Herunterladen Diese Seite drucken

HAPRO Summer Glow HB404 Bedienungsanleitung Seite 11

Gesichtsbräuner
Vorschau ausblenden

Werbung

● Entfernen Sie vor der Bestrahlung alle Kosmetika. Benutzen Sie keinen Sonnenschutz
oder Produkte, die die Bräunung beschleunigen.
● Bei bekannter Empfindlichkeit oder allergischen Reaktionen auf ultraviolette Strahlung
sollte vor der Bestrahlung medizinischer Rat eingeholt werden.
● Sonnenbaden und Bestrahlungsanwendung nicht am gleichen Tag durchführen. Die
Haut unterscheidet nicht zwischen UV-Strahlen, die von der Sonne oder dem
Bräunungsgerät stammen.
● Schützen Sie empfindliche Hautbereiche wie Narben, Tattoos und Genitalien vor der
Bestrahlung.
● Wenn bleibende Blasen oder Kerben auf der Haut entstehen oder wenn es
Veränderungen bei Pigmentflecken gibt, holen Sie sich vor der nächsten Sitzung
medizinischen Rat ein.
● Benutzen Sie das Gerät keinesfalls, wenn der UV-Filter beschädigt oder zerbrochen ist
oder ganz fehlt, oder wenn die Zeitschaltuhr defekt ist.
● Achten Sie darauf, dass während der Sitzung keine anderen Personen, insbesondere
Kinder, in der Nähe sind.
● Halten Sie beim Bräunen einen Abstand von mindestens 65 cm zum Gerät ein.
Ein Bräunungsgerät darf nicht benutzt werden von:
● Personen mit verminderter sensorischer und/oder mentaler Kapazität
● Personen ohne Erfahrung mit Bräunungsgeräten. Davon ausgenommen sind Personen,
die von einer für ihre Sicherheit verantwortlichen Person beaufsichtigt werden, oder
Anweisungen zum Gebrauch eines Bräunungsgerät erhalten haben.
● Personen unter 18 Jahren
● Personen mit Sommersprossen
● Personen, die ungewöhnliche Hautverfärbungen haben
● Personen, die mehr als 16 Pigmentflecken (2 mm oder größer) am Körper haben
● Personen mit atypischen Pigmentflecken (asymmetrische Pigmentflecken mit mehr als
5 mm Durchmesser und variabler Pigmentierung und unregelmäßigen Rändern; bei
Zweifel einen Arzt fragen)
● Personen, deren natürliche Haarfarbe Rot ist
● Personen, die bereits einen Sonnenbrand haben
● Personen, die nicht bräunen (können), ohne sich beim Sonnenbaden einen
Sonnenbrand zuzufügen
● Personen, die schnell einen Sonnenbrand bekommen
● Personen, die in ihrer Kindheit mehrfach einen Sonnenbrand hatten
● Personen, die (bereits) unter Hautkrebs leiden oder für Hautkrebs prädisponiert sind
● Personen, bei denen Verwandte ersten Grades Hautkrebs haben/hatten
● Personen unter ärztlicher Aufsicht mit Krankheiten, die eine Lichtsensitivität beinhalten
und/oder Medikamente einnehmen, die zu lichtbedingten Reaktionen führen können
Elektromagnetische Felder (EMF; Electro Magnetic Fields)
Dieses Hapro Gerät erfüllt sämtliche Normen bezüglich elektromagnetischer Felder (EMF).
Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen ist das Gerät sicher im Gebrauch, sofern es
ordnungsgemäß und entsprechend den Anweisungen in dieser Bedienungsanleitung
gehandhabt wird.
Kosmetika und Medikamente
Kosmetika und Medikamente können Substanzen enthalten, die in Kombination mit UV-
Strahlen zu einer phototoxischen Reaktion führen können. Die häufigsten phototoxischen
Chemikalien sind:
DEUTSCH
11

Quicklinks ausblenden:

Werbung

loading