Herunterladen Diese Seite drucken

Produktfunktion Und Dichtheit Prüfen; Anpassung An Die Heizungsanlage 8; Diagnosecodes Aufrufen; Heizungsteillast Einstellen - Vaillant ecoTEV plus Installations- Und Wartungsanleitung

Für den fachhandwerker wandheizgerät
Vorschau ausblenden

Werbung

9.
Wenn eine Einstellung im vorgegebenen Einstellbereich
nicht möglich ist, dann dürfen Sie das Produkt nicht in
Betrieb nehmen.
10. Benachrichtigen Sie in diesem Fall den Werkskunden-
dienst.
11. Schrauben Sie die Abdeckkappe wieder herein.
12. Montieren Sie die Frontverkleidung. (→ Seite 10)
7.15
Produktfunktion und Dichtheit prüfen
1.
Bevor Sie das Produkt an den Betreiber übergeben,
prüfen Sie die Produktfunktion und die Dichtheit.
2.
Nehmen Sie das Produkt in Betrieb.
3.
Prüfen Sie Gaszuleitung, Abgasanlage, Heizungs-
anlage und Warmwasserleitungen auf Dichtheit.
4.
Prüfen Sie die Luft-/Abgasführung und die Kondensat-
leitungen auf einwandfreie Installation.
5.
Stellen Sie sicher, dass die Frontverkleidung ordnungs-
gemäß montiert ist.
7.15.1 Heizbetrieb prüfen
1.
Stellen Sie sicher, dass eine Wärmeanforderung vor-
liegt.
2.
Rufen Sie den Live Monitor auf.
Menü → Live Monitor
Wenn das Produkt korrekt arbeitet, dann erscheint
im Display S.04.
7.15.2 Warmwasserbereitung prüfen
Gilt für: VCW
1.
Drehen Sie einen Warmwasserhahn ganz auf.
2.
Rufen Sie den Live Monitor auf.
Menü → Live Monitor
Wenn die Warmwasserbereitung korrekt arbeitet,
erscheint im Display S.14.
7.15.3 Warmwasserbereitung prüfen
Gilt für: VC
Bedingungen: Speicher angeschlossen
Stellen Sie sicher, dass der Speicherthermostat Wärme
anfordert.
1.
Rufen Sie den Live Monitor auf.
Menü → Live Monitor
Wenn der Speicher korrekt geladen wird, erscheint
im Display S.24.
2.
Wenn Sie einen Regler angeschlossen haben, an dem
Sie die Warmwassertemperatur einstellen können,
dann stellen Sie die Warmwassertemperatur am Heiz-
gerät auf die maximal mögliche Temperatur.
3.
Stellen Sie die Solltemperatur für den angeschlossenen
Warmwasserspeicher am Regler ein.
Das Heizgerät übernimmt die am Regler eingestellte
Solltemperatur (automatischer Abgleich bei neueren
Reglern).
0020152369_00 ecoTEC plus Installations- und Wartungsanleitung

Anpassung an die Heizungsanlage 8

8
Anpassung an die Heizungsanlage
Um die wichtigsten Anlagenparameter noch einmal einzu-
stellen, nutzen Sie den Menüpunkt Gerätekonfiguration.
Menü → Fachhandwerkerebene → Gerätekonfiguration
Oder starten Sie manuell noch einmal den Installationsassis-
tenten.
Menü → Fachhandwerkerebene → Start Ins.assistent
8.1

Diagnosecodes aufrufen

Einstellmöglichkeiten für komplexere Anlagen finden Sie im
Diagnosemenü.
Menü → Fachhandwerkerebene → Diagnosemenü
Diagnosecodes – Übersicht (→ Seite 39)
Mit Hilfe der Parameter, die in der Übersicht Diagnoscodes
als einstellbar gekennzeichnet sind, können Sie das Produkt
an die Heizungsanlage und die Bedürfnisse des Kunden
anpassen.
Um den Diagnosecode zu wechseln, drücken Sie
oder
.
Um den Parameter für eine Änderung auszuwählen,
drücken Sie
(Auswahl).
Um die aktuelle Einstellung zu ändern, drücken Sie
oder
.
Bestätigen Sie mit (Ok).
8.2

Heizungsteillast einstellen

Die Heizungsteillast des Produkts ist werksseitig auf auto
eingestellt. Wenn Sie dennoch eine feste maximale Hei-
zungsteillast einstellen möchten, können Sie unter D.000
einen Wert einstellen, der der Produktleistung in kW ent-
spricht.
8.3
Pumpennachlaufzeit und
Pumpenbetriebsart einstellen
Unter D.001 können Sie die Pumpennachlaufzeit einstellen
(Werkseinstellung 5 Min.).
Unter D.018 können Sie die Pumpenbetriebsarten Eco oder
Komfort einstellen.
Bei Komfort wird die interne Pumpe eingeschaltet, wenn die
Heizungsvorlauftemperatur nicht auf Heizung aus steht (→
Betriebsanleitung) und die Wärmeanforderung über einen
externen Regler freigeschaltet ist.
Eco (Werkseinstellung) ist sinnvoll, um bei sehr geringem
Wärmebedarf und großen Temperaturunterschieden zwi-
schen Sollwert Warmwasserbereitung und Sollwert Heiz-
betrieb die Restwärme nach einer Warmwasserbereitung ab-
zuführen. Hierdurch vermeiden Sie, dass die Wohnräume
unterversorgt sind. Bei vorliegendem Wärmebedarf wird
die Pumpe nach Ablauf der Nachlaufzeit alle 25 Minuten für
5 Minuten eingeschaltet.
23

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Vaillant ecoTEV plus

Diese Anleitung auch für:

Vcw serieVc serie