Endress+Hauser RIA15 Betriebsanleitung

Schleifengespeister 4...20 ma prozessanzeiger mit hart®-kommunikation
Vorschau ausblenden

Werbung

BA01170K/09/DE/04.14
71259840
Gültig ab FW Version:
01.03.xx
Products
Betriebsanleitung
RIA15
Schleifengespeister 4...20 mA Prozessanzeiger
mit HART®-Kommunikation
Solutions
Services

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser RIA15

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser RIA15

  • Seite 1 Products Solutions Services BA01170K/09/DE/04.14 71259840 Gültig ab FW Version: 01.03.xx Betriebsanleitung RIA15 Schleifengespeister 4...20 mA Prozessanzeiger mit HART®-Kommunikation...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    RIA15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Ersatzteile ......39 Hinweise zum Dokument ... . 4 Softwarehistorie und Kompatibilitätsüber-...
  • Seite 4: Hinweise Zum Dokument

    Hinweise zum Dokument RIA15 Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung liefert alle Informationen, die in den verschiedenen Phasen des Lebenszy- klus des Geräts benötigt werden: Von der Produktidentifizierung, Warenannahme und Lagerung über Montage, Anschluss, Bedienungsgrundlagen und Inbetriebnahme bis hin zur Störungsbeseitigung, Wartung und Entsorgung.
  • Seite 5 RIA15 Hinweise zum Dokument 1.2.3 Symbole für Informationstypen Symbol Bedeutung Erlaubt Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. Zu bevorzugen Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die zu bevorzugen sind. Verboten Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen.
  • Seite 6: Eingetragene Marken

    Hinweise zum Dokument RIA15 Eingetragene Marken HART ® Eingetragene Marke der HART ® Communication Foundation Endress+Hauser...
  • Seite 7: Sicherheitshinweise

    Das Gerät nur in technisch einwandfreiem und betriebssicherem Zustand betreiben. ‣ Der Betreiber ist für den störungsfreien Betrieb des Geräts verantwortlich. Umbauten am Gerät Eigenmächtige Umbauten am Gerät sind nicht zulässig und können zu unvorhersehbaren Gefahren führen: ‣ Wenn Umbauten trotzdem erforderlich sind: Rücksprache mit Endress+Hauser halten. Endress+Hauser...
  • Seite 8: Produktsicherheit

    Nur wenn die Reparatur ausdrücklich erlaubt ist, diese am Gerät durchführen. ‣ Die nationalen Vorschriften bezüglich Reparatur eines elektrischen Geräts beachten. ‣ Nur Original-Ersatzteile und Zubehör von Endress+Hauser verwenden. Umgebungsanforderungen Wenn ein Messumformergehäuse aus Kunststoff bestimmten Dampf-Luft-Gemischen per- manent ausgesetzt ist, kann das Gehäuse beschädigt werden.
  • Seite 9: Produktbeschreibung

    Produktbeschreibung Produktbeschreibung Funktion ® Der Prozessanzeiger RIA15 wird in die 4…20 mA/HART -Schleife eingebunden und gibt das Messsignal in digitaler Form wieder. Der Prozessanzeiger benötigt keine Hilfsenergie, sondern wird direkt aus der Stromschleife gespeist. Das Gerät erfüllt die Anforderungen der HART ®...
  • Seite 10: Eingangskanäle

    Produktbeschreibung RIA15 Bei einem Durchflussgerät wie z.B. dem Promass können diese vier Werte die folgenden sein: • Primäre Prozessgröße (PV) → Massedurchfluss • Sekundäre Prozessgröße (SV) → Summenzähler 1 • Dritte Prozessgröße (TV) → Dichte • Vierte Prozessgröße (QV) → Temperatur Beispiele für diese vier Gerätevariablen bei multivariablen Messgeräten sind im Kapitel...
  • Seite 11: Identifizierung

    Gehäuserückseite. Ord. cd.: XXXXXXXX Front IP65 Type 4X Encl. Loop powered 4...20 mA Ser. no.: XXXXXXXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: RIA15-XXXXXXX Class2 circuit or SELV circuit Ta= -40...+60°C A0019608  1 Typenschild des Prozessanzeigers (beispielhaft) Bestellcode des Geräts Gerätebezeichnung...
  • Seite 12: Zertifizierung Hart ® Protokoll

    EU-Richtlinien. Der Hersteller bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Gerätes mit der Anbringung des CE-Zeichens. Zertifizierung HART ® Protokoll Der RIA15 ist von der HART ® Communication Foundation registriert. Das Gerät erfüllt die Anforderungen gemäß HCF Specification, Revision 7.1. Diese Version ist abwärtskompati- bel zu allen Sensoren/Aktoren mit HART ®...
  • Seite 13: Montage

    RIA15 Montage Montage Warenannahme, Transport, Lagerung Die zulässigen Umgebungs- und Lagerbedingungen sind einzuhalten. Genaue Spezifikatio- nen hierzu sind im Kapitel "Technische Daten" →  43 zu finden. 5.1.1 Warenannahme Bei der Warenannahme folgende Punkte kontrollieren: • Sind Verpackung oder Inhalt beschädigt? •...
  • Seite 14 Montage RIA15 5.3.1 Schalttafelgehäuse A0017762  2 Einbauanleitung Schalttafelgehäuse Einbau in eine Schalttafel mit Schalttafelausschnitt 92x45 mm (3,62x1,77 in), max. Schalttafelstärke 13 mm (0,51 in). 1. Gerät von vorn in den Schalttafelausschnitt schieben. 2. Montageclips seitlich am Gehäuse anbringen und Gewindestangen festziehen.
  • Seite 15 RIA15 Montage TX20 A0017789  3 Rohrmontage des Prozessanzeigers Montageplatte zur Rohr-/Wandmontage Wetterschutzdach (optional) 1. 4 Gehäuseschrauben lösen 2. Gehäuse öffnen 3. Montageplatte mit 4 mitgelieferten Schrauben an der Geräterückseite befestigen. Das optionale Wetterschutzdach kann zwischen Gerät und Montageplatte befestigt werden.
  • Seite 16 Montage RIA15 A0017803  4 Wandmontage des Prozessanzeigers 1. Montageplatte als Schablone für 2 Bohrungen 6 mm (0,24 in), Abstand 82 mm (3,23 in), verwenden und mit 2 Schrauben (nicht im Lieferumfang enthalten) an der Wand befestigen. 2. Gehäuse öffnen.
  • Seite 17: Installationskontrolle

    RIA15 Montage A0020785  5 Montage des optionalen HART ® -Kommunikationswiderstandsmoduls 1. Steckbaren Klemmenblock abziehen. 2. Klemmenblock in den vorgesehenen Steckplatz auf dem HART ® -Kommunikationswi- derstandsmodul einstecken. 3. HART ® -Kommunikationswiderstandsmodul in Steckplatz im Gehäuse einstecken. Feldgehäuse Das HART ®...
  • Seite 18 Montage RIA15 5.4.2 Anzeiger im Feldgehäuse • Ist die Dichtung unbeschädigt? • Ist das Gehäuse fest auf die Montageplatte geschraubt? • Ist die Montagehalterung fest an der Wand / am Rohr befestigt? • Sind die Gehäuseschrauben fest angezogen? Endress+Hauser...
  • Seite 19: Verdrahtung

    RIA15 Verdrahtung Verdrahtung WARNUNG Gefahr durch elektrische Spannung ‣ Der gesamte elektrische Anschluss muss spannungsfrei erfolgen. Anschluss im Ex-Bereich nur mit zertifizierten Geräten (als Option erhältlich) ‣ Entsprechende Hinweise und Anschlussbilder in den spezifischen Ex-Zusatzdokumen- tationen zu dieser Betriebsanleitung beachten. Bei Fragen steht Ihnen Ihre Endress +Hauser-Vertretung gerne zur Verfügung.
  • Seite 20: Anschluss In Der Betriebsart 4

    Verdrahtung RIA15 Anschluss in der Betriebsart 4…20 mA Die nachfolgenden Bilder zeigen vereinfacht den Anschluss des Prozessanzeigers in der Betriebsart 4…20 mA. Anschluss ohne Hintergrundbe- Anschluss mit Hintergrundbeleuch- leuchtung tung Anschluss mit Messumformer- speisung und Transmitter A0017704 A0017705 1 Messumformerspeisung...
  • Seite 21 RIA15 Verdrahtung Schaltbild / Beschreibung 2-Leiter Sensor mit Prozessanzeiger und Messumformerspei- sung, ohne Hinter- grundbeleuchtung A0019567 Sensor Stromversorgung ® HART Widerstand 2-Leiter Sensor mit Prozessanzeiger und Messumformerspei- sung, mit Hintergrund- beleuchtung A0019568 Sensor Stromversorgung ® HART Widerstand 4-Leiter Sensor mit...
  • Seite 22 Verdrahtung RIA15 Schaltbild / Beschreibung Stromausgang mit Prozessanzeiger und Aktor (z.B. Stellventil), ohne Hintergrundbe- leuchtung A0019573 Aktor Stromversorgung 4-Leiter-Gerät Stromausgang Stromausgang mit Prozessanzeiger und Aktor (z.B. Stellventil), mit Hintergrundbe- leuchtung A0019574 Aktor Stromversorgung 4-Leiter-Gerät Stromausgang Multidrop 2-Leiter Sensoren mit Prozess-...
  • Seite 23 RIA15 Verdrahtung Schaltbild / Beschreibung 2-Leiter Sensor mit Prozessanzeiger und Speisetrenner RN221N als Messumformer- speisung RN221N A0019576 Sensor HART ® Primary Master HART ® Widerstand ® Optionales HART Kommunikationswiderstandsmodul Ein HART ® Kommunikationswiderstandsmodul ist als Zubehör erhältlich, siehe Kapitel Zubehör →  47.
  • Seite 24 Die Konfiguration erfolgt z.B. mit dem Gerätekonfigurator Field Xpert SFX100. A0019580  8 Konfiguration von HART ® -Geräten; Beispiel TMT162 HART ® Primary Master (z.B. SPS) HART ® Widerstand RIA15 Prozessanzeiger HART ® Handheld, z.B. Field Xpert SFX100 Sensor mit HART ® Transmitter, z.B. TMT162 Endress+Hauser...
  • Seite 25: Kabel Einführen, Feldgehäuse

    RIA15 Verdrahtung Kabel einführen, Feldgehäuse TX20 A0017830  9 Kabel einführen, Feldgehäuse Kabel einführen, Feldgehäuse, Anschluss ohne Messumformerspeisung (beispielhaft) 1. Gehäuseschrauben lösen 2. Gehäuse öffnen 3. Kabelverschraubung (M16) öffnen und Kabel einführen 4. Kabel inkl. Funktionserdung anschließen und Kabelverschraubung schließen Schirmung und Erdung Eine optimale elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist nur dann gewährleistet, wenn...
  • Seite 26: Anschluss An Funktionserdung

    Verdrahtung RIA15 ten Kabelschirme von Feldbussystemen deshalb nur einseitig geerdet werden, beispiels- weise am Speisegerät oder an Sicherheitsbarrieren. HINWEIS Falls in Anlagen ohne Potenzialausgleich der Kabelschirm an mehreren Stellen geer- det wird, können netzfrequente Ausgleichströme auftreten, welche das Signalkabel beschädigen bzw. die Signalübertragung wesentlich beeinflussen.
  • Seite 27: Schutzart

    RIA15 Verdrahtung TX20 A0018908  12 Erdungsklemme am Feldgehäuse Schutzart 6.7.1 Feldgehäuse Die Geräte erfüllen alle Anforderungen gemäß IP66. Um diese nach erfolgter Montage oder nach einem Service-Fall zu gewährleisten, müssen folgende Punkte zwingend beach- tet werden: • Die Gehäusedichtung muss sauber und unbeschädigt in die Dichtungsnut eingelegt sein.
  • Seite 28: Bedienung

    Bedienung RIA15 Bedienung A0017719  13 Anzeige- und Bedienelemente des Prozessanzeigers Symbol Bedienmenü gesperrt Symbol Fehler Symbol Warnung Symbol HART ® -Kommunikation aktiv Bedientasten "-", "+", "E" 14-Segment Anzeige für Einheit/TAG Bargraph mit Marken für Unter- und Überbereich 5-stellige 7-Segment Anzeige für Messwert, Ziffernhöhe 17 mm (0,67 in) Die Bedienung erfolgt über drei Bedientasten auf der Gehäusefront.
  • Seite 29 RIA15 Bedienung Setup Grundlegende Geräteeinstellungen →  30 (SETUP) Diagnose Geräteinformationen, Anzeige Fehlermeldungen →  32 (DIAG) Experte Experteneinstellungen für das Geräte-Setup →  30 (EXPRT) Das Editieren im Menü Experte ist durch einen Zugangscode geschützt (Default 0000). Endress+Hauser...
  • Seite 30: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme RIA15 Inbetriebnahme Installationskontrolle und Einschalten des Geräts Vor Inbetriebnahme des Geräts die Abschlusskontrollen durchführen: • Checkliste "Installationskontrolle" →  17. • Checkliste "Anschlusskontrolle" →  27. Nach Anschluss an den 4…20 mA/HART ® Stromkreis startet das Gerät. Während der Startphase wird die Firmware Version auf dem Display angezeigt.
  • Seite 31 RIA15 Inbetriebnahme Menü Setup (SETUP) Parameter Werte sichtbar Beschreibung SCAN MODE = Durch Auswahl von "YES" wird das Scannen gestartet. ® HART Dann werden in einer HART Anwendung einmal auto- matisch alle Adressen durchgescannt bis ein Sensor/ Aktor gefunden wird. Das Scannen läuft von 0 bis 63. Für HART 5 sind nur Adressen bis 15 zulässig.
  • Seite 32 Inbetriebnahme RIA15 Menü Setup (SETUP) Parameter Werte sichtbar Beschreibung BGHI1-BGHI4 Zahlenwert MODE = 5-stelliger Wert (Anzahl Dezimalstellen wie unter DEC1- –19 999…99 999 HART DEC4 eingestellt) für obere Skalierung des Bargraphs für Default: 0.0 HART1-HART4. Werden BGLOx und BGHIx auf "0.0" gesetzt, ist der Bar- graph inaktiv.
  • Seite 33 RIA15 Inbetriebnahme Menü Experte (EXPRT); Code-Eingabe erforderlich Das Menü Experte enthält zusätzlich zu allen Parametern aus dem Menü Setup noch die in dieser Tabelle beschriebenen. Bei Aufruf des Expertenmenüs wird der Benutzercode abgefragt (UCODE, Default: 0000). Parameter Werte sichtbar Beschreibung...
  • Seite 34 Inbetriebnahme RIA15 Menü Experte (EXPRT); Code-Eingabe erforderlich Das Menü Experte enthält zusätzlich zu allen Parametern aus dem Menü Setup noch die in dieser Tabelle beschriebenen. Bei Aufruf des Expertenmenüs wird der Benutzercode abgefragt (UCODE, Default: 0000). Parameter Werte sichtbar Beschreibung...
  • Seite 35 RIA15 Inbetriebnahme Menü Experte (EXPRT); Code-Eingabe erforderlich Das Menü Experte enthält zusätzlich zu allen Parametern aus dem Menü Setup noch die in dieser Tabelle beschriebenen. Bei Aufruf des Expertenmenüs wird der Benutzercode abgefragt (UCODE, Default: 0000). Parameter Werte sichtbar Beschreibung...
  • Seite 36: Störungsbehebung

    Störungsbehebung RIA15 Störungsbehebung Fehlergrenzen nach NAMUR NE 43 Bei Mode=4-20 kann das Gerät auf Fehlergrenzen nach NAMUR NE 43 eingestellt werden →  32. Wird einer der Grenzwerte verletzt, zeigt das Gerät eine Fehlermeldung an. Stromwert Fehler Diagnose-Code ≤3,6 mA...
  • Seite 37 RIA15 Störungsbehebung Diagnose Kurztext Behebungsmaßnahme Statussignal Diagnoseverhal- Priorität Nummer F960 HART ® -Kommunika- • Hart-Slaveadresse prüfen Alarm tion (Slave antwortet • Elektr. Verdrahtung prüfen (HART ® nicht) • HART ® Funktion Sensor/Aktor prüfen C970 Multi-Master Kollision • zusätzlicher Master im HART Netzwerk (z.B. Hand- Check held) prüfen...
  • Seite 38 Störungsbehebung RIA15 Beim angezeigten Messwert des Rx-Signals handelt es sich um einen gefilterten Signalpe- gel wie er vom Prozessanzeiger bewertet wird. So können, z.B. bei trapezförmigem Emp- fangssignal, der extern gemessene Wert und der angezeigte Wert voneinander abweichen. Am Display werden die folgenden Werte angezeigt: <...
  • Seite 39: Ersatzteile

    RIA15 Störungsbehebung Ersatzteile A0018882  14 Ersatzteile des Prozessanzeigers Pos.-Nr. Bezeichnung Bestellnummer Mainboard HART ® XPR0005-ABA LCD-Modul XPR0006-A1 Kleinteile Set Schalttafeleinbau-Gehäuse (Steckklemme 5- XPR0006-A2 pol., Dichtung Frontrahmen, 2x Befestigungsspange) Kleinteile Set Feldgehäuse (Steckklemme 5-pol., Dichtung XPR0006-A3 Deckel, 2x Deckelscharnier, Erdungsanschluss Unterseite, Deckelschrauben, Erdungsfahne) Softwarehistorie und Kompatibilitätsübersicht...
  • Seite 40: Wartung

    Wartung RIA15 Wartung Das Gerät erfordert keine speziellen Instandhaltungs- und Wartungsarbeiten. Endress+Hauser...
  • Seite 41: Rücksendung

    Im Fall einer Reparatur, Werkskalibrierung, falschen Lieferung oder Bestellung muss das Messgerät zurückgesendet werden. Als ISO-zertifiziertes Unternehmen und aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist Endress+Hauser verpflichtet, mit allen zurückgesendeten Produkten, die mediumsberührend sind, in einer bestimmten Art und Weise umzugehen. Um eine sichere, fachgerechte und schnelle Rücksendung Ihres Geräts sicherzustellen: Informieren Sie sich über Vorgehensweise und Rahmenbedingungen auf der Endress...
  • Seite 42: Entsorgung

    Entsorgung RIA15 Entsorgung Das Gerät enthält elektronische Bauteile und muss deshalb, im Falle der Entsorgung, als Elektronikschrott entsorgt werden. Örtliche Entsorgungsvorschriften sind zu beachten. Endress+Hauser...
  • Seite 43: Technische Daten

    RIA15 Technische Daten Technische Daten 13.1 Eingang Spannungsabfall Standardgerät mit 4…20 mA Kommunikation ≤1,0 V ® Gerät mit HART -Kommunikation ≤1,9 V Displaybeleuchtung zusätzlich 2,9 V ® HART Eingangsimpedanz Rx = 40 kΩ Cx = 2,3 nF Messgröße Eingangsgröße ist entweder das 4…20 mA Stromsignal oder das HART ®...
  • Seite 44 Technische Daten RIA15 13.4 Montage Einbauort Schalttafelgehäuse Das Gerät ist für den Einsatz in einer Schalttafel vorgesehen. Erforderlicher Schalttafelausschnitt 45x92 mm (1,77x3,62 in) Feldgehäuse Die Feldgehäusevariante ist für den Einsatz im Feld vorgesehen. Die Montage erfolgt direkt an eine Wand oder mittels optionalem Montagehalter an ein Rohr mit bis zu 2 "...
  • Seite 45 RIA15 Technische Daten 13.6 Konstruktiver Aufbau Bauform, Maße Schalttafeleinbaugehäuse 109.75 (4.32) 96 (3.78) 37 (1.46) 4.5 (0.18) mm (in) 89.5 (3.52) A0017721  15 Abmessungen des Schalttafelgehäuses Erforderlicher Schalttafelausschnitt 45x92 mm (1,77x3,62 in), max. Schalttafelstärke 13 mm (0,51 in). Feldgehäuse 131 (5.16)
  • Seite 46 Technische Daten RIA15 Feldgehäuse Aluminium oder Kunststoff (PBT mit Stahlfasern, antistatisch) 13.7 Bedienbarkeit Vor-Ort-Bedienung Die Bedienung erfolgt über 3 Bedientasten auf der Gehäusefront. Das Geräte-Setup kann über einen 4-stelligen Benutzercode gesperrt werden. Bei gesperrtem Setup wird bei Auf- rufen eines Bedienparameters ein Schloss-Symbol in der Anzeige dargestellt.
  • Seite 47 Technische Daten 13.9 Zubehör Für das Gerät sind verschiedene Zubehörteile lieferbar, die bei Endress+Hauser mit dem Gerät bestellt oder nachbestellt werden können. Ausführliche Angaben zum betreffenden Bestellcode sind bei Ihrer Endress+Hauser Vertriebszentrale erhältlich oder auf der Pro- duktseite der Endress+Hauser Webseite: www.endress.com.
  • Seite 48: Hart ® Kommunikation

    RIA15 ® HART Kommunikation HART ® Kommunikation HART ® (Highway Addressable Remote Transducer) ist ein weltweit etablierter und felder- probter Industriestandard mit einer installierten Basis von über 14 Millionen Geräten. HART ® ist eine „Smart“-Technologie, bei der gleichzeitig 4…20 mA Analogübertragung und digitale Kommunikation über ein und dasselbe Leiterpaar erfolgen.
  • Seite 49: Verwendete Hart ® -Kommandos

    RIA15 ® HART Kommunikation 14.2 Verwendete HART ® -Kommandos Der Prozessanzeiger verwendet die folgenden HART ® Universellen Kommandos: Universal Command Nummer Verwendete Antwortdaten Die Geräteidentifizierung liefert Informationen über Gerät und Her- Eindeutige Geräteidentifzierung steller; sie ist nicht veränderbar. Die Antwort besteht aus einer 12-Byte-Gerätekennung.
  • Seite 50: Unterstützte Einheiten

    RIA15 ® HART Kommunikation 14.4 Unterstützte Einheiten Der Prozessanzeiger kann so konfiguriert werden, dass der Einheiten-Code der vom Slave als Antwort auf das Universelle Kommando Nr. 3 gesendet wird, als Text dargestellt wird, wie in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet (HCF-SPEC 183).
  • Seite 51 RIA15 ® HART Kommunikation Einheiten Beschreibung Anzeigetext Code Grad Rankine °R Kelvin Millivolt Hertz Milliampere Gallonen Liter LITER Imperial Gallon igal Kubikmeter Fuß FEET Meter METER Barrel Inches inch Zentimeter Millimeter Minuten Sekunden Stunden HOUR Tage Zentistoke Centipoise Mikrosiemens Prozent...
  • Seite 52 RIA15 ® HART Kommunikation Einheiten Beschreibung Anzeigetext Code Kilogramm pro Tag Kg/d Metrische Tonnen pro Minute T/min Metrische Tonnen pro Stunde Metrische Tonnen pro Tag Pfund pro Sekunde lb/S Pfund pro Minute lb/mi Pfund pro Stunde lb/h Pfund pro Tag...
  • Seite 53 RIA15 ® HART Kommunikation Einheiten Beschreibung Anzeigetext Code Umdrehungen pro Sekunde Umdrehungen pro Minute Meter pro Stunde Normkubikmeter pro Stunde Nm3/h Normliter pro Stunde Nl/h Normkubikfuß pro Minute F3/mi Barrel flüssig (1 Barrel = 31,5 U.S. Gallonen) UC124 Unze ouncE...
  • Seite 54: Verbindungsarten Des Hart ® -Protokolls

    RIA15 ® HART Kommunikation Einheiten Beschreibung Anzeigetext Code Megakalorien Mcal Kiloohm KOHM Megajoule British Thermal Unit Normkubikmeter pro Stunde Nm3/h Normliter Normkubikfuß Parts Per Billion 170 - 219 Einheiten-Code Erweiterungstabellen UC170 - UC219 220 - 234 nicht definiert UC220 -...
  • Seite 55: Gerätevariablen Bei Multivariablen Messgerä

    RIA15 HART ® Kommunikation ® Das HART -Protokoll ist eine störunempfindliche Kommunikationsart. Das bedeutet, dass während des Betriebs Kommunikationsteilnehmer zugeschaltet oder entfernt werden kön- nen, ohne dass die Bauteile der übrigen Geräte gefährdet werden oder deren Kommunika- tion unterbrochen wird.
  • Seite 56: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis RIA15 Stichwortverzeichnis Anforderungen an Personal ..... 7 Arbeitssicherheit ......7 Betriebssicherheit .
  • Seite 60 www.addresses.endress.com...