Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Liquiline CM442 Technische Information

Multiparameter-messumformer mit maximal acht messkanälen basierend auf digitaler memosenstechnologie
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Liquiline CM442:

Werbung

TI00444C/07/DE/26.22-00
71583909
2022-08-10
Zur Überwachung und Steuerung von Prozessen in Industrie und Umwelt
Anwendungsbereich
• Wasser und Abwasser
• Kraftwerke
• Chemie
• Weitere industrielle Anwendungen
Ihre Vorteile
• Hohe Flexibilität:
• Bis zu 8 Memosens-Sensoren anschließbar
• Mathematikfunktionen berechnen neue Messwerte
• Digitale Feldbusse (HART, PROFIBUS, Modbus,
EtherNet/IP, PROFINET) und integrierter Webserver
• Reinigungsfunktion, Regler und Alarmrelais sind wählbar
• Optionale digitale oder analoge Ein-/Ausgänge
Products
Technische Information
Liquiline CM442/CM444/CM448
Multiparameter-Messumformer mit maximal acht
Messkanälen basierend auf digitaler Memosens-
Technologie
Solutions
• Höchste Prozess-Sicherheit durch einheitliches Bedienkon-
zept über alle Geräte der Liquiline-, Probenehmer- und Ana-
lysatorenplattform
• Schnelle Inbetriebnahme durch:
• Memosens: laborkalibrierte Sensoren & Hot-Plug&Play
• Vorkonfigurierte Liquiline-Messumformer
• Einfache Erweiterung und Anpassung
• Minimale Lagerhaltung:
• Plattformübergreifendes, modulares Konzept (z.B. identi-
sche parameterunabhängige Baugruppen)
• Einbindung in FieldCare und W@M ermöglicht effektives
Asset Management
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Liquiline CM442

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Liquiline CM442

  • Seite 1 Products Solutions Services TI00444C/07/DE/26.22-00 71583909 2022-08-10 Technische Information Liquiline CM442/CM444/CM448 Multiparameter-Messumformer mit maximal acht Messkanälen basierend auf digitaler Memosens- Technologie Zur Überwachung und Steuerung von Prozessen in Industrie und Umwelt Anwendungsbereich • Höchste Prozess-Sicherheit durch einheitliches Bedienkon- zept über alle Geräte der Liquiline-, Probenehmer- und Ana- •...
  • Seite 2 Liquiline CM442/CM444/CM448 Inhaltsverzeichnis Arbeitsweise und Systemaufbau ....4 PFM-Funktion ......
  • Seite 3 Liquiline CM442/CM444/CM448 Verschmutzungsgrad ......45 Druckausgleich zur Umgebung ....45 Konstruktiver Aufbau .
  • Seite 4 Liquiline CM442/CM444/CM448 Arbeitsweise und Systemaufbau Messeinrichtung Die Übersicht zeigt Beispiele für Messeinrichtungen. Für Ihre anwendungsspezifischen Bedingungen sind weitere Sensoren und Armaturen lieferbar (www.endress.com/products). Messstelle pH-Wert oder Redoxpotenzial Eine komplette Messeinrichtung besteht aus: pH-Messung in Trinkwasser • Messumformer Liquiline • Wechselarmatur Cleanfit •...
  • Seite 5 Liquiline CM442/CM444/CM448 Anwendungsbeispiel Messstelle am Kläranlagenauslauf (offenes Gerinne) • Messumformer CM444-AAM44A0FF mit: 4x Memosens, Modbus TCP, 4 x Relais für Reinigung/Grenzwert, 2 x Analoger Stromeingang • pH und Temperatur mit CPS11E, Pos. 1 (www.endress.com/cps11e) • Trübung mit CUS51D, Pos. 2 (www.endress.com/cus51d) •...
  • Seite 6 Liquiline CM442/CM444/CM448 Gerätearchitektur Slot- und Portkodierung Slots BASE2-E Ports  3 Slot- und Portkodierung der Hardwaremodule • Eingänge werden in aufsteigender Reihenfolge der Slots und Ports den Messkanälen zugeordnet. Nebenstehendes Beispiel: Anzeige "CH1: 1:1 pH Glass" bedeutet: Kanal 1 (CH1) ist Slot 1 (Basismodul) : Port 1 (Ein- gang 1), pH-Glas-Sensor •...
  • Seite 7 Liquiline CM442/CM444/CM448 Grundregel für Hardware- Beachten Sie beim Geräte-Upgrade: • Upgrade nur auf 1x 4 AO-Modul möglich Aufrüstungen • Es dürfen maximal zwei Module "DIO" verwendet werden. Hardware-Lieferzustand Um den Auslieferungszustand Ihres Liquiline zu ermitteln, müssen Sie wissen, welche Art von ermitteln Modulen und wieviele Sie mit Ihrem bestellten Gerät erhalten.
  • Seite 8 Liquiline CM442/CM444/CM448 Slot BASE2-E Slot 4 Port 1 Pin 41 A0039621  5 Erstellung eines Klemmenplans am Beispiel des NO-Kontakts (Klemme 41) eines Relais Endress+Hauser...
  • Seite 9 Liquiline CM442/CM444/CM448 Gerätekonfiguration am Bei- spiel eines CM442- **M1A1F0* Bestelltes Grundgerät (Beispiel) • Bestellcode CM442-**M1A1F0* • Funktionalität: 1 x Memosens, 2 Stromausgänge ohne HART Erweiterungsmöglichkeiten ohne Aktivierung durch Freischaltcode: zusätzliche Module • Zweiter Memosens-Eingang (71114663) • HART (71128428) • EtherNet/IP + Webserver (71449914) •...
  • Seite 10 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM442 optional HART optional optional optional optional optional optional – – – – optional A0039427  6 Blockschaltbild CM442 Stromausgang 1:1, + HART (optional) Hilfsenergie Stromausgänge (2 x optional) Serviceschnittstelle 2 x Memosens-Eingang (1 x optional) Versorgung Festkabelsensoren...
  • Seite 11 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM442 mit Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i optional HART A0046460  7 Blockschaltbild CM442mit eigensicherem Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i Stromausgang 1:1, + HART (optional) Hilfsenergie Stromausgänge (2 x optional) Serviceschnittstelle 2 x Memosens-Eingang BASE2 (deaktiviert) Versorgung Festkabelsensoren BASE2(deaktiviert) 2 x Memosens-Eingang 2DS Ex-i für eigensichere...
  • Seite 12 Liquiline CM442/CM444/CM448 Bestelltes Grundgerät (Beispiel) • Bestellcode CM444-**M42A1FA* • Funktionalität: • 4 x Memosens (2 auf Modul BASE2-E + 2 auf einem Erweite- rungsmodul 2DS) • PROFIBUS-Kommunikation (Modul 485DP) • Webserver (Modul BASE2-E) • 2 Stromausgänge ohne HART (auf Modul BASE2-E) •...
  • Seite 13 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM444 optional HART optional optional optional optional optional optional optional optional optional – – – – – – optional A0039431  8 Blockschaltbild CM444 Stromausgang 1:1, + HART (beides optional) Hilfsenergie Max. 7 x Stromausgang (optional) Serviceschnittstelle...
  • Seite 14 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM444 mit Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i optional HART optional optional A0046471  9 Blockschaltbild CM444 mit eigensicherem Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i Stromausgang 1:1, + HART (optional) Hilfsenergie Stromausgänge (2 x optional) Serviceschnittstelle 2 x Memosens-Eingang BASE2 (deaktiviert) Versorgung Festkabelsensoren BASE2(deaktiviert) 2 x Memosens-Eingang 2DS Ex-i für eigensichere...
  • Seite 15 Liquiline CM442/CM444/CM448 Gerätekonfiguration am Bei- spiel eines CM448-**26A1* A0050483 Bestelltes Grundgerät (Beispiel) • Bestellcode CM448-**26A1* • Funktionalität: • 6 x Memosens (2 auf Modul BASE2-E + 2 auf zwei Erweite- rungsmodulen 2DS) • PROFIBUS-Kommunikation (Modul 485DP) • Webserver (Modul BASE2-E) In diesem Beispiel gibt es noch 3 freie Steckplätze.
  • Seite 16 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM448 optional HART optional optional optional optional optional optional optional optional – – optional – – optional – – A0039429  10 Blockschaltbild CM448 Stromausgang 1:1, + HART (beides optional)) Serviceschnittstelle Max 7 x Stromausgang (optional) Versorgung Festkabelsensoren...
  • Seite 17 Liquiline CM442/CM444/CM448 Blockschaltbild CM448 mit Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i optional HART optional optional optional A0046567  11 Blockschaltbild CM448 mit eigensicherem Sensorkommunikationsmodul 2DS Ex-i Stromausgang 1:1, + HART (optional) Hilfsenergie Stromausgänge (2 x optional) Serviceschnittstelle 2 x Memosens-Eingang BASE2 (deaktiviert) Versorgung Festkabelsensoren BASE2(deaktiviert) 2 x Memosens-Eingang 2DS Ex-i für eigensichere...
  • Seite 18 Liquiline CM442/CM444/CM448 Kommunikation und Datenverarbeitung Kommunikationsarten: Feldbusse • HART • PROFIBUS DP (Profile 3.02) • Modbus TCP oder RS485 • PROFINET • EtherNet/IP Es kann immer nur eine Art der Feldbuskommunikation aktiv sein. Der zuletzt eingegebene Freischaltcode entscheidet, welcher Bus benutzt wird.
  • Seite 19 Liquiline CM442/CM444/CM448 Gründe für einen nicht glücklichen Smiley können in überschrittenen Grenzen der Betriebsstunden, dem Kalibrierergebnis oder dem Messwertstatus liegen. Im Setup des Sensors können diese Grenzen so konfiguriert werden, um die Heartbeat Diagnose an die Applikation anzupassen. Heartbeat und NAMUR-Kategorie Der Heartbeat-Status zeigt den Sensor- oder Gerätezustand an, während die NAMUR-Kategorien (F,...
  • Seite 20 Liquiline CM442/CM444/CM448 Hauptursachen stagnierender Messwerte: • Sensor verschmutzt oder außerhalb des Mediums • Sensor defekt • Prozessfehler (z.B. durch Steuerung oder Regelung) Selbstüberwachungsfunktionen Bei Überstrom werden Stromeingänge deaktiviert und bei Wegfall des Überstroms automatisch wie- der aktiviert. Boardspannungen werden überwacht und zusätzlich wird die Boardtemperatur gemes- sen.
  • Seite 21 • Übertragen von Konfigurationen ohne Tag und Busadresse auf gleich ausgestattete Geräte (Kopierfunktion) • Speichern von Screenshots zu Dokumentationszwecken Endress+Hauser bietet industrie-erprobte SD-Karten als Zubehör an. Mit diesen Speicherkarten ist höchste Datensicherheit gegeben. Andere SD-Karten in Industriequalität, 1 ... 32 GB und mit einem Maximalgewicht von 5 g können ebenso eingesetzt werden.
  • Seite 22 Liquiline CM442/CM444/CM448 FieldCare und Field Data Manager FieldCare Auf FDT/DTM Technologie basierende Software für Konfiguration und Asset Management • Vollständige Gerätekonfiguration bei Verbindung über FXA291 und Serviceschnittstelle • Zugriff auf einige Konfigurationsparameter und Identifikations-, Mess- und Diagnosedaten bei Verbindung über HART-Modem •...
  • Seite 23 Liquiline CM442/CM444/CM448 Konzentrationstabellen Werksseitig sind Tabellen hinterlegt, die die Umrechnung der induktiv gemessenen Leitfähigkeit in Konzentrationen bestimmter Stoffe erlauben. Zusätzlich sind 4 benutzerdefinierte Tabellen möglich. Folgende Konzentrationstabellen gibt es werksseitig: NaOH 0 ... 15 % 0 ... 100 ˚C (32 ... 212 ˚F) NaOH 25 ...
  • Seite 24 Liquiline CM442/CM444/CM448 Eingang Messgrößen → Dokumentation des angeschlossenen Sensors → Dokumentation des angeschlossenen Sensors Messbereiche • Digitale Sensoreingänge für Sensoren mit Memosens-Protokoll Eingangstypen • Analoge Stromeingänge (optional) • Digitale Eingänge (optional) • Digitale Sensoreingänge für eigensichere Sensoren mit Memosens-Protokoll und Ex-Zulassung...
  • Seite 25 Liquiline CM442/CM444/CM448 Prüfspannung 500 V Ausgang Ausgangssignal In Abhängigkeit von der Ausführung: • 2 x 0/4 ... 20 mA, aktiv, galvanisch getrennt gegeneinander und gegen die Sensorstromkreise • 4 x 0/4 ... 20 mA, aktiv, galvanisch getrennt gegeneinander und gegen die Sensorstromkreise •...
  • Seite 26 Liquiline CM442/CM444/CM448 EtherNet/IP Signalkodierung IEEE 802.3 (Ethernet) Datenübertragungsrate 10 / 100 MBd Galvanische Trennung Anschluss RJ45, optional M12 (D-kodiert) IP-Adresse DHCP (default) oder Einstellung über Menü PROFINET Signalkodierung IEEE 802.3 (Ethernet) Datenübertragungsrate 100 MBd Galvanische Trennung Anschluss RJ45, optional M12 (D-kodiert) Name of station Per DCP-Protokoll über Konfigurationswerkzeug (z. B.
  • Seite 27 Liquiline CM442/CM444/CM448 Stromausgänge, aktiv Spanne 0 ... 23 mA 2,4 ... 23 mA bei HART-Kommunikation Signal-Charakterisierung linear Ausgangsspannung Elektrische Spezifikation max. 24 V Prüfspannung 500 V Kabelspezifikation Kabeltyp Empfehlung: geschirmte Leitung Kabelspezifikation max. 2,5 mm (14 AWG) Relaisausgänge Elektrische Spezifikation Relaistypen •...
  • Seite 28 Liquiline CM442/CM444/CM448 Kabelspezifikation max. 2,5 mm (14 AWG) Protokollspezifische Daten HART Hersteller-ID Gerätetyp 155D Geräte-Revision HART-Version Gerätebeschreibungsdateien (DD/DTM) www.endress.com/hart Device Integration Manager DIM Gerätevariablen 16 vom Anwender konfigurierbare und 16 vordefinierte Device- Variablen, dynamische Variablen PV, SV, TV, QV Unterstützte Merkmale...
  • Seite 29 Liquiline CM442/CM444/CM448 Eingangsdaten 4 Sollwerte (Wert, Einheit, Status), 8 digitale Werte (Wert, Sta- tus), Diagnoseinformationen Unterstützte Merkmale Adresse einstellbar über DHCP oder Software EtherNet/IP Protokoll EtherNet/IP ODVA-Zertifizierung Geräteprofil Generisches Gerät (product type: 0x2B) Hersteller-ID 0x049E Gerätetyperkennung 0x109C Polarität Auto-MIDI-X Verbindungen...
  • Seite 30 Liquiline CM442/CM444/CM448 PROFINET Protokoll "Application layer protocol for decentral device periphery and distributed automation", PNIO Version 2.34 Kommunikationstyp 100 MBit/s Konformitätsklasse Conformance Class B Netzlastklasse Netload Class II Baudrate Automatische 100 Mbit/s mit Vollduplex-Erkennung Zykluszeiten Ab 32 ms Geräteprofil Application interface identifier 0xF600 Generisches Gerät...
  • Seite 31 Liquiline CM442/CM444/CM448 Webserver Der Webserver ermöglicht den Vollzugriff auf Gerätekonfiguration, Messwerte, Diagnosemeldungen, Logbücher und Servicedaten über Standard-WiFi/WLAN/LAN/GSM- oder 3G-Router mit einer benutzerdefinierten IP-Adresse. TCP-Port Unterstützte Merkmale • Ferngesteuerte Gerätekonfiguration(1 Session) • Speichern/Wiederherstellen der Gerätekonfiguration (über SD-Karte) • Logbuch-Export (Dateiformate: CSV, FDM) •...
  • Seite 32 Liquiline CM442/CM444/CM448 Kabeleinführungen Kabeleinführungen bei Messumformern für den Non-Ex-Bereich Kennzeichnung der Kabeleinführung am Gehäuseboden Passende Verschraubung B, C, H, I, 1-8 M16x1,5 mm / NPT3/8" / G3/8 A, D, F, G M20x1,5 mm / NPT1/2" / G1/2 M12x1,5 mm ...
  • Seite 33 Liquiline CM442/CM444/CM448 Kabelspezifikation Kabelverschraubung Zulässiger Kabeldurchmesser M16x1,5 mm 4 ... 8 mm (0,16 ... 0,32") M12x1,5 mm 2 ... 5 mm (0,08 ... 0,20") M20x1,5 mm 6 ... 12 mm (0,24 ... 0,48") NPT3/8" 4 ... 8 mm (0,16 ... 0,32") G3/8 4 ...
  • Seite 34 Liquiline CM442/CM444/CM448 Anschluss der Versorgungsspannung bei CM442 – – – – – N/– – A0039627 A0039625  19 Versorgungsanschluss am Beispiel BASE2-H  20 Gesamt-Anschlussplan am Beispiel BASE2-H oder -L oder -L Netzteil 100 ... 230 VAC Netzteil 24 VAC oder 24 VDC Anschluss der Versorgungsspannung bei CM444 und CM448 –...
  • Seite 35 Berücksichtigen, dass die Summe aller Stromein- und ausgänge nicht größer sein darf als 8. ‣ Darauf achten, höchstens 2 Module "DIO" einzusetzen. Mehr sind nicht zulässig. ‣ Im Zweifel an Ihre Endress+Hauser-Vertriebszentrale wenden. Übersicht aller verfügbaren Module Modulbezeichnung A0025111 A0025110...
  • Seite 36 Liquiline CM442/CM444/CM448 Modulbezeichnung 2DS Ex-i A0025135 A0025132 A0025133 A0046513 • 2 Analogausgänge • 4 Analogausgänge • 2 Analogeingänge • 2 eigensichere digitale 0/4 ... 20 mA 0/4 ... 20 mA 0/4 ... 20 mA Eingänge für Memo- • Best.-Nr. 71135632 •...
  • Seite 37 Liquiline CM442/CM444/CM448 Modulbezeichnung 485DP 485MB A0050399 A0050401 • 5V-Versorgung für PROFIBUS-DP-Terminierung • RS485 (Modbus RS485) • RS485 (PROFIBUS DP) • Best.-Nr. 71575178 • Best.-Nr. 71575177 128/SW 128/SW Service Service DGND DGND Termi- Termi- nation nation RS485 A0050400 A0050402 PROFIBUS DP (Modul 485DP) Die Kontakte 95, 96 und 99 sind im Stecker gebrückt.
  • Seite 38 Liquiline CM442/CM444/CM448 Sensoranschluss Sensortypen mit Memosens-Protokoll für Non-Ex-Bereich Sensoren mit Memosens-Protokoll Sensortypen Sensorkabel Sensoren Digitale Sensoren ohne mit Steckverbindung • pH-Sensoren zusätzliche interne Span- und induktiver Sig- • Redoxsensoren nungsversorgung nalübertragung • Kombisensoren • Sauerstoffsensoren (amperometrisch und optisch) • Konduktiv messende Leitfähigkeitssensoren •...
  • Seite 39 Liquiline CM442/CM444/CM448 Direkter Anschluss des Sensorkabels Sensor Sensor A0039629 A0039622  24 Sensoren ohne zusätzliche Versorgungsspan-  25 Sensoren mit zusätzlicher Versorgungsspan- nung nung Sensor Sensor 1 Sensor 2 Sensor A0033206  26 Sensoren mit und ohne zusätzliche Versor- gungsspannung am Sensormodul 2DS Bei einem Einkanalgerät:...
  • Seite 40 Liquiline CM442/CM444/CM448 Anschluss über M12-Steckverbindung Nur bei Anschluss im Non-Ex-Bereich. Ausführungen mit vormontierter M12-Buchse werden mit fertiger geräte-interner Verdrahtung aus- geliefert. Beachten: • Die geräte-interne Verdrahtung ist immer gleich, egal welchen Sensor 1 Sensortyp Sie an der M12- Buchse anschließen (Plug&Play).
  • Seite 41 Liquiline CM442/CM444/CM448 Leistungsmerkmale Ansprechzeit Stromausgänge = max. 500 ms für einen Sprung von 0 auf 20 mA Stromeingänge = max. 330 ms für einen Sprung von 0 auf 20 mA Digitale Ein- und Ausgänge = max. 330 ms für einen Sprung von Low nach High Referenztemperatur 25 °C (77 °F)
  • Seite 42 Liquiline CM442/CM444/CM448 Wetterschutzdach 300 (11.8) 170 (6.69) 270 (10.6) 80 (3.15) Ø 7 (0.28) A0012428  31 Abmessungen in mm (in) Einbau Mastmontage Zur Montage an einem Rohr, Mast oder Geländer (rund oder eckig, Spannbereich 20 ... 61 mm (0,79 ... 2,40")) benötigen Sie den Mastmontagesatz (optional).
  • Seite 43 Liquiline CM442/CM444/CM448 Geländermontage A0012668  33 Geländermontage Wetterschutzdach (optional) Rohr oder Geländer (rund/vierkant) Mastmontageplatte (Mastmontagesatz) Montageplatte Federringe und Muttern (Mastmontagesatz) Gewindestangen (Mastmontagesatz) Rohrschellen (Mastmontagesatz) Schrauben (Mastmontagesatz) Federringe und Muttern (Mastmontagesatz) Wandmontage ≥ 340 (13.4) A0027798  35 Wandmontage A0012686 Wand ...
  • Seite 44 Liquiline CM442/CM444/CM448 CM444 • –20 ... 55 ˚C (0 ... 130 ˚F) generell, mit Ausnahme der Pakete unter dem 2. Listenpunkt • –20 ... 50 ˚C (0 ... 120 ˚F) für folgende Pakete: • CM444-**M40A7FI******+... • CM444-**M40A7FK******+... • CM444-**N40A7FI******+... • CM444-**N40A7FK******+...
  • Seite 45 Liquiline CM442/CM444/CM448 Schwingungsfestigkeit Umweltprüfungen Schwingprüfung in Anlehnung an DIN EN 60068-2, Oktober 2008 Schwingprüfung in Anlehnung an DIN EN 60654-3, August 1998 Mast-, Rohrmontage Frequenzbereich 10 ... 500 Hz (sinusförmig) Amplitude 10 ... 57,5 Hz: 0,15 mm 57,5 ... 500 Hz: Prüfdauer...
  • Seite 46 Liquiline CM442/CM444/CM448 Konstruktiver Aufbau Abmessungen Ø9 (0.35) 199 (7.38) 128 (5.04) 95 (3.74) 237 (9.33) A0012396  36 Abmessungen Feldgehäuse in mm (in) Komplettgerät ca. 2,1 kg (4,63 lbs), je nach Ausführung Gewicht Einzelnes Modul ca. 0,06 kg (0,13 lbs) Werkstoffe Gehäuse-Unterteil...
  • Seite 47 Liquiline CM442/CM444/CM448 Bedienbarkeit Grafisches Display: Display • Auflösung: 240 x 160 Pixel • Abschaltbare Hintergrundbeleuchtung • Alarmmeldungen werden durch rote Färbung des Hintergrundes gut sichtbar signalisiert • Transflektive Displaytechnologie für höchsten Kontrast auch in heller Umgebung Bedienkonzept Das einfache und strukturierte Bedienkonzept setzt neue Maßstäbe: •...
  • Seite 48 Liquiline CM442/CM444/CM448 Fernbedienung Über HART (z.B. über HART-Modem und FieldCare) A0039620  40 HART über Modem Gerätemodul Base2-L, -H oder -E: Stromausgang 1 mit HART HART-Modem zum Anschluss an PC, z.B. Commubox FXA191 (RS232) oder FXA195 (USB) HART-Handbediengerät Schalterstellung "on" (ersetzt den Widerstand) Sprachpakete Die in der Bestellstruktur gewählte Sprache ist die werkseitig voreingestellte Bediensprache.
  • Seite 49 Liquiline CM442/CM444/CM448 www.endress.com/cm448 Konfiguration: Diesen Button auf der Produktseite anklicken. Produktkonfigurator Erweiterte Auswahl wählen.  In einem neuen Fenster öffnet sich der Konfigurator. Das Gerät nach Ihren Anforderungen konfigurieren, indem Sie für jedes Merkmal die gewünschte Option wählen.  Auf diese Weise erhalten Sie einen gültigen und vollständigen Bestellcode.
  • Seite 50 Liquiline CM442/CM444/CM448 Sensoren Glaselektroden Memosens CPS11E • pH-Sensor für Standardanwendungen in Prozess und Umwelttechnik • Digital mit Memosens 2.0 Technologie • Produktkonfigurator auf der Produktseite: www.endress.com/cps11e Technische Information TI01493C Memosens CPS41E • pH-Sensor für die Prozesstechnik • Mit Keramikdiaphragma und KCl-Flüssigelektrolyt •...
  • Seite 51 Liquiline CM442/CM444/CM448 Redoxsensoren Memosens CPS12E • Redoxsensor für Standardanwendungen in Prozess und Umwelttechnik • Digital mit Memosens 2.0 Technologie • Produktkonfigurator auf der Produktseite: www.endress.com/cps12e Technische Information TI01494C Memosens CPS42E • Redoxsensor für die Prozesstechnik • Digital mit Memosens 2.0 Technologie •...
  • Seite 52 Liquiline CM442/CM444/CM448 pH-Redox-Kombisensoren Memosens CPS16E • pH-/Redox-Sensor für Standardanwendungen in Prozess- und Umwelttechnik • Digital mit Memosens 2.0 Technologie • Produktkonfigurator auf der Produktseite: www.endress.com/cps16e Technische Information TI01600C Memosens CPS76E • pH-/Redox-Sensor für Prozesstechnik • Digital mit Memosens 2.0 Technologie •...
  • Seite 53 Liquiline CM442/CM444/CM448 Memosens CLS82E • Hygienischer Leitfähigkeitssensor • Digital mit Memosens 2.0 Technologie • Produktkonfigurator auf der Produktseite: www.endress.com/cls82e Technische Information TI01529C Sauerstoffsensoren Memosens COS22E • Hygienischer amperometrischer Sauerstoffsensor mit maximaler Messstabilität über mehrere Ste- rilisationszyklen • Digital mit Memosens 2.0 Technologie •...
  • Seite 54 • Produktkonfigurator auf der Produktseite: www.endress.com/cfs51 Technische Information TI01630C Kommunikationsspezifisches Device Care SFE100 • Konfiguration von Endress+Hauser Geräten Zubehör • Schnelle und einfache Installation, Online Update der Applikation, Verbindung zu Geräten mit einem einzigen Klick • Automatische Hardware-Identifizierung und Aktualisierung des Gerätetreiberkatalogs •...
  • Seite 55 Liquiline CM442/CM444/CM448 WirelessHART Adapter SWA70 • Drahtlose Anbindung von Messgeräten • Leicht zu integrieren, bietet Daten- und Übertragungssicherheit, ist parallel zu anderen Wireless- Netzwerken betreibbar und verursacht geringen Verkabelungsaufwand Technische Information TI00061S Field Data Manager Software MS20/21 • PC-Software zur zentralen Datenverwaltung •...
  • Seite 56 Liquiline CM442/CM444/CM448 Upgradekit Erweiterungsmodul 485MB • Erweiterungsmodul 485MB • Modbus RS485 • Best.-Nr. 71575178 Kit CM442: Upgradekit auf CM444/CM448 • Erweiterungsnetzteil 100 ... 230 V AC und Erweiterungsbackplane • Basismodul BASE2-E • Bei der Bestellung des Kits müssen Sie die Seriennummer ihres Geräts angeben.
  • Seite 57 Liquiline CM442/CM444/CM448 Systemkomponenten RIA14, RIA16 • Feldanzeiger zum Einschleifen in 4-20-mA-Stromkreise • RIA14 in druckfest gekapselten Metallgehäuse Technische Information TI00143R und TI00144R RIA15 • Prozessanzeiger, Digitales Anzeigegerät zum Einschleifen in 4-20-mA-Stromkreise • Schalttafeleinbau • Mit optionaler HART-Kommunikation Technische Information TI01043K Sonstiges Zubehör...
  • Seite 60 *71583909* 71583909 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Liquiline cm444Liquiline cm448