Herunterladen Diese Seite drucken

Fiat Stilo Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Fiat Stilo

  • Seite 2 Sehr geehrter Kunde, wir gratulieren und danken Ihnen, dass Sie einem Fiat Stilo den Vorzug gegeben haben. Wir haben diese Betriebsanleitung vorbereitet, damit Sie die Qualitäten dieses Fahrzeugs richtig genießen können. Bitte lesen Sie diese Anleitung vor der ersten Fahrt mit Ihrem Wagen sorgfältig durch.
  • Seite 3 BITTE UNBEDINGT LESEN! KRAFTSTOFF TANKEN Benzinmotoren: Das Fahrzeug darf nur mit bleifreiem Benzin mit Oktanzahl (ROZ) nicht unter 95 nach der eu- ropäischen Norm EN 228 betankt werden. Dieselmotoren: Das Fahrzeug darf nur mit Dieselkraftstoff nach der europäischen Norm EN590 betankt werden. Die Verwendung von anderen Produkten oder Mischungen kann den Motor irreparabel beschädigen und als Folge der verursachten Schäden zum Verfall der Garantie führen.
  • Seite 4 Sollen nach dem Kauf Zubehörteile in das Fahrzeug eingebaut werden, für die eine elektrische Versorgung notwen- dig ist (mit dem Risiko der allmählichen Entladung der Batterie), wenden Sie sich bitte an das Fiat Kundendienstnetz, das die gesamte Stromaufnahme prüft und abschätzt, ob das Fahrzeug den erforderlichen Strombedarf verkraften kann.
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    ARMATURENBRETT ............INNENLEUCHTEN .............. INSTRUMENTENTAFEL ............. BEDIENUNGEN ..............BEDEUTUNG DER SYMBOLE .......... INNENAUSSTATTUNG............DAS FIAT CODE-SYSTEM ..........“SKYWINDOW”(LAMELLENSCHIEBEDACH) ... DIE SCHLÜSSEL ..............TÜREN ..................ALARMANLAGE ..............ELEKTRISCHE FENSTERHEBER ........ZÜND-/ANLASSSCHALTER ..........KOFFERRAUM ............... BORDINSTRUMENTE ............MULTIFUNKTIONSDISPLAY ..........MOTORHAUBE ..............TRIP COMPUTER ..............
  • Seite 6: Armaturenbrett

    ARMATURENBRETT Das Vorhandensein und die Position der Bedienungselemente, der Instrumente und Anzeigen kann je nach Version variieren. F0C0155m Abb. 1 1. Luftdüse für die Seitenscheiben - 2. Verstell- und schwenkbare Luftdüse - 3. Hebel für Außenlicht - 4. Instrumententafel - 5.
  • Seite 7: Instrumententafel

    INSTRUMENTENTAFEL Versionen 1.4 - 1.6 - 1.8 A Drehzahlmesser B Temperaturanzeige der Motorkühl- flüssigkeit mit Warnlampe für Über- temperatur C Kraftstoffstandanzeige mit Reserve- lampe D Tachometer (Geschwindigkeitsanzei- E Multifunktionsdisplay. Auf den Versionen mit Selespeed-Getrie- be ist im Drehzahlmesser die Kontroll- leuchte t vorhanden.
  • Seite 8 Versionen 2.4 Selespeed Abarth A Drehzahlmesser B Temperaturanzeige der Motorkühl- flüssigkeit mit Warnlampe für Über- temperatur C Kraftstoffstandanzeige mit Reserve- lampe D Tachometer (Geschwindigkeitsanzei- E Multifunktionsdisplay. F0C0523m Abb. 4...
  • Seite 9: Bedeutung Der Symbole

    BEDEUTUNG DAS FIAT DER SYMBOLE CODE-SYSTEM An einigen Bauteilen Ihres Fahrzeugs oder Zur Erhöhung des Diebstahlschutzes ist in ihrer Nähe sind kleine farbige Schilder das Fahrzeug mit einer elektronischen angebracht, die durch Symbole Ihre Auf- Wegfahrsperre ausgestattet, die beim Ab- merksamkeit erwecken sollen und auf ziehen des Zündschlüssels automatisch ak-...
  • Seite 10 ❒ Sollte die Kontrollleuchte Die Übermittlung des Erkennungscodes weiter- Die Codes der nicht während des Spei- erfolgt nur, wenn das Fiat CODE-System hin eingeschaltet bleiben, wenden Sie chervorgangs gezeigten Schlüssel werden den ihm vom Zündschlüssel gesandten sich bitte an das Fiat Kundendienstnetz.
  • Seite 11: Die Schlüssel

    DIE SCHLÜSSEL CODE CARD Zusammen mit den Schlüsseln wird die CODE Card Abb. 6 ausgehändigt, die dem Fiat Kundendienstnetz bei einer An- forderung für Schlüsselduplikate vorge- zeigt werden muss. Abb. 6 F0C0001m Abb. 7 F0C0508m ZUR BEACHTUNG Um eine einwand- freie Funktion der elektronischen Vor- richtungen im Inneren der Schlüssel zu ge-...
  • Seite 12 Ë Die Taste bewirkt die fernbediente Ent- Wenn aus Versehen die Ver- blockierung der Türen, des Kofferraum- Á Á riegelungstaste von innen deckels und der Tankklappe. Die Taste betätigt wird, werden beim bewirkt die fernbediente Verriegelung der Aussteigen nur die verwende- Türen, des Gepäckraumdeckels und der ten Türen entriegelt, die Heckklappe Tankklappe.
  • Seite 13 Für die Multi Wagon-Versionen erfolgt Verriegelung der Türen und nach zweimaligem schnellen Druck auf die des Kofferraumdeckels Taste die Öffnung der beheizten Á Kurzer Druck der Taste : fernbediente Heckscheibe (wo vorgesehen). Verriegelung der Türen und des Koffer- Sollte innerhalb weniger Sekunden nach raumdeckels mit gleichzeitiger Ausschal- der Türentriegelung weder eine der Türen tung der Alarmanlage (wo vorgesehen),...
  • Seite 14 Fernbediente Entriegelung des Kofferraumdeckels Die Taste drücken und gedrückt hal- ten, um die fernbediente Entriegelung des Kofferraums auch bei eingeschalteter Alar- manlage (wo vorgesehen) auszulösen. Die Entriegelung des Kofferraumdeckels wird durch doppeltes Blinken der Fahr- trichtungsanzeiger angezeigt, die Verrie- Abb. 10 F0C0414m Abb.
  • Seite 15 Anforderung von zusätzlichen Fernbedienungen Das System kann bis zu 8 Fernbedienun- gen erkennen. Bei Bedarf an neuen Fern- bedienungen wenden Sie sich bitte an das Fiat Kundendienstnetz und nehmen die CODE Card, Ihren Personalausweis und die Fahrzeugpapiere mit. Abb. 12 F0C0037m Abb.
  • Seite 16 Einschalten der Vorrichtung Ausschalten der Vorrichtung ZUR BEACHTUNG Die Vorrichtung schaltet sich automatisch Die Vorrichtung schaltet sich automatisch Nach der Einschaltung der für alle Türen in den nachstehenden Fäl- für alle Türen in den nachfolgenden Fällen Dead lock Vorrichtung kön- len ein: aus: nen die Türen vom Innenraum des...
  • Seite 17 Es folgt die Zusammenfassung der durch die Schlüssel (mit und ohne Fernbedienung) aktivierbaren Hauptfunktionen: Art des Türöffnung Türverschluss Senken der Heben der Dead lock Öffnung Schlüssels Scheiben Scheiben (wo vorgesehen) und Öffnen des und Verschluss Kofferraum- Skywindows des Skywindows deckels (wo vorgesehen) (wo vorgesehen) Drehung (länger als...
  • Seite 18: Alarmanlage

    (perimetrischer Schutz); he Kapitel “Kontrollleuchten und Anzei- ❒ Anlassversuch (Schlüsseldrehung auf ZUR BEACHTUNG Die Motorsperr- gen”). funktion wird durch den Fiat CODE ge- MAR); In diesem Fall muss die Alarmanlage über geben, die sich bei Auszug des Zünd- Ë ❒ Zerschneiden der Batteriekabel;...
  • Seite 19 Bord eingeschaltet werden muss, ist der ler in der Systemfunktion. Bitte wenden geschaltet. Bewegungsmelder durch Druck auf die Sie sich an das Fiat Kundendienstnetz. Taste A-Abb. 15 auszuschließen, die sich BEWEGUNGSMELDER ZUR BEACHTUNG Erfolgt die Zentral- an der vorderen Deckenleuchte befindet.
  • Seite 20 NEIGUNGSMELDER MELDUNG VON EINBRUCHVERSUCHEN Er besteht aus einem Sensor, der jegliche Neigungsveränderung des Fahrzeuges er- Jeder Einbruchversuch wird durch das fasst und damit jede mögliche, auch teil- Aufleuchten der Kontrollleuchte weise Anhebung (z.B. das Abmontieren ei- der Instrumententafel angezeigt, und es er- nes Rades) meldet.
  • Seite 21: Zünd-/Anlassschalter

    ZÜND/ LENKRADSPERRE ANLASSSCHALTER Einschaltung Der Schlüssel hat 3 verschiedene Stellun- Steht die Vorrichtung auf STOP, ist der gen: Schlüssel abzuziehen und das Lenkrad bis zum Einrasten zu bewegen. ❒ STOP: Der Motor steht, der Schlüs- sel kann abgezogen werden, das Lenk- Ausschaltung rad ist blockiert.
  • Seite 22: Bordinstrumente

    BORDINSTRUMENTE Abb. 18 F0C0530m Abb. 18a F0C0527m TACHOMETER Abb. 18 DREHZAHLMESSER Abb. 18a Das Tachometer zeigt die Geschwindig- Der Drehzahlmesser informiert über die keit des Fahrzeugs an. betreffenden Drehzahlen des Motors pro Minute. Der Gefahrenbereich (rot) kenn- zeichnet eine zu hohe Drehzahl des Mo- tors: Das Fahren mit Drehzahlmessanzei- ge im roten Bereich ist zu vermeiden.
  • Seite 23 Anlage vor. Wenden Sie sich in diesem Fall für die Überprüfung der An- lage an das Fiat Kundendienstnetz. Befindet sich der Zeiger der Motorkühlflüssigkeitstempe- ratur im roten Bereich, stellen Sie bitte sofort den Motor ab und wenden sich an das Fiat Kunden- dienstnetz.
  • Seite 24: Multifunktionsdisplay

    MULTIFUNKTIONS- DISPLAY Das Fahrzeug ist mit einem Multifunkti- onsdisplay ausgestattet, das dem Benutzer je nach den vorherigen Einstellungen nütz- liche Informationen während der Fahrt an- zeigt. Abb. 20 F0C3245d Abb. 21 F0C0022m “STANDARD”- BILDSCHIRMSEITE Abb. 20 Õ Ô BEDIENTASTEN Abb. 21 Hinweis Die Tasten schalten Die Standardbildschirmseite kann folgen-...
  • Seite 25 SET-UP-MENÜ Abb. 22 Auswahl einer Position des Hauptmenüs Auswahl einer Position des Hauptmenüs mit ohne Untermenü: Untermenü: Das Menü besteht aus einer Reihe von Funktionen, die “kreisförmig” angeordnet – Durch kurzen Druck der Taste MODE – Durch kurzen Druck der Taste MODE Õ...
  • Seite 26 Auswahl von “Datum” und Durch langen Druck der Taste MODE: Der Bereich des Set-up-Menüs ist zeitge- “Uhr einstellen”: schaltet. Nach dem Verlassen des Menüs – gelangen Sie auf das Niveau des Unter- aufgrund des Ablaufs der Zeitschaltung – Durch kurzen Druck der Taste MODE menüs, wenn Sie sich auf dem Einstel- werden nur die Änderungen gespeichert, kann die erste Dateninformation gewählt...
  • Seite 27 Beispiel: Um von der Standardbildschirmseite zur Navigation zu ge- langen, drücken Sie kurz die Taste MODE. Für die Navigati- Español on innerhalb des Menüs drücken Sie die Tasten Õ oder Ô. Français Portuges Aus Sicherheitsgründen ist es bei fahrendem Fahrzeug nur Jahr Monat möglich, zu einem reduzierten Menü...
  • Seite 28 Tempolimit (SummGeschw) – Die Taste MODE kurz drücken, um zur Empfindlichkeitseinstellung Menübildschirmseite zurückzukehren Dämmerungssensor Diese Funktion erlaubt die Einstellung ei- oder die Taste lange drücken, um zur (Sens. Scheinw) ner Höchstgeschwindigkeit für das Fahr- Standardbildschirmseite zurückzukehren, (wo vorgesehen) zeug (km/h oder mph). Bei Überschreitung ohne zu speichern.
  • Seite 29 Einschalten Trip B Uhr einstellen (Uhreinstell.) – Bei Zugriff auf das Untermenü “Modus”: Die Taste MODE kurz drücken, auf dem (Aktivier. TripB) Diese Funktion ermöglicht die Einstellung Display erscheint blinkend der Anzeige- der Uhr über zwei Untermenüs: “Uhrzeit” Mit dieser Funktion kann man die Anzei- modus;...
  • Seite 30 Datum einstellen Wiederholung der Modus Türöffnung (Schlüssel) (Datum Einst.) Audioinformationen Diese Funktion ermöglicht die Auswahl (Radioanzeige) des Modus für die Türöffnung: Diese Funktion ermöglicht die Aktualisie- rung des Datums (Tag - Monat - Jahr). Mit dieser Funktion ist es möglich, auf dem –...
  • Seite 31 Automatische Zentralverriegelung Einstellung der Maßeinheit Wenn die Maßeinheit Entfernung in “km” eingestellt ist, ermöglicht das Display die bei fahrendem Fahrzeug (Masseinheit) Einstellung der Maßeinheit (km/l oder (Autoclose) Diese Funktion ermöglicht die Einstellung l/100km) in Bezug auf die verbrauchte der Maßeinheit über drei Untermenüs: Durch die Funktion wird bei Aktivierung Kraftstoffmenge.
  • Seite 32 Nach der Einstellung die Taste MODE Auswahl der Sprache (Sprache) Einstellung der Lautstärke des kurz drücken, um zur Bildschirmseite des akustischen Signals bei Die Meldungen auf dem Display können Untermenüs zurückzukehren oder die Ta- Fehlermeldungen/Hinweisen sofern eingestellt in folgenden Sprachen ste lange drücken, um zur Hauptbild- (Lautst.
  • Seite 33 S.B.R.-Systems durch das Für die Konsultation dieser Angaben ge- Õ Ô Tasten MODE, begleitet, (auf Fiat Kundendienstnetz angezeigt werden hen Sie so vor: 8 Stufen) eingestellt werden. (siehe Kapitel “Sicherheit” im Abschnitt – Die Taste MODE kurz drücken, auf “S.B.R.-System”).
  • Seite 34 Zweizonen-Klimaanlage und (km) oder Meilen (mi) oder Tagen (Ta), je der Bedientasten am Lenkrad. nachdem welcher Termin eher fällig ist. Für die Einstellung bei aktiver Standard- Bitte wenden Sie sich an das Fiat Kun- Õ Ô bildschirmseite die Tasten Abb. 23 dendienstnetz, das nicht nur die War- zur Helligkeitsregulierung drücken, um die...
  • Seite 35: Trip Computer

    TRIP COMPUTER Der “General Trip” ermöglicht die An- Angezeigte Werte zeige der folgenden Werte: Reichweite – Fahrbereich ALLGEMEINES Sie gibt die Entfernung an, die noch mit – Fahrstrecke dem im Tank vorhandenen Kraftstoff Der “Trip Computer” ermöglicht bei zurückgelegt werden kann, unter der An- Zündschlüssel auf MAR die Anzeige der –...
  • Seite 36 Fahrtdauer Bedientaste TRIP Abb. 24 Seit Beginn der neuen Fahrstrecke ver- Die Taste TRIP oben auf dem rechten He- gangene Zeit. bel ermöglicht bei Zündschlüssel auf MAR den Zugang zur Anzeige der vorher be- ZUR BEACHTUNG Wenn die entspre- schriebenen Werte sowie die Rückset- chenden Informationen fehlen, erscheinen zung der Werte, um eine neue Fahr- alle Werte des Trip Computers mit der...
  • Seite 37 ZUR BEACHTUNG Beim Rücksetzvor- Verfahren bei Beginn einer Reise gang, der bei Vorhandensein der Anzeigen Bei Zündschlüssel auf MAR die Rückset- des “General Trip” ausgeführt wird, wird zung ausführen (reset), indem Sie die Ta- gleichzeitig auch die Rücksetzung des “Trip ste TRIP länger als 2 Sekunden drücken.
  • Seite 38: Sitze

    SITZE Jegliche Einstellung kann nur bei stehendem Fahrzeug vor- genommen werden. VORDERSITZE Abb. 26 Einstellung in Längsrichtung Den Hebel A (auf der Innenseite des Sit- Die Stoffverkleidungen Ihres zes) hochziehen und den Sitz vor oder Fahrzeugs sind so beschaffen, zurück verschieben: Beim Lenken sollen dass sie für eine lange Zeit die Hände auf dem Lenkradkranz auflie- dem Verschleiß...
  • Seite 39 Abb. 27 F0C305m Sitzbeheizung (wo vorgesehen) Abb. 27 Bei Zündschlüssel auf MAR drücken Sie die Taste für die Ein-/Ausschaltung die- ser Funktion. Die Einschaltung wird durch das Aufleuchten der Led auf der Taste an- gezeigt. Abb. 28 F0C0415m Abb. 29 F0C0404m EASY ENTRY Umklappen...
  • Seite 40 Wird die Lehne des Vordersitzes wieder Die Stoffverkleidungen Ihres in die normale Gebrauchsstellung ge- Fahrzeugs sind so beschaffen, bracht, geht der Sitz in die Ausgangsstel- dass sie für eine lange Zeit lung zurück. dem Verschleiß widerstehen, dem sie normalerweise ausgesetzt sind. Stößt der Sitz beim Zurücksetzen gegen Es ist jedoch absolut notwendig, lang ein Hindernis (z.
  • Seite 41 Abb. 31 F0C0314m Abb. 32 F0C0315m Abb. 33 F0C0312m Der jetzt zwischen der hinteren Rücken- Bei normalen Fahrbedingungen wird die ZUR BEACHTUNG lehne und dem Kofferraum zur Verfügung Rückenlehne auf die 4 Position eingestellt, Beim Loslassen des Einstell- stehende Raum kann mit der Kofferrau- damit die Sicherheitsgurte Abb.
  • Seite 42: Kopfstützen

    KOPFSTÜTZEN Kopfstützen vorn Die Kopfstützen können in der Höhe ver- stellt werden und rasten automatisch in der gewünschten Stellung ein. ❒ Verstellung nach oben: Die Kopfstüt- ze anheben, bis sie hörbar einrastet. Abb. 34 F0C0123m Abb. 35 F0C0095m ❒ Verstellung nach unten: Die Taste A- Abb.
  • Seite 43: Lenkrad

    LENKRAD ZUR BEACHTUNG Die Einstellungen nur bei Das Lenkrad kann sowohl in Längsrichtung stehendem Fahrzeug und ab- als auch in der Neigung eingestellt werden. gestelltem Motor ausführen. Für die Entriegelung den Hebel A-Abb. 36 gegen das Lenkrad ziehen, und dann das Lenkrad in die gewünschte Position bringen und blockieren, indem der Hebel A bis zum Anschlag nach vorn gedrückt...
  • Seite 44: Rückspiegel

    RÜCKSPIEGEL INNENRÜCKSPIEGEL Der Spiegel ist mit einer Unfallverhü- tungsvorrichtung ausgerüstet, die bei ei- nem gewaltsamen Kontakt mit dem Fahr- gast den Spiegel aus der Halterung löst. Durch den Hebel A-Abb. 37 kann der Abb. 37 F0C0040m Abb. 39 F0C0529m Spiegel in zwei verschiedene Positionen gebracht werden: normal oder abgeblen- det.
  • Seite 45: Heizung/Klimaanlage

    HEIZUNG/KLIMAANLAGE F0C0002m Abb. 40 1. Obere, feste Luftdüse zur Entfrostung oder Beschlagentfernung der Windschutzscheibe - 2. Verstellbare, mittlere Luftdüse - 3. Feste Luftdüsen zur Entfrostung oder Beschlagentfernung der Seitenfenster - 4. Ausricht- und verstellbare, seitliche Luftdüsen - 5. Luftdüsen im Fußbereich - 6. Ausricht- und verstellbare, hintere Luftdüse - 7. Feste Luftdüsen im Fußbereich der Rücksitze.
  • Seite 46 Abb. 41 F0C0064m Abb. 42 F0C0031m Abb. 43 F0C0030m SEITLICHE, AUSRICHTBARE MITTLERE LUFTDÜSEN Abb. 42 HINTERER LUFTDÜSE Abb. 43 LUFTDÜSEN UND -AUSLÄSSE (wo vorgesehen) A - Bedienungen für die seitliche und ver- Abb. 41 tikale Ausrichtung der Luftzufuhr. A - Bedienungen für die seitliche und ver- tikale Ausrichtung der Luftzufuhr.
  • Seite 47: Heizung Und Belüftung

    HEIZUNG UND BELÜFTUNG BEDIENELEMENTE A: Drehgriff zur Einstellung der Lufttem- peratur (Mischung Kalt-/Warmluft) B: Taste für Ein-/Ausstellung der Heck- scheibenbeheizung C: Drehgriff für das Gebläse D: Taste für Ein-/Ausschaltung des Um- luftbetriebs E: Drehgriff für die Luftverteilung. F0C0380m Abb. 44 ≤...
  • Seite 48 ≤ ❒ Den Drehgriff E auf ❒ Den Zeiger des Drehgriffs C auf die SCHNELLE oder auf drehen, für den Fall, dass keine Be- gewünschte Geschwindigkeit stellen; BESCHLAGENTFERNUNG/ schlagbildung an den Fenstern festge- ENTFROSTUNG DER ¥ ❒ Den Zeiger des Drehgriffs E auf stellt wird.
  • Seite 49: Manuelle Klimaanlage

    MANUELLE KLIMAANLAGE (wo vorgesehen) BEDIENELEMENTE A: Drehgriff zur Einstellung der Lufttem- peratur (Mischung Kalt-/Warmluft) B: Taste für Ein-/Ausstellung der Heck- scheibenbeheizung C: Drehgriff für das Gebläse D: Taste für Ein-/Ausschaltung des Kli- maanlagenkompressors E: Taste für Ein-/Ausschaltung des Um- luftbetriebs F0C0372m F: Drehgriff für Luftverteilung.
  • Seite 50 ❒ Den Drehgriff C auf die 2. Geschwin- SCHNELLE EINSTELLUNG DER digkeit drehen; BESCHLAGENTFERNUNG/ GEBLÄSEGESCHWINDIGKEIT ENTFROSTUNG DER ≤ ❒ Drehgriff F auf oder auf dre- Für optimale Belüftung des Fahrgastraums VORDEREN SCHEIBEN hen, falls keine Beschlagbildung an den gehen Sie so vor: Fenstern festgestellt wird.
  • Seite 51 Bereich drehen; werden. Vor der warmen Jahreszeit die Aufleuchten der LED auf der Taste ange- ❒ Den Zeiger des Drehgriffs C auf die Anlage beim Fiat Kundendienstnetz über- zeigt. prüfen lassen. gewünschte Geschwindigkeit stellen; Es empfiehlt sich, den Umluftbetrieb bei ¥...
  • Seite 52: Automatische Zweizonen- Klimaanlage

    AUTOMATISCHE ZWEIZONEN- KLIMAANLAGE (wo vorgesehen) Beschreibung Das Fahrzeug ist mit einer Zweizonen-Kli- maanlage ausgestattet für getrennte Ein- stellung der Lufttemperatur für Fahrer und Beifahrer. Die Anlage ist mit der Funktion AQS (Air Quality System) versehen, die automatisch den Umluftbetrieb einschaltet, wenn ver- schmutzte Außenluft (zum Beispiel bei Staus oder in Tunnels) in das Fahrzeugin- nere einfließt.
  • Seite 53 EINSCHALTEN DER AUTOMATIKBETRIEB Während des Automatikbetriebs kann je- doch die eingestellte Temperatur verän- KLIMAANLAGE DER KLIMAANLAGE dert und folgendes manuell eingestellt (AUTO-Funktion) Die Anlage kann durch Druck einer be- werden: liebigen Taste eingeschaltet werden, es Druck auf die Taste AUTO; das System ❒...
  • Seite 54 EINSTELLUNG DER SCHNELLE BESCHLAGENTFERNUNG/ GEBLÄSEGESCHWINDIGKEIT BESCHLAGENTFERNUNG/ ENTEISUNG DER HECKSCHEIBE ENTEISUNG DER VORDEREN UND DER Der Druck auf die Taste erhöht/redu- SCHEIBEN AUSSENRÜCKSPIEGEL ziert die Geschwindigkeit des Gebläses. (Funktion MAX-DEF) Der Druck auf die Taste aktiviert die- Die 12 auswählbaren Geschwindigkeiten se Funktion: die erfolgte Einschaltung der Der Druck auf die Taste aktiviert au-...
  • Seite 55 EINSCHALTUNG DES Bei Druck der Taste OFF aktiviert die Kli- Befähigung der Funktion AQS maanlage automatisch den Umluftbetrieb UMLUFTBETRIEBS UND (Air Quality System) (Led auf der Taste leuchtet). Durch EINSCHALTUNG DER AQS- Die AQS-Funktion, (AQS erscheint auf Druck der Taste kann der Eintritt FUNKTION (Air Quality System) dem Display) aktiviert automatisch den...
  • Seite 56 ANGLEICHUNG DER EIN-/AUSSCHALTUNG DES AUSWAHL DER EINGEGEBENEN KLIMAANLAGEN- LUFTVERTEILUNG TEMPERATUREN KOMPRESSORS Durch Druck auf eine oder mehrere Ta- (MONO-Funktion) ❄ sten kann manuell eine der 7 Der Druck auf die Taste schaltet den möglichen Luftverteilungsarten im Fahr- Klimaanlagenkompressor ein. Für Angleichung der Temperatur auf Fah- zeuginneren ausgewählt werden: rer- und Beifahrerseite drücken Sie die Ta- ste MONO.
  • Seite 57 Aufteilung des Luftstroms zwi- ZUR BEACHTUNG Für den Betrieb der AUSSCHALTEN DER Klimaanlage muss zumindest eine der Ta- KLIMAANLAGE schen den Luftdüsen im Fußbe- sten eingeschaltet sein. Das Sy- reich und den Düsen für Be- Die Taste OFF drücken. stem erlaubt keine Ausschaltung aller Luft- schlagentfernung/Enteisung der verteilungstasten Auf dem Display erscheinen folgende An-...
  • Seite 58: Aussenlicht

    AUSSENLICHT Der linke Hebel dient für die Bedienung des Außenlichtes. Die Außenbeleuchtung kann nur mit Zündschlüssel auf MAR eingeschaltet werden. LICHT AUSGESCHALTET Abb. 47 F0C0042m Abb. 48 F0C0046m Abb. 47 Ring auf Stellung O. FERNLICHT Abb. 47 FAHRTRICHTUNGSANZEIGER Abb. 48 Bei Ring auf Stellung muss der Hebel STANDLICHT Abb.
  • Seite 59 Die Fahrtrichtungsanzeiger werden beim Einschaltung Drehen des Lenkrads in Geradeausstel- Bei Zündschlüssel auf STOP oder abge- lung automatisch zurück gestellt. zogenem Schlüssel ziehen Sie innerhalb Soll eine momentane Veränderung der von 2 Minuten nach Abstellen des Motors Fahrtrichtung angezeigt werden, für die den Hebel gegen das Lenkrad.
  • Seite 60 Einschaltung Ausschaltung Den Ring auf drehen: Es erfolgt die au- Nach dem Ausschaltungsbefehl durch den tomatische Einschaltung des Stand- und Sensor erfolgt die Ausschaltung des Fern- Abblendlichts auf Grund der Helligkeit lichtes und nach ca. 10 Sekunden des außerhalb des Fahrzeugs. Standlichts.
  • Seite 61: Reinigung Der Fensterscheiben

    Sekunden verhindert. Sollte ansch- MAR möglich. ließend der Scheibenwischer nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an Der rechte Hebel kann fünf verschiede- das Fiat Kundendienstnetz. ne Stellungen einnehmen: A: Scheibenwischer ausgeschaltet. B: Intervallbetrieb. Bei Hebel auf B können durch Drehen des Ringes F vier mögliche Intervallgeschwin-...
  • Seite 62 Einschaltung Den rechten Hebel um eine Rastposition nach unten verstellen. Die Einschaltung des Sensors wird von ei- nem “Wischvorgang” als Bestätigung an- gezeigt. ZUR BEACHTUNG Das Glas der Wind- schutzscheibe im Sensorbereich sauber halten. Abb. 52 F0C0049m Abb. 53 F0C0053m Wird der Ring F-Abb.
  • Seite 63 Ausschaltung Der Regensensor ist in der Lage, folgende Bei Eisbildung auf der Wind- Bedingungen zu erkennen und sich ihnen schutzscheibe die erfolgte Aus- Den Zündschlüssel auf STOP drehen. automatisch anzupassen: schaltung der Vorrichtung Beim nächsten Anlassen (Zündschlüssel ❒ Anwesenheit von Fremdkörpern auf kontrollieren.
  • Seite 64 Scheibenwischer nicht funktionieren, wenden Sie sich bitte an Abb. 54 F0C0047m Abb. 55 F0C0270m das Fiat Kundendienstnetz. HECKSCHEIBENWISCH-/ SCHEINWERFERWASCHANLAGE WASCHANLAGE Abb. 54 Abb. 55 Der Betrieb ist nur bei Zündschlüssel auf Die Anlage ist “versenkt”, d. h. sie befin- MAR möglich.
  • Seite 65: Cruise Control

    CRUISE CONTROL SPEICHERUNG DER GESCHWINDIGKEIT (Regler für konstante Bitte gehen Sie so vor: Geschwindigkeit) ❒ Den Ring A-Abb. 56 auf ON drehen, (wo vorgesehen) und das Gaspedal so lange drücken, bis das Fahrzeug die gewünschte Ge- Diese elektronisch gesteuerte Vorrichtung schwindigkeit erreicht;...
  • Seite 66 GESPEICHERTE ERHÖHEN DER REDUZIEREN DER GESCHWINDIGKEIT WIEDER GESPEICHERTEN GESPEICHERTEN AUFRUFEN GESCHWINDIGKEIT GESCHWINDIGKEIT Wurde die Vorrichtung zum Beispiel Die gespeicherte Geschwindigkeit kann Die gespeicherte Geschwindigkeit kann durch Drücken des Brems- oder Kupp- auf zwei Arten erhöht werden: auf zwei Arten erhöht werden: lungspedals ausgeschaltet, kann die ge- ❒...
  • Seite 67 Leerlauf schalten oder den den Ring A-Abb. 56 auf OFF und Zündschlüssels auf STOP. Die Vorrich- Selespeed-Schalthebel auf N stellen. wenden sich an das Fiat Kunden- tung wird weiterhin in einem der nach- dienstnetz, nachdem Sie kontrollier- stehenden Fälle automatisch ausgeschal-...
  • Seite 68: Innenleuchten

    INNENLEUCHTEN VORDERE INNENLEUCHTE Abb. 57 Einsteigelicht Durch Druck auf die Taste A wird das Ein- steigelicht auf der Fahrerseite ein- bzw. ausgeschaltet, durch Druck auf die Taste Abb. 57 F0C0374m Abb. 58 F0C0055m C das Einsteigelicht auf der Beifahrersei- Mittlere Leuchte HINTERE DECKENLEUCHTE (wo vorgesehen) Abb.
  • Seite 69: Bedienungen

    BEDIENELEMENTE WARNLEUCHTEN Abb. 60 Die Warnblinkleuchten werden durch Druck auf den Schalter A bei beliebiger Stellung des Zündschlüssels eingeschaltet. Bei eingeschalteter Warnblinkanlage blinkt der Schalter und auf der Instrumententa- Abb. 59 F0C0297m Abb. 60 F0C0081m fel leuchten gleichzeitig die Kontroll- leuchten Î...
  • Seite 70 PARKLICHT Kontrollieren Sie sorgfältig das Fahrzeug auf eventuelle Kraftstofflecks, z.B. im Mo- Das Parklicht kann nur bei Zündschlüssel torraum, unter dem Fahrzeug oder in der auf STOP oder abgezogenem Schlüssel Nähe des Tanks. durch Druck der Taste B-Abb. 61 für ca. 1 Sekunde eingeschaltet werden.
  • Seite 71: Innenausstattung

    INNENAUSSTATTUNG VORDERE ARMLEHNE (wo vorgesehen) Sie ist verstellbar und kann hochgestellt und heruntergelassen werden. Für die Einstellung ist sie leicht anzuheben und die Auslösetaste B-Abb. 63 zu Abb. 63 F0C0070m Abb. 65 F0C0339m drücken. Im Inneren der Armlehne befindet sich ein In der Armlehne befinden sich zwei Auf- Ablagefach.
  • Seite 72 Abb. 66 F0C0058m Abb. 68 F0C0056m Abb. 69 F0C0032m Zum Öffnen der Luftdüse den Hebel B in Fächer unter dem Sitz Pfeilrichtung betätigen. (wo vorgesehen) Abb. 69 Bei eingebauter Zweizonen-Klimaanlage Auf einigen Versionen ist unter dem Fah- entspricht die Temperatur im Hand- rersitz ein Handschuhfach vorhanden: schuhfach dem vom Beifahrer eingestell- Verwenden Sie es nicht, um Gegenstän-...
  • Seite 73 Abb. 70 F0C0102m Abb. 71 F0C0475m Abb. 72 F0C0076m STECKDOSE (12V) ZUR BEACHTUNG Immer das erfolgte TISCH (wo vorgesehen) Ausschalten des Zigarettenanzünders Sie befindet sich auf dem mittleren Tunnel Hinter der Rückenlehne des Beifahrersit- überprüfen. und funktioniert nur mit Zündschlüssel auf zes ist (bei einigen Versionen) ein klapp- MAR.
  • Seite 74 Abb. 73 F0C0311m Abb. 74 F0C0094m Abb. 75 F0C0071m Erneuter Einsatz des Tisches ZUR BEACHTUNG (nach Aushakung) Die Auflagefläche darf bei Bitte gehen Sie so vor: der Fahrt nicht in waage- rechter Stellung sein. Der Tisch oder ❒ Die Auflagefläche B-Abb. 73 so ein- die anderen, darauf abgelegten Ge- setzen, dass der feste Halterungsstift genstände könnten bei einem Unfall...
  • Seite 75: Skywindow"(Lamellenschiebedach)

    “SKYWINDOW” Bei einigen Versionen befindet sich auf der Rückseite der Beifahrersonnenblende ein (LAMELLENSCHIE- von einer Lampe beleuchteter Make-up- BEDACH) Spiegel, der so auch bei geringer Helligkeit benutzt werden kann. (wo vorgesehen) Zur Benutzung muss man die Abdeckung A öffnen. Es besteht aus 5 Glaslamellen und einem elektrisch gesteuerten Sonnenzelt mit der Bei Zündschlüssel auf STOP bleibt das Funktion, die Sonneneinstrahlung zu ver-...
  • Seite 76 Bei geschlossenen Lamellen und geöffnetem Sonnenschutz ❒ Erste Position des Griffs. Die 1. La- melle geht auf Position A, und der Sonnenschutz bewegt sich. ❒ Zweite Position des Griffs: Vollständi- ge Öffnung der 1 . Lamelle und Verla- gerung der anderen nach hinten. ❒...
  • Seite 77 – bei teilweise geöffneten Lamellen: auf Höhe der 2. Lamelle – bei vollständig geöffneten Lamellen: auf Höhe der 2. Lamelle unter Ab- deckung der vier geöffneten Lamellen. Der Verschluss des Sonnenschutzes er- folgt durch Druck auf die Taste B-Abb. Der Verschluss des Sonnenschutzes hängt Abb.
  • Seite 78 Die Freigabe der Tasten unterbricht Rücklauf der Bewegung. Sollte es nicht einwandfrei funktionieren, die Funktionen für die Superöffnung/Su- wenden Sie sich an das Fiat Kunden- Nach Einschritt der Klemmschutzvor- perverschluss. dienstnetz. richtung kann die darauffolgende Bedie- Während des Öffnungsvorganges bewe- nung des Schiebedachs in 2 Arten erfol- ZUR BEACHTUNG Führen Sie den Vor-...
  • Seite 79 DEAKTIVIERUNG DER KLEMMSCHUTZVORRICHTUNG Die Anwesenheit von Eis oder anderen Fremdkörpern in den Führungen des Schiebedachs kann zu einer wiederholten Aktivierung der Klemmschutzvorrichtung führen. Vergewissern Sie sich also, dass keine Hindernisse vorhanden sind. In diesen Fällen kann die Vorrichtung de- Abb. 82 F0C0253m Abb.
  • Seite 80: Türen

    TÜREN ZENTRALVERRIEGELUNG Von außen Bei geschlossenen Türen den Schlüssel in das Schloss einer der Vordertüren ein- führen und drehen. Abb. 85 F0C0142m Abb. 86 F0C0061m Von innen KINDERSICHERUNG Die Vorrichtung bleibt auch bei elektri- Vom Fahrzeuginneren (bei geschlossenen scher Entriegelung der Türen eingeschal- (Version mit 5 Türen) Türen) die Ver-/Entriegelungstaste A- tet.
  • Seite 81: Elektrische Fensterheber

    ELEKTRISCHE BEDIENELEMENTE FENSTERHEBER Fahrertür Abb. 87 Die Fensterheber sind mit einer Sicher- Auf der Abdeckung des Türpaneels auf der heitsvorrichtung mit Klemmschutzdich- Fahrerseite befinden sich die Tasten, die tungen versehen, die die eventuelle Be- bei Zündschlüssel auf MAR folgendes be- hinderung bei Verschluss des Fensters er- wirken: kennt und in diesem Fall die Bewegung des...
  • Seite 82: Kofferraum

    KOFFERRAUM Durch Druck der Tasten A oder B erfolgt die Öffnung/Verschluss der gewünschten Scheibe. Die Heckklappe des Gepäckraums (soweit entriegelt) kann nur von außen durch den Bei kurzem Druck auf eine der beiden Ta- elektrischen Griff geöffnet werden, der sten erfolgt das “ruckweise” Hochfahren sich unter dem Handgriff (Limousinever- der Scheibe, bei längerem Druck die “kon- sionen) Abb.
  • Seite 83 Durch den Schlüssel mit Fernbedienung Die Taste R, auch bei eingeschalteter Alarmanlage (wo vorgesehen), drücken. Das Entriegeln der Heckklappe wird durch zweimaliges Blinken der Fahrtrichtungs- anzeiger gemeldet, der Verschluss durch einmaliges Blinken (nur bei eingeschalte- ter Alarmanlage). Abb. 90 F0C0385m Abb.
  • Seite 84 SCHLIESSEN DER HECKKLAPPE ZUR BEACHTUNG Die Heckklappe bis zum hörbaren Einra- Während der Fahrt keine sten in das Schloss senken. Gegenstände auf der Hutab- lage ablegen: Diese könnten bei Un- fällen oder scharfem Bremsen die In- sassen verletzen. Das Anbringen von Gegen- ständen (Lautsprechern, Spoi- lern, usw.) auf der Hutablage oder an der Heckklappe kann...
  • Seite 85 Abb. 94 F0C0356m Abb. 96 F0C0371m Abb. 97 F0C0378m ❒ Den Hebel A-Abb. 97 der Rücken- Versionen mit nicht verschiebbaren Rücksitzen lehne hochziehen und diese nach vorn umklappen. Das Anheben des Hebels Bitte gehen Sie so vor: wird durch ein “rotes Band” B ange- ❒...
  • Seite 86 Abb. 99 F0C0433m Abb. 100 F0C0473m ❒ Durch Betätigung des Hebels B-Abb. ❒ Bei den Versionen mit normalem 98 den Sitz auf die gewünschte Stel- Rücksitz müssen vor Umklappen der lung bringen (z. B. vollständig nach Rückenlehne die Zungen B-Abb. 100 vorn für größtmögliche Erweiterung der Gurte in die betreffenden Schnal- des Gepäckraums);...
  • Seite 87 Abb. 101 F0C0086m Abb. 102 F0C0377m Abb. 103 F0C0173m ❒ Die Sicherheitsgurte seitlich anordnen ❒ Nach Umklappen des Sitzkissens die und sicher stellen, dass sie nicht ver- Rückenlehnen der Rücksitze vollstän- dreht sind; dig nach vorn klappen, wie zuvor be- schrieben, um eine einzige Ladefläche ❒...
  • Seite 88 Über den Hebel B kann der im Gepäckraum verfügbare Raum eingestellt werden. Abb. 105 F0C0407m Bei den Versionen mit verschiebbarem Rücksitz (wo vorgesehen) die Halterung der Kofferraumabdeckungsplane A-Abb. 105 zuerst auf der einen Seite, dann auf der anderen, durch Druck von unten nach oben aushaken und herausnehmen.
  • Seite 89 Abb. 107 F0C0351m Abb. 109 F0C0353m Abb. 110 F0C0354m Es ist möglich, auch nur die Hälfte des Kof- Herausnahme der Plane ferraums abzudecken, indem die Plane in Die Plane aufrollen, und dann die beiden die Stellung laut 109 gebracht wird. Haken A-Abb.
  • Seite 90 Dann die Sitzkissen wieder horizontal stel- len, wobei die Einhakzunge des mittleren Sitzplatzgurtes hochgehalten werden muss. ZUR BEACHTUNG Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rückenlehne kor- Abb. 111 F0C0352m Abb. 112 F0C0378m rekt an beiden Seiten einrastete (“ro- te Bänder” B-Abb. 112 nicht sicht- Für den Einsatz der Plane führen Sie die RÜCKSTELLUNG bar), um zu vermeiden, dass bei star-...
  • Seite 91 ZUR BEACHTUNG Ein schweres, nicht gesicher- tes Gepäckstück kann bei ei- nem Unfall die Insassen schwer ver- letzen. ZUR BEACHTUNG Abb. 114 F0C0034m Wenn man bei einer Fahrt durch ein Gebiet, wo das VERANKERUNG DER Tanken problematisch ist, einen Re- GEPÄCKSTÜCKE servekanister mitnimmt, müssen die Im Gepäckraum befinden sich 4 Ringe (wo...
  • Seite 92 Abb. 115 F0C0241m Abb. 116 F0C0073m Abb. 117 F0C0379m CARGO BOX SKIÖFFNUNG (wo vorgesehen) ZUR BEACHTUNG Vergewissern Sie sich, dass die durchgehenden Lasten sicher (wo vorgesehen) Abb. 115 Die Öffnung kann zum Transport langer verankert sind, damit sie bei einem Unfall Lasten (z.B.
  • Seite 93: Motorhaube

    MOTORHAUBE ÖFFNEN Bitte gehen Sie so vor: ❒ Den Hebel A-Abb. 118 in Pfeilrich- tung ziehen; ❒ Den Hebel B-Abb. 119 ziehen, und die Haube anheben. Abb. 118 F0C0029m Abb. 119 F0C0383m ZUR BEACHTUNG Das Anheben der Motorhaube wird durch zwei seitliche SCHLIESSEN ZUR BEACHTUNG Gasdruckdämpfer erleichert.
  • Seite 94: Gepäckträger/Skihalter

    Abb. 121 F0C0349m Gepäckträgers oder Skihalters zugänglich. Versionen Multi Wagon ZUR BEACHTUNG Nie die zulässigen In der Lineaccessori Fiat ist ein spezifischer Höchstgewichte überschreiten (siehe Ka- Gepäckträger/Skihalter für das Fahrzeug Das Fahrzeug ist mit zwei Längsträgern pitel “Technische Merkmale”). verfügbar.
  • Seite 95: Scheinwerfer

    Er funktioniert bei Zündschlüssel auf elle Einstellung wenden Sie sich bitte an Position 2 - fünf Personen + Ladung im MAR und eingeschaltetem Abblendlicht. das Fiat Kundendienstnetz. Gepäckraum. Das beladene Fahrzeug neigt sich nach hin- ten, und der Lichtstrahl hebt sich folglich ZUR BEACHTUNG Bei Einschaltung der Position 3 - bei Fahrer + max.
  • Seite 96: Abs-System

    Pulsieren des Brem- Für die Kontrolle und eventuelle Einstel- Bestandteil der Bremsanlage ist und bei spedals mit, das von Geräuschen begleitet lung wenden Sie sich bitte an das Fiat Kun- jeglichen Haftungsbedingungen wird: Dies bedeutet, dass die Geschwin- dendienstnetz.
  • Seite 97 An- äußerster Vorsicht das nächstliegende Fi- tiblockiersystem. Fahren Sie bitte vor- at Kundendienstnetz an, um das System sichtig das Fiat Kundendienstnetz für ei- kontrollieren zu lassen. ZUR BEACHTUNG ne Überprüfung der Anlage an. Bei Eingreifen des ABS-Sy-...
  • Seite 98: Esp-System

    Nach einigen Sekunden erlischt die Kon- sind und vor allem dem vorgeschrie- trolllampe. Wenn sie nicht erlischt, wen- benen Typ, Marke und Größe ent- den Sie sich bitte an das Fiat Kunden- sprechen. dienstnetz. Diese Vorgänge können auch bei laufendem Motor ausgeführt werden.
  • Seite 99 ASR-SYSTEM Ein-/Ausschalten (Antislip Regulation) des Systems Das ASR-System ist integrierender Be- ASR schaltet sich automatisch beim An- standteil des ESP-Systems, kontrolliert das lassen des Motors ein. Fahrzeug und schreitet automatisch ein, Die Ein/Ausschaltung des Systems wird wenn ein oder beide Antriebsräder zu rut- durch eine Meldung auf dem Display (sie- schen beginnen.
  • Seite 100: Eobd-System

    Es meldet weiterhin über das Aufleuchten und Anzeigen”). In diesem Fall wenden Sie der Kontrollleuchte U auf der Instru- der zu stark mitgenommen werden, was - sich bitte schnellstmöglich an das Fiat Kun- ganz besonders bei schlechten Haftungs- mententafel (und Erscheinen einer Mel- dendienstnetz.
  • Seite 101: Autoradio

    Türen), ist es notwendig, sich bei der Li- leuchte U kann durch entsprechen- lieferte Fach einbauen und dann die Strom- neaccessori Fiat einen Bausatz mit Anten- kabel für den Stromanschluss anbringen. de Geräte durch die Verkehrspolizei nenadapter zu beschaffen, der den Emp- überprüft werden.
  • Seite 102: Vom Benutzer Zugekauftes Zubehör

    Vorrichtungen müssen mit dem cherung usw.) oder Zubehör, das die Elek- ser Geräte im Fahrzeuginneren (ohne Kennzeichen und versehen werden: trik belastet, wenden Sie sich an das Fiat Außenantenne) kann nicht nur schwere Kundendienstnetz. Das Fachpersonal kann Gesundheitsschäden der Insassen sondern Ihnen nicht nur das geeignete Zubehör der...
  • Seite 103: Elektrische Servolenkung "Dualdrive

    Lampe g weiterhin (und die Meldung erscheint immer noch auf dem Display), Bei eingeschalteter CITY-Funktion ist die wenden Sie sich bitte an das Fiat Kunden- auf das Lenkrad auszuübende Kraft klei- dienstnetz. ner, und das Einparken wird einfacher: Die...
  • Seite 104: Parksensoren

    PARKSENSOREN ZUR BEACHTUNG (wo vorgesehen) Alle Eingriffe im Nachver- kaufsmarkt mit darauf fol- genden Beschädigungen der Lenkung Die Sensoren befinden sich in der hinte- oder der Lenksäule (z. B. Montage ei- ren Stoßstange des Fahrzeugs Abb. 126 ner Alarmanlage), die außer dem Lei- (Limousineversionen) und Abb.
  • Seite 105 Erkennungsabstände ALLGEMEINE HINWEISE Für die korrekte Arbeitsweise ❒ Beim Einparken muss man immer auf des Systems müssen die Senso- zentraler Bereich ......150 cm re immer frei von Schlamm, Hindernisse achten, die sich ober- seitlicher Bereich .......60 cm Schmutz, Eis oder Schnee sein. oder unterhalb der Sensore befinden.
  • Seite 106: An Der Tankstelle

    AN DER TANKSTELLE DIESELMOTOREN Dieselfahrzeuge können nur mit Dieselkraftstoff nach der Bei niedrigen Außentemperaturen kann europäischen Norm EN590 das Fließvermögen des Dieselkraftstoffs BENZINMOTOREN betankt werden. Die Verwen- aufgrund von Paraffinausscheidungen un- Verwenden Sie nur bleifreies Benzin. dung von anderen Produkten oder Mi- zureichend werden und anormalen Be- schungen kann den Motor irreparabel trieb der Kraftstoffversorgungsanlage ver-...
  • Seite 107 Der Verschluss A ist mit Schloss und ZUR BEACHTUNG Schlüssel versehen: Zum Öffnen den Ver- Sich nicht mit offenem Feu- schluss C mit dem Zündschlüssel aufsch- er oder brennenden Zigaret- ließen, wobei Sie den Schlüssel entgegen ten dem Kraftstoffeinfüllstutzen dem Uhrzeigersinn drehen und dann den nähern: Brandgefahr.
  • Seite 108 Abb. 129 F0C0088m Abb. 130 F0C0358m Abb. 131 F0C0359m ❒ Die Schnur E im Inneren der Klappe ÖFFNUNG DER TANKKLAPPE Versionen Multi Wagon ziehen. IM NOTFALL Bitte gehen Sie so vor: ❒ Den Griff A-Abb. 130 drehen, und Limousine-Versionen die Klappe B auf der rechten Seite des Die Klappe A-Abb.
  • Seite 109: Umweltschutz

    UMWELTSCHUTZ PARTIKELFILTER DPF (Diesel Partikelfilter verstopft Particulate Filter) (wo vorgesehen) Wird eine entsprechende Meldung ange- Die zur Reduzierung der Emissionen bei zeigt, beziehen Sie sich bitte auf das Ka- Der Diesel Particulate Filter ist ein me- Benzinmotoren verwendeten Vorrichtun- pitel “Kontrollleuchten und Anzeigen”. chanischer Filter, der im Auspuff einge- gen sind: setzt wurde und die Kohlenpartikel ein-...
  • Seite 110 SICHERHEITSGURTE ............GURTSTRAFFER..............KINDER SICHER BEFÖRDERN ......... BESTIMMUNGEN FÜR DIE MONTAGE DES KINDERSITZES “TYP ISOFIX” ........VORRÜSTUNG FÜR DIE MONTAGE DES KINDERSITZES “ISOFIX UNIVERSAL”....FRONTAIRBAG..............SEITENAIRBAG (Side bag - Window bag) .......
  • Seite 111: Sicherheitsgurte

    SICHERHEITSGURTE BENUTZUNG DER SICHERHEITSGURTE Den Gurt mit gerade an der Rückenleh- ne angelehntem Rücken anlegen. Zum Anlegen der Sicherheitsgurte ist die Schlosszange A-Abb. 1 bis zum hörbaren Abb. 1 F0C0075m Abb. 2 F0C0267m Einrasten in die Aufnahme B einzuführen. Falls der Gurt beim Herausziehen Bei auf starkem Gefälle abgestellten Fahr- Die Gurte der Rücksitze müssen nach blockiert, kurz aufwickeln lassen und er-...
  • Seite 112 ZUR BEACHTUNG Wenn der Rücksitz nach dem Umklappen wieder in die nor- male Benutzungsstellung gebracht wird, darauf achten, dass der Sicherheitsgurt korrekt positioniert wird, damit er sofort wieder einsatzbereit ist. Abb. 3 F0C0433m Abb. 4 F0C0378m ZUR BEACHTUNG Wenn die Rückenlehne des gleitenden ZUR BEACHTUNG Die Einhakung der Bitte vergewissern Sie sich, Rücksitzes umgekippt wird, die entspre-...
  • Seite 113 Die Höhenverstellung der Gurte ist stets Für die permanente Deaktivierung wen- der Körpergröße der Passagiere anzupas- den Sie sich bitte an das Fiat Kunden- sen. Diese Vorsichtsmaßnahme kann das dienstnetz. Verletzungsrisiko bei Unfällen erheblich vermindern. Das S.B.R.-System kann ausschließlich durch das Set-up-Menü...
  • Seite 114: Gurtstraffer

    ZUR BEACHTUNG Damit der Gurt- LASTBEGRENZER tiviert wurde, wenden Sie sich für den straffer die größte Schutzwirkung erzielt, Austausch an das Fiat Kundendienst- Um die Sicherheit der Fahrgäste im Falle ist dafür zu sorgen, dass der Gurt richtig netz. Die Gültigkeit der Vorrichtung eines Unfalles zu erhöhen, haben die Auf-...
  • Seite 115 Abb. 6 F0C0015m Abb. 7 F0C0013m Abb. 8 F0C0014m ALLGEMEINE HINWEISE FÜR ZUR BEACHTUNG Jeder Sicherheitsgurt ZUR BEACHTUNG Der Gurt darf nicht darf nur von einer Person verwendet wer- DIE VERWENDUNG verdreht sein. Der obere Gurtteil ist über den: Kinder sollten nicht auf dem Schoß DER SICHERHEITSGURTE die Schulter und diagonal über den Ober- eines Fahrgastes sitzen und beide mit ei-...
  • Seite 116 ❒ Die Sicherheitsgurte immer straff und ren aufweist. men werden. Wenden Sie sich immer ohne Verdrehungen anlegen. Verge- an das Fiat Kundendienstnetz. wissern sie sich, dass sich das Gurt- band frei und ohne Behinderung be- wegt; ❒ Nach einem schweren Unfall den Si-...
  • Seite 117: Kinder Sicher Befördern

    Vordersitzen ei- zum restlichen Körper grösser und nes Fahrzeugs montiert werden, das In der Lineaccessori Fiat gibt es Kinder- schwerer als bei Erwachsenen und Mus- mit Beifahrer-Airbag ausgestattet ist. sitze für jede Gewichtsgruppe. Es wird die- keln und Knochenstruktur sind noch nicht Das Aufblasen des Airbags könnte...
  • Seite 118 ZUR BEACHTUNG Es gibt Kindersitze für die Gewichtsklassen 0 und 1 mit einem Halter, der hinten mit den Gur- ten des Fahrzeugs befestigt wird und über eigene Gurte am Sitz verfügt, die das Kind halten. Diese Sitze können aufgrund ihres Gewichtes eine Ge- fahrenquelle sein, wenn sie unsach- gemäß...
  • Seite 119 ZUR BEACHTUNG Die Abbildung zeigt nur ei- ne Montageart. Der Kinder- sitz ist gemäß den dem Sitz obligato- risch beiliegenden Anweisungen zu montieren. Abb. 11 F0C0431m Abb. 12 F0C0432m GRUPPE 2 Gruppe 3 Ab 15 bis 25 kg Körpergewicht können die Bei Kindern mit 22 bis 36 kg Körperge- Kinder direkt mit den Sicherheitsgurten wicht ist der Brustumfang bereits so gross,...
  • Seite 120 9-18 kg Gruppe 1 15-25 kg Gruppe 3 22-36 kg Zeichenerklärung: U = geeignet für Rückhaltesysteme der Kategorie “Universal” nach der Europäischen Vorschrift CEE-R44 für die angegebenen “Gruppen”. L = geeignet für bestimmte Kinderrückhaltesysteme der Lineaccessori Fiat für die vorgeschriebene Gruppe.
  • Seite 121 ❒ Die erfolgte Einrastung der Sicher- Nachfolgend fassen wir die ZUR BEACHTUNG heitsgurte durch Ziehen am Gurt wichtigsten Sicherheitsnormen Babywiegen dürfen nicht ent- überprüfen. zusammen, die für den Transport gegen der Fahrtrichtung auf von Kindern zu befolgen sind: ❒ Jedes Rückhaltesystem hat nur einen dem Vordersitz angebracht werden, ❒...
  • Seite 122: Bestimmungen Für Die Montage Des Kindersitzes "Typ Isofix

    Abb. 14 F0C0273m fix ist eine zusätzliche Möglichkeit, die die Benutzung von normalen Kindersitzen In der Lineaccessori Fiat ist der Kindersitz ZUR BEACHTUNG nicht ausschließt. Der Kindersitz Typ Iso- “Kiddy Isofix” verfügbar, der nach der Eu- fix umfasst drei Gewichtsgruppen: 0, 0+ Der Kindersitz kann nur bei ropäischen Richtlinie ECE-R44/03 zuge-...
  • Seite 123 ❒ Überprüfen, dass sich der Auslösehe- bel B-Abb. 15 in Ruhestellung befin- det (eingezogen); ❒ Die Halter der Vorausrüstung A su- chen, und den Kindersitz mit der auf die Halter ausgerichteten Einhänge- vorrichtung C positionieren; ❒ Den Kindersitz bis zum hörbaren Ein- rasten - Bestätigung der erfolgten Ein- Abb.
  • Seite 124 ❒ Den Kindersitz bis zum hörbaren Ein- rasten - Bestätigung der erfolgten Ein- hängung - nach hinten verschieben; ❒ Für die Kindersitze in Fahrtrichtung die obere Schnalle D-Abb. 18 ein- hängen (in der oberen Kindersitzta- sche), die sich am Ring E Gepäckraum befindet;...
  • Seite 125: Vorrüstung Für Die Montage Des Kindersitzes "Isofix Universal

    Der Sitz ist korrekt in können. 19 befestigt werden, die sich zwischen den Vorausrüstungsbügeln verankert, In der Lineaccessori Fiat ist der Kindersitz Rückenlehne und dem hinteren Sitzkissen wenn das Einrasten der Verhakung “Isofix Universal” “Duo Plus” verfügbar. befinden, daher ist der obere Gurt D- vernommen wird.
  • Seite 126 Verwendung in diesem Gewichtsbereich zugelassen sind. = geeignet für bestimmte Kinderrückhaltesysteme Typ Isofix, die spezifisch für diesen Fahrzeugtyp zugelassen sind. Der Kin- dersitz Kiddy Isofix, der in der Lineaccessori Fiat vorhanden ist, kann installiert werden, indem der Vordersitz nach vorn geschoben wird.
  • Seite 127: Frontairbag

    FRONTAIRBAG Bei einem Frontaufprall veranlasst eine Die Frontairbags könnten in folgenden Fäl- elektronische Steuerung ein eventuell er- len nicht ansprechen: forderliches Aufblasen des Luftkissens auf- Das Fahrzeug ist mit Multistage Frontair- ❒ beim Aufprall gegen stark verformba- grund der erhaltenen Informationen. bags (“Smart bag”) für Fahrer und Beifah- re Gegenstände, wenn die Frontfläche rer, mit vorderen Seitenairbags (Side bag)
  • Seite 128 ZUR BEACHTUNG GROSSE GEFAHR: Bei Vor- handensein eines Airbags auf der Beifahrerseite dürfen Kin- dersitze nicht entgegen der Fahrtrichtung auf dem Vor- dersitz angebracht werden. Die Aus- lösung des Airbags bei einem Aufprall könnte tödliche Verletzungen für das mitreisende Baby verursachen. Falls Abb.
  • Seite 129 MANUELLE DEAKTIVIERUNG Die Kontrollleuchte auf der Instru- mententafel leuchtet kontinuierlich bis zur DES FRONT- erneuten Aktivierung des Beifahrer-Air- BEIFAHRERAIRBAGS bags. Sollte es unbedingt notwendig sein, ein Die Deaktivierung des Beifahrer-Fron- Kind auf dem Beifahrersitz zu transpor- tairbags beeinträchtigt nicht die Funktion tieren, kann der Beifahrer-Frontairbag de- der seitlichen Airbags.
  • Seite 130 Wenn der Beifahrersitz nicht be- schädigungen festgestellt werden, de auf den Beifahrersitz la- setzt ist, löst der Airbag nicht aus. wenden Sie sich bitte an das Fiat Kun- den, da der Beifahrer-Frontairbag bei dendienstnetz. ZUR BEACHTUNG Den besten Schutz einem Aufprall einschreitet, soweit er bei einem Aufprall gewährleistet das Sy-...
  • Seite 131: Seitenairbag (Side Bag - Window Bag)

    SEITENAIRBAG (Side bag - Window bag) SIDE BAG (wo vorgesehen) Sie bestehen aus zwei Arten von sich so- fort aufblasenden Luftkissen, die sich in den Rückenlehnen der Vordersitze Abb. Abb. 24 F0C0114m Abb. 26 F0C0157m 24 und der seitlichen Polsterung der Hin- tersitze (wo vorgesehen) befinden Abb.
  • Seite 132 Sie Ellenbogen nicht auf die Tür, wenn das Fahrzeug starken Stößen oder sich an das Fiat Kundendienstnetz, um die- die Fenster und den Bereich des Win- Unfällen ausgesetzt ist, die den Unterbo- se zu ersetzen und die Unversehrtheit der dowbag auflegen, um mögliche Ver-...
  • Seite 133 MANUELLE DEAKTIVIERUNG ZUR BEACHTUNG DER HINTEREN SEITENAIRBAGS GROSSE GEFAHR: Wenn (wo vorgesehen) sich kleine Fahrgäste (Kinder usw.) auf den Rücksitzen be- Auf einigen Versionen sind deaktivierbare finden, sind die hinteren Sei- Seitenairbags für den Schutz des Brust- tenairbags durch den ent- korbs von Erwachsenen vorgesehen, die sprechenden Deaktivierungsschalter hinten sitzen.
  • Seite 134 Vorrichtungen darf in diesen Fäl- setzung Ihrer Fahrt für eine sofortige falten kann. Fahren Sie nicht mit vor- len nicht als Fehlfunktion des Systems Kontrolle des Systems an das Fiat gelehntem Oberkörper, sondern leh- betrachtet werden. Kundendienstnetz. nen Sie sich mit dem Rücken an die gerade gestellte Rückenlehne an.
  • Seite 135 ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Beim Drehen des Zünd- Die Sitze nicht mit Wasser Keine harten Gegenstände schlüssels auf MAR leuchtet oder Dampfstrahl waschen an die Kleiderhaken oder die die Kontrollleuchte ¬ (mit Deakti- (nur per Hand oder in einer automa- Haltegriffe hängen.
  • Seite 136 MOTOR ANLASSEN ............136 BEIM PARKEN ................ 139 BEDIENUNG DES SCHALTGETRIEBES ......140 BEDIENUNG DES “SELESPEED” - GETRIEBES .... 141 KRAFTSTOFF EINSPAREN ..........149 ZIEHEN VON ANHÄNGERN .......... 151 WINTERREIFEN ..............154 SCHNEEKETTEN ..............155 LÄNGERE AUSSERBETRIEBSETZUNG DES FAHRZEUGS ..............156...
  • Seite 137: Motor Anlassen

    Der Motor ver- ❒ Die Handbremse anziehen; nicht angelassen werden, siehe die Anga- braucht Sauerstoff und gibt Kohlen- ben im Abschnitt “Das Fiat CODE System” ❒ Gangschaltung in Leerlaufstellung; dioxyd, Kohlenmonoxyd und andere im Kapitel “Armaturenbrett und Bedien- giftige Gase ab.
  • Seite 138 Schlüssel wieder auf STOP und dann wie- nutzt werden, es ist aber notwendig, schneller erfolgt, je wärmer der Mo- der auf MAR. Falls die Kontrollleuchte schnellstmöglich das Fiat Kunden- tor ist; eingeschaltet bleibt, versuchen Sie es wie- dienstnetz aufzusuchen. der mit den anderen mitgelieferten Schlüs- ❒...
  • Seite 139 Ausnutzung von abschüssigem Motore mit Turbolader. NOTSTART Gelände ist unbedingt zu ver- meiden. Hierdurch würde Kraftstoff in Wenn die Kontrollleuchte auf der In- den Auspuffkatalysator gelangen und strumententafel kontinuierlich leuchtet, ihn unwiderruflich beschädigen. wenden Sie sich bitte an das Fiat Kunden- dienstnetz.
  • Seite 140: Beim Parken

    Zündschlüssel sollte nicht auf MAR ste- strumententafel die Warnlampe x. bremse nicht funktioniert, wenden Sie sich hen bleiben, sonst könnte die Batterie ent- bitte an das Fiat Kundendienstnetz für die Zum Lösen der Handbremse: laden. Bei Verlassen des Fahrzeugs immer Einstellung.
  • Seite 141: Bedienung Des Schaltgetriebes

    BEDIENUNG DES SCHALTGETRIEBES Beim Einlegen der Gänge das Kupplungs- pedal vollständig niedertreten, und den Schalthebel in die gewünschte Stellung ver- lagern (das Gangschema befindet sich auf dem Schalthebelknopf Abb. 2, Abb. 3 und Abb. 4). Abb. 2 F0C0060m Abb. 3 F0C0602m Zum Einlegen des 6.
  • Seite 142: Bedienung Des "Selespeed"- Getriebes

    BEDIENUNG DES “SELESPEED”- GETRIEBES (wo vorgesehen) Das Fahrzeug kann mit dem mechani- schen, elektronisch gesteuerten Getrie- be “Selespeed” ausgerüstet werden, das aus einem herkömmlichen, mechanischen Abb. 5 F0C0105m Abb. 6 F0C0111m Antrieb besteht, an den eine elektrohy- draulische Vorrichtung mit elektronischer BETRIEBSWEISE Handbetrieb (MANUAL) Steuerung angeschlossen ist, die automa-...
  • Seite 143 In der Betriebsart Manual erleichtern die ZUR BEACHTUNG Es empfiehlt sich, zu- Automatismen/Sicherheiten das Fahren: erst die Einlage eines Ganges abzuwarten, bevor ein weiterer Gangwechsel angefor- ❒ Bei Verlangsamung öffnet sich die dert wird, um mehrfache Ganganforde- Kupplung, und es erfolgt das automa- rungen in schneller Reihenfolge zu ver- tische Herunterschalten auf einen meiden.
  • Seite 144 ZUR BEACHTUNG Sollte beim Übergang stemaktivierung. Dauert die Anomalie an, Bei (durch Betätigung der betreffenden Rückwärtsgang (R) / erster (1) oder Leer- wenden Sie sich bitte an das Fiat Kunden- Taste) eingeschaltetem ASR-System wird lauf (N) / erster (1) Gang der erste Gang dienstnetz.
  • Seite 145 HINWEISE ❒ Bei stehendem Fahrzeug und einge- legtem Gang ist stets das Bremspedal solange gedrückt zu halten, bis man sich zum Losfahren entschieden hat. ❒ Bei längerem Halt mit laufendem Mo- tor ist es ratsam, das Getriebe auf Leerlauf zu stellen. ❒...
  • Seite 146 Abb. 10 F0C0186m Abb. 11 F0C0111m Abb. 12 F0C0185m ZUR BEACHTUNG Vor Betätigung des ZUR BEACHTUNG Ist der Schaltvorgang Mit den Tasten auf dem Lenkrad Hebels muss auf dem Display kontrolliert ausgeführt, muss man sofort den Ganghe- Sie befinden sich auf den Speichen des werden, welcher Gang eingelegt war (N, bel loslassen.
  • Seite 147 MOTOR ANLASSEN ABSTELLEN DES MOTORS UND ZUR BEACHTUNG DEAKTIVIERUNG DES SYSTEMS Der Motor kann sowohl mit eingelegtem Bei nicht erfolgtem Ansprin- Gang als auch im Leerlauf N) angelassen Beim Drehen des Zündschlüssels auf gen des Motors bei eingeleg- werden. STOP geht der Motor aus. tem Gang wird diese, auf Grund der Tatsache, dass das Getriebe automa- Nach erfolgtem Anlassen wird das Ge-...
  • Seite 148 (1), der zweite (2) und der Rückwärtsgang (R) eingelegt werden. ZUR BEACHTUNG Im Falle von Anomalien (ei- nes jeglichen Bestandteils) des Getriebes, wenden Sie sich bitte schnellstmöglich an das Fiat Kunden- dienstnetz für die Kontrolle der Anlage.
  • Seite 149 ❒ man die Fahrertür öffnet und für min- AKUSTISCHE SIGNALE PARKEN DES FAHRZEUGS destens 2 Sekunden das Gas- und Aus Sicherheitsgründen gibt das System in Für ein sicheres Parken des Fahrzeugs ist Bremspedal nicht bedient; folgenden Fällen ein Tonzeichen (Summ- es unbedingt notwendig, den ersten (1) ❒...
  • Seite 150: Kraftstoff Einsparen

    KRAFTSTOFF Gepäckträger/Skihalter Klimaanlage EINSPAREN Gepäckträger oder Skihalter sollten sofort Die Benutzung der Klimaanlage verursacht nach Gebrauch abgenommen werden. höheren Verbrauch (bis zu +20% im Dieses Zubehör verschlechtert die Aero- Durchschnitt): Wenn es die Außentem- Es folgen einige nützliche Ratschläge für dynamik des Fahrzeugs und beeinflusst den peratur ermöglicht, lieber die Frischluft- die Reduzierung der Unterhaltskosten und...
  • Seite 151 FAHRSTIL Höchstgeschwindigkeit EINSATZBEDINGUNGEN Der Kraftstoffverbrauch steigt erheblich Anlassen Kaltstart mit zunehmender Geschwindigkeit. Es ist eine möglichst gleichmäßige Geschwin- Den Motor weder mit Leerlaufdrehzahl Bei wiederholten Kaltstarts erreicht der digkeit zu halten, unter Vermeidung von noch mit erhöhter Drehzahl bei stehen- Motor nicht die optimale Betriebstempe- unnötigem Bremsen und Beschleunigun- dem Fahrzeug warmlaufen lassen: Unter...
  • Seite 152: Ziehen Von Anhängern

    ZIEHEN VON Die auf die Anhängerkupplung wirkende INSTALLATION DER Last des Anhängers verringert die Nutz- ANHÄNGERKUPPLUNG ANHÄNGERN last des Fahrzeugs um den selben Wert. Die Anhängerkupplung ist von Fachper- Um sicher zu sein, dass die max. zulässi- sonal nach eventuellen zusätzlichen ge Anhängelast (im Fahrzeugbrief) nicht HINWEISE und/oder ergänzenden, vom Hersteller...
  • Seite 153 Die einzubauende Anhängervorrichtung Einbauschema Abb. 13-14 ZUR BEACHTUNG Es ist Vorschrift, auf muss den aktuell gültigen Normen mit Be- gleicher Höhe mit dem Kugelkopf ein (gut Die Struktur der Anhängerkupplung ist an zug auf die EG-Richtlinie 94/20 und den sichtbares) Schild angemessener Größe Ø...
  • Seite 154 Normgerechte Kugel Normgerechte Kugel F0C0249m F0C0434m Abb. 14 - Multi Wagon-Versionen Abb. 13 - Limousine-Versionen...
  • Seite 155: Winterreifen

    Angabe “T” darf 190 km/h lichen Fahrzeugausrüstung gehören. Die nicht überschreiten; mit Angabe H Das Fiat Kundendienstnetz gibt gerne Rat- Winterreifen sind daher nur für den vor- darf 210 km/h nicht überschreiten. schläge bei der Wahl des Reifens, der für gesehenen Verwendungszweck zu benut- Maßgebend sind in dieser Hinsicht in...
  • Seite 156: Schneeketten

    SCHNEEKETTEN ZUR BEACHTUNG Auf das Notrad kön- montierten nen keine Schneeketten montiert werden. Schneeketten die Ge- Bei einer Panne an einem Vorderrad das Die Verwendung von Schneeketten un- schwindigkeit mäßi- Notrad anstelle des Hinterrades montie- terliegt den in den jeweiligen Ländern gül- gen, 50 km/h nicht überschrei- ren und dieses an der Vorderachse an- tigen Vorschriften.
  • Seite 157: Längere Ausserbetriebsetzung Des Fahrzeugs

    ❒ Die Windschutz- und Heckscheiben- LÄNGERE ZUR BEACHTUNG Ist das Fahrzeug mit Wischgummis mit Talkum behandeln einer Alarmanlage ausgestattet, ist diese AUSSERBETRIEBSETZUNG und von der Scheibe abheben; mit der Fernbedienung auszuschalten. DES FAHRZEUGS ❒ Die Fenster ein wenig öffnen; ❒ Das Fahrzeug mit einer Plane aus Stoff Wird das Fahrzeug länger als einen Monat oder aus perforiertem Kunststoff ab- stillgelegt, so sind folgende Vorsichts-...
  • Seite 158 WASSER IM DIESELFILTER..........BREMSFLÜSSIGKEITSMANGEL.......... FEHLER ABS-SYSTEM............HANDBREMSE ANGEZOGEN.......... FEHLER - EBD-SYSTEM ............BREMSBELAGVERSCHLEISS ..........FEHLER FAHRZEUGSCHUTZSYSTEM - FEHLER AIRBAG..............FIAT CODE................AIRBAG BEIFAHRERSEITE DEAKTIVIERT ..... FEHLER ALARMANLAGE ............ HINTERE SEITENAIRBAGS DEAKTIVIERT....EINBRUCHVERSUCH............SICHERHEITSGURTE NICHT ANGESCHNALLT..UNZUREICHENDE BATTERIELADUNG ....... FEHLER AUSSENLICHT ............
  • Seite 159: Allgemeine Hinweise

    Bremsbeläge mit einer ten Sie bitte sofort an und wenden Verschleißanzeige ausgestattet ist, lassen Die schweren Fehler werden für kür- sich an das Fiat Kundendienstnetz. Sie beim Auswechseln auch gleich die hin- zere Zeit in einem “Anzeigezyklus” wie- teren Bremsbeläge überprüfen.
  • Seite 160: Fehler Airbag

    Wenden Sie sich bitte vor der Wenden Sie sich bitte vor der Fort- Weiterfahrt für die sofortige Kontrol- setzung Ihrer Fahrt für eine sofortige le der Anlage an das Fiat Kunden- Kontrolle des Systems an das Fiat dienstnetz. Kundendienstnetz.
  • Seite 161: Hintere Seitenairbags Deaktiviert

    Drehen des Zündschlüssels auf dem Fahrersitz nicht korrekt ange- auf MAR die Kontrollleuchte À für ca. Sie sich umgehend an das Fiat Kunden- schnallt wurde. dienstnetz. 4 Sekunden, blinkt für weitere 4 Sekunden Das Tonzeichen (Buzzer) des S.B.R.-Sy-...
  • Seite 162: Unzureichender Motoröldruck

    Kon- Fahrt (zusammen mit der Mel- trollleuchte auf der Instrumententafel dung auf dem Display) auf- ausschaltet. leuchten, ist der Motor sofort abzu- stellen und sich an das Fiat Kunden- dienstnetz zu wenden.
  • Seite 163: Fehler Elektrische "Dualdrive"- Servolenkung

    Stand zwischen den Markierungen MIN und MAX am Behälter befindet. Außerdem über- prüfen Sie durch eine Sichtkontrolle, ob eventuelle Lecks zu sehen sind. Falls beim nächsten Anlassen die Kon- trollleuchte wieder leuchtet, wenden Sie sich an das Fiat Kundendienstnetz.
  • Seite 164: Unvollständiger Türverschluss

    Fenster; ❒ Motoröldrucksensor; ❒ Dämmerungssensor; ❒ Regensensor; ❒ Parksensoren; Auf dem Display erscheint eine entspre- chende Meldung (ausgenommen bei einer Störung des Motoröldrucksensors). Wenden Sie sich für die Beseitigung des Fehlers sobald möglich an das Fiat Kun- dendienstnetz.
  • Seite 165: Kraftstoffreserve

    Warnlampe könnte jedoch onstüchtigkeit der Kontrollleuchte U Schäden verursachen. Wenden Sie sich kann durch geeignete Geräte der Ver- bitte schnellstmöglich an das Fiat Kun- kehrspolizei überprüft werden. Beach- dendienstnetz. ten Sie die Vorschriften des jeweiligen Landes, in dem Sie sich befinden.
  • Seite 166: Esp-System

    Meldung. oder während der Fahrt zusammen mit der Led auf der Taste ASR erleuchtet Fehler Vorglühkerzen bleibt, wenden Sie sich bitte an das Fiat Kundendienstnetz. Beim Drehen des Zündschlüssels auf MAR leuchtet die Kontrollleuchte. Sie er- Auf dem Display erscheint eine entspre- lischt, wenn die Glühkerzen die vorgese-...
  • Seite 167: Wasser Im Dieselfilter

    Säuberung bitte sofort an das Fi- at Kundendienstnetz. Erscheint diese Meldung dagegen sofort nach dem Tanken, ist es möglich, dass Wasser in den Tank einfloss. In diesem Fall stel- len Sie den Motor sofort ab und wen- den sich an das Fiat Kundendienstnetz.
  • Seite 168: Fehler Fahrzeugschutzsystem - Fiat Code

    Leuchten festgestellt wird: Code-System” im Kapitel “Armaturen- (wo vorgesehen) brett und Bedienelemente”). Bitte wenden ❒ Standlicht (bernsteingelb) Sie sich an das Fiat Kundendienstnetz für ❒ Stopplicht (Bremslicht) oder die be- die Speicherung aller Schlüssel. EINBRUCHVERSUCH treffende Sicherung (bernsteingelb) ❒ Nebelschlussleuchte...
  • Seite 169: Fahrtrichtungsanzeiger Links

    FAHRTRICHTUNGS- Follow me home Auf dem Display erscheint eine entspre- chende Meldung. ANZEIGER LINKS Die Kontrollleuchte leuchtet bei Ein- (grün) (intermittierend) schaltung der Vorrichtung “Follow me ho- BEGRENZTE REICHWEITE me” (siehe Kapitel “Armaturenbrett und Die Kontrollleuchte schaltet sich Bedienelemente”). Im Display erscheint ein, wenn der Bedienhebel der Fahrtrich- Auf dem Display erscheint eine entspre- die entsprechende Meldung.
  • Seite 170 MOTOR ANLASSEN ............REIFENWECHSEL ..............REIFENSCHNELLREPARATURKIT FIX & GO Automatic ............AUSWECHSELN EINER GLÜHLAMPE ......AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE BEI EINEM AUSSENLICHT ..........AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE BEI EINEM INNENLICHT ........... AUSWECHSELN DER SICHERUNGEN ......AUFLADEN DER BATTERIE ..........ANHEBEN DES FAHRZEUGS ........... ABSCHLEPPEN DES FAHRZEUGS ........
  • Seite 171: Motor Anlassen

    Servolenkung. Es ist deshalb auf weiter auf nutzlosen Versuchen, sondern Hierdurch könnten die elek- das Bremspedal und Lenkrad bedeutend wenden Sie sich an das Fiat Kunden- tronischen Systeme und im Besonderen mehr Kraft als üblich anzuwenden. dienstnetz. die Elektronik für Zündung und Ver-...
  • Seite 172: Reifenwechsel

    REIFENWECHSEL ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Das mitgelieferte Notrad ist Mit montiertem Notrad än- spezifisch für das Fahrzeug, dern sich die Fahreigen- ALLGEMEINE HINWEISE es kann nicht auf anderen Fahrzeu- schaften. Vermeiden Sie Kavalier- Ein Reifenwechsel und die korrekte Ver- gen oder Modellen verwendet wer- starts, scharfes Bremsen, schnelle wendung des Wagenhebers erfordern die den, noch können Noträder anderer...
  • Seite 173 ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Der Wagenheber dient nur Eine schlecht montierte Rad- für den Reifenwechsel an kappe kann während der dem Fahrzeug, in dem er sich befin- Fahrt abfallen. Auf gar keinen Fall det oder an einem Fahrzeug des glei- Eingriffe am Reifenfüllventil vorneh- chen Modells.
  • Seite 174 Abb. 3 F0C0368m Abb. 5 F0C03963m ❒ den Werkzeugkasten F-Abb. 4 her- ausnehmen und neben das auszu- wechselnde Rad stellen; das Notrad G herausnehmen; die Radkappe H-Abb. 5 (Versionen mit Stahlfelgen) oder die Radnabenkappe (Versionen mit Leicht- metallfelgen) entfernen; Abb. 4 F0C0392m...
  • Seite 175 Abb. 6 F0C0394m ❒ mit dem beiliegenden Schrauben- schlüssel L-Abb. 6 die Radbolzen um etwa eine Umdrehung lockern. Bei Fahrzeugen mit Leichtmetallfelgen am F0M0395m Abb. 7 Fahrzeug rütteln, um das Loslösen der Felge von der Nabe zu erleichtern, ❒ Eventuell anwesende Personen über ❒...
  • Seite 176 ❒ Unter Benutzung des mitgelieferten Schlüssels die Radbolzen festziehen; ❒ Das Fahrzeug herunterlassen und den Wagenheber ausziehen; ❒ Unter Benutzung des mitgelieferten Schlüssels die Radbolzen gleichmäßig über Kreuz mit der in der Abb. 9 ge- zeigten Reihenfolge festziehen; ❒ Die Radkappe so aufsetzen, dass das Abb.
  • Seite 177 Nach beendeter Arbeit ❒ Das Notrad G-Abb. 11 in die ent- sprechende Aufnahme im Gepäckraum legen; ❒ Den halb geöffneten Wagenheber wie- der in seinem Behälter F verstauen und fest in die Aufnahme eindrücken, um Vibrationen während der Fahrt zu vermeiden;...
  • Seite 178: Reifenschnellreparaturkit Fix & Go Automatic

    REIFENSCHNELL- REPARATURKIT FIX&GO Automatic Der Reifenschnellreparaturkit Fix & Go Automatic ist in einem entsprechenden Behälter Kofferraum untergebracht. Der Schnellreparaturkit enthält Abb. 12: Abb. 12 F0C0510m Abb. 13 F0C0511m ❒ eine Spraydose A mit Dichtungsflüs- sigkeit, ausgestattet mit: ❒ einem Kompressor D mit Manometer Bei einer von Fremdkörpern –...
  • Seite 179 ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG Bei Schäden an den Reifen- Die Spraydose enthält Äthy- felgen (Verformung des Fel- lenglykol. Sie enthält Latex: genrandes, die einen Luftverlust ver- Diese Substanz kann eine allergische ursacht) ist die Reparatur nicht mög- Reaktion auslösen. Schädlich bei Ein- lich.
  • Seite 180 Schnellreparaturkit nicht die notwen- unter 1,8 bar abfällt, nicht dige Haftung garantieren kann. Wen- weiterfahren: Der Schnellreparatur- den Sie sich an das Fiat Kunden- kit Fix & Go Automatic kann nicht die dienstnetz; notwendige Haftung garantieren, weil der Reifen zu stark beschädigt ist.
  • Seite 181 1,8 bar festgestellt, den Reifen (bei laufendem Motor und angezoge- ner Handbremse) auf den korrekten Druckwert aufpumpen und weiterfah- ren; ❒ Fahren Sie vorsichtig das nächst gele- gene Fiat Kundendienstnetz an. Abb. 17 F0C0517m Abb. 18 F0C0512m ZUR BEACHTUNG NUR FÜR DIE KONTROLLE UND...
  • Seite 182: Auswechseln Einer Glühlampe

    Lampe selbst verkürzen. Bei versehent- den: Lebensgefahr! Wenden Sie sich prüfen Sie bitte vor dem Auswechseln licher Berührung kann der Lampenkol- dazu an das Fiat Kundendienstnetz. einer Glühlampe, dass die betreffende ben mit einem mit Alkohol befeuchte- Sicherung unversehrt ist: Die Anord- ten Lappen gesäubert werden, dann...
  • Seite 183 LAMPENARTEN Abb. 19 Zylindrische Lampen: Zum Her- ausnehmen vorsichtig die Kontakte Im Fahrzeug sind verschiedene Lampen- aufbiegen. arten installiert: D-E Halogenlampen: Nach Lösung der A Glühlampen vollständig aus Glas: Haltefeder aus der Halterung neh- Ihr Einsatz erfolgt durch Druck. Zum men.
  • Seite 184 Lampen Abbildung 19 Leistung Fernlicht Abblendlicht Longlife Abblendlicht Abblendlicht mit Gasentladung (wo vorgesehen) Standlicht vorn (2 je Scheinwerfer) Longlife Nebelscheinwerfer (wo vorgesehen) Fahrtrichtungsanzeiger vorn PY21W Fahrtrichtungsanzeiger seitlich WY5W Fahrtrichtungsanzeiger hinten P21W Standlicht hinten (Versionen mit 3 Türen) Standlicht hinten/Nebelschlussleuchte (Versionen mit 5 Türen) P4/21W 4W/21W Standlicht/Stopplicht (Bremslicht)
  • Seite 185: Auswechseln Der Glühlampe Bei Einem Aussenlicht

    AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE BEI EINEM AUSSENLICHT Für Typ und Leistung der Lampen siehe den Abschnitt “Auswechseln einer Glühlampe”. VORDERE LEUCHTGRUPPE Abb. 20 F0C0435m Abb. 21 F0C0436m Abb. 20-21 In der vorderen Leuchtgruppe befinden Zum Auswechseln der Glühlampen für Nach erfolgtem Ersatz sind die sich die Lampen für Standlicht, Abblend- Standlicht, Blinker, Abblendlicht und Ne- Schutzkappen wieder korrekt...
  • Seite 186 Lebensgefahr! Wenden Sie sich ❒ Die Haltefeder der Glühlampe A lö- ❒ Den elektrischen Verbinder B abzie- dazu an das Fiat Kundendienstnetz. sen; hen. Die Glühlampe C herausnehmen ❒ Den elektrischen Verbinder B abzie- und durch eine neue ersetzen;...
  • Seite 187 Abb. 24 F0C0177m Abb. 25 F0C0212m Abb. 26 F0C0176m VORDERE Seitliche Fahrtrichtungsanzeiger NEBELSCHEINWERFER FAHRTRICHTUNGSANZEIGER Abb. 25 (wo vorgesehen) Abb. 26 Zum Auswechseln der Glühlampe wie Erfolgt der Ersatz der Lampe in folgender Vorn Abb. 24 folgt vorgehen: Weise: erfolgt der Ersatz der Lampe in folgender ❒...
  • Seite 188 Kofferraums ausgestattet ist, wenden Sie sich zum Auswechseln der Glühlampe der ❒ Die Lampenhalterung wieder einset- hinteren Leuchtgruppe bitte an das Fiat zen, sie muss einrasten. Die korrekte Kundendienstnetz. Positionierung der Glühlampe im Scheinwerfer von außen aus kontrol- lieren;...
  • Seite 189 Version mit 5 Türen Zum Auswechseln einer Glühlampe wie folgt vorgehen: ❒ Die 4 Schrauben A-Abb. 32 lösen, und die Lampenhalterung aus der Auf- nahme herausnehmen; ❒ Die Glühlampen durch leichten Druck und Drehung gegen den Uhrzeigersinn herausnehmen. Abb. 31 F0C0181m Abb.
  • Seite 190 Abb. 33 F0C0425m Abb. 34 F0C0426m Abb. 35 F0C0417m ❒ Die seitlichen Laschen A-Abb. 35 der HINTERE LEUCHTGRUPPEN Anordnung der Lampen in der vorderen Lampenhalterung nach innen drücken, Leuchtgruppe: (Multi Wagon-Versionen) und die Halterung herausnehmen; B: Standlicht; ❒ Die Glühlampen durch leichten Druck Leuchtgruppe am Kofferraum C: Rückfahrscheinwerfer;...
  • Seite 191 Abb. 36 F0C0360m Abb. 37 F0C0361m Abb. 38 F0C0419m ❒ Den elektrischen Steckverbinder D Seitliche, feste Leuchtgruppe Anordnung der Lampen in der vorderen abziehen; Leuchtgruppe: Zum Auswechseln einer Glühlampe wie ❒ Die seitlichen Laschen A-Abb. 38 der folgt vorgehen: B: Stand-/Bremslicht; Lampenhalterung nach innen drücken, ❒...
  • Seite 192 3. BREMSLICHT ZUR BEACHTUNG Zum Auswechseln des zusätzlichen Bremslichtes (3. Brems- licht) muss man sich an das Fiat Kunden- dienstnetz wenden. Abb. 39 F0C0411m Abb. 40 F0C0367m KENNZEICHENLEUCHTE Multi Wagon-Versionen Abb. 40 Zum Auswechseln der Glühlampe wie Limousine-Versionen Abb. 39 folgt vorgehen: Zum Auswechseln der Glühlampe wie...
  • Seite 193: Auswechseln Der Glühlampe Bei Einem Innenlicht

    AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE BEI EINEM INNENLICHT Für Typ und Leistung der Lampen siehe den Abschnitt “Auswechseln einer Glühlampe”. VORDERE INNENLEUCHTE Abb. 41 F0C0201m Abb. 43 F0C0253m Versionen ohne Lamellenschiebedach (Skywindow) Zum Auswechseln der Glühlampe wie folgt vorgehen: ❒ Auf die Haltevorrichtungen A- Abb.
  • Seite 194 Abb. 45 F0C0202m Abb. 47 F0C0227m Abb. 48 F0C0229m HINTERE INNENLEUCHTE Versionen mit (wo vorgesehen) Lamellenschiebedach (Skywindow) Die Versionen mit Lamellenschiebedach Versionen ohne haben zwei hintere Innenleuchten. Lamellenschiebedach (Skywindow) Zum Auswechseln der Glühlampe wie Zum Auswechseln der Glühlampe wie folgt vorgehen: folgt vorgehen: ❒...
  • Seite 195 Abb. 49 F0C0423m Abb. 50 F0C0424m Abb. 51 F0C0205m ❒ Die Glühlampe C-Abb. 50 durch HANDSCHUHFACH- BELEUCHTUNG DES MAKE-UP- Aufbiegen der seitlichen Kontakt- BELEUCHTUNG Abb. 51 SPIEGELS (wo vorgesehen) zungen lösen und durch eine neue Zum Auswechseln der Glühlampe wie Zum Auswechseln der Glühlampe wie ersetzen.
  • Seite 196 Abb. 52 F0C0221m Abb. 53 F0C0097m Abb. 54 F0C0206m ❒ Die Schutzabdeckung B-Abb. 53 öff- KOFFERRAUMBELEUCHTUNG AUSSTEIGE- / nen, und die durch Druck eingesetz- TÜRLEUCHTE Abb. 54 Zum Auswechseln der Glühlampe wie te Glühlampe auswechseln; folgt vorgehen: Erfolgt der Ersatz der Lampe in folgender ❒...
  • Seite 197: Auswechseln Der Sicherungen

    SICHERUNGEN Wenn eine Hauptsicherung (MEGA-FUSE, MIDI-FUSE, MAXI-FUSE) durchgebrannt ist, wen- ALLGEMEINES den Sie sich an das Fiat Kunden- dienstnetz. Vor dem Auswechseln ei- Die Sicherung ist ein Schutzelement für ner Sicherung muss man sich verge- elektrische Schaltkreise, das bei Defekten wissern, dass der Zündschlüssel abge-...
  • Seite 198 ZUGANG ZU DEN Verteiler im Armaturenbrett SICHERUNGEN Abb. 57 Die Sicherungen des Fahrzeugs sind auf Für den Zugang zum Sicherungsverteiler vier Verteiler aufgeteilt, die sich im Ar- im Armaturenbrett öffnen Sie die Klappe maturenbrett, auf dem Pluspol der Batte- A-Abb. 56. rie, neben der Batterie und im Kofferraum befinden (linke Seite).
  • Seite 199 Verteiler im Motorraum neben der Batterie Abb. 59 Für den Zugang zum Sicherungsverteiler und zur einzelnen Sicherung neben der Batterie müssen die Haltefedern A-Abb. 58 gelöst und der Schutzdeckel B entfernt werden. Abb. 58 F0C0498m F0C0151m Abb. 59...
  • Seite 200 Verteiler auf dem Pluspol der Batterie Abb. 61 Für den Zugang zum Sicherungsverteiler auf dem Pluspol der Batterie muss die Rückhaltefeder A-Abb. 60 betätigt und der Schutzdeckel B entfernt werden. Abb. 60 F0C0499m F0C0152m Abb. 61...
  • Seite 201 Abb. 62 F0C0254m Abb. 63 F0C0360m Abb. 64 F0C0362m Verteiler im Kofferraum Abb. 65 Limousine-Versionen Für den Zugang zum Sicherungsverteiler auf der linken Seite im Kofferraum muss die Klappe A-Abb. 62 geöffnet werden, wie in der Abbildung angegeben ist. Multi Wagon-Versionen Für Zugang zum Sicherungsverteiler auf der linken Seite im Kofferraum gehen Sie wie folgt vor:...
  • Seite 202 ZUSAMMENFASSUNG ALLER SICHERUNGEN LAMPEN SICHERUNG AMPERE ABBILDUNG Abblendlicht rechts Abblendlicht links Fernlicht rechts Fernlicht links Nebelscheinwerfer Bremslicht/3. Bremslicht Rückfahrscheinwerfer Vordere/hintere/hintere Innenleuchte Aussteige-/Türleuchte +30 Nebelschlussleuchte Steuerelektronik rechter/linker Scheinwerfer (Versionen mit Gasentladungslampen) SICHERUNG AMPERE ABBILDUNG VERBRAUCHER F05 (MAXI-FUSE) Getriebepumpe Selespeed (Versionen 2.4 F03 (MAXI-FUSE) Zündschalter Korrektur des Neigungswinkels der Scheinwerfer...
  • Seite 203 VERBRAUCHER SICHERUNG AMPERE ABBILDUNG + 30 Autoradio/Connect-Navigationssystem/ Heizung-Klimaanlage/Diagnosestecker des EOBD-Systems/ Raumsensoren-Bewegungsmelder/Alarmsirene/ Steuerelektronik Freisprechanlage Bluetooth Heckscheibenwischer Relaisspule Sitzheizung Fensterheber hinten links Fensterheber hinten rechts Heizbare Heckscheibe Scheibenwischer/Scheiben-/Heckscheibenwaschanlage Steckdose Fahrgastraum (Limousine-Versionen)/Steckdose (Multi Wagon-Versionen)/Zigarettenanzünder Entfrostung Außenspiegel/Spritzdüsen beheizte Scheiben Steuerung Cruise Control Steuerelektronik elektrische Servolenkung F02 (MAXI-FUSE) Steuerelektronik Motorraum F70 (MEGA-FUSE)
  • Seite 204 VERBRAUCHER SICHERUNG AMPERE ABBILDUNG Fensterheber Fahrerseite Fensterheber Beifahrerseite Signal vom Bremspedalschalter für Steuerelektroniken Instrumententafel (positiv unter Schlüssel) Instrumententafel (+30) Steuerelektronik ABS / ASR / ESP (Giersensor mit ESP) Steuerelektronik ABS / ASR / ESP F01 (MAXI-FUSE) Steuerelektronik Airbag/Sensor OCS (Versionen mit hinteren Seitenairbags) +30 Elektronische Einspritzanlage Steuerelektronik Armaturenbrett F72 (MIDI-FUSE)
  • Seite 205 VERBRAUCHER SICHERUNG AMPERE ABBILDUNG Elektronische Einspritzanlage/Selespeed-Anlage (Versionen 2.4 )/Steuerelektronik elektr. Kühlerventilator (Versionen 2.4 ) (positiv unter Schlüssel) Sonnenzelt Lamellenschiebedach Lamellenschiebedach Standheizung (Multijet-Versionen) F73 (MIDI-FUSE) Glühkerzenvorwärmung (Multijet-Versionen) F04 (MAXI-FUSE) Unbelegt – Primäre Dienste elektronische Einspritzung (Multijet-Versionen) +30 Selespeed Elektrische Servolenkung (plus unter dem Zündschloss) Externer Radioverstärker Beheizter Fahrersitz Beheizter Beifahrersitz...
  • Seite 206: Aufladen Der Batterie

    AUFLADEN Gehen Sie zum Aufladen wie folgt vor: ZUR BEACHTUNG DER BATTERIE ❒ Fahrzeugkabel am Minuspol der Bat- Die in der Batterie enthalte- terie abklemmen; ne Flüssigkeit ist giftig und korrosiv. Den Kontakt mit der Haut ZUR BEACHTUNG Das Verfahren zum ❒...
  • Seite 207: Anheben Des Fahrzeugs

    DES FAHRZEUGS DES FAHRZEUGS Wenn das Fahrzeug angehoben werden Der mit dem Fahrzeug mitgelieferte Ab- muss, wenden Sie sich bitte an das Fiat schleppring befindet sich im Werkzeug- Kundendienstnetz, das mit Auslegerbüh- behälter unter der Verkleidung im Kof- nen oder Werkstattbühnen ausgestattet ferraum.
  • Seite 208 Leerlauf zu stellen, lassen Sie das Fahr- Fahrzeugteile durch die Abschlepp- zeug nicht abschleppen, sondern wenden vorrichtung beschädigt werden. Beim Sie sich an das Fiat Kundendienstnetz. Abschleppen des Fahrzeugs sind die jeweiligen Vorschriften der Straßen- verkehrsordnung sowohl für die Ab- schleppvorrichtung als auch für das...
  • Seite 209: Feuerlöscher

    FEUERLÖSCHER (wo vorgesehen) Er befindet sich rechts im Kofferraum. Sei- ne Anordnung ist bei den Versionen mit 3 Türen Abb. 69 oder 5 Türen Abb. 70 unterschiedlich. Auf dem Feuerlöscher befindet sich die Angabe (5pz für Versionen mit 5 Türen Abb.
  • Seite 210 PROGRAMMIERTE WARTUNG ........PLAN DER PROGRAMMIERTEN WARTUNG .... PLAN DER JÄHRLICHEN INSPEKTIONEN ....ZUSÄTZLICHE ARBEITEN ..........KONTROLLE DER FÜLLSTÄNDE ........LUFTFILTER ................POLLENFILTER ..............DIESELFILTER ................. BATTERIE ................RÄDER UND REIFEN ............GUMMISCHLAUCHLEITUNGEN ........WINDSCHUTZ-/HECKSCHEIBENWISCHER ....KAROSSERIE ................FAHRGASTRAUM ..............
  • Seite 211: Programmierte Wartung

    Lebensdauer des Fahr- Der Service der programmierten War- Wird das Fahrzeug häufig zum Ziehen ei- zeugs in optimalem Zustand ausschlagge- tung wird durch das gesamte Fiat Kun- nes Anhängers benutzt, ist die Zeitspanne bend. dennetz zu den vorgesehenen Terminen zwischen den Terminen der program- Aus diesem Grund sieht Fiat alle 30.000...
  • Seite 212: Plan Der Programmierten Wartung

    PLAN DER PROGRAMMIERTEN WARTUNG Tausend Kilometer Kontrolle Zustand/Verschleiß der Reifen und eventuelles Korrigieren des Reifendrucks Kontrolle der Funktion der Beleuchtungsanlage (Scheinwerfer, Fahrtrichtungsanzeiger, Warnblinkleuchten, Kofferraum, Fahrgastzelle, Ablagefächer, Kontrollleuchten der Instrumententafel usw.) Kontrolle Zustand der Scheibenwisch-/waschanlage und eventuelle Einstellung der Spritzdüsen Kontrolle Ausrichtung/Abnutzung der Wischerblätter vorn/hinten Kontrolle Zustand und Verschleiß...
  • Seite 213 Tausend Kilometer Kontrolle des Zustandes des Zahnriemens der Motorsteuerung (ausgenommen die Version 1.6 Kontrolle des Zustandes des Zahnriemens der Motorsteuerung (Version 1.6 Kontrolle der Funktion der Motorsteuerelektroniken (durch Diagnosestecker) Auswechseln der Keilriemen der Hilfsorgane (ausgenommen Version 1.6 Auswechseln der Keilriemen der Hilfsorgane (Version 1.6 Auswechseln des Zahnriemens der Motorsteuerung (ausgenommen Versionen Multijet und 1.6 ) (*)
  • Seite 214: Plan Der Jährlichen Inspektionen

    Es wird empfohlen, die Produkte der FL Kontrolle und eventuelle Wiederher- mententafel usw.); Selenia zu benutzen, die ausschließlich für stellung des Flüssigkeitsstandes (Mo- Fiat Fahrzeuge entwickelt und hergestellt torkühlung, Bremsen, Scheibenwasch- Kontrolle der Funktion der Scheiben- wurden (siehe Tabelle “Betriebsmittel” im anlage, Batterie usw.);...
  • Seite 215 Instrumententa- rem Stillstand fel angefordert wird. Es empfiehlt sich, muss das Motoröl häufiger gewechselt den Motorölwechsel beim Fiat Kun- werden, als im “Plan der programmierten dendienstnetz ausführen zu lassen, das Wartung” angegeben. auch die Kontrollleuchte auf der In-...
  • Seite 216 ZUR BEACHTUNG - Pollenfilter ZUR BEACHTUNG - Batterie Die Wartung des Fahrzeuges muss durch das Fiat Kunden- Bei häufiger Benutzung des Fahrzeugs auf Es wird empfohlen, den Ladezustand der dienstnetz ausgeführt werden. staubigen oder stark verschmutzten Batterie möglichst zu Beginn der kalten Für kleine und normale War-...
  • Seite 217: Kontrolle Der Füllstände

    KONTROLLE DER FÜLLSTÄNDE ZUR BEACHTUNG Achtung, beim Auf- füllen dürfen die verschiedenen Flüssig- keitsarten nicht verwechselt werden: Al- le sind nicht miteinander verträglich, und das Fahrzeug könnte dadurch schwer be- schädigt werden. ZUR BEACHTUNG Bei Einschritten im Motorraum bitte nicht rauchen: Es könn- ten entflammbare Gase und Dämpfe vor- handen sein: Brandgefahr! F0C0500m...
  • Seite 218 1 Motoröl - 2 Batterie - 3 Bremsflüssig- keit- 4 Front-/Heckscheiben-/Scheinwer- ferwaschflüssigkeit - 5 Motorkühlflüssig- keit F0C0502m Abb. 3 - Version 1.8 1 Motoröl - 2 Batterie - 3 Bremsflüssig- keit- 4 Front-/Heckscheiben-/Scheinwer- ferwaschflüssigkeit - 5 Motorkühlflüssig- keit - 6 Getriebeöl Selespeed (wo vorge- sehen) F0C0503m Abb.
  • Seite 219 1 Motoröl - 2 Batterie - 3 Bremsflüssig- keit- 4 Front-/Heckscheiben-/Scheinwer- ferwaschflüssigkeit - 5 Motorkühlflüssig- keit F0C0504m Abb. 5 - Versionen 1.9 Multijet 1 Motoröl - 2 Batterie - 3 Bremsflüssig- keit- 4 Front-/Heckscheiben-/Scheinwer- ferwaschflüssigkeit - 5 Motorkühlflüssig- keit F0C0505m Abb.
  • Seite 220 Marke MAX liegen, wenden Sie sich bit- Kontrolle des Motorölstandes Marke MIN stehen, ist Öl durch den te an das Fiat Kundendienstnetz, um den Nachfüllstutzen B bis zum Erreichen der Die Kontrolle des Ölstands muss bei eben richtigen Füllstand herstellen zu lassen.
  • Seite 221 6000 km als stabil zu betrachten. anliegenden Kleidungsstücken: Sie könnten durch die sich bewegenden Teile erfasst werden. Das Altöl und der ausge- tauschte Ölfilter enthalten umweltverschmutzende Sub- stanzen. Zum Auswechseln von Öl und Filter ist es ratsam, sich an das Fiat Kundendienstnetz zu wenden.
  • Seite 222 Sub- des richtigen Standes hinzuzufügen; stanzen. Es ist ratsam, den Öl- Nachdem der Deckel wieder aufge- wechsel durch das Fiat Kun- schroben wurde, das Entlüftungsrohr dendienstnetz ausführen zu lassen, das wieder ganz auf den Stutzen des für die Entsorgung des Altöls unter Be- Deckels schieben, und den Zünd-...
  • Seite 223 Flüssigkeit PARAFLU UP solut nicht den Motor an und wenden der FL Selenia einfüllen. sich an das Fiat Kundendienstnetz. Die Mischung von PARAFLU UP und destilliertem Wasser in einem Verhältnis von 50% wirkt als Frostschutz bis zu Tem-...
  • Seite 224 ZUR BEACHTUNG Bitte fahren Sie nicht mit ei- nem leeren Scheibenwasch- flüssigkeitsbehälter. Die Wirksamkeit der Scheibenwaschanlage ist ein grundsätzlicher Faktor für gute Sicht. Abb. 17 F0C0106m F0C0468m Abb. 18 - Version 1.9 Multijet ZUR BEACHTUNG Einige im Handel erhältliche FLÜSSIGKEIT DER FRONT-/ Bei Temperaturen unter –20°C ist TU- Zusatzmittel sind entflamm- TELA PROFESSIONAL SC 35 un-...
  • Seite 225 Achten Sie bei der Verschlussöffnung sorg- ZUR BEACHTUNG fältig darauf, dass eventuelle Fremdkörper Die Bremsflüssigkeit ist giftig nicht in den Tank gelangen. und stark korrosiv. Bei einer Zum Nachfüllen immer einen Trichter mit zufälligen Berührung sich sofort mit eingebautem Filter mit einer Filtermasche, die Wasser und neutraler Seife waschen kleiner oder gleich 0,12 mm ist, benutzen.
  • Seite 226: Luftfilter

    LUFTFILTER POLLENFILTER DIESELFILTER Wenden Sie sich bitte für den Austausch Wenden Sie sich bitte für den Austausch ABLASSEN DES des Luftfilters an das Fiat Kundendienst- des Pollenfilters an das Fiat Kunden- KONDENSWASSERS netz. dienstnetz. (Multijet-Versionen) ZUR BEACHTUNG Wasser im Kraft- stoffversorgungskreis könnte das ganze...
  • Seite 227: Batterie

    Flammen oder funkenerzeugenden werden. Vorrichtungen der Batterie nähern: Ex- polosions- und Brandgefahr! Es wird empfohlen, sich für die Kontrol- le/Austausch der Batterie an das Fiat Kun- dendienstnetz zu wenden. Abb. 20 F0C0506m KONTROLLE DES Im Falle, dass die Batterie keine Kontroll- ZUR BEACHTUNG LADEZUSTANDS Abb.
  • Seite 228 Wird ein Austausch notwendig, ist die Bat- Batterie empfehlen wir, sich terie durch eine Originalbatterie mit glei- Um eine rasche Entladung der Batterie zu an das Fiat Kundendienstnetz zu wen- chen Eigenschaften zu ersetzen. vermeiden und ihre Lebensdauer zu ver- den, das entsprechend ausgerüstet ist, längern, beachten Sie bitte die nachfol-...
  • Seite 229 Bereich) sind Schäden durch Sulfatbildung behör, das Strom entnimmt, wenden sie Die Gesamtstromaufnahme aller Ver- möglich, die die Kapazität und Startfähig- sich an das Fiat Kundendienstnetz, dessen braucher (sowohl der serienmäßig als auch keit reduzieren. geschultes Fachpersonal Ihnen nicht nur der nachträglich eingebauten) muss bei ab-...
  • Seite 230: Räder Und Reifen

    Profilmitte. schleiß an Vorder- und Hinterachse regelmäßigen Verschleiß überprüfen. empfehlen wir einen Wechsel der Rei- Bei Bedarf sich an das Fiat Kunden- Die Reifen sind zu erneuern, sobald die fen alle 10-15.000 Kilometer, und zwar dienstnetz wenden; Profiltiefe nur noch 1,6 mm beträgt. Auf...
  • Seite 231: Gummischlauchleitungen

    GUMMISCHLAUCH- ZUR BEACHTUNG ZUR BEACHTUNG LEITUNGEN Bedenken Sie, dass das Fahr- Die Reifen nicht über Kreuz verhalten des Fahrzeugs austauschen, d. h. von der auch vom richtigen Fülldruck der Rei- rechten auf die linke Fahrzeugseite Bei den Gummischlauchleitungen der fen abhängt. und umgekehrt.
  • Seite 232: Windschutz-/Heckscheibenwischer

    WINDSCHUTZ-/HECK- SCHEIBENWISCHER WISCHERBLÄTTER Regelmäßig die Gummiwischblätter mit spezifischen Mitteln reinigen, empfohlen wird TUTELA PROFESSIONAL SC 35. Die Wischerblätter erneuern, wenn die Gummiwischlippe bleibend verformt Abb. 22 F0C0162m Abb. 23 F0C0507m oder abgenutzt ist. Es ist jedoch empfeh- lenswert, die Wischerblätter etwa einmal im Jahr zu erneuern.
  • Seite 233 Abb. 24 F0C0160m Abb. 25 F0C0163m Abb. 26 F0C0161m Erneuern des SPRITZDÜSEN Heckscheibenwischerblatts Vorderscheibe Bitte gehen Sie so vor: (Scheibenwaschanlage) Abb. 25 Die Abdeckung A-Abb. 24 anheben, Falls keine Flüssigkeit aus den Spritzdü- und den Arm durch Abschrauben der sen austritt, kontrollieren Sie zuerst, ob Mutter B, die ihn am Drehbolzen be- Flüssigkeit im Behälter ist (siehe Abschnitt festigt, abmontieren;...
  • Seite 234: Karosserie

    Streusalz be- Verwendung von “offenen” Hohlräu- handelte Straßen befahren werden, ist das Fiat hat für Ihr Fahrzeug die besten tech- men, um die Bildung von Kondens- Fahrzeug häufiger zu waschen. nologischen Lösungen angewandt, um die...
  • Seite 235 Für eine korrekte Wagenwäsche gehen Das Fahrzeug nicht waschen, wenn es in Vordere Scheinwerfer Sie bitte wie folgt vor: der Sonne geparkt war oder die Motor- ZUR BEACHTUNG Bei der Reinigung der haube noch heiß ist: Dies könnte den Erfolgt die Wagenwäsche in einer au- transparenten Abdeckungen aus Kunst- Glanz der Lackierung beeinträchtigen.
  • Seite 236: Fahrgastraum

    FAHRGASTRAUM LEDERSITZE Die Stoffverkleidungen Ihres Fahrzeugs sind so beschaffen, Den trockenen Schmutz mit einem leicht Regelmäßig unter den Bodenbelägen kon- dass sie für eine lange Zeit angefeuchteten Wildleder- oder Stofflap- trollieren, ob sich nicht Wasser angestaut dem Verschleiß widerstehen, pen entfernen, ohne stark zu reiben. hat (Tropfwasser von Schuhen und Re- dem sie normalerweise ausgesetzt sind.
  • Seite 237 KUNSTSTOFFE IM MIT ECHTEM LEDER ZUR BEACHTUNG FAHRGASTRAUM VERKLEIDETES LENKRAD/ Keine Sprühdosen im Fahr- SCHALTHEBELKNAUF Es wird empfohlen, die normale Reinigung zeug aufbewahren. Berstge- der Kunststoffinnenteile mit einem mit fahr! Die Sprühdosen dürfen nicht ei- Die Reinigung dieser Komponenten darf Wasser und neutraler Seife angefeuchte- ner Temperatur über 50°C ausgesetzt nur mit Wasser und neutraler Seife aus-...
  • Seite 238 KENNDATEN ................ MOTORCODE - KAROSSERIEVERSIONEN ....MOTOR ................... KRAFTSTOFFVERSORGUNG ........... KRAFTÜBERTRAGUNG ............. BREMSEN ................. AUFHÄNGUNGEN .............. LENKUNG ................RÄDER ..................ABMESSUNGEN ..............FAHRLEISTUNGEN .............. GEWICHTE ................BETRIEBSMITTEL ..............FLÜSSIGKEITEN UND SCHMIERMITTEL ...... KRAFTSTOFFVERBRAUCH ..........EMISSIONEN ..............
  • Seite 239: Kenndaten

    KENNDATEN Es ist ratsam, sich die Kenndatenkurzbe- zeichnungen aufzuschreiben. Die auf den Schildern aufgedruckten Daten und ihre Anordnung lauten wie folgt Abb. 1: ❒ Zusammenfassung der Kenndaten ❒ Kennzeichnung des Fahrgestells ❒ Schild mit den Lackkenndaten der Ka- Abb. 1 F0C0195m Abb.
  • Seite 240 Motorhaube und trägt folgende Da- ten: A - Lackhersteller. B - Farbbenennung. Abb. 3 F0C0110m C - Fiat Farbcode. D - Farbcode für Ausbesserungen oder KENNZEICHNUNG DES Neulackierung. FAHRGESTELLS Abb. 3 Die Kennzeichnung ist im Bodenblech des Fahrgastraums neben dem rechten Vor- dersitz eingeschlagen.
  • Seite 241: Motorcode - Karosserieversionen

    MOTORCODE - KAROSSERIEVERSIONEN Code der Karosserieversion Code des Motortyps 3-türig 5-türig 192BXH1B 22 192AXH1B 21 843A1000 192BXH1B 22B (*) 192AXH1B 21B (*) 192CXH1B 23 (❍) 192BXN1B 31 192AXN1B 30 (**) 192B2000 192BXN1B 31B (*) 192AXN1B 30B (*) 192CXN1B 32 (❍) 192BXR1A 37 192B3000 192AXR1A 36...
  • Seite 242: Motor

    MOTOR ALLGEMEINES Code des Motortyps 843A1000 192B2000 192B3000 192A2000 192A4000 Verbrennungsverfahren Otto Otto Otto Otto Otto Anzahl und Anordnung der Zylinder 4 in Reihe 4 in Reihe 5 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe Durchmesser und Hub der Kolben 72,0 x 84,0 72,0 x 84,0 79 x 81,5...
  • Seite 243 ALLGEMEINES 1.9 Multijet 1.9 Multijet 1.9 Multijet 1.9 Multijet Code des Motortyps 192A8000 937A5000 192B4000 Diesel Diesel Diesel Diesel Verbrennungsverfahren 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe 4 in Reihe Anzahl und Anordnung der Zylinder 82,0 x 90,4 82,0 x 90,4 82,0 x 90,4 82,0 x 90,4...
  • Seite 244: Kraftstoffversorgung

    KRAFTSTOFFVERSORGUNG - 1.6 - 1.8 - 2.4 1.9 Multijet - 1.9 Multijet Elektronische Multipoint-Einspritzung Direkte Multijet-Einspritzung Versorgung Sequentiell gephaste, Returnless-System “Common Rail” elektronisch kontrollierte, Turbo und Intercooler KRAFTÜBERTRAGUNG 1.9 Multijet 16V - 1.9 Multijet Sechs Vorwärtsgänge Fünf Vorwärtsgänge Fünf Vorwärtsgänge Sechs Vorwärtsgänge Getriebe ein Rückwärtsgang...
  • Seite 245: Bremsen

    BREMSEN - 1.6 - 1.8 - 2.4 - 1.9 Multijet - 1.9 Multijet Betriebsbremse: Mit selbstbelüfteten Scheiben – vorn – hinten Scheibenbremsen Gesteuert durch den Handhebel, auf die hinteren Bremsen einwirkend Feststellbremse ZUR BEACHTUNG Wasser, Eis oder Streusalz kann sich auf den Bremsscheiben absetzen und die Wirksamkeit der Bremsen beim ersten Bremsvorgang beeinträchtigen.
  • Seite 246: Räder

    RÄDER NOTRAD Felge aus gestanztem Stahl. Schlauchloser Reifen. FELGEN UND REIFEN Felgen aus gestanztem Stahl oder Leicht- RADSTAND metalllegierung. Schlauchlose Radialreifen. Konvergenz der Vorderräder, gemessen Im Fahrzeugbrief sind außerdem alle zu- zwischen den Felgen: –1 ±1 mm. gelassenen Reifen eingetragen. Die Werte beziehen sich auf das fahrbe- ZUR BEACHTUNG Bei eventuellen Un- reite Fahrzeug.
  • Seite 247 Lastindex (Tragfähigkeit) Index der Höchstgeschwindigkeit ERKLÄRUNG DER FELGENKENNZEICHNUNG 60 = 250 kg 84 = 500 kg Q = bis zu 160 km/h. Abb. 5 61 = 257 kg 85 = 515 kg R = bis zu 170 km/h. Beispiel: 6 1/2 J x 15 H2 ET43 62 = 265 kg 86 = 530 kg S = bis zu 180 km/h.
  • Seite 248 VERSIONEN FELGEN REIFEN NOTRAD (*) Fahrzeugausrüstung Winterreifen Felge Reifen J x 15 ET 43 195/65 R15 91T 195/65 R15 91T (M+S) 7J x 16 ET 41 205/55 R16 91V (*) 205/55 R16 91H (M+S) 4B x 15 ET 35 T/125/90 R15 96M 7J x 17 ET 41 215/45 R17 87W (*) 215/45 R17 87H (M+S)
  • Seite 249 FÜLLDRUCK BEI KALTEM REIFEN (bar) Limousine-Versionen REIFEN DER SERIENAUSSTATTUNG NOTRAD Abmessung Bei mittlerer Beladung Voll beladen vorn hinten vorn hinten 195/65 R15 91T 205/55 R16 91V 215/45 R17 87W 195/65 R15 91H 1.9 Multijet 205/55 R16 91V 215/45 R17 87W 195/65 R15 91V 205/55 R16 91V 1.9 Multijet...
  • Seite 250 Versionen Multi Wagon REIFEN DER SERIENAUSSTATTUNG NOTRAD Abmessung Bei mittlerer Beladung Voll beladen vorn hinten vorn hinten 195/65 R15 91T 2,3/3,0 (*) 205/55 R16 91V 2,3/3,0 (*) 215/45 R17 87W 2,5/3,0 (*) 195/65 R15 91H 2,3/3,0 (*) 1.9 Multijet 205/55 R16 91V 2,3/3,0 (*) 215/45 R17 87W 2,5/3,0 (*)
  • Seite 251: Abmessungen

    ABMESSUNGEN Die Abmessungen sind in mm und bezie- hen sich auf das Fahrzeug mit den serien- mäßig gelieferten Reifen. Die Höhe bezieht sich auf das unbeladene Fahrzeug. Kofferraumvolumen Kapazität für das unbeladene Fahrzeug (V.D.A. Norm) ......305 dm Kapazität mit umgeklappter Rücksitzlehne .......1002 dm Abb.
  • Seite 252 Die Abmessungen sind in mm und bezie- hen sich auf das Fahrzeug mit den serien- mäßig gelieferten Reifen. Die Höhe bezieht sich auf das unbeladene Fahrzeug. Kofferraumvolumen Kapazität bei unbeladenem Fahrzeug Õ (V.D.A. Norm) 370 dm ▲ 370 dm å 335 dm ç...
  • Seite 253 Die Abmessungen sind in mm und bezie- hen sich auf das Fahrzeug mit den serien- mäßig gelieferten Reifen. Die Höhe bezieht sich auf das unbeladene Fahrzeug. Kofferraumvolumen Kapazität bei unbeladenem Fahrzeug Õ (V.D.A. Norm) ....510 dm ▲ 550 dm Kapazität mit umgeklappter å...
  • Seite 254: Fahrleistungen

    FAHRLEISTUNGEN Höchstgeschwindigkeit nach der ersten Benutzungszeit des Fahrzeugs in km/h. LIMOUSINE-VERSIONEN 1.9 Multijet 1.9 Multijet (*) 1.9 Multijet 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen (*) für spezifische Märkte VERSIONEN MULTI WAGON 1.9 Multijet...
  • Seite 255: Gewichte

    (**) Nicht zu überschreitende Lasten. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Gepäck im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird. (***) Dachreling Lineaccessori Fiat, maximale Tragfähigkeit: 50 kg. ❍ ) Versionen “DYNAMIC”. ❒...
  • Seite 256 (**) Nicht zu überschreitende Lasten. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Gepäck im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird. (***) Dachreling Lineaccessori Fiat, maximale Tragfähigkeit: 50 kg. ❒ ) für spezifische Märkte.
  • Seite 257 (**) Nicht zu überschreitende Lasten. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass das Gepäck im Gepäckraum und/oder auf der Ladefläche unter Berücksichtigung der maximal zulässigen Lasten verteilt wird. (***) Dachreling Lineaccessori Fiat, maximale Tragfähigkeit: 50 kg. ❍ ) Versionen “ACTUAL” ❒...
  • Seite 258: Betriebsmittel

    BETRIEBSMITTEL Vorgeschriebene Kraftstoffe Liter Liter Liter Liter Originalprodukte – – – Kraftstoffbehälter: – Bleifreies Superbenzin – – – einschließlich einer Reserve von: – mit Mindestoktanwert 95 R.O.Z (Spezifikation EN228) Motorkühlanlage Mischung destilliertes Wasser und PARAFLU UP zu 50% – 5,25 –...
  • Seite 259 1.9 Multijet 1.9 Multijet Vorgeschriebene Kraftstoffe Originalprodukte Liter Liter Kraftstoffbehälter: Pkw-Diesel – – einschließlich einer Reserve von: – (Spezifikation EN590) – Motorkühlanlage Mischung aus destilliertem Wasser – mit Klimaanlage: – und PARAFLU UP zu 50% – Motorölwanne: SELENIA WR Motorölwanne und Filter: Getriebe/Differential: 1,76 1,87...
  • Seite 260: Flüssigkeiten Und Schmiermittel

    Die Verwendung von Produkten mit Merkmalen, die unter ACEA A3 und ACEA B4 liegen, kann Schäden am Motor verursachen, die nicht von der Garantie gedeckt sind. Für besonders harte klimatische Bedingungen fordern Sie beim Fiat Kundendienstnetz das geeignete Produkt der Reihe Selenia an.
  • Seite 261 Fahrzeugs Original Schmiermittel auf vollkommen synthetischer Basis SAE-Klasse 75W-85 TUTELA CAR Getriebe und mechanische Übertrifft die Spezifikationen API GL-4 PLUS, FIAT 9.55550 TECHNYX Differentiale MIL-L- 2105 D LEV. Spezifische Flüssigkeit mit Wirkstoff vom Typ “ATF DEXRON III” TUTELA CAR...
  • Seite 262: Kraftstoffverbrauch

    ❒ Landstraßenzyklus: Er besteht aus KRAFTSTOFFVER- ZUR BEACHTUNG Beschaffenheit der häufigen Beschleunigungen in allen Strecke, Verkehrsverhältnisse, atmos- BRAUCH Gängen, entsprechend dem üblichen phärische Bedingungen, Fahrweise, der all- Einsatz des Fahrzeugs; die Geschwin- gemeine Zustand des Fahrzeugs, Ausstat- Die Kraftstoffwerte der nachstehenden digkeit variiert dabei von 0 bis 120 tungsumfang/Sonderausstattung/Zubehör, Tabellen wurden aufgrund der Zulassung-...
  • Seite 263 1.9 Multijet 1.9 Multijet 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen Stadtzyklus 13,5 13,6 Landstra- ßenzyklus Kombinierter Verbrauch Verbrauch nach der Vorschrift 1999/100/CE (Liter x 100 km) Versionen Multi Wagon 1.9 Multijet 1.9 Multijet Stadtzyklus 11,7 Landstraßenzyklus Kombinierter Verbrauch...
  • Seite 264: Co 2 Emissionen

    EMISSIONEN Die Werte der max. Emissionen an CO in der nachstehenden Tabelle beziehen sich auf den kombinierten Verbrauch. -Emissionen nach der Vorschrift 1999/100/CE (g/km) Limousine-Versionen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 3 Türen 5 Türen 153/158 (*) (*) Versionen “DYNAMIC” 1.9 Multijet 1.9 Multijet 3 Türen...
  • Seite 265 Aufhängungen ........244 Bordinstrumente ......... 21 bblendlicht ......... 59 Aussenlicht ..........59 Brake Assist ........... 96 Ablagefach ..........73 Aussteige-/Türleuchten Bremsen..........244 Abmessungen......... 250 (Glühlampen auswechseln)....195 ABS............95 argo box ..........91 Außerbetriebsetzung des Fahrzeugs .. 156 Abschleppen des Fahrzeugs ....206 Emissionen ........
  • Seite 266 Fernlicht ..........59 (Glühlampe auswechseln)....195 – Bedienelemente ......64 Feuerlöscher.......... 208 Kontrolle der Füllstände ....216 – Spritzdüsen........232 Fiat CODE-System ......Kontrolleuchten – Wischerblätter ....... 231 Fix&Go automatik (Vorrichtung) ..177 und Anzeigen........157 Heizung/Klimaanlage ......44-46 Flüssigkeiten und Schmiermittel ..259 Kopfstützen..........
  • Seite 267 Langere Außerbetriebsetzung – Bedienelemente ......62 CS (Occupant Classification des Fahrzeugs........156 System) ..........129 – Spritzdüsen ........232 Lastbegrenzer ........113 – Wischerblätter ......231 arklicht ..........69 Lenkrad ........... 42 Scheinwerfer.......... 94 Parksensore .......... 103 Lenkradschloss ........20 Scheinwerferwaschanlage ....
  • Seite 268 Wartung ..........211 System EOBD ........99 – programmierte Wartung .... 210 System ESP ..........97 – zusätzliche Arbeiten ....213 System Fiat CODE ......System MSR ........... 99 entralverriegelung ......79 System S.B.R......... 112 Ziehen von Anhängern ...... 151 Zigarettenanzünder ......
  • Seite 269 Bauteile verfügt (insbesondere Motor und Karosserie) und keinen zusätzlichen Müll enthält. Zur Rückgabe des Altfahrzeugs zu Nullkosten können Sie sich entweder an einen unserer Vertragshändler oder eine der von Fiat beauftragten Sammel- und Verschrottungsstellen wenden. Diese Sammel- und Verschrottungsstellen wurden sorgfältig ausgewählt, um einen Service angemessenen Qualitätsstandards hinsichtlich Sammeln, Behandlung und Wiederverwertung der Altfahrzeuge un-...
  • Seite 273 In Fahrzeugen mit Benzinmotoren nur bleifreies Benzin mit einem Mindest-Oktanwert von 95 ROZ einfüllen. In Fahrzeugen mit Dieselmotoren nur Dieselkraftstoff (Spezifikation EN590) einfüllen. Fiat Auto S.p.A. Quality - Assistenza Tecnica - Ingegneria Assistenziale Largo Senatore G. Agnelli, 5 - 10040 Volvera - Torino (Italia)