Endress+Hauser Cerabar M Betriebsanleitung

Prozessdruck / hydrostatik
Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
BA02136P/00/DE/01.21
71528364
2021-07-31
Gültig ab Version
01.00.zz
Products
Betriebsanleitung
Cerabar M, Deltapilot M
Prozessdruck / Hydrostatik
Cerabar M
Deltapilot M
Solutions
Services

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Endress+Hauser Cerabar M

  Verwandte Anleitungen für Endress+Hauser Cerabar M

  Inhaltszusammenfassung für Endress+Hauser Cerabar M

  • Seite 1 Products Solutions Services BA02136P/00/DE/01.21 71528364 2021-07-31 Gültig ab Version 01.00.zz Betriebsanleitung Cerabar M, Deltapilot M Prozessdruck / Hydrostatik Cerabar M Deltapilot M...
  • Seite 2 Sicherheitshinweise" sowie alle anderen, arbeitsspezifischen Sicherheitshinweise im Dokument sorgfältig lesen. • Der Hersteller behält sich vor, technische Daten ohne spezielle Ankündigung dem ent- wicklungstechnischen Fortschritt anzupassen. Über die Aktualität und eventuelle Erwei- terungen dieser Anleitung gibt Ihre Endress+Hauser Vertriebsstelle Auskunft. Endress+Hauser...
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    10.5 Softwarehistorie ..... . 65 Einbau Cerabar M ..... 16 Einbau Deltapilot M .
  • Seite 4 Inhaltsverzeichnis Cerabar M, Deltapilot M 13.12 Experte → Kommunikation ....84 13.13 Experte → Diagnose ....84 13.14 Experte →...
  • Seite 5: Hinweise Zum Dokument

    Cerabar M, Deltapilot M Hinweise zum Dokument Hinweise zum Dokument Dokumentfunktion Diese Anleitung liefert alle Informationen, die in den verschiedenen Phasen des Lebens- zyklus des Geräts benötigt werden: Von der Produktidentifizierung, Warenannahme und Lagerung über Montage, Anschluss, Bedienungsgrundlagen und Inbetriebnahme bis hin zur Störungsbeseitigung, Wartung und Entsorgung.
  • Seite 6 Hinweise zum Dokument Cerabar M, Deltapilot M Symbol Bedeutung Verboten Abläufe, Prozesse oder Handlungen, die verboten sind. Tipp Kennzeichnet zusätzliche Informationen. Verweis auf Dokumentation Verweis auf Seite Verweis auf Abbildung Sichtkontrolle 1.2.5 Symbole in Grafiken Symbol Bedeutung 1, 2, 3 ...
  • Seite 7: Begriffe Und Abkürzungen

    Cerabar M, Deltapilot M Hinweise zum Dokument Begriffe und Abkürzungen A0029505 Position Begriff/Abkürzung Erklärung OPL: Die OPL (Over Pressure Limit = Sensor Überlastgrenze) für das Messgerät ist abhängig vom druckschwächs- ten Glied der ausgewählten Komponenten, das heißt, neben der Messzelle ist auch der Prozessanschluss zu beach- ten.
  • Seite 8: Turn Down Berechnung

    Hinweise zum Dokument Cerabar M, Deltapilot M Turn down Berechnung 1 = 2 A0029545 Kalibrierte/Justierte Messspanne Auf Nullpunkt basierende Spanne Obere Messgrenze Beispiel • Sensor: 10 bar (150 psi) • Kalibrierte/Justierte Messspanne: 0 … 5 bar (0 … 75 psi) •...
  • Seite 9: Grundlegende Sicherheitshinweise

    Entsprechend den Aufgabenanforderungen vom Anlagenbetreiber eingewiesen und autorisiert ‣ Anweisungen in dieser Anleitung befolgen Bestimmungsgemäße Verwendung Der Cerabar M ist ein Drucktransmitter, der zur Füllstand- und Druckmessung verwendet wird. Der Deltapilot M ist ein hydrostatischer Druckaufnehmer, der zur Füllstand- und Druck- messung verwendet wird. 2.2.1 Fehlgebrauch Der Hersteller haftet nicht für Schäden, die aus unsachgemäßer oder nicht bestimmungs-...
  • Seite 10: Produktsicherheit

    Nur wenn die Reparatur ausdrücklich erlaubt ist, diese am Gerät durchführen. ‣ Die nationalen Vorschriften bezüglich Reparatur eines elektrischen Geräts beachten. ‣ Nur Original-Ersatzteile und Zubehör von Endress+Hauser verwenden. Zulassungsrelevanter Bereich Um eine Gefährdung für Personen oder für die Anlage beim Geräteeinsatz im zulassungs- relevanten Bereich auszuschließen (z.B. Explosionsschutz, Druckgerätesicherheit): ‣...
  • Seite 11: Warenannahme Und Produktidenti

    Cerabar M, Deltapilot M Warenannahme und Produktidentifizierung Warenannahme und Produktidentifizierung Warenannahme DELIVERY NOTE 1 = 2 A0016870 • Bestellcode auf Lieferschein (1) mit Bestellcode auf Produktaufkleber (2) identisch? • Ware unbeschädigt? • Entsprechen die Daten auf dem Typenschild den Bestellangaben und dem Lieferschein? •...
  • Seite 12: Typenschilder

    Warenannahme und Produktidentifizierung Cerabar M, Deltapilot M Typenschilder • Auf dem Typenschild ist der MWP (Maximum working pressure/max. Betriebsdruck) angegeben. Dieser Wert bezieht sich auf eine Referenztemperatur von 20 °C (68 °F) bzw. bei ANSI-Flanschen auf 100 °F (38 °C).
  • Seite 13: Identifizierung Des Sensortyps

    Cerabar M, Deltapilot M Warenannahme und Produktidentifizierung 3.3.2 Edelstahlgehäuse, hygienisch ex works FW Dev.Rev.: Made in Germany, D-79689 Maulburg Span Order code: Mat.: Ser. no.: Ext. order code: A0030021 Gerätename Bestellnummer (reduziert zur Wiederbestellung) Seriennummer (zur eindeutigen Identifikation) Erweiterte Bestellnummer (vollständig)
  • Seite 14: Lieferumfang

    Warenannahme und Produktidentifizierung Cerabar M, Deltapilot M Lagerungstemperaturbereich Siehe Technische Information Cerabar M TI00436P / Deltapilot M TI00437P. 3.5.2 Produkt zur Messstelle transportieren WARNUNG Falscher Transport! Gehäuse und Membrane können beschädigt werden und es besteht Verletzungsgefahr! ‣ Messgerät in Originalverpackung oder am Prozessanschluss zur Messstelle transportie- ren.
  • Seite 15: Montage

    Montage Einbaubedingungen 4.1.1 Einbaumaße Abmessungen → siehe Technische Information Cerabar M TI00436P / Deltapilot M TI00437P, Kapitel "Konstruktiver Aufbau". Generelle Einbauhinweise • Geräte mit G 1 1/2-Gewinde: Beim Einschrauben des Gerätes in den Tank muss die Flachdichtung auf die Dichtfläche des Prozessanschlusses gelegt werden.
  • Seite 16: Einbau Cerabar M

    A0028471 • Druckausgleich und GORE-TEX® Filter (1) frei von Verschmutzungen halten. • Cerabar M ohne Druckmittler werden nach den gleichen Richtlinien wie ein Manometer montiert (DIN EN 837-2). Wir empfehlen die Verwendung von Absperrarmaturen und Wassersackrohren. Die Einbaulage richtet sich nach der Messanwendung.
  • Seite 17 Cerabar M, Deltapilot M Montage A0028472 Druckmessung in Gasen A0028473 Cerabar M Absperrarmatur Cerabar M mit Absperrarmatur oberhalb des Entnahmestutzens montieren, damit eventu- elles Kondensat in den Prozess ablaufen kann. Druckmessung in Dämpfen A0028474 Cerabar M Absperrarmatur Wassersackrohr in U-Form Wassersackrohr in Kreisform •...
  • Seite 18 Cerabar M, Deltapilot M Druckmessung in Flüssigkeiten A0028491 Cerabar M Absperrarmatur Cerabar M mit Absperrarmatur unterhalb oder auf gleicher Höhe des Entnahmestutzens montieren. Füllstandmessung A0028492 • Gerät immer unterhalb des tiefsten Messpunktes installieren. • Das Gerät nicht an folgende Positionen installieren: •...
  • Seite 19 Montage 4.4.2 Einbauhinweise für Geräte mit Druckmittlern – PMP55 • Cerabar M mit Druckmittlern werden je nach Druckmittlervariante eingeschraubt, ange- flanscht oder angeklemmt. • Beachten Sie, dass es durch den hydrostatischen Druck der Flüssigkeitssäulen in den Kapillaren zu einer Nullpunktverschiebung kommen kann. Die Nullpunktverschiebung können Sie korrigieren.
  • Seite 20 Hochtemperatur-Öl inertes Öl Montage mit Temperaturentkoppler Endress+Hauser empfiehlt den Einsatz von Temperaturentkopplern bei andauernden ext- remen Messstofftemperaturen, die zum Überschreiten der maximal zulässigen Elektronik- temperatur von +85 °C (+185 °F) führen. Druckmittlersysteme mit Temperaturentkopplern können abhängig vom eingesetzten Füllöl maximal bis +400 °C (+752 °F) eingesetzt wer- den , siehe Technische Information Abschnitt "Druckmittler-Füllöle".
  • Seite 21 Cerabar M, Deltapilot M Montage [°F] [°C] +752 +400 +662 +350 +572 +300 +482 +250 +392 +200 +302 +150 +212 +100 +122 -148 -100 [°C] [°F] +104 +140 +176 A0039378 Keine Isolierung Isolierung 30 mm (1,18 in) Maximale Isolierung Transmitter Isoliermaterial Wärmedämmung...
  • Seite 22 Montage Cerabar M, Deltapilot M A0020474 Umgebungstemperatur ≤ 70 °C (158 °F) Prozesstemperatur Maximal erlaubte Isolierhöhe Isoliermaterial 4.4.3 Dichtung bei Flanschmontage HINWEIS Verfälschte Messergebnisse. Die Dichtung darf nicht auf die Prozessmembrane drücken, da dieses das Messergebnis beeinflussen könnte. ‣ Stellen Sie sicher, dass die Dichtung die Prozessmembrane nicht berührt.
  • Seite 23 Cerabar M, Deltapilot M Montage 4.4.4 Wand- und Rohrmontage (optional) Für die Montage an Rohren (für Rohre von 1 ¼" bis 2" Durchmesser) oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an. ø42...60 (1.65...2.36) A0024812 Maßeinheit mm (in) Beachten Sie bei der Montage folgendes: •...
  • Seite 24 Montage Cerabar M, Deltapilot M 4.4.5 Variante "Separatgehäuse" zusammenbauen und montieren r ³ 120 (4.72) A0028494 Bei der Variante "Separatgehäuse" wird der Sensor mit Prozessanschluss und Kabel montiert ausgeliefert. Kabel mit Buchse Druckausgleich Stecker Arretierungsschraube Gehäuse mit Gehäuseadapter montiert, beiliegend Montagehalter beiliegend, für Rohr- und Wandmontage geeignet (für Rohre von 1 ¼"...
  • Seite 25 Cerabar M, Deltapilot M Montage 4.4.6 PMP51, Variante vorbereitet für Druckmittleranbau – Schweißempfehlung Variante XSJ: Vorbereitet für Druckmittleranbau ø2.5 (0.1) ø7.95 (0.31) A0028495 Befüllöffnung Kugel Gewindestift A1 siehe folgende Tabelle "Schweißempfehlung" Maßeinheit mm (in) Für die Variante "XSJ - Vorbereitet für Druckmittleranbau" im Merkmal 110 "Prozessan- schluss"...
  • Seite 26: Einbau Deltapilot M

    Nullpunktverschiebung können Sie korrigieren →  36 "Funktion der Bedienele- mente". • Die Vor-Ort-Anzeige ist in 90°-Schritten drehbar. • Für die Montage an Rohren oder Wänden bietet Endress+Hauser einen Montagehalter an. →  23, Kapitel "Wand- und Rohrmontage (optional)". 4.5.1...
  • Seite 27 Cerabar M, Deltapilot M Montage 4.5.2 FMB50 Füllstandmessung A0028492 • Gerät immer unterhalb des tiefsten Messpunktes installieren. • Das Gerät nicht an folgende Positionen installieren: • im Füllstrom • im Tankauslauf • im Ansaugbereich einer Pumpe • oder an einer Stelle im Tank, auf die Druckimpulse des Rührwerks treffen können.
  • Seite 28 Montage Cerabar M, Deltapilot M 4.5.4 Dichtung bei Flanschmontage HINWEIS Verfälschte Messergebnisse. Die Dichtung darf nicht auf die Prozessmembrane drücken, da dieses das Messergebnis beeinflussen könnte. ‣ Stellen Sie sicher, dass die Dichtung die Prozessmembrane nicht berührt. A0017743 Prozessmembrane Dichtung 4.5.5...
  • Seite 29: Montage Der Profildichtung Für Universal-Prozessadapter

    Cerabar M, Deltapilot M Montage 4.5.6 Variante "Separatgehäuse" zusammenbauen und montieren r ³ 120 (4.72) A0028494 Bei der Variante "Separatgehäuse" wird der Sensor mit Prozessanschluss und Kabel montiert ausgeliefert. Kabel mit Buchse Druckausgleich Stecker Arretierungsschraube Gehäuse mit Gehäuseadapter montiert, beiliegend Montagehalter beiliegend, für Rohr- und Wandmontage geeignet (für Rohre von 1 ¼"...
  • Seite 30: Schließen Der Gehäusedeckel

    Montage Cerabar M, Deltapilot M Schließen der Gehäusedeckel HINWEIS Geräte mit EPDM-Deckeldichtung - Undichtigkeit des Transmitter! Fette die auf mineralischer, tierischer bzw. pflanzlicher Basis basieren, führen zu einem Aufquellen der EPDM-Deckeldichtung und zur Undichtigkeit des Transmitters. ‣ Aufgrund der werkseitigen Gewinde-Beschichtung ist ein Einfetten des Gewindes nicht notwendig.
  • Seite 31: Elektrischer Anschluss

    Cerabar M, Deltapilot M Elektrischer Anschluss Elektrischer Anschluss Gerät anschließen WARNUNG Versorgungsspannung möglicherweise angeschlossen! Gefahr durch Stromschlag und/oder Explosionsgefahr! ‣ Stellen Sie sicher, dass keine unkontrollierten Prozesse an der Anlage ausgelöst wer- den. ‣ Versorgungsspannung ausschalten, bevor Sie das Gerät anschließen.
  • Seite 32: Klemmen

    • Externe Erdungsklemme: 0,5 … 4 mm (20 … 12 AWG) Kabelspezifikation 5.4.1 IO-Link Endress+Hauser empfiehlt, verdrilltes Vieraderkabel zu verwenden. Bürde für Stromausgang Um eine ausreichende Klemmenspannung sicherzustellen, darf abhängig von der Versor- gungsspannung U des Speisegeräts ein maximaler Bürdenwiderstand R (inklusive Zulei- tungswiderstand) nicht überschritten werden.
  • Seite 33: Fieldport Sfp20

    Benötigtes Tool: "IO-Link IODD Interpreter DTM" FieldPort SFP20 Der FieldPort SFP20 ist eine USB-Schnittstelle zur Konfiguration von Endress+Hauser IO- Link Geräten, aber auch von anderen Anbietern. In Kombination mit dem IO-Link CommDTM und dem IODD Interpreter folgt der FieldPort SFP20 den FDT/DTM-Standards.
  • Seite 34: Bedienung

    Bedienung Cerabar M, Deltapilot M Bedienung Bedienmöglichkeiten 6.1.1 Bedienung ohne Bedienmenü Bedienmöglichkeiten Erklärung Abbildung Beschreibung Vor-Ort-Bedienung ohne Die Bedienung erfolgt über die →  35 Gerätedisplay Bedientasten auf dem Elektronik- Display Zero einsatz. Span A0045577 6.1.2 Bedienung mit Bedienmenü Der Bedienung mit Bedienmenü liegt ein Bedienkonzept mit "Nutzerrollen" zugrunde →...
  • Seite 35: Bedienung Ohne Bedienmenü

    IO-Link Download http://www.endress.com/download • Bei Suchbereich "Software" auswählen • Bei Softwaretyp "Gerätetreiber" auswählen IO-Link (IODD) auswählen IODD für Cerabar M PMC51, PMP51, PMP55 IODD für Deltapilot FMB50 • Bei Textsuche den Gerätenamen eingeben. https://ioddfinder.io-link.com/ Suche nach • Hersteller •...
  • Seite 36: Bedienung Mit Bedienmenü

    Bedienung Cerabar M, Deltapilot M Funktion der Bedienelemente Taste(n) Bedeutung "Zero" mindestens 3 Sekun- Messanfang übernehmen den gedrückt • Betriebsart "Druck" Der anliegende Druck wird als Messanfang (LRV) übernommen. • Betriebsart "Füllstand", Füllstandwahl "in Druck", Abgleichmodus "Nass" Der anliegende Druck wird dem unteren Füllstandwert ("Abgleich leer") zuge- wiesen.
  • Seite 37: Bedienung Mit Gerätedisplay (Optional)

    Cerabar M, Deltapilot M Bedienung 6.3.2 Aufbau des Bedienmenüs Nutzer- Unter- Bedeutung/Verwendung rolle menü Operato- Sprache Besteht aus dem Parameter "Sprache" (000), in dem die Bediensprache für das Gerät ren / festgelegt wird. Bediener Die Sprache kann immer umgestellt werden, auch wenn das Gerät verriegelt ist.
  • Seite 38 Bedienung Cerabar M, Deltapilot M Es ist über ein 90 mm (3,54 in) langes Kabel mit dem Gerät verbunden. Das Display des Gerätes kann in 90 ° Schritten gedreht werden (siehe Abbildung Schritte 4 - 6). Je nach Einbaulage des Gerätes sind somit die Bedienung des Gerätes und das Ablesen der Mess- werte problemlos möglich.
  • Seite 39 Cerabar M, Deltapilot M Bedienung Die folgende Tabelle stellt die möglichen Symbole der Vor-Ort-Anzeige dar. Es können vier Symbole gleichzeitig auftreten. Symbol Bedeutung Lock-Symbol Die Bedienung des Gerätes ist verriegelt. Gerät entriegeln, →  41. A0018154 Kommunikations-Symbol Datenübertragung über Kommunikation A0018155 Fehlermeldung "Außerhalb der Spezifikation"...
  • Seite 40 Bedienung Cerabar M, Deltapilot M Sprache 000 Bedienung 3  Deutsch • Auswahl mit  bestätigen. Die aktive Wahl ist durch einen  vor dem Menütext gekennzeichnet (die Sprache "Deutsch" ist gewählt). English • Mit  den Editiermodus für den Parameter verlassen.
  • Seite 41: Bedienung Mit Endress+Hauser-Bedienprogramm

    Bedienung Bedienung mit Endress+Hauser-Bedienprogramm Das Bedienprogramm FieldCare ist ein auf der FDT-Technologie basierendes Anlagen- Asset- Management Tool von Endress+Hauser. Über FieldCare können Sie alle Endress +Hauser-Geräte sowie Fremdgeräte, welche den FDT-Standard unterstützen, parametrie- ren. Hard- und Softwareanforderungen finden Sie im Internet: www.de.endress.com →...
  • Seite 42: Rücksetzen Auf Werkeinstellung (Reset)

    Vom Werk durchgeführte kundenspezifische Parametrierungen bleiben auch nach einem Reset bestehen. Möchten Sie die vom Werk eingestellte kundenspezifische Parametrierung ändern, setzen sich mit dem Endress+Hauser-Service in Verbindung. Da keine gesonderte Serviceebene vorgesehen ist können OrderCode und Seriennum- mer ohne besonderen Freigabecode verändert werden (z.B. nach Elektronikwechsel).
  • Seite 43: Systemintegration

    Cerabar M, Deltapilot M Systemintegration Systemintegration Prozessdaten Das Messgerät hat einen Stromausgang. • Im IO-Link-Kommunikationsbetrieb ist Pin 4 des M12 Steckers ausschließlich der Kom- munikation vorbehalten • Der Stromausgang am Pin 2 des M12 Steckers ist immer aktiv bzw. kann wahlweise über IO-Link deaktiviert werden •...
  • Seite 44 Systemintegration Cerabar M, Deltapilot M 7.2.1 Endress+Hauser spezifische Gerätedaten ISDU Bezeichnung ISDU Größe Datentyp Zugriff Default- Wertebereich Offset / Data Bereichs- (dez) (hex) (Byte) Value Gradi- Sto- grenzen rage Device Status 0x0024 Uinteger 0 ~ Device is OK nein 1 ~ Maintenance...
  • Seite 45 Cerabar M, Deltapilot M Systemintegration ISDU Bezeichnung ISDU Größe Datentyp Zugriff Default- Wertebereich Offset / Data Bereichs- (dez) (hex) (Byte) Value Gradi- Sto- grenzen rage Unit before lin. 0x004F Uinteger 0 = % 0 ~ % 0 - 15 1 ~ mm...
  • Seite 46 Systemintegration Cerabar M, Deltapilot M ISDU Bezeichnung ISDU Größe Datentyp Zugriff Default- Wertebereich Offset / Data Bereichs- (dez) (hex) (Byte) Value Gradi- Sto- grenzen rage Level before Lin 0x0118 Float32 nein Output current 0x011B Float32 nein Sensor Temperatur 0x011C Float32...
  • Seite 47 Cerabar M, Deltapilot M Systemintegration ISDU (dez) Bezeichnung ISDU (hex) Größe (Byte) Datentyp Zugriff Default-Value Data Storage VendorName 0x0010 max. 64 String Endress+Hauser VendorText 0x0011 max. 64 String People for Process Automation ProductName 0x0012 max. 64 String Cerabar Deltapilot ProductID 0x0013 max.
  • Seite 48: Inbetriebnahme

    Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Standardmäßig ist das Gerät für die Betriebsart Druck (Cerabar) oder Füllstand (Deltapilot) eingestellt. Der Messbereich und die Einheit, in die der Messwert übertragen wird, entspricht der Angabe auf dem Typenschild. WARNUNG Überschreitung des zulässigen Betriebsdrucks! Verletzungsgefahr durch berstende Teile! Warnmeldungen werden bei zu hohem Druck ausgegeben.
  • Seite 49: Inbetriebnahme Ohne Bedienmenü

    Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Inbetriebnahme ohne Bedienmenü 8.3.1 Betriebsart Druck Über die Tasten auf dem Elektronikeinsatz sind folgende Funktionen möglich: • Lageabgleich (Nullpunkt-Korrektur) • Messanfang und Messende einstellen • Geräte-Reset →  42 • Die Bedienung muss entriegelt sein →  41 •...
  • Seite 50 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M 8.3.2 Betriebsart Füllstand Über die Tasten auf dem Elektronikeinsatz sind folgende Funktionen möglich: • Lageabgleich (Nullpunkt-Korrektur) • Unteren und oberen Druckwert einstellen und dem unteren bzw. oberen Füllstandwert zuweisen • Geräte-Reset →  42 • Die "Zero" und "Span"-Tasten haben nur bei folgender Einstellung eine Funktion: "Füllstandwahl"...
  • Seite 51: Inbetriebnahme Mit Bedienmenü

    Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Oberen Druckwert einstellen nein Anliegender Druck wurde als oberer Druckwert ("Druck Anliegender Druck wurde nicht als oberer Druck- Voll") abgespeichert und dem oberen Füllstandwert wert abgespeichert. Beachten Sie die Eingabe- ("Abgleich Voll") zugewiesen. grenzen. Inbetriebnahme mit Bedienmenü...
  • Seite 52 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M Einheit Druck (125) Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Druck-Einheit auswählen. Nach der Wahl einer neuen Druck-Einheit werden alle druck- spezifischen Parameter umgerechnet und mit der neuen Einheit dargestellt. Auswahl • mbar, bar • mmH2O, mH2O • inH2O, ftH2O •...
  • Seite 53: Füllstandmessung Konfigurieren

    Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Lagekorrektur (007) (Relativdrucksensoren) Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Lageabgleich – die Druckdifferenz zwischen Null (Sollwert) und gemessenem Druck muss nicht bekannt sein. Beispiel • Messwert = 2,2 mbar (0,033 psi) • Über den Parameter "Lagekorrektur" mit der Option "Übernehmen" korrigieren Sie den Messwert.
  • Seite 54 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M Voraussetzung: • Die Messgröße ist direkt proportional zum Druck. • Der Tank kann befüllt und entleert werden. Für die eingegebenen Werte für "Abgleich Leer/Abgleich Voll" und" Messanfg Setzen/ Messende Setzen" und die anliegenden Drucke muss ein Mindestabstand von 1 % zueinander eingehalten werden.
  • Seite 55 Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Falls der Prozess einen anderen Messstoff verwendet als beim Abgleich zugrunde gelegt wurde, muss die neue Dichte im Parameter "Dichte Prozess" angegeben werden. Menüpfad: Setup → Erweitert. Setup → Füllstand → Dichte Prozess. Ergebnis: Der Messbereich ist für 0 …...
  • Seite 56 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung Über den Parameter "Abgleich Leer" den Volumenwert für den unteren Abgleichpunkt ein- geben, hier z.B. 0 Liter. Menüpfad: Setup → Erweitert. Setup → Füllstand → Abgleich Leer 1000 Über den Parameter "Druck Leer" den Druckwert für den unteren Abgleichpunkt eingeben, hier z.B.
  • Seite 57: Druckmessung Konfigurieren

    Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme Beschreibung Über den Parameter "Betriebsart" die Betriebsart "Füllstand" wählen. Menüpfad: Setup → Betriebsart WARNUNG 20 % Wechsel der Betriebsart wirkt sich auf die Spanne (URV) aus Dieser Umstand kann einen Produktüberlauf zur Folge haben. ‣...
  • Seite 58 Inbetriebnahme Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung Über den Parameter "Betriebsart" die Betriebsart "Druck" wählen. Menüpfad: Setup → Betriebsart [mA] WARNUNG Wechsel der Betriebsart wirkt sich auf die Spanne (URV) aus Dieser Umstand kann einen Produktüberlauf zur Folge haben. ‣ Wird die Betriebsart gewechselt, muss im Bedienmenü "Setup" die Einstellung der Spanne (URV) überprüft und ggf.
  • Seite 59: Gerätedaten Sichern Oder Duplizieren

    Cerabar M, Deltapilot M Inbetriebnahme 8.6.2 Abgleich mit Referenzdruck (Nassabgleich) Beispiel: In diesem Beispiel wird ein Gerät mit einem 400 mbar (6 psi)-Sensormodul auf den Mess- bereich 0 … +300 mbar (0 … 4,5 psi) eingestellt, d.h. dem 4 mA-Wert bzw. dem 20 mA- Wert werden 0 mbar bzw.
  • Seite 60: Wartung

    A0028502 Reinigungshinweise Um die Prozessmembrane reinigen zu können, ohne den Messumformer aus dem Prozess zu nehmen, bietet Endress+Hauser als Zubehör Spülringe an. Für weitere Informationen steht Ihnen Ihr nächstes Endress+Hauser Vertriebsbüro zur Verfügung. 9.1.1 Cerabar M PMP55 Für Rohrdruckmittler empfehlen wir eine CIP Reinigung (clean in place (Heißwasser)) vor der SIP Reinigung (sterilization in place (Dampf)).
  • Seite 61: Diagnose- Und Störungsbehebung

    Cerabar M, Deltapilot M Diagnose- und Störungsbehebung Diagnose- und Störungsbehebung 10.1 Diagnoseereignisse 10.1.1 Diagnosemeldung Störungen, die das Selbstüberwachungssystem des Messgeräts erkennt, werden als Diag- nosemeldung im Wechsel mit der Messwertanzeige angezeigt. Statussignale In der Tabelle sind die Meldungen aufgeführt, die auftreten können. Der Parameter Dia- gnose Code zeigt die Meldung mit der höchsten Priorität an.
  • Seite 62 Diagnose- und Störungsbehebung Cerabar M, Deltapilot M 10.1.2 Liste der Diagnoseereignisse "C"-Meldungen Diagnoseereignis Ursache Behebungsmaßnahme Code Beschreibung C482 Simul. Ausgang Simulation des Ausgangs ist eingeschaltet, d.h. Gerät misst zurzeit nicht. Simulation beenden C484 Simul. Fehler Simulation eines Fehlerzustandes ist eingeschaltet, d.h. Gerät misst zur Zeit nicht.
  • Seite 63 Cerabar M, Deltapilot M Diagnose- und Störungsbehebung Diagnoseereignis Ursache Behebungsmaßnahme Code Beschreibung M431 Abgleich Der durchgeführte Abgleich würde zum Unter- bzw. Überschreiten des • Messbereich prüfen Sensornennbereiches führen. • Lageabgleich prüfen • Einstellung prüfen M434 Skalierung • Werte für Abgleich (z.B. Messanfang und Messende) liegen zu dicht •...
  • Seite 64: Verhalten Des Stromausgangs Bei Störung

    Diagnose- und Störungsbehebung Cerabar M, Deltapilot M 10.2 Verhalten des Stromausgangs bei Störung Das Verhalten des Stromausgangs bei Störungen wird durch folgenden Parameter festge- legt: Strom bei Alarm (051)/(190) Navigation Setup → Erweitert. Setup → Stromausgang → Strom bei Alarm (051)/(190) Experte →...
  • Seite 65: Rücksetzen Auf Werkeinstellung (Reset)

    Vom Werk durchgeführte kundenspezifische Parametrierungen bleiben auch nach einem Reset bestehen. Möchten Sie die vom Werk eingestellte kundenspezifische Parametrierung ändern, setzen sich mit dem Endress+Hauser-Service in Verbindung. Da keine gesonderte Serviceebene vorgesehen ist können OrderCode und Seriennum- mer ohne besonderen Freigabecode verändert werden (z.B. nach Elektronikwechsel).
  • Seite 66 Diagnose- und Störungsbehebung Cerabar M, Deltapilot M Gerät Datum Softwareversion Änderungen Software Betriebsanleitung Deltapilot xx.2021 01.00.zz Orginal-Software. BA02136P Bedienbar über: FieldCare ab Version xx.xx.xx Endress+Hauser...
  • Seite 67: Reparatur

    Reparatur 11.1 Allgemeine Hinweise 11.1.1 Reparaturkonzept Das Endress+Hauser-Reparaturkonzept sieht vor, dass die Geräte modular aufgebaut sind und Reparaturen durch den Endress+Hauser-Service oder durch entsprechend geschulte Kunden durchgeführt werden können. Ersatzteile sind jeweils zu sinnvollen Kits mit einer zugehörigen Austauschanleitung zusammengefasst.
  • Seite 68: Rücksendung

     Die Webseite Ihrer zuständigen Vertriebszentrale mit allen relevanten Rücksen- dungsinformationen öffnet sich. 1. Wenn das gewünschte Land nicht aufgelistet ist: Auf Link "Choose your location" klicken.  Eine Übersicht mit Endress+Hauser Vertriebszentralen und Repräsentanten öff- net sich. 2. Ihre zuständige Endress+Hauser Vertriebszentrale oder Ihren Repräsentanten kon- taktieren.
  • Seite 69: Übersicht Bedienmenü

    Cerabar M, Deltapilot M Übersicht Bedienmenü Übersicht Bedienmenü Direktzugriff Beschreibung Kursiv geschriebene Parameter können nicht editiert (nur lesbar) werden. Die Anzeige dieser Parameter ist abhängig von Einstellungen wie z.B. Betriebsart, Trocken- oder Nassabgleich oder Hardware Verriegelung. Experte System Benutzer Code →...
  • Seite 70 Übersicht Bedienmenü Cerabar M, Deltapilot M Direktzugriff Beschreibung Hi Trim Sensor →  81 Ausgang Stromausgang Ausgangsstrom (nur lesbar) →  81 Strom bei Alarm →  81 Messanfg Nehmen (nur "Druck") →  81 Messanfg Setzen →  82 Messende Nehmen (nur "Druck")
  • Seite 71: 13 Beschreibung Der Geräteparame- 32 Ter

    Setup → Erweitert. Setup → Messstellenbez. Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Messstellenbezeichnung z.B. TAG-Nummer eingeben (max. 32 alphanumerische Zeichen). Seriennummer (096) Schreibrecht Parameter ist nur lesbar. Schreibrechte nur Endress+Hauser Service. Beschreibung Anzeige der Seriennummer des Gerätes (11 alphanumerische Zeichen). Firmware Version (095) Endress+Hauser...
  • Seite 72 Cerabar M, Deltapilot M Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar. Beschreibung Anzeige der Firmwareversion. Erw. Bestellnr. (097) Schreibrecht Parameter ist nur lesbar. Schreibrechte nur Endress+Hauser Service. Beschreibung Anzeige der erweiterten Bestellnummer. Werkeinstellung Gemäß Bestellangaben Bestellnummer (098) Navigation Diagnose → Geräteinfo → Bestellnummer Schreibrecht Parameter ist nur lesbar.
  • Seite 73: Experte → System → Display

    Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Beschreibung Anzeige der Seriennummer des Sensors (11 alphanumerische Zeichen). 13.3 Experte → System → Display Sprache (000) Navigation Hauptmenü → Sprache Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Menüsprache für die Vor-Ort-Anzeige auswählen. Auswahl • English • Eine weitere Sprache (wie bei der Bestellung des Geräts gewählt) •...
  • Seite 74: Experte → Messung

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung Parameter durch Eingabe eines Reset-Codes ganz oder teilweise auf Werkswerte bzw. Auslieferungszustand zurücksetzen, siehe Kapitel "Rücksetzen auf Werkeinstellung (Reset)" →  42. Werkeinstellung 13.5 Experte → Messung Betriebsart (005) Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Betriebsart auswählen.
  • Seite 75 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Lageoffset (008) (Absolutdrucksensoren) Schreibrecht Instandhalter/Experte Beschreibung Lageabgleich – die Druckdifferenz zwischen Sollwert und gemessenem Druck muss bekannt sein. Beispiel • Messwert = 982,2 mbar (14,73 psi) • Über den Parameter "Lageoffset" korrigieren Sie den Messwert mit dem eingegebenen Wert, z.B.
  • Seite 76: Experte → Messung → Druck

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M Einheit Temp. (126) Schreibrecht Instandhalter/Experte Beschreibung Einheit für die Temperatur-Messwerte auswählen. Auswahl • °C • °F • K Hinweis Die Einstellung beeinflusst die Einheit des Parameters "Sensor Temp.". Werkeinstellung °C Sensor Temp. (110) Schreibrecht Keine Schreibrechte.
  • Seite 77 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Druck gemessen (020) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar. Beschreibung Anzeige des gemessenen Drucks nach Sensortrimm, Lageabgleich und Dämpfung. Sensor Druck (109) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar. Beschreibung Anzeige des gemessenen Drucks vor Sensortrimm und Lageabgleich.
  • Seite 78: Experte → Messung → Füllstand

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M 13.8 Experte → Messung → Füllstand Einheit vor Lin. (025) Beschreibung Einheit für die Messwertanzeige von Füllstand wählen. Hinweis Die ausgewählte Einheit dient nur zur Beschreibung des Messwertes. d.h. bei Wahl einer neuen Ausgabeeinheit wird der Messwert nicht umgerechnet.
  • Seite 79 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Beschreibung Ausgabewert für den unteren Abgleichpunkt (Behälter leer) eingeben. Dabei muss die in "Einheit Ausgabe" definierte Einheit verwendet werden. Hinweis • Beim Nassabgleich muss der Füllstand (z.B. Behälter leer oder teilbefüllt) tatsächlich vorliegen. Der zugehörige Druck wird dann automatisch vom Gerät registriert.
  • Seite 80: Experte → Messung → Sensor Grenzen

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M Voraussetzung • "Füllstandwahl" = in Druck • "Abgleichmodus" = Trocken -> Eingabe • "Abgleichmodus" = Nass -> Anzeige Werkeinstellung Obere Messgrenze (URL) des Sensormoduls Füllstand v. Lin. (019) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar.
  • Seite 81: 13.11 Experte → Ausgang → Stromausgang

    Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Schreibrecht Parameter ist nur lesbar. Schreibrechte nur Endress+Hauser Service. Beschreibung Anzeige des anliegenden Referenzdruckes zur Übernahme für den oberen Kalibrations- punkt. Lo Trim Sensor (131) Beschreibung Neukalibrierung des Sensors durch Eingabe eines Solldruckes bei gleichzeitiger, automati- scher Übernahme eines anliegenden Referenzdruckes für den unteren Kalibrationspunkt.
  • Seite 82 Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Messanfang einstellen – Referenzdruck liegt am Gerät an. Der Druck für den unteren Stromwert (4 mA) liegt am Gerät an. Mit der Option "Überneh- men" weisen Sie dem anliegenden Druckwert den unteren Stromwert zu.
  • Seite 83 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Werkeinstellung • 100.0 % in Betriebsart Füllstand • obere Messgrenze bzw. gemäß Bestellangaben in Betriebsart Druck; • 3600 m /h in Betriebsart Durchfluss Endress+Hauser...
  • Seite 84: 13.12 Experte → Kommunikation

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M 13.12 Experte → Kommunikation Herstellernr. (103) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar. Beschreibung Anzeige der HART Herstellernummer in einem dezimalen Zahlenformat. Hier: 17 (Endress+Hauser) IOL Geräte ID (104) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar.
  • Seite 85 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Beschreibung Anzeige des kleinsten gemessenen Druckwertes (Schleppzeiger). Diesen Schleppzeiger können Sie über den Parameter "Reset Schleppz." zurücksetzen. Maximaler Druck (074) Schreibrecht Keine Schreibrechte. Parameter ist nur lesbar. Beschreibung Anzeige des größten gemessenen Druckwertes (Schleppzeiger). Diesen Schleppzeiger kön- nen Sie über den Parameter "Reset Schleppz."...
  • Seite 86: 13.14 Experte → Diagnose → Diagnoseliste

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M 13.14 Experte → Diagnose → Diagnoseliste Diagnose 1 (075) Diagnose 2 (076) Diagnose 3 (077) Diagnose 4 (078) Diagnose 5 (079) Diagnose 6 (080) Diagnose 7 (081) Diagnose 8 (082) Diagnose 9 (083)
  • Seite 87 Cerabar M, Deltapilot M Beschreibung der Geräteparameter Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Simulation einschalten und Simulationsart auswählen. Bei einem Wechsel der Betriebsart oder beim Geräteneustart wird eine laufende Simulation ausgeschaltet. Auswahl • keine • Druck → siehe diese Tabelle Parameter "Sim Druck"...
  • Seite 88: 13.17 Gerätedaten Sichern Oder Duplizieren

    Beschreibung der Geräteparameter Cerabar M, Deltapilot M Schreibrecht Bediener/Instandhalter/Experte Beschreibung Diagnosemeldungsnummer eingeben.. Siehe auch "Simulation Modus". Voraussetzung "Simulation Modus"= Alarm/Warnung Wert beim Einschalten 484 (Simulation aktiv) 13.17 Gerätedaten sichern oder duplizieren Das Gerät verfügt über kein Speichermodul, mit einem Bedientool welches auf der FDT- Technologie basiert (z.B.
  • Seite 89: Technische Daten

    700 bar (10 500 psi) 2 800 bar (40 600 psi) PMP55 mit angebautem Druckmittlersystem, PMC51 mit Keramikmembrane, sowie der Universaladapter Prozessanschluss sind ausgenommen. 14.2 Weitere technische Daten Für die technischen Daten siehe Technische Information Cerabar M TI00436P / Deltapilot M TI00437P. Endress+Hauser...
  • Seite 90: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis Cerabar M, Deltapilot M Stichwortverzeichnis Einsatz Messgeräte Fehlgebrauch ......9 Abgleich Leer (028) ......78 Grenzfälle .
  • Seite 91 Cerabar M, Deltapilot M Stichwortverzeichnis Messende Setzen (014, 169) ....82 Messende Setzen (014) ..... . 76 Messstellenbez.
  • Seite 92 *71528364* 71528364 www.addresses.endress.com...

Diese Anleitung auch für:

Deltapilot m

Inhaltsverzeichnis