Lenovo 10AS Benutzerhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
ThinkCentre E73
Benutzerhandbuch
Maschinentypen: 10AS, 10AV, 10DR und 10DS

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo 10AS

  • Seite 1 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch Maschinentypen: 10AS, 10AV, 10DR und 10DS...
  • Seite 2 Informationen lesen: „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite v und Anhang A „Bemerkungen“ auf Seite 125. Fünfte Ausgabe (Juli 2015) © Copyright Lenovo 2013, 2015. HINWEIS ZU EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN (LIMITED AND RESTRICTED RIGHTS NOTICE): Werden Daten oder Software gemäß einem GSA-Vertrag (General Services Administration) ausgeliefert, unterliegt die Verwendung,...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    ....Lenovo-Programme....Unbefugten Zugriff auf den Computer verhindern . Auf Programme auf dem Computer zugreifen . .
  • Seite 4 Sicherheit und Garantie ..ErP LPS-Compliance-Modus aktivieren ..Lenovo Website ... . Programm „Setup Utility“ verlassen ..
  • Seite 5 ENERGY STAR-Modell ..Anhang C. Informationen zur Entsorgung und Index....Wiederverwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten ..© Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 6 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 7: Wichtige Sicherheitshinweise

    ® Version im Portable Document Format (PDF) von der Lenovo Website http://www.lenovo.com/UserManuals herunterladen. Auf der Lenovo Unterstützungswebsite finden Sie außerdem das Handbuch Sicherheit, Garantie und Setup sowie dieses Benutzerhandbuch in weiteren Sprachen. Service und Upgrades Versuchen Sie nicht, ein Produkt selbst zu warten, wenn Sie dazu nicht vom Customer Support Center angewiesen wurden oder entsprechende Anweisungen in der zugehörigen Dokumentation vorliegen.
  • Seite 8: Statische Aufladung Vermeiden

    Statische Aufladung vermeiden Statische Aufladung ist harmlos für den Menschen, kann jedoch Computerkomponenten und Zusatzeinrichtungen stark beschädigen. Wenn Sie ein aufladungsempfindliches Teil nicht ordnungsgemäß handhaben, kann dadurch das Teil beschädigt werden. Wenn Sie eine Zusatzeinrichtung oder eine CRU auspacken, öffnen Sie die antistatische Verpackung, die das Teil enthält, erst, wenn dies in den Anweisungen angegeben ist.
  • Seite 9: Verlängerungskabel Und Verwandte Einheiten

    Computer eingeschaltet ist, da sonst der Computer beschädigt werden kann. Um die mögliche Beschädigung angeschlossener Einheiten zu vermeiden, warten Sie mindestens fünf Sekunden, nachdem der Computer heruntergefahren wurde, und unterbrechen Sie erst dann die Verbindung zu den externen Einheiten. © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 10: Erwärmung Und Lüftung Des Produkts

    Erwärmung und Lüftung des Produkts Computer, Netzteile und viele Zusatzgeräte erzeugen Wärme beim Betrieb und beim Aufladen von Akkus. Beachten Sie immer folgende Vorsichtsmaßnahmen: • Vermeiden Sie es, den Computer, das Netzteil oder Zusatzgeräte über einen längeren Zeitraum mit den Oberschenkeln oder einem anderen Teil des Körpers in Berührung zu lassen, wenn das Produkt in Betrieb ist oder der Akku aufgeladen wird.
  • Seite 11: Lasersicherheit

    In Komponenten, die dieses Etikett aufweisen, treten gefährliche Spannungen und Energien auf. Diese Komponenten enthalten keine Teile, die gewartet werden müssen. Besteht der Verdacht eines Fehlers an einem dieser Teile, ist ein Kundendiensttechniker zu verständigen. © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 12: Reinigung Und Wartung

    Reinigung und Wartung Halten Sie den Computer und Ihren Arbeitsbereich sauber. Schalten Sie den Computer aus, und ziehen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie den Computer reinigen. Sprühen Sie keine flüssigen Reinigungsmittel direkt auf den Computer, und verwenden Sie auch keine Reinigungsmittel, die leicht entzündbare Stoffe enthalten, um den Computer zu reinigen.
  • Seite 13: Kapitel 1. Produktüberblick

    Kapitel 1. Produktüberblick In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den Computerkomponenten, technischen Daten, Softwareprogrammen von Lenovo und zu den Positionen von Anschlüssen, Komponenten, Teilen auf der Systemplatine und internen Laufwerken. Funktionen Dieser Abschnitt enthält Informationen zu den Produktmerkmalen des Computers. Die Informationen gelten für verschiedene Modelle.
  • Seite 14 Audiosubsystem • Integrierte HD-Audiofunktion (High-Definition Audio) • Audioeingangsanschluss, Audioausgangsanschluss und Mikrofonanschluss an der Rückseite • Mikrofonanschluss und Kopfhöreranschluss an der Vorderseite • Interner Lautsprecher (in einigen Modellen installiert) Konnektivität • PCI-Express-Faxmodem (einige Modelle) Funktionen zur Systemverwaltung • Speichern der Ergebnisse der POST-Hardwaretests (Power-On Self-Test, Selbsttest beim Einschalten) •...
  • Seite 15 Ein-/Ausgabefunktionen (E/A) • Ein DisplayPort-Anschluss • Ein Ethernet-Anschluss • Ein serieller Anschluss mit 9 Kontaktstiften (optional) • Ein VGA-Bildschirmanschluss • Sechs USB-Anschlüsse – Zwei USB 2.0-Anschlüsse an der Vorderseite – Zwei USB 2.0-Anschlüsse der Rückseite – Zwei USB 3.0-Anschlüsse der Rückseite •...
  • Seite 16 Veröffentlichung gedruckt wird. Möglicherweise werden nach der Veröffentlichung dieses Handbuchs weitere Betriebssysteme von Lenovo als mit Ihrem Computer kompatibel erkannt. Diese Liste kann geändert werden. Informationen dazu, ob ein Betriebssystem auf Kompatibilität getestet oder zertifiziert wurde, finden Sie auf der Website des Betriebssystemherstellers.
  • Seite 17: Technische Daten

    Anmerkung: Einige der Lenovo Programme können unter Windows 7 zur Installation bereitstehen und müssen von Ihnen manuell installiert werden. Anschließend können Sie auf diese Programme zugreifen und sie verwenden. Um ein Programm zu installieren, das hierfür bereitsteht, öffnen Sie das Programm „Lenovo Kapitel 1...
  • Seite 18: Einführung Zu Lenovo-Programmen

    Sie oben rechts im Suchfeld den Namen des Programms ein. Einführung zu Lenovo-Programmen In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zu den wichtigsten Lenovo Programmen, die unter Ihrem Betriebssystem zur Verfügung stehen. Anmerkung: Je nach Computermodell sind möglicherweise nicht alle der folgenden Lenovo Programme verfügbar.
  • Seite 19 • Nur für Windows 10: – Lenovo ID Mit dem Programm „Lenovo ID“ können Sie Ihre Lenovo-ID erstellen und über Single Sign-on auf alle unterstützten Lenovo Programme und Webportale zugreifen. • Windows 8 und Windows 8.1: – Lenovo Support Mit dem Programm „Lenovo Support“...
  • Seite 20 – „REACHit“ oder „Lenovo Reach“ Mit dem Programm „REACHit“ oder „Lenovo Reach“ optimieren Sie die Arbeit mit der Cloud. Mit dem jeweiligen Programm sind Sie jederzeit verbunden und können von PCs, Smartphones oder Tablets aus auf Ihre bevorzugten Elemente zugreifen. So können Sie von überall auf Ihre Dateien zugreifen und diese ändern und freigeben.
  • Seite 21: Positionen

    – „SHAREit“ oder „Lenovo SHAREit“ Das Programm „SHAREit“ oder „Lenovo SHAREit“ bietet eine schnelle und einfache Methode für die Freigabe von Dateien und Ordnern zwischen Computern, Smartphones, Tablets oder Smart TVs, auf denen ein Android- oder Windows-Betriebssystem installiert ist. „SHAREit“ oder „Lenovo SHAREit“...
  • Seite 22: Positionen Der Anschlüsse, Steuerelemente Und Anzeigen An Der Vorderseite Des Computers

    Positionen der Anschlüsse, Steuerelemente und Anzeigen an der Vorderseite des Computers In Abbildung 1 „Positionen der Anschlüsse, Steuerelemente und Anzeigen an der Vorderseite“ auf Seite 10 sind die Positionen der Anschlüsse, Steuerelemente und Anzeigen an der Vorderseite des Computers dargestellt. Abbildung 1.
  • Seite 23: Positionen Der Anschlüsse An Der Rückseite Des Computers

    Positionen der Anschlüsse an der Rückseite des Computers In Abbildung 2 „Positionen der Anschlüsse an der Rückseite“ auf Seite 11 sind die Positionen der Anschlüsse an der Rückseite des Computers dargestellt. Einige Anschlüsse an der Rückseite des Computers sind farblich markiert. Diese Markierungen helfen Ihnen dabei, die Kabel den richtigen Anschlüssen am Computer zuzuordnen.
  • Seite 24 Anschluss Beschreibung Ethernet-Anschluss Dient zum Anschließen eines Ethernet-Kabels für ein LAN (Local Area Network). Anmerkung: Um den Computer innerhalb der Grenzwerte der FCC-Klasse B (Federal Communications Commission) zu betreiben, verwenden Sie ein Ethernet-Kabel der Kategorie 5e oder höher. Mikrofonanschluss Dient zum Anschließen eines Mikrofons, wenn Sie Ton aufzeichnen oder Spracherkennungssoftware verwenden möchten.
  • Seite 25: Positionen Der Komponenten

    Positionen der Komponenten In Abbildung 3 „Positionen der Komponenten“ auf Seite 13 sind die Positionen der verschiedenen Komponenten im Computer dargestellt. Informationen zum Entfernen der Computerabdeckung finden Sie unter „Computerabdeckung entfernen“ auf Seite 36. Abbildung 3. Positionen der Komponenten Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe Speichermodule (2) Frontblende Festplattenlaufwerk...
  • Seite 26: Positionen Der Komponenten Auf Der Systemplatine

    Positionen der Komponenten auf der Systemplatine In Abbildung 4 „Positionen der Komponenten auf der Systemplatine“ auf Seite 14 sind die Positionen der Komponenten auf der Systemplatine dargestellt. Abbildung 4. Positionen der Komponenten auf der Systemplatine Netzteilanschluss mit 4 Kontaktstiften Mikroprozessor Anschluss für Mikroprozessorlüfter Speichersteckplatz 1 (DIMM1) Speichersteckplatz 2 (DIMM2)
  • Seite 27: Positionen Der Internen Laufwerke

    Etikett mit Maschinentyp und Modell Das Etikett mit der Angabe von Maschinentyp und Modell identifiziert Ihren Computer. Wenn Sie sich an Lenovo wenden, um Unterstützung zu erhalten, können die Kundendienstmitarbeiter Ihren Computer über den Maschinentyp und das Modell identifizieren und Sie schneller unterstützen.
  • Seite 28 Im Folgenden sehen Sie ein Beispiel für das Etikett mit der Angabe von Maschinentyp und Modell. Machine Type: XXXX Model Number: XXX Abbildung 6. Etikett mit Maschinentyp und Modell ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 29: Kapitel 2. Computer Verwenden

    Wenn der Computer ohne diesen Datenträgersatz oder USB-Schlüssel geliefert wurde, wenden Sie sich für die Bestellung an das Lenovo Customer Support Center. Eine Liste der Telefonnummern für den Lenovo Support finden Sie unter http://www.lenovo.com/support/phone. Wenn Sie die Telefonnummer für Ihr Land oder Ihre Region nicht finden können, wenden Sie sich an Ihren Lenovo Reseller.
  • Seite 30: Navigieren In Windows 8

    werden kann. Ausführliche Anweisungen finden Sie unter „Navigieren in Windows 8“ auf Seite 18 oder „Navigieren in Windows 8.1“ auf Seite 19. Navigieren in Windows 8 Führen Sie einen der folgenden Schritte durch, um in Windows 8 zwischen Desktop, Startbildschirm und Anwendungen, die vom Startbildschirm aus geöffnet wurden, hin- und herzuwechseln: •...
  • Seite 31: Navigieren In Windows 8.1

    2. Tippen Sie auf den gewünschten Arbeitsbereich. • Vorgehensweise 2 1. Um zum nächsten verfügbaren Arbeitsbereich zu gelangen, wischen Sie vom linken Rand aus über den Bildschirm. 2. Wiederholen Sie Schritt 1, bis Sie den gewünschten Arbeitsbereich erreicht haben. – Um den zuletzt geöffneten Arbeitsbereich (Anwendung, PC-Einstellungen oder Desktop) aufzurufen, führen Sie einen der folgenden Schritte durch: –...
  • Seite 32: Öffnen Der Systemsteuerung In Windows 8 Und Windows 8.1

    – Um einen zuvor geöffneten Arbeitsbereich (Anwendung, Einstellung oder Desktop) zu öffnen, führen Sie einen der folgenden Schritte durch: – Mit einem Zeigegerät: 1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: • Bewegen Sie den Zeiger im Bildschirm nach links oben und dann am linken Bildschirmrand entlang nach unten.
  • Seite 33: Windows-Tasten Für Tastaturbefehle Verwenden

    1. Öffnen Sie die Charms-Leiste, indem Sie den Zeiger im Bildschirm nach rechts oben oder unten bewegen. 2. Klicken Sie auf Suche. 3. Blättern Sie im Apps-Bildschirm nach rechts und klicken Sie auf Systemsteuerung im Abschnitt Windows System. – Windows 8.1: 1.
  • Seite 34: Computerlautstärke Einstellen

    Die Funktion der primären (rechten) und sekundären (linken) Maustaste kann über die Mauseinstellungen in der Windows-Systemsteuerung umgeschaltet werden. Außerdem können weitere Standardverhaltensweisen angepasst werden. Computerlautstärke einstellen Gehen Sie wie folgt vor, um die Computerlautstärke festzulegen: 1. Klicken Sie im Windows-Infobereich auf der Taskleiste auf das Lautstärkesymbol. Anmerkung: Wenn das Lautstärkesymbol nicht im Windows-Infobereich angezeigt wird, fügen Sie es dort hinzu.
  • Seite 35: Umgang Mit Cds Und Dvds Und Deren Aufbewahrung

    – Hohe Temperatur – Hohe Luftfeuchtigkeit – Staubige Umgebung – Übermäßige Vibration oder plötzliche Erschütterungen – Geneigte Oberfläche – Direkte Sonneneinstrahlung • Führen Sie keine anderen Objekte als CDs oder DVDs in das Laufwerk ein. • Entfernen Sie die CD oder DVD aus dem Laufwerk, bevor Sie den Computer bewegen. Umgang mit CDs und DVDs und deren Aufbewahrung CDs und DVDs sind langlebige und zuverlässige Datenträger, jedoch müssen beim Umgang mit CDs und DVDs einige Dinge beachtet werden.
  • Seite 36: Daten Auf Einer Cd Oder Dvd Aufzeichnen

    Daten auf einer CD oder DVD aufzeichnen Wenn das optische Laufwerk dies unterstützt, können Sie eine CD oder DVD beschreiben. Gehen Sie wie folgt vor, um Daten auf einer CD oder DVD aufzuzeichnen: 1. Legen Sie einen beschreibbaren Datenträger in das optische Laufwerk ein, das den Schreibvorgang unterstützt.
  • Seite 37: Kapitel 3. Ihr Computer Und Sie

    Stellen Sie den Bildschirm so auf, dass sich sein oberer Rand etwa in Augenhöhe oder etwas darunter befindet. Der Abstand zwischen den Augen und der Bildschirmoberfläche sollte zwischen 51 cm und 61 cm betragen. Ferner sollte der Bildschirm so aufgestellt sein, dass Sie ihn ohne Verdrehung des Körpers © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 38: Blendung Und Beleuchtung

    Weitere Informationen zu Netzkabeln finden Sie in „Netzkabel und Netzteile“ auf Seite vi. Informationen zur Barrierefreiheit Lenovo ist bemüht, Benutzern mit Hör-, Seh- oder Bewegungsstörungen den Zugang zu Informationen und den Umgang mit Technologien zu erleichtern. Dieser Abschnitt enthält Informationen darüber, wie diese Benutzer den Computer einfacher verwenden können.
  • Seite 39 Tastenkombinationen Die folgende Tabelle enthält die Tastenkombinationen, die bei der einfacheren Benutzung des Computers helfen können. Anmerkung: Je nach Tastatur stehen möglicherweise nicht alle der folgenden Tastenkombinationen zur Verfügung. Tastenkombination Funktion Taste mit dem Windows-Logo + U Center für erleichterte Bedienung öffnen Rechte Umschalttaste für acht Sekunden drücken Filtertasten aktivieren oder deaktivieren Umschalttaste fünfmal drücken...
  • Seite 40 • Hoher Kontrast Mit der Funktion des hohen Kontrasts wird der Farbkontrast einiger Texte und Bilder auf dem Bildschirm erhöht. Daher sind diese Elemente deutlicher und leichter zu erkennen. • Personalisierte Tastatur Passen Sie die Tastatureinstellungen an, um die Bedienung der Tastatur zu erleichtern. Beispielsweise können Sie mit der Tastatur den Zeiger steuern und bestimmte Tastenkombinationen einfacher eingeben.
  • Seite 41 Telefon senden. Dokumentation in den zugänglichen Formaten Lenovo stellt seine Dokumentation in elektronischer und leicht zugänglicher Form zur Verfügung, z. B. mit den korrekten Tags versehene PDF-Dateien oder Dateien im HTML(Hypertext Markup Language)-Format. Die elektronische Dokumentation von Lenovo wurde entwickelt, um sehbehinderten Benutzern das Lesen der...
  • Seite 42: Computer Registrieren

    Sie Unterstützung bei Lenovo anfordern. Zusätzlich werden an einigen Standorten erweiterte Privilegien und Services für registrierte Benutzer angeboten. Bevor Sie Ihren Computer bei Lenovo registrieren, vergewissern Sie sich bitte, dass der Computer mit dem Internet verbunden ist. Rufen Sie dann http://www.lenovo.com/register auf und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm.
  • Seite 43: Kapitel 4. Sicherheit

    • Steuerung der Startreihenfolge Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Startreihenfolge festlegen oder ändern“ auf Seite 88. • Systemstart ohne Tastatur oder Maus Ihr Computer kann ohne angeschlossene Tastatur oder Maus eine Anmeldung beim Betriebssystem durchführen. © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 44: Computerabdeckung Verriegeln

    Computerabdeckung verriegeln Durch Verriegeln der Computerabdeckung kann verhindert werden, dass Unbefugte Zugriff auf das Innere des Computers erhalten. Der Computer verfügt über eine Öse für ein Sicherheitsschloss, so dass die Computerabdeckung bei installiertem Sicherheitsschloss nicht entfernt werden kann. Abbildung 7. Sicherheitsschloss installieren ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 45: Kabelverriegelung (Kensington-Schloss) Anbringen

    Typ kombiniert entfernt werden. Die Kabelverriegelung sperrt auch die Knöpfe, die zum Öffnen der Computerabdeckung dienen. Es handelt sich um die gleiche Art von Verriegelung, die bei vielen Notebook-Computern Verwendung findet. Eine solche Kabelverriegelung kann direkt bei Lenovo bestellt werden. Suchen Sie auf der folgenden Website nach dem Begriff Kensington: http://www.lenovo.com/support...
  • Seite 46: Authentifizierung Über Fingerabdrücke Verwenden

    Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um die Authentifizierung per Fingerabdruck zu verwenden: • Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1: Verwenden Sie das von Lenovo bereitgestellte Programm „Fingerprint Manager Pro“ oder „ThinkVantage Fingerprint Software“. Informationen zum Öffnen des Programms finden Sie unter „Auf Programme auf dem Computer zugreifen“...
  • Seite 47: Kapitel 5. Hardware Installieren Oder Austauschen

    Sie den Abschnitt „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite v. Anmerkungen: 1. Verwenden Sie nur Computerteile von Lenovo. 2. Gehen Sie beim Installieren oder Austauschen von Zusatzeinrichtungen gemäß den geeigneten Anweisungen in diesem Abschnitt und den zur Zusatzeinrichtung gelieferten Anweisungen vor.
  • Seite 48: Computerabdeckung Entfernen

    Anschlüsse, Steuerelemente und Anzeigen an der Vorderseite des Computers“ auf Seite 10 und „Positionen der Anschlüsse an der Rückseite des Computers“ auf Seite 11, um den erforderlichen Anschluss zu bestimmen. Stellen Sie dann mithilfe der Anweisungen zur Zusatzeinrichtung die Verbindung her und installieren Sie ggf.
  • Seite 49: Frontblende Entfernen Und Wieder Anbringen

    5. Entfernen Sie die beiden Schrauben, mit denen die Computerabdeckung gesichert ist, und schieben Sie die Computerabdeckung nach hinten, um sie zu entfernen. Abbildung 9. Computerabdeckung entfernen Frontblende entfernen und wieder anbringen Achtung: Öffnen Sie den Computer erst dann und versuchen Sie erst dann, Reparaturen durchzuführen, wenn Sie den Abschnitt „Wichtige Sicherheitshinweise“...
  • Seite 50 3. Entfernen Sie die Frontblende, indem Sie die drei Plastikzungen an der linken Seite lösen und die Frontblende nach außen kippen. Abbildung 10. Frontblende entfernen ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 51: Pci-Express-Karte Installieren Oder Austauschen

    4. Um die Frontblende wieder anzubringen, richten Sie die drei Plastikzungen an der rechten Seite der Frontblende an den entsprechenden Öffnungen im Gehäuse aus und drehen die Frontblende dann nach innen, bis sie auf der linken Seite einrastet. Abbildung 11. Frontblende erneut installieren Weiteres Vorgehen: •...
  • Seite 52 3. Entfernen Sie die Schraube an der Rückseite des Computers, mit der die PCI-Express-Kartenverriegelung befestigt ist. Abbildung 12. Die Schraube, mit der die PCI-Express-Kartenverriegelung befestigt ist, entfernen 4. Je nachdem, ob Sie eine PCI-Express-Karte installieren oder austauschen, gehen Sie wie folgt vor: •...
  • Seite 53 • Wenn Sie eine alte PCI-Express-Karte austauschen, fassen Sie die alte, derzeit im Steckplatz installierte Karte und ziehen Sie sie vorsichtig aus dem Kartensteckplatz. Abbildung 13. PCI-Express-Karte entfernen Anmerkungen: a. Die Karte passt genau in den Kartensteckplatz. Lockern Sie, falls erforderlich, abwechselnd jeweils eine Seite der Karte vorsichtig, bis Sie die Karte vollständig aus dem Kartensteckplatz entfernen können.
  • Seite 54: Speichermodul Installieren Oder Austauschen

    Anmerkung: Wenn Sie eine PCI-Express-x16-Grafikkarte installieren, vergewissern Sie sich, dass die Halteklammern des Speichersteckplatzes geschlossen sind, bevor Sie die Grafikkarte installieren. 7. Drehen Sie die PCI-Kartenverriegelung in die geschlossene Position, um die PCI-Express-Karte zu sichern. Abbildung 14. PCI-Express-Karte installieren 8. Bringen Sie anschließend die Schraube wieder an, um die PCI-Express-Kartenverriegelung zu befestigen.
  • Seite 55 3. Legen Sie den Computer auf die Seite, damit Sie leichter auf die Systemplatine zugreifen können. 4. Bestimmen Sie die Hauptspeichersteckplätze. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Positionen der Komponenten auf der Systemplatine“ auf Seite 14. 5. Entfernen Sie alle Teile, die den Zugriff auf die Speichersteckplätze möglicherweise behindern. Abhängig von Ihrem Computermodell müssen Sie möglicherweise die PCI-Express-x16-Grafikkarte entfernen, um besser an die Hauptspeichersteckplätze zu gelangen.
  • Seite 56: Akku Austauschen

    7. Positionieren Sie das neue Speichermodul über dem Hauptspeichersteckplatz. Stellen Sie sicher, dass die Kerbe am Speichermodul ordnungsgemäß an der Markierung am Steckplatz auf der Systemplatine ausgerichtet ist. Drücken Sie das Speichermodul gerade nach unten in den Steckplatz, bis sich die Halteklammern schließen. Abbildung 17.
  • Seite 57: Primäres Festplattenlaufwerk Austauschen

    4. Entfernen Sie die alte Batterie. Abbildung 18. Alte Batterie entfernen 5. Installieren Sie eine neue Batterie. Abbildung 19. Neue Batterie installieren 6. Installieren Sie die Computerabdeckung wieder, und schließen Sie die Kabel an. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Austausch von Komponenten abschließen“ auf Seite 70. Anmerkung: Wenn der Computer nach dem Austauschen der Batterie zum ersten Mal wieder eingeschaltet wird, wird möglicherweise eine Fehlernachricht angezeigt.
  • Seite 58 5. Lösen Sie die vier Schrauben, mit denen das Festplattenlaufwerk gesichert wird. Schieben Sie dann das Festplattenlaufwerk aus dem Gehäuse. Abbildung 20. Primäres Festplattenlaufwerk entfernen ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 59 6. Schieben Sie das neue Festplattenlaufwerk in die Festplattenlaufwerksposition und richten Sie die Bohrlöcher am neuen Festplattenlaufwerk an den entsprechenden Bohrungen an der Laufwerksposition aus. Bringen Sie anschließend die vier Schrauben an, um das neue Festplattenlaufwerk zu sichern. Abbildung 21. Festplattenlaufwerk installieren 7.
  • Seite 60: Optisches Laufwerk Austauschen

    Optisches Laufwerk austauschen Achtung: Öffnen Sie den Computer erst dann und versuchen Sie erst dann, Reparaturen durchzuführen, wenn Sie den Abschnitt „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite v. In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Installieren oder Austauschen des optischen Laufwerks. Anmerkung: Das optische Laufwerk ist nur bei einigen Modellen verfügbar. Gehen Sie wie folgt vor, um ein optische Laufwerk auszutauschen: 1.
  • Seite 61 5. Schieben Sie das optische Laufwerk von der Vorderseite aus in die Position für optische Laufwerke und richten Sie die Bohrlöcher am neuen optischen Laufwerk an den entsprechenden Bohrungen an der Laufwerksposition aus. Bringen Sie anschließend die drei Schrauben an, um das neue optische Laufwerk zu befestigen.
  • Seite 62: Netzteil Austauschen

    Netzteil austauschen Achtung: Öffnen Sie den Computer erst dann und versuchen Sie erst dann, Reparaturen durchzuführen, wenn Sie den Abschnitt „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite v. In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Austauschen des Netzteils. Obwohl sich nach dem Abziehen des Netzkabels in Ihrem Computer keine beweglichen Teile befinden, sind die folgenden Warnhinweise für Ihre Sicherheit und Ihre Zertifizierung als anerkanntes Testlabor (Underwriters Laboratories) (UL) nötig.
  • Seite 63: Kühlkörper- Und Lüftungsbaugruppe Austauschen

    8. Bringen Sie die vier Schrauben an und ziehen Sie sie fest, um das Netzteil zu sichern. Anmerkung: Verwenden Sie nur von Lenovo zur Verfügung gestellte Schrauben. 9. Schließen Sie die Netzteilkabel wieder an die Systemplatine und alle Laufwerke an.
  • Seite 64 In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Austauschen der Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe. Vorsicht: Die Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe ist möglicherweise sehr heiß. Schalten Sie den Computer aus und warten Sie einige Minuten, damit der Computer abkühlen kann, bevor Sie die Computerabdeckung öffnen. Gehen Sie wie folgt vor, um die Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe auszutauschen: 1.
  • Seite 65 6. Entfernen Sie die vier Schrauben, mit denen die Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe an der Systemplatine befestigt ist, in folgender Reihenfolge: a. Schraube teilweise lösen, dann Schraube vollständig lösen und anschließend Schraube vollständig lösen. b. Schraube teilweise lösen, dann Schraube vollständig lösen und anschließend Schraube vollständig lösen.
  • Seite 66: Mikroprozessor Austauschen

    b. Schraube teilweise anziehen, dann Schraube vollständig anziehen und anschließend Schraube vollständig anziehen. 10. Schließen Sie das Kabel der neuen Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe an den Anschluss für den Mikroprozessorlüfter auf der Systemplatine an. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Positionen der Komponenten auf der Systemplatine“...
  • Seite 67 5. Heben Sie den kleinen Griff an und öffnen Sie die Halterung , um auf den Mikroprozessor zuzugreifen. Abbildung 28. Zugriff auf den Mikroprozessor 6. Heben Sie den Mikroprozessor gerade nach oben aus dem Mikroprozessorsockel heraus. Abbildung 29. Mikroprozessor entfernen Anmerkungen: a.
  • Seite 68 b. Beachten Sie die Ausrichtung des Mikroprozessors im Stecksockel. Sie können entweder nach dem kleinen Dreieck an einer Ecke des Mikroprozessors suchen oder sich die Ausrichtung der Kerben am Mikroprozessor merken. Dies ist wichtig für das Installieren des neuen Mikroprozessors auf der Systemplatine.
  • Seite 69: Audio- Und Usb-Baugruppe An Der Vorderseite Austauschen

    12. Installieren Sie die Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe erneut. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Kühlkörper- und Lüftungsbaugruppe austauschen“ auf Seite 51. 13. Schließen Sie alle zuvor von der Systemplatine abgezogenen Kabel wieder an. Weiteres Vorgehen: • Informationen zur Installation weiterer Hardware finden Sie in den entsprechenden Abschnitten. •...
  • Seite 70: Lüftungsbaugruppe An Der Rückseite Austauschen

    6. Lösen Sie die Schraube, mit der die vordere Audio- und USB-Baugruppe am Gehäuse gesichert ist, um die Baugruppe aus dem Gehäuse zu entfernen. Abbildung 31. Audio- und USB-Baugruppe an der Vorderseite entfernen 7. Installieren Sie die neue Audio- und USB-Baugruppe im Gehäuse, und richten Sie das Schraubloch der Halterung an der entsprechenden Bohrung im Gehäuse aus.
  • Seite 71 4. Ziehen Sie das Kabel der Lüftungsbaugruppe an der Rückseite vom Anschluss für den Systemlüfter auf der Systemplatine ab. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Positionen der Komponenten auf der Systemplatine“ auf Seite 14. 5. Die Lüftungsbaugruppe an der Rückseite ist mit vier Gummihalterungen am Gehäuse befestigt. Entfernen Sie die Lüftungsbaugruppe an der Rückseite, indem Sie die Gummihalterungen zerbrechen oder zerschneiden und die Lüftungsbaugruppe an der Rückseite vorsichtig aus dem Gehäuse ziehen.
  • Seite 72: Wifi-Einheiten Austauschen

    7. Ziehen Sie an den Enden der Gummihalterungen, bis die Lüftungsbaugruppe an der Rückseite fest in ihrer Position sitzt. Abbildung 33. Lüftungsbaugruppe an der Rückseite installieren 8. Schließen Sie das Kabel der Lüftungsbaugruppe an der Rückseite an den Anschluss für den Systemlüfter auf der Systemplatine an.
  • Seite 73 WiFi-Adapterkarte entfernen Gehen Sie wie folgt vor, um eine WiFi-Adapterkarte zu entfernen: 1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie alle Netzkabel aus den Netzsteckdosen. 2. Entfernen Sie die Computerabdeckung. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Computerabdeckung entfernen“ auf Seite 36. 3.
  • Seite 74 1. Ziehen Sie die WiFi-Adapterkarte aus dem Computer und ziehen Sie dann das vordere und das hintere WiFi-Antennenkabel vom WiFi-Kartenmodul ab. Abbildung 35. WiFi-Antennenkabel entfernen 2. Entfernen Sie die beiden Schrauben, mit denen der WiFi-Kartenmodul an der WiFi-Adapterkarte befestigt ist. Abbildung 36.
  • Seite 75 3. Ziehen Sie das WiFi-Kartenmodul aus dem Mini-PCI-Express-Steckplatz, um ihn von der WiFi-Adapterkarte zu entfernen. Abbildung 37. WiFi-Kartenmodul entfernen WiFi-Einheiten installieren Gehen Sie zum Installieren der WiFi-Einheiten wie folgt vor: Kapitel 5 Hardware installieren oder austauschen...
  • Seite 76 1. Schieben Sie das WiFi-Kartenmodul in den Mini-PCI-Express-Steckplatz ein und befestigen Sie dann das WiFi-Kartenmodul mit den zwei Schrauben an der WiFi-Adapterkarte. Abbildung 38. WiFi-Kartenmodul installieren ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 77 2. Schließen Sie das vordere und das hintere Antennenkabel an das WiFi-Kartenmodul an. Abbildung 39. WiFi-Antennenkabel installieren 3. Installieren Sie die WiFi-Adapterkarte im PCI-Express-x1-Steckplatz auf der Systemplatine. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Positionen der Komponenten auf der Systemplatine“ auf Seite 14. 4.
  • Seite 78: Hintere Wifi-Antenne Anbringen Oder Entfernen

    • Informationen zum Abschließen der Installation oder des Austauschvorgangs finden Sie im Abschnitt „Austausch von Komponenten abschließen“ auf Seite 70. Hintere WiFi-Antenne anbringen oder entfernen Achtung: Öffnen Sie den Computer erst dann und versuchen Sie erst dann, Reparaturen durchzuführen, wenn Sie den Abschnitt „Wichtige Sicherheitshinweise“ auf Seite v. In diesem Abschnitt finden Sie Anweisungen zum Entfernen und Anbringen der hinteren WiFi-Antenne.
  • Seite 79: Vordere Wifi-Antenne Anbringen Oder Entfernen

    3. Halten Sie das dickere Ende der hinteren WiFi-Antenne und lösen Sie die Schrauben an der Rückseite des Computers. Abbildung 42. Hintere WiFi-Antenne entfernen Weiteres Vorgehen: • Informationen zur Installation weiterer Hardware finden Sie in den entsprechenden Abschnitten. • Informationen zum Abschließen der Installation oder des Austauschvorgangs finden Sie im Abschnitt „Austausch von Komponenten abschließen“...
  • Seite 80 Abbildung 43. Schutzpapier von den Aufklebern abziehen 5. Kleben Sie die vordere Antenne wie dargestellt an der Vorderseite an. Führen Sie dann das Kabel der vorderen Antenne durch die Öffnung der Vorderseite. Abbildung 44. Vordere WiFi-Antenne anbringen 6. Schließen Sie das Kabel der vorderen Antenne an das WiFi-Kartenmodul an. Weiteres Vorgehen: •...
  • Seite 81: Tastatur Oder Maus Austauschen

    • Informationen zum Abschließen der Installation oder des Austauschvorgangs finden Sie im Abschnitt „Austausch von Komponenten abschließen“ auf Seite 70. Vordere WiFi-Antenne entfernen Gehen Sie wie folgt vor, um die vordere WiFi-Antenne zu entfernen: 1. Schalten Sie den Computer aus und ziehen Sie alle Netzkabel aus den Netzsteckdosen. 2.
  • Seite 82: Austausch Von Komponenten Abschließen

    2. Schließen Sie eine neue Tastatur oder eine neue Maus an einen der USB-Anschlüsse am Computer an. Je nachdem, wo Sie die neue Tastatur oder die neue Maus anschließen möchten, finden Sie Informationen im Abschnitt „Positionen der Anschlüsse, Steuerelemente und Anzeigen an der Vorderseite des Computers“...
  • Seite 83 Seite 85. Anmerkung: In den meisten Ländern und Regionen der Welt ist es erforderlich, dass fehlerhafte CRUs an Lenovo zurückgesendet werden. Informationen hierzu sind im Lieferumfang der CRU enthalten oder werden Ihnen gesondert einige Tage nach Erhalt der CRU zugeschickt.
  • Seite 84 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 85: Kapitel 6. Informationen Zur Wiederherstellung

    Sie vor dem Aktivieren der Funktionen das Programm „Rescue and Recovery“ manuell installieren. Gehen Sie wie folgt vor, um das Programm „Rescue and Recovery“ zu installieren: a. Klicken Sie auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools und doppelklicken Sie auf Enhanced Backup and Restore.
  • Seite 86: Wiederherstellungsoperationen Durchführen

    DVDs Wiederherstellungsdatenträger erstellen. Daher wird diese Operation auch als „Erstellen von Product Recovery“ bezeichnet. Klicken Sie auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools ➙ Factory Recovery Disks, um Wiederherstellungsdatenträger unter Windows 7 zu erstellen. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  • Seite 87: Arbeitsbereich Von Rescue And Recovery Verwenden

    Gehen Sie wie folgt vor, um unter Windows 7 eine Wiederherstellungsoperation mithilfe des Programms „Rescue and Recovery“ durchzuführen: 1. Klicken Sie vom Windows-Desktop ausgehend auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools ➙ Enhanced Backup and Restore. Das Programm „Rescue and Recovery“ wird geöffnet.
  • Seite 88 • Dateien vom Festplattenlaufwerk oder von einer Sicherungskopie sichern: Mit dem Arbeitsbereich von Rescue and Recovery können Sie Dateien auf dem Festplattenlaufwerk suchen und sie auf ein Netzlaufwerk oder auf andere wiederbeschreibbare Datenträger, wie z. B. eine USB-Einheit oder einen Datenträger, übertragen.
  • Seite 89: Wiederherstellungsdatenträger Erstellen Und Verwenden

    Gehen Sie wie folgt vor, um einen Wiederherstellungsdatenträger für Rescue and Recovery unter Windows 7 zu erstellen: 1. Klicken Sie vom Windows-Desktop ausgehend auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools ➙ Enhanced Backup and Restore. Das Programm „Rescue and Recovery“ wird geöffnet.
  • Seite 90: Vorinstallierte Anwendungen Und Einheitentreiber Erneut Installieren

    Anwendungen und Einheitentreiber ermöglichen. Vorinstallierte Anwendungen erneut installieren Dieser Abschnitt enthält Anweisungen zum erneuten Installieren vorinstallierter Anwendungen. Gehen Sie wie folgt vor, um die ausgewählten vorinstallierten Anwendungen auf Ihrem Lenovo Computer erneut zu installieren: 1. Schalten Sie den Computer ein.
  • Seite 91: Softwareprogramme Erneut Installieren

    • Weitere Informationen zum erneuten Installieren der meisten im Handel erhältlichen Programme auf Ihrem System finden Sie in der Microsoft Windows-Hilfefunktion. • Gehen Sie wie folgt vor, um ausgewählte Anwendungsprogramme, die von Lenovo vorinstalliert wurden, erneut zu installieren: 1. Schalten Sie den Computer ein.
  • Seite 92: Informationen Zur Wiederherstellung In Windows 8 Und Windows 8.1

    • Verwenden Sie einen Wiederherstellungsdatenträger für Rescue and Recovery, um den Arbeitsbereich von Rescue and Recovery zu starten. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden“ auf Seite 77. • Verwenden Sie Wiederherstellungsdatenträger, wenn alle anderen Maßnahmen zur Wiederherstellung fehlgeschlagen sind und Sie den werkseitig vorinstallierten Inhalt Ihres Festplattenlaufwerks wiederherstellen müssen.
  • Seite 93: Zurücksetzen Des Computers Auf Die Standardmäßigen Werkseinstellungen

    Zurücksetzen des Computers auf die standardmäßigen Werkseinstellungen Sie können den Computers auf die standardmäßigen Werkseinstellungen zurücksetzen. Beim Zurücksetzen des Computers wird das Betriebssystem und alle im Lieferumfang enthaltenen Programme und Einstellungen erneut installiert. Achtung: Beim Zurücksetzen Ihres Computers werden alle persönliche Dateien und Einstellungen gelöscht. Erstellen Sie eine Sicherungskopie aller Daten, die Sie behalten möchten, um einen Datenverlust zu vermeiden.
  • Seite 94: Wiederherstellen Des Betriebssystems, Wenn Windows 8 Oder Windows 8.1 Nicht Gestartet Werden Kann

    Wiederherstellen des Betriebssystems, wenn Windows 8 oder Windows 8.1 nicht gestartet werden kann Die Windows-Wiederherstellungsumgebung auf Ihrem Computer funktioniert unabhängig von Windows 8 und Windows 8.1. Somit kann das Betriebssystem auch dann wiederhergestellt oder repariert werden, wenn Windows 8 und Windows 8.1 nicht gestartet werden können. Nach zwei aufeinanderfolgenden fehlgeschlagenen Startversuchen startet die Windows-Wiederherstellungsumgebung automatisch.
  • Seite 95 Anmerkung: Informationen zum Erstellen eines Wiederherstellungsdatenträgers finden Sie unter „Wartungsempfehlungen“ auf Seite 96. • Verwenden Sie den von Lenovo zur Verfügung gestellten USB-Wiederherstellungsschlüssel, um die Werkseinstellungen für das gesamte Speicherlaufwerk wiederherzustellen. – Wenn der USB-Wiederherstellungsschlüssel im Lieferumfang des Computers enthalten ist, folgen Sie den Anleitungen, die zusammen mit dem USB-Schlüssel geliefert wurden.
  • Seite 96 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 97: Kapitel 7. Programm Setup Utility Verwenden

    Sie im Abschnitt „Programm „Setup Utility“ starten“ auf Seite 85. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Für die Navigation durch das BIOS-Menü können Sie die Tastatur oder die Maus verwenden. Die für die verschiedenen Aktionen zu verwendenden Tasten werden unten in den Anzeigen angezeigt. © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 98: Bios-Kennwörter Verwenden

    • Nachdem Sie ein Festplattenkennwort festgelegt haben, sind Ihre Daten auf der Festplatte auch dann geschützt, wenn das Laufwerk aus dem Computer entfernt und in einem anderen Computer installiert wird. • Wenn Sie Ihr Hard Disk Password vergessen, kann Lenovo das Kennwort nicht zurücksetzen und keine Daten vom Festplattenlaufwerk wiederherstellen.
  • Seite 99: Kennwort Definieren, Ändern Und Löschen

    Kennwort definieren, ändern und löschen Gehen Sie wie folgt vor, um ein Kennwort festzulegen, zu ändern oder zu löschen: 1. Starten Sie das Programm „Setup Utility“. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Programm „Setup Utility“ starten“ auf Seite 85. 2. Wählen Sie im Hauptmenü des Programms „Setup Utility“ Security aus. 3.
  • Seite 100: Starteinheit Auswählen

    USB Setup Mithilfe dieser Option können Sie einen USB-Anschluss aktivieren oder inaktivieren. Wenn ein USB-Anschluss inaktiviert ist, kann die an den USB-Anschluss angeschlossene Einheit nicht verwendet werden. SATA Controller Wenn für diese Funktion Disabled festgelegt ist, werden alle mit den SATA-Anschlüssen verbundenen Einheiten (wie z.
  • Seite 101: Erp Lps-Compliance-Modus Aktivieren

    Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Programm „Setup Utility“ verlassen“ auf Seite 90. ErP LPS-Compliance-Modus aktivieren Die Computer von Lenovo erfüllen die Ökodesignrichtlinien gemäß den Bestimmungen aus ErP Lot 3. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lenovo.com/ecodeclaration Sie können den ErP LPS-Compliance-Modus (ErP = Energy related Products-Directive, LPS = Lowest Power State) im Setup Utility-Programm aktivieren, um so den Stromverbrauch zu reduzieren, wenn sich Ihr Computer im Standby-Modus befindet oder ausgeschaltet ist.
  • Seite 102: Programm „Setup Utility" Verlassen

    2. Wählen Sie im Hauptmenü des Programms „Setup Utility“ die Optionen Power ➙ After Power Loss aus und drücken Sie die Eingabetaste. 3. Wählen Sie Power On aus, und drücken Sie die Eingabetaste. 4. Drücken Sie die Taste F10, um die Änderungen zu speichern und das Programm „Setup Utility“ zu verlassen.
  • Seite 103: Kapitel 8. Systemprogramme Aktualisieren

    Aktualisierungsprogramm über das Betriebssystem ausführen. Lenovo nimmt möglicherweise Änderungen und Erweiterungen an POST und BIOS vor. Freigegebene Aktualisierungen können aus dem World Wide Web von der Lenovo Website unter http://www.lenovo.com heruntergeladen werden. Anweisungen zur Verwendung der POST- und BIOS-Aktualisierungen sind in einer TXT-Datei enthalten, die mit den Aktualisierungsdateien bereitgestellt wird.
  • Seite 104: Wiederherstellung Nach Einem Fehler Bei Der Post-/Bios-Aktualisierung

    Wiederherstellung nach einem Fehler bei der POST-/BIOS-Aktualisierung Wenn die Stromversorgung Ihres Computers während der POST- und BIOS-Aktualisierung unterbrochen wird, wird der Computer möglicherweise nicht ordnungsgemäß erneut gestartet. Führen Sie in diesem Fall die folgende Prozedur aus, um eine Wiederherstellung nach einem Fehler bei der POST- und BIOS-Aktualisierung durchzuführen.
  • Seite 105: Kapitel 9. Fehlervermeidung

    • Laden Sie die Einheitentreiber herunter, die auf Ihrem Computer vorinstalliert sind. Wechseln Sie zu http://www.lenovo.com/drivers. • Verwenden Sie das Lenovo Programm oder Windows Update. Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Aktuelle Systemaktualisierungen abrufen“ auf Seite 93. Anmerkung: Über Windows Update bereitgestellte Einheitentreiber wurden möglicherweise nicht von Lenovo getestet.
  • Seite 106: Reinigung Und Wartung

    – Windows 8 oder Windows 8.1: Bewegen Sie den Zeiger in die rechte obere oder in die rechte untere Ecke des Bildschirms, um die Charms anzuzeigen. Klicken Sie dann auf Einstellungen ➙ PC-Einstellungen ändern ➙ Update/Wiederherstellung ➙ Windows Update. – Windows 10: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, um das Startmenü zu öffnen. Klicken Sie dann auf Einstellungen ➙...
  • Seite 107 Tastatur Um die Tastatur Ihres Computers zu reinigen, gehen Sie wie folgt vor: 1. Befeuchten Sie ein weiches, sauberes Tuch mit Isopropylalkohol (Reinigungsalkohol). 2. Reiben Sie die einzelnen Tasten mit dem Tuch sauber. Reiben Sie die Tasten einzeln sauber. Wenn Sie mehrere Tasten sauber reiben, verhakt sich das Tuch möglicherweise an einer anderen Taste und Sie beschädigen die Taste.
  • Seite 108: Wartungsempfehlungen

    Probleme können durch Änderungen bei Hardware, Software oder anderen Maßnahmen verursacht werden, die möglicherweise durchgeführt wurden. Ein Protokoll kann Ihnen oder einem Lenovo Kundendienstmitarbeiter bei der Bestimmung einer Fehlerursache helfen. • Sichern Sie Ihre Daten auf dem Speicherlaufwerk regelmäßig. Sie können das Speicherlaufwerk aus einer Sicherung wiederherstellen.
  • Seite 109: Computer Transportieren

    1. Sichern Sie alle Dateien und Daten, die sich auf dem Festplattenlaufwerk befinden. Der Handel bietet eine Vielzahl von Sicherungsprogrammen an. Unter Umständen stellt auch Ihr Betriebssystem ein Sicherungsprogramm bereit, das Sie verwenden können. Lenovo bietet das Programm „Rescue and Recovery“ zum Wiederherstellen und zum Sichern von Daten an. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Sicherungs- und Wiederherstellungsoperationen durchführen“...
  • Seite 110 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 111: Kapitel 10. Fehlerbehebung Und Diagnose

    Anmerkung: Sollten Sie den Fehler nicht beheben können, wenden Sie sich an den Kundendienst. Eine Liste der Telefonnummern für Service und Unterstützung finden Sie im Handbuch Sicherheit, Garantie und Setup, das im Lieferumfang Ihres Computers enthalten ist, oder auf der Lenovo Unterstützungswebsite unter der Adresse http://www.lenovo.com/support/phone.
  • Seite 112: Fehlerbehebungsprozedur

    Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen. Gehen Sie wie folgt vor, wenn sich der Fehler auf diese Weise nicht beheben lässt. 6. Führen Sie das Diagnoseprogramm aus. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Abschnitt „Lenovo Solution Center“ auf Seite 118.
  • Seite 113: Fehlerbehebung

    7. Prüfen Sie mit einem Antivirenprogramm, ob Ihr Computer von einem Virus infiziert ist. Wenn das Programm eine Vireninfizierung feststellt, entfernen Sie den Virus. 8. Lässt sich der Fehler durch keine dieser Maßnahmen beheben, wenden Sie sich an den zuständigen technischen Dienst.
  • Seite 114 Maßnahmen: • Wenn Sie externe Lautsprecher mit eigener Stromversorgung und mit einem Ein/Aus-Steuerelement verwenden, überprüfen Sie, ob sich das Ein/Aus-Steuerelement in der Position Ein befindet, und ob das Netzkabel der Lautsprecher an einer ordnungsgemäß geerdeten und funktionierenden Schutzkontaktsteckdose angeschlossen ist. •...
  • Seite 115: Cd-Fehler

    Lässt sich der Fehler auf diese Weise nicht beheben, ist möglicherweise der Lautsprecher defekt. Lassen Sie den Lautsprecher reparieren. Weitere technische Informationen finden Sie in Kapitel 11 „Informationen, Hilfe und Service anfordern“ auf Seite 121. Kein Ton unter DOS-Anwendungen oder bei Spielen Symptom: Kein Ton unter DOS-Anwendungen oder bei Spielen Maßnahmen: •...
  • Seite 116: Dvd-Fehler

    funktionsfähiger Datenträger nicht gelesen werden kann, ist der Fehler möglicherweise beim CD- oder DVD-Laufwerk oder bei der Verkabelung zum CD- oder DVD-Laufwerk zu suchen. Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel und das Signalkabel ordnungsgemäß am Laufwerk angeschlossen sind. Der Computer kann mit einem startfähigen (bootfähigen) Wiederherstellungsdatenträger, wie z.
  • Seite 117: Sporadisch Auftretende Fehler

    Lässt sich der Fehler auf diese Weise nicht beheben, führen Sie die Diagnoseprogramme aus (diesbezügliche Anweisungen finden Sie im Abschnitt „Diagnoseprogramme“ auf Seite 118). Weitere technische Informationen finden Sie in Kapitel 11 „Informationen, Hilfe und Service anfordern“ auf Seite 121. Bei der Wiedergabe des DVD-Films kein Ton oder Ton nicht unterbrechungsfrei Symptom: Bei der Wiedergabe des DVD-Films kein Ton oder Ton nicht unterbrechungsfrei.
  • Seite 118: Fehler Bei Tastatur, Maus Oder Zeigereinheit

    • Überprüfen Sie, ob alle Kabel ordnungsgemäß am Computer und an angeschlossene Einheiten angeschlossen sind. • Stellen Sie sicher, dass der Lüftergrill bei eingeschaltetem Computer nicht blockiert ist (der Luftstrom um den Lüftergrill wird nicht beeinträchtigt), und dass die Lüfter funktionieren. Wenn der Luftstrom behindert wird oder die Lüfter nicht funktionieren, wird der Computer möglicherweise überhitzt.
  • Seite 119 2. Klicken Sie auf Hardware und Sound. 3. Klicken Sie auf Geräte und Drucker. 4. Klicken Sie doppelt auf die Option für die Enhanced Performance-USB-Tastatur. Das Programm für die Anpassung der Enhanced Performance-USB-Tastatur startet. Lässt sich der Fehler auf diese Weise nicht beheben, lassen Sie den Computer und die Tastatur warten. Detaillierte Informationen finden Sie im Abschnitt Kapitel 11 „Informationen, Hilfe und Service anfordern“...
  • Seite 120: Bildschirmfehler

    Maßnahme: Falls die Anzeige für Transceiverübertragung leuchtet und die drahtlose Tastatur nicht funktioniert, starten Sie den Computer erneut. Falls der Fehler durch einen Neustart des Computers nicht behoben werden kann, prüfen Sie, ob die folgenden Bedingungen erfüllt sind: • Die Batterien sind korrekt eingelegt. •...
  • Seite 121 Maßnahmen: • Vergewissern Sie sich, dass das Signalkabel des Bildschirms ordnungsgemäß am Bildschirm und am Computer angeschlossen ist. Ein lockeres Kabel kann sporadisch auftretende Fehler verursachen. • Überprüfen Sie, ob die erforderlichen Einheitentreiber für die Anwendungsprogramme installiert sind. In der Dokumentation zum betreffenden Anwendungsprogramm finden Sie Informationen dazu, ob Einheitentreiber erforderlich sind.
  • Seite 122: Fehler Beim Netzbetrieb

    Fehler beim Netzbetrieb In folgenden Abschnitten sind die häufigsten Fehler beim Netzbetrieb aufgelistet. Suchen Sie den Fehler beim Netzbetrieb in der folgenden Liste: • „Fehler bei Ethernet-Verbindungen“ auf Seite 110 • „Fehler bei drahtloser LAN-Übertragung“ auf Seite 112 • „Fehler bei drahtloser WAN-Übertragung“ auf Seite 112 •...
  • Seite 123 2. Klicken Sie auf Hardware und Sound. 3. Klicken Sie auf Geräte-Manager. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort oder die Bestätigung ein. 4. Wenn in der Liste der Netzwerkadapter ein Ausrufezeichen neben dem Namen des entsprechenden Adapters angezeigt wird, wird möglicherweise ein falscher Treiber verwendet, oder der Treiber wurde nicht aktiviert.
  • Seite 124: Fehler Bei Zusatzeinrichtungen

    Stereo Audio aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Standardwert. 6. Klicken Sie auf OK, um das Fenster „Audio“ zu schließen. Fehler bei Zusatzeinrichtungen Verwenden Sie diese Informationen, um Fehler bei Lenovo Hardwarezusatzeinrichtungen zu bestimmen, die über keine eigene Fehlerbehebungsinformationen verfügen. Suchen Sie das Symptom in der folgenden Liste: •...
  • Seite 125: Verminderte Leistung Und Blockierter Computer

    • „Eine zuvor funktionierende Zusatzeinrichtung funktioniert nicht mehr“ auf Seite 113 Eine neu installierte Zusatzeinrichtung funktioniert nicht Symptom: Eine neu installierte Zusatzeinrichtung funktioniert nicht. Maßnahme: Stellen Sie Folgendes sicher: • Die Zusatzeinrichtung ist für Ihren Computer konzipiert. • Sie haben die mit der Zusatzeinrichtung und mit dem Computer mitgelieferten Installationsanweisungen befolgt, und alle Dateien der Zusatzeinrichtung (wie Einheitentreiber, sofern erforderlich) wurden ordnungsgemäß...
  • Seite 126 Wählen Sie einen Eintrag aus der obigen Liste aus, um Informationen zu Fehlerbehebung zu erhalten. Zu wenig freier Speicherplatz auf dem Festplattenlaufwerk Lösungen: Geben Sie auf dem Festplattenlaufwerk Speicherplatz frei. • Räumen Sie den Eingangskorb, den Postausgang und den Papierkorb Ihrer E-Mail-Anwendung auf. •...
  • Seite 127: Druckerfehler

    • Windows 10: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Start“, um das Startmenü zu öffnen, und klicken Sie dann auf Datei-Explorer ➙ Dieser PC. 3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Laufwerk „C:“ und klicken Sie dann auf Eigenschaften. 4. Klicken Sie auf die Registerkarte Systemprogramme. 5.
  • Seite 128: Softwarefehler

    Maßnahmen: • Stellen Sie sicher, dass das serielle Kabel ordnungsgemäß am seriellen Anschluss des Computers und an der seriellen Einheit angeschlossen ist. Wenn die serielle Einheit mit einem eigenen Netzkabel ausgestattet ist, stellen Sie sicher, dass dieses an eine ordnungsgemäß geerdete Schutzkontaktsteckdose angeschlossen ist.
  • Seite 129: Usb-Fehler

    – Der Computer verfügt über den Speicherplatz, der zum Ausführen der Software mindestens erforderlich ist. Prüfen Sie anhand der mit der Software mitgelieferten Informationen, ob genügend Speicherplatz vorhanden ist. (Wenn Sie gerade einen Adapter oder ein Speichermodul installiert haben, liegt möglicherweise ein Konflikt bei der Speicheradressierung vor.) –...
  • Seite 130: Diagnoseprogramme

    Informationen zur technischen Unterstützung. Zudem erhalten Sie Hinweisen und Tipps zur Optimierung der Systemleistung. Anmerkungen: • Das Programm „Lenovo Solution Center“ kann auch unter folgender Adresse heruntergeladen werden: http://www.lenovo.com/diags. • Wenn Sie ein anderes Windows-Betriebssystem als Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10 verwenden, finden Sie aktuelle Diagnoseinformationen für Ihren Computer unter...
  • Seite 131: Lenovo Thinkvantage Toolbox

    Computerprobleme bestimmen, bootfähige Diagnosedatenträger erstellen, Systemtreiber aktualisieren und Systeminformationen anzeigen. Klicken Sie auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools ➙ Systemzustand und Diagnose, um das Programm Lenovo ThinkVantage Toolbox auf dem Windows 7-Betriebssystem auszuführen. Befolgen Sie die angezeigten Anweisungen.
  • Seite 132 Anmerkung: Sie können den Datenträger beim Festlegen der Startreihenfolge der Einheiten in das optische Laufwerk einlegen. Falls Sie jedoch den Datenträger in das optische Laufwerk einlegen, wenn das Betriebssystem bereits gestartet wurde, müssen Sie den Computer erneut starten, um auf das Diagnoseprogramm zuzugreifen.
  • Seite 133: Kapitel 11. Informationen, Hilfe Und Service Anfordern

    Das Programm „Lenovo ThinkVantage Tools“ bietet Ihnen eine Vielzahl von Informationsquellen und Zugriff auf verschiedene Tools, die für Sie das Arbeiten mit dem Computer einfacher und sicherer gestalten sollen. Um auf das Programm „Lenovo ThinkVantage Tools“ zuzugreifen, klicken Sie auf Start ➙ Alle Programme ➙ Lenovo ThinkVantage Tools.
  • Seite 134: Lenovo Unterstützungswebsite

    • Service- und Unterstützungstelefonnummern für Ihr Land oder Ihre Region. • Hier finden Sie einen Service-Provider in Ihrer Nähe. Lenovo Unterstützungswebsite Informationen zu technischer Unterstützung finden Sie auf der Lenovo Unterstützungswebsite unter: http://www.lenovo.com/support Diese Website enthält die aktuellsten Informationen zur Unterstützung, z. B.: •...
  • Seite 135: Andere Services Verwenden

    Lieferumfang Ihres Computers enthalten ist. Anmerkung: Telefonnummern können jederzeit ohne Vorankündigung geändert werden. Wenn die Nummer für Ihr Land oder Ihre Region nicht angegeben ist, wenden Sie sich an Ihren Lenovo Reseller oder Lenovo Vertriebsbeauftragten. Wenn Sie anrufen, sollten Sie sich nach Möglichkeit am Computer aufhalten. Halten Sie folgende Informationen bereit: •...
  • Seite 136: Zusätzliche Services Anfordern

    Wenn Sie technische Unterstützung bei der Installation der Service Packs für das vorinstallierte Microsoft Windows-Produkt benötigen oder Fragen diesbezüglich haben, besuchen Sie die Microsoft-Webseite zu Produktunterstützungsservices unter http://support.microsoft.com. Falls Sie weitere Unterstützung benötigen, können Sie sich auch an das Lenovo Customer Support Center wenden. Hierfür fallen möglicherweise Gebühren an. Zusätzliche Services anfordern Während des und nach dem Garantiezeitraum können Sie zusätzliche Services, wie z.
  • Seite 137: Anhang A. Bemerkungen

    Funktionen in anderen Ländern nicht an. Informationen über die gegenwärtig im jeweiligen Land verfügbaren Produkte und Services sind beim Lenovo Ansprechpartner erhältlich. Hinweise auf Lenovo Lizenzprogramme oder andere Lenovo Produkte bedeuten nicht, dass nur Programme, Produkte oder Services von Lenovo verwendet werden können. Anstelle der Lenovo Produkte, Programme oder Services können auch andere ihnen äquivalente Produkte, Programme oder Services verwendet werden, solange diese keine gewerblichen...
  • Seite 138: Marken

    Extrapolation berechnet. Die tatsächlichen Ergebnisse können abweichen. Benutzer dieses Dokuments sollten die entsprechenden Daten in ihrer spezifischen Umgebung prüfen. Marken Die folgenden Ausdrücke sind Marken der Lenovo Group Limited in den USA und/oder anderen Ländern: Lenovo Rescue and Recovery Das Lenovo-Logo...
  • Seite 139: Anhang B. Hinweise Zur Verwendung Von Einheiten

    • Consult an authorized dealer or service representative for help. Lenovo is not responsible for any radio or television interference caused by using other than specified or recommended cables and connectors or by unauthorized changes or modifications to this equipment.
  • Seite 140 Um dieses sicherzustellen, sind die Geräte wie in den Handbüchern beschrieben zu installieren und zu betreiben. Des Weiteren dürfen auch nur von der Lenovo empfohlene Kabel angeschlossen werden. Lenovo übernimmt keine Verantwortung für die Einhaltung der Schutzanforderungen, wenn das Produkt ohne Zustimmung der Lenovo verändert bzw.
  • Seite 141: Erklärung Zur Erfüllung Der Richtlinie Für Europa Und Asien

    Geräte der Klasse B. Dieses Gerät ist berechtigt, in Übereinstimmung mit dem Deutschen EMVG das EG-Konformitätszeichen - CE - zu führen. Verantwortlich für die Konformitätserklärung nach Paragraf 5 des EMVG ist die Lenovo (Deutschland) GmbH, Gropiusplatz 10, D-70563 Stuttgart. Informationen in Hinsicht EMVG Paragraf 4 Abs. (1) 4: Das Gerät erfüllt die Schutzanforderungen nach EN 55024 und EN 55022 Klasse B.
  • Seite 142: Audio-Hinweis (Brasilien)

    Computer erworben wurde, haben Sie möglicherweise weitere schriftliche Hinweise erhalten. Sämtliche Hinweise zur Verwendung von Einheiten finden Sie in elektronischer Form auf der Lenovo Unterstützungswebsite. Um elektronische Kopien der Dokumentation anzuzeigen, rufen Sie http://www.lenovo.com/UserManuals auf. ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 143: Anhang C. Informationen Zur Entsorgung Und Wiederverwertung Von Elektro- Und Elektronikaltgeräten

    Collecting and recycling a disused Lenovo computer or monitor If you are a company employee and need to dispose of a Lenovo computer or monitor that is the property of the company, you must do so in accordance with the Law for Promotion of Effective Utilization of Resources.
  • Seite 144: Informationen Zur Wiederverwertung/Entsorgung Für Brasilien

    If you want to replace it with a new one, contact your place of purchase or ask for a repair service provided by Lenovo. If you have replaced it by yourself and want to dispose of the disused lithium battery, insulate it with vinyl tape, contact your place of purchase, and follow their instructions.
  • Seite 145: Batterie-Recycling-Informationen Für Die Europäische Union

    Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit durch das Vorhandensein gefährlicher Stoffe in Batterien und Akkumulatoren minimiert werden. Informationen zur ordnungsgemäßen Sammlung und Verwertung erhalten Sie unter: http://www.lenovo.com/recycling Anhang C. Informationen zur Entsorgung und Wiederverwertung von Elektro- und Elektronikaltgeräten...
  • Seite 146 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 147: Anhang D. Richtlinie Zur Beschränkung Der Verwendung

    Substances Directive) Europäischen Union RoHS Lenovo products sold in the European Union, on or after 3 January 2013 meet the requirements of Directive 2011/65/EU on the restriction of the use of certain hazardous substances in electrical and electronic equipment (“RoHS recast” or “RoHS 2”).
  • Seite 148: Ukraine Rohs

    Ukraine RoHS Indien RoHS RoHS compliant as per E-Waste (Management & Handling) Rules, 2011. ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 149: Anhang E. Energie-Kennzeichnung China

    Anhang E. Energie-Kennzeichnung China © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 150 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...
  • Seite 151: Anhang F. Informationen Zum Energy Star-Modell

    Protection Agency) und der EU-Kommission, das dazu dient, die Umwelt durch energiesparende Produkte und Verfahren zu schützen und Geld zu sparen. Wir von Lenovo freuen uns, unseren Kunden Produkte anbieten zu können, die mit dem ENERGY STAR-Zeichen versehen sind. Einige Modelle der folgenden Maschinentypen wurden zum Zeitpunkt der Herstellung für das Programm ENERGY STAR und entsprechend den hierfür notwendigen Anforderungen...
  • Seite 152 • Für Windows 8 oder Windows 8.1 finden Sie weitere Informationen hierzu unter „Öffnen der Systemsteuerung in Windows 8 und Windows 8.1“ auf Seite 20. • Windows 10: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schaltfläche „Start“, um das Start-Kontextmenü...
  • Seite 153: Index

    Batterie austauschen Frontblende entfernen Bemerkungen Frontblende erneut installieren Beschreibung Funktionen Bootblock-Wiederherstellung Garantieinformationen CMOS löschen Grundlegende Fehlerbehebung Computerabdeckung Entfernen Computerabdeckung erneut installieren Hilfe Installation abschließen Anfordern Customer Support Center und Service Hintere WiFi-Antenne, anbringen, entfernen Hinweise, Kennwörter © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 154 Customer Support Center und Hilfe Services andere Laufwerke zusätzliche anfordern Positionen Setup Utility Technische Daten Sicherheit Lenovo Solution Center aktivieren oder inaktivieren Lenovo ThinkVantage Toolbox Funktionen Lenovo ThinkVantage Tools Kabelverriegelung Löschen eines Kennworts Sicherheitshinweise Lüftungsbaugruppe an der Rückseite austauschen Sicherungs- und Wiederherstellungsoperationen...
  • Seite 155 Vorderseite Anschlüsse, Steuerelemente, Anzeigen Wichtige Sicherheitshinweise Wiederherstellen nach Fehler bei der POST/BIOS-Aktualisierung Software Wiederherstellung Bootblock Fehler beheben Operationen, Sicherung und Wiederherstellung Wiederherstellungsdatenträger erstellen und verwenden 73, 77 WiFi-Einheiten, WiFi-Adapterkarte, WiFi-Kartenmodul, WiFi-Antennenkabel, austauschen Zusätzliche Services anfordern © Copyright Lenovo 2013, 2015...
  • Seite 156 ThinkCentre E73 Benutzerhandbuch...

Diese Anleitung auch für:

10drThinkcentre e7310ds10av

Inhaltsverzeichnis