39 Aufleuchten der Warnlampe hat kei- men, ohne jedoch dem Motor Höchst- chert, und es ist ratsam, das Automa- ne Bedeutung. leistungen abzufordern. tikgetriebe daraufhin beim Fiat-Kun- dendienstnetz kontrollieren zu las- Sollte die Warnlampe erneut auf- sen. ÜBERTEMPERATUR leuchten, ist erneut anzuhalten und mit...
  • Seite 40 Hand- DER VORDERBR- Fahrt für eine sofortige Kontrolle des bremse nicht gezogen ist. Sollte die EMSEN (rot) Systems an das Fiat-Kundendienst- Warnlampe weiterhin leuchten und Wenn die Beläge der Vorderbrem- netz. die Handbremse nicht gezogen sein, sen verbraucht sind.
  • Seite 41 1. Ein Blinkzeichen - meldet die Er- niert, es ist jedoch ratsam, sich sels auf MAR leuchtet die Kontroll- kennung des Schlüsselcodes. Der Mo- schnellmöglichst an das Fiat-Kun- lampe, muss aber nach einigen Sekun- tor kann angelassen werden. dendienstnetz zu wenden den ausgehen.
  • Seite 42 FEHLER den Sie sich zur Überprüfung der Dieselmotor) AUßENLEUCHTEN Anlage sofort an den nächsten Ser- vice des Fiat-Kundendienstnetzes. (grün) Wenn der Zündschlüssel auf MAR Fahren Sie vorsichtig unter Vermei- gedreht wird. Die Kontrollleuchte er- Beim Einschalten von Standlicht und Ab- dung heftiger Bremsungen.
  • Seite 43: Individuelle Einstellungen

    INDIVIDUELLE Höhenverstellung ZUR BEACHTUNG EINSTELLUNGEN Nach Loslassen des Hebels Zur Höhenverstellung des Sitzes prüfen, dass der Sitz in der nach oben: sich darauf setzen und den Führung einrastete, indem man ver- Hebel B, Abb. 46 (für den vorderen VORDERSITZE sucht, ihn nach vorn und zurück zu Sitzteil) bzw.
  • Seite 44 Einstellung im Lendenbereich GEFEDERTER SITZ Abb. 50 Für die Längseinstellung, Höhenver- stellung, Einstellung der Rückenlehne, Hierdurch wird eine individuelle An- Dieser Sitz ist mit einem Aufhän- Einstellung im Lendenbereich und Ein- passung an den Rücken erzielt. gungssystem mechanischer Federung stellung der Armstütze lesen Sie bitte und hydraulischem Stoßdämpfer aus- Die Einstellung erfolgt durch Betäti- die vorherige Beschreibung im Absatz...
  • Seite 45: Sitze Mit Verstellbaren Armlehnen

    Regulierung des Gewichts für VERSIONEN PANORAMA ZUR BEACHTUNG den Stoßdämpfer Versichern Sie sich, dass die Einstellung der kippbaren äußere Armlehne (Türseite) Durch den Einstellknopf A, Abb. 50 Rückenlehne der Fahrgastsitze ganz angehoben ist, bevor Sie die Si- ist es möglich, die gewünschte Regu- Den Drehknopf A, Abb.52 drehen.
  • Seite 46 Umklappen der Rückenlehne Vor dem Umklappen der Rücken- DREHSITZ lehne des mittleren Sitzes prüfen, dass des mittleren Sitzes (2. - 3.) (Versionen Fahrgestell mit der Sitz vollkommen zurückgestellt Windlauf mit Airbag, Den Hebel C, Abb. 53 hochziehen (Anschlagposition) und die Kopfstüt- wo vorgesehen) und die Rückenlehne nach vorn klap- ze heruntergelassen wurde.
  • Seite 47 Einstellung der Drehung des Sitzes ZUR BEACHTUNG Rückenlehnenneigung Zur Drehung des Sitzes gehen Sie so Während der Fahrt sind die vor: Drehsitze immer in Fahr- Den Drehknopf A, Abb. 56 betäti- trichtung des Fahrzeugs zu stellen gen. – Kippen Sie den Sitz ganz nach vorn; (nach vorn ausgerichtet).
  • Seite 48 Regulierung der Armstütze VERSION KOMBI Für die Rückkehr in die Ausgangs- stellung die Sitzbank nach hinten zie- Die Rolle A, Abb. 59 betätigen. Umklappen der hinteren hen und in den betreffenden Blockie- Sitzbank (letzte Reihe) rungen einhaken. Es ist zu kontrollie- ren, dass beide Hebel B horizontal ste- Um die Sitzbank der letzten Reihe hen und dass die Sitzbank verankert...
  • Seite 49 Umklappen der hinteren Den Hebel A, Abb. 62 hochziehen, ZUR BEACHTUNG so dass die Rückenlehne teilweise nach Sitzbank (Versionen mit neuem Fahren Sie nicht in der 3. vorn gekippt wird (Abb. 63). Befestigungssystem, wo Reihe, wenn die Sitzbank vorgesehen) (dritte Reihe) Dann die Kopfstützen entfernen, und der 2.
  • Seite 50 Einpacken der Sitzbank Entfernung der Sitzbank Um festzustellen, ob die Sitzbank aus- gerastet ist, prüfen Sie, ob die rote Wenn Sie die Sitzbank einpacken ZUR BEACHTUNG Zum Entfer- Kerbe des Aufklebers (A), die sich auf wollen, nachdem Sie sie umgekippt ha- nen der Sitzbank, die 75 kg wiegt, sind dem beweglichen Teil der Sitzbank ben, ziehen Sie an den beiden Hebeln...
  • Seite 51 Wird die Sitzbank dann wieder ein- KOPFSTÜTZEN ZUR BEACHTUNG gebaut, stellen Sie durch Druck des Die vorderen Kopfstützen können Denken Sie daran, dass die Pedals A, Abb. 71 sicher, dass die Ein- höhenverstellt werden. Kopfstützen so einzustellen rastung erfolgt ist (wie auf dem Auf- sind, dass sie den Kopf und nicht kleber angegeben ist), und prüfen Sie, Für die Verstellung:...
  • Seite 52 HÖHENVERSTELLBARES INNENRÜCKSPIEGEL ZUR BEACHTUNG LENKRAD Alle Eingriffe im Nachver- Der Spiegel kann durch Verstellung des kaufsmarkt mit darauf fol- Hebels A, Abb. 72. eingestellt werden. Auf allen Versionen kann das Lenk- genden Beschädigungen der Len- rad in vertikaler Richtung verstellt 1 - Normalstellung.
  • Seite 53 AUßENRÜCKSPIEGEL ZUR BEACHTUNG Die Radio- Elektrische Einstellung antenne (oder Radio- + Handy- + Mit manueller Einstellung Sie kann nur mit Zündschlüssel auf GPS-Antenne) ist im Rückspiegel auf MAR. erfolgen. Für die Einstellung des Direkt eines der beiden Spiegelgläser der Beifahrerseite eingebaut. Spiegels den Drehknopf B, Abb.
  • Seite 54: Heizung Und Lüftung

    HEIZUNG UND LÜFTUNG F0D0185m Abb. 75 A - Düse zur Beschlagentfernung oder Entfrostung der Windschutzscheibe - B - feste Düse zur Beschlagentfernung oder Entfrostung der vorderen Seitenscheiben - C - verstellbare, seitliche Luftdüse - D - verstellbare, mittlere Luftdüse E - mittlere Luftdüse unter dem Armaturenbrett im Fußbereich der vorderen Passagiere. KENNTNIS DES FAHRZEUGS...
  • Seite 55: Ausrichtbare Und Regulierbare Luftdüsen

    AUSRICHTBARE UND BEDIENELEMENTE Abb. 78 Auf Anfrage kann ein Zusatzheizgerät unter dem Fahrersitz angebracht wer- REGULIERBARE LUFTDÜSEN A - Gebläseschalter. den. Abb. 76 und Abb. 77 B - Drehschalter für Lufttempera- Für Einschaltung Druck auf die Taste A, A - Bedientaste für die Regulierung turregulierung (Warm/Kaltluftvermi- Abb.
  • Seite 56 Es ist für einige Versionen weiterhin HEIZUNG BESCHLAGENTFERNUNG möglich, ausser der Klimaanlage eine UND/ODER ENTFROSTUNG Einstellung der Bedienelemente für zweite Zusatzheizung unter der letz- DER WINDSCHUTZSCHEIBE eine schnelle Erwärmung. ten Sitzreihe vorzusehen, die durch die UND DER VORDEREN Taste B, Abb.80 bedient wird. Die 1) Drehknopf für Lufttemperatur: SEITENSCHEIBEN Taste A steuert die Klimaanlage.
  • Seite 57 BESCHLAGENTFERNUNG BELÜFTUNG UMLUFTBETRIEB UND/ODER ENTFROSTUNG Bei Schiebehebel auf Ò wird nur Einstellung der Bedienelemente zur DER HECKSCHEIBEN Erzielung der gewünschten Belüf- der interne Umluftbetrieb aktiviert. Druck auf die Taste (. tungsart. ZUR BEACHTUNG Diese Funk- 1) Mittlere und seitliche Luftdüsen: tion ist besonders bei starker Aus- Nach Beschlagentfernung der Heck- vollständig offen.
  • Seite 58 KLIMAANLAGE ZUR BEACHTUNG Im Sommer Die Versionen Panorama und Kom- beschleunigt der Umluftbetrieb die bi besitzen ein Klimatisierungssystem, Abkühlung der Luft. Besonders emp- das aus einer Haupt- und einer Zu- BEDIENELEMENTE Abb. 81 fehlenswert beim Fahren bei starker satzklimaanlage (auf Wunsch) Abb. Aussenluftverschmutzung (bei Kolon- 82 besteht, die sich auf der linken Sei- A - Gebläseschalter.
  • Seite 59: Klimatisieren Der Luft

    Für die Einschaltung der zweiten Kli- KLIMATISIEREN DER LUFT Für eine mässigere Luftabkühlung: Schiebehebel auf Ú, Erhöhung der maanlage ist der Drehknopf Abb. 83 zu (ABKÜHLEN) betätigen, der sich auf der Abdeckung Temperatur und Verringerung der Einstellen der Bedienelemente für ei- am Dachhimmel befindet.
  • Seite 60: Wartung Der Anlage

    Die vollständig vom Motorbetrieb die eine ist vollständig automatisch, die Wirksamkeit der Anlage durch das unabhängige Zusatzheizung erlaubt: andere ist programmierbar. Fiat-Kundendienstnetz prüfen zu – das Innere des Fahrzeuges bei ste- lassen. AUTOMATISCHE VERSION hendem Motor zu beheizen; Die Zusatzheizung hat eine vollstän- –...
  • Seite 61 – einem mit der Heizung/Belüftung Die Zusatzheizung sorgt (in der kal- Die Fördermenge der Umlaufpumpe des Fahrgastraumes verbundenen ten Jahreszeit) in vollkommen auto- wird ebenfalls vom elektronischen Steuergerät, das den automatischen matischer Weise für die Heizung, Bei- Steuergerät geregelt, damit die Auf- Betrieb ermöglicht;...
  • Seite 62 8) Einschalttaste für sofortiges Hei- triebs ausschalten. In diesem Fall ist der Ausschaltvorgang durchzuführen und der Versuch, die Heizung wieder 9) Leuchte für Zeiteinstellung/Zeit- einzuschalten. Falls dies nicht gelingt, ablesung wenden Sie sich an das Fiat-Kun- dendienstnetz. Abb. 86 KENNTNIS DES FAHRZEUGS...
  • Seite 63 Sofortiges Einschalten Einstellen der aktuellen Uhrzeit Programmierung der der Heizung, Abb. 87 Einschaltzeit, Abb. 89 – Druck auf die Taste 4: Das Display und die Warnleuchte 9, Abb. 88 Zum manuellen Einschalten der An- Die Einschaltzeit kann von 1 Minute leuchten.
  • Seite 64 ZUR BEACHTUNG Will man die Abrufen einer vorgewählten Ausschalten der Heizanlage anderen vorgewählten Zeiten abrufen, Einschaltzeit, Abb. 90 Das Ausschalten der Anlage erfolgt so ist jedes Mal die Taste 6 innerhalb je nach Einschaltart (automatisch oder Die Taste 6 so oft drücken, bis auf 10 Sekunden zu drücken.
  • Seite 65: Wartung

    – Die Temperatur in der Nähe des gen oder Werkstätten ohne ent- – Wartungs- und Reparaturarbeiten Heizers darf nie 120°C (wie z.B. sprechende Abgas-Absaugeinrich- dürfen lediglich durch das Fiat-Kun- während der Lackierung in Karosse- tungen eingeschaltet werden. dendienstnetz unter Verwendung rieöfen) überschreiten. Höhere Tem- von Origialersatzteilen erfolgen.
  • Seite 66 HEBEL AM Standlicht Abb. 91 Fernlicht Abb. 93 LENKRAD Das Einschalten erfolgt durch Dre- Die Einschaltung erfolgt bei Hebel auf hung des Ringes von å auf 6. Auf der Stellung 2, wenn der Hebel gegen das Instrumententafel leuchtet die Lampe Armaturenbrett gedrückt wird.
  • Seite 67 Lichthupe Abb. 94 Fahrtrichtungsanzeiger RECHTER HEBEL (Blinker) Abb. 95 Die Einschaltung erfolgt durch Zie- Scheibenwischer/Scheibenwash hen des Hebels gegen das Lenkrad Die Einschaltung erfolgt durch Ver- anlage Abb. 96 (nicht einrastende Position). stellung des Hebels Der Betrieb ist nur möglich, wenn nach oben - der rechte Fahrtrich- der Zündschlüssel auf MAR steht.
  • Seite 68: Intelligentes Waschen

    FERNSEHKAMERA PARK INTELLIGENTES WASCHEN Abb. 97 FÜR RÜCKWÄRTIGE SENSOREN Bei Zug des Hebels gegen das Lenk- SICHT Das Parksystem Abb. 99 erkennt rad kann mit nur einer Bewegung die Hindernisse und warnt den Fahrer Scheibenwaschanlage und der Schei- Für mit CONNECT NAV+ ausge- über deren Vorhandensein am Heck benwischer selbst eingeschaltet wer- stattete Fahrzeuge kann als Sonder-...
  • Seite 69: Regler Für Konstante Geschwindigkeit

    REGLER FÜR Ein besonderer akustischer Anzeiger ZUR BEACHTUNG Die Vor- warnt die Personen, die sich eventuell richtung kann nur bei einer Ge- KONSTANTE in der Nähe vom Fahrzeug befinden, schwindigkeit über 40 km/h einge- GESCHWINDIGKEIT dass gerade ein Manöver ausgeführt schaltet werden.
  • Seite 70 BEDIENELEMENTE Abb. 100 BEACHTUNG Durch – Drücken des Bremspedals; Druck auf die Taste OFF oder Dre- Der Geschwindigkeitsregler wird – Drücken des Kupplungspedals; hung des Schlüssels auf STOP wird durch eine Reihe Tasten auf dem die gespeicherte Geschwindigkeit – versehentliche Verlagerung des He- Kranz des Lenkrades gesteuert.
  • Seite 71 Erhöhen der gespeicherten 2 - Druck auf die Taste – bis zur Er- Die Vorrichtung auf keinen Fall in der reichung der gewünschten, neuen Ge- Stadt oder bei starkem Verkehr ein- Geschwindigkeit schwindigkeit, die automatisch gespei- schalten. Die gespeicherte Geschwindigkeit chert wird.
  • Seite 72: Mittlere Schaltertafel

    MITTLERE SCHALTERTAFEL tisch beim Öffnen einer Vordertür ein. ausfall drücken Sie die Taste OFF, Abb. 103 und wenden Sie sich an das Fiat- Zum Einschalten beider Lampen bei A - Ein-/Ausschaltung der Heck- Kundendienstnetz, nachdem vorher geschlossenen oder offenen Türen...
  • Seite 73: Schaltertafel Auf Der Linken Seite

    Unabhängig von der Stellung des SCHALTERTAFEL AUF DER SCHALTER ZUM SPERREN Zündschlüssels bewirkt die Betätigung LINKEN SEITE DER KRAFTSTOFF des Schalters gleichzeitig die Einschal- ZUFUHR Die Schaltertafel Abb. 104 wird auf tung des Warnblinklichtes, es blinken den Versionen Minibus, Krankenwa- Es handelt sich um einen automati- alle Richtungsanzeiger und auf der In- gen und 4x4 für spezifische Sonder-...
  • Seite 74 INNENAUSSTATTUNG Untersuchen Sie das Fahrzeug sorg- BATTERIETRENNUNG fältig, um sicherzustellen, dass keine Das Fahrzeug ist mit einer Batterie- Kraftstoffverluste vorhanden sind, z. trennung in der Steuerung (CBA) aus- HANDSCHUHFACH/ABLAGE B. im Motorraum, unter dem Fahrzeug gestattet, die sich über dem positiven oder im Bereich des Tanks.
  • Seite 75 Im mittleren Teil des Armaturen- Wenn in der Kabine drei Sitzplätze ZUR BEACHTUNG Das Pult bretts befindet sich ein Raum für Fla- vorhanden sind, befindet sich im unte- nicht in vertikaler Stellung bei fahren- schen Abb. 109. ren Teil der Sitzbank ein Gitterbehäl- dem Fahrzeug benutzen.
  • Seite 76 ABLAGEFACH/ Der Deckel des Behälters kann zu ei- Um eine zu starke Verringerung der nem Schreibe- oder Lesetischchen mit Batterieladung zu vermeiden, ist das Sy- SPEISENBEHÄLTER Blatthalter umgeklappt werden, wie stem mit der elektrischen Anlage des Im Fahrerhaus zwischen dem Fah- dies Abb.
  • Seite 77: Steckdose Für Spezielle Aufbauten

    A, Abb. 114 ausgestattet, die sich 180 W) verwendet werden. ist, der für alle Bestandteile der Line- auf der Instrumententafel (neben dem accessori Fiat vorgesehen ist. mittleren Ablagefach) befindet. Eine zweite Steckdose (nur für Kastenwa- Die Steckdosen nicht für STECKDOSE FÜR SPEZIELLE...
  • Seite 78: Aschenbecher Und Zigarettenanzünder

    ASCHENBECHER UND Die Herausnahme des Aschenbe- ZUR BEACHTUNG chers erfolgt nach Betätigung im Be- ZIGARETTENANZÜNDER Der Zigarettenanzünder er- reich B und Auszug nach oben, wie in reicht hohe Temperaturen. Gebrauchsanleitung: Abb. 118 gezeigt. Mit Vorsicht gebrauchen und vermei- 1 - Druck auf die Taste A, Abb. 117 In der Version Panorama befinden den, dass er von Kindern benutzt wird: zum Einschalten des Zigarettenanzün-...
  • Seite 79: Mittlere Seitenfenster Und Heckfenster

    FAHRTSCHREIBER SONNENBLENDEN Abb. 119 MITTLERE SEITENFENSTER UND HECKFENSTER Sie befinden sich neben dem Innen- Für den Betrieb und die Verwendung (Versionen Panorama rückspiegel und sind nur nach vorn des Fahrtschreibers konsultieren Sie und Kombi) schwenkbar. bitte die vom Hersteller gelieferte Be- Die Seitenscheiben lassen sich hori- Auf der Innenseite der Sonnenblen- triebsanleitung dieser Vorrichtung.
  • Seite 80: Türen Der Fahrerkabine

    TÜREN ZUR BEACHTUNG Manuelles Öffnen von außen Für die Säuberung des Geräts keine Schlüssel auf 1, Abb. 121 stellen. Schmirgel- oder Lösemittel verwen- ZUR BEACHTUNG den. Das Äußere des Geräts wird mit Manuelles Öffnen von innen Vor dem Öffnen einer Tür einem feuchten Tuch oder spezifi- sich vergewissern, dass dies Den Knopf A, Abb.122 hochziehen...
  • Seite 81: Seitliche Schiebe Tür

    SEITLICHE SCHIEBE TÜR Für das Öffnen gilt die Anleitung der AUFKLAPPBARES Fahrerkabinen-Tür. TRITTBRETT Abb. 124 (wo vorgesehen) Die seitliche Schiebetür besitzt einen Federanschlag, der sie beim Öffnen am Beim Öffnen der seitlichen Tür des ZUR BEACHTUNG Endanschlag arretiert. Um sie wieder Fahrgast- oder Gepäckraums wird aus Sich vor dem Abstellen des zu schließen, den äußeren Türgriff A,...
  • Seite 82: Zweiflügel-Hecktür

    ZWEIFLÜGEL-HECKTÜR Manuelles Öffnen des ersten Manuelles Schliessen des Flügels von innen (2, Abb. 125) zweiten Flügels (1, Abb. 125) Manuelles Öffnen des ersten Den Knopf A, Abb. 126 hochziehen Die Tür schliessen (Position 1) und Flügels von aussen (2, Abb. 125) und den Öffnungshebel B ziehen.
  • Seite 83 ZWEIFLÜGEL-HECKTÜR MIT Verschluss der Tür: ZUR BEACHTUNG GESAMTÖFFNUNGSWEITE Das Federsystem erfordert – die Tür nach aussen ziehen und von VON 270° Betätigungskräfte, die so den Magnetstücken lösen ausgelegt wurden, um den besten Das Öffnen und Schliessen erfolgt – die Begrenzungsfeder einhängen Komfort zu gewährleisten;...
  • Seite 84 ZENTRALVERRIEGELUNG Nach 2 Minuten ist die Elektronik er- A - Öffnung/Verschluss der linken neut einschrittsbereit. Wurde die Ur- Scheibe ZUR BEACHTUNG Die Zentral- sache der Störung beseitigt, arbeitet verriegelung erfolgt auf allen Türen, B - Öffnung/Verschluss der rechten die Vorrichtung einwandfrei, ande- wenn für Öffnung/Verschluss die Vor- Scheibe.
  • Seite 85 MOTOR ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG HAUBE Bei unsachgemäßem Ge- Der Vorgang kann nur bei brauch der elektrischen Fen- stehendem Fahrzeug aus- sterheber können Gefahren entste- geführt werden. ÖFFNUNG DER hen. Aus diesem Grund vergewissern MOTORHAUBE Sie sich vor und während der Betäti- gung der Schalter, dass die Passa- Gehen Sie bitte wie folgt vor: giere keinen Verletzungsgefahren di-...
  • Seite 86 VERSCHLUSS DER ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG MOTORHAUBE Es ist unbedingt zu vermei- Aus Sicherheitsgründen muss den, dass Schals, Krawatten der Motorhaube während Bitte gehen Sie so vor: und nicht eng anliegende Klei- der Fahrt immer gut verschlossen 1) die Motorhaube mit einer Hand dungsstücke, auch nur versehent- sein.
  • Seite 87 Zur Kontrolle und für eine eventu- ZUR BEACHTUNG elle Einstellung wenden Sie sich an das Bei jeder Änderung der AUSRICHTUNG Fiat-Kundendienstnetz. transportierten Last ist die DES LICHTKEGELS Das beladene Fahrzeug neigt sich Einstellung des Lichtkegels zu prü- Die korrekte Ausrichtung der nach hinten, und der Lichtstrahl hebt fen.
  • Seite 88 ZUR BEACHTUNG Für die Kasten-, Lieferwagen und Fahrgestelle mit Fahrerhaus dürfen die in der oben genannten Auf- stellung mti dem Vermerk “nicht zu verwenden” markierten Positionen nicht benutzt werden. ZUR BEACHTUNG Für die Kontrolle und eventuelle Einstellung der Nebelscheinwerfer wenden Sie sich an das Fiat- Kundendienstnetz.
  • Seite 89 Das ABS ist eine mit der normalen leuchte >. Lassen Sie das Fahrzeug wird: er kann auf weichem Untergrund Bremsanlage kombinierte Einrichtung. sofort durch das Fiat-Kunden- wie Kies oder Neuschnee, auf glatter Bei nicht einwandfreiem Betrieb schal- dienstnetz kontrollieren, das Sie mit Unterlage sogar länger werden.
  • Seite 90 Bremsflüssigkeit auf Minimalstand. Kundendienstnetzpunkt, um das Sy- Das Fahrzeug sofort anhalten und Unter Befolgung dieser Ratschläge stem kontrollieren zu lassen. sich umgehend an das nächste Fiat- sind Sie in der Lage, in allen Situatio- Kundendienstnetz wenden. Ein nen optimal zu bremsen.
  • Seite 91 FRONT- UND Der Front-Airbag (Fahrer und Bei- Bei einem Unfall würde ein nicht an- fahrer) ist eine Vorrichtung, die für geschnallter Fahrgast nach vorn fallen SEITENAIRBAG den Schutz der Insassen bei mittel- und mit dem sich noch aufblasenden schweren Frontalzusammenstößen Luftkissen in Berührung kommen.
  • Seite 92 treffen (Aufprall der Stossstange gegen FRONT-BEIFAHRER ZUR BEACHTUNG die Leitplanke) werden die Airbag AIRBAG GROSSE GEFAHR Falls es nicht aktiviert, da sie keinen zusätzli- unbedingt notwendig ist, Der Front-Beifahrer-Airbag wurde chen Schutz über die Sicherheitsgur- ein Kind in einer Babywie- für eine Person mit angelegtem Si- te hinaus bieten könnten und demzu- ge entgegen der Fahrtrich-...
  • Seite 93: Seitenairbags Abb

    Manuelle Deaktivierung Der Schlüsselschalter (A, Abb. 140) SEITENAIRBAGS Abb. 142 hat zwei Positionen: Wenn es absolut notwendig ist, ein Der Seiten-Airbag, der auf den Sitz – Beifahrer-Airbag aktiv (Stellung Kind auf dem Vordersitz zu befördern, montiert ist, hat die Aufgabe, den ): Die Warnleuchte F auf der ist es möglich, den Front-Beifahrer- Schutz des Oberkörpers der Insassen...
  • Seite 94: Allgemeine Hinweise

    Innere des Fahrzeugs von zeugs wenden Sie sich zur Deak- den soll, wie es auch die Gesetzgebung einem Staubrest bedeckt werden: tivierung der Anlage an das Fiat- in Europa und in den meisten ausse- Dieser Staub kann Haut und Au- Kundendienstnetz.
  • Seite 95 Airbag oder die Gurtstraffer bei einem oder Hochwasser ist das Airbag-Sy- Einschritt des Airbags ohne Behin- Unfall nicht oder in einer begrenzten stem durch das Fiat-Kundendienst- derung aufblähen kann, was schwe- Anzahl von Fällen unabsichtlich akti- netz überprüfen zu lassen.
  • Seite 96: Eobd-System

    EOBD-SYSTEM ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG (nur für Benzinversionen) In Fahrzeugen mit seitli- Die korrekte Arbeitsweise chen Airbags kann die der frontalen, seitlichen Air- Das im Fahrzeug eingebaute EOBD- Rückenlehne der Vordersitze nicht bags und der Gurtstraffer ist nur für System (European On Board Diagno- verkleidet oder mit Bezügen be- das Fahrzeug ohne Überbeladung sis) entspricht der europäischen Richt-...
  • Seite 97 Rad. unbegründete Risiken einzugehen. ZUR BEACHTUNG Nach Besei- Die Fahrweise ist stets dem Zustand tigung des Defekts ist das Fiat-Kun- der Straße, der Sicht und dem Ver- dendienstnetz verpflichtet, Tests auf kehr anzupassen. Die Verantwor- dem Prüfstand und falls notwendig tung für die Straßensicherheit liegt...
  • Seite 98 Fehler im ASR-System vor. In die- sem Fall verhält sich das Fahrzeug wie die Version, die nicht mit diesem Sy- stem ausgerüstet ist: Es ist jedoch empfehlenswert, sich schnellst mög- lich an das Fiat-Kundendienstnetz zu wenden. Abb. 143 Abb. 144 KENNTNIS DES FAHRZEUGS...
  • Seite 99 AUTORADIO EINFACHE Für die Version Panorama sind hin- ten weitere vier Lautsprecher, zwei VORAUSRÜSTUNG auf der rechten und zwei auf der lin- Die Anlage besteht aus: ken Seite vorgesehen, wobei der eine Möchten Sie nach Er- davon in die Flanke und der andere –...
  • Seite 100 ZUR BEACHTUNG Um stören- Für Einsatz der Lautsprecher in die Das Verbindungsschema der Kabel de Geräusche zu vermeiden, sind die Türen die Schrauben A, Abb.147 lö- lautet wie folgt (Abb. 148): Kabel mit Klebeband am Kabelbündel sen und das Schutzgitter entfernen. Anschluss A der Heizung befestigt.
  • Seite 101 VORAUSRÜSTUNG Anschluss B ZUR BEACHTUNG FÜR HANDY B1 Lautsprecher der Tür Die maximale Leistung für Beifahrerseite (+) die Antenne ist 20W. ZUR BEACHTUNG Das Sonder- B2 Lautsprecher der Tür zubehör Vorausstattung für das Funk- Beifahrerseite (-) telefon hängt vom Erwerb des Son- B3 Lautsprecher der derzubehörs “Umfangreichste Vor- Instrumententafel rechte Seite (+)
  • Seite 102 Sicher- handenen Vorausrüstung wen- heit des Fahrzeugs selbst gefährden den Sie sich bitte ausschliesslich können. an das Fiat-Kundendienstnetz. Weiterhin wird auch die Klarheit bei Nur so wird das beste Ergebnis Senden und Empfang dieser Geräte unter Ausschluss jeglicher Pro- durch die Abschirmwirkung des Auf- bleme gewährleistet, die die Si-...
  • Seite 103: An Der Tankstelle

    AN DER In den Tank des Ducato MIT DIESELMOTOR nie, auch nicht in Notfäl- TANKSTELLE len, und auch nur in ge- Dieselfahrzeuge können ringen Mengen, verbleites Benzin nur mit Dieselkraftstoff einfüllen. Der Katalysator würde MIT BENZINMOTOR nach der europäischen dadurch irreparabel beschädigt.
  • Seite 104 Bei niedrigen Temperaturen kann das Wenn nicht den Verwendungstempe- TANKVERSCHLUSS Fließvermögen des Dieselkraftstoffs raturen angemessener Dieselkraftstoff Der Tankverschluss C, Abb. 153 auf Grund von Paraffinausscheidungen getankt wird, wird empfohlen, den Die- hat ein Schloss und eine Verlust- unzureichend werden und den Die- selkraftstoff mit dem Zusatz DIESEL schutzvorrichtung, B mit der er an der selfilter verstopfen.
  • Seite 105 Dieselmotoren verwendeten Vorrichtungen sind: – der Oxydationskatalysator; – die Anlage zur Rückführung der Aus- puffgase (E.G.R.) (für einige Versionen). Das bedeutet, dass der Ducato einen guten Vorsprung gegenüber den streng- sten Umweltschutz-Vorschriften auf- Abb. 153 weisen kann. KENNTNIS DES FAHRZEUGS...
  • Seite 106: Anlassen Des Motors

    Sauerstoff und gibt Koh- anspringen, wenden Sie sich bitte an 3) Das Kupplungspedal, ohne Druck lendioxyd, Kohlenmonoxyd und an- das Fiat-Kundendienstnetz. auf das Gaspedal, ganz durchtreten. dere geiftige Gase ab. ZUR BEACHTUNG Bei abge- 4) Den Zündschlüssel auf AVV dre- stelltem Motor sollte der Zünd-...
  • Seite 107: Vorgehensweise Bei Diesel-Versionen

    VORGEHENSWEISE BEI Das Blinken der Lampe ALLGEMEIN m für 60 Sekunden DIESEL-VERSIONEN während oder nach dem 1) Vergewissern Sie sich, dass die Wird Fahrzeug eventuell längeren Anlassvorgang hauptsächlich bei nicht Handbremse gezogen wurde. bedeutet einen Fehler sehr kaltem Wetter be- Vorglühsystem.
  • Seite 108 ZUR BEACHTUNG Bei abge- stelltem Motor den Zündschlüssel NOTSTART nicht auf MAR stehen lassen. ZUR BEACHTUNG Wenn das Fiat CODE-System den Für die Versionen Minibus und Schul- Bitte denken Sie daran, vom Zündschlüssel übermittelten Co- bus erfolgt der Anlassvorgang nach...
  • Seite 109: Abstellen Des Motors

    Ladung auf dem Fahrzeug als auch nach der Neigung der Fahrbahn. Wenn es nicht so sein sollte, wenden Sie sich an das Fiat-Kundendienst- netz, um die Regulierung durchführen zu lassen. Abb. 1 KORREKTER GEBRAUCH DES FAHRZEUGS...
  • Seite 110 BEDIENUNG DES Zum Lösen der Handbremse: ZUR BEACHTUNG Der Rück- wärtsgang kann nur bei vollständig ste- MECHANISCHEN 1) den Hebel leicht anheben und den hendem Fahrzeug eingelegt werden. Verriegelungsknopf A, Abb. 1 drücken; SCHALTGETRIEBES Bei laufendem Motor mindestens 2 2) den Verriegelungsknopf weiter ge- Sekunden bei gedrücktem Kupplungs- Beim Einlegen der Gänge das Kupp- drückt halten und den Hebel senken.
  • Seite 111: Elektronisches Automatikgetriebe

    Das Bremspedal loslassen und darf das Bremspedal - unabhängig von allmählich das Gaspedal drücken. der Hebelstellung - zu bedienen. Das Automatikgetriebe des Ducato ZUR BEACHTUNGDie Verlage- ZUR BEACHTUNG Der Zünd- hat vier Übersetzungen und einen rung des Hebels auf P kann nur bei schlüssel kann nur bei Ganghebel auf...
  • Seite 112 WAHL ZWISCHEN Sektor B des Hebels: elektronisch AUTOMATIKBETRIEB gesteuerter Handbetrieb der Gang- AUTOMATIKBETRIEB/ELEKT Für den Automatikbetrieb den Gang- schaltung. RONISCH GESTEUERTEM hebel auf den rechten Sektor A, Abb. HANDBETRIEB Auf dem Display Abb. 6 erscheinen 4 in eine der vier Stellungen verlagern: die eingelegten Gänge 1 - 2 - 3 - 4.
  • Seite 113 ZUR BEACHTUNG Die Verlage- R - Rückwärtsgang ZUR BEACHTUNG rung des Hebels aus der Stellung P Den Ganghebel auf P stel- Den Ganghebel bei stehendem Fahr- kann nur nach Druck auf die Taste C, len, wenn Sie das Fahrzeug zeug, Motor im Leerlauf und gedrück- Abb.
  • Seite 114 N - Leerlauf D - Vorwärtsgänge Kurve wird der neue Gang schon während der Verlangsamungsphase entspricht der Leerlaufstellung eines Dies ist die Stellung für die normale vor der Kurve selbst eingelegt: So normalen, mechanischen Getriebes. Vorwärtsfahrt. Die automatische Ein- muss das Getriebe bei der Kurven- lage der 4 Vorwärtsgänge wird durch Diese Stellung ist für das Abschlep- ausfahrt nicht herunterschalten, um...
  • Seite 115 Einschaltung des ELEKTRONISCH ZUR BEACHTUNG Sollte das verlangte Herunterschalten Über- Automatikprogramms GESTEUERTER drehzahlen des Motors bedeuten, wird WINTER HANDBETRIEB der Befehl durch die Elektronik an- (nur bei Hebel auf “D”) Für den elektronisch gesteuerten nulliert. Sollte dagegen der manuell Handbetrieb den Hebel auf den linken Bei Druck auf die Taste A, Abb.
  • Seite 116: Zur Beachtung Die Kon

    Wird der Hebel erneut auf D verla- MELDUNG VON – Leuchtet die Warnlampe kon- gert, nimmt das Getriebe sofort sei- tinuierlich = Höchsttemperatur des STÖRUNGEN nen Automatikbetrieb wieder auf, un- Automatikgetriebeöls. Die Störungen des Automatikgetrie- ter Auswahl des Ganges aufgrund der Das kontinuierliche Leuchten der bes werden durch die Warnleuchte A, Fahreigenschaften.
  • Seite 117: Anlassen Durch Anschieben

    Hilfsbatterie angelas- speichert und es ist ratsam, das Au- der Gangschaltung auf N stehen. sen werden, unter Befolgung der An- tomatikgetriebe darauf beim Fiat- weisungen des Kapitels “Im Notfall” Kundendienstnetz kontrollieren zu des Abschnittes “Anlassen mit Hilfs- lassen.
  • Seite 118 HERSTELLDATEN ALLGMEINE – der Stellung des Ganghebels; EIGENSCHAFTEN Das Automatikgetriebe des Ducato – der Stellung des Gaspedals; ist elektronisch gesteuert und hat vier Die elektronische Verwaltung der – der Stellung des Bremspedals. Vorwärts- und einen Rückwärtsgang. Gangschaltung bewirkt die Einlage von Weiterhin kommuniziert die Elek- Gängen entsprechend der augenblick-...
  • Seite 119 – (Geschwindigkeit der Gaspedal- Verwaltung der Automatik-Programm freigabe und Einschritt der Bremsan- Gangschaltungsprogramme Es besteht aus sechzehn Gangschal- lage); tungsprogrammen. Für die optimale Fahrt verfügt die – Programmtyp (Stellung des Gang- Elektronik über die nachstehenden, Die Elektronik erkennt auf Grund hebels);...
  • Seite 120: Sicheres Fahren

    Motors Während der Planung des Ducato Diese Funktion erlaubt die elektro- Diese Programm erlaubt dem Motor setzte Fiat alles daran, um ein Fahrzeug nisch gesteuerte, manuelle Benutzung die Erreichung der normalen Betrieb- zu schaffen, das seinen Fahrgästen ma- der Gangschaltung, indem der Gang- stemperatur in kleinstmöglicher Zeit...
  • Seite 121: Vor Der Fahrt

    VOR DER FAHRT – Stand des Motoröls, ZUR BEACHTUNG – Vergewissern Sie sich, dass Lichter – Stand der Motorkühlflüssigkeit und Fahren unter Alkoholein- und Scheinwerfer einwandfrei funk- Zustand der Anlage, fluss, Drogen oder be- tionieren; stimmten Medikamenten ist für Sie –...
  • Seite 122: Fahrweise Bei Nacht

    FAHRWEISE BEI NACHT ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Fahren Sie nicht mit Ge- Wasser, Eis und Streusalz Hier die wichtigsten bei Nachtfahr- genständen vor dem Fah- auf der Straße können sich ten zu beachtenden Hinweise: rersitz: Beim Bremsen können sich auf den Bremsscheiben absetzen –...
  • Seite 123: Fahrweise Bei Regen

    – Das Fernlicht nur außerhalb von – Bei starkem Regen verringert sich – Auch am Tag das Abblendlicht, die Orten gebrauchen und wenn man si- auch die Sicht. In diesen Fällen - auch Nebelschlussleuchte und evtl. die Ne- cher ist, dass es andere Fahrer nicht bei Tag - das Abblendlicht einschalten, belscheinwerfer einschalten.
  • Seite 124: Fahrweise Mit Abs

    FAHRWEISE AUF FAHRWEISE AUF – Im Winter können auch offen- sichtlich trockene Straßen vereiste Be- BERGSTRAßEN SCHNEEBEDECKTEN UND reiche haben. Vorsicht bei der Fahrt VEREISTEN STRAßEN – Vor der Fahrt im Gebirge kontrol- auf Strecken ohne Sonnenbestrahlung, lieren Sie bitte den Flüssigkeitsstand Es folgen einige Ratschläge für die mit Baumbestand oder Felsüberhang, (Motoröl, Bremsen, Kühlung) und den...
  • Seite 125: Kraftstoff Sparen

    KRAFTSTOFF SPAREN Zur optimalen Ausnutzung des ABS: – Bei Notbremsungen oder Brem- sungen mit geringer Straßenhaftung spürt man ein leichtes Pulsieren des Hiernach finden Sie einige nützliche Unnütze Lasten Bremspedals: Dies bedeutet, dass das Ratschläge, die es ermöglichen, Kraft- Nicht mit überladenem Laderaum ABS angesprochen hat.
  • Seite 126 Elektrische Verbraucher ratsam, sofort unter Vermeidung ho- Für einen optimalen Kraftstoffver- her Drehzahlen langsam loszufahren. brauch ist es mit den 2.3, 2.8 JTD und Die elektrischen Vorrichtungen sind So wird sich der Motor schneller er- 2.8 JTD POWER Motoren bei Perso- nur so lange wie erforderlich zu be- wärmen.
  • Seite 127: Einsatzbedingungen

    NIE ÜBERSCHRITTEN Die von Ihnen benutzte Version des Bei wiederholten Kaltstarts erreicht Ducato wurde für bestimmte max. WERDEN. Im besonderen verge- der Motor nicht die optimale Betrieb- wissern Sie sich, dass die max. zuläs- zulässige Lasten konstruiert und zuge-...
  • Seite 128 Fahrzeug können beim Öffnen der Der Umweltschutz ist eines der Prin- Hecktüren bzw. der Seitentür die – Das Ladegut gleichmäßig auf der zipien, die die Entstehung des Ducato nicht verankerten Gegenstände Ladefläche verteilen. Falls erforderlich gekennzeichnet haben. Nicht ohne plötzlich herausfallen.
  • Seite 129 Der einwandfreie Betrieb der Um- ringstmöglichen Motorleistung fort, weltschutzeinrichtungen garantiert und wenden Sie sich sobald wie mög- nicht nur eine umweltfreundliche lich an das Fiat-Kundendienstnetz. Funktionsweise, sondern beeinflusst auch die Leistungen des Fahrzeugs. Bei Aufleuchten der Kraftstoffreser- ve-Warnleuchte sobald wie möglich Die erste Regel für umweltbewusstes...
  • Seite 130: Ziehen Von Anhängern

    ZIEHEN VON Um sicher zu sein, dass die max. INSTALLATION zulässige Anhängelast (im Fahrzeug- DER ANHÄNGERKUPPLUNG ANHÄNGERN brief) nicht überschritten wird, ist das Die Anhängerkupplung ist von Fach- Gewicht des Anhängers in vollbela- personal nach folgenden Angaben sowie ZUR BEACHTUNG denem Zustand einschließlich allem nach eventuellen, zusätzlichen und/oder Zubehör und aller persönlicher...
  • Seite 131 hängerleuchten verwenden. Eine even- tuelle elektrische Bremse oder andere Einrichtungen (elektrische Seilwinde usw.) sind mit einem Kabel von min- destens 2,5 mm Querschnitt direkt von der Batterie zu speisen. Zuzüglich zu den elektrischen Ab- zweigungen darf an die elektrische An- lage des Fahrzeugs nur das Kabel zur Versorgung einer evtl.
  • Seite 132 Versionen Lieferwagen und Fahrgestell mit Fahrergehäuse - Abb. 12 Anzufertigende Anzufertigende Bohrungen Eine weitere spezifische Anhänger- kupplung für die Versionen Lieferwa- gen und Fahrgestell mit Fahrergehäuse ist in Abb. 12 dargestellt. Die Struk- Bohrungen tur Ø ist an den gekennzeichneten Stellen mit insgesamt 12 M10-Schrau- ben zu befestigen.
  • Seite 133 Autobahnfahrten geringer sind als die brikat und Profilausführung) zu mon- gestellten Winterreifen benutzen. Reifen, die zur üblichen Fahrzeugaus- tieren. Das Fiat-Kundendienstnetz gibt stattung gehören. Es wird daran erinnert, dass die Lauf- gern Ratschläge bei der Wahl des Rei- Die Winterreifen sind daher nur für richtung der Reifen nicht geändert...
  • Seite 134 SCHNEEKETTEN Es empfiehlt sich, die Schneeketten Bei montierten der Lineaccessori Fiat zu verwenden. Schneeketten die Geschwindigkeit Die Verwendung von Schneeketten Die Spannung der Schneeketten nach mäßigen, 50 km/h nicht über- unterliegt den in den jeweiligen Län- einigen Metern Fahrt überprüfen.
  • Seite 135: Längere Ausserbetrieb- Setzung Des Fahrzeugs

    LÄNGERE – Sich vergewissern, dass die Hand- – Den vorgeschriebenen Reifenfüll- bremse nicht angezogen ist. druck um + 0,5 bar erhöhen und ihn AUSSERBETRIEB- regelmäßig prüfen; – Lackflächen sind zu säubern und SETZUNG mit Schutzwachs zu bestreichen. – Die Motorkühlanlage nicht entlee- DES FAHRZEUGS ren.
  • Seite 136 MAR auf AVV den Motor an- BENZINMOTOR Card entspricht; dann das Gaspedal lassen. erneut drücken und in dieser Stellung Kann das Fiat-Code-System nicht die Leuchtet dagegen die Kontrolllam- lassen, bis die Kontrolllampe U (für Wegfahrsperre deaktivieren, leuchten pe U kontinuierlich, ist der Zünd-...
  • Seite 137: Anlassen Mit Fremdbatterie

    Springt der Motor nach einigen Ver- nischen Systeme und vor allem suchen nicht an, führen Sie keine wei- die Steuergeräte der Zünd- und teren, nutzlosen Versuche durch, son- Einspritzanlage beschädigen. dern wenden Sie sich an das Fiat- Kundendienstnetz. Abb. 1 IM NOTFALL...
  • Seite 138: Bei Einer Reifenpanne

    ANLASSEN DURCH BEI EINER ZUR BEACHTUNG ANSCHLEPPEN, REIFENPANNE Bei Anhängerbetrieb muss der Anhänger abgehängt ANSCHIEBEN USW. werden, bevor das Fahrzeug aufge- Allgemeine Hinweise bockt wird. Das Anlassen durch An- schieben, Anschleppen Ein Reifenwechsel und oder durch Ausnutzen die korrekte Verwendung von Gefällen ist bei Fahrzeugen des Wagenhebers erfor- mit Katalysator unbedingt zu...
  • Seite 139 1. ANHALTEN DES 2. HERAUSNAHME VON ZUR BEACHTUNG FAHRZEUGS WERKZEUGEN, Die Gewinde der Radbol- WAGENHEBER UND zen vor dem Einschrauben – Das Fahrzeug so abstellen, dass es ERSATZRAD nicht schmieren: Sie könnten sich keine Gefahr für den Verkehr darstellt von selbst lockern. und der Radwechsel sicher ausgeführt Die Werkzeuge befinden sich in der werden kann.
  • Seite 140 Für Zugang: Abb. 3 (Versionen Fahrgestell mit Fah- Halterung und das spätere erneute rerhaus/Lieferwagen) herausdrehen; Einsetzen. – die beiden Kunststoffstopfen A, Abb. 2 entfernen; – Die Radhalterung mit dem Schlüs- 3. RADWECHSEL sel E, Abb. 5 aus ihrem Sitz L, Abb. –...
  • Seite 141 Auch die sich bewegenden Teile des 7) Das Ersatzrad anbringen, wobei Nach Beendigung des Vorgangs: Wagenhebers (Schraube und Gelen- man darauf achten muss, dass die – Das ausgetauschte Rad auf der Hal- ke) können Verletzungen verursachen: Löcher G, Abb. 7 mit den entspre- terung des Ersatzrades positionieren;...
  • Seite 142 Beschlag erscheinen: Dies bedeu- weit möglich, den Lampen- aus Sicherheitsgründen die Einstellung tet keine Anomalie, es handelt sich nur austausch durch das Fiat-Kunden- des Leuchtkegels zu kontrollieren. um ein natürliches Vorkommnis bei dienstnetz ausführen zu lassen. Die niedrigen Temperaturen aufgrund der korrekte Funktion und Ausrichtung Luftfeuchtigkeit.
  • Seite 143 Lampen Ref. Abbildung Leistung LAMPENARTEN Abb. 8 Im Fahrzeug sind verschiedene Lam- Fernlicht 60/55 W penarten installiert: Abblendlicht 60/55 W A. Glühlampen vollständig aus Standlicht, vorn Glas Fahrtrichtungsanzeiger, vorn P21W 21 W werden durch Druck eingesetzt. Zum Herausnehmen die Lampe ziehen. Fahrtrichtungsanzeiger, seitlich B.
  • Seite 144 WENN EINE FERN- UND 5) Aushakung der beiden Befesti- gungsfedern D oder F, Abb. 14 und ABBLENDLICHT AUSSENLEUCHTE Auszug der Lampe G oder H, Abb. AUSFÄLLT Zum Auswechseln der Halogenlam- pe nach Herausnahme des Schein- G - Fernlicht-Lampe werfers gehen Sie wie folgt vor: Für Typ und Leistung der Lampen H - Abblendlicht-Lampe.
  • Seite 145: Vorderes Standlicht

    6) Die neue Lampe unter Beachtung VORDERES STANDLICHT 3) Die Lampenhalterung C, Abb. 16 der korrekten Position einsetzen zur Aushakung leicht drehen und her- Zum Auswechseln der Glühlampe ausziehen 7) Die Befestigungsfedern wieder gehen Sie wie folgt vor: einhaken, den Verbinder einsetzen, 4) Die Lampe E, Abb.
  • Seite 146: Nebelscheinwerfer

    NEBELSCHEINWERFER leichtem Druck und Drehung entge- F - Lampe des Rückfahrlichtes Zum Auswechseln dieser Lampen gen dem Uhrzeigersinn herausneh- wenden Sie sich bitte an das Fiat- G - Lampe der Richtungsanzeiger, men; Kundendienstnetz. orangefarbig 5) Nach Auswechseln der Lampe die H - Zweifadenlampe für Nebel-...
  • Seite 147 4) Die Lampe durch leichten Druck Für die Versionen Lieferwagen und 3. BREMSLICHT Abb. 23 und Drehung gegen den Uhrzeigersinn Fahrgestell mit Fahrerhaus: Zum Auswechseln der Lampe zu ge- herausnehmen hen Sie wie folgt vor: Die vier Schrauben H, Abb. 22 5) Die Lampe auswechseln und die lockern und die Lampen austauschen: 1) Die zwei Muttern A, Abb.
  • Seite 148: Kennzeichenleuchte

    2) Den Steckverbinder B, Abb. 25 4) Die Lampe D unter leichtem KENNZEICHENLEUCHTE lösen; Druck und Drehung gegen den Uhr- Zum Auswechseln der Glühlampe D, zeigersinn herausnehmen; 3) Die beiden Blockierungsfedern C, Abb. 28 gehen Sie wie folgt vor: Den 5) Die Lampe auswechseln, den Lam- Abb.
  • Seite 149: Vordere Innenleuchte

    WENN EINE 2) Den Deckel B, Abb. 30 anheben HINTERE INNENLEUCHTE und die durchgebrannte Lampe Cher- INNENLEUCHTE Zum Auswechseln der Glühlampe ausnehmen; gehen Sie wie folgt vor: AUSFÄLLT Nach Beendigung des Vorganges den 1) Mit einem Schraubenzieher die Deckel B schließen und die Plastikab- Für Typ und Leistung der Lampen durch Druck eingesetzte Plastikab- deckung A wieder aufsetzen.
  • Seite 150: Wenn Eine Sicherung Durchbrennt

    Sicherung überprüfen. durch eine neue mit höhe- durchbrennen, wenden Sie Das Sicherungselement Abb. 33 darf rer Stromstärke ersetzt werden, sich bitte an das Fiat-Kunden- nicht unterbrochen sein, anderenfalls BRANDGEFAHR! dienstnetz. muss die durchgebrannte Sicherung durch eine andere mit der gleichen Ampèrezahl (gleiche Farbe) ausge-...
  • Seite 151: Zugang Zu Den Sicherungen

    ZUGANG ZU DEN Abb. 36 - Verteiler auf der linken Seite (CFB) (Fahrerseite; Beifahrersei- SICHERUNGEN te für Versionen mit Rechtslenkung). Die Sicherungen sind auf vier Ver- teiler aufgeteilt, zwei davon befinden sich am Armaturenbrett, eine im Mo- torraum (neben dem Luftfilter) und die letzte am Pluspol der Batterie A, Abb.
  • Seite 152 Um zum zweiten Verteiler auf der Abb. 38 - Verteiler auf der rechten rechten Seite des Armaturenbrettes Seite (CFO) (Beifahrerseite; Fahrer- (Beifahrerseite; Fahrerseite für Ver- seite für Versionen mit Rechtslen- sionen mit Rechtslenkung) zu gelan- kung). gen, die beiden Schrauben B, Abb. 37 lösen.
  • Seite 153 Um zum dritten Verteiler (Verteiler im Motorraum CVM) (Abb. 41) zu kom- men, die Schutzkappe A, Abb. 39 entfernen, dann die Schraube B, Abb. 40 der Deckelbefestigung lockern, den Deckel vom Blockierungshebel C loshaken und D herausnehmen. Abb. 40 Abb. 39 Abb.
  • Seite 154 Anlage/Komponente Sicherung Nr. Ampère Einbaulage CBA (Steuergerät auf der Batterie) F 73 Abb. 34 Einrichtersteckdose Drehstromgenerator F 72 Abb. 34 Drehstromgenerator (2.0 - 2.0 JTD vorgewärmt) F 72 Abb. 34 Drehstromgenerator (2.8 JTD vorgewärmt - 2.0 JTD klimatisiert) F 72 Abb.
  • Seite 155 Anlage/Komponente Sicherung Nr. Ampère Einbaulage F 64 Abb. 38 Hintere Steckdose F 64 Abb. 38 Sirene (Ambulanzversion) F 64 Abb. 38 Absauger (Kleinbusversion) F 65 Abb. 38 Steckdose für besondere Einrichtungen CFB (Hauptsteuergerät unter dem Armaturenbrett auf der Fahrerseite für Linkslenkung, auf der Beifahrerseite für Rechtslenkung) Scheibenwaschpumpe F 43...
  • Seite 156 Anlage/Komponente Sicherung Nr. Ampère Einbaulage ABS-Steuergerät F 42 Abb. 36 Airbag-Steuergerät F 50 Abb. 36 Elektrische Spiegel F 27 Abb. 36 Cruise control F 27 Abb. 36 Telefon F 27 Abb. 36 Zeitfahrtschreiber F 27 Abb. 36 Fernbedienung F 27 Abb.
  • Seite 157 Abb. 41 Abblendlicht, rechts F 14 Abb. 41 Abblendlicht, links F 15 Abb. 41 I.E.-Anlage F 16 Abb. 41 Fiat Code F 16 Abb. 41 Steuergerät für automatische Gangschaltung F 24 Abb. 41 Fiat Code F 18 Abb. 41 Kompressor F 19 Abb.
  • Seite 158: Wenn Die Batterie Entladen Ist

    Ihrer Information aufgeführt. inneren Elemente keine Bruchstel- nen; Wenden Sie sich zum Aufladen der len (Kurzschlussgefahr) aufweisen Batterie an das Fiat-Kundendienst- 5) Fahrzeugkabel wieder polrichtig und dass das Gehäuse keine Risse netz. an die Batterie anschließen. hat. Dies könnte zum Auslaufen der giftigen und korrosiven Säure führen.
  • Seite 159: Wenn Das Fahrzeug Angehoben Werden Muss

    WENN DAS ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG FAHRZEUG Der Wagenheber dient nur Bei Anhängerbetrieb den für den Radwechsel am Anhänger abhängen, bevor ANGEHOBEN Fahrzeug, mit dem er geliefert wur- das Fahrzeug aufgebockt wird. de. Er darf unter keinen Umständen WERDEN MUSS zu anderen Zwecken verwendet werden, wie zum Beispiel das An- Sie sollten wissen, dass...
  • Seite 160: Mit Auslegerbühne

    WENN DAS MIT WERKSTATT ZUR BEACHTUNG HEBEBÜHNE FAHRZEUG Vor Beginn des Abschlepp- vorgangs den Zündschlüssel Das Fahrzeuges darf nur angehoben ABGESCHLEPPT auf MAR und dann auf STOP dre- werden, wenn die Werkstatthebe- hen, er darf nicht abgezogen wer- WERDEN MUSS bühne das Fahrzeug im Leerzustand an den.
  • Seite 161: Bei Einem Unfall

    BEI EINEM – Holen Sie Hilfe und machen Sie da- ZUR BEACHTUNG bei möglichst genaue Angaben. Ver- UNFALL Beim Abschleppen des wenden sie auf der Autobahn die Not- Fahrzeugs sind die jeweili- rufsäulen. gen Vorschriften der Straßenver- – Es ist immer wichtig, die Ruhe zu kehrsordnung sowohl für die Ab- bewahren.
  • Seite 162: Unfall Mit Verletzten

    UNFALL MIT VERLETZTEN – Lassen Sie Verletzte nichts trinken. VERBANDSKASTEN – Verletzte dürfen nie allein gelassen – Der Verletzte darf, mit Ausnahme Es ist ratsam, ausser dem Verbands- werden. Die Pflicht für Durchführung der in dem nachstehenden Punkt be- kasten auch einen Feuerlöscher und von Hilfsmassnahmen (Erste Hilfe) be- schriebenen Fällen, nicht verlagert eine Decke an Bord zu haben.
  • Seite 163: Programmierte Wartung

    Schäden. werden. schlaggebend. Aus diesem Grund sieht Der Service der Programmierten ZUR BEACHTUNG Es empfiehlt Fiat alle 30.000 Kilometer eine Reihe Wartung wird durch das gesamte sich, eventuelle kleine Betriebs- von Kontrollen und Wartungseingrif- Fiat-Kundendienstnetz zu den vor- störungen sofort, ohne bis zur Aus- fen vor.
  • Seite 164: Plan Der Programmierten Wartung

    PLAN DER PROGRAMMIERTEN WARTUNG tausend Kilometer Kontrolle Zustand/Verschleiß der Reifen und eventuelles Korrigieren des Reifendrucks Kontrolle der Funktion der Beleuchtungsanlage (Scheinwerfer, Fahrtrichtungsanzeiger, Warnblinkleuchten, Ladefläche, Kabine, Kontrollleuchten usw.) Kontrolle der Funktionstüchtigkeit der Scheibenwisch-/waschanlage, Einstellung der Spritzdüsen Kontrolle der Ausrichtung/Abnutzung der Wischerblätter Kontrolle Zustand und Verschleiß...
  • Seite 165 tausend Kilometer Auswechseln Kraftstofffilter (Dieselversionen) Auswechseln Luftfiltereinsatz (Dieselversionen) Auswechseln Luftfiltereinsatz (Benzinversionen) Auswechseln der Zündkerzen (Benzinversionen) Kontrolle und eventuelle Wiederherstellung des Flüssigkeitsstandes (Motorkühlung, Bremsen, Servolenkung, Batterie, Scheibenwaschanlage usw.) Kontrolle des Zustands des Zahnriemens der Motorsteuerung (***) Auswechseln des Zahnriemens der Motorsteuerung und der anderen Antriebsriemen (oder alle 48 Monate) (*) Kontrolle der Funktion der Motorsteuerelektroniken durch Diagnosestecker Ölstandkontrolle Getriebe/Differential (Automatikgetriebe)
  • Seite 166: Plan Der Jährlichen Inspektionen

    – Kontrolle und eventuelle Auffüllung Reifendrucks (auch des Reserverads); FL Selenia zu benutzen, die eigens des Flüssigkeitsstandes (Motorkühlung, für die Fiat-Fahrzeuge entwickelt und – Kontrolle der Funktion der Be- Bremsen, Scheibenwaschanlage, Bat- hergestellt wurden (siehe Tabelle “Be- leuchtungsanlage (Scheinwerfer, Fahr- terie usw.);...
  • Seite 167: Zur Beachtung Für Die Ver

    Luftfilter im Zusammenhang Einfrieren der Batteriesäure zu ver- mit der Nutzungsart des Fahrzeuges, meiden. Die Wartung des Fahr- wenden Sie sich bitte an das Fiat- Diese Kontrolle ist häufiger vorzu- zeuges muss durch das Kundendienstnetz. nehmen, wenn das Fahrzeug vorwie-...
  • Seite 168: Kontrolle Der Füllstände

    KONTROLLE DER FÜLLSTÄNDE ZUR BEACHTUNG Bei Eingriffen im Motor- raum darf nicht geraucht werden: Es könnten dort entflamm- bare Gase oder Dämpfe vorhanden sein und Brandgefahr bestehen. ZUR BEACHTUNG Achtung bei Schals, Krawat- ten und nicht eng anliegen- Abb. 1 - Version mit Benzinmotor den Kleidungsstücken: Sie könnten durch die bewegenden Teile erfasst werden und eine große Gefahr für...
  • Seite 169 1. Motoröl - 2. Batterie - 3. Bremsflüssig- keit - 4. Scheibenwaschflüssigkeit - 5. Mo- torkühlflüssigkeit - 6. Flüssigkeit der Servo- lenkung Abb. 3 - Versionen 2.3 JTD 1. Motoröl - 2. Batterie - 3. Bremsflüssig- keit - 4. Scheibenwaschflüssigkeit - 5. Mo- torkühlflüssigkeit - 6.
  • Seite 170 MOTORÖL ZUR BEACHTUNG Nach Einfül- ZUR BEACHTUNG len oder Wechsel des Öls den Motor Abb. 5: Version 2.0 Bei warmem Motor ist im für einige Sekunden laufen lassen und Inneren des Motorraums dann - für die Standkontrolle - noch Abb. 6: Version 2.0 JTD Vorsicht geboten: Verbrennungs- einige Minuten nach dem Abstellen ab- gefahr.
  • Seite 171: Zur Beachtung Der Ölver

    Motorölverbrauch FLÜSSIGKEIT DER le” angegeben ist. Für diesen Vorgang wenden Sie sich bitte an das Fiat- MOTORKÜHLANLAGE Der maximale Motorölverbrauch be- Kundendienstnetz. Das Frost- trägt ungefähr 450 Gramm alle 1000 schutzmittel, das im Kühlkreislauf ent- halten ist, gewährleistet den Schutz bis...
  • Seite 172 Die Wirksamkeit werden, lassen Sie die Anlage und langsam eine Mischung aus Was- der Scheibenwaschanlage ist ein we- beim Fiat-Kundendienstnetz auf sentlicher Faktor für eine gute Sicht. ser und TUTELA PROFESSIO- eventuelle Leckstellen untersu- NAL SC35 Flüssigkeit in diesem Ver- chen.
  • Seite 173: Zur Beachtung Die Brems

    BREMSFLÜSSIGKEIT Es ist zu vermeiden, ZUR BEACHTUNG dass die stark korrosive Das Symbol π auf dem Den Verschluss A, Abb. 12 abdre- Bremsflüssigkeit hen und kontrollieren, dass die Flüs- Behälter steht für eine syn- lackierten Teilen in Berührung sigkeit im Behälter auf Höchststand thetische Bremsflüssigkeit, die sich kommt.
  • Seite 174: Ablassen Des Kondens Wassers

    WASSERS auszuwechseln. Die Schrauben A, Abb. 13 lösen aushaken und den Deckel B abneh- Zum Auswechseln wenden Sie sich men. bitte an das Fiat-Kundendienst- netz. Das auszuwechselnde Element C, Wasser im Kraftstoff- Abb. 14 herausnehmen. ZUR BEACHTUNG Bei häufiger versorgungskreis könnte...
  • Seite 175: Austausch Der Batterie

    Sie sich fährliche Substanzen. an das Fiat-Kundendienstnetz, Zum Austausch der Batterie das Ihnen das geeignete Zubehör empfehlen wir, sich an das Fiat- vorschlagen und entscheiden Kundendienstnetz zu wenden, kann, ob eine stärkere Batterie das entsprechend ausgerüstet ist, eingebaut werden muss.
  • Seite 176: Kontrolle Des Ladezustands

    ZUR BEACHTUNG Der Betrieb mit zu niedri- Batterie aufladen dunkle Färbung gem Flüssigkeitsstand be- Ladung unzureichend (es ist ratsam, sich an das Fiat- ohne grünen Mittelbereich schädigt unwiderruflich die Batte- Kundendienstnetz) zu wenden rie und kann Explosionen verursa- Elektrolytstand keine Eingriffe erforderlich dunkle Färbung...
  • Seite 177 Leitungen hinweisen, vor allen Dingen, Stromversorgung benötigt (Alarmanlage, wenn davon Sicherheitseinrichtungen Freisprechanlage, Funknavigator mit betroffen sind. Satellitenalarmanlage usw.), wenden sich Fiat- Batteriekapazität max. zul. Kundendienstnetz, dessen geschul- Stromaufnahme tes Personal Sie nicht nur bei der im unbel. Zustand Auswahl der geeignetesten Geräte des Zubehörs Lineaccessori beraten...
  • Seite 178: Elektronische Steuergeräte

    ELEKTRONISCHE – Die elektronischen Geräte bei GESCHWINDIGKEITS- Schweissarbeiten an der Karosserie BEGRENZER STEUERGERÄTE abklemmen bzw. ausbauen, wenn die (vorgesehenen Versionen) Temperatur von 80 °C überschritten Beim normalen Einsatz des Fahr- Auf einigen Versionen ist das Ein- wird (besondere Karosseriearbeiten zeugs sind keine besonderen Vor- spritzsteuergerät so geeicht worden, usw.).
  • Seite 179: Räder Und Reifen

    Wert sein muss. regelmässigen Verschleiss der Lauf- Schäden am Reifen selbst. decke überprüfen. Bei Bedarf wenden Für den korrekten Fülldruck der Rei- Sie sich bitte an das Fiat-Kunden- fen siehe “Räder” im Kapitel “Techni- dienstnetz. sche Merkmale”. Vermeiden, mit überladenem Fahr- zeug zu fahren: Es können dadurch...
  • Seite 180 Es sind immer neue Reifen zu mon- rechten auf die linke Fahrzeugsei- tieren, nie Reifen verwenden, über de- te und umgekehrt. ren Herkunft man nicht sicher ist. Ducato montiert Tubeless-Reifen (schlauchlos). In diesen Reifen dürfen absolut keine Schläuche verwendet werden. ZUR BEACHTUNG Führen Sie keine Neu-...
  • Seite 181 SCHEIBENWISCHER – Bei Temperaturen unter dem Ge- Austausch des Scheiben frierpunkt kontrollieren, dass die Wi- wischblattes scherblätter nicht an der Scheibe an- 1) Den Scheibenwischerarm A, WISCHERBLÄTTER gefroren sind. Falls erforderlich kön- Abb. 18 von der Scheibe abheben nen sie mit einem geeigneten Entei- Die Gummiwischblätter regelmäßig und das Wischblatt so stellen, dass es sungsmittel gelöst werden;...
  • Seite 182: Schutz Gegen Atmosphärische Einflüsse

    Luft enthaltenen Staubs, des vom Wind aufgewirbelten Sandes so- wie des von anderen Fahrzeugen hochgeschleuderten Schmutzes und Splits nicht unterschätzt werden. Fiat hat für Ducato die besten tech- nologischen Lösungen angewandt, um die Karosserie wirksam vor Korro- sion zu schützen. Hier die wichtigsten: –...
  • Seite 183: Ratschläge Für Die Pflege Der Karosserie

    KAROSSERIE UND DEN Feuchtigkeit verdunsten kann. – in Gebieten mit starker Luftver- UNTERBODEN schmutzung; Ducato besitzt eine Garantie gegen – beim Befahren von mit Streusalz das Durchrosten aller Bestandteile behandelten Strassen; des Aufbaus oder der Karosserie. Für die allgemeinen Bedingungen dieser –...
  • Seite 184: Zur Beachtung Vogelkot

    Das Fahrzeug nicht waschen, wenn Für einen besseren Schutz der Motorraum es in der Sonne geparkt war oder die Lackierung ist diese von Zeit zu Zeit Nach jeder Wintersaison wird eine Motorhaube noch heiß ist: Es könnte mit spezifischen Schutzwachsproduk- sorgfältige Motorraumwäsche emp- dadurch der Glanz der Lackierung be- ten zu behandeln.
  • Seite 185: Reinigen Der Sitze Und Stoffbezüge

    FAHRGASTRAUM KUNSTSTOFFE IM ZUR BEACHTUNG FAHRGASTRAUM Keine Sprühdosen im Fahr- Regelmässig unter den Bodenbelägen zeug aufbewahren. Berst- Es wird empfohlen, die regelmäßige kontrollieren, dass sich kein Wasser gefahr. Die Sprühdosen dürfen Reinigung der Kunststoffe mit einem anstaute (Tropfwasser von Schuhen, nicht einer Temperatur über 50°C in einer Lösung von Wasser und neu- Regenschirmen usw.), das zum Oxi-...
  • Seite 186: Technische Merkmale

    KENNDATEN KENNZEICHNUNG FABRIKSCHILD MIT DEN DES MOTORS KENNDATEN Die Kennzeichnung ist auf dem Zy- Das Schild Abb. 2 enthält folgende KENNZEICHNUNG DES linderblock aufgedruckt und umfasst Kenndaten: FAHRGESTELLS Abb. 1 den Typ und die fortlaufende Herstel- A - Name des Herstellers Sie befindet sich im Radlauf neben lungsnummer des Motors.
  • Seite 187 KAROSSERIE F - zulässiges Gesamtgewicht des B - Farbbenennung vollbeladenen Fahrzeugs samt Anhän- Das Schild A, Abb. 4 befindet sich C - Fiat-Farbcode links auf der Innenseite der Motor- haube. G - zulässige Achslast vorn D - Farbcode für Ausbesserungen oder Neulackierungen.
  • Seite 188: Code Der Motoren, Karosserieversionen

    CODE DER MOTOREN, KAROSSERIEVERSIONEN Version 11 Motor Code Karosserie des Motortyps version Kastenwagen kurzer Radstand 244ATMFA AX Kastenwagen kurzer Radstand 244ATMFA BX Kastenwagen mittlerer Radstand 244ATMFB AX Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 244ATMNB AX Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 244ATMNB BX Lieferwagen mittlerer Radstand 244ATMDB AX Lieferwagen kurzer Radstand...
  • Seite 189 Version 11 Motor Code Karosserie des Motortyps version 2.0 JTD 244AAMNB AX Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 2.0 JTD 244AAMNB BX Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 2.0 JTD 244AAMAA AX Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand 2.0 JTD 244AAMAA AXC Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car 2.0 JTD 244AAMDA AX Lieferwagen kurzer Radstand...
  • Seite 190 Version 11 Motor Code Karosserie des Motortyps version 2.0 JTD 244EAMFA AX Kastenwagen kurzer Radstand Hochdach (9 q) 2.0 JTD 244EAMFA BX Kastenwagen mittlerer Radstand Tiefdach (9 q) 2.0 JTD 244EAMNB AX Kastenwagen mittlerer Radstand hohe Flanke (9 q) 2.0 JTD 244EAMNB BX Kastenwagen mittlerer Radstand extra hoch (9 q) 2.3 JTD...
  • Seite 191 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Kombi kurzer Radstand A.G. Tiefdach 2.8 JTD 8140.43S 244APARA 30 Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244APMNB AX Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244APMNB BX Als Ambulanz einzurichtender Lieferwagen kurzer Radstand Tiefdach ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244ALMFA AY...
  • Seite 192 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Lieferwagen mit doppeltem Fahrerhaus mittlerer Radstand 244BTMGB AX Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand 244BTMHC AX Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand Camping Car 244BTMHC AXC Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand 244BTMCC AX Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand Camping Car 244BTMCC AXC...
  • Seite 193 Version 11 Motor Code Karosserie des Motortyps version Kastenwagen langer Radstand hohe Flanke ohne EGR 2.0 JTD 244BAMNC AX Kastenwagen langer Radstand sehr hoch ohne EGR 2.0 JTD 244BAMNC BX Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand 2.0 JTD 244BAMAA AX Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car 2.0 JTD 244BAMAA AXC Lieferwagen kurzer Radstand...
  • Seite 194 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand 2.0 JTD 244BAMHC AX Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand Camping Car 2.0 JTD 244BAMHC AXC Kombi 6 Plätze mittlerer Radstand 2.0 JTD 244BAMRB 11 Kombi mittlerer Radstand hohe Flanke 2.3 JTD F1AE0481C 244BAMRB 11C...
  • Seite 195 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus mittlerer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244BSMAB AY Fahrgestell mit Fahrerhaus mittlerer Radstand Camping Car ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244BSMAB AYC Lieferwagen mittlerer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244BSMDB AY Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche mittlerer Radstand ohne EGR...
  • Seite 196 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Lieferwagen mit doppeltem Fahrerhaus mittlerer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244BSMGB AY Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244BSMHC AY Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand Camping Car ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C...
  • Seite 197 Version 11 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car ohne EGR 8140.43S 244BPMAA AYC 2.8 JTD Lieferwagen kurzer Radstand ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244BPMDA AY Fahrgestell mit Fahrerhaus mittlerer Radstand ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244BPMAB AY Fahrgestell mit Fahrerhaus mittlerer Radstand Camping Car ohne EGR...
  • Seite 198 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus Radstand 4050 Camping Car ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244BPMAG AYC Lieferwagen Radstand 4050 ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244BPMDG AY Fahrgesell mit Windlauf Radstand 4050 ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244BPMBG AY Fahrgestell mit Windlauf Radstand 4050 Camping Car ohne EGR...
  • Seite 199 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPANB BX Kastenwagen hohe Flanke langer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244BPMNC AX Kastenwagen hohe Flanke langer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244BPMNC BX Kastenwagen hohe Flanke langer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPANC AX...
  • Seite 200 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Lieferwagen mittlerer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPADB AX Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche mittlerer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPACB AX Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche mittlerer Radstand Camping Car A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPACB AXC...
  • Seite 201 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Windlauf langer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPACC AXC Fahrgestell mit Windlauf langer Radstand Camping Car A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244BPMBC AX Fahrgestell mit Fahrerhaus Radstand 4050 2.8 JTD 8140.43S 244BPMBC AXC Fahrgestell mit Fahrerhaus Radstand 4050 Camping Car 2.8 JTD...
  • Seite 202 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version 2.8 JTD 244BPMRB 16B 8140.43S Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244BPARB 17 Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus langer Radstand Camping Car 2.8 JTD 8140.43S 244BPARB 17B Lieferwagen mit doppeltem Fahrerhaus langer Randstand 2.8 JTD 8140.43S 244BPMFB ZX...
  • Seite 203 Version 15 Motor Karosserie Code version des Motortyps Kastenwagen kurzer Radstand Tiefdach ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244BZMFA AY Kastenwagen kurzer Radstand Hochdach ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244BZMFA BY Kastenwagen mittlerer Radstand Tiefdach ohne EGR 244BZMFB AY 2.8 JTD POWER 8140.43N Kastenwagen mittlerer Radstand hohe Flanke ohne EGR...
  • Seite 204 Version 15 Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Windlauf Radstand 4050 Camping Car special ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244BZMBG BYC Fahrgestell mit Windlauf kurzer Radstand Camping Car special 2.8 JTD POWER (Höchstgewicht 1850 kg Vorderachse) 8140.43N 244BZMBA BYC1 Fahrgestell mit Windlauf mittlerer Radstand Camping Car special 2.8 JTD POWER...
  • Seite 205 Version 15 Motor Karosserie Code des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus Radstand 4050 Camping Car special ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244BZMAG BYC Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus Radstand 4050 ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244BZMHG AY Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus Radstand 4050 Camping Car ohne EGR 2.8 JTD POWER 244BZMHG AYC 8140.43N...
  • Seite 206 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version 2.8 JTD Fahrgestell mit Windlauf mittlerer Radstand Camping Car special 8140.43S 244BPMBB BXC 2.8 JTD Fahrgestell mit Fahrerhaus langer Radstand Camping Car special 8140.43S 244BPMAC BXC 2.8 JTD Fahrgestell mit Windlauf langer Radstand Camping Car special 8140.43S 244BPMBC BXC 2.8 JTD...
  • Seite 207 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand Bipower (superhoch) 244CTMNB BM Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand Benzin/GPL 244CTMNB AG Kastenwagen hohe Flanke mittlerer Radstand Benzin/GPL (superhoch) 244CTMNB BG Kastenwagen hohe Flanke langer Radstand Bipower 244CTMNC AM Kastenwagen hohe Flanke langer Radstand Bipower (superhoch) 244CTMNC BM...
  • Seite 208 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244CSMCC AY Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand Camping Car ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244CSMCC AYC Fahrgestell mit Windlauf langer Radstand ohne EGR 2.3 JTD F1AE0481C 244CSMBC AY...
  • Seite 209 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMAA AY Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMAA AYC Lieferwagen kurzer Radstand ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMDA AY Fahrgestell mit Fahrerhaus mittlerer Radstand ohne EGR...
  • Seite 210 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus mittlerer Radstand ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMBG AYC Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus mittlerer Radstand Camping Car ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMHB AY Fahrgestell mit doppeltem Fahrerhaus Radstand 4050 ohne EGR 2.8 JTD 8140.43S 244CPMHG AY...
  • Seite 211 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Lieferwagen kurzer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244CPMAA AXC Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244CPAAA AX Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244CPAAA AXC Lieferwagen kurzer Radstand A.G.
  • Seite 212 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version 2.8 JTD 8140.43S 244CPACC AX Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand A.G. Fahrgestell mit Fahrerhaus und Flachpritsche langer Radstand 2.8 JTD 8140.43S 244CPACC AXC Camping Car A.G. 2.8 JTD 8140.43S 244CPMBC AX Fahrgestell mit Windlauf langer Radstand 2.8 JTD 8140.43S...
  • Seite 213 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Kastenwagen kurzer Radstand Tiefdach ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMFA AY Kastenwagen kurzer Radstand Hochdach ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMFA BY Kastenwagen mittlerer Radstand Tiefdach ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMFB BY Kastenwagen mittlerer Radstand hohe Flanke ohne EGR...
  • Seite 214 Version MAXI Motor Code Karosserie des Motortyps version Fahrgestell mit Windlauf Radstand 4050 Camping Car ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMBG AYC Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMAA AY Fahrgestell mit Fahrerhaus kurzer Radstand Camping Car ohne EGR 2.8 JTD POWER 8140.43N 244CZMAA AYC...
  • Seite 215 MOTOR 2.0 JTD 2.8 JTD 2.8 JTD ALLGEMEINES 2.3 JTD POWER Code des Motortyps F1AE0481C 8140.43 S 8140.43 N Verbrennungsverfahren Otto Diesel Diesel Diesel Diesel Anzahl und Anordnung der Zylinder 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe Durchmesser und Hub der Kolben mm 86 x 86...
  • Seite 216 Zündanlage kom- Benzindosierung) und den Zündwin- menden Störung. Daher wird emp- kel. fohlen, bei Motorproblemen die Zünd- kerzen beim Fiat-Kundendienst- netz kontrollieren zu lassen. Die Zündkerzen müssen ZUR BEACHTUNG nach dem Plan der Pro- Änderungen oder Repara-...
  • Seite 217 BREMSEN KRAFTÜBERTRAGUNG ZUR BEACHTUNG Wasser, Eis und Streusalz BETRIEBS- UND HILFSBREMSE auf den Strassen kann sich KUPPLUNG auf den Bremsscheiben ablagern und Vorn: Scheibenbremsen mit Schwimm- Mechanische Betätigung, Pedal ohne somit die Bremswirkung während sattel und zwei Bremszylindern für je- Leerweg.
  • Seite 218 AUFHÄNGUNGEN ELEKTRONISCHES HINTEN AUTOMATIKGETRIEBE Starrachse, rohrförmig. (nur für Versionen 2.8 JTD) VORN Einzel-Längsblattfeder aus Stahl (als Das Automatikgetriebe des Ducato Sonderausstattung auch mit Doppel- Einzelradaufhängung, Typ McPher- hat vier Vorwärtsgänge und einen blatt). son. Rückwärtsgang mit Selbstanpassung an Senkrechte Teleskopstoßdämpfer, den Fahrstil des Fahrers, mit kontinu- Am Aufbau mit elastischen Dübeln...
  • Seite 219 LENKUNG RÄDER RESERVERAD Felge aus gestanztem Stahl. Lenksäule mit Gelenken und Energie REIFEN UND FELGEN Schlauchloser Reifen wie die übrigen absorbierendes Lenkrad. Reifen des Fahrzeugs. Felgen aus gestanztem Stahl mit Höhenverstellbares Lenkrad. belüfteter Scheibe. Zahnstangenlenkung mit Dauer- SCHNEEKETTEN Schlauchlose Radialreifen. schmierung.
  • Seite 220 ERKLÄRUNG DER Index der ERKLÄRUNG DER REIFENKENNZEICHNUNG Höchstgeschwindigkeit FELGENKENNZEICHNUNG Nachfolgend finden Sie Angaben zum Q = bis zu 160 km/h. Nachfolgend finden Sie Angaben zum Erkennen der Reifenkennzeichnung. Erkennen der Felgenkennzeichnung. = bis zu 170 km/h. = bis zu 180 km/h. = bis zu 190 km/h.
  • Seite 221 FÜLLDRUCK BEI KALTEM REIFEN (bar) Reifenfülldruck (bar) im Leerzustand und bei Vollbeladung Reifen Felge Version vorn hinten 195/70 R15C 103/101 Q 6J x 15” - H2 alle Typen 205/70 R15C 106/104 Q 6J x 15” - H2 215/70 R15C 109/107 Q Camping Camping Car alle Typen (**) 6J x 15”...
  • Seite 222 Winterreifen Reifenfülldruck (bar) im Leerzustand und bei Vollbeladung Reifen Felge Version vorn hinten 195/70 R15C 103/101 Q M+S 6J x 15” - H2 alle Typen 205/70 R15C 106/104 Q M+S 6J x 15” - H2 205/70 R15C 106/104 Q M+S Camping Car alle Typen 6J x 15”...
  • Seite 223 ABMESSUNGEN VERSION KASTENWAGEN Die Höhe versteht sich bei unbeladenem Fahrzeug. F0D0272m Abb. 7 TECHNISCHE MERKMALE...
  • Seite 224 Versionen MAXI mittlerer kurzer mittlerer langer kurzer mittlerer langer kurzer Radstand Radstand Radstand Radstand Radstand Radstand Radstand Radstand 2850 2850 3200 2850 3200 3700 3200 3700 5099 4749 5099 5599 4749 5099 5599 4749 2150 ÷ 2470 2150 ÷ 2725 2150 ÷...
  • Seite 225 VERSION LIEFERWAGEN Die Höhe versteht sich bei unbeladenem Fahrzeug. F0D0273m Abb. 8 TECHNISCHE MERKMALE...
  • Seite 226 Versionen MAXI kurzer kurzer mittlerer langer Radstand mittlerer langer Radstand Radstand Radstand Radstand Radstand 4050 Radstand Radstand 4050 2850 2850 3200 3700 4050 3200 3700 4050 1080 1080 1080 1080 1029 1080 1080 1029 4831 4831 5181 5681 5980 5181 5681 5980 2517...
  • Seite 227 FAHRLEISTUNGEN Höchste Geschwindigkeit nach der ersten Benutzungszeit des Fahrzeugs, in km/h Versionen/Motoren 11-2.0 11-2.0 JTD 11-2.3 JTD 11-2.8 JTD 15-2.0 15-2.0 JTD 144 (*) 136 (*) 149 (*) 152 (*) 144 (*) 136 (*) 135 (**) 128 (**) 145 (**) 148 (**) 135 (**) 128 (**)
  • Seite 228: Gewichte Kastenwagen

    GEWICHTE KASTENWAGEN Gewicht (kg) Version 11 (*) 2.0 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1695 ÷ 1780 1755 ÷1840 1825 ÷1910 1850 ÷1935 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 1120 ÷1170 1060 ÷1145 990 ÷1075 965 ÷1050 Max.
  • Seite 229 Gewicht (kg) Version 15 (*) 2.0 JTD 2.8 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD POWER Gewicht des fahr bereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1695 ÷1865 1755 ÷1840 1850 ÷2020 1725 ÷ 1995 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 1435 ÷1510 1435 ÷1505 1280 ÷1450 1305 ÷1475...
  • Seite 230 Gewicht (kg) Version MAXI (*) 2.3 JTD 2.8 JTD - 2.8 JTD POWER Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen 1765 ÷1915 1895 ÷2045 1935 ÷2070 und Zubehör): Zuladung einschliesslich 1585 ÷1735 1455 ÷1605 1430 ÷1565 Fahrer (1): Max. zulässige Lasten (2) 1850 1850...
  • Seite 231: Gewichte Panorama

    GEWICHTE PANORAMA Gewicht (kg) Version kurzer Radstand 2.0 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1925 1985 2055 2080 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 8P + 431 kg 8P + 371 kg 8P + 301 kg 8P + 276 kg Max.
  • Seite 232 Gewicht (kg) Version mittlerer Radstand GROSSRAUM 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 2065 2195 2220 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 8P + 691 kg 8P + 561 kg 8P + 536 kg Max. zulässige Lasten (2) –...
  • Seite 233 GEWICHTE KOMBI Gewicht (kg) Version kurzer Radstand 2.0 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1805 1865 1935 ÷2010 1960 ÷ 2035 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 5P + 755 kg 5P + 695 Kg 5P +625 ÷515 kg 5P +600 ÷490 kg Max.
  • Seite 234 Gewicht (kg) Version mittlerer Radstand 2.0 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1845 1905 1975 ÷ 2050 2000 ÷ 2075 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 5P + 1115 kg 5P + 1055 kg 5P +985 ÷875 kg 5P +960 ÷850 kg Max.
  • Seite 235 Gewicht (kg) GRAN VOLUME 2.3 JTD 2.8 JTD Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1945 2075 ÷ 2150 2100 ÷ 2175 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 5P + 1015 kg 5P +885 ÷775 kg 5P +860 ÷750 kg Max.
  • Seite 236: Gewichte Der Lieferwagen

    GEWICHTE DER LIEFERWAGEN Gewicht (kg) 2.0 JTD Version 11 Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen 1780 ÷1815 und Zubehör): Zuladung einschliesslich 1085 ÷1105 Fahrer (1): Max. zulässige Lasten (2) 1600 – Vorderachse: 1600 – Hinterachse: 2885 ÷ 2900 –...
  • Seite 237 Gewicht (kg) Version 15 2.0 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD 2.8 JTD POWER Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1795 1780 ÷1855 1850 ÷1985 1875 ÷ 2010 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 1505 1375 ÷1445 1315 ÷1415 1290 ÷1390 Max.
  • Seite 238 Gewicht (kg) Version MAXI 2.3 JTD 2.8 JTD - 2.8 JTD POWER Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1845 1900 ÷2035 1925 ÷2060 Zuladung einschliesslich Fahrer (1): 1655 1465 ÷1600 1440 ÷1575 Max. zulässige Lasten (2) –...
  • Seite 239: Gewichte Lieferwagen Mit Doppelkabine

    GEWICHTE LIEFERWAGEN MIT DOPPELKABINE MAXI MAXI MAXI Gewicht (kg) 2.3 JTD 2.8 JTD 2.3 JTD 2.8 JTD 2.8 JTD POWER Gewicht des fahrbereiten Fahrzeugs (mit Betriebsmitteln, Ersatzrad, Werkzeugen und Zubehör): 1990 ÷2055 2015 ÷2080 1950 2040 ÷2105 2065 ÷2130 Zuladung, einschliesslich Fahrer (1): 970÷1310 945÷1285 1250...
  • Seite 240 BETRIEBSMITTEL 2000 BZ vorgeschriebene Kraftstoffe empfohlene Produkte Liter – bleifreies Superbenzin mit Kraftstoffbehälter: 8 ÷ 10 – Mindest-Oktanwert von 95 R.O.Z. einschließlich einer Reserve von: – Mischung aus destilliertem Wasser und Motorkühlanlage: PARAFLU 11 (blau) zu 50% oder PARAFLU UP (rot) zu 50% SELENIA 20K (▲) Motorölwanne: 2,16...
  • Seite 241 2000 JTD 2300 JTD 2800 JTD - vorgeschriebene Kraftstoffe 2800 JTD POWER empfohlene Produkte Liter Liter Liter Kraftstoffbehälter: Pkw-Diesel – – – einschließlich einer Reserve von: 8 ÷ 10 8 ÷10 (Norm EN590) 8 ÷10 Motorkühlanlage: Mischung aus destilliertem Wasser –...
  • Seite 242: Flüssigkeiten Und Schmiermittel

    SELENIA 20K übertrifft die Spezifikationen ACEA A3, API SL. Schmiermittel für Benzinmotoren (❐) Synthetisches Schmiermittel SAE-Klasse 5W-30 Übertrifft die SELENIA Spezifikationen ACEA A1, ACEA A5, API SL, FIAT 9.55535 PERFORMER MULTIPOWER SELENIA WR Schmiermittel auf synthetischer Basis SAE-Klasse 5W-40 Schmiermittel für übertrifft die Spezifikationen ACEA B4, API CF...
  • Seite 243 Mischung aus Alkohol und Tensiden CUNA NC 956 -II TUTELA oder verdünnt in den PROFESSIONAL Front-/Heckscheiben-/ Scheibenwaschanlagen SC 35 Scheinwerferwaschanlage zu verwenden (*) ZUR BEACHTUNG Die zwei Flüssigkeiten dürfen nicht miteinander vermischt werden. Zum eventuellen Nachfüllen wenden Sie sich bitte an das Fiat- Kundendienstnetz. TECHNISCHE MERKMALE...
  • Seite 244: Kraftstoffverbrauch - Emissionen An Co

    KRAFTSTOFFVERBRAUCH - EMISSIONEN AN CO EINFLUSS DER FAHR- UND EINSATZBEDINGUNGEN AUF DEN KRAFTSTOFFVERBRAUCH (Beispiele und Richtwerte im Vergleich zu den Angaben für die Versionen des Warentransports) ZUR BEACHTUNG Luft, Wind, Regen usw…; Einige dieser Bedingungen sind in den Abbildungen auf den nachfolgenden Auch wenn die Richtlinien für die Zustand des Fahrzeugs Seiten dargestellt.
  • Seite 245 Einsatz des Fahrzeugs; die Geschwin- stattung/Zubehör, Gebrauch der -EMISSIONEN digkeit variiert dabei von 0 bis 120 km/h. Klimaanlage, Beladung des Fahr- AM AUSPUFF zeugs, Dachgepäckträger, ande- – Kombinierter Verbrauch: Er Die Werte des CO -Ausstoßes am re, die Windschlüpfrigkeit beein- wird ermittelt durch Ponderation von Auspuff, die in den folgenden Tabellen trächtigende Zustände oder...
  • Seite 246 Verbrauchswerte nach der EG-Richtlinie Stadtfahrt Landstraße Kombiniert Emissionen an CO 2 99/100 (liter/100 km) am Auspuff nach der EG-Richtlinie (g/km) Motor 2.3 JTD (*) Version 11 Panorama kurzer Radstand Kombi kurzer Radstand Version 15 Kombi mittlerer Radstand Kombi hohe Flanke mittlerer Radstand Panorama mittlerer Radstand Motor 2.8 JTD (*) Version 11...
  • Seite 247 Höchstgeschwindigkeit +80÷100% (Gaspedal bis zum Anschlag durchgetreten) mit Gepäckträger oder halboffenen Fenstern +35÷45% Stadtfahrt Klimaanlage eingeschaltet +10÷15% Fahrt auf Bergstraßen Autocaravan oder mit +10÷15% anderen Aufbauten TECHNISCHE MERKMALE...
  • Seite 248 - Anlassen der Auswechseln von Lampen bblendlicht ......Benzinversionen ..... 105 Fernlicht ........143 Ablage/Handschuhfach ....- Anlassen der Auswechseln von Lampen Ablagefach/ Dieselversionen ...... 106 Abblendlicht ....... 143 Speisenbehälter ......- Erwärmen des Motors Auswechseln von Lampen soeben gestarteten Motors . 107 Ablagefächer .........
  • Seite 249 Fernlicht ........Cruise Control Hilfsbatterie ..... 136-157 (Geschwindigkeitsregler) ..Fernsehkamera fürRückansicht - Ersatz ........174 Fiat Code (System) ..... - Kontrolle des Ladezustands 175 ieselkraftstoff-Filter ....173 - Nachladen ........ 157 Flaschenhalter ......Differential ........216 - Ratschläge ........ 175 Digitaluhr ........
  • Seite 250 Instrumententafel ......5-29 Kraftstoff-Sperrschalter ..... epäckträger/Skihalter Intelligentes Waschen ....Kraftstoffstandanzeige ....(Vorausrüstung) ....... 101 Kraftübertragung ......216 Geschwindigkeitsbegrenzer ..177 arosserie ......... 181 Kühlmittelthermometer ..... Geschwindigkeitsregler Kupplung ........216 - Gewährleistung ...... 182 (Cruise Control) ....... - Karosseriepflege ..... 181 Gewichte ........
  • Seite 251 System ASR ........Persönliche Einstellungen ..der Kunststoffteile ....184 System EOBD ......Plan der programmierten Scheibenwaschanlage ..66-181 System Fiat Code ......Wartung ........163 Scheibenwischer ....62-176 Plan der jährlichen inspektionen 165 Scheibenwischblätter ....180 achometer ........ Pollenschutzfilter ......173 Scheibenwischer ....
  • Seite 252 - Fernbedienung zur Öffnung .. entralverriegelung ..- Hinten ......... Ziehen von Anhängern ....129 - Öffnung um 270° ..... Zigarettenanzünder ...... - Seitliche Schiebetür ....Zündkerzen ........215 - Zentralverriegelung ....Zusatzheizung ........ Zusatzheizung, Autonome ..mweltschutz ....104-127 Zusätzliche Arbeiten ....
  • Seite 253 STICHWORTVERZEICHNIS...
  • Seite 254 STICHWORTVERZEICHNIS...
  • Seite 255 ® ® Fragen Sie Ihren Händler nach...
  • Seite 256 Ölwechsel? Die Experten raten zu Selenia. Der Motor Ihres Autos ist mit Selenia geboren, der Motoröl-Palette, die den fortgeschrittensten internationalen Spezifikationen entspricht. Spezielle Tests und technisch hochwertige Eigenschaften machen aus Selenia den fortgeschrittenen Schmierstoff, der die Leistungen Ihres Motors sicher und siegend macht. Die Selenia-Qualität zeichnet sich durch eine Palette technisch fortgeschrittener Produkte aus: SELENIA 20K SELENIA TD...
  • Seite 257: Fülldruck Bei Kaltem Reifen (Bar)

    In Fahrzeugen mit Benzinmotoren nur bleifreies Benzin mit Mindest-Oktanwert von 95 ROZ einfüllen (Spezifikation EN 228). In Fahrzeugen mit Dieselmotoren nur Dieselkraftstoff (Spezifikation EN590) einfüllen. Fiat Auto S.p.A. After Sales - Assistenza Tecnica - Ingegneria Assistenziale Largo Senatore G. Agnelli, 5 - 10040 Volvera - Torino (Italia)