Endress+Hauser Ecograph T Kurzanleitung

Universal data manager
Vorschau ausblenden

Werbung

KA01132R/09/DE/01.13
71194948
Products
Kurzanleitung
Ecograph T, RSG35
Universal Data Manager
Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie der Betriebsanlei-
tung und den weiteren Dokumentationen auf der mitgeliefer-
ten CD-ROM oder unter "www.endress.com/deviceviewer".
Diese Kurzanleitung ersetzt nicht die Betriebsanleitung.
Die komplette Gerätedokumentation besteht aus:
• der vorliegenden Kurzanleitung
• einer CD-ROM mit:
– der Betriebsanleitung
– Zulassungen und Sicherheitszertifikaten
– weiteren gerätespezifischen Informationen.
Solutions
Services

Werbung

loading

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Ecograph T

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Ecograph T

  • Seite 1 Products Solutions Services KA01132R/09/DE/01.13 71194948 Kurzanleitung Ecograph T, RSG35 Universal Data Manager Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung. Ausführliche Informationen entnehmen Sie der Betriebsanlei- tung und den weiteren Dokumentationen auf der mitgeliefer- ten CD-ROM oder unter "www.endress.com/deviceviewer". Diese Kurzanleitung ersetzt nicht die Betriebsanleitung.
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Ecograph T, RSG35 Inhaltsverzeichnis Hinweise zum Dokument ..........3 Dokumentfunktion .
  • Seite 3: Hinweise Zum Dokument

    Ecograph T, RSG35 Hinweise zum Dokument Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung beinhaltet alle wesentlichen Informationen von der Warenannahme bis zur Erstinbetriebnahme. Integrierte Bedienungsanleitung Das einfache Bedienkonzept des Gerätes erlaubt für viele Anwendungen eine Inbetrieb- nahme ohne gedruckter Betriebsanleitung. Das Gerät zeigt Bedienungshinweise auf Knopfdruck direkt am Bildschirm an! Trotzdem ist diese Anleitung im Lieferumfang des Gerätes enthalten - sie ist die Ergänzung zu den Bedienungshinweisen im Gerät.
  • Seite 4: Begriffsverwendung

    In dieser Anleitung werden für folgende Bezeichnungen zur besseren Verständlichkeit Abkürzungen bzw. Synonyme eingesetzt: • Endress+Hauser "FieldCare Device Setup" Software: Bezeichnung in dieser Anleitung: "Konfigurationssoftware" • Endress+Hauser "Field Data Manager (FDM) Software" (SQL-Datenbankgestützt): Bezeichnung in dieser Anleitung: "Auswertesoftware" • Endress+Hauser: Bezeichnung in dieser Anleitung: "Hersteller" bzw. "Lieferant"...
  • Seite 5: Dokumentation

    Ecograph T, RSG35 Grundlegende Sicherheitshinweise Dokumentation Für mehr Informationen und Dokumentationen zu Ihrem Produkt definiert durch seine Seriennummer siehe: www.endress.com/deviceviewer Grundlegende Sicherheitshinweise Ein sicherer und gefahrloser Betrieb des Gerätes ist nur sichergestellt, wenn diese Betriebsanleitung gelesen und die Sicherheitshinweise darin beachtet werden.
  • Seite 6: Produktsicherheit

    Produktbeschreibung Ecograph T, RSG35 Umbauten am Gerät Eigenmächtige Umbauten am Gerät sind nicht zulässig und können zu unvorhersehba- ren Gefahren führen: ‣ Wenn Umbauten trotzdem erforderlich sind: Rücksprache mit Hersteller halten. Reparatur Um die Betriebssicherheit weiterhin zu gewährleisten: ‣ Nur wenn die Reparatur ausdrücklich erlaubt ist, diese am Gerät durchführen.
  • Seite 7: Warenannahme Und Produktidentifizierung

    Ecograph T, RSG35 Warenannahme und Produktidentifizierung Das Gerät ist für den Einbau in eine Schalttafel oder einen Schaltschrank vorgesehen. Optional ist ein Betrieb in einem Tischgehäuse bzw. Feldgehäuse möglich. Warenannahme und Produktidentifizierung Warenannahme Kontrollieren Sie nach der Warenannahme folgende Punkte: •...
  • Seite 8: Lagerung Und Transport

    Montage Ecograph T, RSG35 35 VA A0019299  1 Typenschild des Gerätes (beispielhaft) Gerätebezeichnung Bestellcode, Seriennummer, erweiterter Bestellcode Spannungsversorgung, Netzfrequenz Leistungsaufnahme Temperaturbereich Softwareversion; MAC Adresse Gerätezulassungen Lagerung und Transport Die zulässigen Umgebungs- und Lagerbedingungen sind einzuhalten. Genaue Spezifi- kationen hierzu finden Sie in der Betriebsanleitung im Kapitel "Technische Daten".
  • Seite 9: Messgerät Montieren

    Ecograph T, RSG35 Montage 5.1.1 Einbaumaße Beachten Sie die Einbautiefe von ca. 158 mm (6,22 in) für Gerät inkl. Anschlussklem- men und Befestigungsspangen. • Schalttafelausschnitt: 138…139 mm (5,43…5,47 in) x 138…139 mm (5,43…5,47 in) • Schalttafelstärke: 2…40 mm (0,08…1,58 in) •...
  • Seite 10 Montage Ecograph T, RSG35 144 (5.67) A0019301  2 Schalttafeleinbau und Maße in mm (Inch) Schieben Sie das Gerät von vorne durch den Schalttafelausschnitt. Zur Vermei- dung von Wärmestaus einen Abstand von >15 mm (>0,59 in) zu Wänden und anderen Geräten einhalten.
  • Seite 11: Montagekontrolle

    Ecograph T, RSG35 Elektrischer Anschluss Montagekontrolle • Ist der Dichtungsring unbeschädigt? • Dichtung im Gehäusekragen liegt umlaufend an? • Sind die Gewindestangen angezogen? • Fester Sitz des Gerätes mittig im Schalttafelausbruch? Elektrischer Anschluss Anschlussbedingungen WARNUNG Gefahr durch elektrische Spannung ‣...
  • Seite 12: Anschlusshinweise

    Elektrischer Anschluss Ecograph T, RSG35 Anschlusshinweise 6.2.1 Kabelspezifikation Kabelspezifikation, Federklemmen Sämtliche Anschlüsse auf der Geräterückseite sind als steckbare, verpolungssichere Schraub- bzw. Federklemmblöcke ausgeführt. Somit ist ein sehr schneller und einfa- cher Anschluss möglich. Die Federklemmen werden mit einem Schlitzschraubendreher (Größe 0) entriegelt.
  • Seite 13 Ecograph T, RSG35 Elektrischer Anschluss 6.3.2 Relais Klemme (max. 250 V, 3 A) A0019103 Störmeldere- lais 1 Umschaltkon- Ruhekontakt Arbeitskontakt takt (NC) (NO) Relais 2...6 Schaltkontakt Arbeitskontakt NC = Normally closed (Öffner) NO = Normally open (Schließer) 6.3.3 Digitaleingänge; Hilfsspannungsausgang...
  • Seite 14 Elektrischer Anschluss Ecograph T, RSG35 6.3.4 Analogeingänge Die erste Ziffer (x) der zweistelligen Klemmennummer entspricht dem zugehörigen Kanal: Klemme A0019303 Strom/ Impuls-/ Fre- quenzeingang Spannung > 1V Spannung ≤ 1V Widerstandsthermometer RTD (2-Leiter) Widerstandsthermometer b (Sense) RTD (3-Leiter) Widerstandsthermometer a (Sense)
  • Seite 15 Out: max. 250 mA A0020259  3 Anschluss des Hilfsspannungsausgangs bei Verwendung als Messumformerspeisung (MUS) für 2-Leiter-Sensoren im Strommessbereich. (Bei Anschluss von Kanal CH3-12 siehe Steckerbelegung CH1-2.) Sensor 1 (z.B. Cerabar von Endress+Hauser) Sensor 2 Externer Anzeiger (optional) (z.B. RIA16 von Endress+Hauser) Endress+Hauser...
  • Seite 16 A0020260  4 Anschluss des Hilfsspannungsausgangs bei Verwendung als Messumformerspeisung (MUS) für 4-Leiter-Sensoren im Strommessbereich. (Bei Anschluss von Kanal CH3-12 siehe Steckerbelegung CH1-2.) Sensor 1 (z.B. Temperaturschalter TTR31 von Endress+Hauser) Sensor 2 Externer Anzeiger (Optional) (z.B. RIA16 von Endress+Hauser) Endress+Hauser...
  • Seite 17 Ecograph T, RSG35 Elektrischer Anschluss 6.3.7 Option: RS232/RS485 Schnittstelle (Geräterückseite) Verwenden Sie geschirmte Signalleitungen bei seriellen Schnittstellen! Es steht ein kombinierter RS232/RS485-Anschluss auf einer geschirmten SUB-D9- Buchse an der Geräterückseite zur Verfügung. Dieser kann zur Daten-, Programmüber- tragung, und zum Anschluss eines Modems verwendet werden. Für die Kommunikation über Modem wird ein Industriemodem mit Watchdog empfohlen.
  • Seite 18 Elektrischer Anschluss Ecograph T, RSG35 Pin der SUB-D9-Buchse 6 7 8 Belegung TxD (Daten- RxD (Daten- RS232 ausgang) eingang) Belegung RxD/TxD- RxD/TxD+ RS485 Nicht belegte Anschlüsse frei lassen. Maximale Kabellänge: RS232: 2 m (6,6 ft) RS485: 1000 m (3280 ft) Es kann zum gleichen Zeitpunkt jeweils nur eine der Schnittstellen genutzt wer- den (RS232 oder RS485).
  • Seite 19 Ecograph T, RSG35 Elektrischer Anschluss Modbus TCP und Modbus RTU können nicht gleichzeitig verwendet werden. 6.3.11 Anschlüsse an Gerätefront USB-Anschluss Typ A (Host) Es steht ein USB-2.0 Anschluss auf einer geschirmten USB-A-Buchse an der Geräte- front zur Verfügung. An diese Schnittstelle kann z.B. ein USB-Stick als Speicherme- dium, eine externe Tastatur oder ein USB-Hub angeschlossen werden.
  • Seite 20: Anschlusskontrolle

    Bedienungsmöglichkeiten Ecograph T, RSG35 den Tastaturbelegungen werden unterstützt: DE, CH, FR, USA, USA International, UK, IT. Siehe Einstellung unter "Setup -> Erweitertes Setup -> System -> Tastaturbelegung". Anforderungen an die SD-Karte Es werden "Industrial Grade" SD-HC Karten mit max. 32 GB unterstützt.
  • Seite 21: Messwertanzeige- Und Bedienelemente

    Ecograph T, RSG35 Bedienungsmöglichkeiten Messwertanzeige- und Bedienelemente A0020602-DE  5 Gerätefront mit geöffneter Klappe Endress+Hauser...
  • Seite 22 Bedienungsmöglichkeiten Ecograph T, RSG35 Pos.- Bedienfunktion (Anzeigemodus = Messwertdarstellung) (Setup-Modus = Bedienung im Setup-Menü) "Navigator": Drehrad zur Bedienung mit zusätzlicher Drückfunktion. Im Anzeigemodus: Durch Drehen kann zwischen den verschiedenen Signalgruppen umgeschaltet werden. Durch Drücken erscheint das Hauptmenü. Im Setup-Modus bzw. in einem Auswahlmenü: Linksdrehung bewegt Markierungsbalken bzw. den Cursor nach oben bzw.
  • Seite 23 Ecograph T, RSG35 Bedienungsmöglichkeiten 7.2.1 Anzeigedarstellung der verwendeten Symbole im Betrieb Pos.- Funktion Beschreibung 8,12 Symbole für Zähler: å0 / å1 Zwischenauswertung / Externe Auswertung åD Tagesauswertung åM Monatsauswertung åY Jahresauswertung å Gesamtzähler 8, 12 Kanalbezogene Symbole: Unterer Grenzwert verletzt Oberer Grenzwert bzw.
  • Seite 24 Bedienungsmöglichkeiten Ecograph T, RSG35 Pos.- Funktion Beschreibung "Externe Kommunikation" Das Gerät befindet sich in externer Kommunikation (z.B. via Modbus). "Simulation" Die Simulation ist aktiv. 7.2.2 Symbole in den Bedienmenüs Symbol für das Setup Symbol für das Experten-Setup Symbol für die Diagnose Zurück...
  • Seite 25: Zugriff Auf Bedienmenü Via Vor-Ort-Anzeige

    Ecograph T, RSG35 Bedienungsmöglichkeiten 7.2.4 Farbzuordnung der Kanäle Die Farbzuordnung der Kanäle erfolgt im Hauptmenü unter "Setup -> Erweitertes Setup -> Applikation -> Signal Gruppierung -> Gruppe x". Pro Gruppe stehen 8 vor- definierte Farben zur Verfügung, welchen die gewünschten Kanäle zugeordnet werden können.
  • Seite 26: Systemintegration

    Systemintegration Ecograph T, RSG35 Systemintegration Messgerät in System einbinden Detaillierte Informationen zur Systemanbindung finden Sie in der Betriebsanlei- tung. 8.1.1 Allgemeine Hinweise Das Gerät verfügt (optional) über Feldbusschnittstellen zum Auslesen der Prozess- werte. Zusätzlich können Messwerte und Zustände auch per Feldbus an das Gerät über- tragen werden.
  • Seite 27: Inbetriebnahme

    Ecograph T, RSG35 Inbetriebnahme Inbetriebnahme Installations- und Funktionskontrolle Vergewissern Sie sich, dass alle Abschlusskontrollen durchgeführt wurden, bevor Sie Ihr Gerät in Betrieb nehmen: • Checkliste "Einbaukontrolle", (→  11). • Checkliste "Anschlusskontrolle", (→  20). Messgerät einschalten Nach Anlegen der Betriebsspannung leuchtet das Display und das Gerät ist funktions- bereit.
  • Seite 28 Inbetriebnahme Ecograph T, RSG35 9.4.1 Setup direkt am Gerät Durch Drücken des Navigators während des Betriebs rufen Sie das Hauptmenü auf. Durch Drehen des Navigators navigieren Sie durch die verfügbaren Menüs. Wenn das gewünschte Menü angezeigt wird, drücken Sie den Navigator, um das Menü zu öffnen.
  • Seite 29 Ecograph T, RSG35 Inbetriebnahme VORSICHT Bei direkter Entnahme von SD-Karte bzw. USB-Stick: Drohender Datenverlust auf SD-Karte bzw. USB-Stick ‣ Zum Entnehmen der SD-Karte bzw. des USB-Sticks immer im Hauptmenü unter "Betrieb -> SD-Karte (bzw. USB-Stick) -> Sicher entfernen" wählen! Neues Setup direkt am Gerät einlesen: Die Funktion zum Laden der Setup-Daten fin- den Sie im Hauptmenü...
  • Seite 30: Erweiterte Einstellungen (Menü Experte)

    Inbetriebnahme Ecograph T, RSG35 Die weitere Parametrierung des Gerätes führen Sie dann anhand der Geräte-Betriebs- anleitung durch. Das gesamte Setup-Menü, also alle in der Betriebsanleitung aufge- führten Parameter finden Sie ebenfalls im Webserver vor. Nach Abschluss der Parametrierung "Logout" im Webserver betätigen.
  • Seite 31: Einstellungen Vor Unerlaubtem Zugriff Schützen

    Ecograph T, RSG35 Inbetriebnahme Parameter Einstellmöglichkeiten Beschreibung Ausgänge Einstellungen nur notwendig, wenn Ausgänge (z.B. Relais oder Analogausgänge) genutzt werden sollen. Kommunikation Einstellungen notwendig, wenn die USB, RS232 / RS485 bzw. Ethernet-Schnittstelle des Geräts genutzt werden soll (Bedienung per PC, serielle Datenauslesung, Modembetrieb, etc.).
  • Seite 32 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Rsg35