Lenovo S3200 Installationshandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
Lenovo Storage
CRU – Handbuch für Installation und Austausch
Für Firmwareversion GL210 oder später
Abriss
In diesem Dokument werden der Austausch und die Installation der durch den Kunden austauschbaren Funktionseinheiten für Lenovo
Storage – S3200/S2200-Controller-Gehäuse beschrieben. Es richtet sich an Speichersystemadministratoren, die mit Servern und
Computernetzwerken, der Netzwerkadministration sowie der Installation und Konfiguration von Speichersystemen, der Verwaltung
von Speicherbereichsnetzwerken und den relevanten Protokollen vertraut sind.
Teilenummer: 00WE608_DE

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Lenovo S3200

  Inhaltszusammenfassung für Lenovo S3200

  • Seite 1 Für Firmwareversion GL210 oder später Abriss In diesem Dokument werden der Austausch und die Installation der durch den Kunden austauschbaren Funktionseinheiten für Lenovo Storage – S3200/S2200-Controller-Gehäuse beschrieben. Es richtet sich an Speichersystemadministratoren, die mit Servern und Computernetzwerken, der Netzwerkadministration sowie der Installation und Konfiguration von Speichersystemen, der Verwaltung von Speicherbereichsnetzwerken und den relevanten Protokollen vertraut sind.
  • Seite 2 HINWEIS ZU EINGESCHRÄNKTEN RECHTEN: Werden Daten oder Software gemäß einem GSA-Vertrag (General Services Administration) ausgeliefert, unterliegt die Verwendung, Vervielfältigung oder Offenlegung den in Vertrag Nr. GS-35F-05925 festgelegten Einschränkungen. Lenovo, das Lenovo Logo, BladeCenter, Flex System, NeXtScale System und System x sind Marken von Lenovo in den USA und/oder anderen Ländern.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    CRUs für S3200/S2200-Gehäuse mit 24 Laufwerken ........
  • Seite 4 Ein Netzteilmodul ersetzen............36 Vorbereitende Schritte .
  • Seite 5 1 Explosionsansicht – Controller- oder Erweiterungsgehäuse (2U24) ......13 2 S3200/S2200-CNC-Controller-Modul mit SFP-Transceiver ....... 14 3 Baugruppe für Controller-Gehäuse mit installiertem Bedienfeld (2U24) .
  • Seite 6 3 Einzelne Gehäusemodelle des S3200-Speichersystems........10...
  • Seite 7: Informationen Zu Diesem Handbuch

    Informationen zu diesem Handbuch Übersicht In diesem Handbuch werden S3200/S2200-CRUs (durch den Kunden austauschbare Funktionseinheiten) sowie das Entfernen oder Installieren in den unten aufgeführten Lenovo Storage™ S3200/S2200 Speichereinheitsprodukten beschrieben: • CNC (Converged Network Controller – konvergierter Netzwerk-Controller)-Controller-Gehäuse • Qualifizierte Fibre-Channel-SFP-Option für (4/8/16 Gb) •...
  • Seite 8: Vorbedingungen

    Lenovo Storage S3200/S2200 – Releaseinformationen Informationen, die nicht in der Produktdokumentation enthalten sind * Eine Gedruckte Version des Dokuments ist im Lieferumfang des Produkts enthalten. Weitere Informationen erhalten Sie unter support.lenovo.com. Wählen Sie Produktunterstützung aus und navigieren Sie zu Speicherprodukte. Informationen zu diesem Handbuch...
  • Seite 9: Konventionen Und Symbole In Diesem Dokument

    Code und Text in der Befehlszeile Fettschrift Vorsicht: Nichtbefolgen der Anweisungen kann zu Schäden an Geräten oder Daten führen. WICHTIG: Wichtige Informationen oder detaillierte Anweisungen. HINWEIS: Zusätzliche Informationen. TIPP: Hilfreiche Tipps und Abkürzungen. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 10: Crus

    HINWEIS: Der Begriff „IOM“ kann sich entweder auf ein Controller-Modul oder ein Erweiterungsmodul beziehen. Falls erforderlich, werden zur Verdeutlichung die Begriffe „Controller-Modul“ und „Erweiterungsmodul“ verwendet. HINWEIS: Weitere Informationen hierzu finden Sie im Lenovo Storage Referenzhandbuch für Befehlszeilenschnittstelle. Sie können zudem feststellen, welche CRUs zu Ihrer Speichereinheit passen, indem Sie die Komponente visuell überprüfen und die Seriennummer sowie die Teilenummer notieren.
  • Seite 11: Überblick Über Speichereinheit S2200

    Seite 16 werden Komponenten für 3,5 Zoll-Gehäusemodelle mit 12 Laufwerken (2U12) aufgeführt. In den Tabellen und unterstützenden Abbildungen (nach den Tabellen) werden Komponenten für die S3200/S2200-Produktreihe aufgeführt und dargestellt, die zum Austausch im Außendienst bestellt werden können. Wenden Sie sich wegen der Nummern für abgepackte CRUs und Bestellinformationen an Ihren Account-Manager.
  • Seite 12: Crus Für S3200/S2200-Gehäuse Mit 24 Laufwerken

    Abbildung 2 Seite 14) a) S3200 4-Port CNC [8/16 Gbit/s FC; 10GbE iSCSI; oder 1 Gb iSCSI] SFP-Option b) S2200 2-Port CNC [8/16 Gbit/s FC; 10GbE iSCSI; oder 1 Gb iSCSI] SFP-Option c) S3200 4-Port HD Mini-SAS [12 Gbit/s] verschiedene SFF-8644 auf SFF-8644- oder...
  • Seite 13: Explosionsansicht – Controller- Oder Erweiterungsgehäuse (2U24)

    Abbildung 1 Explosionsansicht – Controller- oder Erweiterungsgehäuse (2U24) Abbildung 1 Abbildung 4 werden Gehäusemodelle für 24 Laufwerke dargestellt. Abbildung 2 zeigt ein neueres vom Gehäuse unterstütztes S2200/S3200-Controller-Modul. Die Frontblende wird in Abbildung 3 auf Seite 14 (installiert) und in Abbildung 5 auf Seite 15 (entfernt) dargestellt.
  • Seite 14: S3200/S2200-Cnc-Controller-Modul Mit Sfp-Transceiver

    Abbildung 2 S3200/S2200-CNC-Controller-Modul mit SFP-Transceiver Das in Abbildung 2 dargestellte Controller-Modul wird in S3200- und S2200-Gehäusen verwendet. Der SFP-Transceiver wird im CNC-Beispiel aus Sicht des IOM in einer Explosionsdarstellung abgebildet. Mit CNC-Ports ausgestattete Controller-Module unterstützen qualifizierte Optionen für FC (8 Gbit/s, 16 Gbit/s), 10GbE iSCSI sowie 1 Gb RJ-45 SFP.
  • Seite 15: Frontblende Für Das Gehäusemodell Mit 24 Laufwerken

    Kugelbolzen an Gehäuselasche Unterbaugruppe der (in der Regel an 4 Stellen) Frontblende des Gehuses Taschenöffnung (in der Regel an 2 Stellen) Abbildung 5 Teilmontage, bei der die Ausrichtung der Frontblende (2U24) dargestellt wird Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 16: Unterstützte Laufwerksgehäuse Für S3200/S2200

    Abbildung 7 Seite 18) a) S3200 4-Port CNC [8/16 Gbit/s FC; 10GbE iSCSI; oder 1 Gb iSCSI] SFP-Option b) S2200 2-Port CNC [8/16 Gbit/s FC; 10GbE iSCSI; oder 1 Gb iSCSI] SFP-Option c) S3200 4-Port HD Mini-SAS [12 Gbit/s] verschiedene SFF-8644 auf SFF-8644- oder...
  • Seite 17: Explosionsdarstellung – Controller- Oder Erweiterungsgehäuse (2U12)

    Tabelle 7 S3200/S2200-Produktkomponenten für Gehäuse mit 12 Laufwerken (Fortsetzung) Element Beschreibungen der Gehäusekomponenten SFP (Small Form-Pluggable)-Anschlüsse (siehe Abbildung 7 auf Seite 18) a) SFP-Transceiver: FC, 10GbE iSCSI, 1 Gb iSCSI Nicht Schienensatz (verschiedene Anschlussoptionen) abgebildet a) Gehäuserahmen-Einbausatz, Baugruppenrahmen, kurz, All HW 22,5 Zoll bis 31 Zoll...
  • Seite 18: S3200/S2200-Cnc-Controller-Modul Mit Sfp-Transceiver

    Abbildung 7 S3200/S2200-CNC-Controller-Modul mit SFP-Transceiver Das in Abbildung 7 dargestellte Controller-Modul wird in S3200- und S2200-Gehäusen verwendet. Der SFP-Transceiver wird im CNC-Beispiel aus Sicht des IOM in einer Explosionsdarstellung abgebildet. Mit CNC-Ports ausgestattete Controller-Module unterstützen qualifizierte Optionen für FC (8 Gbit/s, 16 Gbit/s), 10GbE iSCSI sowie 1 Gb RJ-45 SFP.
  • Seite 19: Frontblende Für Das Gehäusemodell Mit 12 Laufwerken

    Anweisungen zum Anschließen und Entfernen der Standardfrontblende finden Sie unter Anschließen und Entfernen der Frontblende des Gehäuses auf Seite 22. WICHTIG: Weitere Informationen zu den von S3200/S2200-Controllergehäusen für 12 Laufwerke unterstützten kompatiblen Laufwerksgehäusen, bei denen 2U12-Gehäuse verwendet werden, finden Sie unter Unterstützte Laufwerksgehäuse für S3200/S2200 auf Seite 16.
  • Seite 20: Prozeduren

    Eine Liste dieser Dokumente, und wo sie online zu finden sind, finden Sie unter Zugehörige Dokumentation auf Seite 8. WICHTIG: Prozeduren behandeln die in S3200/S2200-Produkten (2U24 und 2U12) verwendeten CRUs. Elektrostatische Entladung Bevor mit jeglicher Prozeduren begonnen wird, sollten die folgenden Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden.
  • Seite 21: Cru-Komponenten Des Gehäuses Austauschen

    Controller-Module, Lüfter, Netzteile und E/A-Module. Hot-Add von Laufwerksgehäusen wird ebenfalls unterstützt. TIPP: Viele Prozeduren beziehen sich auf die Anzeigen und die Anzeigestatus von Komponenten. Eine Beschreibung modellspezifischer Anzeigen auf Bedienfeldern und Rückseiten finden Sie im Lenovo Storage S3200/S2200 Installationshandbuch. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 22: Anschließen Und Entfernen Der Frontblende Des Gehäuses

    TIPP: Im Lenovo Storage S3200/S2200 Installationshandbuch finden Sie unter „Fehlerbehebung > Methoden der Fehlerisolierung“ Informationen zur Verwendung von Zustandssymbolen/-werten, zusätzlich zur Nutzung von Anzeigen, zur Überprüfung von Komponentenausfall vor dem tatsächlichen Austausch der CRU. Anschließen und Entfernen der Frontblende des Gehäuses Vor dem Zugriff auf die Bedienfeldanzeige des Gehäuses müssen Sie zunächst die Frontblende entfernen.
  • Seite 23: Die Frontblende Des Gehäuses Entfernen

    Zeit zur Stabilisierung zur Verfügung steht (siehe auch Den Betrieb von Komponenten überprüfen auf Seite 29). 3. Überprüfen Sie den Systemstatus und die Ereignisprotokolle, um die Stabilität des Systems sicherzustellen. 4. Tauschen Sie den Partner-Controller entsprechend dieser Anweisungen aus. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 24: Eine Aktualisierung Der Partnerfirmware Konfigurieren

    3. Sollte die Partner-Firmwareaktualisierung deaktiviert sein, aktivieren Sie sie mithilfe des folgenden Befehls: set advanced-settings partner-firmware-upgrade enabled HINWEIS: Weitere Informationen hierzu finden Sie im Lenovo Storage Referenzhandbuch für Befehlszeilenschnittstelle. Komponentenausfall überprüfen Wählen Sie aus folgenden Methoden zur Überprüfung von Komponentenausfall aus: •...
  • Seite 25: Ein- Und Ausgaben Stoppen

    Differenz in Schritt 3 null beträgt. HINWEIS: Weitere Informationen hierzu finden Sie im Lenovo Storage Referenzhandbuch für Befehlszeilenschnittstelle. Optional können Sie zur Überwachung der Ein- und Ausgaben pro Sekunde und der Datenmenge in MB pro Sekunde auch den SMC verwenden.
  • Seite 26: Ein Controller-Modul Herunterfahren

    HINWEIS: Ist ein iSCSI-Anschluss mit einem Microsoft Windows-Host verbunden, wird das folgende Ereignis im Windows-Ereignisprotokoll aufgezeichnet: Initiator failed to connect to the target. HINWEIS: Weitere Informationen hierzu finden Sie im Lenovo Storage Manager Handbuch. Die Befehlszeilenschnittstelle verwenden 1. Melden Sie sich beim CLI an.
  • Seite 27: Ein Controller-Modul Oder Erweiterungsmodul Entfernen

    Beschriften Sie jedes Kabel, um die erneute Verbindung zu erleichtern. 4. Drehen Sie die Rändelschrauben gegen den Uhrzeigersinn, bis sie den Controller lösen (siehe Abbildung 13 auf Seite 27). Abbildung 13 Ein Controller-Modul lösen Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 28: Ein Controller-Modul Oder Erweiterungsmodul Installieren

    5. Drücken Sie beide Verriegelungen nach unten, um das Controller-Modul von der Mittelplatine zu trennen (siehe Abbildung 14). Abbildung 14 Ein Controller-Modul ausbauen 6. Ziehen Sie das Controller-Modul so grade aus dem Gehäuse heraus, dass es dabei waagerecht bleibt (siehe Abbildung 15).
  • Seite 29: Den Betrieb Von Komponenten Überprüfen

    3. Drücken Sie die Verriegelungen nach oben, um das Controller-Modul einzurasten (2). Drehen Sie die Rändelschrauben im Uhrzeigersinn mit den Fingern fest. 4. Schließen Sie die Kabel wieder an. HINWEIS: Informationen zur Verkabelung finden Sie im Lenovo Storage S3200/S2200 Installationshandbuch. Abbildung 16 Ein Controller-Modul einsetzen WICHTIG: In einem System mit zwei Controllern mit aktivierter PFU wird bei Aktualisierung der Firmware auf einem Controller der Partner-Controller vom System automatisch aktualisiert.
  • Seite 30: Smc Verwenden

    Den Speichercontroller (A oder B) können Sie mit folgendem Befehl neu starten: restart sc a oder restart sc b oder restart sc both TIPP: Abbildungen modellspezifischer Anzeigen finden Sie im Lenovo Storage S3200/S2200 Installationshandbuch. Firmware-Aktualisierung Sie können die aktuellen Firmwareversionen in Controller-Modulen, Erweiterungsmodulen (in optionalen...
  • Seite 31: Ein Festplattenlaufwerkmodul Austauschen

    • Bei der Installation von FDE-fähigen Festplattenlaufwerksmodulen ohne Schlüssel in einem sicheren System, werden die Datenträger nach der Installation automatisch vom System gesichert. Ihr System verknüpft die vorhandenen Schlüssel mit den Datenträgern, und Sie können die neu gesicherten Datenträger transparent verwenden. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 32: Luftverwaltungsmodule

    • Wenn die FDE-fähigen Datenträgermodule von einem anderen sicheren System stammen und den Schlüssel dieses Systems enthalten, haben die Datenträger den Status „Sicher, Gesperrt“. Die Daten sind erst verfügbar, nachdem Sie Kennphrase für den Import des Schlüssels des anderen Systems eingegeben haben.
  • Seite 33: Komponentenausfall Überprüfen

    Bei einem Datenträgerfehler leuchtet die Fehleranzeige des fehlerhaften Datenträgers auf dem Bedienfeld des Gehäuses dauerhaft bernsteinfarben auf (eine Beschreibung der Anzeigen und der Nummerierung der Festplatteneinschübe für Ihr Gehäuse finden Sie im Lenovo Storage S3200/S2200 – Installationshandbuch). Sie können anhand der Fehleranzeige für Ihren Datenträgertyp durch eine visuelle Überprüfung feststellen, welche Datenträger im Gehäuse fehlerhaft sind.
  • Seite 34: Ein Festplattenlaufwerksmodul Installieren

    2. Warten Sie 20 Sekunden, bis die internen Festplatten sich nicht mehr drehen. 3. Folgen Sie je nach Festplattenlaufwerktyp Ihres Produkts einem der beiden unten stehenden Unterschritte (siehe Abbildung 18 auf Seite 34): a. SFF-Festplatte – Halten Sie die Vorderseite des Plastikschlittens fest und ziehen Sie das Festplattenlaufwerksmodul grade aus dem Gehäuse.
  • Seite 35: Fehlende Datenträger Ermitteln

    Datenträger im Schacht Nummer 7 in Gehäuse Nummer 0 angezeigt (z. B. das Controller-Gehäuse). Ist der Zustand nicht ordnungsgemäß, werden durch den Befehl auch empfohlene Aktionen ausgegeben. Fehlende Datenträger ermitteln Sie können mithilfe von Verwaltungsschnittstellen feststellen, ob eine Festplatte fehlt. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 36: Smc Verwenden

    Seite 35 dargestellt. TIPP: Beschreibungen der Festplattenlaufwerksanzeigen und anderer Anzeigen des Bedienfelds für 2U12- und 2U24-Controller-Gehäuse finden Sie im Lenovo Storage S3200/S2200 – Installationshandbuch. Anstatt die Betriebsbereitschaft von Komponenten mithilfe von Anzeigen physisch zu überprüfen, erreichen Sie dies auch wie in Verwaltungsschnittstellen verwenden auf Seite 49 beschrieben.
  • Seite 37: Vorbereitende Schritte

    Überprüfen Sie, ob die Netzkabel sicher am Netzteilmodul und der entsprechenden Stromquelle angebracht sind. • Tauschen Sie ggf. das aus. Die Anzeige für „Wechselstrom in Ordnung“ ist aus. Identische Vorgehensweise wie oben. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 38: Stromversorgungseinheiten

    Sie unter Verwaltungsschnittstellen verwenden auf Seite 49). Stromversorgungseinheiten S3200/S2200 Gehäuse mit zwei redundanten Wechselstromnetzteilen. WICHTIG: Stromversorgungseinheiten für Wechselstrom verfügen über keinen Betriebsspannungsschalter. Diese Stromversorgungseinheiten werden eingeschaltet, sobald eine Verbindung zu einer Stromquelle hergestellt wird und aus, wenn sie getrennt werden.
  • Seite 39: Eine Stromversorgungseinheit Entfernen

    7. Bei Austausch von zwei Netzteilmodulen wiederholen Sie die Schritte 3 bis 6. Vorsicht: Heben Sie das Modul nicht an der Verriegelung an. Die Verriegelung könnte Schaden nehmen. Heben und tragen Sie es mit beiden Händen am Metallgehäuse. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 40: Eine Stromversorgungseinheit Installieren

    Eine Stromversorgungseinheit installieren Wechselstrommodell ohne Betriebsspannungsschalter Abbildung 22 Eine Stromversorgungseinheit ausrichten Führen Sie zur Installation eines Netzteilmoduls die folgenden Schritte durch: 1. Richten Sie die Stromversorgungseinheit mit dem Anschluss des Wechselstromnetzkabels nach rechts aus, wie in Abbildung 21 auf Seite 39 und Abbildung 22 dargestellt.
  • Seite 41: Den Betrieb Von Komponenten Überprüfen

    CNC-Anschlüsse aller Controller-Module eine der folgenden Hostschnittstellenprotokolle verwenden: 16 Gbit/s FC; 8 Gbit/s FC; 10GbE iSCSI; oder 1 Gbit/s iSCSI. Alternativ können Sie bei S3200-Modellen die Befehlszeilenschnittstelle verwenden, um festzulegen, dass CNC-Anschlüsse eine Kombination der Hostschnittstellenprotokolle unterstützen. Bei der Konfiguration kombinierter Hostschnittstellenprotokolle müssen die Hosts 0 und 1 auf FC (beide entweder 16 Gbit/s oder...
  • Seite 42: Einen Fibre Channel-Transceiver Austauschen

    Komponente des Datenpfads verursacht werden. Um den Fehlerort zu finden, überprüfen Sie die Anzeige „Verbindungsstatus/Verbindungsaktivität“ auf der Abdeckplatte des Controller-Moduls und dem Server. Überprüfen Sie zudem die Kabel auf Knicke, Quetschstellen oder andere mögliche Schäden. TIPP: Abbildungen der Anzeigen auf der Rückseite finden Sie im Lenovo Storage – S3200/S2200 Installationshandbuch. Prozeduren...
  • Seite 43: Ein Sfp-Modul Entfernen

    • Wenn der SFP über einen Stecker verfügt, entfernen Sie diesen, bevor Sie den Anschluss in den CNC-Anschluss schieben. Bewahren Sie den Stecker auf. • Suchen Sie bei der kombinierten Verwendung verschiedener SFPs (nur S3200-Modelle) den entsprechenden SFP für jeden Ziel-CNC-Anschluss und notieren Sie die Nummer des Anschlusses (0 bis 3) in dem jeder SFP installiert wird.
  • Seite 44: Den Betrieb Von Komponenten Überprüfen

    Den Betrieb von Komponenten überprüfen auf Seite 44. entnommenen und wieder eingesetzten Komponente. HINWEIS: Eine Darstellung eines im IOM installierten 10GbE SFP+ finden Sie im Installationshandbuch in den Themen „S3200-CNC-Controller-Modul – Komponenten auf der Rückseite“ und „S2200-CNC- Controller-Modul – Komponenten auf der Rückseite“. Prozeduren...
  • Seite 45: Einen 1Gb Rj-45 Sfp-Transceiver Austauschen

    Komponente. HINWEIS: Eine Darstellung eines im RAID-Einschub installierten 1 Gb RJ-45 SFP finden Sie im Installationshandbuch in den Themen „S3200-CNC-Controller-Modul – Komponenten auf der Rückseite“ und „S2200-CNC-Controller-Modul – Komponenten auf der Rückseite“. Gehäuse einer Speichereinheit austauschen Mit der Austauschprozedur für das Gehäusechassis der Controller- oder Erweiterungseinheit wird eine...
  • Seite 46: Vorbereitende Schritte

    Vorbereitende Schritte Vorsicht: Entfernen Sie das Gehäuse nicht, bis Sie das Austauschgehäuse erhalten haben. Lesen Sie sich die Listenpunkte mit den VORSICHT-Hinweisen zu „Elektrostatischer Entladung“ und „Antistatikschutz“ auf Seite 20 durch. 1. Planen Sie Ausfallzeit für das Herunterfahren ein. Sechzig Minuten für Austausch und Neustart. 2.
  • Seite 47: Das Beschädigte Gehäuse Einer Speichereinheit Aus Dem Gehäuserahmen Entfernen

    Beschriften Sie die Kabel für die Wiederverkabelung entsprechend der ursprünglichen Konfiguration mithilfe des Austauschgehäuses. 2. Entfernen Sie die Sicherungsschrauben, mit denen die Vorder- und Rückseite des Gehäusechassis am Gehäuserahmen und den Schienen befestigt sind. Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 48: Die Austauschspeichereinheit Im Gehäuserahmen Installieren

    3. Schieben Sie das Gehäusechassis vorsichtig aus dem Gehäuserahmen. Achten Sie dabei auf eine waagerechte Position. 4. Legen Sie das Gehäuse auf eine Arbeitsfläche in die Nähe des Austauschgehäusechassis, der entnommenen Festplattenlaufwerksmodule und Schrauben. 5. Entfernen Sie die Seitenklammern von jeder Seite des beschädigten Gehäusechassis und sichern Sie diese Elemente der Gehäuserahmenhalterung mit den anderen Komponenten zur künftigen Verwendung.
  • Seite 49: Den Betrieb Von Komponenten Überprüfen

    Anzeigen verwenden Sehen Sie sich die Anzeigen auf der Vorder- und Rückseite des Gehäuses an (weitere Informationen finden Sie in der „Beschreibung der Anzeigen“ im Lenovo Storage S3200/S2200 Installationshandbuch). Überprüfen Sie die Anzeigen im Bedienfeld: • Überprüfen Sie, ob die Anzeige zur Gehäuse-ID (an der linken Lasche) grün leuchtet.
  • Seite 50 Zeigen auf eine Ereignisnachricht Details zum jeweiligen Ereignis anzuzeigen. Führen Sie mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle den Befehl show event detail aus (mit zusätzlichen Parametern wird die Ausgabe gefiltert). Damit zeigen Sie die Informationen zu einem Ereignis an (weitere Informationen zum Befehl show events finden Sie im Lenovo Storage – Referenzhandbuch für Befehlszeilenschnittstelle). Prozeduren...
  • Seite 51 Ein Festplattenlaufwerkmodul austauschen Referenzliteratur Eine Stromversorgungseinheit ersetzen Vorkenntnisse Einen 1 Gb RJ-45 SFP austauschen Gehäuse einer Speichereinheit austauschen Austausch eines beschädigten Gehäuses Elektrostatische Entladung Installation eines Austauschgehäuses Erdungsmethoden Komponenten (allgemein) Vorsichtsmaßnahmen Komponenten (modellspezifisch) Ethernet Lenovo Storage – Handbuch für CRU-Installation und Austausch...
  • Seite 52 Referenzliteratur S2200 Produkte Gehäuse (2U12/2U24) Produktübersichtstabelle S3200 Produkte Gehäuse (2U12/2U24) Produktübersichtstabelle SFP+-Transceiver 1 Gb iSCSI-Controller-Hostanschluss 10GbE iSCSI-Controller-Hostanschluss Small Form-Factor Pluggable Plus SFP-Transceiver Faserkabel Fibre Channel-Controller-Hostanschluss Small Form-Factor Pluggable Stromversorgungseinheit Komponentenausfall überprüfen Netzkabel Stromversorgungseinheit für Wechselstrom ohne Betriebsspannungsschalter Verwaltungsschnittstellen Befehlszeilenschnittstelle Ereignisbenachrichtigung überwachen...

Diese Anleitung auch für:

S2200

Inhaltsverzeichnis