Herunterladen Diese Seite drucken

Husqvarna AUTOMOWER 305 Handbuch Seite 48

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
4. SERVICEPROGRAMM AUTOCHECK EXPERIENCE
4.3.2 Manueller Test
Beim manuellen Test kann jede Komponente des
Mähroboters geprüft werden. Die Funktion umfasst vier
Bestandteile:
Kraft/Motoren
Benutzeroberfläche
Sensoren
Schleife
Bei der Option Manueller Test müssen im Gegensatz
zum Autotest die zu prüfenden Komponenten selbst
gestartet und angehalten werden. Wenn z. B. ein Test der
Radmotoren gestartet wurde, bleiben diese eingeschaltet,
bis der Benutzer auf Stopp geklickt hat. Dadurch lassen
sich Tests besser steuern. Die Option Manueller Test
eignet sich daher, wenn eine bestimmte Komponente einer
Langzeitprüfung unterzogen werden soll. Während des
gesamten Tests werden die Werte in den Feldern auf dem
Bildschirm angegeben.
4.3.3 Betriebsgeschichte
Unter Betriebsgeschichte wird die Funktionsweise des
Mähroboters dargestellt. Die Funktion ist in zwei Bereiche
unterteilt:
Betriebsdaten
Unter Betriebsdaten sind Angaben zur Mäherfunktion
sichtbar, die in die Bereiche Schlüsseldaten, Suchzeiten
und Batteriegeschichte unterteilt sind. Unter Betriebsdaten
wird ebenfalls der Eintrag Trip angezeigt. Hier
werden prinzipiell dieselben Informationen wie unter
Schlüsseldaten gespeichert. Der Unterschied besteht
darin, dass der Einsatzzähler zurückgesetzt werden kann
(so wie ein Tachometer in einem Auto). Diese Funktion wird
empfohlen, wenn Sie kontrollieren wollen, wie der Mäher in
einem bestimmten Zeitraum funktioniert hat.
So führen Sie einen Reset aus: Klicken Sie auf die
Schaltfläche Zurücksetzen.
Deutsch - 46
Fehlerspeicher
Diese Funktion zeigt eine Liste mit den 50 zuletzt auf-
getretenen Fehlern an. Die Fehler werden mit Datum und
Uhrzeit angegeben, wobei der neueste Fehler ganz oben
in der Liste erscheint. Durch Markieren eines bestimmten
Fehlers werden mögliche Fehlerursachen und Hinweise zur
Fehlersuche sowie Behebungsmaßnehmen aufgeführt.
4.3.4 Programmierung
Bei der Programmierung werden MSW-, SSW- und MMI-
Programm im Mähroboter aktualisiert. Stellen Sie vor
Beginn einer Programmierung stets sicher, dass Autocheck
EXP aktualisiert ist.
Verschiedene Steuerplatinen im Mäher und
Zusatzausrüstung beeinflussen, welches Programm
verwendet wird. Autocheck EXP prüft selbst, welches
Programm zum verbundenen Mäher passt. In gewissen
Fällen müssen bei der Kontrolle einige Fragen beantwortet
werden. Lesen Sie die Fragen aufmerksam durch, um
diese korrekt beantworten zu können.
WICHTIGE INFORMATIONEN
Lassen Sie Autocheck eine begonnene
Programmierung stets abschließen! Eine
abgebrochene Programmierung kann die
Steuerplatine des Mähers oder die MMI-Platine
blockieren.
Blockierte MMI-Platine programmieren
Sollte die MMI-Platine blockiert sein, wodurch eine normale
Kommunikation oder Programmierung verhindert wird,
kann der Programmiervorgang im so genannten Boot-
Modus ausgeführt werden. Diese Alternative sollte nur
genutzt werden, wenn eine normale Programmierung
fehlschlägt.
1.
Bringen Sie den Hauptschalter in die Stellung 0.
2.
Schließen Sie das USB-Kabel an und starten Sie
Autocheck EXP.
3.
Halten Sie die Taste 0 gedrückt.
4.
Bringen Sie den Hauptschalter in die Stellung 1
(während Sie die Taste 0 gedrückt halten).

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Husqvarna AUTOMOWER 305

Diese Anleitung auch für:

Gardena r70liAutomower 308Gardena r40li