Endress+Hauser Cerabar S PMP71 Betriebsanleitung

Mit mid part certificate
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
BA00412P/00/DE/13.16
71335861
gültig für Software-Version:
02.10.54
Products
Betriebsanleitung
Cerabar S PMP71
mit MID Part Certificate
Prozessdruckmessung
Solutions
Services

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Cerabar S PMP71

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Cerabar S PMP71

  • Seite 1 Products Solutions Services BA00412P/00/DE/13.16 71335861 gültig für Software-Version: 02.10.54 Betriebsanleitung Cerabar S PMP71 mit MID Part Certificate Prozessdruckmessung...
  • Seite 2 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Dokument so aufbewahren, dass das Dokument bei Arbeiten am und mit dem Gerät jeder- zeit verfügbar ist.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Bedienung über HART Handbediengerät ..36 Endress+Hauser Bedienprogramm ... 36 Bedienung verriegeln/entriegeln ... . 36 Werkeinstellung (Reset) .
  • Seite 4: Hinweise Zum Dokument

    Hinweise zum Dokument Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung liefert alle Informationen, die in den verschiedenen Phasen des Lebenszy- klus des Geräts benötigt werden: Von der Produktidentifizierung, Warenannahme und Lagerung über Montage, Anschluss, Bedienungsgrundlagen und Inbetriebnahme bis hin zur Störungsbeseitigung, Wartung und Entsorgung.
  • Seite 5: Eingetragene Marken

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Hinweise zum Dokument 1.2.4 Symbole für Informationstypen Symbol Bedeutung Erlaubt Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. A0011182 Verboten Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. A0011184 Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen.
  • Seite 6: Begriffe Und Abkürzungen

    Hinweise zum Dokument Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Begriffe und Abkürzungen A0029505 Position Begriff/Abkürzung Erklärung Der OPL (Over pressure limit = Sensor Überlastgrenze) für die Sensoren ist abhängig vom druckschwächsten Glied der ausgewählten Komponenten, d.h. neben der Messzelle ist auch der Prozessanschluss zu beachten.
  • Seite 7: Turn Down Berechnung

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Hinweise zum Dokument Turn down Berechnung 1 = 2 A0029545 Fig. 1: Kalibrierte/Justierte Messspanne Auf Nullpunkt basierende Spanne Obere Messgrenze Beispiel • Sensor: 10 bar (150 psi) • Kalibrierte/Justierte Messspanne: 0...5 bar (0...75 psi) •...
  • Seite 8: Grundlegende Sicherheitshinweise

    Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die aus unsachgemäßer oder nicht bestimmungsge- mäßer Verwendung entstehen. Klärung bei Grenzfällen: Bei speziellen Messstoffen und Medien für die Reinigung: Endress+Hauser ist bei der Abklä- rung der Korrosionsbeständigkeit messstoffberührender Materialien behilflich, übernimmt aber keine Gewährleistung oder Haftung.
  • Seite 9: Zulassungsrelevanter Bereich

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Grundlegende Sicherheitshinweise Zulassungsrelevanter Bereich Um eine Gefährdung für Personen oder für die Anlage beim Geräteeinsatz im zulassungsre- levanten Bereich auszuschließen (z.B. Explosionsschutz, Druckgerätesicherheit): • Anhand des Typenschildes überprüfen, ob das bestellte Gerät für den vorgesehenen Gebrauch im zulassungsrelevanten Bereich eingesetzt werden kann.
  • Seite 10: Identifizierung

    Identifizierung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Identifizierung Produktidentifizierung Folgende Möglichkeiten stehen zur Identifizierung des Messgeräts zur Verfügung: • Typenschildangaben • Bestellcode (Order code) mit Aufschlüsselung der Gerätemerkmale auf dem Lieferschein • Seriennummer von Typenschildern in W@M Device Viewer eingeben (www.endress.com/deviceviewer): Alle Angaben zum Messgerät werden angezeigt.
  • Seite 11 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Identifizierung Geräte für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereich sind mit einem zusätzlichen Schild ausgestattet. A0021222 Abb. 3: Zusätzliches Schild Zulassungsrelevante Angaben Dokumentnummer der Sicherheitshinweise oder Zeichnungsnummer Geräte für Sauerstoffanwendungen oder mit PVDF-Prozessanschluss sind mit einem zusätz- lichen Schild ausgestattet.
  • Seite 12: Lieferumfang

    Identifizierung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Hygienisches Edelstahlgehäuse (T17) Order code: Ext. ord. cd.: Ser. no.: A0021552 Abb. 6: Typenschild Gerätename Herstelleradresse Bestellnummer (reduziert zur Wiederbestellung) Erweiterte Bestellnummer (vollständig) Technische Daten Seriennummer (zur eindeutigen Identifikation) Zulassungsrelevante Angaben und Dokumentnummer der Sicherheitshinweise oder Zeichnungsnummer 3.2.2...
  • Seite 13: Montage

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Montage Montage Warenannahme, Transport, Lagerung 4.1.1 Warenannahme • Überprüfen Sie, ob Verpackung oder Inhalt beschädigt sind. • Überprüfen Sie die gelieferte Ware auf Vollständigkeit, und vergleichen Sie den Lieferum- fang mit Ihren Bestellangaben.
  • Seite 14: Generelle Einbauhinweise

    • Um eine optimale Ablesbarkeit der Vor-Ort-Anzeige zu garantieren, können Sie das Gehäuse bis zu 380° drehen.  ä 18, "Gehäuse drehen". • Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an.  ä 17, "Wand- und Rohrmontage (optional)".
  • Seite 15 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Montage ‣ Montieren Sie den Cerabar S in diesem Fall so, dass der Druckausgleich (1) nach unten zeigt. ® • Druckausgleich und GORE-TEX Filter (1) frei von Verschmutzungen und Wasser halten. • Cerabar S werden nach den gleichen Richtlinien wie ein Manometer montiert (DIN EN 837-2).
  • Seite 16 Montage Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Druckmessung in Dämpfen ➀ ➃ ➁ ➁ ➂ ➀ P01-PMx7xxxx-11-xx-xx-xx-002 Abb. 8: Messanordnung Druckmessung in Dämpfen Cerabar S Absperrarmatur Wassersackrohr in U-Form Wassersackrohr in Kreisform Bei Druckmessung in Dämpfen Wassersackrohre verwenden. Das Wassersackrohr reduziert die Temperatur auf nahezu Umgebungstemperatur.
  • Seite 17 A0017743 Abb. 10: Prozessmembrane Dichtung 4.4.3 Wand- und Rohrmontage (optional) Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an (für Rohre von 1 ¼" bis 2" Durchmesser). ø42...60 (1.65...2.36) 122 (4.8) 140 (5.51) 158 (6.22) 175 (6.89) A0028493 Maßeinheit mm (in)
  • Seite 18 Montage Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART 4.4.4 Gehäuse drehen Das Gehäuse ist durch Lösen des Gewindestiftes bis zu 380° drehbar. A0019996 1. T14 Gehäuse: Gewindestift mit einem 2 mm (0,08 in)-Innensechskant-Schlüssel lösen. T15- und T17-Gehäuse: Gewindestift mit einem 3 mm (0,12 in)-Innensechskant-Schlüs- sel lösen.
  • Seite 19: Einbaukontrolle

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Montage Einbaukontrolle Nach dem Einbau des Gerätes folgende Kontrollen durchführen: • Sind alle Schrauben fest angezogen? • Sind die Gehäusedeckel zugeschraubt? Endress+Hauser...
  • Seite 20: Verdrahtung

    Verdrahtung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Verdrahtung Gerät anschließen WARNUNG Gefahr durch Stromschlag! Bei Betriebsspannung > 35 VDC: Berührungsgefährliche Spannung an den Anschlussklem- men. ‣ In nasser Umgebung Deckel nicht unter Spannung öffnen. WARNUNG Einschränkung der elektrischen Sicherheit durch falschen Anschluss! •...
  • Seite 21 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Verdrahtung 5.1.1 Anschluss Geräte mit Harting-Stecker Han7D – + – Han7D – A0019990 Abb. 13: Elektrischer Anschluss für Geräte mit Harting-Stecker Han7D Sicht auf die Steckverbindung am Gerät 5.1.2 Anschluss Geräte mit M12-Stecker...
  • Seite 22: Anschluss Messeinheit

    Verdrahtung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Anschluss Messeinheit 5.2.1 Versorgungsspannung WARNUNG Versorgungsspannung möglicherweise angeschlossen! Gefahr durch Stromschlag und/oder Explosionsgefahr! ‣ Beim Einsatz des Messgerätes im explosionsgefährdeten Bereich sind zusätzlich die ent- sprechenden nationalen Normen und Regeln sowie die Sicherheitshinweise oder Instal- lation bzw.
  • Seite 23 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Verdrahtung 5.2.4 Bürde U – 10.5 V U – 11.5 V ➀ ➁ £ £ Lmax Lmax Lmax Lmax 23 mA 23 mA [ ] W [ ] W Test Test 1500 1456...
  • Seite 24 Die Commubox FXA291 verbindet Endress+Hauser Feldgeräte mit CDI-Schnittstelle (= End- ress+Hauser Common Data Interface) und der USB-Schnittstelle eines Computers oder Lap- tops. Für Einzelheiten siehe TI00405C/07/de. Für die folgenden Endress+Hauser Geräte benötigen Sie außerdem das Zubehörteil "ToF Adapter FXA291": • Cerabar S PMC71, PMP7x •...
  • Seite 25: Potentialausgleich

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Verdrahtung ToF Adapter FXA291 anschließen Der ToF Adapter FXA291 verbindet die Commubox FXA291 über die USB-Schnittstelle eines Computers oder Laptops, mit den folgenden Endress+Hauser Geräten: • Cerabar S PMC71, PMP7x • Deltabar S PMD7x, FMD7x • Deltapilot S FMB70 Für Einzelheiten siehe KA00271F/00/a2.
  • Seite 26: Bedienung

    Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung Das Merkmal 20 "Ausgang; Bedienung" im Bestellcode gibt Ihnen die Information, welche Bedienmöglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen. Variante im Bestellcode Bedienung 4...20 mA HART; Bedienung außenliegend; LCD Über Vor-Ort-Anzeige und 3 Tasten außen am Gerät 4...
  • Seite 27: Bedienelemente

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung Die folgende Tabelle stellt die möglichen Symbole der Vor-Ort-Anzeige dar. Es können vier Symbole gleichzeitig auftreten. Symbol Bedeutung Alarm-Symbol – Symbol blinkt: Warnung, Gerät misst weiter. – Symbol leuchtet permanent: Fehler, Gerät misst nicht weiter.
  • Seite 28 Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART 6.2.2 Funktion der Bedienelemente – Vor-Ort-Anzeige nicht angeschlossen Damit die entprechende Funktion durchgeführt wird, ist die Taste bzw. die Tastenkombina- tion für mindestens 3 Sekunden zu drücken. Für einen Reset ist die Tastenkombination min- destens 6 Sekunden zu drücken.
  • Seite 29: Vor-Ort-Bedienung - Vor-Ort-Anzeige Nicht Angeschlossen

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung Vor-Ort-Bedienung – Vor-Ort-Anzeige nicht angeschlossen ® /M-DAT-Modul siehe  ä 32. Für die Bedienung des Gerätes mit einem HistoROM 6.3.1 Betriebsart Druck Wenn keine Vor-Ort-Anzeige angeschlossen ist, sind über die drei Tasten auf dem Elektro- nikeinsatz oder außen am Gerät folgende Funktionen möglich:...
  • Seite 30: Vor-Ort-Bedienung - Vor-Ort-Anzeige Angeschlossen

    Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Vor-Ort-Bedienung – Vor-Ort-Anzeige angeschlossen Wenn die Vor-Ort-Anzeige angeschlossen ist, dienen die drei Bedientasten zum Navigieren durch das Bedienmenü,  ä 28, "Funktion der Bedienelemente – Vor-Ort-Anzeige ange- schlossen". 6.4.1 Menüaufbau Das Menü ist in vier Ebenen unterteilt. Die drei obersten Ebenen dienen zur Navigation, während Sie auf der untersten Ebene Zahlenwerte eingeben, Optionen auswählen und...
  • Seite 31 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung 6.4.2 Option wählen Beispiel: Menüsprache "English" wählen. Vor-Ort-Anzeige Bedienung Als Menüsprache wurde "Deutsch" gewählt. Die aktive Wahl ist durch einen 3vor dem Menütext gekennzeich- net. P01-xxxxxxxx-19-xx-xx-xx-017 Mit "+" oder "–" Menüsprache "English" wählen.
  • Seite 32: Historom®/M-Dat (Optional)

    Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Vor-Ort-Anzeige Bedienung Mit "E" speichern Sie den neuen Wert ab und verlassen den Editiermodus. Siehe nächste Abbildung. P01-xxxxxxxx-19-xx-xx-xx-031 Der neue Wert für die Dämpfung beträgt 30.0 s. – Mit "E" gelangen Sie zum nächsten Parameter.
  • Seite 33 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung ® • Das HistoROM /M-DAT ist jederzeit nachrüstbar (Bestellnummer: 52027785). ® • Nachdem ein HistoROM /M-DAT auf dem Elektronikeinsatz gesteckt und das Gerät wie- der mit Spannung versorgt wird, findet eine Überprüfung der HistoROM-Daten und der Daten im Gerät statt.
  • Seite 34 Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART ® Konfigurationsdaten von einem HistoROM /M-DAT in ein Gerät kopieren: Die Bedienung muss entriegelt sein. Gerät von der Versorgungsspannung trennen. ® ® HistoROM /M-DAT auf den Elektronikeinsatz stecken. In dem HistoROM /M-DAT sind Konfigurationsdaten von einem anderen Gerät gespeichert.
  • Seite 35 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung ® Konfigurationsdaten von einem HistoROM /M-DAT in ein Gerät kopieren: Die Bedienung muss entriegelt sein. Gerät von der Versorgungsspannung trennen. ® ® HistoROM /M-DAT auf den Elektronikeinsatz stecken. In dem HistoROM /M-DAT sind Konfigurationsdaten von einem anderen Gerät gespeichert.
  • Seite 36: Bedienung Über Hart Handbediengerät

    Endress+Hauser Bedienprogramm Das Bedienprogramm FieldCare ist ein auf der FDT-Technologie basierendes Anlagen- Asset-Management Tool von Endress+Hauser. Über FieldCare können Sie alle End- ress+Hauser-Geräte sowie Fremdgeräte, welche den FDT-Standard unterstützen, paramet- rieren. Hard- und Softwareanforderungen finden Sie im Internet: www.de.endress.com ...
  • Seite 37 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Bedienung Die Tabelle gibt einen Überblick der Verriegelungsfunktion: Verriegelung über Anzeige/ Veränderung/Schreiben Entriegeln über Lesen der über Parameter Vor-Ort- Fernbedie- DIP-Schalter Vor-Ort- Fernbedie- Anzeige nung Anzeige nung DIP-Schalter nein nein nein nein Vor-Ort-Anzeige...
  • Seite 38: Werkeinstellung (Reset)

    Bedienung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Werkeinstellung (Reset) Durch Eingabe einer bestimmten Codezahl können Sie die Eingaben für die Parameter ganz oder teilweise auf die Werkswerte zurücksetzen (Für Werkswerte siehe Betriebsanleitung BA00413P "Beschreibung der Gerätefunktionen".) Die Codezahl geben Sie über den Parame- ter RÜCKSETZEN ein (Menüpfad: (GRUPPENAUSWAHL ) BEDIENMENÜ...
  • Seite 39: Inbetriebnahme

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Inbetriebnahme Inbetriebnahme Werkseitig ist das Gerät für die Betriebsart Druck eingestellt. Der Messbereich und die Ein- heit, in die der Messwert übertragen wird, entspricht der Angabe auf dem Typenschild. WARNUNG Überschreitung des zulässigen Betriebsdrucks! Verletzungsgefahr durch berstende Teile! Warnmeldungen werden bei zu hohem Druck ausgegeben.
  • Seite 40: Lageabgleich

    Inbetriebnahme Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART 7.3.2 Digitale Kommunikation Der Parameter BETRIEBSART wird in der Digitalen Kommunikation in den QUICK SETUP- Menüs und in der Funktionsgruppe GRUNDABGLEICH (BEDIENMENÜ ABGLEICH  GRUNDABGLEICH) angezeigt. Es stehen folgende Betriebsarten zur Verfügung: •...
  • Seite 41: Druckmessung

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Inbetriebnahme Druckmessung 7.5.1 Informationen zur Druckmessung • Für die Betriebsart Druck gibt es ein Quick Setup-Menü, dass Sie durch die wichtigsten Grundfunktionen führt. Mit der Einstellung im Parameter BETRIEBSART legen Sie fest, welches Quick Setup-Menü Ihnen angezeigt wird. Siehe auch  ä 39, "Sprache und Betriebsart wählen".
  • Seite 42: Verplombungsplan

    Inbetriebnahme Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Vor-Ort-Bedienung Digitale Kommunikation LAGESOLLWERT LAGESOLLWERT Bedingt durch die Einbaulage des Gerätes kann es zu Bedingt durch die Einbaulage des Gerätes kann es zu einer Verschiebung des Messwertes kommen. Über einer Verschiebung des Messwertes kommen. Über...
  • Seite 43: Wartung

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Wartung Wartung ® Druckausgleich und GORE-TEX Filter (1) frei von Verschmutzungen und Wasser halten. P01-PMC71xxx-17-xx-xx-xx-001 Außenreinigung Beachten Sie bei der Reinigung des Messgerätes folgendes: • Das verwendete Reinigungsmittel darf die Oberflächen und Dichtungen nicht angreifen.
  • Seite 44: Störungsbehebung

    • Stellt das Gerät während der Initialisierung ein Defekt der Vor-Ort-Anzeige fest, werden spezielle Fehlermeldungen generiert. Für die Fehlermeldungen siehe  ä 51, "Fehler- meldungen Vor-Ort-Anzeige". • Für Unterstützung und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Endress+Hauser Service. • Siehe auch Kapitel "Reparatur", "Reparatur von Ex-zertifizierten Geräten" und "Ersatzteile".
  • Seite 45 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Störungsbehebung Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 110 (A110) Alarm B>Checksummenfehler im – Während eines Schreibvorganges – Versorgungsspannung wieder her- Konfigurations-EEPROM wird die Versorgungsspannung stellen. Ggf. Reset (Code 7864) unterbrochen.
  • Seite 46 Störungsbehebung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 Warnung C>Linearisierung - zu wenig – Die Linearisierungstabelle – Linearisierungstabelle ergänzen. (W604) Punkte oder Punkte zu dicht besteht aus weniger als 2 Punk- Ggf.
  • Seite 47 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Störungsbehebung Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 Warnung C>Konfigurationen HistoROM – Konfigurationen (Parameter- – Daten vom Gerät in das HistoROM (W706) und Gerät sind ungleich. sätze) im HistoROM und im Gerät kopieren.
  • Seite 48 Störungsbehebung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 716 (E716) Error B>Prozessmembrane gebro- – Sensor defekt. – Sensor auswechseln. chen – Druck reduzieren. Werk- einstellung: Alarm 717 (E717) Error C>Elektronik Übertemperatur –...
  • Seite 49 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Störungsbehebung Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 726 (E726) Error C>Temperaturmessumfor- – Elektromagnetische Einwirkun- – Elektromagnetische Einwirkungen mung übersteuert gen sind größer als Angaben in abblocken oder Störquelle beseiti- Werk- den technischen Daten.
  • Seite 50 Störungsbehebung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Code Meldungs- Meldung/Beschreibung Ursache Maßnahme Priorität typ/ NA 64 736 (A736) Alarm B>RAM-Fehler – Störung auf der Hauptelektronik. – Gerät kurz von der Spannungsver- sorgung trennen. – Hauptelektronik defekt. – Hauptelektronik auswechseln.
  • Seite 51: Verhalten Der Ausgänge Bei Störung

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Störungsbehebung 9.1.1 Fehlermeldungen Vor-Ort-Anzeige Stellt das Gerät während der Initialisierung ein Defekt der Vor-Ort-Anzeige fest, können fol- gende Fehlermeldungen angezeigt werden: Meldung Maßnahme Initialization, VU Electr. Defect A110 Vor-Ort-Anzeige austauschen. Initialization, VU Electr. Defect A114 Initialization, VU Electr.
  • Seite 52 Störungsbehebung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART 9.2.1 Stromausgang für den Alarmfall einstellen Über die Parameter STROM BEI ALARM, AL. STROM VERH. und MAX. ALARMSTROM kön- nen Sie den Stromausgang für den Alarmfall einstellen. Die Parameter werden in der Gruppe AUSGANG angezeigt (Menüpfad: (GRUPPENAUSWAHL ) BEDIENMENÜ...
  • Seite 53: Bestätigung Von Meldungen

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Störungsbehebung Bestätigung von Meldungen Abhängig von den Einstellungen für die Parameter ALARMHALTEZEIT und MODUS ALARMQUIT., sind folgende Maßnahmen durchzuführen, damit eine Meldung erlischt: Einstellungen Maßnahmen – ALARMHALTEZEIT = 0 s – Ursache für die Meldung beheben ( ä 44).
  • Seite 54: Reparatur

    Störungsbehebung Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Reparatur Das Endress+Hauser Reparaturkonzept sieht vor, dass die Messgeräte modular aufgebaut sind und Reparaturen auch durch den Kunden durchgeführt werden können ( ä 54, "Ersatzteile"). • Bitte beachten Sie für zertifizierte Geräte das Kapitel "Reparatur von Ex-zertifizierten Gerä- ten".
  • Seite 55: Entsorgung

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Technische Daten Entsorgung Bei der Entsorgung ist auf eine stoffliche Trennung und Verwertung der Gerätekomponen- ten zu achten. Softwarehistorie Datum Softwareversion Änderungen Software Dokumentation Betriebsanleitung Beschreibung der Gerätefunktionen 04.2009 02.10.54 Orginal-Software. BA00412P/00/DE/01.11 BA00413P/00/DE/01.11...
  • Seite 56: Index

    Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Index Numerics 4...20 mA-Testsignal ......22 Quick Setup-Menü...
  • Seite 57 Cerabar S PMP71 mit 4...20 mA HART Endress+Hauser...
  • Seite 60 71335861 www.addresses.endress.com...

Inhaltsverzeichnis