Herunterladen Diese Seite drucken

Husqvarna AUTOMOWER 305 Handbuch Seite 54

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
5.1.4 Batterie
Der Mähroboter ist mit einer Li-Ionen-Spezialbatterie
ausgestattet. Die Batterie ist wartungsfrei, hat jedoch eine
begrenzte Lebensdauer. Die Batterie ist für etwa 2000-
3000 Ladezyklen ausgelegt.
Die Batterie ist für eine minimierte Störeinwirkung der
Schleifensensoren optimiert und mit einem zusätzlichen
Überstromschutz ausgerüstet. Es darf ausschließlich
die Originalbatterie der Husqvarna Gruppe verwendet
werden. Die Batterie darf nicht mit ähnlichen Batterien
verwechselt werden, die z. B. bei anderen GARDENA
Rasenpflegeprodukten verwendet werden.
5.1.5 Magneten für die Sensoren
Im Gehäuse sind zwei Magneten untergebracht: jeweils
einer für Stoß- und Hebesensor. Die Magneten besitzen
einen Süd- und Nordpol. Es ist entscheidend, dass die
Magneten korrekt montiert werden. Bei einer falschen
Montage senden Stoß- und bzw. oder Hebesensor ständig
ein Signal aus.
Die Magneten müssen nur in Ausnahmefällen ausgebaut
werden. Dabei ist eine Kennzeichnung wichtig, damit eine
korrekte erneute Montage stattfinden kann.
Wenn Zweifel an der Ausrichtung der Magnete bestehen,
ist ein Test am Mäher möglich.
1.
Wenn das Gehäuse demontiert ist und der
Mäher auf seinen Rädern steht, bringen Sie den
Hauptschalter in die Stellung 1.
2.
Rufen Sie Schnell-Info - Info - Sensoren auf.
3.
Bewegen Sie den Magneten für den Stoßsensor
auf der ebenen Fläche rechts neben der STOP-
Taste vor und zurück. Prüfen Sie, ob sich der
Wert für den Stoßsensor ändert. Wenn sich der
Wert nicht ändert, drehen Sie den Magneten um
und wiederholen Sie den Vorgang.
Deutsch - 52
5. REPARATURANWEISUNGEN
3020-021
4.
Bewegen Sie den Magneten für den Hebesensor
in der Nut vorn am Chassis auf und ab. Prüfen
Sie, ob sich der Wert für den Hebesensor ändert.
Wenn sich der Wert nicht ändert, während Sie
den Magneten in der Nut bewegen, drehen Sie
den Magneten um und wiederholen Sie den
Vorgang.
5.1.6 Kabel
Die verschiedenen elektrischen Komponenten (z. B.
Leiterplatten, Sensoren und Motoren) sind mit Hilfe
verschiedener Kabel miteinander verbunden. Die Verbinder
auf den Leiterplatten sind mit englischen Beschriftungen
versehen. Diese geben an, welches Kabel jeweils
angeschlossen werden muss.
Im Chassis befinden sich mehrere Aussparungen, an
denen das Kabel mit Kabelbinder befestigt werden kann.
Es wird empfohlen, diese Befestigungspunkte stets zu
nutzen. Dadurch wird die Installation sicherer und die
Kabelverlegung exakter.
NO
YES
YES
3020-022
NO
YES
YES
3020-023

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Husqvarna AUTOMOWER 305

Diese Anleitung auch für:

Gardena r70liAutomower 308Gardena r40li