Herunterladen Diese Seite drucken

Fiat Ducato Originalbetriebsanleitung Seite 115

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
❒ Nach dem Entfernen der Flasche den
Verschluss C Abb. 141 erneut auf den
Harnstoff-Einfüllstutzen setzen und
bis zum Endanschlag im Uhrzeigersinn
drehen;
❒ Den Schlüssel in der Anwerfklinke auf
Position ON drehen (das Zünden des
Motors ist nicht erforderlich);
❒ Vor dem Losfahren warten, bis sich die
Anzeige auf dem Armaturenbrett
ausschaltet. Die Kontrollleuchte kann
von einigen Sekunden bis circa eine
halbe Minute eingeschaltet bleiben.
Wird das Fahrzeug gestartet und
losgefahren, bleibt die Kontrollleuchte
längere Zeit eingeschaltet, was aber
keine Auswirkungen auf die
Motorfunktion hat;
❒ Erfolgt die Befüllung eines leeren
HARNSTOFF-Tanks, muss vor dem
Start des Fahrzeugs zwei Minuten
gewartet werden;
Hinweis Die Fahrbedingungen (Höhe,
Fahrzeuggeschwindigkeit, Beladung,
usw.) bestimmen die vom Fahrzeug
verwendete HARNSTOFF-Menge. Zur
korrekten Benutzung des Zusatzstoffs für
Dieselemissionen (HARNSTOFF), auf
"Flüssigkeiten und Schmiermittel" im
Abschnitt "Technische Daten" Bezug
nehmen.
ACHTUNG
❒ Das Überschreiten des maximalen
Füllstands des HARNSTOFF-Tanks
kann Schäden am Tank und das
Auslaufen von HARNSTOFF zur
Folge haben. Das Nachfüllen im
Anschluss an die Befüllung des
Tanks deshalb vermeiden.
❒ DIE MAXIMALE FÜLLMENGE
NICHT ÜBERSCHREITEN.
HARNSTOFF gefriert unter -11° C.
Obwohl das System für eine
Funktion unter dem Gefrierpunkt
von HARNSTOFF ausgelegt ist,
sollte die maximale Füllmenge des
Tanks nicht überschritten werden,
da das Gefrieren des
HARNTSOFFS Schäden am
System zur Folge haben kann.
❒ Wenn HARNSTOFF auf lackierte
Oberflächen oder
Aluminiumflächen gegossen wird,
diese sofort mit Wasser reinigen
und die auf den Boden
verschüttete Flüssigkeit mit einem
absorbierenden Material
aufnehmen.
❒ Nicht versuchen, den Motor zu
starten, wenn HARNSTOFF
versehentlich in den Diesel-Tank
eingefüllt wurde. Dies könnte
schwere Motorschäden zur Folge
haben. An das Kundendienstnetz
wenden.
❒ Ausschließlich AdBlue gemäß der
Norm DIN 70 070 und ISO 22241-1
verwenden. Andere Flüssigkeiten
können Schäden am System
verursachen: Darüber hinaus
wären die Abgasemissionen nicht
mehr gesetzeskonform. Die
Vertriebsgesellschaften haften für
die Konformität ihres Produkts.
Zur Erhaltung der
Ausgangsqualität die
Vorsichtsmaßnahmen zur
Lagerung und Instandhaltung
beachten. Der Garantie des
Fahrzeugherstellers greift nicht im
Fall von durch die Benutzung von
nicht mit den Richtlinien
konformem Harnstoff (AdBlue)
verursachten Funktionsstörungen
und Fahrzeugschäden.
❒ Das versehentliche Einfüllen von
Diesel-Kraftstoff in den AdBlue-
Tank bewirkt irreparable Schäden
des Pumpenmoduls des AdBlue-
Kreislaufs.
111

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Fiat Ducato