Herunterladen Diese Seite drucken

Husqvarna AUTOMOWER 305 Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
TEC H N I SC H E S HAN DBUC H
®
H U SQVARNA AUTOMOWE R
305/308
GARDE NA R40LI/R70LI

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Husqvarna AUTOMOWER 305

  Inhaltszusammenfassung für Husqvarna AUTOMOWER 305

  • Seite 1 TEC H N I SC H E S HAN DBUC H ® H U SQVARNA AUTOMOWE R 305/308 GARDE NA R40LI/R70LI...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    305 und 308, was ist was? 5.20 Wechsel der hinteren Gummidämpfer ® 1.2 GARDENA R40Li und R70Li, was ist was? 5.21 Wechsel der vorderen Husqvarna Gummidämpfer 1.3 Einleitung 5.22 Wechsel der vorderen GARDENA Gummidämpfer 1.4 Technische Daten für Husqvarna Automower 5.23 Schraubverbindungen...
  • Seite 4 Verletzungsrisiken bergen. Es dürfen ausschließlich Originalersatzteile verwendet werden. support.husqvarna.de Husqvarna AB arbeitet ständig an der Weiterentwicklung seiner Produkte und behält sich daher das Recht vor, Änderungen im Hinblick auf Form, Aussehen und Funktion ohne vorherige Ankündigung durchzuführen. Deutsch - 2...
  • Seite 5: Funktion

    1. FUNKTION 1 Funktion 1.1 Husqvarna Automower 305 und 308, was ist was? ® 3012-1024 Die Zahlen in der Abbildung entsprechen: Gehäuse 13. Ladekontakte Display-Abdeckung, Tastatur und 14. Tastatur Schnitthöhenverstellung 15. Display STOP-Taste/Sperrschalter zum Öffnen der 16. Kabel für Begrenzungskabel und Suchkabel Abdeckung 17.
  • Seite 6: Gardena R40Li Und R70Li, Was Ist Was

    1.2 GARDENA R40Li und R70Li, was ist was? Start 3018-036 Die Zahlen in der Abbildung entsprechen: Gehäuse 13. Ladekontakte Display-Abdeckung, Tastatur und 14. Tastatur Schnitthöhenverstellung 15. Display STOP-Taste/Sperrschalter zum Öffnen der 16. Kabel für Begrenzungskabel und Suchkabel Abdeckung 17. Niederspannungskabel Ladekontakte 18.
  • Seite 7: Einleitung

    1. FUNKTION 1.3 Einleitung Dieses technische Handbuch enthält wichtige Informationen über die Mähroboter Husqvarna Automower 305, 308 und ® GARDENA R40Li, R70Li sowie ihre Funktionsweise und Installation. Außerdem werden mehrere Installationsbeispiele aufgeführt. Das Dokument umfasst ebenfalls Angaben zu speziellen Menüfunktionen im Mäher, zum Serviceprogramm Autocheck Experience sowie Reparaturanweisungen und Hinweise zur Fehlersuche.
  • Seite 8: Technische Daten Für Husqvarna Automower

    1. FUNKTION ® 1.4 Technische Daten für Husqvarna Automower Tabelle 1: Technische Daten für Husqvarna Automower ® Daten Abmessungen Länge 55 cm 55 cm Breite 39 cm 39 cm Höhe 25 cm 25 cm Gewicht 7,0 kg 7,0 kg Elektrische Anlage...
  • Seite 9: Technische Daten Gardena

    1. FUNKTION 1.5 Technische Daten Gardena Tabelle 1: Technische Daten Gardena Daten R40Li R70Li Abmessungen Länge 58 cm 58 cm Breite 46 cm 46 cm Höhe 26 cm 26 cm Gewicht 8,0 kg 8,0 kg Elektrische Anlage Batterie Li-Ionen-Spezialbatterie 18 V / 1,6 Ah Li-Ionen-Spezialbatterie 18 V/1,6 Ah Transformator 230 V / 21,6 V...
  • Seite 10: Softwareprogramme

    Halten Sie den Rückwärtspfeil für die Dauer von 2 s gedrückt, um die Schnell-Info zu verlassen und zum Hauptmenü zurückzukehren. Der Mähroboter muss über die aktuellen Programmversionen verfügen. Die Husqvarna Gruppe verbessert ständig Verhalten und Leistung des Mähers. Daher werden stets neue Programmversionen veröffentlicht.
  • Seite 11: Mähtechnik

    Prinzip. Im Unterschied zu vielen Packungsgrößen erhältlich. Verwenden Sie ausschließlich herkömmlichen Mähern schneidet der Mähroboter das Gras von der Husqvarna Gruppe zugelassene Originalmesser. ab, anstatt es abzuschlagen. Diese werden ab 2011 hergestellt und sind mit einem Husqvarna- oder GARDENA-Symbol gekennzeichnet.
  • Seite 12: Steuersignale Des Schleifensystems

    1. FUNKTION 1.8 Steuersignale des • Suchsignal Signal, das die Ladestation über das Suchkabel Schleifensystems aussendet. Die Suchsignale navigieren den Mäher zur Ladestation. Sie können jedoch Das Schleifensystem umfasst ein Begrenzungs- und ebenfalls eingesetzt werden, um den Mäher in ein Suchkabel, die mit der Ladestation verbunden sind. einen abgelegenen Bereich zu navigieren.
  • Seite 13: Begrenzungskabel

    1. FUNKTION Boden oder in naheliegenden Mauern sowie Gebäuden Tabelle 2: LED-Farben an der Ladestation können sich ebenfalls auf das Signal auswirken. In Farbe Status diesen Bereichen wird das Signal abgeschwächt. Bei magnetischen Gegenständen handelt es sich z. B. um Durchgehendes Alle Signale korrekt Eisenzäune, Eisenträger und Armierungseisen.
  • Seite 14: Suchschleife

    1. FUNKTION 1.11 Suchschleife 1.12 Korridorbreite Das Suchkabel und der Teil des Begrenzungskabels, Das Maß der Korridorbreite gibt an, in welchem Abstand das zur Ladestation zurückführt, werden gemeinsam zum Suchkabel der Mäher fahren darf, wenn er dem Kabel als Suchschleife bezeichnet. Der Strom in der von der bzw.
  • Seite 15: Sucharten Zum Auffinden Der Ladestation

    1. FUNKTION den Mähroboter einfacher, dem Suchkabel zu folgen und Guide außerdem wird so das Risiko der Spurenbildung verringert. Falls jedoch schmale Passagen im Arbeitsbereich existieren, durch die der Mähroboter fahren muss, ist es ggf. erforderlich, einen schmaleren Korridor zu wählen. 45˚...
  • Seite 16: Batterie

    1. FUNKTION 1.15 Batterie 1.16 Sensoren Der Mähroboter ist mit einer Li-Ionen-Batterie ausgestattet. Der Mäher hat verschiedene Sensorentypen. Im Vergleich zu NiMH-Batterien weisen Li-Ionen- Stoßsensor (1), Kippsensor (2) und Hebesensor (3) sorgen Einheiten auch bei hohen Umgebungstemperaturen sehr für einen Schutz von Mäher und Benutzer. Hinterer (4) gute Betriebseigenschaften auf.
  • Seite 17: Spezielle Menüfunktionen

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2 Spezielle Menüfunktionen 2.1 Verzeichnis, Menüfunktionen 2.2 Schnell-Info ___________________________________________________ 16 2.3 PIN-Code ermitteln _____________________________________________ 18 2.4 Menü Werkzeuge _______________________________________________ 18 2.5 Hauptmenü 305, Übersicht _______________________________________ 19 2.6 Hauptmenü R40Li, Übersicht _____________________________________ 20 2.7 Menü Werkzeuge, Übersicht ______________________________________ 21 2.8 Menü...
  • Seite 18: Schnell-Info

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.2 Schnell-Info Unter dem Anzeigemodus Batterie erscheint Folgendes: Mithilfe des Anzeigemodus Schnell-Info lassen sich Angaben zu Programmversionen, Batterie, Spannung: 20,1 V Schleifensignalen, Sensoren und Betriebsverlauf auf Anzahl Ladungen: einfache Weise ablesen. Ladestand: 1160 mAh Strom: -60 mA Wenn Startseite oder Hauptmenü...
  • Seite 19 2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.2.2 Verlauf einer Schleife fährt, ist der Wert 0. Wenn sich der Mäher außerhalb der Schleife befindet, ist der Über den Anzeigemodus Mitteilungen lassen sich die 20 Wert negativ. letzten Mitteilungen abrufen. Außerdem kann die Liste mit •...
  • Seite 20: Pin-Code Ermitteln

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.3 PIN-Code ermitteln 2.4 Menü Werkzeuge Wenn der PIN-Code für den Mähroboter vergessen Neben den Hauptmenüoptionen, die in der wurde oder wenn der Mäher aufgrund einer falschen Bedienungsanleitung beschrieben sind, ist zusätzlich die Codeeingabe gesperrt wurde, kann der korrekte Code Option Werkzeuge verfügbar.
  • Seite 21: Hauptmenü 305, 308 Und R70Li, Übersicht

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.5 Hauptmenü 305, 308 und R70Li, Übersicht Deutsch - 19...
  • Seite 22: Hauptmenü R40Li, Übersicht

    2.6 Hauptmenü R40Li, Übersicht Deutsch - 20...
  • Seite 23: Menü Werkzeuge, Übersicht

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.7 Menü Werkzeuge, Übersicht Deutsch - 21...
  • Seite 24: Menü Werkzeuge, Funktionen

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.8.1 Info (5-1) 2.8 Menü Werkzeuge, Funktionen Die Werte in diesem Untermenü geben Auskunft Über das Menü Werkzeuge werden Angaben zu über den aktuellen Status der verschiedenen Mäherfunktion, Testfunktionen und Spezialeinstellungen Mäherteilsysteme, wie etwa Software, Batterie, Motoren erhalten.
  • Seite 25: Batterie (5-1-2)

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN Batterie (5-1-2) Sensoren (5-1-4) Im Untermenü Batterie wird Folgendes angezeigt: Im Untermenü Sensoren wird Folgendes angezeigt: • Volt: Aktueller Spannungswert der Batterie. Ein • Zusammenstoß: Eine Testmöglichkeit für den Wert von etwa 21 V steht für eine vollständig Stoßsensor besteht darin, das Mäherchassis aufgeladene Batterie.
  • Seite 26: Verlauf (5-2)

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.8.2 Verlauf (5-2) • Alle Ladungen (St.) Zählt die Anzahl der vollständigen Ladungen. Mithilfe der Werte in diesem Untermenü lässt sich die Eine vollständige Ladung wird wie folgt definiert: Funktionstüchtigkeit des Mähers kontrollieren. Wenn ein Ladung, die länger als 20 min gedauert hat und Wert vom Normalwert abweicht, kann dies auf Fehlern in abgebrochen wurde, da der Ladestrom unter der Installation oder auf Fehlern am Mäher beruhen.
  • Seite 27: Test (5-3)

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.8.3 Test (5-3) Hinweis! Wenn zum Starten des Radmotors ein Rad per Hand angedreht werden muss und wenn Mit Hilfe dieser Funktion kann manuell getestet werden, der Radmotor beim Blockieren des Rads sofort wie gut die Komponenten im Mähroboter funktionieren. anhält, liegt der Defekt in der Steuerplatine und Während des Tests werden die Werte auf dem Display nicht im Radmotor.
  • Seite 28: Benutzeroberfläche (5-3-2)

    2. SPEZIELLE MENÜFUNKTIONEN 2.8.4 Spezialeinstellungen (5-4) Benutzeroberfläche (5-3-2) Das Untermenü besteht aus zwei Teilmenüs, die einen Zugriff auf Spezialeinstellungen bieten. Tastatur (5-3-2-1) Auf dem Display wird die gedrückte Taste angezeigt. Info Drücken Sie den Rückwärtspfeil, um den Test zu beenden. Schleifensignal Verlauf Display (5-3-2-2)
  • Seite 29: Installation

    3. INSTALLATION 3 Installation 3.1 Ladestation min 1,5m min 2m Für eine optimale Installation und Funktion des Mähroboters ist die Platzierung der Ladestation gut zu überlegen: • Die Ladestation sollte zentral im Arbeitsbereich stehen, damit der Mähroboter sie möglichst 3020-012 schnell von allen Installationsbereichen aus •...
  • Seite 30: Begrenzungskabel

    3. INSTALLATION Dies kann bei Regen der Fall sein, wenn die • Die Ladestation darf nicht in einer Ecke der Verbindung zwischen zwei Kabeln auf dem Begrenzungsschleife positioniert werden. Boden liegt. • Beim Anschluss des Transformators an die Steckdose wird empfohlen, einen FI- Schutzschalter zu verwenden.
  • Seite 31 3. INSTALLATION Verbinder Der Mähroboter erfasst eine ungleiche Anzahl nebeneinander liegender Kabel als Außenkante, an der Wenn das beiliegende Begrenzungskabel nicht für den er wenden soll. Eine gerade Anzahl dicht nebeneinander gesamten Arbeitsbereich ausreicht, kann ein zusätzliches liegender Kabel wird vom Mäher überfahren. Kabel mit Originalverbinder eingesetzt werden.
  • Seite 32: Suchschleife

    3. INSTALLATION 3.3 Suchschleife Wenn das Suchkabel durch eine Passage installiert wird: 3.3.1 Installation des Suchkabels • Vergewissern Sie sich, dass die Ladestation die bestmögliche Positionierung aufweist. • Die Positionierung der Ladestation und der Anschlussort des Suchkabels am Begrenzungskabel beeinflussen die Länge der Suchschleife, siehe „1.11 Suchschleife“ auf Seite 12.
  • Seite 33: Test Der Installation

    3. INSTALLATION 3.4 Test der Installation Kollidiert der Mäher mit einem Hindernis, während er dem Suchkabel per Fernstart folgt, wird er die Richtung ändern und mit dem Mähen beginnen. Dieser Abschnitt gilt nicht für GARDENA R40Li. Als Suchkabel ist das normale Begrenzungskabel zu Als Teil der Installation muss getestet werden, ob die verwenden.
  • Seite 34: Test Der Installation (R40Li)

    3. INSTALLATION Gewählte Korridorbreite testen WICHTIGE INFORMATIONEN Stellen Sie den Mäher in die Ladestation. Mit der Funktion Test AUS (2-3-2) wird Wählen Sie die gewünschte Korridorbreite (2-1) überprüft, ob der Mähroboter in der Lage aus. ist, dem Suchkabel bei einer gegebenen Geben Sie unter Fernstart - Entfernung (2-2-2) Korridorbreite zu folgen.
  • Seite 35: Suchsignal Kalibrieren

    3. INSTALLATION 3.6 Suchsignal kalibrieren Um in der aktuellen Installation die Signalstärke bei unterschiedlichen Abständen zum Suchkabel zu ermitteln, führt der Mähroboter in bestimmten Situationen eine Kalibrierung aus. Eine Kalibrierung findet in den folgenden Fällen automatisch statt: • Wenn ein neuer Mähroboter erstmalig die Ladestation verlässt.
  • Seite 36: Gleichmäßiges Mähergebnis In Komplexen Arbeitsbereichen

    Die o. g. Werte sind ungefähre Angaben und setzen u. a. eingesetzt werden, empfehlen wir andere Modelle der voraus, dass der Kippsensor korrekt kalibriert ist. Husqvarna Gruppe, bei denen kein neues Schleifensignal Gefälle, die die spezifizierte Steigung von 25 % erzeugt werden muss.
  • Seite 37: Steigungsverhältnisse

    Er hat also keinerlei Einfluss auf das ausgezeichnete Mähergebnisse, wenn die Geräte korrekt Schleifensignal - im Gegensatz zum PIN-Code bei installiert und in einem entsprechenden Arbeitsbereich Husqvarna G2-Modellen. genutzt werden. In seltenen Fällen kann ein Wechsel des Neben den o. g. Punkten sollte ebenfalls beachtet werden, Schleifensignals erforderlich sein, z.
  • Seite 38: Installationsbeispiele

    3. INSTALLATION 3.13 Installationsbeispiele Auf den folgenden Seiten werden einige Installationsbeispiele aufgeführt. Mit Hilfe dieser Beispiele soll demonstriert werden, dass der Mähroboter mit den Grundeinstellungen solide installiert und rasch genutzt werden kann. Die Beispiele sollen darüber hinaus verdeutlichen, dass eine durchdachte Planung und sorgfältige Einstellungsauswahl eine hervorragende Installation möglich machen.
  • Seite 39 3. INSTALLATION 3.13.1 Beispiel 1 Diese Mäherinstallation funktioniert gut, ohne dass die Werkseinstellungen geändert werden müssen. Der Mäher kann die Passage durchqueren und den gesamten Arbeitsbereich erreichen. Durch die Breite der Passage ist die Auswahl der Korridoreinstellung Größte Breite bei Automower 305, 308 und GARDENA R70Li nicht möglich.
  • Seite 40 3. INSTALLATION 3.13.2 Beispiel 2 Bei Automower 305, 308 und GARDENA R70Li funktioniert diese Installation mit den Werkseinstellungen nur ® mangelhaft. Die Passage ist zu schmal für die Korridoreinstellung Mittel. Dadurch kann der Mäher nicht dem Suchkabel durch die Passage folgen und findet aus Bereich 2 nicht mehr zur Ladestation zurück. Indem die Einstellung für Korridorbreite auf Kleinste Breite geändert wird, kann der Mäher dem Suchkabel durch die Passage folgen.
  • Seite 41 3. INSTALLATION 3.13.3 Beispiel 3 Die Installation auf der linken Abbildung ist durch die Position der Ladestation als mangelhaft zu bewerten. Die Ladestation befindet sich zu dicht am Begrenzungskabel auf der rechten Seite (in Richtung Ladestation), wodurch das Suchsignal gestört werden kann. Außerdem verläuft das Suchkabel vor der Ladestation nicht lange genug gerade. Dadurch können Probleme auftreten, wenn der Mäher dem Suchkabel folgt.
  • Seite 42 3. INSTALLATION 3.13.4 Beispiel 4 Bei Automower 305, 308 und GARDENA R70Li besteht die Gefahr, dass Bereich 1 mit den Werkseinstellungen nicht ® ausreichend gemäht wird. Da Bereich 1 etwas mehr als die Hälfte des Arbeitsbereichs ausmacht, muss Fernstart - Anteile erhöht werden, um ein gleichmäßiges Mähergebnis sicherzustellen. Einstellungen 305, 308, R70Li Wert Korridorbreite...
  • Seite 43 3. INSTALLATION 3.13.5 Beispiel 5 In dieser Installation besteht die Gefahr einer Spurbildung am Suchkabel, da ein Großteil des Arbeitsbereichs über eine schmale Passage erreicht wird und demzufolge Fernstart - Anteile auf Oft gestellt sein muss. Die Mähzeit sinkt ebenfalls, da der Mähroboter nicht mäht, während er dem Suchkabel folgt. Einstellungen 305, 308, R70Li Wert Korridorbreite...
  • Seite 44: Serviceprogramm Autocheck Experience

    Autocheck Experience Verknüpfung zum Programm auf dem Desktop des Computers angelegt. Das Serviceprogramm Autocheck EXP ist ein Hilfsmittel, das beim Service von Mährobotern der Husqvarna Gruppe genutzt wird. Es erfüllt u. a. folgende Aufgaben: 4.1.2 Anmeldung an Autocheck EXP •...
  • Seite 45: Anschluss An Den Mähroboter

    4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE 4.2 Anschluss an den Mähroboter Verbinden Sie Computer und Mähroboter mit dem Servicekabel: • Entfernen Sie die Schutzabdeckung für die Batterie an der Mäherunterseite. Der Serviceausgang befindet sich unter der Abdeckung neben der Batterie. • Verbinden Sie das Servicekabel mit dem Serviceausgang.
  • Seite 46: Bedienung

    4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE 4.3 Bedienung Autocheck EXP wurde für eine möglichst selbsterklärende Bedienung programmiert. Zahlreiche Hilfetexte und Abbildung unterstützen den Benutzer. Die Hauptfunktionen des Programms sind in mehreren Menüs zusammengefasst. Diese lassen sich über Schaltflächen in einer Liste im oberen Programmbereich aufrufen. •...
  • Seite 47 4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE 4.3.1 Autotest Per Autotest werden die Komponenten des Mähroboters umfassend überprüft. Der Test ist halbautomatisch. Jede Komponente wird vom Serviceprogramm gestartet und angehalten. Die Funktion Autotest wird empfohlen, wenn alle Komponenten kontrollieren werden sollen, z. B. bei einem Winterservice oder zu Beginn einer Fehlersuche. Nach erfolgtem Autotest werden die Ergebnisse in einer Liste aufgeführt.
  • Seite 48 4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE 4.3.2 Manueller Test Fehlerspeicher Diese Funktion zeigt eine Liste mit den 50 zuletzt auf- Beim manuellen Test kann jede Komponente des getretenen Fehlern an. Die Fehler werden mit Datum und Mähroboters geprüft werden. Die Funktion umfasst vier Uhrzeit angegeben, wobei der neueste Fehler ganz oben Bestandteile: in der Liste erscheint.
  • Seite 49 4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE Neue Steuerplatine programmieren Beim Austausch der Steuerplatine muss die neue Steuerplatine programmiert werden. Die Steuerplatine enthält zum Beispiel Informationen über die Seriennummer des Mähroboters. Aus Sicherheitsgründen kann einer neuen Steuerplatine nur eine Seriennummer zugewiesen werden, die nie geändert wird.
  • Seite 50 4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE 4.3.7 Assistent Es empfiehlt sich, die Log-Datei über die gesamte Lebensdauer des Mähroboters (bei Verkauf, Winterservice Rechts unten im Programm befindet sich der Assistent. oder Reparaturen) zu pflegen. So erhalten Sie einen Dieser gibt Statusinformationen für Autocheck EXP und ausgezeichneten Überblick über verkaufte oder den verbundenen Mäher aus.
  • Seite 51 Diese Seite enthält wichtige Informationen in Form von PDF-Dokumenten wie Ersatzteillisten, Servicemitteilungen, Werkstatthandbücher, Montageanleitungen usw. Hier stehen alle Dokumente für Mähroboter der Husqvarna Gruppe ab Baujahr 2003 zum Abruf bereit. Rot gekennzeichnete Dokumente sind neue Dateien, die noch nicht geöffnet wurden.
  • Seite 52: Reparatur Anweisungen

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5 Reparatur- 5.1 Konstruktion und Funktion anweisungen 5.1.1 Chassis und Gehäuse Alle Reparaturen am Mähroboter sollten im Innenbereich Die Konstruktion des Mähroboters basiert mechanisch auf auf einer sauberen Arbeitsfläche erfolgen, um die folgenden wesentlichen Komponenten: empfindlichen Komponenten vor Feuchtigkeit und •...
  • Seite 53 5. REPARATURANWEISUNGEN 5.1.2 Leiterplatten 5.1.3 Sensoren Der Mähroboter ist mit drei Leiterplatten bestückt: Der Mähroboter ist mit folgenden Sensoren ausgestattet: • Steuerplatine (1) • Stoßsensor (1) • MMI-Platine (2) • Kippsensor (2) • Vordere Sensorplatine (3) • Hebesensor (3) • Hinterer Schleifensensor (4) •...
  • Seite 54 Die Batterie ist für eine minimierte Störeinwirkung der Schleifensensoren optimiert und mit einem zusätzlichen Überstromschutz ausgerüstet. Es darf ausschließlich die Originalbatterie der Husqvarna Gruppe verwendet werden. Die Batterie darf nicht mit ähnlichen Batterien verwechselt werden, die z. B. bei anderen GARDENA Rasenpflegeprodukten verwendet werden.
  • Seite 55 5. REPARATURANWEISUNGEN 3020-024 5.1.7 Messermotor 3020-026 5.1.9 Ladestation Als Messermotor kommt ein überaus leistungsstarker bürstenloser Dreiphasenmotor zum Einsatz. Die Automower 305,308 und GARDENA R40Li, R70Li ® Nenndrehzahl von 2900 U/min sorgt für optimale werden mit Gleichstrom geladen (im Gegensatz zu Mähergebnisse.
  • Seite 56: Demontage Und Montage Des Mähroboters

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.2 Demontage und Montage des Mähroboters WICHTIGE INFORMATIONEN Befreien Sie den Mähroboter von Gras und Schmutz, bevor Sie mit der Demontage beginnen. 3020-029 5.2.1 Demontage des Gehäuses 5.2.3 Demontage des Chassis Das Gehäuse ist mit vier Schrauben am Chassis befestigt.
  • Seite 57 5. REPARATURANWEISUNGEN 5.2.4 Montage von Chassis, Display- Abdeckung und Gehäuse WICHTIGE INFORMATIONEN Bei der Montage: Achten Sie darauf, dass die Komponenten sauber sind und keine Kabel eingeklemmt werden. In ein undichtes 3020-033 Chassis kann leicht Feuchtigkeit dringen, Verbinden Sie Chassisoberteil und -unterteil mit was zu Störungen des Mähers führen kann.
  • Seite 58: Demontage Der Ladestation

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.3 Demontage der Ladestation Montieren Sie die Display-Abdeckung am Chassis. Stellen Sie sicher, dass weder MMI- Um die Verkabelung in der Ladestation wechseln zu noch Summerkabel zwischen Chassis und Display-Abdeckung eingeklemmt werden. können, muss diese vollständig demontiert werden. Um z.
  • Seite 59: Montage Der Ladestation

    5. REPARATURANWEISUNGEN Ersetzen Sie die Leiterplatte. Setzen Sie die Leiterplatte in den richtigen Steckplatz der Ladestation ein, bringen Sie die Leiterplattenhalterungen an und befestigen Sie diese mit den Schrauben (Torx 20). Die Leiterplatte für R40Li und R70Li muss im hinteren Steckplatz und die Leiterplatte für 305 und 308 im vorderen Steckplatz montiert werden (bei Blick auf die Ladestation).
  • Seite 60: Ladekontaktwechsel

    3020-044 rote bzw. schwarze Kabel, damit die Kabel Setzen Sie eine neue Originalbatterie der später wieder korrekt angebracht werden Husqvarna Gruppe ein. können. HINWEIS! Drücken Sie zum Einsetzen der Demontieren Sie die Ladekontakte und bringen Batterie auf den Verbinder und nicht auf die Sie neue Ladekontakte an.
  • Seite 61: Wechsel Der Steuerplatine

    5. REPARATURANWEISUNGEN Montieren Sie die Batterieabdeckung. Das richtige Seriennummer aus der Log-Datei aus. Dichtungsband ist wiederverwendbar und muss Daraufhin werden die in Schritt 1 gespeicherten nicht ersetzt werden. Betriebsinformationen von Autocheck EXP automatisch übertragen. Bringen Sie die vier Schrauben für die Batterieabdeckung (Torx 20) an.
  • Seite 62: Wechsel Der Tastatur

    5. REPARATURANWEISUNGEN 3020-046 Entnehmen Sie die MMI-Platine. WICHTIGE INFORMATIONEN 3020-047 Entfernen Sie die Schutzfolie von der neuen Berühren Sie nur die Platinenkanten. Tastatur und drücken Sie anschließend die Berühren Sie niemals Komponenten und neue Tastatur auf die Display-Abdeckung. Kontaktpol der Platine. Vergessen Sie nicht, das Kabel durch die Öffnung in der Display-Abdeckung zu führen.
  • Seite 63: Wechsel Des Hauptschalters

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.14 Wechsel des Husqvarna Montieren Sie die Display-Abdeckung. Siehe „5.2.4 Montage von Chassis, Display-Abdeckung Mikroschalters und Gehäuse“ auf Seite 55. Montieren Sie das Gehäuse. Siehe „5.2.4 Demontieren Sie das Gehäuse. Siehe „5.2.1 Montage von Chassis, Display-Abdeckung und Demontage des Gehäuses“ auf Seite 54. Gehäuse“ auf Seite 55. Demontieren Sie die Display-Abdeckung. Siehe „5.2.2 Demontage der Display-Abdeckung“ auf Seite 54. 5.13 Wechsel des Hauptschalters Drehen Sie die Display-Abdeckung um.
  • Seite 64: Wechsel Des Gardena Mikroschalters

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.16 Sensorenwechsel 5.16.1 Hebesensor und vorderer Schleifensensor Der vordere Schleifensensor und der Hebesensor sind an der vorderen Sensorplatine angebracht. Die Sensoren können nicht separat ausgetauscht werden. Stattdessen muss die gesamte vordere Sensorplatine als Einheit ersetzt werden. 3020-050 Demontieren Sie das Gehäuse. Siehe „5.2.1 Demontage des Gehäuses“ auf Seite 54.
  • Seite 65: Wechsel Des Messermotors

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.16.2 Stoßsensor, Kippsensor und hinterer Schleifensensor Hinterer Schleifensensor, Stoßsensor und Kippsensor sind Bestandteile der Steuerplatine. Die Sensoren können nicht separat ausgetauscht werden. Stattdessen muss die gesamte Steuerplatine als Einheit ersetzt werden. Siehe „5.9 Wechsel der Steuerplatine“ auf Seite 59. 5.17 Wechsel des Messermotors Bringen Sie den Hauptschalter in die Stellung 0. Demontieren Sie das Gehäuse.
  • Seite 66: Wechsel Der Hinterradlager

    Schutz der Lager zu verbessern und eventuelle Steuerplatine sind mit Right und Left beschriftet. Geräusche zwischen Dichtungen und Welle zu verringern, wird empfohlen, die Welle vor dem Anbringen der Dichtungen zu fetten. Verwenden Sie dazu Husqvarna Automower Chassisfett. ® 3020-054 Deutsch - 64...
  • Seite 67: Wechsel Der Hinteren Gummidämpfer

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.20 Wechsel der hinteren 5.21 Wechsel der vorderen Gummidämpfer Husqvarna Gummidämpfer Demontieren Sie das Gehäuse. Siehe „5.2.1 Demontieren Sie das Gehäuse. Siehe „5.2.1 Demontage des Gehäuses“ auf Seite 54. Demontage des Gehäuses“ auf Seite 54. Lösen Sie die vier Schrauben (Torx 20), mit denen Lösen Sie die vier Schrauben (Torx 20), mit die vordere Stoßstange am Gehäuse befestigt wird.
  • Seite 68: Wechsel Der Vorderen Gardena Gummidämpfer

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.22 Wechsel der vorderen GARDENA Gummidämpfer HINWEIS! Es ist normal, dass das GARDENA Schild bei der Demontage der Gehäusekomponenten beschädigt wird und daher bei der Montage ausgetauscht werden muss. Bei sehr sorgfältiger Handhabung kann das GARDENA Schild eventuell wiederverwendet werden. Demontieren Sie das Gehäuse.
  • Seite 69: Schraubverbindungen

    5. REPARATURANWEISUNGEN 5.23 Schraubverbindungen Alle Schrauben bestehen aus rostfreiem Material oder sind mit einem Zinkbelag als Rostschutzbehandlung versehen. Die Artikelnummern gehen aus der separaten Ersatzteilliste hervor. Tabelle 6: Schraubverbindungen Verbindung Befestigungs- Werkzeug Anzahl Anzugs- Bemerkung element moment (Nm) Chassisunterteil Batterieabdeckung Schraube Torx 20 0,8 - 1,2...
  • Seite 70 5. REPARATURANWEISUNGEN Gehäuse Vordere Stoßstange Schraube Torx 20 0,7 - 1,0 Nicht für R40Li/ R70Li 4 x 14 mm Vorderer Stoßdämpfer Schraube Torx 25 1,0 - 1,5 M5 x 12 mm Hintere Schraube Torx 20 0,7 - 1,0 Stoßdämpferhalterung 4 x 14 mm Hinterer Stoßdämpfer Schraube Torx 25...
  • Seite 71: Fehlersuche

    6. FEHLERSUCHE 6 Fehlersuche Der Abschnitt zur Fehlersuche besteht aus zwei Hauptbereichen: Meldungen Symptome Zu allen Meldungen und Symptomen werden eine oder mehrere mögliche Problemursachen sowie Lösungsvorschläge angegeben. Lesen Sie zuerst die möglichen grundlegenden und installationsbezogenen Ursachen durch, die in den folgenden Abschnitten in diesem Kapitel beschrieben werden.
  • Seite 72: Meldungen

    Sie, ob die Batterie ordnungsgemäß an ihrem Verbinder angeschlossen ist. Siehe „5.8 Batteriewechsel“ auf Seite 58. Falscher Batterietyp Verwenden Sie ausschließlich Originalbatterien der Husqvarna Gruppe. Motoren 20/21 Rechter/linker Gras oder andere Gegenstände Kontrollieren Sie das Antriebsrad. Antriebsmotor ist haben sich am Antriebsrad...
  • Seite 73 6. FEHLERSUCHE Messermotor defekt Gras oder andere Fremdkörper Kontrollieren Sie den Messerteller. können sich am Messerteller Entfernen Sie vorhandenes Gras oder verfangen haben. Fremdkörper. Der Messermotor ist defekt. Kontrollieren Sie, ob die Schleifscheibe die korrekte Drehzahl aufweist. Siehe „Motoren (5-3-1)“ auf Seite 25. Die Steuerplatine ist defekt. Ersetzen Sie die Steuerplatine.
  • Seite 74 6. FEHLERSUCHE Arbeitsbereich Die Ladestationsanschlüsse Stellen Sie sicher, dass das überschritten für das Begrenzungskabel sind Begrenzungskabel korrekt angeschlossen gekreuzt. ist. Siehe das Kapitel Anschluss des Begrenzungskabels in der Bedienungsanleitung. Der Arbeitsbereich weist am Stellen Sie sicher, dass das Begrenzungskabel ein zu Begrenzungskabel gemäß...
  • Seite 75 Gummidämpfern kontrollieren Sie, ob die Gummidämpfer befestigt. ordnungsgemäß mit Gehäuse und Chassis verbunden sind. Siehe „5.20 Wechsel der hinteren Gummidämpfer“ auf Seite 65 und „5.21 Wechsel der vorderen Husqvarna Gummidämpfer“ auf Seite 65 oder „5.22 Wechsel der vorderen GARDENA Gummidämpfer“ auf Seite 66. Der Stoßsensormagnet im Stellen Sie sicher, dass der Magnet korrekt Gehäuse fehlt oder ist falsch ausgerichtet ist. Siehe „5.1.5 Magneten ausgerichtet.
  • Seite 76 Sie sich, dass das richtige Mähroboter- Modell ausgewählt ist. Eine gebrauchte MMI-Platine kann nur verwendet werden, wenn sie zuvor in demselben Mähroboter-Typ montiert war. Somit kann z. B. in einem Husqvarna 305 keine MMI-Platine verwendet werden, die zuvor in einem GARDENA R40Li montiert war. Einstellungen...
  • Seite 77 6. FEHLERSUCHE Speicherkreisproblem Das Aufrufen der Aktualisieren Sie den Mäher mit dem Werkseinstellungen (siehe neuesten Hauptprogramm. Siehe „4.3.4 Meldung 27 oben) ist Programmierung“ auf Seite 46. fehlgeschlagen. Ersetzen Sie die Steuerplatine. Siehe „5.9 Wechsel der Steuerplatine“ auf Seite 59. Falsche PIN Falscher PIN-Code eingegeben. Geben Sie den korrekten PIN-Code Fünf Versuche sind möglich.
  • Seite 78: Symptome

    6. FEHLERSUCHE 6.2 Symptome Die am häufigsten auftretenden Symptome werden im Folgenden beschrieben. Alle Symptome sind der Situation zugeordnet, in der sie am häufigsten vorkommen. Mähen Suchen Suchkabel folgen Andocken Laden Sonstiges 6.2.1 Symptome beim Mähen Tabelle 8: Symptome beim Mähen Symptom Ursache Maßnahme...
  • Seite 79 6. FEHLERSUCHE Der Mähroboter fährt Das Radmotorgetriebe dreht durch. Überprüfen Sie die Funktion der Radmotoren einen kleinen Kreis oder im Leerlauf mit Hilfe des Menüs Werkzeuge ein Rad blockiert beim oder in Autocheck EXP. Die Batteriespannung Wenden, anstatt sich muss bei diesem Test über 18 V liegen. rückwärts zu drehen.
  • Seite 80 6. FEHLERSUCHE 6.2.3 Symptome beim Fernstart Tabelle 10: Symptome beim Fernstart Symptom Ursache Maßnahme Der Mähroboter Die Korridorbreite ist zu hoch Verringern Sie die Korridorbreite, bis der Mähroboter die Passage durchqueren kann. (Gilt nicht für kann beim Folgen eingestellt, daher gelangt des Suchkabels eine der Mähroboter nicht durch GARDENA R40Li.)
  • Seite 81 6. FEHLERSUCHE 6.2.4 Symptome beim Andocken Tabelle 11: Symptome beim Andocken Symptom Ursache Maßnahme Der Mähroboter Das Suchkabel ist falsch in der Stellen Sie sicher, dass das Suchkabel korrekt in erkennt Suchkabel Ladestation verlegt. seiner Nut an der Unterseite der Ladestation verläuft. und F-Signal, kann jedoch nicht Das Begrenzungskabel stört das...
  • Seite 82 6. FEHLERSUCHE Der Mäher verlässt Der HOME-Modus ist aktiviert. Drücken Sie die HOME-Taste und wählen Sie Auto die Ladestation nicht oder MAN aus. mehr. TIMER-Einstellungen hindern Überprüfen Sie die TIMER-Einstellungen. den Mäher am Verlassen der Ladestation. Der Mäher wird nie vollständig Stellen Sie sicher, dass der Mäher Ladestrom aufgeladen.
  • Seite 83 6. FEHLERSUCHE Bei Test IN (2-3-1) Das Suchsignal für den Mäher Stellen Sie den Mäher in die Ladestation und führen wurde nicht kalibriert. Sie die Funktion Test Ausgang (2-3-2) aus. Daraufhin folgt der Mäher dem Suchsignal kalibriert der Mäher das Suchsignal. Anschließend nur direkt über dem kann die Funktion Test Eingang (2-3-1) ausgeführt Suchkabel, obwohl werden.
  • Seite 84: Stärke Des Schleifensignals

    6. FEHLERSUCHE 6.3 Stärke des Schleifensignals 6.4 Fehlersuche für das Schleifensignal Beim Messen der Stärke des Schleifensignals muss sich der Mäher in der Ladestation befinden. Mithilfe der Kontrollieren Sie stets zuerst die LED an der Ladestation. Menüfunktion Ladestation (5-3-3) kontrollieren Sie, ob Diese zeigt in der Regel zuverlässig an, wo mit der die Signalstärke im erwarteten Wertebereich liegt.
  • Seite 85 6. FEHLERSUCHE 6.4.2 Blaues Blinken 6.4.5 Rotes Blinken Es liegt wahrscheinlich eine Unterbrechung im Es liegt wahrscheinlich eine Unterbrechung der F-Schleife Begrenzungskabel vor. Messen Sie mit Hilfe eines in der Antennenplatte der Ladestation vor. Multimeters den Widerstand im Begrenzungskabel. Lösen Sie vor der Messung sämtliche Kabel von der Ladestation.
  • Seite 86: Unterbrechung Im Begrenzungskabel Finden

    Schnitthöhe erreicht ist. vor. Siehe „5.5 Leiterplattenwechsel, Ladestation“ auf Seite 57. Ein Kabelbruch lässt sich mit dem Kabelprüfer von Husqvarna oder mit Hilfe des manuellen Verfahrens auffinden, das im Folgenden beschrieben wird. Unabhängig davon, ob ein Kabelprüfer genutzt wird, ist die A2 A1 Vorgehensweise identisch: Der Kabelabschnitt, in dem eine Unterbrechung vorliegen kann, wird schrittweise verkleinert, bis nur noch ein sehr kurzer Abschnitt übrigbleibt.
  • Seite 87 Fall den Anschluss für das neue Kabel näher an abschneiden. Verwenden Sie ausschließlich das getrennte Ende um (ungefähr in der Mitte Originalverbinder der Husqvarna Gruppe. des vermuteten Abschnitts) und kontrollieren Sie, ob die LED grün leuchtet. Fahren Sie fort, bis nur noch ein kurzer Abschnitt übrigbleibt, an dem die LED zwischen blauem Blinken und durchgehend grünem Leuchten wechselt.
  • Seite 88: Batterietest

    6. FEHLERSUCHE 6.6 Batterietest Hinweis: Wenn ein getesteter Mäher mehr als zwei Monate nicht in Betrieb war, da er sich z. B. Wenn die Leistung der Mäherbatterie nachlässt, verkürzen beim Winterservice befand, sollten idealerweise sich die Mähzeiten des Mähroboters. Der Mäher kann zwei bis drei Batterietests ausgeführt werden.
  • Seite 89: Wartung Und Service

    7. WARTUNG UND SERVICE 7 Wartung und Service 7.1 Reinigung Gehäuse, Display-Abdeckung und Chassis sind regelmäßig zu reinigen. Das Gehäuse lässt sich am einfachsten mit einem angefeuchteten Schwamm oder Tuch säubern. Die Unterseite des Gehäuses, Räder und Messerteller lassen sich am besten mit einer Bürste (z. B. einer Spülbürste) reinigen.
  • Seite 90: Lagerung Im Winter

    7. WARTUNG UND SERVICE 7.2 Lagerung im Winter Vor der Lagerung des Mähroboters im Winter sind folgende Schritte auszuführen: • Reinigen Sie den gesamten Mäher gründlich. • Demontieren Sie den Messerteller und reinigen Sie den Bereich um die Messer, damit sich diese ungehindert um die Motorwelle bewegen können.
  • Seite 91: Serviceplan

    7. WARTUNG UND SERVICE 7.3 Serviceplan Die nachfolgende Tabelle enthält eine Prüfliste mit Kontrollen und Maßnahmen für den Service des Mähers. Werden Fehler entdeckt oder ist eine Reinigung erforderlich, muss der Fehler behoben bzw. die Reinigung durchgeführt werden, bevor der Mäher das nächste Mal benutzt werden darf. Tabelle 15: Serviceplan Kontrolle/Maßnahme Kapitel...
  • Seite 92: Werkseinstellungen

    7. WARTUNG UND SERVICE 7.4 Werkseinstellungen Bei Auswahl der Option Kundeneinst. rückst. werden einige Funktionen in den Auslieferungszustand zurückversetzt. Die folgende Tabelle führt die zurückgesetzten Funktionen sowie deren Werte nach einem Reset auf. • Datum • Zeit • Sprache • PIN-Code •...
  • Seite 94 ® AUTOMOWER ist ein von Husqvarna eingetragenes Warenzeichen. Copyright © 2013 HUSQVARNA. All rights reserved. 115 44 50-51...

Diese Anleitung auch für:

Gardena r70liAutomower 308Gardena r40li