Herunterladen Diese Seite drucken

Endress+Hauser Durchflussmessgerat Proline 300 Kurzanleitung

Modbus rs485 messumformer mit coriolis-messaufnehmer

Werbung

KA01311D/06/DE/03.22-00
71574335
2022-08-01
Products
Kurzanleitung
Durchflussmessgerät
Proline 300
Modbus RS485 Messumformer
mit Coriolis-Messaufnehmer
Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die
zugehörige Betriebsanleitung.
Kurzanleitung Teil 2 von 2: Messumformer
Umfasst Informationen zum Messumformer.
Kurzanleitung Teil 1 von 2: Messaufnehmer →  3
Solutions
Services

Werbung

loading

Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Durchflussmessgerat Proline 300

Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Durchflussmessgerat Proline 300

  • Seite 1 Products Solutions Services KA01311D/06/DE/03.22-00 71574335 2022-08-01 Kurzanleitung Durchflussmessgerät Proline 300 Modbus RS485 Messumformer mit Coriolis-Messaufnehmer Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die zugehörige Betriebsanleitung. Kurzanleitung Teil 2 von 2: Messumformer Umfasst Informationen zum Messumformer. Kurzanleitung Teil 1 von 2: Messaufnehmer →  3...
  • Seite 2 Durchflussmessgerät Proline 300 Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Endress+Hauser...
  • Seite 3 Diese Kurzanleitung ist die Kurzanleitung Teil 2: Messumformer. Die "Kurzanleitung Teil 1: Messaufnehmer" ist verfügbar über: • Internet: www.endress.com/deviceviewer • Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App Ausführliche Informationen zu dem Gerät entnehmen Sie der Betriebsanleitung und den weiteren Dokumentationen: • Internet: www.endress.com/deviceviewer •...
  • Seite 4 Diagnoseinformationen ............35 Endress+Hauser...
  • Seite 5 Verweis auf Dokumentation Verweis auf Seite Verweis auf Abbildung … Handlungsschritte Ergebnis eines Handlungsschritts Sichtkontrolle 1.1.3 Elektrische Symbole Symbol Bedeutung Symbol Bedeutung Gleichstrom Wechselstrom Gleich- und Wechselstrom Erdanschluss Eine geerdete Klemme, die vom Gesichtspunkt des Benutzers über ein Erdungssystem geerdet ist. Endress+Hauser...
  • Seite 6 Bedeutung Torx Schraubendreher Schlitzschraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher Innensechskantschlüssel Gabelschlüssel 1.1.6 Symbole in Grafiken Symbol Bedeutung Symbol Bedeutung 1, 2, 3,... Positionsnummern … Handlungsschritte A, B, C, ... Ansichten A-A, B-B, C-C, ... Schnitte Explosionsgefährdeter Bereich Sicherer Bereich (Nicht explosionsgefährdeter Bereich) Durchflussrichtung Endress+Hauser...
  • Seite 7 Randbedingungen gemäß der zugehörigen Geräte- dokumentation zwingend beachtet werden. ‣ Messgerät dauerhaft vor Korrosion durch Umwelteinflüsse schützen. Fehlgebrauch Eine nicht bestimmungsgemäße Verwendung kann die Sicherheit beeinträchtigen. Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die aus unsachgemäßer oder nicht bestimmungsgemäßer Verwendung entstehen. Endress+Hauser...
  • Seite 8 HINWEIS Klärung bei Grenzfällen: ‣ Bei speziellen Messstoffen und Medien für die Reinigung: Endress+Hauser ist bei der Abklärung der Korrosionsbeständigkeit messstoffberührender Materialien behilflich, über- nimmt aber keine Garantie oder Haftung, da kleine Veränderungen der Temperatur, Kon- zentration oder des Verunreinigungsgrads im Prozess Unterschiede in der Korrosionsbeständigkeit bewirken können.
  • Seite 9 Es erfüllt die allgemeinen Sicherheitsanforderungen und gesetzlichen Anforderungen. Zudem ist es konform zu den EU-Richtlinien, die in der gerätespezifischen EU-Konformitätserklärung aufgelistet sind. Mit der Anbringung des CE-Zeichens bestätigt Endress+Hauser diesen Sach- verhalt. Des Weiteren erfüllt das Gerät die gesetzlichen Anforderungen der anwendbaren UK-Rechts- verordnungen (Statutory Instruments).
  • Seite 10 Zutrittsberechtigungen und auch technische Maßnahmen wie zum Beispiel eine Netz- werksegmentierung. Messumformer mit einer Ex de Zulassung dürfen nicht über die Serviceschnittstelle (CDI- RJ45) angeschlossen werden! Bestellmerkmal "Zulassung Messumformer + Sensor", Optionen (Ex de): BA, BB, C1, C2, GA, GB, MA, MB, NA, NB Endress+Hauser...
  • Seite 11 I/ O – A0029586 Anschlussraumdeckel Anzeigemodul Messumformergehäuse Elektronikraumdeckel Messaufnehmer Verwendung des Geräts mit dem abgesetzten Anzeige- und Bedienmodul DKX001 →  23. Detaillierte Angaben zur Produktbeschreibung: Betriebsanleitung zum Gerät →  3 Endress+Hauser...
  • Seite 12 4 mm 7 Nm (5.2 lbf ft) A0029993  1 Nicht Ex-Gehäuse Je nach Geräteausführung: Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels lösen. Anschlussraumdeckel abschrauben. Befestigungsschraube lösen. Gehäuse in die gewünschte Position drehen. Befestigungsschraube anziehen. Anschlussraumdeckel anschrauben. Je nach Geräteausführung: Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels anbringen. Endress+Hauser...
  • Seite 13 Durchflussmessgerät Proline 300 Montage 4 mm 7 Nm (5.2 lbf ) A0043150  2 Ex-Gehäuse Befestigungsschrauben lösen. Gehäuse in die gewünschte Position drehen. Befestigungsschrauben anziehen. Endress+Hauser...
  • Seite 14 Um die Ables- und Bedienbarkeit zu erleichtern, kann das Anzeigemodul gedreht werden. – – – 3 mm A0030035 Je nach Geräteausführung: Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels lösen. Anschlussraumdeckel abschrauben. Anzeigemodul in die gewünschte Position drehen: Max. 8 × 45° in jede Richtung. Anschlussraumdeckel anschrauben. Je nach Geräteausführung: Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels anbringen. Endress+Hauser...
  • Seite 15 Ist das Messgerät unbeschädigt (Sichtkontrolle)?  Messumformergehäuse drehen: • Ist die Befestigungsschraube fest angezogen?  • Ist der Anschlussraumdeckel fest aufgeschraubt? • Ist die Sicherungskralle fest angezogen? Anzeigemodul drehen: • Ist der Anschlussraumdeckel fest aufgeschraubt?  • Ist die Sicherungskralle fest angezogen? Endress+Hauser...
  • Seite 16 Die Erdungsimpedanz muss weniger als 2 Ω betragen. Zulässiger Temperaturbereich • Die im jeweiligen Land geltenden Installationsrichtlinien sind zu beachten. • Die Kabel müssen für die zu erwartenden Minimal- und Maximaltemperaturen geeignet sein. Energieversorgungskabel (inkl. Leiter für die innere Erdungsklemme) Normales Installationskabel ausreichend. Endress+Hauser...
  • Seite 17 M20 × 1,5 mit Kabel ⌀ 6 … 12 mm (0,24 … 0,47 in) • Federkraftklemmen: Für Litzen und Litzen mit Aderendhülsen geeignet. Leiterquerschnitt 0,2 … 2,5 mm (24 … 12 AWG). Anforderungen an das Verbindungskabel – Abgesetztes Anzeige- und Bedienmodul DKX001 Optional lieferbares Verbindungskabel Endress+Hauser...
  • Seite 18 0,34 mm (22 AWG) Schirmung Kupfer-Geflecht verzinnt, optische Abdeckung ≥ 85 % Kabelimpedanz (Paar) Minimal 80 Ω Kapazität Ader/Schirm Maximal 1 000 nF für Zone 1, Class I, Division 1 Maximal 24 µH/Ω für Zone 1, Class I, Division 1 Endress+Hauser...
  • Seite 19 Elektrische Anschlussarbeiten nur von entsprechend ausgebildetem Fachpersonal ausfüh- ren lassen. ‣ National gültige Installationsvorschriften beachten. ‣ Die örtlichen Arbeitsschutzvorschriften einhalten. ‣ Vor dem Anschluss weiterer Kabel: Immer erst das Schutzleiterkabel  anschließen. ‣ Bei Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich: Hinweise in der gerätespezifischen Ex- Dokumentation beachten. Endress+Hauser...
  • Seite 20 Anschluss Signalübertragung Ein-/Ausgang oder Anschluss für Netzwerk Verbindung über Service- schnittstelle (CDI-RJ45); Optional: Anschluss externe WLAN-Antenne oder Anschluss abgesetztes Anzeige- und Bedienmodul DKX001 Schutzerde (PE) – – – 3 mm A0029813 Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels lösen. Anschlussraumdeckel abschrauben. Laschen der Halterung des Anzeigemoduls zusammendrücken. Halterung des Anzeigemoduls abziehen. Endress+Hauser...
  • Seite 21 Halterung am Rand des Elektronikraums aufstecken. Klemmenabdeckung aufklappen. 10 (0.4) mm (in) – A0029815 Kabel durch die Kabeleinführung schieben. Um Dichtheit zu gewährleisten, Dichtungs- ring nicht aus der Kabeleinführung entfernen. Kabel und Kabelenden abisolieren. Bei Litzenkabeln: Zusätzlich Aderendhülsen anbrin- gen. Schutzleiter anschließen. Endress+Hauser...
  • Seite 22 Klemmenbelegung Anschluss Versorgungsspannung: Aufkleber in der Klem- menabdeckung oder →  19. 11. Kabelverschraubungen fest anziehen.  Der Anschluss der Kabel ist damit abgeschlossen. 12. Klemmenabdeckung zuklappen. 13. Halterung des Anzeigemoduls im Elektronikraum aufstecken. 14. Anschlussraumdeckel aufschrauben. 15. Sicherungskralle des Anschlussraumdeckels befestigen. Endress+Hauser...
  • Seite 23 A0027518 Abgesetztes Anzeige- und Bedienmodul DKX001 Anschluss Potenzialausgleich (PE) Verbindungskabel Messgerät Anschluss Potenzialausgleich (PE) Potenzialausgleich sicherstellen 5.4.1 Anforderungen Spezielle Maßnahmen für den Potenzialausgleich sind nicht erforderlich. Bei einem Gerät für den explosionsgefährdeten Bereich: Hinweise in der Ex-Dokumentation (XA) beachten. Endress+Hauser...
  • Seite 24 Die Adressierung von Softwareadressierung auf Hardwareadressierung umschalten: DIP-Schalter auf On.  Die Änderung der Geräteadresse wird nach 10 Sekunden wirksam. Softwareadressierung ‣ Die Adressierung von Hardwareadressierung auf Softwareadressierung umschalten: DIP- Schalter auf Off.  Die im Parameter Geräteadresse eingestellte Geräteadresse wird nach 10 Sekunden wirksam. Endress+Hauser...
  • Seite 25 Sämtliche Gehäuseschrauben und Schraubdeckel fest anziehen. Kabelverschraubungen fest anziehen. Damit auftretende Feuchtigkeit nicht zur Einführung gelangt: Mit dem Kabel vor der Kabeleinführung eine nach unten hängende Schlaufe bilden ("Wassersack").  A0029278 Für nicht benutzte Kabeleinführungen Blindstopfen (dem Gehäuseschutz entsprechend) einsetzen. Endress+Hauser...
  • Seite 26 Sind alle Kabelverschraubungen montiert, fest angezogen und dicht? Kabelführung mit "Wassersack"  →  25? Ist die Klemmenbelegung korrekt ?  Wenn Versorgungsspannung vorhanden: Erscheint eine Anzeige auf dem Anzeigemodul?  Sind Blindstopfen in nicht benutzten Kabeleinführungen eingesetzt und Transportstopfen durch Blind- stopfen ersetzt? Endress+Hauser...
  • Seite 27 Durchflussmessgerät Proline 300 Bedienungsmöglichkeiten Bedienungsmöglichkeiten Übersicht zu Bedienungsmöglichkeiten A0030213 Vor-Ort-Bedienung via Anzeigemodul Computer mit Webbrowser (z.B. Internet Explorer) oder mit Bedientool (z.B. FieldCare, DeviceCare, AMS Device Manager, SIMATIC PDM) Mobiles Handbediengerät mit SmartBlue App Automatisierungssystem (z.B. SPS) Endress+Hauser...
  • Seite 28 Instandhalter etc.). Zu jeder Anwenderrolle gehören typische Aufgaben innerhalb des Geräte- lebenszyklus. Detaillierte Angaben zur Bedienphilosophie: Betriebsanleitung zum Gerät. Gilt nur für Proline Promass F, O, Q und X Im eichpflichtigen Verkehr ist nach dem Inverkehrbringen bzw. nach der Plombierung des Messgerätes eine Bedienung nur noch eingeschränkt möglich. Endress+Hauser...
  • Seite 29 2.5 Einheit für Messwert 2 2.6 Erläuternde Symbole zu Messwert 2: Messwerttyp, Messkanalnummer Navigieransicht: Auswahlliste eines Parameters 3.1 Navigationspfad und Statusbereich 3.2 Anzeigebereich für die Navigation:  bezeichnet den aktuellen Parameterwert Editieransicht: Texteditor mit Eingabemaske Editieransicht: Zahleneditor mit Eingabemaske Endress+Hauser...
  • Seite 30 Verschiebt die Eingabeposition um eine Stelle nach links. Wechselt in die Auswahl der Korrekturwerk- Löscht ein Zeichen links neben der Eingabeposi- zeuge. tion. Umschalten • Zwischen Groß- und Kleinbuchstaben • Für die Eingabe von Zahlen • Für die Eingabe von Sonderzeichen Endress+Hauser...
  • Seite 31 • Wenn Hilfetext geöffnet: Schließt den Hilfetext des Parameters. • Tastendruck von 2 s bei Parameter: Rücksprung in die Betriebsanzeige ("Home-Position"). Bei Wizard: Verlässt den Wizard und führt zur nächst höheren Ebene. Bei Text- und Zahleneditor: Editieransicht ohne eine Änderungen zu übernehmen schließen. Endress+Hauser...
  • Seite 32 Der Zugriff auf das Bedienmenü ist auch über Webserver möglich: Betriebsanleitung zum Gerät. Systemintegration Detaillierte Angaben zur Systemintegration: Betriebsanleitung zum Gerät →  3 • Übersicht zu Gerätebeschreibungsdateien: • Aktuelle Versionsdaten zum Gerät • Bedientools • Kompatibilität zum Vorgängermodell • Modbus RS485-Informationen • Funktionscodes • Antwortzeit • Modbus-Data-Map Endress+Hauser...
  • Seite 33 Das Menü Setup mit seinen Untermenüs und verschiedene geführte Wizards dienen zur schnellen Inbetriebnahme des Geräts. Sie enthalten alle Parameter, die zur Konfiguration benötigt werden, z.B. zur Messung oder Kommunikation. Abhängig von der Geräteausführung kann die Anzahl der Untermenüs und Parameter variieren. Je nach Bestellmerkmal kann die Auswahl variieren. Endress+Hauser...
  • Seite 34 • Zugriff auf Vor-Ort-Bedienung via Tastenverriegelung schützen • Zugriff auf Messgerät via Verriegelungsschalter schützen Detaillierte Angaben zum Schützen der Einstellungen vor unerlaubtem Zugriff: Betriebs- anleitung zum Gerät. Detaillierte Angaben zum Schützen der Einstellungen vor unerlaubtem Zugriff im eich- pflichtigen Verkehr: Sonderdokumentation zum Gerät. Endress+Hauser...
  • Seite 35  drücken (-Symbol).  Das Untermenü Diagnoseliste öffnet sich. Das gewünschte Diagnoseereignis mit  oder  auswählen und  drücken.  Die Meldung zu den Behebungsmaßnahmen öffnet sich. Gleichzeitig  +  drücken.  Die Meldung zu den Behebungsmaßnahmen wird geschlossen. Endress+Hauser...
  • Seite 36 *71574335* 71574335 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Proline 300