Herunterladen Diese Seite drucken

Betrieb - Parkside ZKGS 2100 Bedienungs- Und Sicherheitshinweise

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Anleitung_4300686:_
24.11.2009
nach links, auf 45° neigen.
45°Anschlagwinkel (y) zwischen Sägeblatt
(7) und Drehtisch (16) anlegen.
Justierschraube (30) soweit verstellen,
dass der Winkel zwischen Sägeblatt (7)
und Drehtisch (16) genau 45° beträgt.

8. Betrieb

8.1 Kappschnitt 90° und Drehtisch 0°
(Bild 1–3, 12)
Achtung! Durch die Rückholfeder schlägt die
Maschine automatisch nach oben, d.h.
Handgriff (1) nach Schnittende nicht loslassen,
sondern Maschinenkopf (5) langsam und unter
leichtem Gegendruck nach oben bewegen.
Bei Schnittbreiten bis ca. 100 mm kann die
Zugfunktion der Säge mit der
Feststellschraube für Zugführung (24) in der
hinteren Position fixiert werden. Wenn die
Schnittbreite über 100 mm liegt, muss darauf
geachtet werden, dass die Feststellschraube
für Zugführung (24) locker und der
Maschinenkopf (5) beweglich ist.
Maschinenkopf (5) in die obere Position
bringen.
Maschinenkopf (5) am Handgriff (1) nach
hinten schieben und gegebenenfalls in
dieser Position fixieren. (je nach
Schnittbreite)
Das zu schneidende Holz an die
Anschlagschiene (19) und auf den
Drehtisch (16) legen.
Das Material mit der Spannvorrichtung (8)
auf dem feststehenden Sägetisch (17)
feststellen, um ein Verschieben während
des Schneidvorgangs zu verhindern.
Entriegelungshebel (3) drücken um den
Maschinenkopf (5) freizugeben.
Ein-/ Ausschalter (2) drücken, um den
Motor einzuschalten.
Bei fixierter Zugführung (26):
Maschinenkopf (5) mit dem Handgriff (1)
gleichmäßig und mit leichtem Druck nach
unten bewegen, bis das Sägeblatt (7) das
Werkstück durchschnitten hat.
Bei nicht fixierter Zugführung (26):
15:49 Uhr
Seite 47
Maschinenkopf (5) nach ganz vorne
ziehen. Den Handgriff (1) gleichmäßig und
mit leichtem Druck ganz nach unten
absenken. Nun Maschinenkopf (5) langsam
und gleichmäßig ganz nach hinten
schieben, bis das Sägeblatt (7) das
Werkstück vollständig durchschnitten hat.
Nach Beendigung des Sägevorgangs
Maschinenkopf (5) wieder in die obere
Ruhestellung bringen und Ein-/ Ausschalter
(2) loslassen.
8.2 Kappschnitt 90° und Drehtisch 0°- 45°
(Bild 1-3, 13)
Mit der Kappsäge können Kappschnitte von 0°
- 45° nach links und 0° - 45° nach rechts zur
Anschlagschiene ausgeführt werden.
Den Drehtisch (16) durch Lockern des
Feststellgriffes (13) lösen.
Raststellungshebel (12) drücken. Drehtisch
(16) und Zeiger (14) auf das gewünschte
Winkelmaß der Skala (15) drehen und mit
dem Feststellgriff (13) fixieren. Die Säge
besitzt Raststellungen bei den Positionen -
45°, -30°, -22,5°, -15°, 0°, 15°, 22,5°, 30°
und 45°, an denen man den
Raststellungshebel (12) einrasten lassen
kann.
Schnitt wie unter Punkt 8.1 beschrieben
ausführen.
8.3 Gehrungsschnitt 0°- 45° und Drehtisch
0° (Bild 1–3, 14)
Mit der Kappsäge können Gehrungsschnitte
nach links von 0°- 45° zur Arbeitsfläche
ausgeführt werden.
Spannvorrichtung (8) gegebenenfalls
demontieren oder auf der
gegenüberliegenden Seite des
feststehenden Sägetisches (17) montieren.
Maschinenkopf (5) in die obere Stellung
bringen.
Den Drehtisch (16) auf 0° Stellung fixieren.
Die Feststellschraube (23) lösen. Mit dem
Handgriff (1) den Maschinenkopf (5) nach
links neigen, bis der Zeiger (21) auf das
gewünschte Maß auf der Skala (20) zeigt.
Feststellschraube (23) wieder festziehen.
Schnitt wie unter Punkt 8.1 beschrieben
durchführen.
DE/AT/
CH
47

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Parkside ZKGS 2100