Herunterladen Diese Seite drucken

Parkside PSHL 2 A2 Bedienungs- Und Sicherheitshinweise Seite 13

Vorschau ausblenden

Werbung

größe anzupassen und an den seitlichen
Drehreglern des Kopfbandes
Schweißhelm zu arretieren. Achten Sie bei
der Einstellung darauf, dass der Schweiß-
helm so tief wie möglich auf dem Kopf und
so nah wie möglich an Ihrem Gesicht sitzt.
Stellen Sie vor dem Schweißvorgang die
z
passende Verdunklungsstufe ein (siehe
nachfolgende Tabelle). Die Verdunklungs-
stufe lässt sich manuell von 9 bis 13 ein-
stellen, indem Sie an dem Verdunklungs-
regler
an der Helmaußenseite drehen.
9
ACHTUNG! Der Verdunklungsregler
hat die Einstellposition „Grind". Wenn der
Verdunklungsregler
9
gestellt ist, wird die automatische Verdunk-
lung deaktiviert. Verwenden Sie diese
Einstellung nur, wenn Sie den Schweißhelm
nicht zum Schweißen nutzen möchten. Die
automatische Verdunklung ist dann nicht aktiv.
Prüfen Sie vor jeder Verwendung die Licht-
z
dichtheit.
Testvorgang durchführen: Nähern Sie
z
sich einer externen Lichtquelle mit mehr
als 40 W der Sichtscheibe und überprü-
fen Sie, ob sich die Scheibe verdunkelt
bzw. erhellt. Drehen Sie dafür den Ver-
dunklungsregler
„Grind" auf die nächste Stufe. Dadurch
tritt die Verdunklung des Filters automa-
tisch ein. Wenn Sie den Verdunklungsreg-
ler
gegen den Uhrzeigersinn wieder
9
auf „Grind" zurückdrehen, wird die auto-
matische Verdunklung des Filters wieder
deaktiviert.
Um den UV-Filter / die Solarzelle zu
z
wechseln, drücken Sie auf beiden Seiten
die Rastnasen nach außen (Abb. B). An-
schließend heben Sie den Filter mit einem
Finger am oberen Rand heraus.
Danach entfernen Sie den Verdunklungs-
9
regler
an der Außenseite des Schweiß-
helms durch einfaches ziehen und lösen
Sie anschließend die sich darunter befin-
dende Mutter.
Nachdem Sie die Mutter vom Gewinde
gelöst haben, können Sie den Filter voll-
, um den
7
auf diese Position
im Uhrzeigersinn von
9
ständig vom Schweißhelm trennen.
(Variante: Schwarz)
Um den UV-Filter / die Solarzelle zu
z
wechseln, ziehen Sie den Bügel
Filters über die beiden hervorstehenden
Sicherungsstifte hinaus (Abb. C). Klappen
Sie den Bügel nach oben (Abb. D). He-
ben Sie den Filter mit einem Finger an der
Unterseite mittig an und ziehen Sie diesen
nach unten weg.
Danach entfernen Sie den Verdunklungs-
regler
9
an der Außenseite des Schweiß-
helms durch einfaches ziehen und lösen
Sie anschließend die sich darunter befin-
9
dende Mutter. Nachdem Sie die Mutter
vom Gewinde gelöst haben, können Sie
den Filter vollständig vom Schweißhelm
trennen.(Variante: Mit Flammen)
Über die Test-Taste
z
überprüfen, ob die Funktion der Verdunk-
lung des Schweißhelms funktioniert.
Über die Verzögerungseinstellung
z
können Sie je nach Schweißvorgang va-
riieren, ob die automatische Verdunklung
direkt nach Beendigung des Schweißvor-
gangs ausgeschaltet werden soll oder
nicht. Auf der min. Stufe schaltet sich die
automatische Verdunklung direkt ab. Je
mehr Sie den Drehregler im Uhrzeiger-
sinn in Richtung max. Stufe drehen, desto
länger bleibt die Verdunklung nach dem
Schweißvorgang bestehen. Diese Funktion
ist sehr sinnvoll beim Nachglühen.
Mit der Sensibilitätseinstellung
z
Sie die Lichtempfindlichkeit des Sensors
regeln. Bei geringem Lichteinfall ist es
möglich, den Regler auf max. Stufe einzu-
stellen, damit die automatische Verdunk-
lung auch bei schwacher Lichtquelle ein-
tritt. Auch bei dieser zusätzlichen Funktion
können Sie je nach den eigenen
Bedürfnissen die Lichtempfindlichkeit des
Sensors einstellen.
Der Dämmerungssensor schaltet bei dunk-
z
ler Umgebung die LED-Leuchte zu und bei
heller Umgebung wieder ab. Dies dient
zum Ausleuchten der zu schweißenden
Gegenstände bei dunkler Umgebung.
Inbetriebnahme
16
des
können Sie vorab
10
11
können
12
DE/AT/CH
13

Werbung

loading