Herunterladen  Diese Seite drucken

An Die Spannungsversorgung Anschließen; Anschluss Vorbereiten - Vega VEGAPULS 66 Betriebsanleitung

Radarsensor
Vorschau ausblenden

Werbung

5 An die Spannungsversorgung anschließen
Sicherheitshinweise
Spannungsversorgung
Anschlusskabel
Kabelverschraubungen
24
5
An die Spannungsversorgung anschließen
5.1

Anschluss vorbereiten

Beachten Sie grundsätzlich folgende Sicherheitshinweise:
Elektrischen Anschluss nur durch ausgebildetes und vom Anla-
genbetreiber autorisiertes Fachpersonal durchführen
Falls Überspannungen zu erwarten sind, Überspannungsschutz-
geräte installieren
Warnung:
Nur in spannungslosem Zustand anschließen bzw. abklemmen.
Die Spannungsversorgung und das Stromsignal erfolgen über das-
selbe zweiadrige Anschlusskabel. Die Betriebsspannung kann sich je
nach Geräteausführung unterscheiden.
Die Daten für die Spannungsversorgung finden Sie in Kapitel "Tech-
nische Daten".
Sorgen Sie für eine sichere Trennung des Versorgungskreises von
den Netzstromkreisen nach DIN EN 61140 VDE 0140-1.
Versorgen Sie das Gerät über einen energiebegrenzten Stromkreis
nach IEC 61010-1, z. B. über ein Netzteil nach Class 2.
Berücksichtigen Sie folgende zusätzliche Einflüsse für die Betriebs-
spannung:
Geringere Ausgangsspannung des Speisegerätes unter Nenn-
last (z. B. bei einem Sensorstrom von 20,5 mA oder 22 mA bei
Störmeldung)
Einfluss weiterer Geräte im Stromkreis (siehe Bürdenwerte in
Kapitel "Technische Daten")
Für die Spannungsversorgung mit Netzspannung ist ein zugelasse-
nes dreiadriges Installationskabel mit PE-Leiter erforderlich.
Der 4 ... 20 mA-Stromausgang wird mit handelsüblichem zweiadri-
gem Kabel ohne Abschirmung angeschlossen. Falls elektromagne-
tische Einstreuungen zu erwarten sind, die über den Prüfwerten der
EN 61326-1 für industrielle Bereiche liegen, sollte abgeschirmtes
Kabel verwendet werden.
Verwenden Sie Kabel mit rundem Querschnitt bei Geräten mit Ge-
häuse und Kabelverschraubung. Verwenden Sie eine zum Kabel-
durchmesser passende Kabelverschraubung, um die Dichtwirkung
der Kabelverschraubung (IP-Schutzart) sicher zu stellen.
Metrische Gewinde
Bei Gerätegehäusen mit metrischen Gewinden sind die Kabel-
verschraubungen werkseitig eingeschraubt. Sie sind durch Kunst-
stoffstopfen als Transportschutz verschlossen.
Sie müssen diese Stopfen vor dem elektrischen Anschluss entfernen.
VEGAPULS 66 • Zweileiter 4 ... 20 mA/HART

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Vega VEGAPULS 66

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: