Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Bestimmungsgemäße Verwendung; Ausschluss Vom Anwendungsbereich - Beko BEKOMAT 13 Installationanleitung Und Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden Andere Handbücher für BEKOMAT 13:

Werbung

Vorsicht!
Fehlfunktionen in der Anwendung!
Durch fehlerhafte Installation und mangelhafte Wartung kann es zu Fehlfunktionen am BEKOMAT kommen.
Nicht abgeleitetes Kondensat kann zu Schäden an Anlagen und in Fertigungsprozessen führen.
Maßnahmen:
• Eine funktionssichere Kondensatableitung optimiert direkt die Druckluftqualität.
• Zur Vermeidung von Schäden und Ausfällen bitte unbedingt beachten:
• genaues Einhalten der bestimmungsgemäßen Verwendung und der Betriebsparameter des BEKOMAT im Zusammen-
hang mit dem Einsatzfall (siehe dazu Kapitel „Bestimmungsgemäße Verwendung")
• genaues Einhalten der Installations- und Betriebshinweise in dieser Anleitung
• regelmäßige Wartung und Kontrolle des BEKOMAT nach den Hinweisen in dieser Betriebsanleitung
Bestimmungsgemäße Verwendung
• Der BEKOMAT ist ein elektronisch-niveaugeregelter Kondensatableiter für Druckluftanlagen.
• Der Einsatz erfolgt innerhalb der zulässigen Betriebsparameter (siehe Technische Daten).
• Der BEKOMAT kann Kondensat unter Betriebsdruck nahezu ohne Druckluftverlust aus den Anlagenteilen ableiten.
• Der BEKOMAT benötigt zur Funktion eine Betriebsspannung und einen Betriebsdruck (siehe Technische Daten).
• Bei einem Einsatz in Anlagen mit erhöhten Anforderungen an die Druckluftqualität (Lebensmittelindustrie, Medizintechnik,
Laborausrüstungen, spezielle Prozesse usw.), muss der Betreiber über Maßnahmen zur Überwachung der Druckluftqua-
lität entscheiden. Diese beeinflussen die Sicherheit der nachfolgenden Prozesse und können Schäden an Menschen und
Anlagen vermeiden.
• Es ist Aufgabe des Betreibers, die genannten Bedingungen während der gesamten Betriebsdauer zu gewährleisten.
• Für den Einsatz in CO
-Anlagen muss ein BEKOMAT mit der Spezifikation CO (BEKOMAT .. CO) verwendet werden.
2
• Der BEKOMAT und die Kondensatzuleitung sind vor Frost zu schützen, da sonst die Funktion nicht gewährleistet ist.
BEKO bietet auch hierfür geeignete Produkte an.

Ausschluss vom Anwendungsbereich

• Der BEKOMAT kann als Kondensatableiter allein keine definierte Druckluftqualität garantieren, hierzu sind andere zusätz-
liche technische Einrichtungen notwendig.
• Der BEKOMAT 13 ist nicht für den Einsatz an Unterdruck oder atmosphärischen Umgebungsdruck führenden Anlagen
oder in Ex-Bereichen geeignet.
• Der BEKOMAT darf nicht dauerhafter direkter Sonnen- oder Wärmestrahlung ausgesetzt werden.
• Der BEKOMAT 13 darf nicht in Bereichen mit aggressiver Atmosphäre installiert und betrieben werden.
BEKOMAT 13, 13 CO, 13 CO PN25, 13 CO PN40
3

Werbung

loading

Diese Anleitung auch für:

Bekomat 13 co pn40Bekomat 13 co pn25

Inhaltsverzeichnis