Endress+Hauser Cerabar S PMC71 Technische Information

Drucktransmitter mit keramik- und metallsensoren
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
TI00383P/00/DE/31.18
71417177
2018-10-12
Products
Technische Information
Cerabar S
PMC71, PMP71, PMP75
Prozessdruckmessung
Drucktransmitter mit Keramik- und
Metallsensoren
Anwendungsbereiche
Das Gerät wird für folgende Messaufgaben eingesetzt:
• Absolut- und Relativdruckmessung in Gasen, Dämpfen oder Flüssigkeiten in allen
Bereichen der Verfahrenstechnik und Prozessmesstechnik
• Füllstand- Volumen- oder Massemessungen in Flüssigkeiten
• Hohe Prozesstemperaturen
– ohne Druckmittler bis zu 150 °C (302 °F)
– mit typischen Druckmittlern bis zu 400 °C (752 °F)
• Hohe Drücke bis zu 700 bar (10 500 psi)
• Niedrigenergievariante mit Spannungsausgang (1-5V DC) z.B. zum Betrieb an
solarbetriebenen Kontrollstationen (Remote Terminal Unit (RTU))
Ihre Vorteile
• Sehr gute Reproduzierbarkeit und Langzeitstabilität
• Hohe Referenz-Genauigkeit bis zu ±0,025 %,
• Turn down bis 100:1, höher auf Anfrage
• Einsatz für Prozessdrucküberwachung bis SIL 3, zertifiziert durch TÜV SÜD nach
IEC 61508
• Hohe Sicherheit im Betrieb, da Funktionsüberwacht von der Messzelle bis zur
Elektronik
• Einfacher Elektroniktausch garantiert mit HistoROM®/M-DAT
Solutions
Services

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Cerabar S PMC71

  • Seite 1 Products Solutions Services TI00383P/00/DE/31.18 71417177 2018-10-12 Technische Information Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 Prozessdruckmessung Drucktransmitter mit Keramik- und Metallsensoren Anwendungsbereiche Das Gerät wird für folgende Messaufgaben eingesetzt: • Absolut- und Relativdruckmessung in Gasen, Dämpfen oder Flüssigkeiten in allen Bereichen der Verfahrenstechnik und Prozessmesstechnik •...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Wasserstoffanwendungen ..... . Einsatz in stark korrosiver Umgebung ....52 Endress+Hauser...
  • Seite 3 Prozessmembrane ......88 Hygienische Prozessanschlüsse für PMP75 mit frontbün- diger Prozessmembrane ......90 Endress+Hauser...
  • Seite 4 Sicherheitshinweise (XA) ..... . Installation/Control Drawings ....Endress+Hauser...
  • Seite 5: Hinweise Zum Dokument

    Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. Zu bevorzugen Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die zu bevorzugen sind. Verboten Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen. Verweis auf Dokumentation Verweis auf Seite Verweis auf Abbildung Sichtkontrolle Endress+Hauser...
  • Seite 6: Dokumentation

    A, B, C, ... Ansichten A-A, B-B, C-C, ... Schnitte Dokumentation Siehe Kapitel "Ergänzende Dokumentation" →  132 Die aufgelisteten Dokumenttypen sind verfügbar: Im Download-Bereich der Endress+Hauser Internetseite: www.endress.com → Download Sicherheitshinweise (XA) Siehe Kapitel "Sicherheitshinweise" →  132 Endress+Hauser...
  • Seite 7: Begriffe Und Abkürzungen

    Andere kalibrierte Messspannen können kundenspezifisch bestellt werden. Druck Lower range limit = untere Messgrenze Upper range limit = obere Messgrenze Lower range value = Messanfang Upper range value = Messende TD (Turn down) Messbereichsspreizung Beispiel - siehe folgendes Kapitel. Endress+Hauser...
  • Seite 8: Turn Down Berechnung

    In diesem Beispiel ist der TD somit 2:1. Diese Messspanne ist Nullpunkt basierend. Eingetragene Marken HART® Eingetragene Marke der FieldComm Group, Austin, USA PROFIBUS® Eingetragene Marke der PROFIBUS Nutzerorganisation e.V., Karlsruhe, Deutschland FOUNDATION Fieldbus Eingetragene Marke der FieldComm Group, Austin, Texas, USA Endress+Hauser...
  • Seite 9: Arbeitsweise Und Systemaufbau

    Druckmittlerprogramm Messbereiche • PMC71: von –100/0...100 mbar (–1,5/0...1,5 psi) bis –1/0...40 bar (–15/0...600 psi) • PMP71: von –400/0...400 mbar (–6/0...6 psi) bis –1/0...700 bar (–15/0...10500 psi) • PMP75: von –400/0...400 mbar (–6/0...6 psi) bis –1/0...400 bar (–15/0...6000 psi) Endress+Hauser...
  • Seite 10 9...35 V DC Ausgang • 4...20 mA mit überlagertem HART-Protokoll • 1-5V DC • PROFIBUS PA • FOUNDATION Fieldbus Optionen • Abnahmeprüfzeugnis 3.1 • HistoROM®/M-DAT Speicherchip • Separatgehäuse • PMP75: Gold-beschichtete Prozessmembrane • PMP71, PMP75: Gold-Rhodium-beschichtete Prozessmembrane • PMP71, PMP75:NACE-konforme Werkstoffe Endress+Hauser...
  • Seite 11: Messprinzip

    →  14) ® • durch hochreine 99,9 %-Keramik (Ceraphire , siehe auch "www.endress.com/ceraphire") – extrem hohe chemische Beständigkeit – hohe mechanische Beständigkeit • vakuumtauglich • zweite Prozessbarriere (Secondary Containment) für höchste Zuverlässigkeit • Prozesstemperaturen bis 150 °C (302 °F) Endress+Hauser...
  • Seite 12 Änderung der Brückenausgangsspannung wird gemessen und ausgewertet. Vorteile: • je nach Version einsetzbar für Prozessdrücke bis 400 bar (6 000 psi) und extreme Prozesstempera- turen • hohe Langzeitstabilität • garantierte Überlastfestigkeit bis zum 4-fachen Nenndruck • zweite Prozessbarriere (Secondary Containment) für höchste Zuverlässigkeit Endress+Hauser...
  • Seite 13: Produktaufbau

    Kommunikationsprotokoll • PROFIBUS PA – Die Endress+Hauser Geräte erfüllen die Anforderungen nach dem FISCO-Modell. – Aufgrund der niedrigen Stromaufnahme von 13 mA ± 1 mA können an einem Bussegment bei Installation nach FISCO bis zu 7 Geräte bei Ex ia, CSA IS und FM IS-Anwendungen betrieben werden, oder bis zu 27 Geräte bei allen weiteren Anwendungen wie z.B.
  • Seite 14: Eingang

    10 bar (150 psi) +10 (+150) 0,1 (1,5) 26,7 (400,5) 40 (600) 40 bar (600 psi) +40 (+600) 0,4 (6) 40 (600) 60 (900) Turn down > 100:1 auf Anfrage oder am Gerät einstellbar Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Sensorbereich; Sensor Überlastbereich" Endress+Hauser...
  • Seite 15 Die Unterdruckbeständigkeit gilt für die Messzelle bei Referenzbedingungen. Für Anwendungen im Grenzbereich wird eine keramische Prozess- membrane empfohlen. Für den Typ PMP75 sind zusätzlich, die Druck- und Temperatureinsatzgrenzen des ausgewählten Füllöls zu beachten →  118. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Sensorbereich; Sensor Überlastbereich" nur PMP71, PMP75 auf Anfrage Endress+Hauser...
  • Seite 16 Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Sensorbereich; Sensor Überlastbereich" Standardmäßig wird das Gerät auf einen unteren Sensormessbereich von 0 bar eingestellt. Soll der untere Sensormessbereich auf einen anderen Wert eingestellt werden, so ist dies bei der Bestellung anzugeben. Max. WP (Betriebsdruck) für eichfähige Gas- und Flüssigkeitsanwendungen Endress+Hauser...
  • Seite 17: Ausgang

    • Min. Alarm: 0,9 V PROFIBUS PA Gemäß NAMUR NE43. Im Analog Input Block einstellbar. Optionen: • Last Valid Out Value (Werkeinstellung) • Fail Safe Value • Status bad FOUNDATION Fieldbus Gemäß NAMUR NE43. Im Analog Input Block einstellbar. Endress+Hauser...
  • Seite 18: Bürde

    Spannungsversorgung 11 (12)...45 V DC für PMC71, Ex d[ia], NEPSI Ex d[ia] maximaler Bürdenwiderstand Lmax Versorgungsspannung Bei Bedienung über ein Handbediengerät oder über einen PC mit Bedienprogramm ist ein mini- maler Kommunikationswiderstand von 250 Ω zu berücksichtigen. 1-5V DC Die Bürde muss minimal 100 kΩ betragen. Endress+Hauser...
  • Seite 19: Totzeit, Zeitkonstante

    • Zyklisch (Burst): min. 160 ms, typisch 350 ms (abhängig von Kommando # und Anzahl Präam- beln) Dynamisches Verhalten 1-5V   Messzelle Totzeit (t ) [ms] Zeitkonstante T63 (t ) [ms] Zeitkonstante T90 (t ) [ms] PMP71 max. alle Endress+Hauser...
  • Seite 20: Dynamisches Verhalten Profibus Pa

    • Zyklisch: max. 10/s (abhängig von den Anzahl und Art der verwendeten Funktionsblöcke im Regelkreis Zykluszeit (Update-Zeit) Zyklisch: min. 100 ms Antwortzeit • Azyklisch: typisch 100 ms (bei Standard Busparameter Settings) • Zyklisch: max. 20 ms (bei Standard Busparameter Settings) Endress+Hauser...
  • Seite 21: Dämpfung

    • 7 DD-Revision • 4 (russisch in Sprachauswahl) bei Geräterevision 21 • 3 (niederländisch in Sprachauswahl) bei Geräterevision 21 • 1 bei Geräterevision 22 Gerätebeschreibungsdateien (DTM, Informationen und Dateien unter: • www.endress.com • www.fieldcommgroup.org Bürde HART Min. 250 Ω Endress+Hauser...
  • Seite 22: Wireless-Hart-Daten

    • 1 (SW Version 3.00.zz und 4.00.zz) • 1 (Geräterevision 3) GSD-Datei Informationen und Dateien unter: • www.endress.com DD-Dateien • www.profibus.org Ausgangswerte Messwert für PV (über Analog Input Function Block) • Druck • Füllstand • Tankinhalt Messwert für SV • Druck • Temperatur Endress+Hauser...
  • Seite 23: Protokollspezifische Daten Foundation Fieldbus

    Felddiagnoseprofil (nur mit FF912) Folgende Methoden werden unterstützt: • Neustart • Fehler als Warnung oder Alarm konfigurieren • HistoROM • Peakhold • Alarminfo • Sensortrimm Anzahl VCRs • 44 (Geräterevision 6) • 24 (Geräterevision 7) Anzahl Link-Objekte in VFD Endress+Hauser...
  • Seite 24 • Druck nach Dämpfung (Kanal 3) • Druck Schleppzeiger (Kanal 4) • Zähler für max. Druck Überschreitung (Kanal 5) Diagnostic Block enthält Diagnose-Information Fehlernummer über DI Kanäle (Kanal 0 bis 16) Display Block enthält Parameter zur Konfigurierung keine Ausgabewerte der Vor-Ort-Anzeige Endress+Hauser...
  • Seite 25 Sollwert verglichen wird und ein binäres Signal erzeugt, wenn der Soll- wert erreicht ist. Analog Dieser Block enthält alle Prozess Alarm Bedingungen (funktioniert wie ein 35 ms 35 ms standard erweitert Alarm Block Komparator) und stellt sie am Ausgang dar. Zusätzliche Funktionsblock Informationen: Instanzierbare Funktionsblöcke Anzahl zusätzlich instanzierbarer Funktionsblöcke Endress+Hauser...
  • Seite 26: Energieversorgung

    Externe Erdungsklemme 4...20 mA-Testsignal zwischen Plus- und Test-Klemme Interne Erdungsklemme Steckbrücke für 4...20 mA-Testsignal →  27 1-5V DC Vout POWER A0031676 Gehäuse Versorgungsspannung 1-5V DC Kennzeichnung des Überspannungsschutzes (OVP = Overvoltage protection) Externe Erdungsklemme Anschlussklemmen Interne Erdungsklemme Endress+Hauser...
  • Seite 27: Versorgungsspannung

    • 4...20 mA-Testsignal über Plus- und Test-Klemme abgreifen: nicht möglich. Test • minimale Versorgungsspannung: 10,5 V DC A0019993 1-5V DC • Ex-freier Bereich: 9...35 V DC • Ex-d: 9...35 V DC PROFIBUS PA • Variante für Ex-freien Bereich: 9...32 V DC • Ex ia: 10,5...30 V DC Endress+Hauser...
  • Seite 28: Stromaufnahme

    Weitere technische Daten siehe Gehäusekapitel →  57 Gerätestecker Anschluss Geräte mit Harting-Stecker Han7D – + – Han7D – A0019990 Elektrischer Anschluss für Geräte mit Harting-Stecker Han7D Sicht auf die Steckverbindung am Gerät Werkstoff: CuZn, Kontakte von Steckerbuchse und Stecker vergoldet Endress+Hauser...
  • Seite 29 Anschluss Geräte mit M12-Stecker A0011175 Signal + nicht belegt Signal – Erde Für Geräte mit M12-Stecker bietet Endress+Hauser folgendes Zubehör an: Steckerbuchse M 12x1, gerade • Werkstoff: Griffkörper PA; Überwurfmutter CuZn, vernickelt • Schutzart (gesteckt): IP67 • Bestellnummer: 52006263 Steckerbuchse M 12x1, gewinkelt •...
  • Seite 30: Kabelspezifikation

    • Werkstoff: 316L (1.4401) • Schutzart: IP68 Kabelspezifikation HART • Endress+Hauser empfiehlt verdrilltes, abgeschirmtes Zweiaderkabel zu verwenden. • Kabelaußendurchmesser: 5 … 9 mm (0,2 … 0,35 in) abhängig von der verwendeten Kabeleinfüh- rung →  28 1-5V DC • Endress+Hauser empfiehlt, abgeschirmtes Kabel zu verwenden.
  • Seite 31: Überspannungsschutz (Optional Für Hart, Profibus Pa Und Foundation Fieldbus)

    • Ableiterwechselstromprüfung I = 10 A erfüllt Bestellinformation: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zusatzausstattung 1" oder Zusatzausstat- tung 2" Option "M" HINWEIS Gerät kann zerstört werden! ‣ Geräte mit integriertem Überspannungsschutz müssen geerdet werden. Einfluss der Hilfsenergie ≤0,0006 % von URL/1 V Endress+Hauser...
  • Seite 32: Leistungsmerkmale Des Metallischen Druckmessumformers Pmp71/ Pmp75(Sensormodul + Elektronikmodul)

    Für 400 bar (6 000 psi) und 700 bar (10 500 psi) Messzellen sind die in der Tabelle aufgeführten Werte mit dem Faktor 1.5 zu multiplizieren. Platinum-Ausführung nicht für frontbündige Prozessanschlüsse G ½ und M20 Relativdruckmesszelle nicht verfügbar Weitere Erläuterungen zum Thema "Einfluss der Umgebungstemperatur" finden Sie im nächs- ten Kapitel "Detaillierte Erläuterung der Performance und Berechnung". Endress+Hauser...
  • Seite 33: Total Performance - Spezifikationswerte

    Druckmittlerauslegung berechnet. Link zum Online-Tool Applicator: www.end- ress.com/applicator → Sizing Diaphragm Seal TempC Prozessmembrane PMP75 mit hygienischen Prozessanschlüssen: Sehr schnelle Temperaturänderungen können einen kurzfristigen Überschwinger verursachen. Mit der Einstellung der Dämpfung kann dieser Effekt ver- mindert werden. Endress+Hauser...
  • Seite 34: Detaillierte Erläuterung Der Performance Und Berech- Nung

    –50 … +85 °C (–58 … +185 °F) 0,05 Digitalausgang (HART) –50 … +85 °C (–58 … +185 °F) PMP75: Es werden keine Druckmittlerfehler berücksichtigt. Druckmittlerfehler werden separat im Applicator-Rechenmodul zur Druckmittleraus- legung berechnet. Link zum Online-Tool Applicator: www.endress.com/applicator → Sizing Diaphragm Seal Endress+Hauser...
  • Seite 35: Total Error

    Die Spezifikationswerte gelten für den Temperaturbereich pro ±28 °C (50 °F) (entspricht dem Bereich von –3 … +53 °C (+27 … +127 °F)) für alle Messzellen. Die Spezifikationswerte gelten für den Analogausgang (d. h. einschließlich Elektronikfehler) und TD 1:1. Die Spezifikationswerte gel- ten für Relativdruck und Absolutdruck. Die Spezifikationswerte gelten für Membranwerkstoff AISI 316L (1.4435), Alloy C 276. Endress+Hauser...
  • Seite 36: Leistungsmerkmale Des Keramischen Druckmes- Sumformers Pmc71 (Sensormodul + Elektronikmodul)

    [IEC 62828-1 / DIN EN 61298-2] und der Nicht-Wiederholbarkeit [IEC 62828-1 / DIN EN 61298-2] gemäß der Grenzpunktmethode nach [IEC 62828-1 / DIN EN 60770]. Referenzgenauigkeit für Standard bis zu TD 100:1, für Platinum bis zu TD 5:1. Endress+Hauser...
  • Seite 37: Total Performance - Spezifikationswerte

    ± 0,10 ± 0,05 ± 0,15 ± 0,20 10 bar (150 psi) ± 0,05 ± 0,08 ± 0,10 ± 0,05 ± 0,15 ± 0,20 40 bar (600 psi) ± 0,05 ± 0,08 ± 0,10 ± 0,05 ± 0,15 ± 0,20 Endress+Hauser...
  • Seite 38: Detaillierte Erläuterung Der Performance Und Berech- Nung

    400 mbar (6 psi) +54 … +82 °C (+129 … +180 °F) 1 bar (15 psi) 2 bar (30 psi) +83 … +125 °C (+181 … +257 °F) 4 bar (60 psi) 10 bar (150 psi) 40 bar (600 psi) Endress+Hauser...
  • Seite 39 10 bar (150 psi) ± (0,50 · TD) ± (0,75 · TD) ± (0,50 · TD) ± (0,75 · TD) 40 bar (600 psi) ± (0,50 · TD) ± (0,50 · TD) ± (0,50 · TD) ± (0,50 · TD) Endress+Hauser...
  • Seite 40: Total Error

    Die Spezifikationswerte gelten für den Temperaturbereich pro ±28 °C (50 °F) (entspricht dem Bereich von –3 … +53 °C (+27 … +127 °F)) für alle Messzellen. Die Spezifikationswerte gelten für den Analogausgang (d.h. einschließlich Elektronikfehler). Die Spezifikationswerte gelten für die PMC71 Standardausführung. Endress+Hauser...
  • Seite 41: Leistungsmerkmale - Beispielrechnung Und Weitere Informationen

    Schritt 2: Berechnung der Referenzgenauigkeit (E1) →  36 Für die Messbedingungen Referenzgenauigkeit E1 ± 0,05 (% der eingestellten Spanne) ± (0,05/100) · 5 bar (75 psi) ± 0,0025 bar (0,03625 psi) E1 = ± 0,05 (% der eingestellten Spanne) (oder) ± 0,0025 bar (0,03625 psi) Endress+Hauser...
  • Seite 42 ± 0,14 (% der eingestellten Spanne) (oder) ± 0,007 bar (0,1015 psi) 0.25 0.15 0.05 [°C] [°F] +104 +122 +140 +158 +176 +194 A0031299 Fehler (% der eingestellten Spanne) Temperatur 316L Prozessmembran Einfluss der Umgebungstemperatur: 0,14 (% der eingestellten Spanne) Endress+Hauser...
  • Seite 43 ± 0,149 (% der eingestellten Spanne) (oder) ± 0,0074 bar (0,1073 psi) 0.80 0.60 TD 5:1 0.40 TD 4:1 TD 3:1 TD 2:1 0.20 TD 1:1 0.00 [bar] [psi] A0031339 Fehler (% der eingestellten Spanne) Eingestellte Spanne [bar] Standardmesszelle Endress+Hauser...
  • Seite 44: Einbaufaktoren

    Aluminium-Oxid-Keramik FDA, hochrein 99,9 % • Membranwerkstoff PMP71/PMP75: AISI 316L (1.4435) oder Alloy C • Füllöl PMP71/PMP75: Silikonöl • Versorgungsspannung: 24 V DC ±3 V DC • Last mit HART: 250 Ω • Messbereichsspreizung (Turn down, TD) = URL/|URV - LRV| Endress+Hauser...
  • Seite 45: Montage

    Druckmittler verschieben je nach Montagelage den Nullpunkt zusätzlich →  118. • Das Gehäuse des Gerätes ist bis zu 380° drehbar . • Für die Montage des Gerätes an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser eine Montagehalte- rung an →  46.
  • Seite 46: Wand- Und Rohrmontage Transmitter (Optional)

    Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 Wand- und Rohrmontage Für die Montage des Gerätes an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser folgenden Montage- halter an: Transmitter (optional) A0032492 Bestellinformation: • Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zubehör beigelegt" Option "PA" • Bei Geräten mit Separatgehäuse (bestellbar über das Bestellmerkmal "Zusatzausstattung 2") im Lieferumfang enthalten •...
  • Seite 47: Montage Von Pvdf-Einschraubstutzen

    Montage von PVDF-Ein- WARNUNG schraubstutzen Prozessanschluss kann beschädigt werden! Verletzungsgefahr! ‣ PVDF-Prozessanschlüsse mit Einschraubgewinde müssen mit dem beiliegenden Montagehalter montiert werden! Der Montagehalter kann an Rohre von 1¼" bis 2" Durchmesser oder Wände montiert werden. Abmessungen →  56. Endress+Hauser...
  • Seite 48: Variante "Separatgehäuse

    • Eigensichere Installation (Ex ia/IS) • FM/CSA IS: nur für Div. 1 Installation Bezeichnung der IP-Schutzklasse gemäß DIN EN 60529. Frühere Bezeichnung "IP69K" gemäß DIN 40050 Teil 9 nicht mehr gültig (Norm am 01.11.2012 zurückgezogen). Geforderte Tests beider Normen sind identisch. Endress+Hauser...
  • Seite 49: Gehäuse Drehen

    Maßeinheit mm (in) Gehäuse drehen Das Gehäuse ist durch Lösen der Innensechskantschraube bis zu 380° drehbar. Ihre Vorteile • Einfache Montage durch optimale Ausrichtung des Gehäuses • Gute zugängliche Bedienung des Gerätes • Optimale Ablesbarkeit der Vor-Ort-Anzeige (optional). A0019996 Endress+Hauser...
  • Seite 50: Umgebung

    Bei Anwendungen mit sehr hohen Temperaturen kann entweder ein PMP75 mit Temperaturent- koppler oder mit Kapillare eingesetzt werden. Treten zusätzlich Vibrationen bei der Anwendung auf, empfiehlt Endress+Hauser einen PMP75 mit Kapillare einzusetzen. Sollte ein PMP75 mit Tempera- turentkoppler oder Kapillare zum Einsatz kommen, empfehlen wir für die Montage eine geeignete Halterung (siehe Kapitel "Wand- und Rohrmontage"...
  • Seite 51: Klimaklasse

    Bei Anwendungen mit sehr hohen Temperaturen kann entweder ein PMP75 mit Temperaturentkoppler oder mit Kapillare eingesetzt werden. Treten zusätzlich bei der Anwendung Vibrationen auf, empfiehlt Endress+Hauser einen PMP75 mit Kapillare einzusetzen. Sollte ein PMP75 mit Temperaturentkoppler oder Kapillare zum Einsatz kommen, ist dieser mit einer Montagehalterung zu montieren...
  • Seite 52: Sauerstoffanwendungen

    Bestellinformation: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Dichtung" Option "L" oder "M". Reinstgasanwendungen Zusätzlich bietet Endress+Hauser Geräte für spezielle Anwendungen an, wie z.B. für Reinstgas, wel- che von Öl und Fett gereinigt sind. Für diese Geräte gelten keine besonderen Einschränkungen hin- sichtlich den Prozessbedingungen.
  • Seite 53: Prozess

    Extreme Temperatursprünge können zeitlich limitierte Messabweichungen zur Folge haben. Nach wenigen Minuten ist eine Temperaturkompensation erfolgt. Die interne Temperaturkompensation erfolgt umso schneller, je kleiner der Temperatursprung und je länger dessen Zeitintervall ist. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfü- gung. PMP71 (mit metallischer Prozessmembrane)
  • Seite 54: Prozesstemperaturgrenzen Kapillarummantelung: Pmp75

    ≤ 1 bar (14,5 psi) bis 0,05 bar (0,725 psi) bis max. +150 °C (302 °F). Prozesstemperaturgrenzen • 316L: keine Einschränkung Kapillarummantelung: • PTFE: keine Einschränkung • PVC: Siehe folgende Grafik PMP75 [°F] [°C] −94 −70 [°C] − − [°F] +185 − − A0028220 Endress+Hauser...
  • Seite 55: Druckangaben

    1 000 bar (14 500 psi) 400 bar (6 000 psi) 2 000 bar (29 000 psi) 700 bar (10 500 psi) 2 800 bar (40 600 psi) PMP75 mit angebautem Druckmittlersystem, PMC71 mit Keramikmembrane, sowie der Universaladapter Prozessanschluss sind ausgenommen. Endress+Hauser...
  • Seite 56: Konstruktiver Aufbau

    Sie die Einzelhöhen zusammenaddieren. Berücksichtigen Sie ggf. zusätzlich den Einbauabstand (Platz der zum Einbau des Gerätes verwendet wird). Sie können hierzu folgende Tabelle verwenden: Kapitel Seite Höhe Beispiel Gehäusehöhe →  57 ff. Optionale Anbauteile →  80 Prozessanschlüsse →  59 Einbauabstand A0021437 Gerätehöhe Endress+Hauser...
  • Seite 57: T14-Gehäuse, Optionale Anzeige Seitlich

    IP66/67 NEMA 6P M12 Stecker 316L 2,1 (4.63) 2,0 (4.41) IP66/67 NEMA 6P 7/8" Stecker IP65 NEMA 4 HAN7D Stecker 90 Grad FVMQ IP66/67 NEMA 6P M20 Verschraubung FVMQ IP66/67 NEMA 6P NPT ½" Gewinde Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Gehäuse, Deckeldichtung, Kabeleinführung, Schutzart" Endress+Hauser...
  • Seite 58: T17-Gehäuse (Hygienisch), Optionale Anzeige Seitlich

    G ½" Gewinde 316L EPDM IP66/68 NEMA 6P NPT ½" Gewinde 1,2 (2.65) 1,1 (2.43) IP66/68 NEMA 6P M12 Stecker IP66/68 NEMA 6P 7/8" Stecker Schutzart IP 68: 1,83 mH O für 24 h Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Gehäuse, Deckeldichtung, Kabeleinführung, Schutzart" Endress+Hauser...
  • Seite 59: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Innenliegender Prozessmembrane

    Gewinde ISO 228 G ½" A, Alloy C276 (2.4819) G ¼" (innen) Monel (2.4360) AISI 316L Gewinde ISO 228 G ½" A, Alloy C276 (2.4819) Bohrung 11,4 mm (0,45 in) Monel (2.4360) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal “Zulassung” Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 60 • MWP 10 bar (150 psi), OPL max. 15 bar (225 psi) • Prozesstemperaturbereich: +10 … +60 °C (+14 … +140 °F) AISI 316L ANSI ½" FNPT Alloy C276 (2.4819) Bohrung 11,4 mm (0,45 in) Monel (2.4360) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal “Zulassung” Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 61: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Innenliegender Prozessmembrane

    26 mm (1,02 in) Prozessmembrane - Höhe H Gerät mit Ex d[ia], CSA XP oder FM XP 96 mm (3,78 in) Hochtemperaturausführung 106 mm (4,17 in) Hochtemperaturausführung mit Ex d[ia], CSA XP oder FM XP 176 mm (6,93 in) Endress+Hauser...
  • Seite 62: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Frontbündiger Prozessmembrane

    Position Bezeichnung Werkstoff Gewicht Option kg (lb) AISI 316L Gewinde ISO 228 G 1 ½" A Alloy C276 (2.4819) Monel (2.4360) 0,63 (1,39) AISI 316L Gewinde ISO 228 G 2" A Alloy C276 (2.4819) Monel (2.4360) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 63: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Frontbündiger Prozessmembrane

    CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Prozessanschlüsse für Bezeichnung Höhe H PMC71 mit frontbündiger Hochtemperaturausführung und Standardausführung 86 mm (3,39 in) Prozessmembrane - Höhe H Ausführung mit Ex d[ia], CSA XP oder FM XP 151 mm (5,94 in) Endress+Hauser...
  • Seite 64: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    AISI 316L DN 80 PN 10-40 B1 (D) 5,4 (11.91) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Bezeichnung gemäß DIN 2527 in Klammern MWP 10 bar (150 psi), OPL max. 15 bar (225 psi); Prozesstemperaturbereich: –10 … +60 °C (+14 … +140 °F) Endress+Hauser...
  • Seite 65 Schrauben müssen 15 mm (0,59 in) länger als die Normflanschschrauben sein ECTFE-Beschichtung auf AISI 316/316L. Bei Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen: Elektrostatische Aufladung der Kunststoffflächen ver- meiden. MWP 10 bar (150 psi), OPL max. 15 bar (225 psi); Prozesstemperaturbereich: –10 … +60 °C (+14 … +140 °F) Endress+Hauser...
  • Seite 66 Durchmesser der Bohrung Maßeinheit mm. Flansch Schraublöcher Gewicht Option Werkstoff Nenndurchmesser Nenndruck Anzahl kg (lb) 50 A 10 K 2,0 (4.41) AISI 316L 80 A 10 K 3,3 (7.28) (1.4435) 100 A 10 K 4,4 (9.7) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 67: Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    45,5 5,5 (12,13) [in] 2" 150lb./sq.in 17,5 92,1 22,55 120,7 2,2 (4,85) 2" 300 lb./sq.in 20,7 92,1 22,55 3 (6,62) 3" 150 lb./sq.in 22,3 152,4 4,7 (10,36) 3" 300 lb./sq.in 168,3 6,6 (14,55) Werkstoff: AISI 316L Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 68: Hygienische Prozessanschlüsse Für Pmc71 Mit Frontbün- Diger Prozessmembrane

    CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser liefert diese Nutmuttern in Edelstahl AISI 304 (DIN/EN Werkstoffnummer 1.4301) oder in AISI 304L (DIN/EN Werkstoffnum- mer 1.4307) aus. Eingeschränkter Nenndruck (13,8 bar (200 psi)) bei folgenden Zulassungen: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Option "E", "U" und "V".
  • Seite 69 Delta-Ferritgehalt < 1 %. Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Geringere Rautiefen auf Anfrage. CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser liefert diese Nutmuttern in Edelstahl AISI 304 (DIN/EN Werkstoffnummer 1.4301) oder in AISI 304L (DIN/EN Werkstoffnum- mer 1.4307) aus. Endress+Hauser...
  • Seite 70: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Innenliegender Prozessmembrane

    Gewinde ISO 228 G ½" A EN 837 Alloy C276 (2.4819) AISI 316L Gewinde ISO 228 G ½" A, 0,63 (1,39) G ¼" (innen) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L Gewinde ISO 228 G ½" A, Bohrung 11,4 mm (0,45 in) Alloy C276 (2.4819) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 71: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Innenliegender Pro- Zessmembrane

    Bohrung 11,4 mm (0,45 in) = 400 bar (6 000 psi) Alloy C276 (2.4819) Bohrung 3,2 mm (0,13 in) = 700 bar (10 500 psi) AISI 316L ANSI ½" FNPT 0,7 (1.54) Alloy C276 (2.4819) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal “Zulassung” Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 72: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Innenliegender Pro- Zessmembrane

    Gewicht Option kg (lb) DIN 13 M20 x 1,5 11,4 mm (0,45 in) AISI 316L Alloy C276 (2.4819) 0,6 (1.32) DIN 13 M20 x 1,5, EN 837 3 mm (0,12 in) AISI 316L Alloy C276 (2.4819) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 73: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    Gewinde ISO 228 G 1" A 0,7 (1.54) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L Gewinde ISO 228 G 1 ½" A 1,1 (2.43) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L Gewinde ISO 228 G 2" A 1,5 (3.31) Alloy C276 (2.4819) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 74 A0021622 A0021623 Maßeinheit mm (in) Position Bezeichnung Werkstoff Gewicht Option kg (lb) AISI 316L Gewinde DIN 16288 M20 0,4 (0.88) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L Gewinde DIN 13 M44 x 1,25 1,1 (2.43) Alloy C276 (2.4819) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 75: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Frontbündige Prozess- Membrane

    (lb) AISI 316L ANSI 1" MNPT 0,7 (1.54) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L ANSI 1 ½" MNPT 1 (2.21) Alloy C276 (2.4819) AISI 316L ANSI 2" MNPT 1,3 (2.87) Alloy C276 (2.4819) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 76: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    PN 10-40 B1 (D) 5,3 (11.69) Werkstoff: AISI 316L Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Bezeichnung gemäß DIN 2527 in Klammern Bei diesen Prozessanschlüssen ist die Dichtleiste kleiner als in der Norm beschrieben. Aufgrund der kleineren Dichtleiste, muss eine Sonderdich- tung eingesetzt werden. Endress+Hauser...
  • Seite 77: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    Werkstoff: AISI 316/316L; Kombination aus AISI 316 für erforderliche Druckfestigkeit und AISI 316L für erforderliche chemische Beständigkeit (dual rated) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal “Zulassung” Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Bei diesen Prozessanschlüssen ist die Dichtleiste kleiner als in der Norm beschrieben. Aufgrund der kleineren Dichtleiste, muss eine Sonderdich- tung eingesetzt werden. Endress+Hauser...
  • Seite 78: Prozessanschlüsse Für Pmp71 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    80 A 10 K 3,3 (7.28) AISI 316L 100 A 10 K 4,4 (9.7) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Bei diesen Prozessanschlüssen ist die Dichtleiste kleiner als in der Norm beschrieben. Aufgrund der kleineren Dichtleiste, muss eine Sonderdich- tung eingesetzt werden. Endress+Hauser...
  • Seite 79: Pmp71: Prozessanschlüsse Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    45,5 5,5 (12,13) [in] 2" 150lb./sq.in 17,5 92,1 22,55 120,7 2,2 (4,85) 2" 300 lb./sq.in 20,7 92,1 22,55 3 (6,62) 3" 150 lb./sq.in 22,3 152,4 4,7 (10,36) 3" 300 lb./sq.in 168,3 6,6 (14,55) Werkstoff: AISI 316L Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 80: Prozessanschlüsse Für Pmp71

    Gewindestift mit Innensechskant 4 mm (0,16 in), Werkstoff A2-70 Kugel DIN 5401 (1.3505) Befüllöffnung Maßeinheit mm (in) Werkstoff Bezeichnung Gewicht kg (lb) Zulassung Option AISI 316L (1.4404) Vorbereitet für Druckmittleranbau 1,9 (4.19) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 81: Ventilblock Da63M- (Optional)

    Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 Ventilblock DA63M- Endress+Hauser liefert gefräste Ventilblöcke über die Bestellstruktur des Transmitters in folgenden Ausführungen: (optional) 117 (4.61) 97 (3.82) 114 (4.49) A0032414 2-Fach Ventilblock FNPT x FNPT 2-Fach Ventilblock MNPT x FNPT 2-Fach Ventilblock G ½" + Spannmuffe Maßeinheit mm (in)
  • Seite 82: Pmp75 Grundgerät - Beispiele

    Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 PMP75 Grundgerät - Bei- spiele A0021634 PMP75 Grundgerät Druckmittler, hier z.B. Flanschdruckmittler Druckmittler mit Temperaturentkoppler Prozessanschlüsse mit Kapillarleitungen sind 40 mm (1,57 in) höher als Prozessanschlüsse ohne Kapillar- leitungen Maßeinheit mm (in). PMP75 Grundgerät mit Druckmittler. Endress+Hauser...
  • Seite 83: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozessmembrane

    • Bei den folgenden Zeichnungen handelt es sich um Prinzipzeichnungen. D.h. die Maße eines Prozessmembrane ausgelieferten Druckmittlers können von den angegebenen Maßen in dieser Dokumentation abweichen. • Kapitel "Planungshinweise Druckmittlersysteme" beachten →  115 • Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfü- gung. Druckmittler Zellenbauform ≈200 (7.87) A0021635 Durchmesser max.
  • Seite 84: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    0,7 (1.54) AISI 316L 1 ½" MNPT – 0,9 (1.98) Alloy C276 1,0 (2.21) AISI 316L 2" MNPT – 1,8 (3.97) Alloy C276 2,0 (4.41) CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" 28 mm (1,1 in) in Verbindung mit Hochtemperaturöl Endress+Hauser...
  • Seite 85: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    0,38 µm (15 µin)) , elektropoliert; zu bestellen über das Bestellmerkmal "Zusatzausstattung", Option "P" im Bestellcode. Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Mit TempC Membrane PN max. = 40 bar (580 psi). Der maximale PN ist abhängig von der verwendeten Klammer. Endress+Hauser...
  • Seite 86: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    1,0 (2.21) 3A, CRN DN 51 PN 40 48,6 1,7 (3.75) 3A, CRN Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. CSA-Zulassung: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" inkl. 3.1 und Drucktest nach Druckgeräterichtlinie, Kategorie II Endress+Hauser...
  • Seite 87: Hygienische Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbün- Diger Prozessmembrane

    Maßeinheit mm (in) Werkstoff Nenndruck Gewicht Option Standard mit TempC Membrane [mm] [mm] [kg (lb)] AISI 316L PN 25 0,75 (1.65) Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Endress+Hauser...
  • Seite 88: Hygienische Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbün- Diger Prozessmembrane

    AISI 316L 1 ½ PN 25 Rd 60 – 1/6 0,65 (1.43) PN 25 Rd 70 – 1/6 1,05 (2.32) Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Endress+Hauser...
  • Seite 89 1 ½" – 1/8" 46,8 0,4 (0.88) AISI 316L 1 ½ PN 40 2" – 1/8" 0,6 (1.32) PN 40 2 ½" – 1/8" 1,1 (2.43) Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 90: Hygienische Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbün- Diger Prozessmembrane

    3A, EHEDG MS DN 80 PN 25 Rd 110 x 1/4" 26 2,55 (5.62) 3A, EHEDG MT Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Mit TempC Membrane Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Endress+Hauser...
  • Seite 91 4 x Ø 9 1,1 (2.43) 3A AISI 316L DN 80 PN 16 4 x Ø 11 87,4 2,6 (5.73) 3A Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin) als Standard. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Mit TempC Membrane Endress+Hauser...
  • Seite 92 FDA 21CFR177.2600/USP Class VI Rautiefen der messstoffberührten Oberflächen R < 0,76 µm (29,9 µin). Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser liefert diese Nutmuttern in Edelstahl AISI 304 (DIN/EN Werkstoffnummer 1.4301) oder in AISI 304L (DIN/EN Werkstoffnum- mer 1.4307) aus. Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Endress+Hauser...
  • Seite 93: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    Die Flanschdichtleiste ist aus dem gleichen Material wie die Prozessmembrane. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Bezeichnung gemäß DIN 2527 in Klammern Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Veränderte Durchmesser der Prozessmembrane bei TempC Ausführung: DN25: 28 mm; DN50: 61 Alternativ mit goldbeschichteter TempC Membrane erhältlich (Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Membran Werkstoff" Option "G"). Endress+Hauser...
  • Seite 94 Nenndruck Gewicht [mm] [mm] [kg (lb)] DN 50 PN 10-40 50 / 100 / 200 48,3 3,2 (7.1)/ 3,8 (8.4)/ 4,4 (9.7) DN 80 PN 10-40 50 /100 / 200 6,2 (13.7)/ 6,7 (14.8)/ 7,8 (17.2) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 95: Prozessanschlüsse Für Pmp75 Mit Frontbündiger Prozess- Membrane

    Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" CRN-Zulassung nicht für TempC Membrane. Alternativ mit TempC Membrane erhältlich. Veränderte Durchmesser der Prozessmembrane bei TempC Ausführung: Nenndurchmesser 1": 1,1 in; 2": 2,40 in. Alternativ mit goldbeschichteter TempC Membrane erhältlich (Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Membran Werkstoff" Option "G"). Endress+Hauser...
  • Seite 96 2 (50,8) / 4 (101,6) / 6 (152,4) / 8 (203,2) 3.7 (94) 8,6 (19) / 9,9 (21.8) / 11,2 (24.7) / 12,4 (27.3) 2 (50,8) / 4 (101,6) / 6 (152,4) / 8 (203,2) 3.7 (94) 13,1 (28.9)/ 14,4 (31.6)/ 15,7 (34.6)/ 16,9 (37.3) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 97 Die Rautiefe der messstoffberührten Oberfläche inklusive Dichtleiste der Flansche (alle Normen) aus Alloy C276, Monel, Tantal, Rhodium>Gold, Gold oder PTFE ist R < 0,8 µm (31,5 µin). Geringere Rautiefen auf Anfrage. Die Flanschdichtleiste ist aus dem gleichen Material wie die Prozessmembrane. Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 98: Prozessanschlüsse Für Pmp75

    4,75 (10.47) UG –20 … +200 °C (–4 … +392 °F) AISI 316L ≤ 250 (3625) PN 250 Schrauben aus A4 Verschraubt, 1" NPT mit FKM-Viton-Dichtung 5,0 (11.03) –20 … +200 °C (–4 … +392 °F) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 99 –60 … +400 °C (–76 … +752 °F) AISI 316L, ≤ 40 (580) PN 40 1,38 kg (3,04 lb) Schrauben aus A4 Verschraubt, ANSI ½ MNPT mit Metalldichtung (versilbert) –60 … +400 °C (–76 … +752 °F) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" In Kombination mit Hochtemperaturöl. Endress+Hauser...
  • Seite 100 AISI 316L, > 40 (580) PN 400 4,75 (10.47) Schrauben aus A4 Verschraubt, ANSI ½ MNPT, mit integrierter Dichtlippe –60 … +400 °C (–76 … +752 °F) Dieser Trenner wird verschraubt geliefert und darf nicht demontiert werden! Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Prozessanschluss" Endress+Hauser...
  • Seite 101: Separatgehäuse: Wand- Und Rohrmontage Mit Montage- Halter

    Gewicht (kg (lb) Option Gehäuse (T14 oder T17) Montagehalter Maße mit T14-Gehäuse, →  57 optionale Anzeige seitlich 0,5 (1.10) Maße mit T17-Gehäuse, optionale Anzeige seitlich Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zusatzausstattung 2", Option "G" Auch als separates Zubehör bestellbar: Teilenummer 71102216 Endress+Hauser...
  • Seite 102: Spülringe

    Abnahmeprüfzeugnis nach EN10204-3.1 Material Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zubehör beigelegt" Mitbestellte Zertifikate (3.1 Materialnachweis und Konformitätserklärung NACE und PMI-Prüfungen) gel- ten für die in der Tabelle aufgeführten Transmitter und die Spülringe. Endress+Hauser bietet weitere Spülringe als Technisches Sonder Produkt an (TSP). Gewicht Bauteil Gewicht Gehäuse...
  • Seite 103: Nicht-Prozessberührende Werkstoffe

    PBT-GF30 FR, bei Staub- Ex und Exd: AISI 316L (1.4435) Außenliegende Bedienung Polycarbonat PC-FR, Schraube A4 (Tasten und Tasterabdeckung), RAL 7035 (grau) Geräte mit MID Siegeldraht DIN 1367-0 St/Zn (weichverzinkter Stahl) parts certificate Geräte mit MID Plomben Pb (Blei) parts certificate Endress+Hauser...
  • Seite 104 Polyamid PA, bei Staub-Ex: CuZn ver- nickelt Dichtung von Kabeleinführung und Stopfen Silikon (VMQ) Stopfen PBT-GF30 FR, bei Staub-Ex: AISI 316L (1.4435) Geräte mit MID parts Siegeldraht DIN 1367-0 St/Zn (weichverzinkter certificate Stahl) Geräte mit MID parts Plomben Pb (Blei) certificate Endress+Hauser...
  • Seite 105 Stahldrahtgeflecht; isoliert mit Perfluorethylenpro- pylen (FEP), schwarz; Kupfer-Adern, verdrillt, UV- beständig Prozessanschluss-Adapter für Separat- AISI 316L (1.4404) gehäuse Messzellenkörper AISI 316L (1.4404) Verbindung zwischen Messzellenkörper AISI 316L (1.4404) und Kapillare Schrumpfschlauch Polyolefin (nur vorhanden, wenn Kapillare mit PTFE- oder PVC- Ummantelung) Endress+Hauser...
  • Seite 106: Prozessberührende Werkstoffe

    • "Clamp-Verbindungen" und "Hygienische Prozessanschlüsse": AISI 316L (DIN/EN Werkstoffnum- mer 1.4435) • Endress+Hauser liefert Prozessanschlüsse mit Einschraubgewinde sowie DIN/EN-Flansche in Edel- stahl entsprechend AISI 316L (DIN/EN Werkstoffnummer 1.4404 oder 1.4435) aus. Die Werk- stoffe 1.4404 und 1.4435 sind in ihrer Festigkeit- Temperatur-Eigenschaft in der EN 1092-1: 2001 Tab.
  • Seite 107 FFKM Perlast G75LT Kalrez Chemraz PMC71 NBR (FDA)/3A: HNBR (FDA) FKM Viton, gereinigt für LABS-freie Anwendungen Kalrez, gereinigt für LABS-freie Anwendungen FKM Viton, gereinigt von Öl und Fett FKM Viton, gereinigt für Sauerstoffeinsatz, Druck und Temperatureinsatzgrenzen beach- Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Dichtung" Endress+Hauser...
  • Seite 108: Füllmedium

    ...ft Kapillare, Hochtemperaturöl ...m Kapillare, Pflanzenöl (lebensmitteltauglich FDA 21 CFR 172.856) ...ft Kapillare, Pflanzenöl (lebensmitteltauglich FDA 21 CFR 172.856) ...m Kapillare, Niedertemperaturöl ...ft Kapillare, Niedertemperaturöl Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Füllmedium" Für Druckmittlergeräte mit 3-A und EHEDG-Zertifikaten, nur Füllöle mit FDA-Zulassung auswählen! Endress+Hauser...
  • Seite 109: Bedienbarkeit

    Anwender bei jedem Bedienschritt. Das Display kann zur einfachen Bedienung entnommen werden. Die Anzeige des Gerätes kann in 90° Schritten gedreht werden. Je nach Einbaulage des Gerätes sind somit die Bedienung des Gerätes und das Ablesen der Mess- werte problemlos möglich. Endress+Hauser...
  • Seite 110 Bedientasten immer innen auf dem Elektronikeinsatz angeordnet Zero A0020030 1-5V DC und 4...20 mA HART PROFIBUS PA und FOUNDATION Fieldbus Die Bedientasten außen am Gerät arbeiten nach dem Hall-Sensor-Prinzip. Somit sind keine zusätzli- chen Öffnungen im Gehäuse notwendig. Dieses garantiert: Endress+Hauser...
  • Seite 111 1 2 3 4 5 A0031800 DIP-Schalter, um messwertrelevante Parameter zu verriegeln/entriegeln DIP-Schalter für Dämpfung ein/aus DIP- Schalter für Alarmspannung/Alarmstrom SW / Alarm Min (0,9 V/~3,6 mA) 4...5 Nicht belegt Grüne LED zur Anzeige bei Werteübernahme Steckplatz für Anzeige Endress+Hauser...
  • Seite 112: Fernbedienung

    Steckplatz für optionale Anzeige Steckplatz für optionales HistoROM®/M-DAT In Abhängigkeit der Schalterstellung des Schreibschutzes am Gerät sind alle Softwareparameter Fernbedienung zugänglich. Hard- und Software für die Fernbedienung HART PROFIBUS PA FOUNDATION Fieldbus FieldCare    FieldXpert SFX100  —  Endress+Hauser...
  • Seite 113 Verfügung. Field Xpert SFX100 Field Xpert ist ein Industrie-PDA mit integriertem 3.5" Touchscreen von Endress+Hauser basierend auf Windows Mobile. Er bietet drahtlose Kommunikation über das optionale VIATOR Bluetooth Modem von Endress+Hauser. Field Xpert dient auch als autonomes Instrument für Asset-Manage- ment-Anwendungen.
  • Seite 114: Historom®/M-Dat (Optional)

    Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zusatzausstattung:" Option "N" oder Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Anwendungspaket:" Option "EN" oder als separates Zubehör (Teilenr.: 52027785). Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro gerne zur Verfügung. Systemintegration Das Gerät kann mit einer Messstellenbezeichnung (max. 8 alphanumerische Zeichen) ausgestattet werden.
  • Seite 115: Planungshinweise Druckmittlersysteme

    Prozess- und Umgebungsbedingungen. ‣ Für die Auswahl geeigneter Druckmittlersysteme für Ihre jeweiligen Anwendungen stellt Ihnen Endress+Hauser das kostenlose Auswahltool "Applicator Sizing Diaphragm Seal" auf "www.endress.com/applicator" oder als Download zur Verfügung. A0034616 Für weitere Informationen oder die Auslegung der für Sie optimalen Druckmittlerlösung steht Ihnen natürlich auch Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfügung.
  • Seite 116: Aufbau Und Wirkungsweise

    Der Prozessdruck wirkt über die Prozessmembrane eines Druckmittlers auf das flüssigkeitsgefüllte System, das den Prozessdruck auf den Sensor des Drucktransmitters überträgt. Endress+Hauser liefert alle Druckmittlersysteme in geschweißter Ausführung. Das System ist herme- tisch dicht, wodurch eine höhere Zuverlässigkeit erreicht wird.
  • Seite 117 Drucktransmitter Der Drucktransmitter beeinflusst durch sein Steuervolumen den Temperatureinsatzbereich, den TK Nullpunkt und die Antwortzeit. Das Steuervolumen ist das Volumen, das verschoben werden muss, um den kompletten Messbereich zu durchfahren. Die Drucktransmitter von Endress+Hauser sind hinsichtlich minimalen Steuervolumens optimiert. Endress+Hauser...
  • Seite 118: Druckmittler-Füllöle

    Um die Prozessmembrane reinigen zu können, ohne den Messumformer aus dem Prozess zu neh- men, bietet Endress+Hauser als Zubehör Spülringe an. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfü- gung. Für Rohrdruckmittler empfehlen wir eine CIP Reinigung (clean in place (Heißwasser)) vor der SIP Reinigung (sterilization in place (Dampf)).
  • Seite 119 0,04 W/(m x K) und für die maximal erlaubte Umgebungs- und Prozesstemperatur. Die Daten wur- den unter der kritischsten Anwendung "ruhende Luft" ermittelt. Maximal erlaubte Isolierhöhe, hier dargestellt an einem PMP75 mit Flansch: A0020474 Umgebungstemperatur ≤ 80 °C (176 °F) Prozesstemperatur 400 °C (752 °F), abhängig vom eingesetzten Druckmittler-Füllöl Maximal erlaubte Isolierhöhe Isoliermaterial Endress+Hauser...
  • Seite 120 Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 Montage mit Temperaturentkoppler Endress+Hauser empfiehlt den Einsatz von Temperaturentkopplern bei andauernden extremen Messstofftemperaturen, die zum Überschreiten der maximal zulässigen Elektroniktemperatur von +85 °C (+185 °F) führen. Druckmittlersysteme mit Temperaturentkopplern können abhängig vom eingesetzten Füllöl maximal bis +400 °C (+752 °F) eingesetzt werden →  118, Abschnitt "Druck- mittler-Füllöle".
  • Seite 121: Vakuumanwendungen

    Bei Vakuumanwendungen sind Drucktransmitter mit keramischer Messmembrane (ölfrei) zu bevor- zugen. Bei Anwendungen unter Vakuum empfiehlt Endress+Hauser, den Drucktransmitter unterhalb des Druckmittlers zu montieren. Hierdurch wird eine Vakuumbelastung des Druckmittlers bedingt durch die Vorlage des Füllmediums in der Kapillare vermieden.
  • Seite 122: Zertifikate Und Zulassungen

    Das Messsystem erfüllt die gesetzlichen Anforderungen der anwendbaren EAC-Richtlinien. Diese sind zusammen mit den angewandten Normen in der entsprechenden EAC-Konformitätserklärung aufgeführt. Endress+Hauser bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Geräts mit der Anbringung des EAC-Zeichens. Geeignet für Hygiene- Das Gerät wurde für den Einsatz in hygienischen Prozessen entwickelt.
  • Seite 123: Certificate Of Current Good Manufacturing Practises (Cgmp)

    IEC 62828-1 / DIN EN 60770 und IEC 62828-2 / DIN EN 60770: Messumformer zum Steuern und Regeln in Systemen der industriellen Prozesstechnik. Teil 1: Methoden für Bewertung des Betriebsverhaltens DIN 16086: Elektrische Druckmessgeräte, Druckaufnehmer, Druckmessumformer, Druckmessgeräte Begriffe, Angaben in Datenblättern Endress+Hauser...
  • Seite 124: Druckgeräterichtlinie 2014/68/Eu (Dgrl)

    Anmerkung: Für Druckgeräte, die Teil einer Sicherheitseinrichtung zum Schutz einer Rohrleitung oder eines Behälters gegen Überschreitung der zulässigen Grenzen sind (Ausrüstungsteil mit Sicherheitsfunk- tion entsprechend Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU, Art. 2, Abs. 4), ist eine gesonderte Betrach- tung vorzunehmen. Zusätzlich gilt: Endress+Hauser...
  • Seite 125: Herstellererklärungen

    Bestellmerkmal "Zusatzausstattung 1" oder "Zusatzausstattung 2" Option "F".) Bestellinformation: Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zusatzausstattung 1" oder "Zusatzausstattung 2" Option "F". Eichzulassungen Alle Aspekte der OIML R117-1 Edition 2007 (E) und EN 12405-1/A1 Edition 2006 werden erfüllt. TC7975 MID Part Certificate Endress+Hauser...
  • Seite 126: Klassifizierung Der Prozessdichtung Zwischen Elektri

    Cerabar S PMC71, PMP71, PMP75 Klassifizierung der Prozess- Geräte von Endress+Hauser werden gemäß ANSI/ISA 12.27.01 konstruiert. Dies ermöglicht es dem Anwender, auf die Installation und die Kosten einer externen sekundären Prozessdichtung in der dichtung zwischen elektri- Elektro-Verrohrung (conduit) zu verzichten, welche in ANSI/NFPA 70 (NEC) und CSA 22.1 (CEC) schem Anschluss und gefordert ist.
  • Seite 127: Kalibration

    Platinum + DKD/DAkkS Zertifikat; siehe Zusatzspezifikation   Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Kalibration; Einheit" Dienstleistung Bezeichnung Option (nicht für 1-5V DC) Gereinigt von Öl+Fett Gereinigt für O2-Anwendung Gereinigt von LABS (lackbenetzungsstörende Substanzen) Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Dienstleistung" Nur Gerät, nicht Zubehör oder beigelegtes Zubehör. Endress+Hauser...
  • Seite 128: Bestellinformationen

    • Automatische Erzeugung des Bestellcodes mit seiner Aufschlüsselung im PDF- oder Excel- Ausgabeformat • Direkte Bestellmöglichkeit im Endress+Hauser Onlineshop Spezielle Geräteausführun- Endress+Hauser bietet spezielle Geräteausführungen als Technisches Sonder Produkt an (TSP). Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfügung. Lieferumfang • Messgerät • Optionales Zubehör • Kurzanleitung •...
  • Seite 129: Konfigurations-Datenblatt

    Anzeige des Inhaltes der Hauptzeile (Auswahl abhängig von Sensor und Komunikationsvariante)  Hauptmesswert [PV] (Default)  Hauptmesswert [%]  Druck  Strom [mA] (nur HART)  Temperatur  Fehlernummer  Alternierende Anzeige Dämpfung Dämpfung: ___________ sec (Default 2 sec) Kleinste (werkseitig voreingestellte) kalibrierbare Messspanne →  14 Endress+Hauser...
  • Seite 130 Anzeige des Inhaltes der Hauptzeile (Auswahl abhängig von Sensor und Komunikationsvariante)  Hauptmesswert [PV] (Default)  Hauptmesswert [%]  Druck  Strom [mA] (nur HART)  Temperatur  Füllstand vor Lin.  Tankinhalt  Fehlernummer  Alternierende Anzeige Dämpfung Dämpfung: ___________ sec (Default 2 sec) Endress+Hauser...
  • Seite 131 Technische Information TI01134S  DeviceCare steht zum Download bereit unter www.software-products.endress.com. Zum Download ist die Registrierung im Endress+Hauser-Softwareportal erforderlich. FieldCare SFE500 FDT-basiertes Anlagen-Asset-Management-Tool FieldCare kann alle intelligenten Feldeinrichtungen in Ihrer Anlage konfigurieren und unterstützt Sie bei deren Verwaltung. Durch Verwendung von Statusinformati- onen stellt FieldCare darüber hinaus ein einfaches, aber wirkungsvolles Mittel dar,...
  • Seite 132 ATEX II 2G Ex d ia IIC T6 Gb PMC71 4...20 mA HART, PROFIBUS PA, FOUN- XA00250P DATION Fieldbus ATEX II 1/2G Ex ia IIC T6, WHG PMC71, PMP71, PMP75 4...20 mA HART, PROFIBUS PA, FOUN- XA00244P DATION Fieldbus Endress+Hauser...
  • Seite 133 JPN Ex d[ia] IIC T4 PMC71 4...20 mA HART TC17398, TC17399 JPN Ex d IIC T6 PMP71 (700 bar Ver- 4...20 mA HART TC17445 sion) JPN Ex d IIC T6 PMP71, PMP75 4...20 mA HART TC17446 Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Endress+Hauser...
  • Seite 134 CSA C/US XP Cl.I Div.1 Gr.B-D, Ex d, Zone 1,2 PMC71, PMP71, PMP75 4...20 mA HART, PROFIBUS PA, FOUN- ZD00230P + DATION Fieldbus XA00599P CSA C/US General Purpose PMD75, FMD77, 4...20 mA HART, PROFIBUS PA, FOUN- FMD78 DATION Fieldbus Produktkonfigurator Bestellmerkmal "Zulassung" Endress+Hauser...
  • Seite 136 *71417177* 71417177 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Cerabar s pmp75Cerabar s pmp71

Inhaltsverzeichnis