Sicherheitshinweise; Allgemeine Hinweise Zum Gleitschirmfliegen - Advance AXESS 2 Air Betriebshandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

Sicherheitshinweise

Gleitschirmgurtzeuge wie auch alle handelsüblichen Rettungsschirme
sind aufgrund ihrer Konstruktionsmerkmale auf keinen Fall für den
Freifall geeignet. Der Rettungsschirm und die Aufhängungen der Ret-
tungsschirmverbindung sind nicht für eine abrupte Öffnung ausge-
legt.
Alle Einstellungen am Gurtzeug sollten unbedingt vor dem Flug erfol-
gen. Eine korrekte Einstellung des Gurtzeugs trägt massgeblich zur
richtigen Funktion, zu Sicherheit und Flugkomfort bei.
Der Aufprallschutz im Becken-/Rückenbereich des Gurtzeugs, in
diesem Handbuch als Airbag bezeichnet, bietet keinen vollständi-
gen und absoluten Schutz vor Verletzungen. Er dient lediglich da-
zu, Schläge zu dämpfen und dabei Verletzungen zu mindern, welche
durch ein Aufprallen aus kleiner Höhe bei missglückten Starts und
Landungen resultieren können.
Bei einem Sicherheitstraining über dem Wasser sollte dem Umstand
Beachtung geschenkt werden, dass der Airbag im Wasser Auftrieb
erzeugt und den Piloten in eine „Kopf-nach-unten"-Position bringen
kann. Ausserdem besteht die Gefahr, dass sich die Schaumteile des
Airbags bei längerem Aufenthalt im Wasser voll saugen und den Pilo-
ten nach unten ziehen.

Allgemeine Hinweise zum Gleitschirmfliegen

Die Ausübung des Gleitschirmsports erfordert eine entsprechende
Ausbildung und fundierte Kenntnisse der Materie sowie die nötigen
Versicherungen und Lizenzen. Ein Pilot muss in der Lage sein, vor
dem Flug die meteorologischen Bedingungen richtig einschätzen zu
können. Seine Fähigkeiten müssen den Anforderungen des gewähl-
ten Gleitschirms entsprechen.
Das Tragen eines adäquaten Helms sowie geeigneter Schuhe und
Kleidung und das Mitführen eines Rettungsschirms sind unerlässlich.
Vor jedem Flug müssen alle Teile der Ausrüstung auf Beschädigun-
gen und Flugtauglichkeit überprüft werden. Ein Startcheck ist eben-
falls durchzuführen.
Jeder Pilot trägt die alleinige Verantwortung bei der Ausübung des
Gleitschirmsports. Weder der Hersteller noch der Verkäufer der Aus-
rüstung können für die Sicherheit des Piloten garantieren oder dafür
verantwortlich gemacht werden.
10

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Inhalte für Advance AXESS 2 Air

Diese Anleitung auch für:

Axess 2 air

Inhaltsverzeichnis