Endress+Hauser RIA15 Kurzanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

KA01141K/09/DE/04.15
71287357
Products
Kurzanleitung
RIA15
Schleifengespeister 4...20 mA Prozessanzeiger
mit HART
®
-Kommunikation
Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die
zum Lieferumfang gehörende Betriebsanleitung.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie der Betriebsanlei-
tung und den weiteren Dokumentationen.
Für alle Geräteausführungen verfügbar über:
• Internet: www.endress.com/deviceviewer
• Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App
Solutions
Services

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser RIA15

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser RIA15

  • Seite 1 HART ® -Kommunikation Diese Anleitung ist eine Kurzanleitung, sie ersetzt nicht die zum Lieferumfang gehörende Betriebsanleitung. Ausführliche Informationen entnehmen Sie der Betriebsanlei- tung und den weiteren Dokumentationen. Für alle Geräteausführungen verfügbar über: • Internet: www.endress.com/deviceviewer • Smartphone/Tablet: Endress+Hauser Operations App...
  • Seite 2 RIA15 Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Endress+Hauser...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    RIA15 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Hinweise zum Dokument ............4 Darstellungskonventionen .
  • Seite 4: Hinweise Zum Dokument

    Hinweise zum Dokument RIA15 Hinweise zum Dokument Darstellungskonventionen 1.1.1 Warnhinweissymbole Symbol Bedeutung GEFAHR! Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- GEFAHR den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen wird. WARNUNG! WARNUNG Dieser Hinweis macht auf eine gefährliche Situation aufmerksam, die, wenn sie nicht vermie- den wird, zu Tod oder schwerer Körperverletzung führen kann.
  • Seite 5 RIA15 Hinweise zum Dokument 1.1.3 Symbole für Informationstypen Symbol Bedeutung Symbol Bedeutung Erlaubt Zu bevorzugen Abläufe, Prozesse oder Handlungen, Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. die zu bevorzugen sind. Verboten Tipp Abläufe, Prozesse oder Handlungen, Kennzeichnet zusätzliche Informatio- die verboten sind.
  • Seite 6: Eingetragene Marken

    Sicherheitshinweise RIA15 Symbol Bedeutung Gabelschlüssel A0011222 Torx Schraubendreher A0013442 Eingetragene Marken HART ® Eingetragene Marke der HART ® Communication Foundation Sicherheitshinweise Anforderungen an das Personal Das Personal muss für seine Tätigkeiten folgende Bedingungen erfüllen: ‣ Ausgebildetes Fachpersonal: Verfügt über Qualifikation, die dieser Funktion und Tätigkeit entspricht ‣...
  • Seite 7: Betriebssicherheit

    Werk in sicherheitstechnisch einwandfreiem Zustand verlas- sen. Es erfüllt die allgemeinen Sicherheitsanforderungen und gesetzlichen Anforderungen. Zudem ist es konform zu den EG-Richtlinien, die in der gerätespezifischen EG-Konformitätserklärung aufgelistet sind. Mit der Anbringung des CE-Zeichens bestätigt Endress+Hauser diesen Sach- verhalt. Identifizierung Typenschild Das Typenschild befindet sich beim Feldgerät auf der rechten Gehäuseseite, beim Schalttafe-...
  • Seite 8: Lieferumfang

    Hersteller bestätigt die erfolgreiche Prüfung des Produkts mit der Anbringung des EAC-Zei- chens. Zertifizierung HART ® Protokoll Der RIA15 ist von der HART® Communication Foundation registriert. Das Gerät erfüllt die Anforderungen gemäß HCF Specification, Revision 7.1. Diese Version ist abwärtskompatibel zu allen Sensoren/Aktoren mit HART® Versionen ≥ 5.0. Endress+Hauser...
  • Seite 9: Montage

    RIA15 Montage Montage Warenannahme, Transport, Lagerung Die zulässigen Umgebungs- und Lagerbedingungen sind einzuhalten. Genaue Spezifikationen hierzu sind im Kapitel "Technische Daten" in der zugehörigen Betriebsanleitung zu finden. 4.1.1 Warenannahme Bei der Warenannahme folgende Punkte kontrollieren: • Sind Verpackung oder Inhalt beschädigt? •...
  • Seite 10 Montage RIA15 4.3.1 Schalttafelgehäuse A0017762  2 Einbauanleitung Schalttafelgehäuse Einbau in eine Schalttafel mit Schalttafelausschnitt 92x45 mm (3,62x1,77 in), max. Schaltta- felstärke 13 mm (0,51 in). Gerät von vorn in den Schalttafelausschnitt schieben. Montageclips seitlich am Gehäuse anbringen und Gewindestangen festziehen.
  • Seite 11 RIA15 Montage TX20 A0017789  3 Rohrmontage des Prozessanzeigers Montageplatte zur Rohr-/Wandmontage Wetterschutzdach (optional) 4 Gehäuseschrauben lösen Gehäuse öffnen Montageplatte mit 4 mitgelieferten Schrauben an der Geräterückseite befestigen. Das optionale Wetterschutzdach kann zwischen Gerät und Montageplatte befestigt werden. Die beiden Klemmschellen durch die Montageplatte führen, um das Rohr legen und festziehen.
  • Seite 12 Montage RIA15 Wandmontage Mit optional erhältlichem Montageset. A0017803  4 Wandmontage des Prozessanzeigers Montageplatte als Schablone für 2 Bohrungen 6 mm (0,24 in), Abstand 82 mm (3,23 in), verwenden und mit 2 Schrauben (nicht im Lieferumfang enthalten) an der Wand befestigen.
  • Seite 13 RIA15 Montage Anzeiger mit 4 Schrauben an der Wand befestigen. Deckel schließen und Gehäuseschrauben festziehen. 4.3.3 ® Montage des optionalen HART -Kommunikationswiderstandsmoduls Schalttafelgehäuse Das HART ® -Kommunikationswiderstandsmodul ist als Zubehör erhältlich, siehe Kapitel Zube- hör in der zugehörigen Betriebsanleitung. A0020785 ...
  • Seite 14: Installationskontrolle

    Montage RIA15 A0020844  6 ® Montage des optionalen HART -Kommunikationswiderstandsmoduls Steckbaren Klemmenblock abziehen. Klemmenblock in den vorgesehenen Steckplatz auf dem HART ® -Kommunikationswi- derstandsmodul einstecken. HART ® -Kommunikationswiderstandsmodul in Steckplatz im Gehäuse einstecken. Installationskontrolle 4.4.1 Anzeiger im Schalttafeleinbaugehäuse • Ist die Dichtung unbeschädigt? •...
  • Seite 15: Verdrahtung

    Anschluss im Ex-Bereich nur mit zertifizierten Geräten (als Option erhältlich) ‣ Entsprechende Hinweise und Anschlussbilder in den spezifischen Ex-Zusatzdokumentatio- nen zu dieser Betriebsanleitung beachten. Bei Fragen steht Ihnen Ihre Endress+Hauser- Vertretung gerne zur Verfügung. HINWEIS SELV / Class 2 Gerät ‣...
  • Seite 16: Verdrahtung Auf Einen Blick

    Verdrahtung RIA15 Verdrahtung auf einen Blick Klemme Beschreibung positiver Anschluss Strommessung negativer Anschluss Strommessung (ohne Hintergrundbeleuchtung) negativer Anschluss Strommessung (mit Hintergrundbeleuchtung) Hilfsklemmen (intern elektrisch verbunden) Funktionserdung: • Schalttafeleinbau-Gerät: Anschlussklemme auf der Gehäuserückseite • Feldgerät: Anschlussklemme im Gehäuse Anschluss in der Betriebsart 4…20 mA Die nachfolgenden Bilder zeigen vereinfacht den Anschluss des Prozessanzeigers in der Betriebsart 4…20 mA.
  • Seite 17: Anschluss In Der Betriebsart Hart

    RIA15 Verdrahtung Anschluss ohne Hintergrundbeleuch- Anschluss mit Hintergrundbeleuchtung tung Anschluss mit SPS und Trans- mitter A0019720 A0019721 1 SPS 1 SPS Anschluss ohne Messumfor- merspeisung direkt im 4…20 mA Stromkreis A0017708 A0017709 2 Stromquelle 4...20 mA 2 Stromquelle 4...20 mA...
  • Seite 18 Verdrahtung RIA15 Schaltbild / Beschreibung 2-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Mes- sumformerspeisung, ohne Hintergrundbeleuchtung A0019567 Sensor Stromversorgung HART ® Widerstand 2-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Mes- sumformerspeisung, mit Hintergrundbeleuchtung A0019568 Sensor Stromversorgung ® HART Widerstand 4-Leiter Sensor mit Pro-...
  • Seite 19 RIA15 Verdrahtung Schaltbild / Beschreibung 4-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Mes- sumformerspeisung, mit Hintergrundbeleuchtung A0019571 HART ® Widerstand Strom Messgerät (optional) Sensor Stromversorgung 4-Leiter-Gerät Stromausgang mit Pro- zessanzeiger und Aktor (z.B. Stellventil), ohne Hintergrundbeleuchtung A0019573 Aktor Stromversorgung 4-Leiter-Gerät Stromausgang...
  • Seite 20 Verdrahtung RIA15 Schaltbild / Beschreibung Multidrop 2-Leiter Senso- ren mit Prozessanzeiger und Messumformerspei- sung A0019575 Sensoren Stromversorgung ® HART Widerstand Multidrop 2-Leiter Senso- ren mit Prozessanzeiger und Messumformerspei- sung, mit Hintergrundbe- leuchtung A0019722 Sensoren Stromversorgung HART ® Widerstand Endress+Hauser...
  • Seite 21 RIA15 Verdrahtung Schaltbild / Beschreibung 2-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Speise- trenner RN221N als Messumformerspeisung RN221N A0019576 Sensor ® HART Primary Master ® HART Widerstand Optionales HART ® Kommunikationswiderstandsmodul Ein HART ® Kommunikationswiderstandsmodul ist als Zubehör erhältlich, siehe Kapitel Zube- hör in der zugehörigen Betriebsanleitung.
  • Seite 22 Verdrahtung RIA15 Verdrahtung Schaltbild / Beschreibung 2-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Mes- sumformerspeisung, ohne Hintergrundbeleuchtung A0020839 ® HART Kommunikationswiderstandsmodul Sensor Stromversorgung 2-Leiter Sensor mit Pro- zessanzeiger und Mes- sumformerspeisung, mit Hintergrundbeleuchtung A0020840 HART ® Kommunikationswiderstandsmodul Sensor Stromversorgung Endress+Hauser...
  • Seite 23: Verdrahtung Mit Schaltbarer Hintergrundbeleuchtung

    Zur Realisierung einer schaltbaren Hintergrundbeleuchtung wird eine zusätzliche, strombe- grenzte Stromquelle benötigt, z.B. der Speisetrenner RN221N, welche die Versorgung der LED-Hintergrundbeleuchtung von bis zu 7 RIA15 Prozessanzeigern übernimmt, ohne dass ein zusätzlicher Spannungsabfall in der Messschleife entsteht. Über einen externen Schalter kann die Hintergrundbeleuchtung ein- und ausgeschaltet werden.
  • Seite 24 Verdrahtung RIA15 5.4.1 Anschlussschema für einen Prozessanzeiger L N PE L N PE A0028248 Prozessanzeiger RIA15 3-Leiter Verbindungsklemme, z.B. Wago 221-Serie 2-Leiter Sensor Anschlussblock auf Hutschiene Speisetrenner, z.B. RN221N 4…20 mA Ausgang zur Steuerung Spannungsversorgung Stromquelle, z.B. RN221N Schalter zur Aktivierung der Hintergrundbeleuchtung...
  • Seite 25 RIA15 Verdrahtung 5.4.2 Anschlussschema für mehrere Prozessanzeiger L N PE L N PE L N PE L N PE A0028249 Prozessanzeiger RIA15 3-Leiter Verbindungsklemme, z.B. Wago 221-Serie 2-Leiter Sensor Anschlussblock auf Hutschiene Speisetrenner, z.B. RN221N Endress+Hauser...
  • Seite 26: Kabel Einführen, Feldgehäuse

    Verdrahtung RIA15 4…20 mA Ausgang zur Steuerung Spannungsversorgung Stromquelle, z.B. RN221N Schalter zur Aktivierung der Hintergrundbeleuchtung Spannungsversorgung Auf bis zu 7 Geräte erweiterbar Kabel einführen, Feldgehäuse TX20 A0017830  8 Kabel einführen, Feldgehäuse Kabel einführen, Feldgehäuse, Anschluss ohne Messumformerspeisung (beispielhaft) Gehäuseschrauben lösen...
  • Seite 27: Schirmung Und Erdung

    RIA15 Verdrahtung Schirmung und Erdung Eine optimale elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist nur dann gewährleistet, wenn Systemkomponenten und insbesondere Leitungen abgeschirmt sind und die Abschirmung eine möglichst lückenlose Hülle bildet. ® Die HART -Kommunikation lässt drei verschiedene Varianten der Schirmung zu: •...
  • Seite 28: Schutzart

    Verdrahtung RIA15 TX20 A0018895  10 Funktionserdungsklemme im Feldgehäuse TX20 A0018908  11 Erdungsklemme am Feldgehäuse Schutzart 5.8.1 Feldgehäuse Die Geräte erfüllen alle Anforderungen gemäß IP67. Um diese nach erfolgter Montage oder nach einem Service-Fall zu gewährleisten, müssen folgende Punkte zwingend beachtet wer- den: •...
  • Seite 29: Anschlusskontrolle

    RIA15 Bedienung 5.8.2 Schalttafelgehäuse Die Gerätefront erfüllt die Anforderungen gemäß IP65. Um diese nach erfolgter Montage oder nach einem Service-Fall zu gewährleisten, müssen folgende Punkte zwingend beachtet wer- den: • Die Dichtung zwischen Gehäusefront und Schalttafel muss sauber und unbeschädigt sein.
  • Seite 30: Bedienfunktionen

    Bedienung RIA15 Die Bedienung erfolgt über drei Bedientasten auf der Gehäusefront. Das Geräte-Setup kann über einen 4-stelligen Benutzercode gesperrt werden. Bei gesperrtem Setup wird bei Aufrufen eines Bedienparameters ein Schloss-Symbol in der Anzeige dargestellt. Eingabetaste; Aufrufen des Bedienmenüs, Bestätigen der Auswahl/Einstellung von Parametern im Bedienmenü...
  • Seite 32 www.addresses.endress.com...