Herunterladen Diese Seite drucken

Parkside PKGA 40-Li A1 Originalbetriebsanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
AKKU-KOMBIGERÄT PKGA 40-Li A1
AKKU-KOMBIGERÄT
Originalbetriebsanleitung
IAN 313870

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Parkside PKGA 40-Li A1

  • Seite 1 AKKU-KOMBIGERÄT PKGA 40-Li A1 AKKU-KOMBIGERÄT Originalbetriebsanleitung IAN 313870...
  • Seite 2 Klappen Sie vor dem Lesen die Seite mit den Abbildungen aus und machen Sie sich anschließend mit allen Funktionen des Gerätes vertraut. DE/AT Originalbetriebsanleitung Seite...
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Einleitung ........6 Bestimmungsgemäße 3-Zahn-Messer montieren ....24 Verwendung ........6 Spule montieren ......24 Allgemeine Beschreibung .....6 Faden verlängern ......25 Lieferumfang........6 Ein- und Ausschalten ....... 25 Übersicht ........7 Arbeiten mit der Heckenschere ..26 Sicherheitsfunktionen ......8 Arbeiten mit dem Hochentaster ..
  • Seite 6: Einleitung

    Einleitung dung, die in dieser Betriebsanleitung nicht ausdrücklich zugelassen wird, kann zu Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Schäden am Gerät führen und eine ernst- neuen Gerätes. Sie haben sich damit für hafte Gefahr für den Benutzer darstellen. ein hochwertiges Produkt entschieden. Das Gerät ist zum Gebrauch durch Er- Dieses Gerät wurde während der Produkti- wachsene bestimmt.
  • Seite 7: Übersicht

    Übersicht 36 Kettenritzel 37 Schienenbolzens 1 Sägekette 38 Schraube zum Kettenspannen 2 vorderer Rohrschaft 3 Flügelschraube 39 Öltank 4 Rohrschaft am Gerätegehäuse 40 „MIN“-Markierung, 5 Rundgriff, vorderer Handgriff Ölstandsanzeige 6 Trageöse 41 Öltankkappe 42 Stellschraube, Ölzufluss 7 Beinschutz 8 Verriegelung, Rohrschaft 9 Transportschutz, Sägekette 43 Handgriff, 10 Transportschutz, Messerbalken...
  • Seite 8: Sicherheitsfunktionen

    Drehzahl, Spule n ....7000 min Technische Daten Max. Drehzahl, Spule n . 13300 min Vibration am Handgriff Akku-Kombigerät ....PKGA 40-Li A1 ) ....3,649 m/s ; K= 1,5 m/s Motorspannung U ....... 40 V Vibration am Rundgriff Leerlaufdrehzahl Motor n ..7500 min...
  • Seite 9: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Freischneider Schnittkreis, 3-Zahn-Messer ..25 cm Drehzahl, Messer n ..... 7300 min Dieser Abschnitt behandelt die grundle- Max. Drehzahl, Messer n 10000 min genden Sicherheitsvorschriften bei der Vibration am Handgriff Arbeit mit dem Gerät. ) ....3,649 m/s ; K= 1,5 m/s Bildzeichen in der Vibration am Rundgriff Betriebsanleitung...
  • Seite 10 Tragen Sie lange Haare nicht offen. Halten Sie einen Si- Halten Sie Haare fern von sich cherheitsabstand von bewegenden Teilen. mind. 15 m zu Dritten ein. Umstehende Personen von dem Gerät fernhalten Angabe des Schallleistungspegels in dB. (Heckenscheren-Aufsatz) Setzen Sie das Gerät nicht dem Regen aus.
  • Seite 11: Allgemeine Sicherheitshinweise

    Allgemeine Allgemeine Sicherheitshinweise Sicherheitshinweise für Elektrowerkzeuge Bevor Sie mit dem Gerät arbeiten, machen Sie sich mit allen Bedientei- WARNUNG! Lesen Sie alle Si- len gut vertraut. Üben Sie den Um- cherheitshinweise und Anwei- gang mit dem Gerät und lassen Sie sungen.
  • Seite 12 2) Elektrische Sicherheit: verringert das Risiko eines elektrischen Schlages. Vorsicht: So vermeiden Sie Unfälle f) Wenn der Betrieb des Elek tro- und Verletzungen durch elektri- werk zeuges in feuchter Um- gebung nicht vermeidbar ist, schen Schlag: verwenden Sie einen Fehler- a) Der Anschlussstecker des Elek- stromschutzschalter.
  • Seite 13 b) Benutzen Sie kein Elek tro werk- an die Stromversorgung anschließen, kann dies zu Unfällen führen. zeug, dessen Schalter defekt ist. d) Entfernen Sie Einstellwerkzeu- Ein Elek tro werk zeug, das sich nicht ge oder Schraubenschlüssel, mehr ein- oder ausschalten lässt, ist bevor Sie das Elek tro werk zeug gefährlich und muss repariert werden.
  • Seite 14: Sicherheitshinweise Für Heckenscheren

    Sie dabei die Arbeitsbedingun- satzteilen reparieren. Damit wird gen und die auszuführende sichergestellt, dass die Sicherheit des Tätigkeit. Der Gebrauch von Elek- Elek tro werk zeuges erhalten bleibt. tro werk zeugen für andere als die Sicherheitshinweise für vorgesehenen Anwendungen kann zu Heckenscheren gefährlichen Situationen führen.
  • Seite 15: Sicherheitshinweise Für Kettensägen

    Unachtsamkeit bei Benutzung der He- - Überprüfung, Instandhaltung oder Arbeiten an der Heckenschere; ckenschere kann zu schweren Verlet- - Einstellung der Arbeitsposition der zungen führen. Schneideeinrichtung; • Kinder dürfen die Heckenschere nie- - Wenn die Heckenschere unbeauf- mals benutzen. sichtigt bleibt. •...
  • Seite 16: Ursachen Und Vermeidung Eines Rückschlags Bei Hochentastern

    • Tragen Sie Schutzbrille und Gehör- • Befolgen Sie die Anweisungen für schutz. Weitere Schutzausrüstung die Schmierung, die Kettenspan- für Kopf, Hände, Beine und Füße nung und das Wechseln von Zube- ist vorgeschrieben. Passende Schutz- hör. Eine unsachgemäß gespannte oder kleidung mindert die Verletzungsgefahr geschmierte Kette kann entweder reißen durch umherfliegendes Spanmaterial...
  • Seite 17: Sicherheitshinweise Für Rasentrimmer Und Rasenkantenschneider

    • Verwenden Sie stets vom • Eine Berührung mit der Schienenspit- ze kann in manchen Fällen zu einer Hersteller vorgeschriebene Er- unerwarteten, nach hinten gerichteten satzschienen und Sägeketten. Reaktion führen, bei der die Führungs- Falsche Ersatzschienen und Sägeketten schiene nach oben und in Richtung können zum Reißen der Kette und/ der Bedienperson geschlagen wird (s.
  • Seite 18 g) Vorsicht vor Verletzungen durch die gegenüber anderen Personen oder deren Besitz verantwortlich ist. Schneideeinrichtung an Füßen und Händen. Vorbereitung h) Stets sicherstellen, dass die Lüftungsöff- a) Vor der Benutzung ist die Maschine nungen frei von Fremdkörpern gehal- optisch auf beschädigte, fehlende oder ten werden.
  • Seite 19: Freischneider - Ursachen Und Vermeidung Eines Rückschlags Beim 3-Zahn-Messer

    Freischneider - Ursachen Zusätzliche und Vermeidung eines Sicherheitshinweise Rückschlags beim 3-Zahn-Messer • Schließen Sie das Gerät nach Mög- lichkeit nur an eine Steckdose mit Feh- Bei einem Rückschlag erhält lerstrom-Schutzeinrichtung (Residual der Anwender einen kräftigen Current Device) mit einem Auslöse- Stoß...
  • Seite 20: Montage

    Betriebsanleitung Entfernen Sie vor der Montage die Ihres Akku der Serie Schutzkappe(n) vom vorderen Rohr- Parkside X 20 V Team schaft (2). gegeben sind. 1. Lösen Sie die Flügelschraube (3). Montage 2. Ziehen Sie die Verriegelung (8) nach außen und drehen Sie sie nach rechts...
  • Seite 21: Sägekette Montieren

    innerhalb des abgeflachten Ver- 6. Setzen Sie die Kettenradab deckung stellbereichs, der an der Unter- (33) auf. Ziehen Sie die Mutter (34) seite des Rohrschafts angedeu- der Kettenradabdeckung fest. tet ist. 2. Setzen Sie den Beinschutz (7) von un- Vorsicht! Der Hochentaster kann ten an den Rundgriff (5).
  • Seite 22: Inbetriebnahme

    Kettenschmierung Verlängerung der Schutzabdeckung montieren: 1. Schieben Sie die Verlängerung (56) Schwert und Sägekette dürfen nie auf die Schutzabdeckung (14) auf. ohne Öl sein. Betreiben Sie den Beginnen Sie auf der Seite ohne Faden- Hochentaster mit zu wenig Öl, nimmt abschneiders (15).
  • Seite 23: Ausschwenken Des Messerbalkens

    Ausschwenken des Tragegeschirr anlegen Messerbalkens Der Körperschutz (20) des Der Messerbalken ist regelmäßig Tragegeschirrs muss zwi- auf Abnutzung zu kontrollieren und schen Körper und Gerät plat- nachschleifen zu lassen. Ein stump- ziert werden. fer Messerbalken überlastet das Gerät. Daraus resultierende Schä- Tragen Sie immer das Trage- den unterliegen nicht der Garantie.
  • Seite 24: Trageöse Verschieben

    Trageöse verschieben 3-Zahn-Messer montieren Wählen Sie für Spule/3-Zahn-Messer und Hochentaster/Heckenschere jeweils die Bei der Verwendung des passende Position der Öse für das Trage- 3-Zahn-Messers muss die geschirr. Schutzabdeckung ohne Ver- Sie können die Trageöse ( 6) verschie- längerung verwendet werden. ben, um das Gewicht des Gerätes besser (Siehe Kapitel: „Verlängerung zu verteilen.
  • Seite 25: Faden Verlängern

    Ersetzen Sie die nichtmetalli- Wenn keine Fadenenden schen Fäden des Spulenkopfes sichtbar sind: nicht gegen metallische Fäden! • Erneuern Sie die Fadenspule (siehe Kapi- Es besteht Verletzungsgefahr! tel „Spule wechseln“). 1. Entfernen Sie die Akkus. Achtung! Fadenreste können 2. Legen Sie das Gerät auf den Boden und weggeschleudert werden und stellen Sie sicher, dass das Gerät siche- zu Verletzungen führen.
  • Seite 26: Arbeiten Mit Der Heckenschere

    Arbeiten mit der (mit ziehender Sägekette) und nicht mit Heckenschere der Oberseite des Schwertes (mit schie- bender Sägekette) sägen. Achten Sie beim Schneiden dar- • Die Sägekette darf während des Durchsä- auf, keine Gegenstände wie, z. B. gens oder danach weder den Erdboden Drahtzäune oder Pflanzenstützen noch einen anderen Gegenstand berühren.
  • Seite 27: Arbeiten Mit Dem 3-Zahn-Messer

    Arbeiten mit dem • Üben Sie grundsätzlich keinen statischen 3-Zahn-Messer Druck auf die Schneideeinrichtung 1/11/12/17) aus. Tragen Sie beim Arbeiten im- Schnitttechniken mit der mer das Geschirr und geeig- Heckenschere nete Schutzkleidung. Tragen Sie Augen-, Gehörschutz und Kopfschutz. • Schneiden Sie dicke Äste zuvor mit einer Achten Sie darauf, dass das Astschere heraus.
  • Seite 28: Schnitttechniken Mit Dem Hochentaster

    3. Trimmen Sie schon junge Pflanzen auf seite des Schwertes) einen Einschnitt die gewünschte Form hin. Der Haupt- (a) ein. Sägen Sie dann von oben nach trieb sollte unbeschädigt bleiben, bis unten (mit der Unterseite des Schwertes) die Hecke die geplante Höhe erreicht auf den ersten Schnitt zu (b).
  • Seite 29: Sicheres Arbeiten

    Nehmen Sie vor Reinigungs- und Sicheres Arbeiten Wartungsarbeiten die Akkus aus dem Gerät. • Benutzen Sie das Gerät nicht auf einer Leiter stehend oder auf einem unsiche- Tragen Sie beim Hantieren mit dem ren Standplatz. Messer, der Sägekette und dem •...
  • Seite 30: Wartungsintervalle

    Wartungsintervalle mische Substanzen können die Kunst- stoffteile des Gerätes angreifen. • Halten Sie das Gerät stets sauber. Führen Sie die in der nachfolgenden Tabel- Nach jeder Benutzung des Gerätes le aufgeführten Wartungsarbeiten regel- müssen Sie mäßig durch. Durch regelmäßige Wartung - das Messer Ihres Gerätes wird die Lebensdauer des reinigen (mit öligem...
  • Seite 31: Schwert Warten

    Schwert warten sitzt, sitzt das Schwert richtig. Es ist normal, wenn die Sägekette (1) durch- Das Schwert muss alle 8-10 Arbeitsstunden hängt. umgedreht werden, um eine gleichmäßige 7. Spannen Sie die Sägekette (1) vor, Abnutzung zu gewährleisten (siehe dazu indem Sie die Schraube (38) zum Ket- Kapitel „Wartung und Reinigung - Schwert tenspannen im Uhrzeigersinn drehen.
  • Seite 32: Fadenabschneider Schärfen

    Fadenabschneider Getriebe schmieren schärfen Nach circa 10 Betriebsstunden ist das Ge- Verwenden Sie das Gerät triebe der Aufsätze zu schmieren. auf keinen Fall ohne oder mit defektem Fadenabschneider. Heckenschere/Hochentaster Es besteht Verletzungsgefahr. Benutzen Sie hierzu die Schmiernippel Wenden Sie sich bei beschädig- (63/64), um mit einer Fettpresse bis zu 5g ter Fadenabschneidklinge unbe- handelsübliches Schmierfett in das Getrie-...
  • Seite 33: Transport

    Transport Garantie Transportieren Sie Ihr Gerät Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nie, so lange das Gerät läuft! Sie erhalten auf dieses Gerät 3 Jahre Ga- Verletzungsgefahr! rantie ab Kaufdatum. Im Falle von Mängeln dieses Produkts • Benutzen Sie beim Transportieren im- stehen Ihnen gegen den Verkäufer des mer den Transportschutz ( 9/10).
  • Seite 34: Reparatur-Service

    Garantieumfang Serviceabteilung telefonisch oder per E-Mail. Sie erhalten dann weitere In- Das Gerät wurde nach strengen Qualitäts- richtlinien sorgfältig produziert und vor formationen über die Abwicklung Ihrer Anlieferung gewissenhaft geprüft. Reklamation. • Ein als defekt erfasstes Produkt können Die Garantieleistung gilt für Material- oder Sie, nach Rücksprache mit unserem Fabrikationsfehler.
  • Seite 35: Service-Center

    Service-Center Importeur Service Deutschland Bitte beachten Sie, dass die folgende Tel.: 0800 54 35 111 Anschrift keine Serviceanschrift ist. Kon- E-Mail: grizzly@lidl.de taktieren Sie zunächst das oben genannte IAN 313870 Service-Center. Service Österreich Grizzly Tools GmbH & Co. KG Tel.: 0820 201 222 Stockstädter Straße 20 (0,15 EUR/Min.) 63762 Großostheim...
  • Seite 36: Fehlersuche

    Fehlersuche Problem Mögliche Ursache Fehlerbehebung Akku laden (separate Bedienungs- anleitung für Akku und Ladegerät Akku ( 25) entladen beachten) Akku einsetzen (separate Bedienungs- Gerät startet nicht anleitung für Akku und Ladegerät Akku ( 25) nicht eingesetzt beachten) Ein-/Ausschalter ( 28) defekt Reparatur durch Service-Center Motor defekt Interner Wackelkontakt...
  • Seite 38: Original Eg-Konformitätserklärung

    Original EG-Konformitätserklärung Hiermit bestätigen wir, dass die Akku-Kombigerät Baureihe PKGA 40-Li A1 Seriennummer 201902000001 - 201902008799 folgenden einschlägigen EU-Richtlinien in ihrer jeweils gültigen Fassung entspricht: 2006/42/EG • 2014/30/EU • 2000/14/EG • 2005/88/EG • 2011/65/EU* Um die Übereinstimmung zu gewährleisten, wurden folgende harmonisierte Normen sowie nationale Normen und Bestimmungen angewendet: EN 60745-1:2009/A11:2010 •...
  • Seite 39: Explosionszeichnung

    Explosionszeichnung PKGA 40-Li A1 informativ 20190311_rev02_sh...
  • Seite 42 52 22...
  • Seite 44 GRIZZLY TOOLS GMBH & CO. KG Stockstädter Straße 20 DE-63762 Großostheim GERMANY Stand der Informationen: 02/2019 · Ident.-No.: 72035130022019-DE/AT IAN 313870...
  • Seite 45 AKKU 20 V PAP 20 A3 / LADEGERÄT 20 V PDSLG 20 A1 AKKU / LADEGERÄT 20 V Originalbetriebsanleitung IAN 313870...
  • Seite 46 Klappen Sie vor dem Lesen die Seite mit den Abbildungen aus und machen Sie sich anschließend mit allen Funktionen des Gerätes vertraut. DE/AT Originalbetriebsanleitung Seite...
  • Seite 48 Ersatzteile/Zubehör ....12 Verwendung Garantie ........12 Reparatur-Service ......13 Der Akku und das Ladegerät ist in Verbin- Service-Center ......13 dung mit einem Gerät der Serie Parkside X 20 V Team zu nutzen. Jede andere Importeur ........13 Original EG-Konformitäts- Verwendung kann zu Schäden am Gerät erklärung ........15 führen und eine ernsthafte Gefahr für den...
  • Seite 49: Lieferumfang

    Ausgangsspannung ; 4,5 A; 200 W Bildzeichen auf dem Akku: Output 1 ..21,5 V ; 4,5 A; 200 W Output 2 ..21,5 V Lesen Sie die Betriebsanlei- Schutzklasse ........tung aufmerksam durch. Der Akku ist Teil der Serie Parkside X 20 V TEAM...
  • Seite 50: Allgemeine Sicherheitshinweise

    Allgemeine Sicherheitshinweise Bildzeichen auf dem Ladegerät: Achtung! Beim Gebrauch von Elektrogeräten sind zum Das Ladegerät ist Teil Schutz gegen elektrischen der Serie Parkside Schlag, Verletzungs- und X 20 V TEAM Brandgefahr folgende grund- sätzliche Sicherheitsmaßnah- Achtung! men zu beachten: Lesen Sie die Betriebsanlei- Sorgfältiger Umgang...
  • Seite 51 zungen und Brandgefahr führen. schadet dem Akku und es besteht • Halten Sie den nicht benutzten Explosionsgefahr. Akku fern von Büroklammern, • Lassen Sie einen erwärmten Akku Münzen, Schlüsseln, Nägeln, vor dem Laden abkühlen. Schrauben oder anderen kleinen • Öffnen Sie den Akku nicht und Metallgegenständen, die eine vermeiden Sie eine mechanische Überbrückung der Kontakte verur-...
  • Seite 52: Richtiger Umgang Mit Dem Akkuladegerät

    • Das Ladegerät darf nur mit Richtiger Umgang mit dem den zugehörigen Akkus Akkuladegerät der Serie Parkside X 20 V • Kinder müssen beaufsichtigt wer- Team betrieben werden. den, um sicherzustellen, dass sie Das Laden von anderen Ak- nicht mit dem Gerät spielen.
  • Seite 53: Ladevorgang

    Laden Sie den Akku vor dem ersten Gebrauch auf. • Laden Sie nur mit einem Ladegerät das der Serie Parkside X 20 V Team ange- hört auf. • Eine wesentlich verkürzte Betriebszeit trotz Aufladung zeigt an, dass der Akku verbraucht ist und ersetzt werden muss.
  • Seite 54: Akku Aufladen

    Akku aufladen Verbrauchte Akkus Lassen Sie einen erwärmten Akku • Eine wesentlich verkürzte Betriebszeit trotz Aufladung zeigt an, dass der Akku vor dem Laden abkühlen. verbraucht ist und ersetzt werden muss. Laden Sie den Akku (4) auf, wenn Verwenden Sie nur einen Ersatz-Akku, nur noch die rote LED der Ladezu- den Sie über den Kundendienst beziehen standsanzeige (3) leuchtet.
  • Seite 55: Wandmontage Ladegerät

    Wandmontage Entsorgung/ Ladegerät Umweltschutz (optional) Nehmen Sie den Akku aus dem Gerät und führen Sie Gerät, Akku, Zubehör und Sie können das Ladegerät (5) auch an der Verpackung einer umweltgerechten Wie- Wand montieren. derverwertung zu. Entsorgen Sie das Ver- packungsmaterial ordnungsgemäß. •...
  • Seite 56: Ersatzteile/Zubehör

    Ersatzteile/Zubehör besteht und wann er aufgetreten ist. Wenn der Defekt von unserer Garantie Ersatzteile und Zubehör erhalten gedeckt ist, erhalten Sie das reparierte oder Sie unter ein neues Produkt zurück. Mit Reparatur www.grizzly-service.eu oder Austausch des Produkts beginnt kein neuer Garantiezeitraum. Sollten Sie kein Internet haben, so wenden Sie sich bitte telefonisch an das Service-Cen- Garantiezeit und gesetzliche...
  • Seite 57: Reparatur-Service

    Reparatur-Service autorisierten Service-Niederlassung vorge- nommen wurden, erlischt die Garantie. Sie können Reparaturen, die nicht der Ga- Abwicklung im Garantiefall rantie unterliegen, gegen Berechnung von Um eine schnelle Bearbeitung Ihres Anlie- unserer Service-Niederlassung durchführen gens zu gewährleisten, folgen Sie bitte den lassen.
  • Seite 59 Original EG-Konformitätserklärung Hiermit bestätigen wir, dass das Ladegerät Baureihe PDSLG 20 A1 IAN 313870 folgenden einschlägigen EU-Richtlinien in ihrer jeweils gültigen Fassung entspricht: 2014/30/EU • 2014/35/EU • 2011/65/EU* Um die Übereinstimmung zu gewährleisten, wurden folgende harmonisierte Normen sowie nationale Normen und Bestimmungen angewendet: EN 60335-1:2012/A13:2017 •...
  • Seite 62 GRIZZLY TOOLS GMBH & CO. KG Stockstädter Straße 20 DE-63762 Großostheim GERMANY Stand der Informationen: 02/2019 · Ident.-No.: 72035130022019-DE/AT IAN 313870...