Herunterladen Diese Seite drucken

Miele DOS G 80 Montageanweisung

Dos-modul

Werbung

Verfügbare Sprachen
DOS G 80
de
Montageanweisung DOS-Modul
en
Fitting instructions Dispensing module
M.-Nr. 10 361 683

Werbung

loading

Inhaltszusammenfassung für Miele DOS G 80

  • Seite 1 DOS G 80 Montageanweisung DOS-Modul Fitting instructions Dispensing module M.-Nr. 10 361 683...
  • Seite 2 de ............................en ............................15...
  • Seite 3 Unterbringung im Seitenschrank:.................. Anschluss......................... 10 Anschluss der DOS-Module....................10 DOS G 80 mit Schlauchadapter ..................10 DOS G 80 ProfiLine mit Schlauchadapter und Dosierstutzen ........10 Zugentlastung für Dosierschläuche................11 Anschluss der Dosierschläuche ..................11 Wartung ..........................12 Technische Daten ......................13...
  • Seite 4 - Gerätebeschreibung Das DOS-Modul ist ein externes Dosiersystem das nur für den An- schluss an Miele Reinigungsautomaten bestimmt ist. Es dosiert in den entsprechenden Programmabschnitten automatisch flüssige Pro- zesschemikalien wie Reinigungs- oder Klarspülmittel. Dadurch entfällt das Füllen der Dosierbehälter in der Tür des Reinigungsautomaten so- fern diese vorhanden sind.
  • Seite 5 - Gerätebeschreibung Einsatzgebiete Die jeweiligen DOS-Module sind für die folgenden Gewerbegeschirr- DOS Module spüler und Reinigungsautomaten geeignet: DOS G 80 flex / DOS G 80/1 flex – PG 8055 – PG 8060 – PG 8096 – PG 8056 – PG 8061 –...
  • Seite 6 – PFD 401 – PFD 407 – PFD 402 – PFD 408 – PFD 404 Die DOS G 80 flex Lanzen sind auch für die PFD 40x einsetz- bar, allerdings mit einer Funktionsreduzierung auf die Leer- standserkennung.   Am DOS-Modul angebrachte Fließrichtung der Prozesschemiekalien...
  • Seite 7 de - Ihr Beitrag zum Umweltschutz Entsorgung der Transportverpackung Die Verpackung schützt vor Transportschäden. Die Verpackungsma- terialien sind nach umweltverträglichen und entsorgungstechnischen Gesichtspunkten ausgewählt und deshalb recycelbar. Das Rückführen der Verpackung in den Materialkreislauf spart Roh- stoffe und verringert das Abfallaufkommen. Ihr Fachhändler nimmt die Verpackung zurück.
  • Seite 8 *INSTALLATION* de - Montage Schematische Anordnung des DOS-Modul  Dosierprobleme durch falsche Aufstellung des Kanisters. Der Behälter darf nicht auf dem Reinigungsautomaten oder ober- halb des Automaten abgestellt werden. Achten Sie darauf, dass der Dosierschlauch nicht abknickt oder eingeklemmt wird. Stellen Sie den Behälter neben dem Reinigungsautomaten auf den Fußboden oder einen benachbarten Schrank.
  • Seite 9 Unterbringung im Bei der Verwendung von mehreren DOS-Modulen, oder wenn das Seitenschrank: DOS-Modul zusammen mit den Behälter der Prozesschemie unterge- bracht werden soll, ist bei Miele ein passender Seitenschrank erhält- lich. Achten Sie bei der Montage auf eine knickfreie Schlauchverlegung.
  • Seite 10 Beachten Sie, dass die DOS-Module sowie dem beiliegenden Zu- behör nur vom Miele Kundendienst oder autorisierten Fachkräften montiert und in Betrieb genommen werden dürfen. Das DOS G 80 kann standardmäßig an die unter „Einsatzgebiete DOS-Module“ genannten Gewerbegeschirrspüler und Reinigungsau- tomaten angeschlossen werden.
  • Seite 11 de - Anschluss Schrauben Sie die Rückwand ab und klinken Sie den Bereich des  Dosierstutzens aus. Bei Einstellung der Dosiermenge unbedingt beachten: Für die Reinigerdosierung muss die Dosierkonzentration der Geräte PG 8080, PG 8081i, PG 8082 SCi und PG 8083 SCVi in der Steue- rung verdoppelt werden.
  • Seite 12 Schließen Sie die Stromversorgung an.  DOS G 80 / 72 Das DOS G 80 / 72 wird ohne Stecker ausgeliefert und ist für den di- rekten Anschluss an den Haubenspüler PG 8172 bestimmt. Wartung Die Wartung des Dosiersystems erfolgt im Rahmen der Wartung des...
  • Seite 13 50 % für Temperaturen bis 40 °C Höhe Aufstellungsort 2.000 m Verschmutzungsgrad Schutzart (nach DIN EN 60529) IP21 Überspannungskategorie (nach IEC 60664) Spannungsschwankungen +/- 10 % Prüfzeichen VDE, EMV Funkschutz, CSA CE-Kennzeichnung 2014/35/EG Niederspannungsrichtlinie Herstelleradresse Miele & Cie. KG, Carl-Miele-Straße 29, 33332 Gütersloh, Germany...
  • Seite 14 en - Contents Product description......................15 Caring for the environment .................... 18 Disposal of the packing material ..................18 Disposing of your old machine..................18 Installation........................19 Schematic diagram showing the dispensing module ............19 Fitting the dispensing module ................... 19 Wall mounted: .......................
  • Seite 15 - Product description The dispensing module is an external dispensing system that is inten- ded solely for connection to Miele cleaning machines. It dispenses li- quid process chemicals (detergent or rinsing agent, for example) automatically at the appropriate stage of a programme. The dispens- ing module does away with the need to fill the dispenser containers in the door of the machine (if there are any).
  • Seite 16 Areas of applica- Dispensing modules are suitable for use with the following commer- tion for dispens- cial dishwashers and washer-disinfectors: ing modules DOS G 80 flex / DOS G 80/1 flex – PG 8055 – PG 8060 – PG 8096 – PG 8056 –...
  • Seite 17 – PFD 407 – PFD 402 – PFD 408 – PFD 404 The DOS G 80 flex lances can also be used for the PFD 40x, but with a reduction in function to empty detection.   Symbols on the...
  • Seite 18 en - Caring for the environment Disposal of the packing material The packaging is designed to protect against transportation damage. The packaging materials used are selected from materials which are environmentally friendly for disposal and should be recycled. Recycling the packaging reduces the use of raw materials in the manufacturing process and also reduces the amount of waste in landfill sites.
  • Seite 19 *INSTALLATION* en - Installation Schematic diagram showing the dispensing module  Dispensing problems caused by fitting the canister incorrectly. The canister must not be placed on top of or above the machine. Make sure that the dispensing hose is not kinked or trapped. Place the canister on the floor next to the machine or inside an ad- jacent unit.
  • Seite 20 Installation inside If more than one dispensing module is being used, or if the liquid an adjacent unit: agent canisters are to be stored with the module, a suitable unit is available from Miele. Make sure hoses are laid without kinks.
  • Seite 21 Connecting the dispensing modules Please note that all dispensing modules and accessories supplied with them must only be fitted and commissioned by the Miele Cus- tomer Service Department or authorised service technicians. The DOS G 80 module can be connected as standard to the washer- disinfectors and commercial dishwashers listed under “Areas of ap-...
  • Seite 22 en - Connection Unscrew the back panel and disengage the area around the dis-  penser connection. When setting the dosage please note: For cleaning agent dosage the dispensing concentration must be doubled in the controls for PG 8080, PG 8081i, PG 8082 SCi and PG 8083 SCVi machines.
  • Seite 23 Connect the module to the machine’s power supply.  DOS G 80/72 DOS G 80/72 is supplied without a plug. It is designed for direct con- nection to the PG 8172 tank dishwasher. Maintenance The dispensing system should be serviced at the same time as the cleaning machine by Miele Service.
  • Seite 24 Voltage fluctuations +/- 10 % Test certificates awarded EMC, VDE, radio and television suppressed CE-mark 2014/35/EC Low voltage directive UKCA mark (UK only) The Supply of Machinery (Safety) Regulations 2008 Manufacturer's address Miele & Cie. KG, Carl-Miele-Straße 29, 33332 Gütersloh, Germany...
  • Seite 28 Manufacturer: Miele & Cie. KG Carl-Miele-Straße 29 33332 Gütersloh Germany Manufacturing site: Miele & Cie. KG Mielestraße 2 33611 Bielefeld Germany Internet: www.miele.com/professional Änderungen vorbehalten/2022-12-07 M.-Nr. 10 361 683 / 00 ...

Diese Anleitung auch für:

Dos g 80 comfortDos g 80/1 comfort