Herunterladen Diese Seite drucken

Bedienfeld; Funktionselemente Am Bedienfeld; Display; Leuchtfelder Zum Anzeigen Der Pumpeneinstellung - Grundfos ALPHA2 Montageanleitung Und Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

6. Bedienfeld

6.1 Funktionselemente am Bedienfeld

1
2
3
4
5
6
Abb. 12 Bedienfeld
Das Bedienfeld an der Pumpe umfasst folgende Funktionsele-
mente:
Pos.
Beschreibung
Display, das die tatsächliche Leistungsaufnahme
1
der Pumpe in Watt oder den tatsächlichen Förder-
3
strom in m
/h angibt.
Neun Leuchtfelder zur Anzeige der Pumpeneinstel-
lung.
2
Siehe Abschnitt
6.3 Leuchtfelder zum Anzeigen der
Pumpeneinstellung.
Leuchtfeld für die Statusanzeige der automatischen
3
Nachtabsenkung.
Taste zur Aktivierung oder Deaktivierung der auto-
4
matischen Nachtabsenkung/des Sommerbetriebs.
5
Taste zur Auswahl der Pumpeneinstellung.
Taste zur Auswahl des Parameters, der im Display
angezeigt werden soll, d. h. tatsächliche Leistungs-
6
aufnahme in Watt oder tatsächlicher Förderstrom in
3
m
/h.

6.2 Display

Das Display (Pos. 1) leuchtet, sobald die Stromversorgung einge-
schaltet wurde.
Während des Betriebs wird im Display die tatsächliche Leistungs-
aufnahme in Watt (als ganzzahliger Wert) oder der tatsächliche
3
Förderstrom in m
/h (in Schritten von 0,1 m
Treten Störungen auf, die einen ordnungsgemä-
ßen Betrieb der Pumpe verhindern (z. B. Blockie-
Hinweis
ren des Rotors), wird im Display der zugehörige
Fehlercode angezeigt. Siehe Abschnitt
11.
Störungsübersicht.
Wird eine Störung angezeigt, muss diese behoben werden.
Anschließend muss die Pumpe durch Aus- und Einschalten der
Stromversorgung neu gestartet werden.
Dreht das Laufrad, z. B. beim Befüllen des Hei-
zungssystems mit Wasser, wird genügend elekt-
Hinweis
rische Energie erzeugt, um das Display zum
Leuchten zu bringen, auch wenn die Pumpe nicht
an die Stromversorgung angeschlossen ist.
10
6.3 Leuchtfelder zum Anzeigen der
Die Pumpe verfügt über zehn optionale Einstellungen für die För-
derleistung, die über die Taste ausgewählt werden können.
Siehe Abb. 12, Pos. 5.
Die aktuelle Pumpeneinstellung wird durch neun unterschiedliche
Leuchtfelder im Display angezeigt. Siehe Abb. 13.
Abb. 13 Neun Leuchtfelder
Tasten-
(Anzahl)
3
/h) angezeigt.
Für Informationen über die Funktionen der Einstellungen siehe
Abschnitt
Pumpeneinstellung
druck
Aktiviertes Leuchtfeld
AUTO
ADAPT
0
(Werkseinstellung)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
10. Pumpeneinstellungen und
Beschreibung
AUTO
ADAPT
Untere Proportional-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als PP1)
Mittlere Proportional-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als PP2)
Obere Proportional-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als PP3)
Untere Konstant-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als CP1)
Mittlere Konstant-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als CP2)
Obere Konstant-
druck-Kennlinie
(bezeichnet als CP3)
Konstantkennlinie/Kons-
tante Drehzahl, Dreh-
zahlstufe III
Konstantkennlinie/Kons-
tante Drehzahl, Dreh-
zahlstufe II
Konstantkennlinie/Kons-
tante Drehzahl, Dreh-
zahlstufe I
AUTO
ADAPT
Pumpenleistung.

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading