Bestway Flowclear 58199 Bedienungsanleitung Seite 10

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Filtern: Diese Position wird zum Filtern des Poolwassers verwendet und sollte für 99% der zeit eingestellt werden. Das Wasser wird durch
den Sandfilter gepumpt und fließt sauber in den Pool zurück.
Rückspülen: Diese Funktion wird benutzt, um das Sandbett zu säubern. Das Wasser wird durch den
Wasserverteiler nach oben durch das Sandbett gepumpt und aus dem Anschluss D ausgegegben.
Spülen: Diese Funktion für die Inbetriebnahme wird zum Reinigen und Nivellieren des Sandbetts nach dem Ausspülen verwendet; das
Wasser wird durch das Sandbett hinab, durch die Kollektornabe hinab und durch den Anschluss D hinaus gepumpt.
Umlauf: Mit dieser Funktion zirkuliert das Wasser im Schwimmbecken durch den Sandfilter. Verwenden Sie diese Funktion, wenn
der Filter defekt ist, um den Abrieb im Anschlussventil zu sammeln.
Ablassen: Diese Funktion pumpt das Wasser aus dem Pool ab, das heißt das Wasser wird nicht in den Pool zurück, sondern durch den
Anschluss C herausgepumpt.
HINWEIS: Das Wasser wird durch den Anschluss D des Steuerventils herausgepumpt, wenn das Steuerventil auf die Position Ausspülen,
Spülen oder Ablassen gestellt ist.
Stellen Sie immer sicher, dass beim Ablassen alle lokalen, regionalen und/oder staatlichen Bestimmungen eingehalten werden. Lassen Sie
das Wasser nicht in Bereichen ab, in denen die Gefahr von Überschwemmung oder Beschädigung besteht.
WARNUNG: Vergessen Sie beim Entleeren des Pools oder Waschen des Sandbetts nicht, die Kappe am Anschluss D vom Steuerventil des
Anschlusses D abzuschrauben. Gewährleisten Sie, dass der Sandfilter vor dem Abschrauben der Kappe an Anschluss D ausgeschaltet
wurde.
Geschlossen: Diese Funktion unterbricht den Wasserfluss zwischen dem Sandfilter und dem Pool.
HINWEIS: Stecken Sie den Stecker des Sandfilters nicht ein, wenn das Steuerventil auf die Funktion "Geschlossen" gestellt ist; anderenfalls
wird der Sandfilter ernsthaft beschädigt.
Installation des Sandfilters
Abschnitt I: Montage
1. Entnehmen Sie vorsichtig alle Komponenten aus der Verpackung und stellen Sie sicher, dass nichts beschädigt ist. Die Schläuche befinden sich im Tank.
Entnehmen Sie die Schläuche dem Tank, bevor Sie den Sandfilter zusammenbauen. Melden Sie eine Beschädigung der Ausrüstung unverzüglich dem
Händler, bei dem sie gekauft wurde.
2. Setzen Sie den Sandfilter auf eine feste und ebene Unterlage, vorzugsweise auf eine Betonplatte. Stellen Sie den Sandfilter so auf, dass die Anschlüsse und
das Steuerventil für den Betrieb, die Wartung und die Vorbereitung für den Winter zugänglich sind.
3. Füllen Sie für Schwimmbecken geeigneten Filtersand ein.
HINWEIS: Verwenden Sie ausschließlich kalk- und lehmfreien Spezialfiltersand für Pools: #20 Quarzsand, 0,45-0,55mm, ca. ein Sack zu 45 kg sollte
ausreichen. Die Verwendung anderer Sandsorten reduziert die Filterleistung, kann zu Beschädigungen des Sandfilters führen und führt zum Verfall des
Gewährleistungsanspruches.
a. Positionieren Sie die Sandabdeckung auf dem Behälter und achten Sie darauf, dass auch der Wasserverteiler bedeckt ist (Siehe Abb. 4)
b. Fügen Sie langsam Sand hinzu, so dass das Gewicht der Sandmenge nicht die Wassersammelleitung beschädigt, wenn sie den oberen Rand des Behälters
erreicht. (Siehe Abb. 5)
HINWEIS: SAND NICHT EINGESCHLOSSEN.
HINWEIS: Gießen Sie, um eine Beschädigung der Wassersammelleitung beim Hinzufügen von Sand zu vermeiden, etwas Wasser auf den Behälterboden, so
dass die Wassersammelleitung bedeckt ist.
c. Entfernen Sie die Sandabdeckung, spülen Sie eventuellen Sand vom Behälterrand und positionieren Sie den O-Ring auf dem Behälterrand. (Siehe Abb. 6)
HINWEIS: Prüfen Sie, ob der O-Ring auf dem Behälterrand sauber ist, keine Knicke, Kerben, Risse bzw. Sand aufweist.
d. Bringen Sie das Steuerventil am Behälter an und prüfen Sie, ob die senkrechte Leitung des Wasserverteilers in den Fuß des Steuerventils eingefügt wurde.
(Siehe Abb. 7)
e. Positionieren Sie das Steuerventil mit der Flanschklemme am Behälter und ziehen Sie die Flanschklemmenschraube fest. (Siehe Abb. 8)
HINWEIS: Stellen Sie vor dem festziehen sicher, dass der Anschluss C des Steuerventils mit dem Anschluss C der Pumpe ausgerichtet ist. (Siehe Abb. 9)
f. Schließen Sie den Druckmesser an das Steuerventil an.
4. Schließen Sie die Leitung an den Anschluss C der Pumpe und den Anschluss C des Steuerventils an; schrauben Sie die Überwurfmuttern auf. (Siehe Abb. 10)
HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass die Unterlegscheibe an beiden Enden der Leitung richtig eingesetzt ist.
Abb.4
Abb.8
Abb.5
Sand
Abb.9
C
C
10
Abb.6
O-ring
Abb.10
C
C
Abb.7
O-ring
S-S-000719

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Diese Anleitung auch für:

Flowclear 58199

Inhaltsverzeichnis