Endress+Hauser RA33 Kurzanleitung

Batch controller
Vorschau ausblenden

Werbung

Kurzanleitung
RA33
Batch Controller
KA00299K/09/de/13.10
71119858
SW-Version:
1.00.xx

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser RA33

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser RA33

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser RA33

  • Seite 1 Kurzanleitung RA33 Batch Controller KA00299K/09/de/13.10 71119858 SW-Version: 1.00.xx...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis RA33 Inhaltsverzeichnis 1 Sicherheitshinweise ..........3 1.1 Bestimmungsgemäße Verwendung .
  • Seite 3: Sicherheitshinweise

    RA33 Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise Ein sicherer und gefahrloser Betrieb des Gerätes ist nur sichergestellt, wenn die Betriebsanlei- tung gelesen und die Sicherheitshinweise darin beachtet wurden. Bestimmungsgemäße Verwendung Der Batch Controller ist ein Abfüll- und Dosiermanager zur Abfüllung von beliebigen Medien oder Mineralöle.
  • Seite 4: Sicherheitszeichen Und -Symbole

    Sicherheitshinweise RA33 Sicherheitszeichen und -symbole Sicherheitshinweise in dieser Betriebsanleitung sind mit folgenden Sicherheitszeichen und -symbolen gekennzeichnet: " Achtung! Dieses Symbol deutet auf Aktivitäten oder Vorgänge hin, die - wenn sie nicht ordnungsgemäß durchgeführt werden - zu fehlerhaftem Betrieb oder zur Zerstörung des Gerätes führen können.
  • Seite 5: Identifizierung

    RA33 Identifizierung Identifizierung Gerätebezeichnung 2.1.1 Typenschild Vergleichen Sie das Typenschild am Gerät mit der folgenden Abbildung: a0014625 Abb. 1: Typenschild des Batch Controllers (beispielhaft) Gerätebezeichnung Bestellcode und Seriennummer Versorgungsspannung Leistungsaufnahme Firmware Version Zulassungen, falls vorhanden Umgebungstemperaturbereich Device Revision Schutzart Herstellungsort und -jahr...
  • Seite 6: Lieferumfang

    Montage RA33 Lieferumfang Im Lieferumfang des Batch Controllers ist enthalten: • Batch Controller (Feldgehäuse) • Kurzanleitung in Papierform, Betriebsanleitung und zusätzliche Dokumentation (auf CD-ROM) • Optional Schnittstellenkabel und DVD Set mit Parametriersoftware FieldCare Device Setup • Optional Field Data Manager software •...
  • Seite 7: Abmessungen

    RA33 Montage • Die zulässige Lagerungstemperatur beträgt -40 bis +85°C (-40 bis +185 °F); die Lagerung in den Grenztemperaturbereichen ist zeitlich begrenzt (maximal 48 Stunden). Abmessungen a0013438 Abb. 2: Abmessungen des Geräts Endress+Hauser...
  • Seite 8 Montage RA33 a0014169 Abb. 3: Montage-Platte für Wand-, Rohrmontage und Schalttafeleinbau a0014171 Abb. 4: Schalttafelausschnitt Endress+Hauser...
  • Seite 9: Einbaubedingungen

    RA33 Montage a0014610 Abb. 5: Abmessungen Hutschienenadapter Einbaubedingungen Das Gerät mit Feldgehäuse ist mit dem entsprechenden Zubehör für die Wandmontage, Rohr- montage, den Einbau in der Schalttafel und die Installation auf der Hutschiene geeignet. Die Einbaulage wird von der Ablesbarkeit des Displays bestimmt. Anschlüsse und Ausgänge werden unten aus dem Gerät herausgeführt.
  • Seite 10 Montage RA33 a0014170 Abb. 6: Wandmontage 3.4.2 Schalttafeleinbau Schalttafelausschnitt in der erforderlichen Größe herstellen, Abmessungen → å 4. Dichtung (Pos. 1) auf Gehäuse anbringen. a0014283 Abb. 7: Schalttafel-Montage Endress+Hauser...
  • Seite 11 RA33 Montage Gewindestangen (Pos. 2) in Montageplatte (Abmessungen → å 3) einschrauben. a0014173 Abb. 8: Montageplatte für Schalttafel-Montage vorbereiten Gerät von vorn in Schalttafelausschnitt schieben und Montageplatte von hinten mit den 4 mitgelieferten Schrauben (Pos. 3) am Gerät anbringen. Gerät durch Festziehen der Gewindestangen fixieren.
  • Seite 12 Montage RA33 3.4.3 Tragschiene/Hutschiene (nach EN 50 022) Hutschienenadapter (Pos. 1, Abmessungen → å 5) mit den mitgelieferten Schrauben (Pos. 2) am Gerät befestigen und die Hutschienen-Clips öffnen. a0014176 Abb. 10: Hutschienenmontage vorbereiten Gerät von vorn auf Hutschiene aufsetzen und Hutschienen-Clips schließen.
  • Seite 13 RA33 Montage 3.4.4 Rohrmontage Stahlbänder durch Montageplatte (Abmessungen → å 3) ziehen und am Rohr befesti- gen. a0014178 Abb. 12: Rohrmontage vorbereiten Gerät auf Montageplatte aufsetzen und mit den 4 beigelegten Schrauben befestigen. a0014179 Abb. 13: Rohrmontage Endress+Hauser...
  • Seite 14: Einbaukontrolle

    Verdrahtung RA33 Einbaukontrolle Hinweis! Für die Installation des Batch Controllers und der zugehörigen Temperatursensoren sind die all- gemeinen Einbauvorschriften gem. EN 1434 Teil 6 zu beachten. Verdrahtung Anschlussvorschriften Warnung! Beachten Sie, dass der gesamte elektrische Anschluss ausschließlich spannungsfrei vorgenom- men werden darf.
  • Seite 15 RA33 Verdrahtung Klemmenbelegung Klemme Klemmenbelegung Eingänge + RTD Versorgung Temperatur (Wahlweise RTD oder Stromeingang) - RTD Versorgung + RTD Sensor - RTD Sensor + 0/4…20 mA Eingang Signalmasse für 0/4…20 mA Eingang + 0/4…20 mA Eingang Dichte (Stromeingang) Signalmasse für 0/4…20 mA Eingang...
  • Seite 16 Verdrahtung RA33 Netzversorgung L für AC + für DC N für AC - für DC 4.2.1 Gehäuse öffnen a0014368 Abb. 15: Gehäuse des Batch Controllers öffnen Beschriftung Klemmenbelegung Anschlussklemmen Endress+Hauser...
  • Seite 17: Anschluss Der Sensoren

    RA33 Verdrahtung Anschluss der Sensoren 4.3.1 Durchfluss Durchflusssensoren mit externer Versorgung a0013521 Abb. 16: Anschluss eines Durchfluss-Sensors Spannungsimpulse oder Kontaktgeber einschließlich EN 1434 Typ IB, IC, ID, IE Stromimpulse 0/4…20 mA Signal (nicht in Kombination mit Option MID Zulassung) Durchflusssensoren mit Versorgung über den Batch Controller a0014180 Abb.
  • Seite 18 Verdrahtung RA33 4.3.2 Temperatur Anschluss RTD Sensoren a0014185 1 = 4-Leiter-Anschluss, 2 = 3-Leiter-Anschluss, 3 = 2-Leiter-Anschluss Klemmen 1, 2, 5, 6: T warm Klemmen 3, 4, 7, 8: T kalt Anschluss Temperatur- transmitter a0014186 1 = ohne externe Versorgung des Transmitters, 2 = mit externer Versorgung des Transmit-...
  • Seite 19: Ausgänge

    RA33 Verdrahtung Ausgänge 4.4.1 Analogausgang Dieser Ausgang kann entweder als 0/4 …20 mA Stromausgang oder als Spannungsimpulsaus- gang verwendet werden. Der Ausgang ist galvanisch getrennt. Klemmenbelegung siehe → ä 14. 4.4.2 Impulsausgang Am Impulsausgang werden aktive Spannungsimpulse ausgegeben. Spannungs-Pegel: • 0…2 V entspricht Low-Pegel •...
  • Seite 20 Verdrahtung RA33 a0014600 Abb. 18: Anschluss Ethernet TCP/IP, Modbus TCP Ethernet, RJ45 Kabeleinführung für Ethernetkabel 4.5.2 Modbus TCP (optional) Die Modbus TCP Schnittstelle dient der Anbindung an übergeordnete Systeme zur Übertragung aller Mess- und Prozesswerte. Physikalisch ist die Modbus TCP Schnittstelle identisch mit der Ethernet Schnittstelle (→...
  • Seite 21: Anschlusskontrolle

    RA33 Verdrahtung 4.5.4 Druckerschnittstelle / RS232 (optional) Die Drucker-/RS232 Schnittstelle ist galvanisch getrennt (Prüfspannung: 500 V) und dient dem Anschluss eines Druckers. Der Anschluss erfolgt über eine 3 polige steckbare Klemme im Gehäusedeckel. a0014602 Abb. 20: Anschluss Drucker über RS232 Anschlusskontrolle Führen Sie nach der elektrischen Installation des Gerätes folgende Kontrollen durch:...
  • Seite 22: Bedienung

    Bedienung RA33 Bedienung Allgemeine Hinweise zur Bedienung Der Batch Controller kann über Bedientasten oder mit Hilfe der Bediensoftware „FieldCare“ parametriert werden. Die Bediensoftware inklusive Schnittstellenkabel ist als Bestelloption erhältlich, d.h. nicht Grundbestandteil des Lieferumfangs. Die Parametrierung ist gesperrt, wenn das Gerät durch den Verriegelungsschalter oder Benut- zercode verriegelt ist.
  • Seite 23 RA33 Bedienung Schnelles Blinken der roten LED (ca. 2 Hz): Im Normalbetrieb: Wartungsbedarf. Während Firm- ware-Update: Datenübertragung aktiv. Dauerndes Leuchten der roten LED: Gerätefehler. 5.2.1 Bedienelemente 3 Bedientasten, "-", "+", "E". Funktion Esc/Zurück: gleichzeitig "-" und "+" drücken. Funktion Enter / Eingabe bestätigen: "E" drücken 14 Funktionstasten: Funktion Start / Stopp: Tastendruck "Start"...
  • Seite 24 Bedienung RA33 5.2.3 Anzeige a0014551 Abb. 22: Anzeige des Batch Controllers (beispielhaft) Anzeige Gruppe 1: kein Batch aktiv. Durchfluss, Temperatur, Vorwahlzähler Anzeige Gruppe 2: Batch aktiv. Durchfluss, Volumenzähler, Vorwahlzähler Hinweis! Eine Liste der Anzeigesymbole finden Sie im Anhang in der Betriebsanleitung auf CD-ROM.
  • Seite 25: Bedienmatrix

    RA33 Bedienung Bedienmatrix Eine vollständige Übersicht der Bedienmatrix inkl. aller einstellbaren Parameter finden Sie im Anhang der Betriebsanleitung auf CD-ROM. Sprache/Language Auswahlliste mit allen verfügbaren Bediensprachen. Wählen Sie die Sprache des Geräts. Menü Anzeige / Betrieb • Auswahl der Gruppe für die Anzeige (automatischer Wechsel oder feste Anzei- gegruppe) •...
  • Seite 26: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme RA33 Menü Experte Das Expertenmenü bietet Zugriff auf alle Bedienpositionen des Geräts, inklusive Feintuning und Servicefunktionen. • Direktsprung in Parameter über Direct Access (nur am Gerät) • Servicecode zur Anzeige von Serviceparametern (nur über PC-Bediensoftware) • System(-einstellungen) • Eingänge •...
  • Seite 27: Schnellinbetriebnahme/Make It Run

    RA33 Inbetriebnahme Schnellinbetriebnahme/Make it run Zur schnellen Inbetriebnahme der "standardmäßigen" Batch Controller Anwendung müssen nur wenige Bedienparameter im Menü Setup eingegeben werden. Voraussetzungen für die Schnellinbetriebnahme: • RTD Temperatursensor 4 Leiter Direktanschluss Menü/Setup É Einheiten: Auswahl Einheitentyp (SI/US) É Signaltyp: Signaltyp für Durchfluss wählen (Impuls oder Strom) É...
  • Seite 28 www.endress.com/worldwide KA00299K/09/de/13.10 71119858 FM+SGML6.0 ProMoDo...