Herunterladen Diese Seite drucken

Parkside ZKGS 2100 Bedienungs- Und Sicherheitshinweise Seite 13

Zug-kapp-gehrungssäge
Vorschau ausblenden

Werbung

Anleitung_ZKGS_2100_4300685:_
verwenden.
Die Bedienungsperson muss mindestens
18 Jahre alt sein, Auszubildende mind. 16
Jahre, jedoch nur unter Aufsicht.
An der Maschine tätige Personen dürfen
nicht abgelenkt werden.
Beachten Sie die Motor- und Sägeblatt-
Drehrichtung.
Das Sägeblatt darf in keinem Fall nach
dem Ausschalten des Antriebs durch
seitliches Gegendrücken gebremst werden.
Bauen Sie nur gut geschärfte, rissfreie und
nicht verformte Sägeblätter ein.
Fehlerhafte Sägeblätter müssen sofort
ausgetauscht werden.
Benützen Sie keine Sägeblätter, die den in
dieser Gebrauchsanweisung angegebenen
Kenndaten nicht entsprechen.
Es ist sicherzustellen, dass der Pfeil auf
dem Sägeblatt mit, dem angebrachtem
Pfeil auf dem Gerät übereinstimmt.
Vergewissern Sie sich, dass das Sägeblatt
in keiner Stellung den Drehtisch berührt,
indem Sie bei gezogenem Netzstecker das
Sägeblatt mit der Hand, in der 45° und in
der 90° Stellung drehen. Sägekopf
gegebenenfalls neu justieren.
Es ist sicherzustellen, dass alle
Einrichtungen, die das Sägeblatt
verdecken, einwandfrei arbeiten.
Der bewegliche Sägeblattschutz darf in
geöffnetem Zustand nicht festgeklemmt
werden.
Sicherheitseinrichtungen an der Maschine
dürfen nicht demontiert oder unbrauchbar
gemacht werden.
Beschädigte oder fehlerhafte
Schutzeinrichtungen sind unverzüglich
auszutauschen.
Schneiden Sie keine Werkstücke, die zu
klein sind, um sie sicher in der Hand zu
halten.
Vermeiden Sie ungeschickte
Handpositionen, bei denen durch ein
plötzliches Abrutschen eine oder beide
Hände das Sägeblatt berühren könnten.
Runde Werkstücke wie Dübelstangen etc.
müssen immer mit einer geeigneten
Vorrichtung festgespannt werden.
Es dürfen sich keine Nägel oder sonstige
25.11.2008
8:18 Uhr
Seite 13
Fremdkörper in dem zu sägenden Teil des
Werkstücks befinden.
Arbeitsstellung stets seitlich vom Sägeblatt.
Die Maschine nicht soweit belasten, dass
sie zum Stillstand kommt.
Drücken Sie das Werkstück immer fest
gegen Arbeitsplatte und Anschlagschiene,
um ein Wackeln bzw. Verdrehen des
Werkstückes zu verhindern.
Stellen Sie sicher, dass die Abschnitte sich
seitlich von Sägeblatt entfernen können.
Andernfalls ist es möglich, dass sie vom
Sägeblatt erfasst und weggeschleudert
werden.
Sägen Sie niemals mehrere Werkstücke
gleichzeitig.
Entfernen Sie nie lose Splitter, Späne oder
eingeklemmte Holzteile bei laufendem
Sägeblatt.
Zum Beheben von Störungen oder zum
Entfernen eingeklemmter Holzstücke die
Maschine ausschalten. - Netzstecker
ziehen -
Sämtliche Schutz- und
Sicherheitseinrichtungen müssen nach
abgeschlossener Reparatur oder Wartung
sofort wieder montiert werden.
Die Sicherheits-, Arbeits-, und
Wartungshinweise des Herstellers, sowie
die in den Technischen Daten
angegebenen Abmessungen, müssen
eingehalten werden.
Die einschlägigen
Unfallverhütungsvorschriften und die
sonstigen, allgemein anerkannten
sicherheitstechnischen Regeln müssen
beachtet werden.
Merkhefte der Berufsgenossenschaft
beachten (VBG 7j).
Der Betrieb in geschlossenen Räumen ist
nur mit einer geeigneten Absauganlge
zulässig.
Die Kappsäge muss an einer 230 V
Schukosteckdose (Schutzkontaktsteck-
dose), mit einer Mindestabsicherung von
10 A, angeschlossen werden.
Verwenden Sie keine leistungsschwachen
Maschinen für schwere Arbeiten.
Beim Senkrechtarbeiten Vorsicht walten
lassen.
DE/
AT
13

Werbung

Kapitel

loading

  Andere Handbücher für Parkside ZKGS 2100

Diese Anleitung auch für:

43.006.85