Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Levelflex FMP51 Kurzanleitung

Foundation fieldbus
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für Levelflex FMP51:

Werbung

KA01107F/00/DE/07.22-00
71572314
2022-04-05
Products
Kurzanleitung
Levelflex FMP51, FMP52,
FMP54
FOUNDATION Fieldbus
Geführtes Radar
Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die
zugehörige Betriebsanleitung.
Ausführliche Informationen zu dem Gerät entnehmen Sie der
Betriebsanleitung und den weiteren Dokumentationen:
Für alle Geräteausführungen verfügbar über:
• Internet:
www.endress.com/deviceviewer
• Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App
Solutions
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Levelflex FMP51

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Levelflex FMP51

  • Seite 1 FOUNDATION Fieldbus Geführtes Radar Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die zugehörige Betriebsanleitung. Ausführliche Informationen zu dem Gerät entnehmen Sie der Betriebsanleitung und den weiteren Dokumentationen: Für alle Geräteausführungen verfügbar über: • Internet: www.endress.com/deviceviewer • Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App...
  • Seite 2 Zugehörige Dokumente Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Zugehörige Dokumente Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Hinweise zum Dokument Verwendete Symbole 2.1.1 Warnhinweissymbole GEFAHR Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen wird.
  • Seite 3 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Hinweise zum Dokument WARNUNG Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen kann. VORSICHT Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu leichter oder mittelschwerer Körperverletzung führen kann.
  • Seite 4 Grundlegende Sicherheitshinweise Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Handlungsschritte Ergebnis eines Handlungsschritts Sichtkontrolle 1, 2, 3, ... Positionsnummern A, B, C, ... Ansichten 2.1.5 Symbole am Gerät  Sicherheitshinweis Beachten Sie die Sicherheitshinweise in der zugehörigen Betriebsanleitung  Temperaturbeständigkeit Anschlusskabel Gibt den Mindestwert für die Temperaturbeständigkeit der Anschlusskabel an...
  • Seite 5 Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die aus unsachgemäßer oder nicht bestimmungsge- mäßer Verwendung entstehen. Klärung bei Grenzfällen: ‣ Bei speziellen Messstoffen und Medien für die Reinigung: Endress+Hauser ist bei der Abklärung der Korrosionsbeständigkeit messstoffberührender Materialien behilflich, über- nimmt aber keine Garantie oder Haftung. Restrisiken Das Elektronikgehäuse und die darin eingebauten Baugruppen wie Anzeigemodul, Hauptel-...
  • Seite 6 Grundlegende Sicherheitshinweise Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus ‣ Nur Original-Ersatzteile und Zubehör vom Hersteller verwenden. Zulassungsrelevanter Bereich Um eine Gefährdung für Personen oder für die Anlage beim Geräteeinsatz im zulassungsrele- vanten Bereich auszuschließen (z.B. Explosionsschutz, Druckgerätesicherheit): ‣ Anhand des Typenschildes überprüfen, ob das bestellte Gerät für den vorgesehenen Gebrauch im zulassungsrelevanten Bereich eingesetzt werden kann.
  • Seite 7 • Ware unbeschädigt? • Entsprechen Typenschilddaten den Bestellangaben auf dem Lieferschein? • Falls erforderlich (siehe Typenschild): Sind die Sicherheitshinweise (XA) vorhanden? Wenn eine dieser Bedingungen nicht zutrifft: Wenden Sie sich an Ihre Endress+Hauser- Vertriebsstelle. Produktidentifizierung Folgende Möglichkeiten stehen zur Identifizierung des Geräts zur Verfügung: •...
  • Seite 8 Warenannahme und Produktidentifizierung Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 4.3.2 Produkt zur Messstelle transportieren WARNUNG Gehäuse oder Sonde kann beschädigt werden oder abreißen. Verletzungsgefahr! ‣ Messgerät in Originalverpackung oder am Prozessanschluss zur Messstelle transportieren. ‣ Hebezeuge (Gurte, Ösen, etc.) nicht am Elektronikgehäuse und nicht an der Sonde befesti- gen, sondern am Prozessanschluss.
  • Seite 9 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Montage Montage Montagebedingungen 5.1.1 Geeignete Montageposition A0012606  1 Montagebedingungen für Levelflex Endress+Hauser...
  • Seite 10 Montage Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Montageabstände • Abstand (A) von Seil- und Stabsonden zur Behälterwand: • bei glatten metallischen Wänden: > 50 mm (2 in) • bei Kunststoffwänden: > 300 mm (12 in) zu metallischen Teilen außerhalb des Behälters •...
  • Seite 11 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Montage • Unter folgenden Bedingungen muss das Ende der Seilsonde fixiert werden: wenn anderfalls die Sonde zeitweise die Behälterwand, den Konus, die Einbauten/Verstre- bungen oder ein anderes Teil berührt • Zum Fixieren ist im Sondengewicht ein Innengewinde vorgesehen: Seil 4 mm (1/6"), 316: M 14...
  • Seite 12 Montage Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus ø a ø b ø<25 (1.0) 3 (0.12) » mm (in) A0012607 Maßeinheit mm (in) Sondenstab, unbeschichtet Hülse, eng gebohrt, damit elektrischer Kontakt zwischen Hülse und Stab gewährleistet ist. Kurzes Metallrohr, z.B. festgeschweißt Sondenstab, beschichtet Kunststoffhülse, z.B.
  • Seite 13 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Montage Sonde Ø 16 mm (0,63 in) • a < Ø 26 mm (1,02 in) • b = Ø 16,5 mm (0,65 in) HINWEIS Schlechte Erdung des Sondenendes kann zu Fehlmessungen führen. ‣ Fixierhülse eng bohren, damit guter elektrischer Kontakt zwischen Hülse und Sondenstab sichergestellt ist.
  • Seite 14 Montage Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Gerät montieren 5.2.1 Geräte mit Einschraubgewinde montieren A0012528 Das Gerät mit dem Einschraubgewinde in eine Muffe oder einen Flansch einschrauben und damit am Prozessbehälter befestigen. • Beim Einschrauben nur am Sechskant drehen: • Gewinde 3/4": 36 mm •...
  • Seite 15 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Montage A0012852 Beim Einführen der Seilsonde in den Behälter Folgendes beachten: • Sondenseil langsam abwickeln und vorsichtig in den Behälter hinunterlassen. • Knicken des Seils unbedingt vermeiden. • Ein unkontrolliertes Pendeln des Gewichts vermeiden, weil Schläge Behältereinbauten beschädigen können.
  • Seite 16 Montage Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 5.2.5 Anzeige drehen Deckel öffnen 3 mm A0021430 Schraube der Sicherungskralle des Elektronikraumdeckels mit Innensechskantschlüssel (3 mm) lösen und Sicherungskralle um 90 ° gegen den Uhrzeigersinn schwenken. Elektronikraumdeckel abschrauben und Deckeldichtung kontrollieren, ggf. austauschen.
  • Seite 17 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Elektrischer Anschluss Deckel des Elektronikraums zuschrauben. Sicherungskralle um 90 ° im Uhrzeigersinn schwenken und Schraube der Sicherungs- kralle des Elektronikraumdeckels mit Innensechskantschlüssel (3 mm) mit 2,5 Nm fest- ziehen. Elektrischer Anschluss Anschlussbedingungen 6.1.1 Klemmenbelegung...
  • Seite 18 Elektrischer Anschluss Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Blockdiagramm PROFIBUS PA / FOUNDATION Fieldbus A0036530  3 Blockdiagramm PROFIBUS PA / FOUNDATION Fieldbus Kabelschirm; Kabelspezifikation beachten Anschluss PROFIBUS PA / FOUNDATION Fieldbus Messgerät Schaltausgang (Open Collector) 6.1.2 Gerätestecker Bei den Ausführungen mit Gerätestecker muss das Gehäuse nicht geöffnet werden, um das Signalkabel anzuschließen.
  • Seite 19 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Elektrischer Anschluss 6.1.3 Versorgungsspannung PROFIBUS PA, FOUNDATION Fieldbus "Hilfsenergie; Ausgang" "Zulassung" Klemmenspannung E: 2-Draht; FOUNDATION • Ex-frei 9 … 32 V Fieldbus, Schaltausgang • Ex nA G: 2-Draht; PROFIBUS PA, • Ex nA[ia] Schaltausgang •...
  • Seite 20 Elektrischer Anschluss Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 6.2.1 Anschlussraumdeckel öffnen 3 mm A0021490 Schraube der Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels mit Innensechskantschlüssel (3 mm) lösen und Sicherungskralle um 90 ° gegen den Uhrzeigersinn schwenken. Anschlussraumdeckel abschrauben und Deckeldichtung kontrollieren, ggf. austauschen.
  • Seite 21 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Elektrischer Anschluss Kabel gemäß Klemmenbelegung anschließen.  A0034682 Bei Verwendung von abgeschirmtem Kabel: Kabelschirm mit der Erdungsklemme ver- binden. 6.2.3 Steckbare Federkraftklemmen Bei Geräteausführungen ohne integrierten Überspannungsschutz erfolgt der elektrische Anschluss über steckbare Federkraftklemmen. Starre Leiter oder flexible Leiter mit Aderend- hülse können ohne Betätigung des Hebelöffners direkt in die Klemmstelle eingeführt werden...
  • Seite 22 Bedienungsmöglichkeiten Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 6.2.4 Deckel Anschlussraum schliessen 3 mm 2,5 Nm A0021491 Deckel des Anschlussraums zuschrauben. Sicherungskralle um 90 ° im Uhrzeigersinn schwenken und Schraube der Sicherungs- kralle des Anschlussraumdeckels mit Innensechskantschlüssel (3 mm) mit 2,5 Nm fest- ziehen.
  • Seite 23 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Bedienungsmöglichkeiten Aufbau und Funktionsweise des Bedienmenüs 7.1.1 Anzeigedarstellung User ABC_ DEFG HIJK LMNO PQRS TUVW A0012635  7 Anzeigedarstellung auf dem Anzeige- und Bedienmodul Messwertdarstellung (1 Messwert groß) 1.1 Kopfzeile mit Messstellenbezeichnung und Fehlersymbol (falls ein Fehler vorliegt) 1.2 Messwertsymbole...
  • Seite 24 Bedienungsmöglichkeiten Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 7.1.2 Bedienlemente Funktionen • Anzeige von Messwerten sowie Stör- und Hinweismeldungen • Hintergrundbeleuchtung, die im Fehlerfall von Grün auf Rot wechselt • Zur einfacheren Bedienung kann das Gerätedisplay entnommen werden Die Gerätedisplays sind optional mit Bluetooth® wireless technology erhältlich.
  • Seite 25 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Bedienungsmöglichkeiten • Taste  und Taste  (ESC-Funktion - Tasten gleichzeitig drücken) • Bei Menü, Untermenü: Kurzer Tastendruck: • Verlässt die aktuelle Menüebene und führt zur nächst höheren Ebene. • Wenn Hilftext geöffnet: Schließt den Hilftext des Parameters.
  • Seite 26 Inbetriebnahme Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus • Setup • Datensicherung Anzeige • Hüllkurve • Tastensperre ein Kontextmenü aufrufen und schließen Der Anwender befindet sich in der Betriebsanzeige. 2 s auf  drücken.  Das Kontextmenü öffnet sich. XXXXXXXXXX Setup Conf.backup disp...
  • Seite 27 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Inbetriebnahme X X X X X X X 20.50 Main menu 0104-1 Display language English Operation Setup Display language 0104-1 English à Deutsch Español Français Display language 0104-1 à English Deutsch Español Français Hauptmenü...
  • Seite 28 Inbetriebnahme Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Gerät konfigurieren 8.3.1 Füllstandmessung konfigurieren 20 mA 100% 4 mA A0011360  10 Konfigurationsparameter zur Füllstandmessung in Flüssigkeiten LN = Sondenlänge R = Referenzpunkt der Messung D = Distanz E = Abgleich Leer (= Nullpunkt) L = Füllstand...
  • Seite 29 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Inbetriebnahme Setup → Mediengruppe  Mediengruppe angeben (Sonstiges oder Wässrig (DK >= 4)) Setup → Abgleich Leer  Leerdistanz E angeben (Distanz vom Referenzpunkt R zur 0%-Marke). Setup → Abgleich Voll  Volldistanz F angeben (Distanz von der 0%- zur 100%-Marke).
  • Seite 30 Inbetriebnahme Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus 8.3.2 Trennschichtmessung konfigurieren Eine Trennschichtmessung ist nur möglich, wenn das Gerät über die entsprechende Soft- wareoption verfügt. In der Produkstruktur: Merkmal 540 "Anwendungspakete", Option EB "Trennschichtmessung". 100% DK (DC ) A0011177  11 Konfigurationsparameter für Trennschichtmessung...
  • Seite 31 Levelflex FMP51, FMP52, FMP54 FOUNDATION Fieldbus Inbetriebnahme Setup  →  Rohrdurchmesser (nur bei "Tanktyp" = "Bypass/Schwallrohr")  Durchmesser des Bypasses oder Schwallrohrs angeben. Setup  →  Befüllgrad  Befüllgrad angeben (Teilbefüllt oder Geflutet) Setup  →  Distanz zum oberen Abgang  In Bypässen: Distanz vom Referenzpunkt R zur unteren Kante des oberen Abgangs angeben;...
  • Seite 32 *71572314* 71572314 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Levelflex fmp52Levelflex fmp54