Einstellungen Vornehmen; Datenzugang Festlegen; Kurzprogramme Aufrufen; Temperaturen Festlegen - alpha innotec Luxtronik Betriebsanleitung

Heizungs- und wärmepumpenregler teil 2
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis

EINSTELLUNGEN VORNEHMEN

Datenzugang festlegen

Ziffern eingeben
Eingabefelder für vierstelligen Zahlencode (9445 =
Datenzugang „Installateur"):
Erstes Eingabefeld des Zahlencodes durch Drücken des
„Dreh-Druck-Knopfes" aktivieren.
Erste Ziffer durch Drehen des „Dreh-Druck-Knopfes" ein-
stellen und Eingabe durch Drücken bestätigen.
Das jeweils nächste Eingabefeld ansteuern und ebenso
verfahren.
Abschließend
des „Dreh-Druck-Knopfes" speichern.
Die Eingabefelder werden automatisch auf 0000 ge-
setzt. Der Cursor springt automatisch auf den Navigati-
onspfeil. Das Programm informiert in der Menüzeile „Da-
tenzugang" über den gerade gewählten Status des Da-
tenzugangs.
Datenzugang
Information über den aktuellen Status des Datenzugangs
(hier: Benutzer)
ACHTUNG
Durch falsche, nicht an den Anlagenkomponenten aus-
gerichtete Programmeinstellungen können Funktionsstö-
rungen bis hin zu schweren Schäden an der Anlage ent-
stehen. Daher darf der Zugriff auf grundlegende Einstel-
lungen der Anlage über das Installateur-Passwort 9445 nur
durch qualifizierte Fachhandwerker erfolgen und muss für
unbefugte Personen gesperrt werden.
Nach Servicearbeiten unbedingt den Datenzugang auf
„Benutzer" zurücksetzen (Zahlencode 0000 eingeben und
speichern).
HINWEIS
Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die aufgrund von
falschen, nicht an den Anlagenkomponenten ausgerichte-
ten Programmeinstellungen entstehen.
Wurde der „Dreh-Druck-Knopf" 3 Stunden lang nicht benutzt,
wird der Datenzugang automatisch auf „Benutzer" zurückgesetzt.
Technische Änderungen vorbehalten | 83055600dDE – Originalbetriebsanleitung (HMD 2) | ait-deutschland GmbH
ansteuern und Eingaben durch Drücken

Kurzprogramme aufrufen

 Teil
1
der
Betriebsanleitung
Wärmepumpenreglers, Programmbereich „Service", Ab-
schnitt „Kurzprogramme aufrufen".

Temperaturen festlegen

HINWEIS
Falls 2 Wärmepumpen angeschlossen sind, beachten Sie die
Ziffer, die in der obersten Menüzeile angezeigt wird. Sie zeigt
an, welche Wärmepumpe gerade angesteuert ist.
 Um die angesteuerte Wärmepumpe zu ändern: Seite 11, „An-
gesteuerte Wärmepumpe in Untermenüs ändern"
Rückl.-Begrenz.
Rücklauf-Begrenzung
Einstellung der maximalen Rücklaufsolltemperatur im
Heizbetrieb.
X
Außentemperatur
Y
Rücklauftemperatur
A
Heizkurven-Endpunkt
B
Rücklauf-Begrenzung (im abgebildeten Beispiel:
40 °C)
des
Heizungs-
und
Menü unvollständig abgebildet.
21

Quicklinks ausblenden:

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für alpha innotec Luxtronik

  Verwandte Anleitungen für alpha innotec Luxtronik

Inhaltsverzeichnis