Endress+Hauser Cerabar M Betriebsanleitung

Prozessdruck / differenzdruck, durchfluss / hydrostatik
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
BA00382P/00/DE/20.16
71316870
gültig ab Software-Version:
01.00.zz
Products
Betriebsanleitung
Cerabar M
Deltabar M
Deltapilot M
Prozessdruck / Differenzdruck, Durchfluss / Hydrostatik
Cerabar M
Deltabar M
Deltapilot M
Solutions
Services

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser Cerabar M

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Cerabar M

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Cerabar M

  • Seite 1 Products Solutions Services BA00382P/00/DE/20.16 71316870 gültig ab Software-Version: 01.00.zz Betriebsanleitung Cerabar M Deltabar M Deltapilot M Prozessdruck / Differenzdruck, Durchfluss / Hydrostatik Cerabar M Deltabar M Deltapilot M...
  • Seite 2 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Order code: XXXXX-XXXXXX Ser. no.: XXXXXXXXXXXX Ext. ord. cd.: XXX.XXXX.XX Serial number www.endress.com/deviceviewer Endress+Hauser Operations App A0023555 Dokument so aufbewahren, dass das Dokument bei Arbeiten am und mit dem Gerät jederzeit verfügbar ist. Um eine Gefährdung für Personen oder die Anlage zu vermeiden: Kapitel "Grundlegende Sicherheitshinweise"...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    10.7 Entsorgung ......104 Einbau Cerabar M ......14 10.8 Softwarehistorie .
  • Seite 4: Hinweise Zum Dokument

    Hinweise zum Dokument Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung liefert alle Informationen, die in den verschiedenen Phasen des Lebenszy- klus des Geräts benötigt werden: Von der Produktidentifizierung, Warenannahme und Lagerung über Montage, Anschluss, Bedienungsgrundlagen und Inbetriebnahme bis hin zur Störungsbeseitigung, Wartung und Entsorgung.
  • Seite 5 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Hinweise zum Dokument 1.2.4 Symbole für Informationstypen Symbol Bedeutung Erlaubt Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die erlaubt sind. A0011182 Verboten Kennzeichnet Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. A0011184 Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen. A0011193...
  • Seite 6: Grundlegende Sicherheitshinweise

    • Entsprechend den Aufgabenanforderungen vom Anlagenbetreiber eingewiesen und autorisiert • Anweisungen in dieser Anleitung befolgen Bestimmungsgemäße Verwendung Der Cerabar M ist ein Drucktransmitter, der zur Füllstand- und Druckmessung verwendet wird. Der Deltabar M ist ein Differenzdrucktransmitter, der zur Durchfluss-, Füllstand- und Diffe- renzdruckmessung verwendet wird.
  • Seite 7: Zulassungsrelevanter Bereich

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Grundlegende Sicherheitshinweise ‣ Nur wenn die Reparatur ausdrücklich erlaubt ist, diese am Gerät durchführen. ‣ Die nationalen Vorschriften bezüglich Reparatur eines elektrischen Geräts beachten. ‣ Nur Original-Ersatzteile und Zubehör von Endress+Hauser verwenden. Zulassungsrelevanter Bereich Um eine Gefährdung für Personen oder für die Anlage beim Geräteeinsatz im zulassungsre-...
  • Seite 8: Identifizierung

    Identifizierung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Identifizierung Produktidentifizierung Folgende Möglichkeiten stehen zur Identifizierung des Messgeräts zur Verfügung: • Typenschildangaben • Bestellcode (Order code) mit Aufschlüsselung der Gerätemerkmale auf dem Lieferschein • Seriennummer von Typenschildern in W@M Device Viewer eingeben (www.endress.com/deviceviewer): Alle Angaben zum Messgerät werden angezeigt.
  • Seite 9 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Identifizierung Aluminiumgehäuse Made in Germany, D-79689 Maulburg Mat.: Order code: Ser. no.: Ext. order code: Span ex works FW: Dev.Rev.: A0030017 Abb. 1: Typenschild Gerätename Bestellnummer (reduziert zur Wiederbestellung) Seriennummer (zur eindeutigen Identifikation) Erweiterte Bestellnummer (vollständig)
  • Seite 10 D-79689 Maulburg Span Order code: Mat.: Ser. no.: Ext. order code: A0030021 Fig. 3: Typenschild für Cerabar M und Deltapilot M Gerätename Bestellnummer (reduziert zur Wiederbestellung) Seriennummer (zur eindeutigen Identifikation) Erweiterte Bestellnummer (vollständig) Nomineller Messbereich MWP (Maximum working pressure) Längenangabe...
  • Seite 11: Lieferumfang

    Mitgelieferte Dokumentation: • Die Betriebsanleitung BA00382P steht über das Internet zur Verfügung. Siehe: www.de.endress.com Download • Kurzanleitung: KA01030P Cerabar M / KA01027P Deltabar M / KA01033P Deltapilot M • Endprüfprotokoll • Bei ATEX-, IECEx- und NEPSI-Geräten zusätzliche Sicherheitshinweise • Optional: Werkskalibrierschein, Materialprüfzeugnisse CE-Zeichen, Konformitätserklärung...
  • Seite 12: Montage

    Lagerung und Transport 4.2.1 Lagerung Messgerät unter trockenen, sauberen Bedingungen lagern und vor Schäden durch Stöße schützen (EN 837-2). Lagerungstemperaturbereich: Siehe Technische Information Cerabar M TI00436P / Deltabar M TI00434P / Deltapilot M TI00437P. 4.2.2 Transport WARNUNG Falscher Transport Gehäuse, Membrane und Kapillare können beschädigt werden und es besteht Verletzungs- gefahr! ‣...
  • Seite 13: Generelle Einbauhinweise

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage Generelle Einbauhinweise • Geräte mit G 1 1/2-Gewinde: Beim Einschrauben des Gerätes in den Tank muss die Flachdichtung auf die Dichtfläche des Prozessanschlusses gelegt werden. Um zusätzliche Verspannungen der Prozessmem- brane zu vermeiden, darf das Gewinde nicht mit Hanf oder ähnlichen Materialien abge- dichtet werden.
  • Seite 14: Einbau Cerabar M

    Vakuum, wodurch Feuchtigkeit über den Druckaus- gleich (1) in den Sensor gelangen kann. ‣ Montieren Sie den Cerabar M in diesem Fall so, dass der Druckausgleich (1) nach unten zeigt. ® • Druckausgleich und GORE-TEX Filter (1) frei von Verschmutzungen halten.
  • Seite 15 Druckmessung in Gasen A0028473 Abb. 5: Messanordnung Druckmessung in Gasen Cerabar M Absperrarmatur Cerabar M mit Absperrarmatur oberhalb des Entnahmestutzens montieren, damit eventu- elles Kondensat in den Prozess ablaufen kann. Druckmessung in Dämpfen A0028474 Abb. 6: Messanordnung Druckmessung in Dämpfen...
  • Seite 16 Druckmessung in Flüssigkeiten A0028491 Abb. 7: Messanordnung Druckmessung in Flüssigkeiten Cerabar M Absperrarmatur • Cerabar M mit Absperrarmatur unterhalb oder auf gleicher Höhe des Entnahmestutzens montieren. Füllstandmessung A0028492 Abb. 8: Messanordnung Füllstand • Cerabar M immer unterhalb des tiefsten Messpunktes installieren.
  • Seite 17 Montage 4.5.2 Einbauhinweise für Geräte mit Druckmittlern – PMP55 • Cerabar M mit Druckmittlern werden je nach Druckmittlervariante eingeschraubt, ange- flanscht oder angeklemmt. • Beachten Sie, dass es durch den hydrostatischen Druck der Flüssigkeitssäulen in den Kapillaren zu einer Nullpunktverschiebung kommen kann. Die Nullpunktverschiebung können Sie korrigieren.
  • Seite 18 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Vakuumanwendung Bei Anwendungen unter Vakuum empfiehlt Endress+Hauser, den Drucktransmitter unter- halb des Druckmittlers zu montieren. Hierdurch wird eine Vakuumbelastung des Druckmitt- lers bedingt durch die Vorlage des Füllmediums in der Kapillare vermieden. Bei einer Montage des Drucktransmitters oberhalb des Druckmittlers darf der maximale Höhenunterschied H1 gemäß...
  • Seite 19 400 °C (+752 °F) eingesetzt werden. Temperatureinsatzgrenzen siehe tech- nische Information Abschnitt "Druckmittler-Füllöle". Um den Einfluss der aufsteigenden Wärme zu minimieren, empfiehlt Endress+Hauser das Gerät waagerecht oder mit dem Gehäuse nach unten zu montieren. Die zusätzliche Einbau- höhe bedingt durch die hydrostatische Säule im Temperaturentkoppler eine Nullpunktver- schiebung um maximal 21 mbar (0,315 psi).
  • Seite 20 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 4.5.3 Dichtung bei Flanschmontage HINWEIS Verfälschte Messergebnisse. Die Dichtung darf nicht auf die Prozessmembrane drücken, da dieses das Messergebnis beeinflussen könnte. ‣ Stellen Sie sicher, dass die Dichtung die Prozessmembrane nicht berührt. A0017743 Abb.
  • Seite 21 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage 4.5.5 Wand- und Rohrmontage (optional) Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an (für Rohre von 1 ¼" bis 2" Durchmesser). ø42...60 (1.65...2.36) 122 (4.8) 140 (5.51) 158 (6.22) 175 (6.89)
  • Seite 22 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 4.5.6 Variante "Separatgehäuse" zusammenbauen und montieren r ³ 120 (4.72) A0028494 Abb. 14: Variante "Separatgehäuse" Bei der Variante "Separatgehäuse" wird der Sensor mit Prozessanschluss und Kabel montiert ausgeliefert. Kabel mit Buchse Druckausgleich Stecker Arretierungsschraube Gehäuse mit Gehäuseadapter montiert, beiliegend...
  • Seite 23 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage 4.5.7 PMP51, Variante vorbereitet für Druckmittleranbau – Schweißempfehlung ø2.5 (0.1) ø7.95 (0.31) A0028495 Abb. 15: Variante XSJ: Vorbereitet für Druckmittleranbau Befüllöffnung Kugel Gewindestift siehe folgende Tabelle "Schweißempfehlung" Maßeinheit mm (in) Für die Variante "XSJ - Vorbereitet für Druckmittleranbau" im Merkmal 110 "Prozessan- schluss"...
  • Seite 24: Einbau Deltabar M

    • Bei Verlegung der Wirkdruckleitungen im Freien auf geeigneten Frostschutz achten, z.B. durch Einsatz von Rohrbegleitheizungen. • Wirkdruckleitungen mit einem monotonen Gefälle von mindestens 10 % verlegen. • Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser eine Montagehalterung an ( ä 29, "Wand- und Rohrmontage (optional)"). Einbaulage bei Durchflussmessung Für weitere Informationen zur Differenzdruck-Durchflussmessung siehe folgende Doku-...
  • Seite 25 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage Durchflussmessung in Gasen A0029783 Messanordnung Durchflussmessung in Gasen Blende oder Staudrucksonde Absperrventile Deltabar M Dreifach-Ventilblock • Deltabar M oberhalb der Messstelle montieren, damit eventuelles Kondensat in die Pro- zessleitung ablaufen kann. Durchflussmessung in Dämpfen –...
  • Seite 26 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Durchflussmessung in Flüssigkeiten – A0029785 Messanordnung Durchflussmessung in Flüssigkeiten Blende oder Staudrucksonde Absperrventile Deltabar M Dreifach-Ventilblock Abscheider Ablassventile • Deltabar M unterhalb der Messstelle montieren, damit die Wirkdruckleitungen immer mit Flüssigkeit gefüllt sind und Gasblasen zurück zur Prozessleitung steigen können.
  • Seite 27 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage Füllstandmessung im geschlossenen Behälter – max. min. – A0029790 Messanordnung Füllstandmessung im geschlossenen Behälter Absperrventile Deltabar M Dreifach-Ventilblock Abscheider Ablassventile • Deltabar M unterhalb des unteren Messanschlusses montieren, damit die Wirkdrucklei- tungen immer mit Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Seite 28 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M • Das Kondensatgefäß gewährleistet einen konstant bleibenden Druck auf der Niederdruck- Seite. • Bei Messungen in Medien mit Feststoffanteilen wie z.B. schmutzigen Flüssigkeiten ist die Montage von Abscheidern und Ablassventil sinnvoll, um Ablagerungen abfangen und entfernen zu können.
  • Seite 29 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage 4.6.2 Wand- und Rohrmontage (optional) Für die Montage des Gerätes an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser folgende Mon- tagehalter an: Standardausführung Verstärkte Ausführung A0031326 A0031327 Bei Verwendung eines Ventilblocks, sind dessen Maße zusätzlich zu berücksichtigen.
  • Seite 30 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M HINWEIS Falsche Handhabung! Beschädigung des Gerätes! ‣ Die Demontage der Schrauben mit der Positionsnummer (1) ist in keinem Fall zulässig und hat einen Verlust der Gewährleistung zur Folge. A0024167.eps Endress+Hauser...
  • Seite 31 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage Typische Installationsanordnungen A0023109 Abb. 16: Vertikale Druckleitung, Ausführung V1, Ausrichtung 90° Horizontale Druckleitung, Ausführung H1, Ausrichtung 180° Horizontale Druckleitung, Ausführung H2, Ausrichtung 90° Deltabar M Adapterplatte Montagehalterung Druckleitung Endress+Hauser...
  • Seite 32: Einbau Deltapilot M

    Diese Nullpunktverschiebung können Sie korrigieren  ä 47, Kap. "Funktion der Bedie- nelemente" oder  ä 64, Kap. 8.4 "Lagekorrektur". • Die Vor-Ort-Anzeige ist in 90°-Schritten drehbar. • Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagebügel an.  ä 21, Kap. 4.5.5 "Wand- und Rohrmontage (optional)". 4.7.1 Allgemeine Einbauhinweise •...
  • Seite 33 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage 4.7.2 FMB50 Füllstandmessung A0028492 Abb. 17: Messanordnung Füllstand • Das Gerät immer unter dem tiefsten Messpunkt installieren. • Das Gerät nicht an folgende Positionen installieren: – im Füllstrom – im Tankauslauf – im Ansaugbereich einer Pumpe –...
  • Seite 34 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 4.7.3 FMB51/FMB52/FMB53 • Beachten Sie bei der Montage von Stab- und Kabelausführungen, dass sich der Sonden- kopf an einer möglichst strömungsfreien Stelle befindet. Um die Sonde vor Anschlagen durch seitliche Bewegungen zu schützen, Sonde in einem Führungsrohr (vorzugsweise aus Kunststoff) montieren oder an einer Abspannvorrichtung abspannen.
  • Seite 35 Abb. 19: Prozessmembrane Dichtung 4.7.6 Wand- und Rohrmontage (optional) Montagehalter Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an (für Rohre von 1 ¼" bis 2" Durchmesser). ø42...60 (1.65...2.36) 122 (4.8) 140 (5.51) 158 (6.22) 175 (6.89) A0028493 Maßeinheit mm (in)
  • Seite 36 Montage Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 4.7.7 Variante "Separatgehäuse" zusammenbauen und montieren r ³ 120 (4.72) A0028494 Abb. 20: Variante "Separatgehäuse" Bei der Variante "Separatgehäuse" wird der Sensor mit Prozessanschluss und Kabel montiert ausgeliefert. Kabel mit Buchse Druckausgleich Stecker Arretierungsschraube Gehäuse mit Gehäuseadapter montiert, beiliegend...
  • Seite 37: Montage Der Profildichtung Für Universal

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Montage Montage der Profildichtung für Universal-Prozessad- apter Einzelheiten zur Montage siehe KA00096F/00/A3. Schließen der Gehäusedeckel HINWEIS Geräte mit EPDM-Deckeldichtung - Undichtigkeit des Transmitter! Fette die auf mineralischer, tierischer bzw. pflanzlicher Basis basieren, führen zu einem Auf- quellen der EPDM-Deckeldichtung und zur Undichtigkeit des Transmitters.
  • Seite 38: Elektrischer Anschluss

    Elektrischer Anschluss Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Elektrischer Anschluss Gerät anschließen WARNUNG Versorgungsspannung möglicherweise angeschlossen! Gefahr durch Stromschlag und/oder Explosionsgefahr! ‣ Stellen Sie sicher, dass keine unkontrollierten Prozesse an der Anlage ausgelöst werden. ‣ Versorgungsspannung ausschalten, bevor Sie das Gerät anschließen.
  • Seite 39 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Elektrischer Anschluss 5.1.1 Geräte mit Harting-Stecker Han7D – + – Han7D – A0019990 Abb. 22: Elektrischer Anschluss für Geräte mit Harting-Stecker Han7D Sicht auf die Steckverbindung am Gerät Werkstoff: CuZn, Kontakte von Steckerbuchse und Stecker vergoldet 5.1.2...
  • Seite 40: Anschluss Messeinheit

    • Versorgungsspannung und interne Erdungsklemme: 0,5…2,5 mm (20…14 AWG) • Externe Erdungsklemme: 0,5…4 mm (20…12 AWG) 5.2.3 Kabelspezifikation • Endress+Hauser empfiehlt, verdrilltes, abgeschirmtes Zweiaderkabel zu verwenden. • Kabelaußendurchmesser: 5...9 mm (0,2...0,35 in) abhängig von der verwendeten Kabel- verschraubung (siehe Technische Information) 5.2.4 Bürde R Lmax...
  • Seite 41 Die Commubox FXA195 verbindet eigensichere Transmitter mit HART-Protokoll mit der USB-Schnittstelle eines Computers. Damit wird die Fernbedienung der Messumformer mit Hilfe des Endress+Hauser Bedienprogrammes FieldCare ermöglicht. Die Spannungsversor- gung der Commubox erfolgt über die USB-Schnittstelle. Die Commubox ist auch zum Anschluss an eigensichere Stromkreise geeignet.
  • Seite 42: Überspannungsschutz (Optional)

    Elektrischer Anschluss Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Überspannungsschutz (optional) Geräte mit der Option "NA" im Merkmal 610 "Zubehör montiert" im Bestellcode sind mit einem Überspannungsschutz ausgestattet (siehe Technische Information Kapitel "Bestellin- formation"). Der Überspannungsschutz wird werkseitig am Gehäusegewinde für die Kabel- verschraubung montiert und ist ca.
  • Seite 43 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Elektrischer Anschluss 5.3.2 Montage 0.4 Nm (0.30 lbf ft) max. 1.5 mm² (16 AWG) max. 2.5 mm² (14 AWG) max. 3.75 Nm (2.77 lbf ft) min. 1.5 mm² (16 AWG) 10 (0.4) 5 (0.2) 15 (0.6)
  • Seite 44: Anschlusskontrolle

    Elektrischer Anschluss Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anschlusskontrolle Nach der elektrischen Installation des Gerätes folgende Kontrollen durchführen: • Stimmt die Versorgungsspannung mit der Angabe auf dem Typenschild überein? • Ist das Gerät korrekt angeschlossen? • Sind alle Schrauben fest angezogen? •...
  • Seite 45: Bedienung

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung Bedienung Bedienmöglichkeiten 6.1.1 Bedienung ohne Bedienmenü Bedienmöglichkeiten Erklärung Abbildung Beschreibung  ä 46 Vor-Ort-Bedienung Die Bedienung erfolgt über die ohne Gerätedisplay Bedientasten und DIP-Schal- ter auf dem Elektronikeinsatz. Display Display Zero Span 6.1.2 Bedienung mit Bedienmenü...
  • Seite 46: Bedienung Ohne Bedienmenü

    Bedienung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung ohne Bedienmenü 6.2.1 Lage der Bedienelemente Die Bedientasten und die DIP-Schalter befinden sich im Messgerät auf dem Elektronikein- satz. Display Zero Span 8 7 6 5 4 A0023125 Abb. 27: Elektronikeinsatz HART Bedientasten für Messanfang (Zero) und Messende (Span)
  • Seite 47 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung Schalter Symbol/ Schalterstellung Beschriftung "off" "on" SW/P2= High Die Hochdruckseite (+/HP) wird im Die Hochdruckseite (+/HP) ist dem Bedienmenü zugeordnet. Druckanschluss P2 zugeordnet, unabhän- ("Setup" -> "Hochdruckseite") gig von der Einstellung im Bedienmenü.
  • Seite 48: Bedienung Mit Bedienmenü

    Bedienung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung mit Bedienmenü 6.3.1 Bedienkonzept Das Bedienkonzept unterscheidet folgende Nutzerrollen: Nutzerrolle Bedeutung Operatoren / Operatoren / Bediener sind im „Betrieb“ für die Geräte zuständig. Dies beschränkt sich zumeist Bediener auf das Ablesen von Prozesswerten, entweder am Gerät direkt oder in einer Leitwarte. Geht die Arbeit mit den Geräten über das Ablesen hinaus, handelt es sich um einfache, applikationsspe-...
  • Seite 49 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung Nutzerrolle Untermenü Bedeutung/Verwendung Experte Experte Enthält alle Parameter des Gerätes (auch diejenigen, die schon in einem der anderen Untermenüs enthalten sind). Das Untermenü "Experte" ist nach den Funktionsblöcken des Gerätes strukturiert. Es enthält deswegen folgende Untermenüs:...
  • Seite 50 Bedienung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 6.3.3 Bedienung mit Gerätedisplay (optional) Als Anzeige und Bedienung dient eine 4-zeilige Flüssigkristall-Anzeige (LCD). Die Vor-Ort- Anzeige zeigt Messwerte, Dialogtexte sowie Stör- und Hinweismeldungen an. Das Display kann zur einfachen Bedienung entnommen werden (siehe Abbildung Schritte 1 - 3).
  • Seite 51 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung – A0030013 Abb. 28: Display Hauptzeile Wert Symbol Einheit Bargraph Infozeile Bedientasten Die folgende Tabelle stellt die möglichen Symbole der Vor-Ort-Anzeige dar. Es können vier Symbole gleichzeitig auftreten. Symbol Bedeutung Lock-Symbol Die Bedienung des Gerätes ist verriegelt. Gerät entriegeln,  ä 55, "Bedienung ver- riegeln/entriegeln".
  • Seite 52 Bedienung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedientasten auf dem Anzeige- und Bedienmodul Taste(n) Bedeutung – Navigation in der Auswahlliste nach unten – Editieren der Zahlenwerte oder Zeichen innerhalb einer Funktion – Navigation in der Auswahlliste nach oben – Editieren der Zahlenwerte oder Zeichen innerhalb einer Funktion –...
  • Seite 53 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung Bedienbeispiel: Frei editierbare Parameter Beispiel: Parameter "Messende setzen" von 100 mbar (1,5 psi) auf 50 mbar (0,75 psi) ein- stellen. Messende setzen Bedienung Die Vor-Ort-Anzeige zeigt den zu ändernden Parameter an. Der schwarz unterlegte Wert kann geändert werden. Die Einheit 1 0 0 .
  • Seite 54 Bedienung über FieldCare FieldCare ist ein auf der FDT-Technologie basierendes Anlagen-Asset-Management Tool von Endress+Hauser. Über FieldCare können Sie alle Endress+Hauser-Geräte sowie Fremd- geräte, welche den FDT-Standard unterstützen, parametrieren. Hard- und Softwareanforde- rungen finden Sie im Internet: www.de.endress.com → Suche: FieldCare → FieldCare → Tech- nische Daten.
  • Seite 55 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Bedienung 6.3.6 Bedienung verriegeln/entriegeln Nach Eingabe aller Parameter können Sie Ihre Eingaben vor ungewolltem und unbefugtem Zugriff schützen. Die Verriegelung der Bedienung wird folgendermaßen gekennzeichnet: • auf der Vor-Ort-Anzeige mit dem -Symbol • im FieldCare und HART-Handbediengerät sind die Parameter grau hinterlegt (nicht edi- tierbar).
  • Seite 56 Vom Werk durchgeführte kundenspezifische Parametrierungen bleiben auch nach einem Reset bestehen. Möchten Sie die vom Werk eingestellte kundenspezifische Parametrierung ändern, setzen sich mit dem Endress+Hauser-Service in Verbindung. Da keine gesonderte Serviceebene vorgesehen ist können OrderCode und Seriennummer ohne besonderen Freigabecode verändert werden (z.B. nach Elektronikwechsel).
  • Seite 57: Transmitter Via Hart®-Protokoll

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Transmitter via HART®-Protokoll einbinden ® Transmitter via HART -Protokoll einbinden Versionsdaten zum Gerät Firmware-Version 01.00.zz • Auf Titelseite der Anleitung • Auf Typenschild • Parameter Firmware Version Diagnose  Geräteinfo  Firmware-Version Hersteller-ID 17 (0x11) Parameter Herstellernr.
  • Seite 58: Device-Variablen Und Messwerte

    Transmitter via HART®-Protokoll einbinden Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Device-Variablen und Messwerte Den einzelnen Device-Variablen sind folgende Messwerte zugeordnet: Device-Variable Code Device variable Messwert Betriebsart Geräte PRESSURE_1_FINAL_VALUE Druck gemessen alle alle PRESSURE_1_AFTER_DAMPING Druck n.Dämpfung alle alle PRESSURE_1_AFTER_CALIBRATION Druck n. Lagekor...
  • Seite 59: Inbetriebnahme

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Inbetriebnahme Standardmäßig ist das Gerät für die Betriebsart Druck (Cerabar, Deltabar) oder Füllstand (Deltapilot) eingestellt. Der Messbereich und die Einheit, in die der Messwert übertragen wird, entspricht der Angabe auf dem Typenschild. WARNUNG Überschreitung des zulässigen Betriebsdrucks!
  • Seite 60: Inbetriebnahme Ohne Bedienmenü

    Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme ohne Bedienmenü 8.2.1 Betriebsart Druck Über die Tasten auf dem Elektronikeinsatz sind folgende Funktionen möglich: • Lageabgleich (Nullpunkt-Korrektur) • Messanfang und Messende einstellen • Geräte-Reset  ä 47 • Die Bedienung muss entriegelt sein.  ä 55, "Bedienung verriegeln/entriegeln"...
  • Seite 61 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.2.2 Betriebsart Füllstand Über die Tasten auf dem Elektronikeinsatz sind folgende Funktionen möglich: • Lageabgleich (Nullpunkt-Korrektur) • Unteren und oberen Druckwert einstellen und dem unteren bzw. oberen Füllstandwert zuweisen • Geräte-Reset  ä 47 •...
  • Seite 62 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.2.3 Betriebsart Durchfluss (nur Deltabar M) Über die Tasten auf dem Elektronikeinsatz sind folgende Funktionen möglich: • Lageabgleich (Nullpunkt-Korrektur) • Maximalen Druckwert einstellen und dem maximalen Durchflusswert zuweisen • Geräte-Reset  ä 47 •...
  • Seite 63: Inbetriebnahme Mit Bedienmenü

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Inbetriebnahme mit Bedienmenü Die Inbetriebnahme besteht aus folgenden Schritten: Installations- und Funktionskontrolle ( ä 59) Sprache, Betriebsart und Druckeinheit wählen ( ä 63) Lageabgleich ( ä 64) Messung parametrieren: – Druckmessung ( ä 79 ff) –...
  • Seite 64: Lagekorrektur

    Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Druckeinheit wählen Parametername Beschreibung Druck-Einheit auswählen. Einheit Druck (125) Auswahl Nach der Wahl einer neuen Druck-Einheit werden alle druckspezifischen Parame- ter umgerechnet und mit der neuen Einheit dargestellt. Menüpfad: Auswahl: Setup  Einheit Druck •...
  • Seite 65: Füllstandmessung (Cerabar M Und Deltapilot M )

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Füllstandmessung (Cerabar M und Deltapilot M ) 8.5.1 Informationen zur Füllstandmessung • Die Grenzwerte werden nicht überprüft, d. h. damit das Messgerät eine korrekte Messung durchführen kann, müssen die eingegebenen Werte zum Sensor und zur Messaufgabe passen.
  • Seite 66 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.5.3 Füllstandwahl "in Druck" Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll die Füllhöhe in einem Tank in "m" gemessen werden. Die maximale Füllhöhe beträgt 3 m (9,8 ft). Der Druckbereich wird auf 0 bis 300 mbar (4,5 psi) eingestellt.
  • Seite 67 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Einheit vor. Lin" eine Füllstand- einheit wählen, hier z. B. "m". Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  Einheit vor. Lin Über den Parameter "Abgleichmodus" die Option "Nass" wählen.
  • Seite 68 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.5.4 Füllstandwahl "in Druck" Abgleich ohne Referenzdruck (Trockenabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Liter gemessen werden. Das maximale Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Druck von 450 mbar (6,75 psi). Das minimale Volumen von 0 Liter entspricht einem Druck von 50 mbar (0,75 psi), da das Gerät...
  • Seite 69 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Abgleichmodus" die Option "Trocken" wählen. Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  1000 Abgleichmodus Über den Parameter "Abgleich Leer" den Volumen- wert für den unteren Abgleichpunkt eingeben, hier z.
  • Seite 70 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.5.5 Füllstandwahl "in Höhe" Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Liter gemessen werden. Das maximale Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Füllstand von 4,5 m (15 ft). Das mini- male Volumen von 0 Liter entspricht einem Füllstand von 0,5 m (1,6 ft), da das Gerät unter-...
  • Seite 71 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Einheit Höhe" eine Füllstand- einheit wählen, hier z. B. "m". × r Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  Einheit Höhe Über den Parameter "Abgleichmodus" die Option "Nass" wählen.
  • Seite 72 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.5.6 Füllstandwahl "in Höhe" Abgleich ohne Referenzdruck (Trockenabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Liter gemessen werden. Das maximale Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Füllstand von 4,5 m (15 ft). Das mini- male Volumen von 0 Liter entspricht einem Füllstand von 0,5 m (1,6 ft), da das Gerät unter-...
  • Seite 73 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Abgleich Leer" den Volumen- wert für den unteren Abgleichpunkt eingeben, hier z. B. 0 Liter. × r Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  Abgleich Leer Über den Parameter "Höhe Leer" den Höhenwert für r = 1 den unteren Abgleichpunkt eingeben, hier z.
  • Seite 74 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.5.7 Abgleich bei teilbefülltem Behälter (Nassabgleich) Beispiel: Dieses Beispiel erläutert einen Nassabgleich für solche Fälle, in denen es nicht möglich ist, den Behälter zu entleeren und dann zu 100 % zu füllen. Bei diesem Nassabgleich wird ein Füllstand von 20 % als Abgleichpunkt für “Leer”...
  • Seite 75: Linearisierung

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Linearisierung 8.6.1 Manuelle Eingabe der Linearisierungstabelle Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank mit konischem Auslauf in m gemessen werden. Voraussetzung: • Es handelt sich hierbei um einen theoretischen Abgleich, d. h. die Punkte für die Lineari- sierungstabelle sind bekannt.
  • Seite 76 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Beschreibung Um einen weiteren Tabellenpunkt einzugeben, über den Parameter "Tabelle bearb." die Option "Nächster Punkt" wählen. [mA] Nächsten Punkt eingeben wie in Schritt 3. Menüpfad: Setup Erweitert. Setup Linearisie- rung Tabelle bearb. Wenn alle Punkte der Tabelle eingegeben sind, über den Parameter "Lin.
  • Seite 77 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.6.3 Halbautomatische Eingabe der Linearisierungstabelle Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank mit konischem Auslauf in m gemessen werden. Voraussetzung: • Der Tank kann befüllt oder entleert werden. Die Linearisierungskennlinie muss stetig stei- gen.
  • Seite 78 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Beschreibung Über den Parameter "Zeilen-Nr." die Nummer des Tabellenpunktes eingeben. [mA] Menüpfad: Setup Erweitert. Setup Linearisie- rung Zeilen-Nr. Über den Parameter "X-Wert" wird die momentane Füllhöhe angezeigt. Menüpfad: Setup Erweitert. Setup Linearisie- rung X-Wert Über den Parameter "Y-Wert"...
  • Seite 79: Druckmessung

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Druckmessung 8.7.1 Abgleich ohne Referenzdruck (Trockenabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel wird ein Gerät mit einem 400 mbar-Sensor (6 psi) auf den Messbereich 0...+300 mbar (4,5 psi) eingestellt, d. h. dem 4 mA-Wert bzw. dem 20 mA-Wert werden 0 mbar bzw.
  • Seite 80 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.7.2 Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel wird ein Gerät mit einem 400 mbar-Sensor (6 psi) auf den Messbereich 0...+300 mbar (4,5 psi) eingestellt, d. h. dem 4 mA-Wert bzw. dem 20 mA-Wert werden 0 mbar bzw.
  • Seite 81: Elektrische Differenzdruckmessung Mit

    (Cerabar M oder Deltapilot M) Beispiel: In diesem Beispiel werden zwei Cerabar M oder Deltapilot M (jeweils mit Relativdrucksen- sor) zusammen geschalten. Auf diese Weise kann der Differenzdruck mittels zweier unab- hängiger Cerabar M oder Deltapilot M ermittelt werden.
  • Seite 82 Menüpfad: Experte Applikation Ergebnis: Der ausgegebene Messwert des Cerabar M/Deltapilot M auf der Niederdruckseite entspricht der Differenz: Hochdruck - Niederdruck und kann durch eine HART - Abfrage der Adresse des Cerabar M/Delta- pilot M auf der Niederdruckseite ausgelesen werden. WARNUNG Einstellungen können zu einem unerlaubten Betrieb der "Elektr.
  • Seite 83: Differenzdruckmessung (Deltabar M)

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Differenzdruckmessung (Deltabar M) 8.9.1 Vorbereitungen Bevor Sie das Gerät abgleichen, müssen die Wirkdruckleitungen gereinigt und mit Medium gefüllt sein. Siehe folgende Tabelle. Ventile Bedeutung bevorzugte Installation 3 schließen. Messeinrichtung mit Medium füllen. A, B, 2, 4 öffnen.
  • Seite 84 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.9.2 Setup-Menü für die Betriebsart Druck Parametername Beschreibung siehe Seite Betriebsart (005) Betriebsart "Druck" auswählen. Auswahl Schalter P1/P2 (163) Zeigt an, ob der DIP-Schalter "SW/P2 High" (DIP-Schalter 5) einge- Anzeige schaltet ist. Hochdruckseite (006) Festlegen, welcher Druckeingang der Hochdruckseite entspricht.
  • Seite 85: Durchflussmessung (Deltabar M)

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.10 Durchflussmessung (Deltabar M) 8.10.1 Informationen zur Durchflussmessung In der Betriebsart "Durchfluss" ermittelt das Gerät einen Volumen- bzw. Massedurchfluss- wert aus einem gemessenen Differenzdruck. Der Differenzdruck wird mittels Wirkdruckge- bern wie z.B. Staudrucksonden oder Blenden erzeugt und ist vom Volumen- bzw. Masse- durchfluss abhängig.
  • Seite 86 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.10.2 Vorbereitungen Bevor Sie den Deltabar M abgleichen, müssen bei Messungen in Flüssigkeiten und Dampf die Wirkdruckleitungen gereinigt und mit Medium gefüllt sein. Siehe folgende Tabelle. Ventile Bedeutung bevorzugte Installation 3 schließen. Messeinrichtung mit Medium füllen.
  • Seite 87 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.10.3 Setup-Menü für die Betriebsart "Durchfluss" Parametername Beschreibung siehe Seite Lin./SQRT Sch. (133) Zeigt die Schalterstellung des DIP-Schalters 4 an, der die Ausgangs- Anzeige charakteristik des Gerätes festlegt. Betriebsart (005) Betriebsart "Durchfluss" auswählen.
  • Seite 88: Füllstandmessung (Deltabar M)

    Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.11 Füllstandmessung (Deltabar M) 8.11.1 Vorbereitungen Offener Behälter Bevor Sie das Gerät abgleichen, müssen die Wirkdruckleitungen gereinigt und mit Medium gefüllt sein. Siehe folgende Tabelle. Ventile Bedeutung Installation Behälter bis über die untere Anzapfung füllen.
  • Seite 89 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Geschlossener Behälter Bevor Sie das Gerät abgleichen, müssen die Wirkdruckleitungen gereinigt und mit Medium gefüllt sein. Siehe folgende Tabelle. Ventile Bedeutung Installation Behälter bis über die untere Anzapfung füllen. Messeinrichtung mit Medium füllen.
  • Seite 90 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Geschlossener Behälter mit Dampfüberlagerung Bevor Sie das Gerät abgleichen, müssen die Wirkdruckleitungen gereinigt und mit Medium gefüllt sein. Siehe folgende Tabelle. Ventile Bedeutung Installation Behälter bis über die untere Anzapfung füllen. Messeinrichtung mit Medium füllen.
  • Seite 91 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.11.2 Informationen zur Füllstandmessung Sie können zwischen zwei Arten der Füllstandberechnung auswählen: "in Druck" und "in Höhe". Die Tabelle im folgenden Kapitel "Übersicht Füllstandmessung" liefert Ihnen einen Überblick über diese beiden Messaufgaben. • Die Grenzwerte werden nicht überprüft, d. h. damit das Messgerät eine korrekte Messung durchführen kann, müssen die eingegebenen Werte zum Sensor und zur Messaufgabe...
  • Seite 92 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.11.4 Füllstandwahl "in Druck" Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll die Füllhöhe in einem Tank in m gemessen werden. Die maximale Füllhöhe beträgt 3 m (9,8 ft). Der Druckbereich wird auf 0 bis 300 mbar (4,5 psi) eingestellt.
  • Seite 93 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung a. Druck für den unteren Abgleichpunkt ("leer") liegt am Gerät an, hier z. B. 0 mbar. b. Parameter "Abgleich Leer" ( ä 124) wählen. Füllstandwert eingeben, hier z. B. 0 m. Indem Sie den Wert bestätigen wird der anliegende...
  • Seite 94 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.11.5 Füllstandwahl "in Druck" Abgleich ohne Referenzdruck (Trockenabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Litern gemessen werden. Das maxi- male Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Druck von 400 mbar (6 psi). Das minimale Volumen von 0 Liter entspricht einem Druck von 0 mbar.
  • Seite 95 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Abgleich Leer" ( ä 124) den Volumenwert für den unteren Abgleichpunkt einge- ben, hier z.B. 0 l. 1000 Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  Abgleich Leer Über den Parameter "Druck Leer" ( ä 124) den Druckwert für den unteren Abgleichpunkt eingeben,...
  • Seite 96 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.11.6 Füllstandwahl "in Höhe" Abgleich ohne Referenzdruck (Trockenabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Liter gemessen werden. Das maximale Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Füllstand von 4 m (13 ft). Das minimale Volumen von 0 Liter entspricht einem Füllstand von 0 m.
  • Seite 97 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Abgleich Leer" ( ä 124) den Volumenwert für den unteren Abgleichpunkt einge- ben, hier z.B. 0 l. × r Menüpfad: Setup  Erweitert. Setup  Füllstand  Abgleich Leer Über den Parameter "Höhe Leer"...
  • Seite 98 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 8.11.7 Füllstandwahl "in Höhe" Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel soll das Volumen in einem Tank in Liter gemessen werden. Das maximale Volumen von 1000 Liter (264 gal) entspricht einem Füllstand von 4 m (13 ft). Das minimale Volumen von 0 Liter entspricht einem Füllstand von 0 m.
  • Seite 99: Gerätedaten Sichern Oder Duplizieren

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung a. Druck für den unteren Abgleichpunkt liegt am Gerät an, hier z. B. 0 mbar. × r b. Parameter "Abgleich Leer" ( ä 124) wählen. Zugehörigen Volumenwert eingeben, hier z. B. 0 l.
  • Seite 100: Wartung

    A0028502 Reinigungshinweise Um die Prozessmembrane reinigen zu können, ohne den Messumformer aus dem Prozess zu nehmen, bietet Endress+Hauser als Zubehör Spülringe an. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Ver- fügung. 9.1.1 Cerabar M PMP55 Für Rohrdruckmittler empfehlen wir eine CIP Reinigung (clean in place (Heißwasser)) vor der SIP Reinigung (sterilization in place (Dampf)).
  • Seite 101: Störungsbehebung

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Störungsbehebung Störungsbehebung 10.1 Meldungen In der folgenden Tabelle sind die Meldungen aufgeführt, die auftreten können. Der Parame- ter Diagnose Code zeigt die Meldung mit der höchsten Priorität an. Das Gerät informiert über vier Sta-tusinformationen gemäß NE107: •...
  • Seite 102 Störungsbehebung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Diagnose Fehlermeldung Ursache Maßnahme Code F283 Speicherinhalt – Hauptelektronik defekt. 1. Reset ausführen – Elektromagnetische Einwirkungen sind größer als die 2. Elektronik wechseln Angaben in den technischen Daten. – Während eines Schreibvorganges wird die Versor- gungsspannung unterbrochen.
  • Seite 103: Verhalten Des Ausgangs Bei Störung

    • "Max. Alarmstrom" (052)  ä 130 10.3 Reparatur Das Endress+Hauser Reparaturkonzept sieht vor, dass die Messgeräte modular aufgebaut sind und Reparaturen auch durch den Kunden durchgeführt werden können (siehe  ä 104, Kap. 10.5 "Ersatzteile"). • Bitte beachten Sie für zertifizierte Geräte das Kapitel "Reparatur von Ex-zertifizierten Gerä- ten".
  • Seite 104: Ersatzteile

    Im Fall einer Reparatur, Werkskalibrierung, falschen Lieferung oder Bestellung muss das Messgerät zurückgesendet werden. Als ISO-zertifiziertes Unternehmen und aufgrund gesetzlicher Bestimmungen ist Endress+Hauser verpflichtet, mit allen zurückgesendeten Produkten, die mediumsberührend sind, in einer bestimmten Art und Weise umzugehen. Um eine sichere, fachgerechte und schnelle Rücksendung Ihres Geräts sicherzustellen: Informieren Sie sich über Vorgehensweise und Rahmenbedingungen auf der Endress+Hau-...
  • Seite 105: Softwarehistorie

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Störungsbehebung 10.8 Softwarehistorie Gerät Datum Softwareversion Änderungen Software Betriebsanleitung Cerabar 08.2009 01.00.zz Orginal-Software. BA382P/00/DE/08.09 71089554 Bedienbar über: – FieldCare ab Version 2.02.00 BA382P/00/DE/10.09 – Field Communicator DXR375 mit Device 71104503 Rev.: 1, DD Rev.: 1 BA00382P/00/DE/13.10...
  • Seite 106 Störungsbehebung Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Gerät Datum Softwareversion Änderungen Software Betriebsanleitung Deltapilot 10.2009 01.00.zz Orginal-Software. BA382P/00/DE/10.09 71104503 Bedienbar über: – FieldCare ab Version 2.02.00 BA00382P/00/DE/13.10 – Field Communicator DXR375 mit Device 71123274 Rev.: 1, DD Rev.: 1 BA00382P/00/DE/14.11 71134587 BA00382P/00/DE/15.11...
  • Seite 107: Technische Daten

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Technische Daten Technische Daten Für die technischen Daten sehen Sie bitte in die Technische Information Cerabar M TI436P / Deltabar M TI434P / Deltapilot M TI437P. Endress+Hauser...
  • Seite 108: Anhang

    Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang 12.1 Übersicht Bedienmenü In der folgenden Tabelle werden alle Parameter und deren Direktzugriffscode aufgeführt. Die Angabe der Seitenzahl verweist auf die zugehörige Beschreibung des Parameters. Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4...
  • Seite 109 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Druck Leer Druck Leer (nur lesbar) ... Setup ... Erweitert. Setup ... Füllstand Höhe Leer (Betriebsart "Füllstand") Höhe Leer (nur lesbar) Abgleich Voll...
  • Seite 110 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Modus Summenz. 1 Zähler 1 Fail-safe ... Setup ... Erweitert. Setup ... Summenzähler 1 (Deltabar) Reset Summenz. 1 Summenzähler 1 Summenz. 1 Überl.
  • Seite 111 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Konfig. Zähler Unt. Messgrenze ... Diagnose ... Geräteinfo Obere Messgrenze Herstellernr. Geräte ID Geräte Revision Messwerte Durchfluss (Deltabar) Füllstand v.Lin. Tankinhalt Druck gemessen Sensor Druck Druck n.
  • Seite 112 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Grundabgleich Lagekorrektur (Deltabar und Relativdrucksensoren) Lageoffset (Absolutdrucksenso- ren) ... Experte ... Messung ... Grundabgleich Dämpfng Schalter (nur lesbar) Dämpfung Dämpfung (nur lesbar) Einheit Druck Einheit Temp.
  • Seite 113 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Tabelle bearb. Tankbeschreibung Tankinhalt Durchfluss (Deltabar) Durchflusstyp ... Experte ... Messung ... Durchfluss (Deltabar) Einh. Massefluss Norm. Durchfl. Ein Std. Durchfl. Einh Einheit Durchfl Max.
  • Seite 114 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Bus Adresse Anzahl Präambeln HART Info Geräte ID Geräte Revision ... Experte ... Kommunikation ... HART Info Herstellernr. Hart Version Beschreibung HART Nachricht...
  • Seite 115 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Ebene 1 Ebene 2 Ebene 3 Ebene 4 Direkt- Seite zugriff Reset Schleppz. Betriebsstunden Konfig. Zähler Diagnoseliste Diagnose 1 ... Experte ... Diagnose ... Diagnoselsite Diagnose 2 Diagnose 3 Diagnose 4 Diagnose 5...
  • Seite 116: Parameterbeschreibung

    Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 12.2 Parameterbeschreibung Dieses Kapitel beschreibt die Parameter in der Reihenfolge, wie sie im Bedienmenü "Experte" angeordnet sind. Experte Parametername Beschreibung Direct Access (119) Eingabe des Direct Access Codes, um direkt zu einem Parameter zu gelangen.
  • Seite 117 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → System → Geräteinfo Parametername Beschreibung Messstelle (254) Messstellenbezeichnung z. B. TAG-Nummer eingeben (max. 8 alphanumerische Eingabe Zeichen). Werkeinstellung: Kein Eintrag bzw. gemäß Bestellangaben Messstellenbez. (022) Messstellenbezeichnung z. B. TAG-Nummer eingeben (max. 32 alphanumerische Eingabe Zeichen).
  • Seite 118 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Format 1. Wert (004) Anzahl der Nachkommastellen des Anzeigewertes der Hauptzeile festlegen. Auswahl Auswahl: • Auto • x • x.x • x.xx • x.xxx • x.xxxx • x.xxxxx Werkeinstellung: Auto Experte → System → Verwaltung...
  • Seite 119 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → Messung → Grundabgleich Parametername Beschreibung Lagekorrektur (007) Lageabgleich – die Druckdifferenz zwischen Null (Sollwert) und gemessenem (Deltabar M und Relativ- Druck muss nicht bekannt sein. drucksensoren) Beispiel: Auswahl – Messwert = 2.2 mbar (0,033 psi) –...
  • Seite 120 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Einheit Temp. (126) Einheit für die Temperatur-Messwerte auswählen. (nur Cerabar M und Delta- pilot M) Auswahl Die Einstellung beeinflusst die Einheit des Parameters "Sensor Temp.". Auswahl: • °C • °F • K Werkeinstellung: °C...
  • Seite 121 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Parametername Beschreibung Druck gemessen (020) Anzeige des gemessenen Drucks nach Sensortrimm, Lageabgleich und Dämp- Anzeige fung. Cerabar M / Sensor Deltapilot M   Sensor Druck Sensortrimm  Lageabgleich   Druck n. Lagekor Dämpfung...
  • Seite 122 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Sensor Druck (109) Anzeige des gemessenen Drucks vor Sensortrimm und Lageabgleich. Anzeige Druck n. Lagekor (172) Anzeige des gemessenen Drucks nach Sensortrimm und Lagekorrektur. Anzeige Druck n. Dämpfung (111) Anzeige des gemessenen Drucks nach Sensortrimm, Lageabgleich und Dämp- Anzeige fung.
  • Seite 123 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → Messung → Füllstand Parametername Beschreibung Füllstandwahl (024) Art der Füllstandberechnung auswählen Auswahl Auswahl: • in Druck Bei dieser Füllstandwahl geben Sie zwei Druck-Füllstand-Wertepaare vor. Der Füllstandwert wird direkt in der Einheit angezeigt, die Sie über den Parameter "Einheit vor.
  • Seite 124 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Abgleich Leer (028) Ausgabewert für den unteren Abgleichpunkt (Behälter leer) eingeben. Abgleich Leer (011) Dabei muss die in "Einheit vor. Lin" definierte Einheit verwendet werden. Eingabe • Beim Nassabgleich muss der Füllstand (Behälter leer) tatsächlich vorliegen. Der zugehörige Druck wird dann automatisch vom Gerät registriert.
  • Seite 125 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Parametername Beschreibung Einheit Dichte (127) Dichte-Einheit auswählen. Der gemessene Druck wird mittels der Parameter "Ein- Auswahl heit Höhe" und "Dichte Abgleich" in eine Höhe umgerechnet. Werkeinstellung: • g/cm Dichte Abgleich (034) Dichte des Mediums eingeben, mit dem der Abgleich durchgeführt wird. Der Eingabe gemessene Druck wird mittels der Parameter "Einheit Höhe"...
  • Seite 126 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Einheit n. Lin. (038) Volumen-Einheit auswählen (Einheit des Y-Wertes). Auswahl Auswahl: • % • cm, dm, m, mm • hl • in , ft • l • in, ft • kg, t •...
  • Seite 127 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → Messung → Durchfluss (Deltabar M) Parametername Beschreibung Durchflusstyp (044) Durchflusstyp auswählen. Auswahl Auswahl: • Volumen Betriebsbed. (Volumen unter Betriebsbedingungen) • Volumen Normbedingungen (Normvolumen unter Normbedingungen in Europa: 1013,25 mbar und 273,15 K (0 °C)) •...
  • Seite 128 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Einh. Durchfl. (048) Volumenfluss-Einheit wählen. Auswahl Innerhalb eines Durchflussmodus (Durchflusstyp) werden nach Wahl einer neuen Durchflusseinheit alle durchflussspezifischen Parameter umgerechnet und mit der neuen Einheit dargestellt. Bei einem Wechsel des Durchflussmodus ist keine Umrechnung möglich.
  • Seite 129 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Parametername Beschreibung Schleichm. Setzen (049) Einschaltpunkt der Schleichmengenunterdrückung eingeben. Eingabe Die Hysterese zwischen Ein- und Ausschaltpunkt beträgt immer 1 % des maxima- len Durchflusswertes. Eingabebereich: Ausschaltpunkt: 0...50 % vom Enddurchflusswert ("Max. Durchfluss" (009)).
  • Seite 130 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Alarmverhalt. P (050) Stromausgang bei Über- bzw. Unterschreitung der Sensorgrenzen einstellen. Auswahl Auswahl: • Warnung Das Gerät misst weiter. Eine Fehlermeldung wird angezeigt. • Alarm Das Ausgangssignal nimmt einen Wert an, der durch die Funktion "Strom bei Alarm"...
  • Seite 131 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Parametername Beschreibung Linear/Radiz. (055) Stromsignal für die Betriebsart Durchfluss festlegen. Auswahl Siehe auch "Messanfang setzten" (056) und "Messende setzen" (057). Voraussetzung: • "Betriebsart" (005) = Durchfluss Auswahl: • Linear Für den Stromausgang wird das lineare Drucksignal verwendet. Die Durchfluss- berechnung muss in einer nachgeschalteten Einheit berechnet werden.
  • Seite 132 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Strom Trim 4mA (135) Stromwert für den unteren Punkt (4 mA) der Strom-Ausgleichsgeraden eingeben. Eingabe Mit diesem Parameter und "Strom Trim 20mA" können Sie den Stromausgang an die Übertragungsverhältnisse anpassen. Stromtrimm für den unteren Punkt wie folgt durchführen: 1.
  • Seite 133 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Parametername Beschreibung Modus Strom (144) Strom-Modus bei HART-Kommunikation einstellen. Auswahl Auswahl: • Signaling Messwertübertragung durch den Stromwert • Fixed Fester Strom 4.0 mA (Multidropmode) (Messwertübertragung nur über HART Digitale Kommunikation) Werkeinstellung Signaling Bus Adresse (145) Adresse eingeben, über die ein Datenaustausch via HART-Protokoll erfolgen soll.
  • Seite 134 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung 2. Prozessw. ist (149) Zeigt an, welche Messgröße als zweiter Prozesswert über das HART-Protokoll Anzeige übertragen wird. In Abhängigkeit von der gewählten Betriebsart können folgende Prozesswerte angezeigt werden: – "Druck gemessen"...
  • Seite 135 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang 12.2.5 Applikation Experte → Applikation (Cerabar M und Deltapilot M) Parametername Beschreibung Elektr. Delta P (158) Ausschalten, Einschalten der Applikation Elektr. Delta P mit externem oder kons- Eingabe tantem Wert. Auswahl: Externer Wert...
  • Seite 136 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Experte → Applikation → Summenzähler 1 (Deltabar M) Beim Durchflusstyp "Durchfluss in %" ist der Summenzähler nicht aktiv und wird hier nicht angezeigt. Parametername Beschreibung Einheit Zähler 1 Einheit für den Summenzähler 1 auswählen.
  • Seite 137 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → Applikation → Summenzähler 2 (Deltabar M) Beim Durchflusstyp "Durchfluss in %" ist der Summenzähler nicht aktiv und wird hier nicht angezeigt. Parametername Beschreibung Einheit Zähler 2 Einheit für den Summenzähler 2 auswählen.
  • Seite 138 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M 12.2.6 Diagnose Experte → Diagnose Parametername Beschreibung Diagnose Code (071) Anzeige der aktuell anstehenden Diagnose-Meldung mit der höchsten Priorität. Anzeige Letzte Diag. Code (072) Anzeige der letzten aufgetretenen und behobenen Diagnosemeldung. Anzeige • Digitale Kommunikation: Es wird die letzte Meldung angezeigt.
  • Seite 139 Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Anhang Experte → Diagnose → Ereignis-Logbuch Parametername Beschreibung Letzte Diag. 1 (085) Diese Parameter enthalten die 10 letzten aufgetretenen und behobenen Diagnose- Letzte Diag. 2 (086) meldungen. Letzte Diag. 3 (087) Sie können zurückgesetzt werden mit dem Parameter "Reset Logbuch".
  • Seite 140 Anhang Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Parametername Beschreibung Deltabar M Transducer Block Sensor  Sensortrimm  Lageabgleich   Simulationswert Druck Dämpfung     Druck Füllstand Simulationswert: - Füllstand - Tankinhalt  Durchfluss  Simulationswert: - Durchfluss ...
  • Seite 141: Index

    Cerabar M, Deltabar M, Deltapilot M Index Numerics Messanordnung Differenzdruckmessung ... . 28 Messanordnung Druckmessung ....15–16 4...20 mA-Testsignal.
  • Seite 144 71316870 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Deltapilot mDeltabar m

Inhaltsverzeichnis