Herunterladen Diese Seite drucken

Störungsübersicht - Grundfos ALPHA2 Montageanleitung Und Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

11. Störungsübersicht
Warnung
Schalten Sie vor der Störungssuche die Stromversorgung ab. Stellen Sie
sicher, dass die Stromversorgung nicht versehentlich wieder eingeschaltet
werden kann.
Störung
Bedienfeld
1. Die Pumpe läuft
Keine Anzeige.
nicht.
Anzeige wechselt zwi-
schen "- -" und "E1".
Anzeige wechselt zwi-
schen "- -" und "E2".
Anzeige wechselt zwi-
schen "- -" und "E3".
2. Geräusche in der
Zeigt einen Wert an.
Anlage.
3. Die Pumpe macht
Zeigt einen Wert an.
Geräusche.
4. Ungenügende Wär-
Zeigt einen Wert an.
meabgabe.
Ursache
a) Eine Sicherung in der Elektroinstal-
lation ist durchgebrannt.
b) Der Fehlerstrom-Schutzschalter
oder Fehlerspannungs-Schutzschal-
ter hat ausgelöst.
c) Die Pumpe ist defekt.
a) Der Rotor ist blockiert.
a) Unzureichende Versorgungsspan-
nung.
a) Störung der Elektrik.
a) Es befindet sich Luft in der Anlage.
b) Der Förderstrom ist zu hoch.
a) Es befindet sich Luft in der Pumpe.
b) Der Zulaufdruck ist zu gering.
a) Die Pumpenleistung ist zu gering.
Abhilfe
Ersetzen Sie die Sicherung.
Schalten Sie den Schutzschalter wieder
ein.
Ersetzen Sie die Pumpe.
Entfernen Sie die Verunreinigungen.
Überprüfen Sie, ob die Versorgungs-
spannung im angegebenen Bereich
liegt.
Ersetzen Sie die Pumpe.
Entlüften Sie die Anlage.
Siehe Abschnitt
9.3 Entlüften der Hei-
zungsanlage.
Reduzieren Sie die Ansaughöhe.
Siehe Abschnitt
10. Pumpeneinstellungen und Pumpen-
leistung.
Lassen Sie die Pumpe laufen.
Die Pumpe entlüftet sich mit der Zeit
selbsttätig.
Siehe Abschnitt
9.2 Entlüften der
Pumpe.
Erhöhen Sie den Zulaufdruck oder über-
prüfen Sie das Gasvolumen im Ausdeh-
nungsgefäß (falls vorhanden).
Erhöhen Sie die Ansaughöhe.
Siehe Abschnitt
10. Pumpeneinstellungen und Pumpen-
leistung.
19

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading