Bestway Flowclear 58199 Bedienungsanleitung Seite 11

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Abschnitt II: Schlauchkonfigurierung für das Ausspülen (Siehe Abb. 11)
D
Abb.11
B
Abschnitt III: Ausspülen
Rückspülen und Spülen müssen ausgeführt warden, um die Pumpe auf den erstmaligen Gebrauch vorzubereiten und den Sand zu waschen.
Achtung: LASSEN SIE DEN SANDFILTER NICHT TROCKEN LAUFEN.
1. Drücken Sie das Steuerventil herunter und drehen Sie es auf die Funktion "Ausspülen".
2. Fügen Sie den Stecker in eine geeignete Steckdose ein und betreiben Sie den Sandfilter für 3-5 min oder bis klares Wasser austritt.
3. Ziehen Sie den Stecker des Sandfilters heraus und stellen Sie das Steuerventil auf die Funktion Durchspülen.
4. Stecken Sie den Stecker ein, lassen Sie den Sandfilter eine Minute durch das Sandbett laufen und lassen Sie es durch den Anschluss D ab.
5. Ziehen Sie den Stecker des Sandfilters heraus. Stellen Sie das Steuerventil auf die Funktion „Geschlossen".
6. Füllen Sie Wasser nach.
WICHTIG: Dabei wird Wasser aus dem Pool abgepumpt, das nachgefüllt werden muss. Ziehen Sie den Stecker des Sandfilters sofort heraus, wenn der
Wasserpegel in die Nähe des Einlass- oder des Auslassventils des Pools kommt. LASSEN SIE DEN SANDFILTER NICHT TROCKEN LAUFEN.
Abschnitt IV: Vollständige Installation des Sandfilters
A
Abb.12
B
Einsatz des Sandfilters
1. Nun ist der Sandfilter betriebsbereit. Stellen Sie das Steuerventil auf die Funktion
„Filter".
HINWEIS: Trocknen Sie sich selbst und den Sandfilter zur Vermeidung der Gefahr vor
elektrischen Schlägen ab.
2. Stecken Sie den Stecker in eine geeignete Steckdose und nehmen Sie den
Sandfilter in Betrieb.
HINWEIS: Jetzt beginnt der Filterzyklus des Sandfilters. Überprüfen Sie das in den Pool
zurückfließende Wasser und lesen Sie die Druckanzeige ab. (Siehe Abb. 13) Im
Allgemeinen empfehlen wir während des Betriebs einen Sandfilterdruck von unter
0,055MPa (8PSI) (im grünen Bereich).
Wartung des Sandfilters
Achtung: Sie müssen sicherstellen, dass der Sandfilter ausgesteckt ist, bevor Sie
Wartungsarbeiten an der Therme ausführen; anderenfalls besteht die Gefahr
schwerer oder auch tödlicher Verletzungen.
Da sich der Schmutz im Sandfilter ansammelt, steigt der angezeigte Druck an. (Siehe Abb.
14) Der Sand muss gereinigt werden, wenn der Druck über 0,055MPa (8PSI) steigt oder
wenn der Wasserfluss in den Pool zu gering ist.
Befolgen Sie beim Reinigen des Sandbetts die im vorausgehenden Abschnitt III
angegebenen Anweisungen: Ausspülen
HINWEIS: Wir empfehlen, das Sandbett einmal monatlich oder in Abhängigkeit von der
Intensität der Benutzung des Pools zu reinigen. Reinigen Sie den Sand nicht zu häufig.
>1.3cm
B
Piscina
A
>1.3cm
B
Piscina
>2m
HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass das Steuerventil auf die
Funktion "Geschlossen" gestellt ist.
Ihr Schwimmbecken muss mit Wasser gefüllt sein.
1. Bringen Sie einen Schlauch am Anschluss B des Sandfilters an.
Schrauben Sie den Gewindering ein.
2. Schließen Sie das andere Schlauchende an den Anschluss B
des Verbindungsventils an. Schrauben Sie den
Gewindering ein.
3. Öffnen Sie das Verbindungsventil. Dadurch kann das Wasser in
den Sandfilter fließen.
HINWEIS: Siehe im Handbuch zum Schwimmbecken hinsichtlich
der Installationsanweisungen für das Verbindungsventil.
4. Schließen Sie den anderen Schlauch an den Anschluss D an
und legen Sie das andere Ende im Auslaufbereich aus.
WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass das Steuerventil auf die
Funktion "Geschlossen" gestellt ist.
WICHTIG: Stellen Sie vor dem Einschalten des Sandfilters sicher,
dass Einlass- und Auslassventile des Pools unterhalb des
Wasserspiegel liegen.
Schließen Sie den zweiten Schlauch an (Siehe Abb. 12)
HINWEIS: Stellen Sie sicher, dass das Steuerventil auf die
Funktion "Geschlossen" gestellt ist.
1. Klemmen Sie den Schlauch vom Anschluss D ab.
2. Schließen Sie einen Schlauch an den Anschluss C des
Steuerventils an; schrauben Sie den Gewindering auf.
3. Schließen Sie das andere Schlauchende an den Anschluss A
des Verbindungsventils an. Schrauben Sie den
Gewindering ein.
4. Öffnen Sie das Verbindungsventil. Dadurch kann das Wasser in
den Sandfilter fließen.
HINWEIS: Siehe im Handbuch zum Schwimmbecken hinsichtlich
der Installationsanweisungen für das Verbindungsventil.
11
psi
MPa
Abb.13
psi
MPa
Abb.14
S-S-000719

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Diese Anleitung auch für:

Flowclear 58199

Inhaltsverzeichnis