Endress+Hauser Flowphant T DTT31 Betriebsanleitung

Durchflussschalter
Vorschau ausblenden

Werbung

BA00235R/09/DE/18.20
71504748
2020-11-30
Gültig ab Version
01.00 (Geräteversion)
Products
Betriebsanleitung
Flowphant T DTT31, DTT35
Durchflussschalter
Solutions
Services

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser Flowphant T DTT31

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Flowphant T DTT31

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Flowphant T DTT31

  • Seite 1 Products Solutions Services BA00235R/09/DE/18.20 71504748 2020-11-30 Gültig ab Version 01.00 (Geräteversion) Betriebsanleitung Flowphant T DTT31, DTT35 Durchflussschalter...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Flowphant T DTT31, DTT35 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Hinweise zum Dokument ..4 Zubehör ......35 Dokumentfunktion .
  • Seite 4: Hinweise Zum Dokument

    Hinweise zum Dokument Flowphant T DTT31, DTT35 Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung liefert alle Informationen, die in den verschiedenen Phasen des Lebenszyklus des Geräts benötigt werden: Von der Produktidentifizierung, Warenannahme und Lagerung über Montage, Anschluss, Bedienungsgrundlagen und Inbetriebnahme bis hin zur Störungs- beseitigung, Wartung und Entsorgung.
  • Seite 5 Flowphant T DTT31, DTT35 Hinweise zum Dokument 1.2.3 Symbole für Informationstypen Symbol Bedeutung Erlaubt Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. Zu bevorzugen Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die zu bevorzugen sind. Verboten Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen.
  • Seite 6: Grundlegende Sicherheitshin

    Grundlegende Sicherheitshinweise Flowphant T DTT31, DTT35 Grundlegende Sicherheitshinweise Anforderungen an das Personal Das Personal für Installation, Inbetriebnahme, Diagnose und Wartung muss folgende Bedin- gungen erfüllen: ‣ Ausgebildetes Fachpersonal: Verfügt über Qualifikation, die dieser Funktion und Tätigkeit entspricht. ‣ Vom Anlagenbetreiber autorisiert.
  • Seite 7: Produktsicherheit

    Flowphant T DTT31, DTT35 Warenannahme und Produktidentifizierung Verletzungsgefahr! ‣ Das Gerät nur in technisch einwandfreiem und betriebssicherem Zustand betreiben. ‣ Der Betreiber ist für den störungsfreien Betrieb des Geräts verantwortlich. Umbauten am Gerät Eigenmächtige Umbauten am Gerät sind nicht zulässig und können zu unvorhersehbaren Gefahren führen:...
  • Seite 8: Produktidentifizierung

    Warenannahme und Produktidentifizierung Flowphant T DTT31, DTT35 Den Lieferumfang mit dem Inhalt der Bestellung vergleichen. Alle zum Transport verwendeten Verpackungsmaterialien entfernen. Produktidentifizierung Folgende Möglichkeiten stehen zur Identifizierung des Gerätes zur Verfügung: • Typenschildangaben • Seriennummer vom Typenschild in W@M Device Viewer eingeben (www.endress.com/ deviceviewer): Alle Angaben zum Gerät und eine Übersicht zum Umfang der mitgelieferten...
  • Seite 9: Name Und Adresse Des Herstellers

    Flowphant T DTT31, DTT35 Montage Name und Adresse des Herstellers Name des Herstellers: Endress+Hauser Wetzer GmbH + Co. KG Adresse des Herstellers: Obere Wank 1, D-87484 Nesselwang oder www.endress.com Zertifikate und Zulassungen 3.4.1 CE-Zeichen Das Produkt erfüllt die Anforderungen der harmonisierten europäischen Normen. Damit erfüllt es die gesetzlichen Vorgaben der EU-Richtlinien.
  • Seite 10 Montage Flowphant T DTT31, DTT35 4.1.3 Generelle Einbauhinweise HINWEIS Beschädigung des Geräts. ‣ Für eine korrekte Überwachung muss der Sensor so eingebaut werden, dass ein voll ausge- prägtes Strömungsprofil gegeben ist. ‣ In der Rohrleitung müssen Beruhigungsstrecken (5x DN) nach einer Pumpe, Rohrbogen, Einbauten und Querschnittsänderungen eingebaut werden.
  • Seite 11 Flowphant T DTT31, DTT35 Montage • Sensorspitze muss vollständig vom Medium umflossen sein • Sensorspitze im Bereich der maximalen Strömungsge- schwindigkeit positionieren (Rohrmitte) • Mindest-Eintauchlänge des Sensors ≥ 10 mm (0,4 in). A0006976  2 Einbauhinweise (beispielhaft) Einbaulage • Bei waagerecht verlaufenden Rohren: Seitliche Mon- tage.
  • Seite 12 Montage Flowphant T DTT31, DTT35 HINWEIS Falsche Montage führt zu inkorrekten Messungen! ‣ Keine Montage in nach unten offenen Fallrohren. ‣ Die Sensorspitze darf die Rohrwand nicht berühren. A0006978  4 Falsche Montage! Endress+Hauser...
  • Seite 13 Flowphant T DTT31, DTT35 Montage 4.1.4 Einbauhinweise bei Installation in hygienischen Prozessen R0.4 R0.4 A0044659  5 Detaillierte Einbauhinweise bei hygienegerechter Installation Milchrohrverschraubung nach DIN 11851 (Anschluss PL, PG, PH), nur in Verbindung mit EHEDG bescheinigtem und selbstzentrierendem Dichtring 1.1 Sensor mit Milchrohrverschraubung 1.2 Nutüberwurfmutter...
  • Seite 14 Montage Flowphant T DTT31, DTT35 Bündig oder mit Schweißradius ≥ 3,2 mm (0,13 in) schweißen. Vertiefungen, Falten, Spalten vermeiden. Auf eine geschliffene und polierte Oberfläche, Ra ≤ 0,76 µm (30 µin) achten. Damit die Reinigungsfähigkeit nicht beeinträchtig wird, muss beim Einbau des Thermometers folgendes beachtet werden: Der Sensor ist im eingebauten Zustand für CIP (cleaning in place) Reinigungen geeignet.
  • Seite 15: Elektrischer Anschluss

    Flowphant T DTT31, DTT35 Elektrischer Anschluss 3 × DN 5 × DN 3 × DN 5 × DN 3 × DN 5 × DN 3 × DN 15 × DN 3 × DN 10 × DN 5 × DN 3 × DN A0023225 ...
  • Seite 16 Elektrischer Anschluss Flowphant T DTT31, DTT35 A2’ L– L– 4...20 mA L– A0006818  7 Durchflussschalter mit Stecker M12x1 Pos.-Nr. Ausgangseinstellung 1x PNP-Schaltausgang 2x PNP-Schaltausgang R1 und Rx (R2) A2’ 2x PNP-Schaltausgang R1 und Rx (Diagnose/Öffner bei Einstellung "DES- INA")
  • Seite 17: Bedienungsmöglichkeiten

    Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten 5.1.2 Gleichspannungsvariante mit Ventilstecker L– A0035798  8 Durchflussschalter mit Ventilstecker M16x1.5 oder NPT ½" Pos.-Nr. Ausgangseinstellung 1x PNP-Schaltausgang Bedienungsmöglichkeiten Übersicht zu Bedienungsmöglichkeiten Die Bedienung des Geräts erfolgt über drei Tasten. Die Digitalanzeige und die Leuchtdioden (LED) unterstützen die Navigation im Bedienmenü.
  • Seite 18 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 A0044663  9 Lage der Bedienelemente und Anzeigemöglichkeiten Bedientasten Digitalanzeige: Beleuchtung Weiß (= ok); Rot (= Alarm/Fehler) Gelbe LED für Schaltzustände: LED an = Schalter geschlossen; LED aus = Schalter geöffnet Kommunikationsbuchse für PC-Konfiguration LED für Statusanzeige: grün = OK; Rot = Fehler/Störung; Rot/grün blinkend = Warnung Um Beschädigungen an den Tasten zu verhindern, dürfen diese nicht mit einem spitzen...
  • Seite 19: Aufbau Und Funktionsweise Des Bedienmenüs

    Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten Aufbau und Funktionsweise des Bedienmenüs 6.2.1 Navigation im Bedienmenü BASE > 3 s SAVE > 3 s A0035802  10 Navigation im Bedienmenü Wahl der Funktionsgruppe Wahl der Funktion Einstieg in das Bedienmenü –Taste E länger als 3 s drücken.
  • Seite 20 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 6.2.2 Navigation in der Funktionsgruppe Abgleich (CAL) Die Grenzen für HIF (Learn High Flow) oder LOWF (Learn Low Flow) können mit der ’Learn- Funktion’ variabel gesetzt werden. • Einstellung HIF (Learn High Flow): Eingabe eines beliebigen Durchfluss zwischen 70 …...
  • Seite 21 Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten Oder: Im Display erscheint nach 60 s die Meldung "W432". Während des Learnvorgangs wurde kein ausreichend stabiler Durchfluss erkannt. Es wird ein Mittelwert aus den 10 zuletzt gemessenen Werten während des Learnvorgangs übernommen. Zurück zur Funktionsgruppe CAL (Home Position) mit Taste E.
  • Seite 22 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 NOK: Der ermittelte Schaltpunkt ist unterhalb von 5 % des Messbereiches und kann nicht übernommen werden, da der Schaltpunkt min. 5 % größer als der Rückschaltpunkt (RSP) sein muss. Bei Auftreten der Meldung "W432" oder "NOK" ist das Gerät trotzdem funktionsfähig. Es kann jedoch zu größeren Abweichungen am Schaltpunkt kommen.
  • Seite 23 Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten 6.2.4 Struktur des Bedienmenüs für 2 Schaltausgänge BASE DISP PVRO TMPR OFFR UNIT °C °F DESI WAIT WAIT LOWF FUNC HYNC HYNO WAIT TRSP OUT2 MODE FLOW TEMP (optional) UNIT °C °F FNC2 HYNC HYNO...
  • Seite 24 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 Funktionsgruppen Funktionen Einstellungen 6.2.5 Struktur des Bedienmenüs für 1 x Analogausgang (4 … 20 mA) und 1 x Schaltausgang BASE DISP PVRO TMPR OFFR UNIT °C °F WAIT LOWF WAIT 4-20 MODE FLOW TEMP HOLD...
  • Seite 25 Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten 6.2.6 Grundeinstellungen Funktionsgruppe Funktion Einstellun- Beschreibung BASE DISP Anzeige Anzeige des aktuellen Messwerts Grundeinstellungen PVRO Anzeige des aktuellen Messwerts um 180 ° gedreht Anzeige der aktuellen Mediumstemperatur TMPR Anzeige der aktuellen Mediumstemperatur um 180 ° gedreht...
  • Seite 26 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 6.2.8 Einstellungen Ausgang - 2 x Schaltausgang Funktionen des Schaltpunkts • Hysterese-Funktion: Die Hysterese-Funktion ermög- licht eine Zweipunktregelung über eine Hysterese. Abhängig vom Massedurchfluss ist die Hysterese über den Schaltpunkt SP und Rückschaltpunkt RSP einstell- bar.
  • Seite 27 Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten Funktionsgruppe Funktion Einstellun- Beschreibung Schaltpunkt RUN, WAIT: Übernahme der aktuellen Flow- SP2L "Learn" WAIT rate als Schaltpunkt SP bzw. SP2.→  12,  21 Wert Rückschalt- Eingabe Wert 0 … 95 % in 1 %-Schritten.
  • Seite 28 Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 Funktionsgruppe Funktion Einstellun- Beschreibung UNIT Technische Ein- Auswahl der Temperatureinheit °C oder °F heit  Funktion nur sichtbar, wenn der Schalt- modus MODE im 2. Ausgang auf Tem- peratur TEMP eingestellt ist. Werkseinstellung: °C FUNC...
  • Seite 29 Flowphant T DTT31, DTT35 Bedienungsmöglichkeiten 6.2.10 Einstellung der Servicefunktionen Funktionsgruppe Funktion Einstellun- Beschreibung SERV LOCK Verriegelungsc- Eingabe des Geräteverriegelungscode. Servicefunktionen Code Verriegelungsc- Frei wählbarer Zahlencode 1 … 9 999 ode ändern 0= keine Verriegelung Nur sichtbar bei gültigem Verriegelungscode. PRES Reset Rückstellen aller Einträge auf Auslieferungs-...
  • Seite 30: Zugriff Auf Bedienmenü Via Bedien

    Bedienungsmöglichkeiten Flowphant T DTT31, DTT35 Zugriff auf Bedienmenü via Bedientool A0008072  16 Bedienung, Visualisierung und Wartung mit PC und Konfigurationssoftware PC mit Konfigurationssoftware FieldCare Konfigurationskit TXU10-AA oder FXA291 mit USB Anschluss Durchflussschalter 6.3.1 Zusätzliche Bedienungsmöglichkeiten Zusätzlich zu den im vorstehenden Abschnitt "Bedienung vor Ort" aufgeführten Bedienungs- möglichkeiten stehen über die Konfigurationssoftware FieldCare weitere Informationen zum...
  • Seite 31: Diagnose Und Störungsbehe

    FieldCare ist eine universell einsetzbare Konfigurations- und Servicesoftware auf Basis der FDT/DTM-Technologie. Für die Konfiguration des Flowphant T DTT31/35 mit FieldCare sind der „PCP Commu- nications DTM“ und der Geräte-DTM für den Flowphant notwendig. Bei diesem Gerät wird die Offline-Bedienung und das Übertragen der Parameter vom bzw.
  • Seite 32: Firmware-Historie

    Diagnose und Störungsbehebung Flowphant T DTT31, DTT35 Code Erläuterung Behebung W107 Simulation aktiv W200 Mediumstemperatur außerhalb der Spezifikation (>85 °C) Mediumstemperatur prüfen und ggf. an die Spezifikation anpassen W202 Gemessener Durchfluss außerhalb des Bereichs zwischen High und Low Flow neu setzen, ggf. Gerät gesetztem Low und High Flow (<...
  • Seite 33: Wartung

    Flowphant T DTT31, DTT35 Wartung 7.2.2 Software-Historie Datum Software Version Software-Änderun- Dokumentationen Materialnummer 04.2014 01.00.08 BA00235R/09/DE/ 71252243 16.14 01.2014 01.00.08 BA00235R/09/DE/ 71243851 15.14 07.2013 01.00.08 BA00235R/09/DE/ 71226086 14.13 11.2008 01.00.04 BA235r/09/de/ 71098493 13.10 11.2008 01.00.04 BA235r/09/de/ 71098493 06.09 11.2008 01.00.04...
  • Seite 34: Reparatur

    Reparatur Flowphant T DTT31, DTT35 HINWEIS Schäden am Gerät und Anlage vermeiden ‣ Bei Reinigung den spezifischen IP-Code beachten. Reparatur Eine Reparatur ist nicht vorgesehen. Rücksendung Die Anforderungen für eine sichere Rücksendung können je nach Gerätetyp und landesspezi- fischer Gesetzgebung unterschiedlich sein.
  • Seite 35: Zubehör

    Flowphant T DTT31, DTT35 Zubehör Zubehör 10.1 Gerätespezifisches Zubehör 10.1.1 Einschweißmuffe mit Dichtkonus • Krageneinschweißmuffe verschiebbar mit Dichtkonus, 6 (0.24) Scheibe und Druckschraube G½" G½” • Material prozessberührende Teile: 316L, PEEK, • Max. Prozessdruck 10 bar (145 psi) SW24 • Bestellnummer mit Druckschraube 51004751 •...
  • Seite 36 Zubehör Flowphant T DTT31, DTT35 10.1.3 Klemmverschraubung • Klemmring verschiebbar, unterschiedliche Prozessan- 6 (0.24) schlüsse • Material Klemmverschraubung und prozessberührende Teile: 316L SW14 • Bestellnummer: TA50-..(je nach Prozessanschluss) SW27 G½” A0020174-DE  19 Abmessungen in mm (in) Ausfüh- F in mm (in)
  • Seite 37: Kommunikationsspezifisches Zubehör

    Flowphant T DTT31, DTT35 Zubehör Ausfüh- F in mm (in) L ~ in mm (in) C in B in mm Material Max. Pro- Max. Pro- rung (in) Klemm- zesstempe- zessdruck (in) ring ratur R½" SW/AF 22 52 (2,05) 20 (0,8) PTFE 200 °C...
  • Seite 38 Konfigurationssoftware und Schnittstellenkabel für PC mit USB-Port und 4-poligem Pfostenstecker Bestellcode: TXU10-AA • Konfigurationskit "Commubox FXA291" mit Schnittstellenkabel für PC mit USB-Port. Eigensichere CDI-Schnittstelle (Endress+Hauser Common Data Interface) für Transmitter mit 4-poligem Pfostenstecker. Geeignete Konfigurations- software ist z.B. FieldCare. Bestell-Code: FXA291 10.2.3...
  • Seite 39: Technische Daten

    Flowphant T DTT31, DTT35 Technische Daten Technische Daten 11.1 Eingang 11.1.1 Messgröße • Durchflussgeschwindigkeit flüssiger Medien (kalorimetrisches Messprinzip) • Temperatur (RTD), optional bei zwei Schaltausgängen oder zusätzlichem Analogausgang 11.1.2 Messbereich Durchfluss 0,03 … 3 m/s (0,1 … 9,84 ft/s), als Relativwert zwischen 0 … 100%; maximale Auflö-...
  • Seite 40: Umgebung

    Technische Daten Flowphant T DTT31, DTT35 Verhalten bei Überspannung (>30 V) • Gerät arbeitet dauerhaft bis 34 V ohne Schaden • Keine Beschädigung bei kurzzeitiger Überspannung bis 1 kV (nach EN 61000-4-5) • Spezifizierte Eigenschaften sind bei Überschreitung der Versorgungsspannung nicht mehr gewährleistet...
  • Seite 41: Prozess

    Flowphant T DTT31, DTT35 Technische Daten Störaussendung nach IEC/EN 61326-Serie, Betriebsmittel der Klasse B 11.4.8 Elektrische Sicherheit • Schutzklasse III • Überspannungskategorie II • Verschmutzungsgrad 2 11.5 Prozess 11.5.1 Prozesstemperaturbereich –20 … +85 °C (–4 … +185 °F) Der Sensor kann einer Prozesstemperatur bis 130 °C (266 °F) ohne Schädigung ausgesetzt werden.
  • Seite 42: Konstruktiver Aufbau

    Technische Daten Flowphant T DTT31, DTT35 11.6 Konstruktiver Aufbau 11.6.1 Bauform, Maße M12x1 M16x1.5 / NPT ½” 38.7 (1.52) 38.7 (1.52) 42.3 (1.66) 24 (0.95) 38.5 (1.52) 24 (0.95) 36 (1.42) 6 (0.24) 6 (0.24) 6 (0.24) A0005279 Alle Abmessungen in mm (in) L = Einstecklänge...
  • Seite 43 Flowphant T DTT31, DTT35 Technische Daten 11.6.2 DTT31 Bauform, Maße der Prozessanschlüsse L1 = L2 A0007101  21 Prozessanschlussvarianten Einstecklänge Pos.- Ausführung Gewindelänge L Einschraublänge L Ohne Prozessanschluss. Passende Einschweiß- muffen und Klemmverschraubungen. →  35 Gewindeprozessanschluss: ANSI NPT ¼" (1 = SW14) •...
  • Seite 44 Technische Daten Flowphant T DTT31, DTT35 11.6.3 DTT35 Bauform, Maße der Prozessanschlüsse 56.5 (2.22) 43.5 (1.71) 64 (2.52) 50.5 (1.99) 61.5 (2.42) 68 (2.68) 50 (1.97) 82 (3.23) G½” 66 (2.6) 84 (3.31) 100 (3.94) 51 (2.01) 39 (1.54) (1.06) 68 (2.68)
  • Seite 45: Zertifikate Und Zulassungen

    Flowphant T DTT31, DTT35 Technische Daten Pos.-Nr. Prozessanschluss-Varianten DTT35 Hygiene-Standard DIN 11851, DN25, PN40 (einschließlich Überwurf- mutter), 316L 3-A gekennzeichnet und EHEDG zertifiziert DIN 11851, DN40, PN40 (einschließlich Überwurf- (nur in Verbindung mit selbstzentrierender mutter), 316L Dichtung, gemäß EHEDG Positionspapier) DIN 11851, DN50, PN40 (einschließlich Überwurf-...
  • Seite 46 Technische Daten Flowphant T DTT31, DTT35 11.7.2 Externe Normen und Richtlinien • IEC 60529: Schutzarten durch Gehäuse (IP-Code) • IEC/EN 61010-1: Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte • IEC/EN 61326-Serie: Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Anforderungen) • NAMUR: Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie (www.namur.de) •...
  • Seite 47: Ergänzende Dokumentation

    Flowphant T DTT31, DTT35 Technische Daten 11.8 Ergänzende Dokumentation 11.8.1 Technische Information • Easy Analog RNB130: TI00120R • Prozessanzeiger RIA452: TI00113R • Universal Data Manager Ecograph T: TI01079R 11.8.2 Betriebsanleitung Durchflussschalter Flowphant T DTT31, DTT35: BA00235R Endress+Hauser...
  • Seite 48 *71504748* 71504748 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Flowphant t dtt35