Herunterladen Diese Seite drucken

Inbetriebnahme; Vor Der Inbetriebnahme; Entlüften Der Pumpe; Entlüften Der Heizungsanlage - Grundfos ALPHA2 Montageanleitung Und Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

9. Inbetriebnahme

9.1 Vor der Inbetriebnahme

Vor der Inbetriebnahme ist die Anlage unbedingt mit dem Förder-
medium zu befüllen und zu entlüften. Es muss sichergestellt sein,
dass am Einlaufstutzen der Pumpe der Mindestzulaufdruck
anliegt.
Siehe Abschnitte
2. Allgemeine Informationen
12. Technische Daten und
Einbaumaße.
9.2 Entlüften der Pumpe
1
2
Abb. 25 Entlüften der Pumpe
Die Pumpe ist selbstentlüftend. Sie muss deshalb nicht vor der
Inbetriebnahme entlüftet werden.
Luft in der Pumpe kann Geräusche verursachen. Diese Luft ent-
weicht jedoch nach kurzer Betriebszeit, sodass die Geräusche
verschwinden.
Eine Schnellentlüftung der Pumpe kann dadurch erreicht werden,
dass die Pumpe kurzzeitig auf Drehzahlstufe III eingestellt wird.
Die Zeitdauer ist abhängig von der Größe und Ausführung der
Anlage.
Stellen Sie die Pumpe nach dem Entlüften, d. h. wenn keine
Geräusche mehr auftreten, gemäß den Empfehlungen ein.
Siehe Abschnitt
7. Einstellen der
Achtung
Die Pumpe darf niemals trocken laufen.
Die Anlage kann nicht über die Pumpe entlüftet werden.
Siehe Abschnitt
9.3 Entlüften der
und
10 Min.
Pumpe.
Heizungsanlage.
9.3 Entlüften der Heizungsanlage
1
Abb. 26 Entlüften der Heizungsanlage
Die Heizungsanlage kann wie folgt entlüftet werden:
über ein oberhalb der Pumpe eingebautes Entlüftungsventil
(Pos. 1)
über eine Pumpe mit integriertem Entlüfter (Pos. 2).
Bei Heizungsanlagen mit Luftproblemen wird empfohlen, eine
Pumpe mit Entlüftergehäuse einzubauen, wie z. B.
ALPHA2 XX-XX A.
Nach dem Befüllen der Anlage mit Heizungswasser ist wie folgt
vorzugehen:
1. Öffnen Sie das Entlüftungsventil.
2. Stellen Sie die Pumpe auf Drehzahlstufe III ein.
3. Lassen Sie die Pumpe je nach Größe und Ausführung der
Heizungsanlage einige Zeit laufen.
4. Stellen Sie die Pumpe nach dem Entlüften, d. h. wenn keine
Geräusche mehr auftreten, gemäß den Empfehlungen ein.
Siehe Abschnitt
7. Einstellen der
Wiederholen Sie bei Bedarf diese Schritte.
Achtung
Die Pumpe darf niemals trocken laufen.
A
A A A A
4
4
4
4
4
4 0
4
4
4
4
40
40
4 0
4
4
4
4
4
4 0
4
4
4
4
0
0
0
0
0
0
0
180
180
2
3
10 Min.
Pumpe.
17

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading