Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Elektrischer Anschluss; Betrieb Unter Mm (Motorola); Betrieb Unter Dcc; Der Anmeldeprozess Mit Mfx - Märklin m83 Bedienungsanleitung

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Elektrischer Anschluss (siehe Seite 2)
Der Decoder m83 benötigt nur den Anschluss an den Fahr-
strom (Gleis) und an die zu schaltenden Weichen. Zusätzlich
kann der Decoder an das Schaltnetzteil 66360 (nur in
Verbindung mit 60822) angeschlossen werden (die Leistung
wird dann nicht vom Fahrgleis genommen – das Fahrgleis
wird dadurch entlastet).
Für den elektrischen Anschluss des Decoders und auch
der Weichen an den Decoder müssen die Kabelenden
abisoliert und verdrillt, aber nicht verzinnt werden. Vor dem
Anschließen der Kabelenden an die Schraubklemmen sind
diese zunächst aufzuschrauben.
Mit den seitlichen Steckkontakten können mehrere Decoder
m83/m84 zusammengesteckt werden. Es dürfen hierzu keine
Verlängerungs- oder Verbindungskabel verwendet werden.
Alle zusammengesteckten Decoder werden dann zusammen
von der Stromversorgung und dem Gleisanschluss des
ersten Weichendecoders versorgt. Es darf kein weiterer
Gleisanschluss erfolgen.
Kontrolllampen
• Ist der m83 richtig angeschlossen, blinkt eine Kontroll-
lampe.
• Die zweite Kontrolllampe blinkt einmal kurz auf, wenn der
Decoder angesprochen wird, d.h. wenn er schaltet oder
programmiert wird.
• Wenn beide Kontrolllampen am Anschluss schnell blin-
ken, wurden das rote und das braune Kabel vertauscht.
• Die Kontrolllampen an den Schaltausgängen zeigen den
aktuellen Schaltzustand an.
8

Betrieb unter MM (Motorola)

Für den Betrieb des m83 unter MM muss der Dip-Schalter 10
auf „OFF" stehen.
Die angeschlossenen Weichen können nun unter den vorher
eingestellten Adressen angesprochen und geschaltet
werden. Die Kontrollleuchten des Decoders zeigen den
Schaltzustand der Weichen an (grün / rot).

Betrieb unter DCC

Für den Betrieb des m83 unter DCC muss der Dip-Schalter
10 auf „ON" stehen.
Die angeschlossenen Weichen können nun unter den vorher
eingestellten Adressen angesprochen und geschaltet
werden. Die Kontrollleuchten des Decoders zeigen den
Schaltzustand der Weichen an (grün / rot).

Der Anmeldeprozess mit mfx

Der Decoder m83 kann unabhängig von der Betriebsart (MM
oder DCC) über mfx angemeldet werden. Voraussetzung
dazu ist der Betrieb an einer Central Station 60215 oder
höher.
Der Anmeldeprozess kann am Steuergerät über „neue
mfx-Geräte suchen" o.ä. gestartet werden. Wir empfehlen,
dabei die zuvor an den Dip-Schaltern eingestellte Adresse
zu übernehmen.
Um spätere Komplikationen zu vermeiden empfehlen wir
unbedingt, wenn möglich den Anmeldeprozess über mfx zu
nutzen.

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltsverzeichnis