Endress+Hauser RA33 Betriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

BA00300K/09/DE/05.19
71416530
Softwareversion:
01.03.xx
Products
Betriebsanleitung
RA33
Batch Controller
Solutions
Services

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser RA33

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser RA33

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser RA33

  • Seite 1 Products Solutions Services BA00300K/09/DE/05.19 71416530 Softwareversion: 01.03.xx Betriebsanleitung RA33 Batch Controller...
  • Seite 3 Batch Controller RA33 Kurzübersicht Für die schnelle und einfache Inbetriebnahme: Sicherheitshinweise  ä 6 ▾  ä 10 Montage ▾  ä 15 Verdrahtung ▾ Anzeige- und Bedienelemente  ä 22 ▾  ä 26 Inbetriebnahme Anwendungen für den Batch Controller ρ...
  • Seite 4 Batch Controller RA33 Endress+Hauser...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Batch Controller RA33 Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise....6 Diagnoseliste ......52 Funktionstest der Ausgänge .
  • Seite 6: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Batch Controller RA33 Sicherheitshinweise Ein sicherer und gefahrloser Betrieb des Gerätes ist nur sichergestellt, wenn die Betriebsan- leitung gelesen und die Sicherheitshinweise darin beachtet wurden. Bestimmungsgemäße Verwendung Der Batch Controller ist ein Abfüll- und Dosiermanager zur Abfüllung von beliebigen Medien oder Mineralöle.
  • Seite 7: Sicherheitszeichen Und -Symbole

    Batch Controller RA33 Sicherheitshinweise Sicherheitszeichen und -symbole Sicherheitshinweise in dieser Betriebsanleitung sind mit folgenden Sicherheitszeichen und -symbole gekennzeichnet: Symbol Bedeutung WARNUNG! Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermieden wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen A0011190-DE kann.
  • Seite 8: Identifizierung

    Identifizierung Batch Controller RA33 Identifizierung Gerätebezeichnung 2.1.1 Typenschild Vergleichen Sie das Typenschild am Gerät mit der folgenden Abbildung: a0014625  2: Typenschild des Batch Controllers (beispielhaft) Gerätebezeichnung Bestellcode und Seriennummer Versorgungsspannung Leistungsaufnahme Firmware Version Zulassungen, falls vorhanden Umgebungstemperaturbereich Device Revision Gerät mittels doppelter oder verstärkter Dichtung geschützt...
  • Seite 9: Zertifikate Und Zulassungen

    Batch Controller RA33 Identifizierung Zertifikate und Zulassungen CE-Zeichen, Konformitätserklärung Das Gerät ist nach dem Stand der Technik betriebssicher gebaut und geprüft und hat das Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand verlassen. Das Gerät berücksichtigt die einschlägigen Normen und Vorschriften nach EN 61010-1 "Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer, Regel- und Laborgeräte".
  • Seite 10: Montage

    Montage Batch Controller RA33 Montage Warenannahme, Transport, Lagerung Die zulässigen Umgebungs- und Lagerbedingungen sind einzuhalten. Genaue Spezifikatio- nen hierzu finden Sie im Kapitel Technische Daten ( ä 56). 3.1.1 Warenannahme Kontrollieren Sie nach der Warenannahme folgende Punkte: • Sind Verpackung oder Inhalt beschädigt? •...
  • Seite 11: Einbaubedingungen

    Batch Controller RA33 Montage a0014169  4: Montage-Platte für Wand-, Rohrmontage und Schalttafeleinbau, Abmessungen in mm (in) a0014171  5: Schalttafelausschnitt, Abmessungen in mm (in) a0014610  6: Abmessungen Hutschienenadapter in mm (in) Einbaubedingungen Das Gerät mit Feldgehäuse ist mit dem entsprechenden Zubehör,  ä 47, für die Wand- montage, Rohrmontage, den Einbau in der Schalttafel und die Installation auf der Hutschi- ene geeignet.
  • Seite 12: Montage

    Montage Batch Controller RA33 HINWEIS Verringerung der Lebensdauer des Geräts durch hohe Temperaturen ‣ Zur Vermeidung von Wärmestaus das Gerät nicht extremer Hitze oder starker direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. ‣ Bei Betrieb im oberen Temperaturgrenzbereich verringert sich die Lebensdauer des Dis- plays.
  • Seite 13 Batch Controller RA33 Montage a0014173  9: Montageplatte für Schalttafel-Montage vorbereiten Gerät von vorn in Schalttafelausschnitt schieben und Montageplatte von hinten mit den 4 mitgelieferten Schrauben (Pos. 3) am Gerät anbringen. Gerät durch Festziehen der Gewindestangen fixieren. a0014284  10: Schalttafel-Montage 3.4.3...
  • Seite 14: Einbaukontrolle

    Montage Batch Controller RA33 a0014177  12: Hutschienenmontage 3.4.4 Rohrmontage Stahlbänder durch Montageplatte (Abmessungen  å 4, ä 11) ziehen und am Rohr befestigen. a0014178  13: Rohrmontage vorbereiten Gerät auf Montageplatte aufsetzen und mit den 4 beigelegten Schrauben befestigen.
  • Seite 15: Verdrahtung

    Batch Controller RA33 Verdrahtung Verdrahtung Anschlussvorschriften WARNUNG Gefahr durch elektrische Spannung ‣ Der gesamte elektrische Anschluss muss spannungsfrei erfolgen. VORSICHT Fehlfunktion durch nicht korrekte Spannungsversorgung ‣ Vor Inbetriebnahme Übereinstimmung der Versorgungsspannung mit den Angaben auf dem Typenschild vergleichen. ‣ Geeigneten Schalter oder Leistungsschalter in der Gebäudeinstallation vorsehen. Der Schalter muss in der Nähe des Gerätes (leicht erreichbar) angebracht und als Trennvor-...
  • Seite 16 Verdrahtung Batch Controller RA33 + Digitaleingang 1 (Schalteingang) • Uhrzeitsynchronisation • Start Batch - Digitaleingang (Klemme 1) • Stop Batch • Batch zurücksetzen + Digitaleingang 2 (Schalteingang) • Uhrzeitsynchronisation - Digitaleingang (Klemme 2) Ausgänge + Status-/Impuls-Ausgang 1 (Open Collector) Batch Steuerung: Pumpe/ Ventil, Volumenzähler, Signal...
  • Seite 17: Anschluss Der Sensoren

    Batch Controller RA33 Verdrahtung Anschluss der Sensoren 4.3.1 Durchfluss Am Batch Controller können Sensoren zur Volumen- oder Massedurchflussmessung ange- schlossen werden. Anschluss von Durchflusssensoren mit Impulsausgang Impuls-Ausgang des Einstellung am Rx33 Elektrischer Anschluss Bemerkung Flow-Sensors Mechanischer Kontakt Impuls ID/IE bis 25 Hz Es kann auch "Impuls IB/IC+U"...
  • Seite 18 Verdrahtung Batch Controller RA33 Impuls-Ausgang des Einstellung am Rx33 Elektrischer Anschluss Bemerkung Flow-Sensors Namur-Geber (nach Impuls ID/IE bis 25 Hz Es wird nicht auf Kurzschluss oder EN60947-5-6) oder bis 12,5 kHz Unterbrechung überwacht. a0015359 1 = Geber 2 = Rx33...
  • Seite 19: Ausgänge

    Batch Controller RA33 Verdrahtung 4.3.2 Temperatur Anschluss RTD Sensoren A0014529 A = 2-Leiter-Anschluss, B= 3-Leiter-Anschluss, C = 2-Leiter-Anschluss Klemmen 1, 2, 5, 6: Temperatur Anschluss Temperaturtrans- mitter A0014528 A = ohne externe Versorgung des Transmitters, B = mit externer Versorgung des...
  • Seite 20: Kommunikation

    Verdrahtung Batch Controller RA33 4.4.3 Open Collector Ausgang Die beiden Digitalausgänge können als Status- oder Impulsausgänge verwendet werden. Auswahl unter Menü Setup → Erweitertes Setup bzw. Experte → Ausgänge → Open Collec- Kommunikation Die USB Schnittstelle ist immer aktiv und kann unabhängig von weiteren Schnittstel- len genutzt werden.
  • Seite 21: Anschlusskontrolle

    Batch Controller RA33 Verdrahtung RxD/TxD (+) RxD/TxD (-) weitere Geräte a0014603-de  20: Anschluss Modbus RTU 4.5.4 Druckerschnittstelle / RS232 (optional) Die Drucker-/RS232 Schnittstelle ist galvanisch getrennt (Prüfspannung: 500 V) und dient dem Anschluss eines Druckers. Der Anschluss erfolgt über eine 3 polige steckbare Klemme im Gehäusedeckel.
  • Seite 22: Bedienung

    Bedienung Batch Controller RA33 Bedienung Allgemeine Hinweise zur Bedienung Der Batch Controller kann über Bedientasten oder mit Hilfe der Bediensoftware „FieldCare“ parametriert werden. Die Bediensoftware inklusive Schnittstellenkabel ist als Bestelloption erhältlich, d.h. nicht Grundbestandteil des Lieferumfangs. Die Parametrierung ist gesperrt, wenn das Gerät durch den Verriegelungsschalter ( ä 23) oder Benutzercode verriegelt ist.
  • Seite 23 Batch Controller RA33 Bedienung 14 Funktionstasten: Funktion Start / Stopp: Tastendruck "Start" startet einen Abfüllvorgang. Durch einen Druck auf "Stopp" kann der laufende Batch pausiert werden. Ein erneuter "Stopp"-Druck bricht den Batch ab, ein Druck auf Start nimmt den Batchdurchlauf wieder auf.
  • Seite 24 Bedienung Batch Controller RA33 5.2.3 Anzeige a0014551  24: Anzeige des Batch Controllers (beispielhaft) Anzeige Gruppe 1: kein Batch aktiv. Durchfluss, Temperatur, Vorwahlzähler Anzeige Gruppe 2: Batch aktiv. Durchfluss, Volumenzähler, Vorwahlzähler Eine Liste der Anzeigesymbole finden Sie im Anhang,  ä 79.
  • Seite 25: Bedienmatrix

    Batch Controller RA33 Bedienung Bedienmatrix Eine vollständige Übersicht der Bedienmatrix inkl. aller einstellbaren Parameter finden Sie im Anhang,  ä 65. Sprache/Language Auswahlliste mit allen verfügbaren Bediensprachen. Wählen Sie die Sprache des Geräts. Menü Anzeige / Betrieb • Auswahl der Gruppe für die Anzeige (automatischer Wechsel oder feste Anzeigegruppe) •...
  • Seite 26: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Inbetriebnahme Vergewissern Sie sich, dass alle Abschlusskontrollen durchgeführt wurden, bevor Sie Ihr Ge- rät in Betrieb nehmen: • Siehe ’Einbaukontrolle’,  ä 14 • Checkliste ’Anschlusskontrolle’,  ä 21 Nach Anlegen der Betriebsspannung leuchtet das Display und die grüne LED. Das Gerät ist nun Betriebsbereit und kann über die Bedientasten oder die Parametriersoftware „FieldCare...
  • Seite 27 Vorwahlzähler: Vor dem ersten Start eines Batches muss ein Vorwahlzähler eingegeben werden ( ä 23), ansonsten kann kein Batch gestartet werden. Der Vorwahlzähler definiert die Menge, die der Batch Controller RA33 möglichst genau abfüllt. Der zuletzt verwendete Vorwahlzähler wird im Gerät gespeichert und solange für neue Abfüllun- gen herangezogen, bis der Wert des Vorwahlzählers geändert wird.
  • Seite 28 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 6.2.2 Batch Controller mit Durchflussmessung und 2-stufiger Abfül- lung Diese Applikation beschreibt die Standardanwendung des Batch Controllers. Hier ist die zweistufige Abfüllung mit zwei Ventilen beschrieben. Dabei wird ein Ventil mit höherem Durchfluss und ein weiteres mit geringerem zum Dosieren genutzt. Das Ventil mit höherem Durchfluss wird dabei zu schnelleren Abfüllung verwendet und früher geschlossen, um mit...
  • Seite 29 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme 6.2.3 Batch Controller mit API Temperaturkompensation Diese Anwendung beschreibt die Verwendung des Batch Controllers mit Mineralölen und Volumenkorrektur. Die Volumenkorrektur kann mit einer Temperaturmessung allein, oder mit einer Temperatur- und Dichtemessung durchgeführt werden. Im ersten Anwendungs- beispiel wird die Messung über alleinige Temperaturkompensation beschrieben.
  • Seite 30 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Anzeigegrößen: Vorwahlzähler (korrigiertes Volumen), Batchzähler (korrigiertes Volumen), Volumen- durchfluss, Tages-, Monats-, Jahres-, Gesamtzähler für abgefüllte Menge, Anzahl der Bat- ches. Sonstige Hinweise: • Der Druck wird relativ zur Umgebung eingegeben. Da die Auswirkungen des Drucks bei Flüssigkeiten sehr gering sind, genügt es aus Effizienzgründen einen Wert vorzugeben,...
  • Seite 31 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme Ventilsteuerung: Auswahl der Füllstufen auf 2-stufig setzen. Gewählten Ausgang zur Füllstufensteuerung zuweisen. Anzeigegrößen: Vorwahlzähler (korrigiertes Volumen), Batchzähler (korrigiertes Volumen), Volumen- durchfluss, Tages-, Monats-, Jahres-, Gesamtzähler für abgefüllte Menge, Anzahl der Bat- ches. 6.2.5 Batch Controller mit Masseberechnung Zusätzlich zur Volumenkorrektur für Mineralöle kann auch eine Masseberechnung für be-...
  • Seite 32 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 6.2.6 Batch Controller mit Volumenberechnung Bei Verwendung eines Durchflusssensors zur Massedurchflussmessung kann eine Berech- nung des abgefüllten Volumens durchgeführt werden. Voraussetzung ist eine Dichtemes- sung (alternativ: Vorgabe eines festen Dichtewerts oder Messung der Temperatur und daraus interne Berechnung der Betriebsdichte auf Basis von Referenzbedingung, Referenz- dichte und Ausdehnungskoeffizient).
  • Seite 33 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme 6.2.7 Manuelle Abfüllung Neben der Abfüllung über zuvor ausgewählte Vorwahlzähler, gibt es auch die Möglichkeit zur Nutzung des Geräts als Volumen- bzw. Massezähler (je nach Art des Durchflusssensors) mit manueller Steuerung. Dies ermöglicht Abfüllungen z.B. auf Sicht oder durch Stoppsignal eines externen Signalgebers.
  • Seite 34: Einstellung Der Basisparameter/Allgemeine Gerätefunktionen

    Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Einstellung der Basisparameter/Allgemeine Geräte- funktionen • Eingänge ( ä 34) • Ausgänge ( ä 35) • Applikation ( ä 37) • Datenspeicherung ( ä 39) • Zugriffsschutz ( ä 40) • Logbücher ( ä 40) • Kommunikation/Feldbusse ( ä 40) 6.3.1...
  • Seite 35 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme 1/0,1 = 10 Hz. Das heißt, nach 10 Sekunden wird der Wert „0“ für Volumenfluss und Lei- tung angezeigt. Für Analogsignale gibt es zwei Varianten der Schleichmengenunterdrückung • Positiver Durchflussmessbereich, z.B. 0…100 m /h: Werte kleiner Schleichmengenwert werden mit Null bewertet.
  • Seite 36 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Unter Setup → Erweitertes Setup → Applikation → Batcheinstellungen → Schaltet Füll- stufe 1/2 können diese den jeweiligen Füllstufen des Batches zugeordnet werden. Die Haltbarkeit der Relais ist mit mindestens 10 Schaltzyklen angegeben. Bei inten- siverer Verwendung wird empfohlen, die Open Collector Ausgänge zur Batch Steue- rung zu verwenden.
  • Seite 37 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme a0014341  33: Diagramm Rampe Batch Start Start Max Stopp Max Menge erreicht 6.3.3 Applikation Batcheinstellungen In den Batcheinstellungen sind alle Abfüllungs- und Steuerrelevanten Einstellungen zum Batchbetrieb vorzunehmen. Batchmodus Die Haupteinstellung der Batchfunktionalität besteht in der Auswahl des Batchmodus, wel- che aus den Modi „Standard“, „Automatischer Neustart“...
  • Seite 38 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 benden Vorstoppmenge geschlossen. Die Verzögerungszeit und Vorstoppmenge sind eben- falls in den Batcheinstellungen festzulegen. Fixe und automatische Nachlaufmengenkorrektur Aufgrund systembedingter Reaktionszeiten ist die Nutzung einer Nachlaufmengenkorrek- tur empfehlenswert. Durch diese wird der Befehl zum Schließen der Ventile so früh gegeben, dass die Reaktionszeit ausgeglichen wird und ein möglichst exaktes Abfüllergebnis erzielt...
  • Seite 39 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme rückgesetzt. Die Anzahl der Überläufe werden für jeden Zähler auf Überlaufzählern erfasst. Ein Zählerüberlauf wird im Display mit dem Symbol "^" angezeigt. Die Anzahl der Überläufe kann im Menü Anzeige/ Betrieb → Gespeicherte Werte aufgerufen werden.
  • Seite 40 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Daten Anzahl Batches mind. 1000 Ereignisse mind. 1500 (Texte mit durch- schnittlich 40 Zeichen) Statistiken Tag/Monat/Jahr mind. 800/750/50 6.3.5 Zugriffsschutz Zum Schutz gegen Manipulation kann das Gerät durch Bediencode oder Hardware-Schalter im Gerät ( ä 23) verriegelt werden.
  • Seite 41 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme Modbus RTU/(TCP/IP) Das Gerät kann via RS485 oder Ethernet Schnittstelle an ein Modbussystem angebunden werden. Die allgemeinen Einstellungen für die Ethernetverbindung erfolgen im Menü Setup / Erweitertes Setup / System / Ethernet bzw. Experte / System / Ethernet,  ä 43. Die Kon- figuration für die Modbus-Kommunikation erfolgt im Menü...
  • Seite 42 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Antwort vom Batch Controller bei erfolgreicher Anforderung: ga fk az s1 s0 w3 w2 w1 w0 s1 s0 w3 w2 w1 w0 ..s1 s0 w3 w2 w1 w0 c1 c0 Geräteadresse...
  • Seite 43 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme Ethernet/Webserver (TCP/IP) Konfiguration in Menü Setup → Erweitertes Setup → System → Ethernet bzw. Experte → System → Ethernet Die IP-Adresse kann manuell eingegeben werden (Feste IP-Adresse) oder per DHCP auto- matisch zugewiesen werden. Der Port für die Datenkommunikation ist voreingestellt auf 8000. Im Menü Experte kann der Port geändert werden.
  • Seite 44 Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Version 2: Unter der Adresse http://<ip-adresse>/main.xml ist eine UTF-8 kodierte XML-Datei zu er- reichen. In dieser sind alle Messwerte sowie Sonderzeichen zu finden. Der Aufbau der Kanalwerte der XML-Datei ist nachfolgend erläutert: <device id="ID0104" tag="Flow" type="INTRN">...
  • Seite 45 Batch Controller RA33 Inbetriebnahme Menüposition Beschreibung Druckrichtung Wählen sie hier, ob mit der ersten Zeile des Drucks, oder der letzten Zeile begonnen werden soll. Testausdruck Hier können Sie direkt einen Testausdruck anstoßen. a0014552  35: Testausdruck des Batch Controllers Endress+Hauser...
  • Seite 46: Optionale Geräteeinstellungen/Sonderfunktionen

    Inbetriebnahme Batch Controller RA33 Optionale Geräteeinstellungen/Sonderfunktionen • Kompensation  ä 46 • Batchausdruck  ä 47 6.4.1 Kompensation Mit Hilfe der Zusatzfunktion Kompensation können gemessene Volumen korrigiert oder in Massen umgerechnet bzw. gemessene Massen in Volumen umgerechnet werden. Dazu sind je nach Kompensationstyp Temperatur- und Dichtesensoren notwendig.
  • Seite 47: Wartung

    Für das Gerät sind grundsätzlich keine speziellen Wartungsarbeiten erforderlich. Zubehör Für das Gerät sind verschiedene Zubehörteile lieferbar, die bei Endress+Hauser mit dem Ge- rät bestellt oder nachbestellt werden können. Ausführliche Angaben zum betreffenden Be- stellcode sind bei Ihrer Endress+Hauser Vertriebszentrale erhältlich oder auf der Produktseite der Endress+Hauser Webseite: www.endress.com...
  • Seite 48: Servicespezifisches Zubehör

    Für Einzelheiten: Betriebsanleitung BA00060S Servicespezifisches Zubehör Zubehör Beschreibung Applicator Software für die Auswahl und Auslegung von Endress+Hauser Messgeräten: • Berechnung aller notwendigen Daten zur Bestimmung des optimalen Durch- flussmessgeräts: z.B. Nennweite, Druckabfall, Messgenauigkeiten oder Prozess- anschlüsse. • Grafische Darstellung von Berechnungsergebnissen Verwaltung, Dokumentation und Abrufbarkeit aller projektrelevanten Daten und Parameter über die gesamte Lebensdauer eines Projekts.
  • Seite 49: Systemkomponenten

    BA00247R Überspannungsschutz Zum Schutz vor Überspannung in der Spannungsversorgung und den Signal-/ HAW562 Hutschiene Kommunikationskabeln bietet Endress+Hauser den Überspannungsableiter HAW562 zur Hutschienenmontage an. Zu Einzelheiten: Dokument "Technische Information" TI01012K Überspannungsschutz Zum Schutz vor Überspannung in der Spannungsversorgung und den Signal-/ HAW569 Feldgehäuse...
  • Seite 50: Störungsbehebung

    Störungsbehebung Batch Controller RA33 Störungsbehebung Gerätediagnose und Fehlersuche Das Menü Diagnose dient zur Analyse der Gerätefunktionen und bietet umfangreiche Hilfe- stellung bei der Fehlersuche. Zum Auffinden der Ursachen für Gerätefehler bzw. Alarmmel- dungen gehen sie grundsätzlich wie folgt vor. Allgemeines Vorgehen zur Fehlersuche Diagnoseliste öffnen: Listet die 10 aktuellsten Diagnosemeldungen auf.
  • Seite 51: Fehlermeldungen

    Batch Controller RA33 Störungsbehebung Fehlermeldungen Fehler Beschreibung Abhilfe F041 Leitungsbruch • Verdrahtung überprüfen Eingangsstrom  2 mA • Messbereich vergrößern (Skalierung ändern) • Fehlerhafte Verdrahtung • Sensor austauschen • Endwert des Messbereich falsch eingestellt • Sensor defekt M102 Überbereich Messbereich vergrößern (Skalierung ändern) Eingangstrom >...
  • Seite 52: Diagnoseliste

    Störungsbehebung Batch Controller RA33 Fehler Beschreibung Abhilfe F431 Kalibrierdaten fehlen Service kontaktieren F501 Ungültige Parametrierung Setup prüfen M502 Gerät ist verriegelt! Hardware-Schalter im Gerät prüfen - z.B. bei Versuch Firmeware upzudaten F900 Eingangsgröße(n) außerhalb der Berechnungsgrenzen (siehe • Plausibilität der gemessenen Eingangswerte überprüfen Technische Daten, ...
  • Seite 53: Funktionstest Der Ausgänge

    Batch Controller RA33 Störungsbehebung Unter Fxxx oder Mxxx fallen unter anderem: • Leitungsbruch • Sensorfehler • Messwert ungültig Funktionstest der Ausgänge Im Menü Diagnose/Simulation hat der Anwender die Möglichkeit auf die Ausgänge be- stimmte Signale auszugeben (Funktionstest). Die Simulation wird automatisch beendet, wenn der Anwender 5 Minuten keine Taste ge- drückt hat oder explizit die Funktion wieder ausschaltet.
  • Seite 54: Ersatzteile

    Pos. Nr. Beschreibung Bestellnummer Gehäusefront RA33 inkl. Frontfolie XPR0001-FA Gehäuseunterteil gelasert inkl. Verschraubungs- XPR0001-UT platte (Seriennr. angeben) Elektronikabdeckungen innen für RA33 inkl. XPR0001-CB Schrauben (für Mainboard + CPU Karte) Kleinteile Set XPR0001-SP Scharnierbolzen, Druckausgleichelement, USB- Abdeckung, Dichtung Schalttafel Kabeleinführungsset Schalttafeleinbau...
  • Seite 55: Rücksendung

    Batch Controller RA33 Störungsbehebung CPU Karte + LCD + Flachbandkabel XPR0002- Gerätetyp RA33 Bedienspra- Englisch che Anzeige Deutsch Französisch Spanisch Italienisch Niederländisch Portugiesisch Polnisch Russisch Tschechisch Kommunikationskarte USB XPR0001-KA Kommunikationskarte USB + Ethernet XPR0001-KB Kommunikationskarte USB + ModBus RTU XPR0001-KC...
  • Seite 56: Technische Daten

    Technische Daten Batch Controller RA33 Technische Daten 10.0.1 Eingang Strom- / Pulseingang Dieser Eingang kann entweder als Stromeingang für 0/4…20 mA Signale oder als Puls- bzw. Frequenzeingang verwendet werden. Der Eingang ist galvanisch getrennt (500 V Prüfspannung zu allen anderen Ein- und Aus- gängen).
  • Seite 57 Batch Controller RA33 Technische Daten Maximal zulässige Eingangsspannung: 30 V (für aktive Spannungsimpulse) Impuls-Eingang für Kontaktgeber nach EN 1434-2, Klasse ID und IE: Low-Pegel  1,2 mA High-Pegel  2,1 mA Versorgungsspannung im Leerlauf: 7 V…9 V Strombegrenzungswiderstand in der Versorgung 562 …1 k...
  • Seite 58 Technische Daten Batch Controller RA33 Dichteeingang Zykluszeit Die Zykluszeit der Dichtemessung beträgt 125 ms. Messbereich: 0/4…20 mA + 10 % Überbereich Genauigkeit: 0,1 % vom Messbereichsendwert Temperaturdrift: 0,01 %/K vom Messbereichsendwert Belastbarkeit: max. 50 mA, max. 2,5 V 50 ...
  • Seite 59 ® Signale werden nicht beeinflusst. 10.0.3 Energieversorgung Klemmenbelegung a0014120  37: Klemmenbelegung des RA33. Versorgungsspannung • Niederspannungsnetzteil: 100…230 V AC (-15% / +10%) 50/60 Hz • Kleinspannungsnetzteil: 24 V DC (-50% / +75%) 24 V AC (±50%) 50/60 Hz Für die Netzleitung ist ein Überstromschutzorgan (Nennstrom  10 A) erforderlich.
  • Seite 60 Technische Daten Batch Controller RA33 Leistungsaufnahme 15 VA 10.0.4 Kommunikationsschnittstellen Zur Parametrierung und zum Auslesen des Geräts wird eine USB-Schnittstelle (mit CDI-Pro- tokoll) und optional Ethernet verwendet. ModBus ist optional als Kommunikationsschnitt- stelle verfügbar. Alle Schnittstellen sind rückwirkungsfrei gemäß PTB-Anforderung PTB-A 50.1.
  • Seite 61 Batch Controller RA33 Technische Daten 10.0.5 Leistungsmerkmale Referenzbedingungen • Spannungsversorgung 230 V AC ± 10%; 50 Hz ± 0,5 Hz • Warmlaufzeit > 2 h • Umgebungstemperatur 25 °C ± 5 K (77 °F ± 9 °F) • Luftfeuchtigkeit 39% ± 10% r. F.
  • Seite 62 Technische Daten Batch Controller RA33 10.0.8 Konstruktiver Aufbau Bauform, Maße a0014119  38: Abmessungen in mm (Abmessungen in Inches in Klammern) Gewicht ca. 700 g (1,5 lbs) Werkstoffe Gehäuse: Kunststoff glasfaserverstärkt, Valox 553 Anschlussklemmen Federklemmen, 2,5 mm (14 AWG); Hilfsspannung mit steckbarer Schraubklemme (AWG 30-12;...
  • Seite 63 Batch Controller RA33 Technische Daten Betrieb: 1 x grün Störmeldung: 1 x rot a0014276  39: Anzeige- und Bedienelemente LED grün, "Betrieb" LED rot, "Störmeldung" Funktionstasten: Batch manuell starten Batch manuell stoppen Zehnertastatur Ausdruck starten USB-Schnittstelle USB Anschluss zur Parametrierung...
  • Seite 64 Technische Daten Batch Controller RA33 10.0.10 Zertifikate und Zulassungen CE-Zeichen Das Messsystem erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der EU-Richtlinien. Endress+Hau- ser bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Gerätes mit der Anbringung des CE-Zeichens. Externe Normen und Richtlinien • IEC 60529: Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code) •...
  • Seite 65: Anhang

    Batch Controller RA33 Anhang Anhang 11.1 Bedienfunktionen und Parameter Zu den Menüpositionen sind Direct Access Codes angegeben. Im Menü Experte können Sie durch Eingabe dieses Codes direkt an die jeweilige Bedienposition springen. 11.1.1 Parameter Sprache Deutsch Wählen Sie die Bediensprache für ihr Gerät aus.
  • Seite 66 Anhang Batch Controller RA33 11.1.3 Menü Setup In diesem Setup können nur die gängigsten/wichtigsten Bedienpositionen eingestellt wer- den. Über "Experte" können auch spezielle Einstellungen vorgenommen werden. Einheiten 100001-00 Wählen Sie Ihr Einheitensystem aus (SI- oder US-Einheiten). Alle Einheiten werden auf das gewählte Einheitensystem umgestellt, eingestellte Werte...
  • Seite 67 Batch Controller RA33 Anhang Aktuelles Datum 120001-00 Aktuelles Datum. Format wie unter Datumsformat eingestellt. Aktuelle Uhrzeit 120002-00 Aktuelle Uhrzeit. HH:MM, 12/24 Stunden wie in Zeitformat eingestellt Ändern Hier ändern Sie Datum und Uhrzeit. UTC-Zeitzone 120010-00 Datum/Zeit 120013-00 Sommerzeitumsch Sommerzeitumschaltung Sommerzeitumsch.
  • Seite 68 Anhang Batch Controller RA33 Parität 480002-00 Auf Übereinstimmung mit Einstellungen der PC-Software achten! Port 480004-00 Port, über den das Modus Protokoll angesprochen werden kann. Byte Reihenfolge 480005-00 In der MODBUS Spezifikation ist die Adressierung der Bytes, d.h. die Übertragungsreihen- folge der Bytes nicht festgelegt. Es ist deshalb wichtig die Adressierungsweise zwischen Master und Slave bei der Inbetriebnahme abzustimmen bzw.
  • Seite 69 Batch Controller RA33 Anhang Impulseingang 210002-00 Legen Sie fest, ob es ich um einen schnellen (bis 12,5 kHz) oder langsamen (bis 25 Hz) Impulseingang handelt. Nur, wenn bei Signaltyp Impuls gewählt wurde. Impulswertigkeit 210003-00 Impulsfaktor = Faktor, der multipliziert mit einem Eingangsimpuls den physikalischen Wert ergibt.
  • Seite 70 Anhang Batch Controller RA33 Ende Messbereich 220007-00 Geben Sie hier das Ende des Messbereichs ein. Nur für 0/4…20 mA. Dezimalzahl, max. 8 Stellen inkl. Dezimalzeichen Vorgabewert 220009-00 Geben Sie einen festen Temperaturwert vor, mit dem das Gerät rechnen soll. Nur für Signaltyp = Vorgabewert.
  • Seite 71 Batch Controller RA33 Anhang Open Collector 1/2 Einstellungen für den Open Collector Ausgang (Impuls oder Status). Funktion OC 1: Legen Sie fest, was der Open Collector Ausgang ausgeben soll (Impulse oder Status). 320000-00 OC 2: 320000-01 Betriebsart 320001-00 Funktion des Relais: 320001-01 •...
  • Seite 72 Anhang Batch Controller RA33 Batchinformationen Im Menü Batchinformationen werden Bezeichnungen und Rezepte verwaltet. Rezeptverwaltung 510100-00 Eine Rezeptverwaltung kann aktiviert werden. Damit können Bezeichnung, manuelle Nachlaufmengenkorrektur und Vorwahlzähler für unterschiedliche Abfüllungen voreinge- stellt und ohne Setupzugriff im Betrieb ausgewählt werden. Anzahl 510101-00 Geben Sie hier die Anzahl der gewünschten voreinstellbaren Rezepte an.
  • Seite 73 Batch Controller RA33 Anhang Einheit Ausdehn. 530011-00 Ausdehnungskoef. 530010-00 Der Wärmeausdehnungskoeffizient beschreibt die Ausdehnung eines Mediums bei einer Temperaturänderung von 1 °C/°F ausgehend von der in der Referenzbedingung eingestell- ten Temperatur. Batchausdruck Alle relevanten Parameter zum Ausdruck eines Batchprotokolls können hier definiert wer- den.
  • Seite 74 Anhang Batch Controller RA33 11.1.4 Menü Diagnose Akt. Diagnose 050000-00 Darstellung der aktuellen Diagnosemeldung. Letzte Diagnose 050005-00 Darstellung der letzten Diagnosemeldung. Letzter Neustart 050010-00 Information, zu welchem Zeitpunkt das Gerät zuletzt neu gestartet wurde (z.B. wegen Netzaus- fall). Diagnoseliste Es werden alle anstehenden Diagnosemeldungen ausgegeben.
  • Seite 75 Batch Controller RA33 Anhang Relais 1/2 050215-00 Manuelles Aktivieren des gewählten Relais. 050220-00 Die Simulation wird nach 5 Minuten automatisch beendet. 11.1.5 Menü Experte Im Menü Experte können alle Parameter und Einstellungen des Gerätes verändert werden. Das Menü enthält alle Parameter / Einstellungen aus dem Menü Setup und zusätzlich die unten beschriebenen.
  • Seite 76 Anhang Batch Controller RA33 Namur NE 43 210060-00 Die Überwachung des 4…20 mA Bereichs nach der NAMUR Empfehlung NE 43 ein- bzw. ausschalten. Bei eingeschalteter NAMUR NE43 gelten folgende Fehlerbereiche: •  3,8 mA: Unterbereich •  20,5 mA: Überbereich •...
  • Seite 77 Batch Controller RA33 Anhang Dichte Einstellungen für den Temperatureingang. Dämpfung 220008-01 Werkseitige Einstellung: 0,0 s. Je mehr unerwünschte Störungen dem Messsignal überla- gert sind, desto höher sollte der Wert eingestellt werden. Ergebnis: schnelle Änderungen werden bedämpft/unterdrückt. Dezimalzahl, max. 5 Stellen inkl. Dezimalzeichen.
  • Seite 78 Anhang Batch Controller RA33 Batcheinstellungen Im Menü Batcheinstellungen werden abfüllungsrelevante Parameter definiert. Max. Füllabweichung 510013 Dieser prozentuale Wert definiert eine Grenze, um wieviel Prozent die tatsächliche von der gewünschten Menge abweichen darf, bevor eine Meldung ausgegeben wird. Wartezeit Batchende 510011 Diese Zeit definiert die Wartezeit, die nach dem Schließen eines Ventils gewartet werden...
  • Seite 79: Anzeigesymbole

    Batch Controller RA33 Anhang 11.2 Anzeigesymbole Symbol Beschreibung Gerät verriegelt Fehler Z.B. ein nicht in der aktuellen Gruppe angezeigter Kanal ist fehlerhaft. Wartungsbedarf. Z.B. ein nicht in der aktuellen Gruppe angezeigter Kanal erfordert Wartung. Externe Kommunikation, z.B. Feldbus Simulation Unterer Grenzwert Oberer Grenzwert Zählerüberlauf...
  • Seite 80: Im Gerät Verwendete Einheiten

    Anhang Batch Controller RA33 11.3 Im Gerät verwendete Einheiten Parameter Einheiten Massedurchfluss kg/s lb/s kg/min lb/min kg/h lb/h ton/s t/min ton/min ton/h Dichte kg/m lb/ft Massezähler Durchfluss l/min /min gal/s /min gal/min gal/h igal/s igal/min igal/h bbl/s bbl/min bbl/h Durchflusszähler...
  • Seite 81: Definition Wichtiger System-Einheiten

    Batch Controller RA33 Anhang 11.4 Definition wichtiger System-Einheiten Volumen 1 barrel, entspricht 115,6271 Liter 1 US-Gallon, entspricht 3,7854 Liter igal Imperial Gallon, entspricht 4,5609 Liter 1 Liter = 1 dm entspricht 1000 Litern entspricht 28,37 Litern Temperatur Umrechnung: • 0 ° C = 273,15 K •...
  • Seite 82: Index

    Batch Controller RA33 Index Anschluss der Sensoren Feldbusse ........40 Dichte .
  • Seite 83 Batch Controller RA33 Reparaturen ........6, 55 Rohrmontage .
  • Seite 84 www.addresses.endress.com...