Canon iR 3300i Kopierhandbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Inhaltsverzeichnis
iR 3300i/iR 2200i
Kopiererhandbuch

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Canon iR 3300i

  Inhaltszusammenfassung für Canon iR 3300i

  • Seite 1 3300i/iR 2200i Kopiererhandbuch...
  • Seite 2 Aufbau der Handbücher zum System Zu diesem System gibt es folgende Handbücher. Bitte schlagen Sie zu den jeweiligen Themen dort nach. Sie finden alle Handbücher, die Sie zusammen mit den Elementen der Zusatzausstattung erhalten, in obiger Liste. Abhängig von der Systemkonfiguration und Ihrem iR-Modell sind einige der aufgeführten Handbücher für Ihr System nicht nötig.
  • Seite 3 • Wir haben uns bemüht sicherzustellen, dass diese Anleitung fehlerfrei und vollständig ist. • Sollten Sie trotzdem irgendwelche unklaren Punkte bemerken, teilen Sie sie uns bitte mit. Bitte fragen Sie Ihren Canon Vertriebspartner oder die Canon Hauptverwaltung nach eventuellen Neuerungen.
  • Seite 4: Inhaltsverzeichnis

    Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i ........
  • Seite 5 Das doppelseitige Kopieren (Doppelseitig) ........1-74 Einseitige Originale →...
  • Seite 6 Kapitel 3 Programmieren/Speichern von Kopierfunktionen Überblick über mögliche Kopiereinstellungen ....... . . 3-2 Das Programmieren von Standardtasten .
  • Seite 7: Vorwort

    Vorwort Canon dankt Ihnen für den Kauf Ihres Modells der Serie iR 3300i/iR 2200i. Bevor Sie mit dem iR-System arbeiten, lesen Sie dieses Handbuch bitte sorgfältig. So informieren Sie sich über den optimalen Einsatz der Funktionen für Ihre speziellen Anforderungen. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung immer als Nachschlagewerk in der Nähe des Systems auf.
  • Seite 8: Displaydarstellung In Den Handbüchern

    Betätigen Sie diese Taste. Illustrationen in den Handbüchern Wenn nicht ausdrücklich auf eine andere Konfiguration hingewiesen wird, beziehen sich die Abbildungen in diesem Handbuch auf ein System der Serie iR 3300i, das mit Scannereinheit B1, Finisher J1 und Kassetteneinheit W1 ausgestattet ist. viii...
  • Seite 9: Informationen Zu Warenzeichen

    Eigentümern sein. Copyright 2002 Canon, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Canon Inc. darf kein Teil dieser Veröffentlichung in irgendeiner Form reproduziert oder übertragen werden, egal in welcher Form und mit welchen Mitteln, sei es elektronisch oder mechanisch, einschließlich Fotokopie und Aufzeichnung und auch nicht mit Hilfe eines beliebigen anderen Systems zur Speicherung oder zum Auffinden von Informationen.
  • Seite 10 Informationen zu Warenzeichen...
  • Seite 11 Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i ........
  • Seite 12 1. Grundfunktionen Das Reservieren einer Kopie............1-87 Das Unterbrechen eines Kopiervorgangs für wichtige Kopien (Unterbrechung).
  • Seite 13: Möglichkeiten Des Ir 3300I/Ir 2200I

    WICHTIG • Ohne die Scannereinheit B1 können Sie Ihren iR 3300i/iR 2200i nicht zum Kopieren verwenden und müssen dieses Handbuch nicht lesen. Wenn Sie das System jedoch als Remotedrucker einsetzen wollen, programmieren Sie bitte die Funktion <Vorrang Bildausrichtung> in den Kopiereinstellungen.
  • Seite 14 Foto). Auch die Auswahl des Halbtontyps us of the land, this alluring, dream-like world forms a tropical paradise filled with romance. (Druckbild oder Foto) ist nach vorheriger Aktivierung der Funktion <Fotomodus> in den Zusatzfunktionen möglich. Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 15 Funktion auf das Display. So können Sie Ihre Kenntnisse zu der jeweiligen Funktion vertiefen. → Seite 2-3 Hier wählen Sie die Funktion an oder ab. In dieser Funktion können Sie gegenüberliegende Seiten aus einem Buch in einem Schritt auf getrennte Blätter kopieren. Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 16 Funktion. Sie können die Position der Kopie auf dem Papier verändern. → Seite 2-25 Mit dieser Taste aktivieren/deaktivieren Sie die Funktion. Das Bild wird für einen Heftrand nach links, rechts, oben oder unten verschoben. Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 17 Papier eines bestimmten Formats kopieren. A3 Original → Seite 2-50 CITY CITY CITY CITY A4 Original Nach Berühren dieser Taste können Sie CITY Originale in unterschiedlichen Formaten gemeinsam in einem Satz über den Einzug Zufuhrrichtung zufuhren. des Originals Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 18 Seite 2-66 Durch Berühren dieser Taste rufen Sie die Einstellungen eines zuvor programmierten Kopierjobs zurück. → Seite 2-68 SCENE SCENE Durch Berühren dieser Taste werden schwarze und weiße Bereiche des Originalbildes auf der Kopie umgekehrt. Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 19 Sie ein Bild aus dem Speicher in ein Kopieroriginal. → Seite 2-81 R E P O R T R E P O R T Durch Berühren dieser Taste fügen Sie Seitenzahlen auf Ihren Kopien ein. Möglichkeiten des iR 3300i/iR 2200i...
  • Seite 20: Das Vorgehen Beim Kopieren

    Das Vorgehen beim Kopieren In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zum grundlegenden Vorgehen beim Kopieren. HINWEIS • Informationen zu den folgenden Punkten finden Sie im Referenzhandbuch: - Stromversorgung per Hauptschalter und per Schalter für das Bedienfeld. (Vgl. Referenzhandbuch, Kapitel 1 „Vor dem Start“.) - Regelmäßige Wartung (Vgl.
  • Seite 21 Wenn die Meldung <Geben Sie Ihre Abteilungs ID und Ihr Passwort per Zahlentasten ein.> angezeigt wird, folgen Sie dieser Aufforderung und betätigen Sie dann die Taste (Vgl. Referenzhandbuch, Kapitel 1 „Vor dem Start“.) Legen Sie bitte Ihre Originale auf/ein. HINWEIS •...
  • Seite 22 Programmieren Sie die Kopierfunktionen auf dem Display zur Auswahl der Grundfunktionen. HINWEIS • Sie können z. B. das Papierformat für die Kopien, die Sortierfunktion und die Ausgabeeinheit sowie Belichtungseinstellungen, Bildqualität, Abbildungsmaßstab und die Funktion <Doppelseitig> programmieren. Programmieren Sie die Kopierfunktionen auf dem Display zur Auswahl der Spezialfunktionen.
  • Seite 23 Geben Sie die Kopienanzahl ein. Clear Reset Guide Additional Functions PQRS WXYZ HINWEIS • Nähere Informationen zum Eingeben der Kopienanzahl finden Sie „Das Eingeben der Kopienanzahl“ auf Seite 1-17. Betätigen Sie die Starttaste Clear Stop Start WXYZ Power Der Kopiervorgang wird gestartet. Nachdem alle Originale eingescannt sind, nehmen Sie das Original vom Vorlagenglas/ aus dem Einzug.
  • Seite 24 HINWEIS • Wenn ein anderes Dokument ausgedruckt wird, scannt das System Ihr Dokument und wartet mit dem Drucken, bis die aktuelle Kopie fertiggestellt ist. • Nach Fertigstellung der Kopie nehmen Sie sie bitte aus dem Papierauffang. • Wenn der Kontrollzähler C1 (Zusatzausstattung) angeschlossen ist, nehmen Sie die Kontrollkarte aus dem System.
  • Seite 25 G Wenn Sie während eines Kopiervorgangs ein neues Original kopieren wollen: M Berühren Sie die Taste [Fertig] und betätigen Sie dann die Starttaste . (Vgl. Abschnitt „Das Reservieren einer Kopie“ auf Seite 1-87.) G Wenn Sie einen Kopiervorgang abbrechen wollen: M Betätigen Sie die Stopptaste ON / OFF Clear...
  • Seite 26 G Wenn Sie einen laufenden Kopiervorgang unterbrechen wollen: M Sie können einen laufenden Kopiervorgang zugunsten von wichtigen Zwischenkopien unterbrechen und danach wieder aufnehmen. Dazu berühren Sie die Taste [Unterbrechung]. (Vgl. Abschnitt „Das Unterbrechen eines Kopiervorgangs für wichtige Kopien (Unterbrechung)“ auf Seite 1-89.) 1-16 Das Vorgehen beim Kopieren...
  • Seite 27: Das Eingeben Der Kopienanzahl

    Das Eingeben der Kopienanzahl Sie können bis zu 999 Kopien pro Kopiervorgang vorwählen. Diese Grenze kann auch verändert werden. Nähere Informationen erfragen Sie bei Ihrem Canon Servicepartner. Das Festlegen der Kopienanzahl Geben Sie die gewünschte Kopienanzahl bitte durch Betätigen der Zahlentasten ein (1 bis 999).
  • Seite 28: Das Verändern Der Kopienanzahl

    Das Verändern der Kopienanzahl Stellen Sie die eingegebene Kopienanzahl durch Betätigen der Korrekturtaste auf <1> zurück. Clear eset Start uide al Functions PQRS WXYZ Dann geben Sie die richtige Kopienanzahl (1 bis 999) über die Zahlentasten ein. Clear Reset Guide Additional Functions PQRS WXYZ...
  • Seite 29: Die Auswahl Einer Ausgabeeinheit (Wahl Ausgabeeinheit)

    Die Auswahl einer Ausgabeeinheit (Wahl Ausgabeeinheit) Wenn ein Remotedrucker (iR 3300i/ iR 2200i) an ein Netzwerk angeschlossen ist, können Sie Kopien auf dieser Einheit und/oder einer anderen Einheit im Netzwerk ausgeben lassen. Ein Original, das auf diesem System eingescannt wurde, kann so z. B. nur von dem anderen System im Netzwerk ausgedruckt werden (Remotekopie) oder gleichzeitig auf diesem und dem anderen System drucken (Tandemkopie).
  • Seite 30 System, an dem Sie programmieren, eine Kopie mehr als die Hälfte. • In der Funktion Tandemkopie mit den Systemen iR 3300i und iR 2200i (Drucker mit unterschiedlicher Druckgeschwindigkeit) kann das System nur dann einem Drucker entsprechend seiner Geschwindigkeit die Kopiensätze zuordnen, wenn Sie das Papierformat A4 manuell gewählt haben..
  • Seite 31: Die Auswahl Eines Remotedruckers; Priorität Für Die Kopiereinstellungen

    Die Auswahl eines Remotedruckers; Priorität für die Kopiereinstellungen Gehen Sie wie unten beschrieben vor, wenn Sie die Kopiereinstellungen programmieren wollen, bevor Sie den Remotedrucker wählen. Sie können dann nur einen Remotedrucker ansteuern, der die programmierten Einstellungen unterstützt. Legen Sie Ihre Originale auf/ein, programmieren Sie die Funktionen und berühren Sie die Taste [Wahl Ausgabeeinheit].
  • Seite 32 Wenn Sie die Einheit für die Tandemkopie verwenden wollen, berühren Sie die Taste [Tandemkopie] und entscheiden Sie, ob das System nach einem Fehler neu beginnen soll. [Ein]: Beim Auftreten eines Fehlers in einem System werden die restlichen Kopien von den funktionierenden Einheiten gedruckt.
  • Seite 33: Die Auswahl Eines Remotedruckers; Priorität Für Die Ausgabeeinheit

    Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Nähere Informationen zum Abbrechen eines Remote- oder Tandemkopierjobs finden Sie im Referenzhandbuch, Kapitel 2 „Das Prüfen von unterschiedlichen Joboperationen und Status“. Die Auswahl eines Remotedruckers; Priorität für die Ausgabeeinheit Gehen Sie folgendermaßen vor, wenn Sie die Ausgabeeinheit vor den Kopiereinstellungen festlegen wollen.
  • Seite 34 Wählen Sie die Ausgabeeinheit und berühren Sie die Taste [Fertig]. Wenn Sie die Einheit für die Tandemkopie verwenden wollen, berühren Sie die Taste [Tandemkopie] und entscheiden Sie, ob das System nach einem Fehler neu beginnen soll. [Ein]: Beim Auftreten eines Fehlers in einem der Systeme werden die restlichen Kopien von den funktionierenden Einheiten gedruckt.
  • Seite 35 Durch Berühren der Taste [Details] rufen Sie die Detailinformationen zum ausgewählten Drucker auf das Display. Das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wird wieder angezeigt. HINWEIS • Es ist nicht möglich, für die Tandemkopie zwei andere Einheiten als das System zu wählen, an dem Sie programmieren.
  • Seite 36: Die Auswahl Des Papierformats (Papierwahl)

    Die Auswahl des Papierformats (Papierwahl) Sie können das System so programmieren, dass es das Papierformat automatisch bestimmt oder dass Sie selbst ein Papierformat zum Kopieren eingeben. HINWEIS • Wenn Sie ein formatfüllendes Original mit einem Abbildungsmaßstab von 100% (1:1) kopieren, erscheint an den Kanten möglicherweise ein schmaler Bildstreifen nicht auf der Kopie.
  • Seite 37: Die Automatische Papierwahl (Auto)

    Die automatische Papierwahl (Auto) Nachdem Sie das Original in den Einzug oder auf das Vorlagenglas gelegt haben, wählt das System automatisch das passende Papierformat. WICHTIG • Sie können die automatische Papierwahl nicht mit den Funktionen <Auto Zoom>, <Auto XY Zoom>, <Sattelheftung>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <...
  • Seite 38 Wählen Sie [Auto], und berühren Sie die Taste [Fertig]. Das folgende Display wird angezeigt. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. 1-28 Die Auswahl des Papierformats (Papierwahl)
  • Seite 39: Die Manuelle Papierwahl

    Die manuelle Papierwahl Sie können das Papierformat und den Papiertyp, auf das/den Sie Ihr Original kopieren wollen (Farbe, Recyclingpapier etc.) bzw. die Kassette manuell auswählen. Legen Sie Ihre Originale auf/ein und berühren Sie die Taste [Papierwahl]. HINWEIS • Die werkseitige Grundeinstellung ist ‚Auto‘. Wählen Sie das gewünschte Papierformat.
  • Seite 40 Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Kassetteneinheit W1 und Papiermagazin L1 Wenn Sie für den aktuellen Job oder für einen reservierten Job die Stapelanlage einsetzen wollen, wählen Sie [Eingabe Einzugsformat]. HINWEIS • Die Papierformate werden in der Reihenfolge angezeigt, in der die Kassetten angeordnet sind. •...
  • Seite 41 M Wählen Sie den Papiertyp und bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. HINWEIS • Wenn Sie ein Papierformat mit Sondermaßen einlegen, berühren Sie die Taste [Sonderformat]. • Wenn Sie Briefumschläge einlegen, berühren Sie die Taste [Briefumschlag]. • Zur Auswahl eines Inchformats berühren Sie die Taste [Inchformat]. Berühren Sie die Taste [Fertig].
  • Seite 42: Das Einstellen Von Belichtung Und Bildqualität (Belichtung)

    Das Einstellen von Belichtung und Bildqualität (Belichtung) Sie können die Belichtung und die Bildqualität für Ihr Original einstellen. HINWEIS • Sie können die Belichtung auch während des Druckens verändern. (Vgl. Abschnitt „Das Verändern der Belichtung während des Druckens“ auf Seite 1-37.) Die Belichtungsregelung Regeln Sie die Belichtung manuell auf die passende Einstellung für Ihr Original.
  • Seite 43: Die Auswahl Der Bildqualität

    Die Auswahl der Bildqualität Sie können die Bildqualität so einstellen, dass sie optimal den Bedingungen des Originals entspricht (Text und/oder Foto). Folgende drei Möglichkeiten stehen für die Einstellung der Bildqualität zur Verfügung: Foto Text Text/Foto The world’s coral reefs, where The world’s coral reefs, where brilliantly colored fish and a brilliantly colored fish and a...
  • Seite 44 Legen Sie Ihre Originale auf/ein und berühren Sie in der Auswahlliste die Bezeichnung der gewünschten Bildqualität ([Text], [Text/Foto], oder [Foto]). HINWEIS • Wenn Sie den <Fotomodus> in den Kopiereinstellungen aktiviert haben, können Sie nach Aufrufen der Auswahlliste eine der Tasten [Druckbild] oder [Foto] wählen. (Vgl. Abschnitt „Die Auswahl des Fotomodus für die Kopierfunktionen“...
  • Seite 45 Stellen Sie die Belichtung manuell über die Tasten[ ] und [ ] ein. Bewegen Sie die Markierung über der Leiste [ ] und [ ] nach links, um eine hellere Belichtung einzustellen und nach rechts, wenn die Kopie dunkler sein. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet.
  • Seite 46: Die Automatische Belichtung Und Bildqualität

    Die automatische Belichtung und Bildqualität Legen Sie Ihre Originale auf/ein und berühren Sie die Taste [Auto]. Die Belichtung wird nun automatisch auf das optimale Niveau für das jeweilige Original eingestellt. HINWEIS • Wenn Ihr Original eine OHP-Folie ist, arbeitet die automatische Belichtung möglicherweise nicht befriedigend.
  • Seite 47: Das Verändern Der Belichtung Während Des Druckens

    Das Verändern der Belichtung während des Druckens Sie können die Kopienbelichtung während eines laufenden Druckvorgangs verändern. Berühren Sie eine der Tasten [ ] oder [ ], die während des Druckvorgangs angezeigt werden. Durch Bewegen der Markierung über der Leiste [ ] und [ ] nach links wird die Belichtung heller, durch Bewegen nach rechts dunkler.
  • Seite 48: Das Verändern Von Abbildungsmaßstäben (Zoomfunktionen)

    Das Verändern von Abbildungsmaßstäben (Zoomfunktionen) Sie können das System so programmieren, dass es den passenden Abbildungsmaßstab automatisch bestimmt oder selbst einen Abbildungsmaßstab zum Kopieren eingeben. Das Vergrößern/Verkleinern von Originalen auf ein anderes Standardformat (Feste Abbildungsmaßstäbe) Sie können ein Original in einem Standardformat auf ein anderes Standardformat vergrößern/verkleinern.
  • Seite 49 Legen Sie Ihre Originale auf/ein und berühren Sie die Taste [Papierwahl]. Wählen Sie [Auto], und berühren Sie die Taste [Fertig]. Das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wird wieder angezeigt. HINWEIS • Die werkseitige Grundeinstellung ist ‚Auto‘. Das Verändern von Abbildungsmaßstäben (Zoomfunktionen) 1-39...
  • Seite 50 Berühren Sie die Taste [Zoomfaktor]. Wenn Sie verkleinern wollen, wählen Sie einen Verkleinerungsmaßstab. Wenn Sie vergrößern wollen, wählen Sie einen Vergrößerungsmaßstab. Dann berühren Sie die Taste [Fertig]. Damit rufen Sie das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen wieder auf. Der eingestellte Abbildungsmaßstab wird angezeigt.
  • Seite 51: Das Eingeben Eines Zoomfaktors In Prozentschritten (Zoom)

    Das Eingeben eines Zoomfaktors in Prozentschritten (Zoom) Sie können Originale mit einem beliebigen Zoomfaktor innerhalb des Zoombereichs in 1%-Schritten verkleinern und vergrößern. Der Zoombereich umfasst 25% bis 800%, wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, und 25% bis 400% bei Originalzufuhr über den Einzug. Original Kopie CITY...
  • Seite 52 Legen Sie durch Berühren der Tasten [–] und [+] einen Zoomfaktor fest und berühren Sie dann die Taste [Fertig]. Sie können die Werte auch über die Zahlentasten eingeben. Sie können auch einen Zoomfaktor, den Sie über die Zahlentasten eingegeben haben, durch Berühren der Tasten [–] und [+] verändern.
  • Seite 53: Das Kopieren Mit Automatischer Zoomfunktion Basierend Auf Original- Und Kopienmaßen (Auto Zoom)

    Das Kopieren mit automatischer Zoomfunktion basierend auf Original- und Kopienmaßen (Auto Zoom) Hier wählt das System automatisch den passenden Zoomfaktor für Original- und Kopienformat. Der Zoombereich umfasst 25% bis 800%, wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, und 25% bis 400% bei Originalzufuhr über den Einzug. Original Kopie WICHTIG...
  • Seite 54 Legen Sie Ihre Originale auf/ein und berühren Sie die Taste [Papierwahl]. Geben Sie das Papierformat ein und berühren Sie die Taste [Fertig]. Das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wird wieder angezeigt. WICHTIG • Sie müssen ein bestimmtes Papierformat eingeben (nicht <Auto>). Durch Auswahl von [Auto] wird automatisch das Papier in Kassette 1 gewählt.
  • Seite 55 Berühren Sie die Taste [Zoomfaktor]. Berühren Sie die Taste [Auto Zoom] und danach die Taste [Fertig]. Damit rufen Sie das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen wieder auf. Der eingestellte Abbildungsmaßstab wird angezeigt. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS •...
  • Seite 56: Die Geringfügige Verkleinerung Formatfüllender Bilder Für Kopien Ohne Randverlust (Ganzbild)

    Die geringfügige Verkleinerung formatfüllender Bilder für Kopien ohne Randverlust (Ganzbild) Wenn Sie Originalbilder, die das Original bis zum Rand füllen, mit 100% kopieren, werden die Randbereiche auf der Kopie nicht wiedergegeben. Durch Aktivieren der Funktion <Ganzbild> wird das Originalbild für die Kopie automatisch geringfügig verkleinert, so dass es vollständig auf das Papier passt.
  • Seite 57: Das Vergrößern/Verkleinern Mit Maßeingabe (Zoomprogramm)

    Berühren Sie die Taste [Ganzbild] und danach die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Zoomfaktor] →...
  • Seite 58 I Kopieren mit gleichen Zoomfaktoren für X und Y (Zoom): Das Bild wird mit dem gleichen Zoomfaktor für X (horizontal) und Y (vertikal) kopiert. Original Kopie X=150 mm X=100 mm I Kopieren mit unterschiedlichen Zoomfaktoren für X und Y (XY Zoom): Das Bild wird mit unterschiedlichen Zoomfaktoren für X und Y kopiert.
  • Seite 59: Das Kopieren Mit Dem Gleichen Zoomfaktor Für X Und Y (Zoom)

    Das Kopieren mit dem gleichen Zoomfaktor für X und Y (Zoom) Legen Sie Ihr Original auf/ein und berühren Sie die Taste [Zoomfaktor]. Berühren Sie die Taste [Zoomprogramm]. Das Verändern von Abbildungsmaßstäben (Zoomfunktionen) 1-49...
  • Seite 60 Berühren Sie die Taste [Originalformat] und geben das Originalmaß ein, dann berühren Sie die Taste [Kopienformat] und geben das Kopienmaß ein. Bestätigen Sie die Eingaben mit [OK]. Sie können Millimeterwerte über die Zahlentasten und die Korrekturtaste auf dem Bedienfeld eingeben. Wenn der Zoomfaktor über 400% liegt, legen Sie das Original auf das Vorlagenglas.
  • Seite 61: Das Kopieren Mit Unterschiedlichen Zoomfaktoren Für X Und Y (Xy Zoom)

    Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Durch Berühren der Taste [1:1] wählen Sie den eingestellten Abbildungsmaßstab ab und kehren zum Kopieren mit 100% (1:1) zurück. • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Zoomfaktor] →...
  • Seite 62 Berühren Sie die Taste [XY Zoom]. Berühren Sie für Originalmaße und Kopienmaße jeweils die Tasten [X] (Waagerechte) und [Y] (Senkrechte) und geben Sie die entsprechenden Werte ein. Bestätigen Sie durch Berühren von [OK]. Sie können Millimeterwerte über die Zahlentasten und die Korrekturtaste auf dem Bedienfeld eingeben.
  • Seite 63 HINWEIS • Wenn Sie sich bei der Eingabe geirrt haben, berühren Sie die Taste [C] und geben anschließend bitte den richtigen Wert ein. • Wenn Sie die gleichen Maße für Waagerechte (X) und Senkrechte (Y) eingeben wollen, berühren Sie die Taste [Zoom]. •...
  • Seite 64: Das Kopieren Nach Eingabe Von Unterschiedlichen Zoomfaktoren Für X Und Y (Xy Zoom)

    Das Kopieren nach Eingabe von unterschiedlichen Zoomfaktoren für X und Y (XY Zoom) Wenn Sie in dieser Funktion arbeiten, können Sie Waagerechte (X) und Senkrechte (Y) mit unterschiedlichen Zoomfaktoren verkleinern und vergrößern. Der Zoombereich umfasst 25% bis 800%, wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, und 25% bis 400% bei Originalzufuhr über den Einzug.
  • Seite 65 I Automatische Ermittlung der unterschiedlichen Zoomfaktoren für X und Y (Auto XY Zoom): Innerhalb des Zoombereichs werden die Maßstäbe für X und Y automatisch passend zum Papierformat gewählt. Original Kopie A4R gewählt WICHTIG • Sie können die Funktionen <Auto XY Zoom> und <Bildwiederholung (automatische Wiederholung)> nicht kombinieren.
  • Seite 66 Legen Sie Ihr Original auf/ein und berühren Sie die Taste [Zoomfaktor]. Berühren Sie die Taste [XY Zoom]. 1-56 Das Verändern von Abbildungsmaßstäben (Zoomfunktionen)
  • Seite 67 Berühren Sie die Taste [X] und geben Sie den Wert für X ein. Berühren Sie danach die Taste [Y] und geben Sie den entsprechenden Wert ein. Dann bestätigen Sie mit [OK]. Sie können die Werte auch über die Zahlentasten eingeben. Auch Werte, die über die Zahlentasten eingegeben worden sind, können durch Berühren der Tasten [–] und [+] geändert werden.
  • Seite 68 Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Durch Berühren der Taste [1:1] wählen Sie den eingestellten Abbildungsmaßstab ab und kehren zum Kopieren mit 100% (1:1) zurück. • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Zoomfaktor] →...
  • Seite 69: Die Sortierte Kopienausgabe (Finisher)

    Die sortierte Kopienausgabe (Finisher) In den Finisherfunktionen können Sie die Kopien unterschiedlich sortieren lassen. Alle Blätter werden mit der kopierten Seite nach unten ausgegeben. HINWEIS • Bei Auswahl von Briefumschlägen, Pauspapier, OHP-Folien oder Etiketten können Sie keine Finisherfunktion programmieren. • Bei Auswahl von schwerem Papier können Sie nicht mit den Funktionen Heften und Lochen arbeiten.
  • Seite 70 I Wenn Sie <Sortieren> gewählt haben: Die Kopien werden zu Sätzen in der richtigen Seitenreihenfolge sortiert und wie unten abgebildet ausgegeben: Originale Kopiensatz 1 Kopiensatz 2 Kopiensatz 3 Drei Kopiensätze ausgewählt I Wenn Sie <Gruppensortieren> gewählt haben: Alle Kopien werden automatisch in Seitengruppen sortiert und wie unten dargestellt in den Ausgabefächern abgelegt: Originale Kopien-Gruppe...
  • Seite 71 • Wenn Sie [Buchheftung] (Links) gewählt haben: Kopiensatz 3 Originale Kopiensatz 1 Kopiensatz 2 Drei Kopiensätze ausgewählt • Wenn Sie [Sattelheftung] gewählt haben: Kopiensatz 1 Kopiensatz 2 Kopiensatz 3 Originale Drei Kopiensätze ausgewählt WICHTIG • Wenn der Finisher J1 angeschlossen ist, können Sie die Position der Heftklammer nicht wählen.(Vgl.
  • Seite 72 I Wenn Sie <Nichtsortieren> gewählt haben: Wenn keine Sortierfunktion ausgewählt wurde, werden die Kopien folgendermaßen ausgegeben: Originale Kopien I Wenn Sie <Locher> programmiert haben: In die Kopien werden 2 oder 4 Löcher gestanzt. Originale Kopien I Wenn Sie <Drehen> programmiert haben: Wenn Sie Originale des gleichen Formats kopieren, werden die Seiten ausgerichtet und die einzelnen Kopiensätze abwechselnd quer und hochkant in die Fächer ausgegeben.
  • Seite 73: Das Sortieren Von Kopien Zu Sätzen In Seitenreihenfolge (Sortieren)

    Das Sortieren von Kopien zu Sätzen in Seitenreihenfolge (Sortieren) Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie [Finisher]. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, wird die Funktion <Sortieren> oder <Versetzt Sortieren> automatisch aktiviert, wenn Sie die Originale in den Einzug legen. (Vgl.
  • Seite 74 Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und aktivem Fach A Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und nicht aktivem Fach A Wenn kein Finisher angeschlossen ist oder wenn nur das Zusatzausgabefach A1 angeschlossen ist Wenn Sie die Kopien lochen lassen wollen, berühren Sie die Taste [Locher]. 1-64 Die sortierte Kopienausgabe (Finisher)
  • Seite 75 G Bei Auswahl von [Drehen]: M Berühren Sie die Taste [Weiter] und wählen Sie [Auto] bzw. [A4], [A4R], [A5] oder [A5R]. Dann bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. Bestätigen Sie nur in den folgenden Fällen mit [OK]: - Wenn das Papierformat manuell gewählt wurde. - Wenn das Papierformat in Quer- und Hochkantausrichtung im System verfügbar ist.
  • Seite 76: Das Sortieren Der Kopien Zu Seitengruppen (Gruppensortieren)

    Das Sortieren der Kopien zu Seitengruppen (Gruppensortieren) Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie [Finisher]. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, wird die Funktion <Sortieren> oder <Versetzt Sortieren> automatisch aktiviert, wenn Sie die Originale in den Einzug legen. (Vgl. Abschnitt „Das automatische Sortieren“...
  • Seite 77 Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und aktivem Fach A Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und nicht aktivem Fach A Wenn kein Finisher angeschlossen ist oder wenn nur das Zusatzausgabefach A1 angeschlossen ist Wenn Sie die Kopien lochen lassen wollen, berühren Sie die Taste [Locher]. Die sortierte Kopienausgabe (Finisher) 1-67...
  • Seite 78 G Bei Auswahl von [Drehen]: M Berühren Sie die Taste [Weiter] und wählen Sie [Auto] bzw. [A4], [A4R], [A5] oder [A5R]. Dann bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. Bestätigen Sie nur in den folgenden Fällen mit [OK]: - Wenn das Papierformat manuell gewählt wurde. - Wenn das Papierformat in Quer- und Hochkantausrichtung im System verfügbar ist.
  • Seite 79: Das Sortieren Von Kopien Zu Sätzen Und Heften (Heften)

    Das Sortieren von Kopien zu Sätzen und Heften (Heften) Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie [Finisher]. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, wird die Funktion <Sortieren> oder <Versetzt Sortieren> automatisch aktiviert, wenn Sie die Originale in den Einzug legen. (Vgl. Abschnitt „Das automatische Sortieren“...
  • Seite 80 Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und aktivem Fach A Mit angeschlossenem Finisher G1 (mit Sattelheftung), Lochereinheit J1/G1 und nicht aktivem Fach A Wenn Sie die Kopien lochen lassen wollen, berühren Sie die Taste [Locher]. 1-70 Die sortierte Kopienausgabe (Finisher)
  • Seite 81 G Bei Auswahl von [Heften] mit angeschlossenem Finisher J1: M Bestätigen Sie durch Berühren von [OK]. Wenn der Finisher J1 angeschlossen ist, können Sie die Position der Sattelheftung nicht wählen. Zusätzliche Informationen zur Position der Sattelheftung finden Sie im Referenzhandbuch, Kapitel 8 „Anhang“. G Bei Auswahl von [Heften] mit angeschlossenem Finisher H-G1: M Berühren Sie die Taste [Weiter], wählen Sie die Heftfunktion ([Heften in der Ecke], [Buchheftung] oder [Sattelheftung]) und die Position der Heftklammer und bestätigen...
  • Seite 82 Bei Auswahl von [Sattelheftung]: - Berühren Sie die Taste [Weiter]. - Wählen Sie bitte das Papierformat und bestätigen Sie mit [OK]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. HINWEIS • Sie können den Abstand der Heftklammern in der Sattelheftung verändern. (Vgl. Referenzhandbuch, Kapitel 3 „Anpassen der Einstellungen an Ihre persönlichen Anforderungen“.) 1-72...
  • Seite 83 Betätigen Sie die Starttaste Wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, folgen Sie bitte den Anleitungen auf dem Display und betätigen die Starttaste für jedes Original einmal. Nachdem alle Originale eingescannt sind, berühren Sie die Taste [Fertig]. Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS Wenn Sie die Einstellung löschen wollen, berühren Sie nacheinander die Tasten [Finisher] →...
  • Seite 84: Das Doppelseitige Kopieren (Doppelseitig)

    Das doppelseitige Kopieren (Doppelseitig) In den Funktionen des doppelseitigen Kopierens können Sie einseitige Originale auf Vorder- und Rückseite eines Blattes oder Vorder- und Rückseite eines doppelseitigen Originals auf getrennte Blätter kopieren. WICHTIG • Sie können die Funktionen des doppelseitigen Kopierens nicht mit den Funktionen <Seitentrennung>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <Broschüre>...
  • Seite 85: Einseitige Originale → Doppelseitige Kopien (1 2)

    Einseitige Originale → → → → Doppelseitige Kopien (1 2) In dieser Funktion werden aus einseitigen Originalen doppelseitige Kopien. Originale Kopie WICHTIG • Bitte legen Sie A4R und A5R-Originale quer auf. Wenn solche Originale beim doppelseitigen Kopieren hochkant aufgelegt werden, steht die Rückseite auf dem Kopf. HINWEIS •...
  • Seite 86 Berühren Sie die Taste [1 2]. Durch Berühren der Taste [Option] können Sie den Typ der doppelseitigen Kopie wählen. Berühren Sie danach die Taste [Fertig]. 1-76 Das doppelseitige Kopieren (Doppelseitig)
  • Seite 87 Bestätigen Sie durch Berühren von [OK]. Das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen erscheint wieder, und die eingestellte Funktion <1 2> wird oberhalb der Taste [Doppelseitig] angezeigt. Betätigen Sie die Starttaste Wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, folgen Sie bitte den Anleitungen auf dem Display und betätigen die Starttaste für jedes Original einmal.
  • Seite 88: Doppelseitige Originale → Doppelseitige Kopien (2 2)

    Doppelseitige Originale → → → → Doppelseitige Kopien (2 2) In dieser Funktion werden doppelseitige Originale zu doppelseitigen Kopien. Original Kopie Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie die Taste [Doppelseitig]. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, wird die Funktion <Sortieren> oder <Versetzt Sortieren>...
  • Seite 89 Berühren Sie die Taste [2 2]. Nach Berühren der Taste [Option] wählen Sie den Typ der doppelseitigen Ausrichtung für Original und Kopie und berühren danach die Taste [Fertig]. Das doppelseitige Kopieren (Doppelseitig) 1-79...
  • Seite 90 Bestätigen Sie durch Berühren von [OK]. Damit rufen Sie das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen erscheint wieder, und die eingestellte Funktion <2 2> wird oberhalb der Taste [Doppelseitig] angezeigt. Betätigen Sie die Starttaste Wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, folgen Sie bitte den Anleitungen auf dem Display und betätigen die Starttaste für jedes Original einmal.
  • Seite 91: Doppelseitige Originale → Einseitige Kopien (2 1)

    Doppelseitige Originale → → → → Einseitige Kopien (2 1) Nachdem die Kopie der Vorderseite fertig ist, wird das Original im Einzug gewendet, und die Rückseite wird automatisch auf ein zweites Blatt Papier kopiert. Original Kopien WICHTIG • Bitte legen Sie A4R und A5R-Originale quer auf. Wenn solche Originale beim doppelseitigen Kopieren hochkant aufgelegt werden, steht die Rückseite auf dem Kopf.
  • Seite 92 Berühren Sie die Taste [2 1]. Nach Berühren der Taste [Option] wählen Sie den Typ des doppelseitigen Originals und berühren danach die Taste [Fertig]. 1-82 Das doppelseitige Kopieren (Doppelseitig)
  • Seite 93 Bestätigen Sie durch Berühren von [OK]. Das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen erscheint wieder, und die eingestellte Funktion <2 1> wird oberhalb der Taste [Doppelseitig] angezeigt. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Doppelseitig] →...
  • Seite 94: Gegenüberliegende Seiten → Doppelseitige Kopien (Buch 2)

    Gegenüberliegende Seiten → → → → Doppelseitige Kopien (Buch 2) In dieser Funktion können Sie doppelseitige Kopien von gegenüberliegenden Seiten eines gebundenen Originals herstellen. WICHTIG • Legen Sie die Originale auf das Vorlagenglas. Sie können die Originale in der Funktion <Buch 2> nicht über den Einzug zuführen.
  • Seite 95 Legen Sie Ihr Original auf das Vorlagenglas und berühren Sie die Taste [Doppelseitig]. Wenn Sie in Seitenreihenfolge kopieren wollen, beginnen Sie mit der ersten Originalseite und kopieren Sie von vorn nach hinten. Legen Sie das Original mit der zu kopierenden Seite nach unten und der Oberkante an der hinteren Kante des Vorlagenglases auf.
  • Seite 96 Wählen Sie den Layouttyp und berühren Sie die Taste [OK]. Es gibt folgende Layouttypen: • Wenn Sie [Links/Rechts Doppelseitig] gewählt haben, werden die gegenüberliegenden Seiten zu Vorder- und Rückseite einer doppelseitigen Kopie. • Wenn Sie [Deck/Rücken Doppelseitig] gewählt haben, werden die Vorder- und die Rückseite der linken Buchseite sowie die Vorder- und Rückseite der rechten Buchseite jeweils zu Vorder- und Rückseite eines Blattes.
  • Seite 97: Das Reservieren Einer Kopie

    Das Reservieren einer Kopie Sie können Einstellungen programmieren und Originale einscannen, während das System gerade einen anderen Job druckt. Nachdem der aktuelle Job abgeschlossen ist, wird der inzwischen programmierte/eingescannte Job bearbeitet. HINWEIS • Sie können (einschließlich des aktuell bearbeiteten Jobs) fünf Aufträge reservieren. Eine Unterbrechungskopie kann nicht als reservierter Job programmiert werden.
  • Seite 98 Betätigen Sie die Starttaste und beginnen Sie mit dem Einscannen der Originale. Der Scanvorgang wird gestartet. Wenn folgendes Display angezeigt wird, berühren Sie die Taste [OK]. Nachdem der aktuelle Job abgeschlossen ist, programmieren Sie den Reservierungsjob bitte noch einmal. 1-88 Das Reservieren einer Kopie...
  • Seite 99: Das Unterbrechen Eines Kopiervorgangs Für Wichtige Kopien (Unterbrechung)

    Das Unterbrechen eines Kopiervorgangs für wichtige Kopien (Unterbrechung) Mit Hilfe der Unterbrechungsfunktion können Sie den Ausdruck eines reservierten oder aktuellen Jobs unterbrechen, um wichtige Kopien zu erstellen. Das ist sinnvoll, wenn Sie eine eilige Kopie benötigen, während ein umfangreicher Job gedruckt/ kopiert wird. WICHTIG •...
  • Seite 100 Legen Sie Ihre Originale auf/ein und programmieren Sie die gewünschten Funktionen. HINWEIS • Sie können diese Einstellung durch Berühren der Taste [Unterbrechung] abwählen. • Sie können die Kopierfunktionen durch Betätigen der Rückstelltaste (Rückstellung) abwählen. (Die Unterbrechungsfunktion wird dadurch nicht abgewählt.) Betätigen Sie die Starttaste Wenn die Unterbrechungskopie startet, erscheint [Unterbrechung] gedimmt auf dem Display.
  • Seite 101: Das Überprüfen Von Kopierergebnissen Vor Dem Druck (Mustersatz)

    Das Überprüfen von Kopierergebnissen vor dem Druck (Mustersatz) Bei Mehrfachkopien können Sie das Aussehen der Kopien anhand eines Mustersatzes überprüfen. WICHTIG • Die Taste [Mustersatz] wird auf dem Display angezeigt, wenn Sie in den Funktionen <Sortieren>, <Versetzt Sortieren>, <Drehen + Sortieren>, <Heften>, <Deckblatt/Zwischenblatt> oder <Broschüre> mehrere Kopiensätze vorgewählt haben.
  • Seite 102 Überprüfen Sie das ausgegebene Blatt und berühren dann [Druckstart], [Abbruch] oder [Einstellung ändern]. Wenn Sie die restlichen Kopien erstellen wollen, berühren Sie die Taste [Druckstart]. Wenn Sie den Kopiervorgang abbrechen wollen, berühren Sie die Taste [Abbruch]. Wenn Sie die Einstellungen ändern wollen, berühren Sie die Taste [Einstellung ändern], programmieren die neuen Funktionen und berühren Sie dann die Taste [Fertig].
  • Seite 103 • Zum Kopieren eines weiteren Mustersatzes berühren Sie die Taste [Mustersatz]. Wiederholen Sie diesen Vorgang. Das Überprüfen von Kopierergebnissen vor dem Druck (Mustersatz) 1-93...
  • Seite 104: Das Überprüfen Der Programmierungen (Einstellung Bestätigen)

    Das Überprüfen der Programmierungen (Einstellung bestätigen) Wenn Sie die Einstellungen zum Kopieren auf dem Spezialfunktionendisplay etc. gewählt haben, können Sie sie auf einem gesonderten Display prüfen. Berühren Sie die Taste [Einstellung bestätigen] auf dem Grundfunktionendisplay. Das Display zeigt das Bestätigungsdisplay der programmierten Einstellungen. 1-94 Das Überprüfen der Programmierungen (Einstellung bestätigen)
  • Seite 105 Prüfen Sie die Einstellungen und berühren Sie dann die Taste [Fertig]. Wenn zehn oder mehr Einstellungen programmiert wurden, rufen Sie das nächste Display durch Berühren der Taste [ ] auf. Durch Berühren der Taste [ ] rufen Sie das vorherige Display zurück. Das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wird wieder angezeigt.
  • Seite 106: Das Verändern Oder Abwählen Von Vorgenommenen Einstellungen (Einstellung Bestätigen/Abbruch)

    Das Verändern oder Abwählen von vorgenommenen Einstellungen (Einstellung bestätigen/Abbruch) Sie können vom Bestätigungsdisplay aus auch Einstellungen zu Funktionen verändern oder sie abwählen. Berühren Sie die Taste [Einstellung bestätigen] auf dem Grundfunktionendisplay. Das Display zeigt das Bestätigungsdisplay der programmierten Einstellungen. 1-96 Das Verändern oder Abwählen von vorgenommenen Einstellungen (Einstellung bestätigen/Abbruch)
  • Seite 107 Berühren Sie die Taste der Funktion, die Sie verändern oder abwählen wollen. Wenn zehn oder mehr Einstellungen programmiert wurden, rufen Sie das nächste Display durch Berühren der Taste [ ] auf. Durch Berühren der Taste [ ] rufen Sie das vorherige Display zurück. Das Programmierdisplay der entsprechenden Funktion erscheint.
  • Seite 108 G Abwählen einer Funktion: M Berühren Sie die Taste [Abbruch]. Damit rufen Sie das Bestätigungsdisplay zurück. Berühren Sie die Taste [Fertig]. Das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wird wieder angezeigt. 1-98 Das Verändern oder Abwählen von vorgenommenen Einstellungen (Einstellung bestätigen/Abbruch)
  • Seite 109 Weiterführende Funktionen KAPITEL In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den weiterführenden Funktionen. Das Kopieren von gegenüberliegenden Seiten in einem Buch auf getrennte Blätter (Seitentrennung)..............2-3 Das Hinzufügen von Deck-, Rücken- und Zwischenblättern sowie Kapitelseiten zu Kopiensätzen (Deckblatt/Zwischenblatt) .
  • Seite 110: Kapitel 2 Weiterführende Funktionen

    2. Weiterführende Funktionen...
  • Seite 111: Das Kopieren Von Gegenüberliegenden Seiten In Einem Buch Auf Getrennte Blätter

    Das Kopieren von gegenüberliegenden Seiten in einem Buch auf getrennte Blätter (Seitentrennung) In dieser Funktion können Sie gegenüberliegende Seiten eines Buches oder eines Magazins auf getrennte Blätter kopieren. Kopien Originale WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Seitentrennung> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Sattelheftung>, <Doppelseitig>, <Deckblatt/Zwischenblatt>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <Broschüre>, <Zwischenblätter für OHP-Folien>, <Unterschiedliche Originalformate>, <Bindungslöschung>...
  • Seite 112 Berühren Sie die Taste [Seitentrennung] und dann die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] →...
  • Seite 113: Das Hinzufügen Von Deck-, Rücken- Und Zwischenblättern Sowie Kapitelseiten Zu Kopiensätzen (Deckblatt/Zwischenblatt)

    Das Hinzufügen von Deck-, Rücken- und Zwischenblättern sowie Kapitelseiten zu Kopiensätzen (Deckblatt/Zwischenblatt) In dieser Funktion fügt das System den Kopiensätzen automatisch Deck- und Rückenblätter, Zwischenblätter oder Kapitelseiten (Trennblätter) hinzu. Dazu kann ein anderes Papier verwendet werden als für den Hauptteil. Deckblätter, Rückenblätter und Zwischenblätter können genauso bedruckt werden wie der Hauptteil.
  • Seite 114 I Deckblatt In dieser Funktion fügen Sie Ihren Kopiensätzen ein Deckblatt (vorn) zu. Das Deckblatt kann auch bedruckt werden. Originale Kopien R E P O R T R E P O R T Bedruckte Deckblätter ausgewählt I Rückenblatt In dieser Funktion fügen Sie Ihren Kopiensätzen ein Rückenblatt (Hinten) zu. Das Rückenblatt kann auch bedruckt werden.
  • Seite 115 I Zwischenblatt In dieser Funktion fügen Sie zwischen den Seiten Ihres Kopiensatzes Blätter ein. Diese Funktion ist sinnvoll, wenn Sie Ihre Kopiensätze durch leere Blätter in verschiedene Abschnitte unterteilen wollen. Die Zwischenblätter können auch bedruckt werden. Originale Kopien R E P O R T R E P O R T Bedruckte Zwischenblätter ausgewählt I Kapitelseite...
  • Seite 116 Wählen Sie eine der Möglichkeiten der Funktion <Deckblatt/ Zwischenblatt>. Sie können die Funktionen [Zwischenblatt] und [Kapitelseite] nicht gleichzeitig wählen. HINWEIS • Sie wählen eine Funktion durch nochmaliges Berühren der entsprechenden Funktionstaste ab. Berühren Sie die Taste [Papierwahl] und legen Sie fest, von wo aus das Papier zugeführt wird.
  • Seite 117 Wählen Sie durch Berühren der entsprechenden Taste, ob Sie auf Deck-, Zwischen- und/oder Rückenblatt kopieren wollen ([Bedruckt]) oder ob es [Unbedruckt] bleiben soll und berühren Sie dann die Taste [Weiter]. Wenn Sie weder [Zwischenblatt] noch [Kapitelseite] ausgewählt haben, bestätigen Sie mit [OK] und lesen Sie bei Schritt 6 weiter.
  • Seite 118 HINWEIS • Das Display verändert sich entsprechend zu Ihren Einstellungen aus Schritt 2. • Kapitelseiten werden immer nur einseitig bedruckt. • Wenn Sie für das Deckblatt und/oder Rückenblatt die Einstellung [Unbedruckt] gewählt haben, fügt das System an dieser Stelle ein Blatt Papier aus einem beliebigen in Schritt 3 definierten Zufuhrort ein.
  • Seite 119 G Wenn Sie auf Zwischenblätter kopieren oder einfach nur Kapitelseiten einfügen wollen Geben Sie die Positionen mit den Zahlentasten ein. WICHTIG • Das erste Zwischenblatt/die erste Kapitelseite kann an der Position der zweiten Seite eines Kopiensatzes eingefügt werden. HINWEIS • Sie können bis zu 20 Zwischenblätter oder Kapitelseiten einfügen.
  • Seite 120: Das Kopieren Von Broschüren (Broschüre)

    Das Kopieren von Broschüren (Broschüre) Sie können einseitige oder doppelseitige Originale so kopieren, dass das System sie automatisch zu einer Broschüre verarbeitet. Originale Kopien Mit Sattelheftung (Finisher H-G1) WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Broschüre> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Remotekopie>, <Tandemkopie>, <Ganzbild>, <Finisher>, <Doppelseitig>, <Seitentrennung>, <Deckblatt/Zwischenblatt>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <Versetzen (Eingabe per Zahlentasten)>, <Zwischenblätter für OHP-Folien>, <Heftrand>, <Unterschiedliche Originalformate>,...
  • Seite 121 Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie nacheinander → die Tasten [Spezialfunktionen] [Broschüre]. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, wird die Funktion <Sortieren> oder <Versetzt Sortieren> automatisch aktiviert, wenn Sie die Originale in den Einzug legen. (Vgl. Abschnitt „Das automatische Sortieren“...
  • Seite 122 Geben Sie das Papierformat ein und berühren Sie die Taste [Weiter]. Wenn der Finisher G1 (Zusatzausstattung) nicht angeschlossen ist, bestätigen Sie mit [OK] und lesen Sie bitte bei Schritt 5 weiter. Sie können Papier in den Formaten A3 und A4R verwenden. G Bei Auswahl von [Deckblatt hinzu]: M Entscheiden Sie, ob das Deckblatt bedruckt werden soll.
  • Seite 123 M Wählen Sie den Papiertyp für das Deckblatt und berühren Sie die Taste [Weiter]. Wenn der Finisher G1 (Zusatzausstattung) nicht angeschlossen ist, bestätigen Sie mit [OK] und lesen Sie bitte bei Schritt 5 weiter. Legen Sie das Papier für das Deckblatt mit der Vorderseite nach unten in die Stapelanlage. WICHTIG •...
  • Seite 124 Entscheiden Sie, ob die Broschüre mit Sattelheftung geheftet werden soll und bestätigen Sie dann mit [OK] → [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. WICHTIG • Wenn Sie mit der Sattelheftung arbeiten wollen, benötigen Sie den Finisher G1 (Zusatzausstattung).
  • Seite 125: Das Einfügen Von Zwischenblättern Zwischen Ohp-Folien

    Das Einfügen von Zwischenblättern zwischen OHP-Folien (Zwischenblätter für OHP-Folien) In dieser Funktion können Sie zwischen OHP-Folien, die über die Stapelanlage zugeführt werden, Zwischenblätter einfügen lassen. Das System fügt automatisch ein Blatt Kopierpapier zwischen je zwei fertig kopierte OHP-Folien ein. So wird die kopierte Oberfläche der OHP-Folien geschützt. Die Zwischenblätter können frei bleiben oder mit dem gleichen Bild bedruckt werden wie die jeweils zugehörige OHP-Folie.
  • Seite 126 I Bedruckte Zwischenblätter für OHP-Folien: Bedruckte OHP-Folien und bedruckte Zwischenblätter werden abwechselnd ausgegeben. Originale Kopien OHP-Folien R E P O R T R E P O R T R E P O R T Bedruckte Zwischenblätter Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie nacheinander →...
  • Seite 127 Geben Sie das Format der OHP-Folie ein und entscheiden Sie, ob das Zwischenblatt bedruckt werden soll. Dann berühren Sie die Taste [Weiter]. Wählen Sie das Format des Zwischenblatts und berühren Sie die Tasten → [OK] [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück.
  • Seite 128 Betätigen Sie die Starttaste Der Scanvorgang wird gestartet. Wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, folgen Sie bitte den Anleitungen auf dem Display und betätigen die Starttaste für jedes Original einmal. Nachdem alle Originale eingescannt sind, berühren Sie die Taste [Fertig]. Der Kopiervorgang wird gestartet.
  • Seite 129: Das Verändern Der Position Des Bildes Auf Der Kopie (Versetzen)

    Das Verändern der Position des Bildes auf der Kopie (Versetzen) Das gesamte Bild wird in die Mitte oder eine Ecke versetzt. WICHTIG • Sie können die Funktion <Versetzen> nicht mit den Funktionen <Bildwiederholung> und <Spiegelbild> kombinieren. • Die Funktion <Versetzen> steht nicht zur Verfügung, wenn Sie die Funktion <Unterschiedliche Originalformate>...
  • Seite 130: Das Versetzen Des Originalbildes In Die Mitte/Ecke Der Kopie

    Das Versetzen des Originalbildes in die Mitte/Ecke der Kopie Legen Sie Ihre Originale in den Einzug und berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [Versetzen]. Berühren Sie die Taste [Versetzen in die Ecke/Zentrieren], wählen Sie die Richtung, in der Sie das Bild versetzen möchten, durch Berühren der entsprechenden Pfeiltaste und berühren Sie dann nacheinander die →...
  • Seite 131: Das Versetzen Des Originalbildes An Eine Per Zahlentasten Definierte Position

    Das Versetzen des Originalbildes an eine per Zahlentasten definierte Position Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [Versetzen]. Berühren Sie die Taste [Eingabe per Num.-Tasten] und geben auf dem nun angezeigten Display die Koordinaten des Bildes mit den Zahlentasten ein.
  • Seite 132 G Beispiel: Versetzen des Bildes in diagonaler Richtung: M Berühren Sie die Taste [ ] oben oder unten und geben Sie den zugehörigen Wert ein. Dann berühren Sie die Taste [ ] rechts oder links und geben ebenso den → zugehörigen Wert ein.
  • Seite 133: Das Einkopieren Eines Heftrands (Heftrand)

    Das Einkopieren eines Heftrands (Heftrand) Hier können Sie einen Heftrand einkopieren, indem Sie das Original auf der Kopie um Heftrandbreite an die gegenüberliegende Kante verschieben. Mit dieser Funktion können Sie die Kopien abheften, ohne das Bild zu beschädigen. Rand oben Original Rand links Rand...
  • Seite 134 Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → Tasten [Spezialfunktionen] [Heftrand]. Wählen sie den Heftrandtyp und geben Sie dann die Heftrandbreite ein. WICHTIG • Wenn Sie eine doppelseitige Funktion mit der Funktion <Heftrand> kombinieren und Ihre Originale bereits einen Heftrand haben, gehen Sie bitte folgendermaßen vor: - 1 2: Bitte stellen Sie den Heftrand nur für die Rückseite ein.
  • Seite 135 G Bei Auswahl von [Rand links] oder [Rand rechts]: M Geben Sie den Heftrand für Vorder- und Rückseite im Rahmen von 0 bis 20 mm über → die Tasten [–] und [+] ein. Dann berühren Sie nacheinander die Tasten [OK] [Fertig].
  • Seite 136 Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [Heftrand] → [Abbruch]. • Wenn Sie alle Einstellungen abwählen und die Grundeinstellungen wieder aktivieren wollen, betätigen Sie die Rückstelltaste 2-28 Das Einkopieren eines Heftrands (Heftrand)
  • Seite 137: Das Löschen Von Schatten Und Randlinien Auf Kopien (Löschung)

    Das Löschen von Schatten und Randlinien auf Kopien (Löschung) In den Löschungsfunktionen löschen Sie Schatten und Linien, die auf den Kopien verschiedener Originale auftreten können. Folgende drei Funktionen stehen zur Verfügung: WICHTIG • Sie können die Arten der Löschung nicht gemeinsam für ein Original einstellen. Bitte wählen Sie jeweils eine der Funktionen aus.
  • Seite 138 I Buchlöschung In dieser Funktion werden die dunklen Schatten rund um das kopierte Bild und in der Kopienmitte (an der Buchnaht) gelöscht, die beim Kopieren von Büchern auftreten. Kopie Buchlöschung ist ausgewählt Original Kopie Buchlöschung ist nicht ausgewählt WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Buchlöschung>...
  • Seite 139: Kopien Ohne Dunklen Rahmen (Rahmenlöschung)

    Kopien ohne dunklen Rahmen (Rahmenlöschung) Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → Tasten [Spezialfunktionen] [Löschung]. Berühren Sie die Taste [Rahmenlöschung] und geben Sie die Löschungsbreiten durch Berühren der Tasten [–] und [+] ein, dann berühren Sie die Taste [Weiter]. Sie können Millimeterwerte über die Zahlentasten und die Korrekturtaste auf dem...
  • Seite 140 Wenn Sie die Taste [Maße einzeln justieren] berührt haben, definieren Sie die einzelnen Ränder durch Berühren der Tasten [–] und [+] und berühren dann die Taste [Weiter]. Sie können Millimeterwerte über die Zahlentasten und die Korrekturtaste auf dem Bedienfeld eingeben. Auch Werte, die Sie über die Zahlentasten eingegeben haben, können über die Tasten [–] und [+] verändert werden.
  • Seite 141 Geben Sie das Originalformat ein und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. WICHTIG • Sie können die Rahmenlöschung nur für Originalformate anwählen, die auf dem Display angezeigt werden.
  • Seite 142: Kopien Von Büchern Ohne Dunkle Schatten (Buchlöschung)

    Kopien von Büchern ohne dunkle Schatten (Buchlöschung) Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [Löschung]. Berühren Sie die Taste [Buchlöschung] und dann nacheinander die Tasten [Mitte] und [Seiten]. Geben Sie die jeweilige Löschungsbreite über die Tasten [–] und [+] ein und berühren Sie dann die Taste [Weiter].
  • Seite 143 Nach Auswahl von [Maße einzeln justieren] berühren Sie die Tasten [Oben], [Links], [Mitte], [Rechts] und [Unten] und geben die Löschungsbreite jeweils über die Tasten [–] oder [+] ein. Berühren Sie dann die Taste [Weiter]. Sie können Millimeterwerte über die Zahlentasten und die Korrekturtaste auf dem Bedienfeld eingeben.
  • Seite 144: Kopien Ohne Schatten Von Heftlöchern (Bindungslöschung)

    Geben Sie das Format des aufgeschlagenen Buches ein und berühren Sie nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. HINWEIS • Zur Auswahl eines Inchformats berühren Sie die Taste [Inchformat]. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet.
  • Seite 145 Berühren Sie die Taste [Bindungslöschung] und geben Sie ein, wo sich auf Ihrem Original die Heftlöcher befinden. Die Position der Heftlöcher bezieht sich nicht auf die Richtung, in der das Original auf dem Vorlagenglas oder im Einzug liegt, sondern auf seine Ausrichtung „von oben“, d. h. mit der bedruckten Seite nach oben und Oberkante an der hinteren Kante des Vorlagenglases.
  • Seite 146 HINWEIS • Wenn Sie die Maße in Inch eingeben wollen, berühren Sie die Taste [Inch]. Aktivieren Sie die Funktion Incheingabe bitte vorher in den Zusatzfunktionen. (Vgl. Referenzhandbuch, Kapitel 3 „Anpassen der Einstellungen an Ihre persönlichen Anforderungen“.) • Die werkseitige Grundeinstellung für die Löschungsbreite ist ‚18 mm‘. Sie können eine Breite von bis zu ‚20 mm‘...
  • Seite 147: (Übersicht)

    Die verkleinerte Übersicht von zwei, vier oder acht Originalen auf einer Kopie (Übersicht) In dieser Funktion werden zwei, vier oder acht Originale, doppelseitige Originale oder gegenüberliegende Seiten aus einem Buch automatisch passend gemeinsam auf die Vorderseite einer einseitigen Kopie oder auf Vorder- und Rückseite einer doppelseitigen Kopie gedruckt. WICHTIG •...
  • Seite 148 I 4 auf 1 Die Bilder von 4 einseitigen oder 2 doppelseitigen Originalen werden passend zusammen auf die Vorderseite eines Blattes kopiert. Originale Kopie oder I 8 auf 1 Die Bilder von 8 einseitigen oder 4 doppelseitigen Originalen werden passend zusammen auf die Vorderseite eines Blattes kopiert.
  • Seite 149 Geben Sie bitte das Originalformat ein und berühren Sie die Taste [Weiter]. Beim Kopieren eines doppelseitigen Originals in der Übersicht berühren Sie bitte die Taste [Doppelseitiges Original], nachdem Sie das Originalformat eingegeben haben. Nach Berühren der Taste [Doppelseitiges Original] wählen Sie den Typ des doppelseitigen Originals und bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK].
  • Seite 150 Wählen Sie die gewünschte Übersichtsfunktion und berühren Sie die Taste [Weiter]. Wenn Sie doppelseitig kopieren wollen, berühren Sie die Taste [Doppelseitige Kopie]. Nach Berühren der Taste [Doppelseitige Kopie] wählen Sie die Ausrichtung und bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. 2-42 Die verkleinerte Übersicht von zwei, vier oder acht Originalen auf einer Kopie (Übersicht)
  • Seite 151 Berühren Sie die Taste [Option] und wählen Sie die Bildreihenfolge, dann berühren Sie die Taste [Fertig]. 2 auf 1 4 auf 1, 8 auf 1 HINWEIS • Wenn Sie die Druckreihenfolge nicht nach Berühren der [Option] festlegen, werden die Bilder in folgender Reihenfolge gedruckt: - 2 auf 1: Links →...
  • Seite 152 Wählen Sie das Papierformat und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. WICHTIG • Sie können in der Funktion <Übersicht> nicht mit <Automatischer Papierwahl> arbeiten. HINWEIS •...
  • Seite 153: Das Aufteilen Eines Originals In Abschnitte Und Vergrößerte Einzelkopien Der Abschnitte (Multiblatttrennung)

    Das Aufteilen eines Originals in Abschnitte und vergrößerte Einzelkopien der Abschnitte (Multiblatttrennung) In dieser Funktion wird ein Original automatisch in gleich große Abschnitte aufgeteilt, die dann einzeln vergrößert auf je ein Blatt Papier kopiert werden. Folgende Funktionen stehen in der Multiblatttrennung zur Verfügung: 1 zu 2 (einseitige und doppelseitige Kopien) und 1 zu 4 (einseitige und doppelseitige Kopien).
  • Seite 154 I 1 zu 4 Ein einseitiges Original wird in 4 gleich große Abschnitte aufgeteilt, die einzeln passend vergrößert auf vier einseitigen Kopien oder zwei doppelseitigen Kopien ausgegeben werden. Original Kopien oder HINWEIS • In dieser Funktion können Sie A4-Originale hochkant oder quer zuführen. Legen Sie Ihr Original auf und berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] →...
  • Seite 155 1 zu 4 Sie können die Anzahl der ausgegebenen Seiten ohne Bilder (leere Seiten) reduzieren, indem Sie das Layout des letzten Originals eingeben. Wenn Sie doppelseitig kopieren wollen, berühren Sie die Taste [Doppelseitige Kopie]. Nach Berühren der Taste [Doppelseitige Kopie] wählen Sie die Ausrichtung und bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK].
  • Seite 156 Berühren Sie die Taste [Option] und legen die Seitenreihenfolge fest. Berühren Sie dann die Taste [Fertig]. 1 zu 2 1 zu 4 HINWEIS • Wenn Sie die Druckreihenfolge nicht nach Berühren der Taste [Option] festlegen, werden die Bilder in folgender Reihenfolge gedruckt: - 1 zu 2: Links →...
  • Seite 157 Wählen Sie das Papierformat und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. WICHTIG • Sie können in der Multiblatttrennung nicht mit automatischer Papierwahl arbeiten. HINWEIS •...
  • Seite 158: Die Gemeinsame Zufuhr Unterschiedlicher Originalformate (Unterschiedliche Originalformate)

    Die gemeinsame Zufuhr unterschiedlicher Originalformate (Unterschiedliche Originalformate) In dieser Funktion können Sie unterschiedliche Originalformate mit gleich langer Führungskante wie z. B. A3 und A4 gemeinsam in einem Satz in den Einzug legen. WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Unterschiedliche Originalformate> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Buch 2>, <Seitentrennung>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <Broschüre>...
  • Seite 159 Berühren Sie die Taste [Unterschiedliche Originalformate] und [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Wenn sich das Original auf dem Vorlagenglas befindet, folgen Sie bitte den Anleitungen auf dem Display und betätigen die Starttaste für jedes Original einmal.
  • Seite 160: Das Kopieren Getrennt Aufgelegter Originale In Einem Durchgang

    Das Kopieren getrennt aufgelegter Originale in einem Durchgang (Fortlaufendes Scannen) Hier können Sie Originalsätze, die zu umfangreich sind, um sie auf einmal einzuscannen, in Abschnitte teilen. Diese können Sie dann über das Vorlagenglas oder den Einzug getrennt einscannen. Nachdem alle Originalsätze eingescannt worden sind, werden sie gemeinsam als ein Dokument gespeichert.
  • Seite 161 Legen Sie das erste Original auf/ein und berühren Sie die Taste [Spezialfunktionen]. Berühren Sie die Taste [Fortlaufendes Scannen] und dann die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Der Scanvorgang wird gestartet.
  • Seite 162 Nachdem alle Originale eingescannt sind, legen Sie das nächste Original auf und betätigen Sie die Startaste Veränderungen an Einstellungen nehmen Sie bitte vor, bevor Sie die Starttaste betätigen. • Sie können die Belichtung und die Bildqualität justieren. (Vgl. Abschnitt „Das Einstellen von Belichtung und Bildqualität (Belichtung)“...
  • Seite 163 Wählen Sie die Ausrichtung des doppelseitigen Originals und bestätigen Sie mit [OK]. • Bitte vergessen Sie nicht, die Funktion <Doppelseitiges Original> passend zum Typ des nächsten Originals zu programmieren oder abzuwählen. Wiederholen Sie diesen Vorgang so oft wie nötig. Nachdem das letzte Original eingescannt ist, berühren Sie die Taste [Fertig].
  • Seite 164: Die Rückmeldung Per Email Am Ende Eines Jobs („Job Fertig"-Notiz)

    Die Rückmeldung per Email am Ende eines Jobs („Job fertig“-Notiz) In dieser Funktion können Sie den Abschluss eines Kopierauftrags mit einer Email-Benachrichtigung (<„Job fertig“-Notiz>) an den Absender rückmelden. Das ist sinnvoll, wenn Sie auf den Abschluss eines umfangreichen Kopierjobs warten oder Sie mit der Remote-Funktion arbeiten.
  • Seite 165 Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellung abwählen wollen, berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [„Job fertig“-Notiz] → [Abbruch]. • Wenn Sie alle Einstellungen abwählen und die Grundeinstellungen wieder aktivieren wollen, betätigen Sie die Rückstelltaste Die Rückmeldung per Email am Ende eines Jobs („Job fertig“-Notiz) 2-57...
  • Seite 166: Das Speichern/Aufrufen Von Kopierprogrammen (Funktionsspeicher)

    Das Speichern/Aufrufen von Kopierprogrammen (Funktionsspeicher) Bis zu 9 beliebige Kopierprogramme können als Kombination unter einer Speichertaste gespeichert und mit einem Namen versehen werden. Diese Möglichkeit ist sinnvoll, damit Sie häufig verwendete Kombinationen von Funktionen per Tastendruck zur Hand haben. WICHTIG •...
  • Seite 167 Berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → → [Funktionsspeicher]. Berühren Sie die Speichertaste ([M1] bis [M9]), auf der Sie das Programm speichern wollen und berühren Sie die Taste [Speichern]. HINWEIS • Eine Speichertaste, auf der bereits ein Programm registriert ist, ist durch ein farbiges Dreieck ( in der unteren rechten Ecke der Taste gekennzeichnet.
  • Seite 168 G Wenn Sie einen bereits belegten Speicher aufgerufen haben: M Wählen Sie [Ein], wenn Sie auf dem Display gefragt werden, ob Sie den alten Speicherinhalt überschreiben wollen. Wenn Sie die aktuellen Einstellungen nicht überschreiben wollen, wählen Sie [Aus]. Wenn Sie alle Einstellungen gespeichert haben, erscheint für ca. zwei Sekunden die Meldung <Gespeichert.>...
  • Seite 169: Das Speichern Eines Namens Für Ein Kopierprogramm

    Das Speichern eines Namens für ein Kopierprogramm Berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → → [Funktionsspeicher]. Wählen Sie die Speichertaste ([M1] bis [M9]), für die Sie einen Namen registrieren wollen, und berühren Sie die Taste [Namen speichern]. HINWEIS • Eine Speichertaste, auf der bereits ein Programm registriert ist, ist durch ein farbiges Dreieck ( in der unteren rechten Ecke der Taste gekennzeichnet.
  • Seite 170 Geben Sie den Namen ein und bestätigen mit [OK]. Der Name erscheint auf der Speichertaste. HINWEIS • Nähere Informationen zur Zeicheneingabe über das Sensordisplay finden Sie im Referenzhandbuch, Kapitel 1 „Vor dem Start“. • Sie können Namen aus bis zu 10 Zeichen eingeben. •...
  • Seite 171: Das Aufrufen Eines Kopierprogramms Aus Dem Funktionsspeicher

    Das Aufrufen eines Kopierprogramms aus dem Funktionsspeicher Berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → → [Funktionsspeicher]. Berühren Sie die Speichertaste, auf der das gewünschte Programm → gespeichert ist und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] [Fertig]. Das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen erscheint wieder. HINWEIS •...
  • Seite 172: Das Löschen Eines Kopierprogramms

    Das Löschen eines Kopierprogramms → → Berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] [Funktionsspeicher]. Wählen Sie die Speichertaste, deren Programm Sie löschen wollen, und berühren Sie die Taste [Löschen]. Eine Meldung auf dem Display fragt Sie, ob Sie das Programm wirklich löschen wollen. WICHTIG •...
  • Seite 173 Bestätigen Sie mit [Ein]. Sie können den Löschvorgang durch Berühren von [Aus] abbrechen. Auf dem Display wird für ca. 2 Sekunden die Meldung <Gelöscht.> angezeigt. Das gespeicherte Kopierprogramm ist gelöscht. HINWEIS • Der Name der Speichertaste wird nicht gelöscht. Nähere Informationen zum Löschen des Namens finden Sie „Das Speichern eines Namens für ein Kopierprogramm“...
  • Seite 174: Das Rückrufen Von Einstellungen Vorheriger Kopieraufträge (Rückruf)

    Das Rückrufen von Einstellungen vorheriger Kopieraufträge (Rückruf) Sie können die Einstellungen der drei letzten Kopieraufträge zurückrufen und wieder zum Kopieren verwenden. WICHTIG • Ein Kopierauftrag kann zurückgerufen werden, wenn folgende Operationen vorgenommen wurden: Einstellungen zu Funktionen wie Kopienanzahl, Belichtung, Zoom etc.; und das Betätigen der Starttaste , sowie bei aktiver automatischer Rückstellung oder Betätigen der Rückstelltaste .
  • Seite 175 Wählen Sie zwischen [1 davor], [2 davor] oder [3 davor]. Prüfen Sie die Einstellungen und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Das Menü zur Auswahl der Grundfunktionen erscheint wieder. HINWEIS • Sie können den Inhalt der gespeicherten Kopierjobs auch durch Berühren der Pfeiltasten [ oder [ ] anzeigen lassen.
  • Seite 176: Das Umkehren Von Schwarzen Und Weißen Bereichen (Neg/Pos)

    Das Umkehren von schwarzen und weißen Bereichen (Neg/Pos) In dieser Funktion können Sie die schwarzen und weißen Bereiche auf der Kopie umkehren. Kopie Original SCENE SCENE Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → Tasten [Spezialfunktionen] Berühren Sie die Taste [Neg/Pos] und dann die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück.
  • Seite 177 Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellungen löschen wollen, berühren Sie bitte nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] → [ ] → [Neg/Pos]. • Wenn Sie alle Einstellungen abwählen und die Grundeinstellungen wieder aktivieren wollen, betätigen Sie die Rückstelltaste Das Umkehren von schwarzen und weißen Bereichen (Neg/Pos) 2-69...
  • Seite 178: Das Wiederholen Eines Bildes Auf Der Kopie (Bildwiederholung)

    Das Wiederholen eines Bildes auf der Kopie (Bildwiederholung) Sie können ein Originalbild auf der Kopie mehrmals nebeneinander oder untereinander wiederholen. Folgende zwei Möglichkeiten stehen zur Verfügung: I Automatische Einstellung: Das Bild wird so oft kopiert, wie es auf das gewählte Papierformat passt. Original Kopie CITY...
  • Seite 179 WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Bildwiederholung (Manuelle Einstellung)> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Ganzbild>, <Buch 2>, <Seitentrennung>, <Deckblatt/Zwischenblatt>, <Übersicht>, <Multiblatttrennung>, <Versetzen>, <Broschüre>, <Zwischenblätter für OHP-Folien>, <Heftrand>, <Unterschiedliche Originalformate>, <Löschung>, <Spiegelbild> und <Formularmontage> nicht verwenden. • Wenn Sie die Anzahl der Bildwiederholungen automatisch bestimmen lassen, können Sie die Funktion zusätzlich zu den oben angegebenen nicht mit der automatischen Papierwahl, dem Auto Zoom und dem Auto XY Zoom kombinieren.
  • Seite 180 G Manuelle Auswahl: M Legen Sie die Anzahl der Wiederholungen über die Tasten [–] und [+] fest. Sie können von 1 bis 20 Wiederholungen eingeben. WICHTIG • In einigen Fällen können die einzelnen Bilder auf der Kopie überlappen, abhängig von der eingegebenen Anzahl von Wiederholungen.
  • Seite 181: Das Kopieren Von Spiegelbildern (Spiegelbild)

    Das Kopieren von Spiegelbildern (Spiegelbild) In dieser Funktion erscheint auf der Kopie das Spiegelbild des Originals. Kopie Original WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Spiegelbild> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Remotekopie>, <Tandemkopie>, <Ganzbild>, <Deckblatt/Zwischenblatt>, <Übersicht>, <Versetzen>, <Broschüre>, <Zwischenblätter für OHP-Folien>, <Heftrand>, <Löschung>, <Bildwiederholung> und <Seitennummerierung>...
  • Seite 182 Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → Tasten [Spezialfunktionen] Berühren Sie die Taste [Spiegelbild] und dann die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet.
  • Seite 183: Das Erstellen Von Kopien Mit Scharfem Kontrast (Schärfe)

    Das Erstellen von Kopien mit scharfem Kontrast (Schärfe) In dieser Funktion können Sie die Schärfe, mit der das Bild kopiert wird, höher oder niedriger einstellen. Durch Berühren der Taste [Hoch] treten Text oder Linien auf der Kopie deutlicher hervor. Durch Berühren der Taste [Niedrig] werden Fotos und andere Halbtonbilder auf der Kopie weicher wiedergegeben.
  • Seite 184 Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → → Tasten [Spezialfunktionen] [Schärfe]. Regeln Sie die Schärfe durch Berühren der Tasten [Niedrig] und [Hoch] → und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] [Fertig]. Wenn Sie Texte und Linien deutlich kopieren wollen, sollten Sie die Schärfe in Richtung [Hoch] einstellen.
  • Seite 185: Das Montieren Von Bildern (Formularmontage)

    Das Montieren von Bildern (Formularmontage) In der Formularmontage wird eine Vorlage (Formular), die zuvor eingescannt und gespeichert wurde, mit dem Bild eines Originals, das aktuell im Einzug/auf dem Vorlagenglas ist, kombiniert. Registrieren im System Ganzbildmontage Original Kopie Formular Transparentes Original Kopie Bild WICHTIG...
  • Seite 186 Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → → Tasten [Spezialfunktionen] [Formularmontage]. Wählen Sie eine Vorlage, die Sie mit dem Original kombinieren wollen, und bestätigen Sie durch Berühren der Taste [OK]. ] oder [ L ] die Wenn mehr als acht Formulare gespeichert sind, rufen Sie mit den Pfeiltasten [ anderen Bilder auf.
  • Seite 187 G Bei Auswahl von [Prüfdruck]: M Wählen Sie das Papierformat und berühren Sie die Taste [Druckstart]. Sie können den Druck durch Berühren der Taste [Abbruch] abbrechen. Nach dem Drucken wird folgende Meldung auf dem Display angezeigt. Wenn Sie das Formular für die Montage verwenden wollen, berühren Sie die Taste [Ein].
  • Seite 188 Berühren Sie die Taste [Fertig]. Damit ist die Funktion programmiert und das Display zur Auswahl der Grundfunktionen kehrt zurück. Betätigen Sie die Starttaste Der Kopiervorgang wird gestartet. HINWEIS • Wenn Sie die Einstellung abwählen wollen, berühren Sie nacheinander die Tasten [Spezialfunktionen] →...
  • Seite 189: Das Einkopieren Von Seitenzahlen (Seitennummerierung)

    Das Einkopieren von Seitenzahlen (Seitennummerierung) In dieser Funktion können Sie die Kopien automatisch mit Seitenzahlen ausdrucken lassen. Original Kopie R E P O R T R E P O R T WICHTIG • Wenn Sie die Funktion <Seitennummerierung> programmiert haben, können Sie die Funktionen <Remotekopie>, <Tandemkopie>, <Sattelheftung>, <Ganzbild>, <Versetzen (Eingabe per Zahlentasten)>, <Broschüre>, <Zwischenblätter für OHP-Folien>, <Löschung>, <Spiegelbild>...
  • Seite 190 Legen Sie Ihre Originale ein/auf und berühren Sie nacheinander die → → Tasten [Spezialfunktionen] [Seitennummerierung]. Wählen Sie den Typ der Seitennummerierung ([Nur Ziffern] oder [Ziffern mit Bindestrich]), wählen Sie die Position der Seitenzahl und berühren Sie die Taste [Weiter]. 2-82 Das Einkopieren von Seitenzahlen (Seitennummerierung)
  • Seite 191 G Bei Auswahl von [Seitenzahlposition Rückseite]: M Wählen Sie die Position der Seitenzahl auf der Rückseite der Kopien und berühren Sie die Taste [Fertig]. G Bei Auswahl von [Eingefügte Blätter]: M Entscheiden Sie, ob eingefügte Blätter mit gezählt werden sollen, und berühren Sie die Taste [Fertig].
  • Seite 192 Legen Sie die Seitenzahl fest, mit der Sie beginnen wollen, sowie die Größe der Seitenzahl und ihre Farbe und berühren Sie dann nacheinander die Tasten [OK] → [Fertig]. Geben Sie über die Zahlentasten eine Zahl zwischen 1 und 9999 für die Seitenzahl ein, mit der Sie beginnen wollen.
  • Seite 193 Programmieren/Speichern von Kopierfunktionen KAPITEL In diesem Kapitel finden Sie Informationen zum Speichern eigener Grundeinstellungen und zum Verändern der werkseitigen Grundeinstellungen zum Kopieren für die Anpassung an Ihre speziellen Anforderungen. Überblick über mögliche Kopiereinstellungen ..........3-2 Das Programmieren von Standardtasten .
  • Seite 194: Überblick Über Mögliche Kopiereinstellungen

    Überblick über mögliche Kopiereinstellungen Auf dem Display <Kopiereinstellungen> können Sie folgende Punkte programmieren. Zusatzfunktionen Verfügbare Einstellungen Vgl. Seite Kopiereinstellungen Einstellung Standardtaste 1, 2 Alle Betriebsarten (Keine Einstellung*) Seite 3-3 Automatisches Sortieren Ein*/Aus Seite 3-5 Ein/Aus* Seite 3-6 Vorrang Bildausrichtung Display zur Jobdauer Ein/Aus* Seite 3-7 Automatische Ausrichtung...
  • Seite 195: Das Programmieren Von Standardtasten

    Das Programmieren von Standardtasten Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie oft verwendete Kopierfunktionen auf dem Grundfunktionendisplay speichern wollen. Sie können bis zu zwei Standardtasten mit Funktionen wie <Zoom>, <Finisher> und <Doppelseitig>, Spezialfunktionen oder Speichertasten auf das Grundfunktionendisplay legen. So sind diese Funktionen per Tastendruck verfügbar. Rufen Sie das Display zum Programmieren folgendermaßen auf: Taste →...
  • Seite 196 Wählen Sie die Funktion für die Standardtaste und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit [OK]. Damit ist die Funktion programmiert. Berühren Sie die Taste [Fertig] so oft, bis das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wieder erscheint. Beispiel: Die gespeicherten Standardtasten werden folgendermaßen auf dem Display angezeigt. Standardtaste 1 Standardtaste 2 Das Programmieren von Standardtasten...
  • Seite 197: Das Automatische Sortieren

    Das automatische Sortieren Hier können Sie festlegen, dass die Funktion <Sortieren> (Versetzt Sortieren) automatisch angewählt wird, wenn die Originale im Einzug liegen. Wenn Sie häufig Kopiensätze herstellen, müssen Sie die Sortierfunktion so nicht immer wieder neu programmieren. HINWEIS • Wenn die Funktion <Automatisches Sortieren> aktiv ist, werden die Kopien aller Originale, die Sie in den Einzug legen, automatisch folgendermaßen sortiert: - [Versetzt Sortieren]: Wenn der Finisher J1 oder der Finisher H-G1 angeschlossen ist (Ausgabefach A ist ausgewählt)
  • Seite 198: Das Festlegen Des Vorrangs Für Die Bildausrichtung

    Das Festlegen des Vorrangs für die Bildausrichtung Je nach programmierten Kopierfunktionen kann das Bild in umgekehrter Ausrichtung zur Originalrichtung gedruckt werden. Hier können Sie festlegen, dass der Druck in der Ausrichtung des Originalscans ausgegeben wird. WICHTIG • Wenn der Finisher J1 angeschlossen ist, ist diese Funktion nicht verfügbar. HINWEIS •...
  • Seite 199: Das Einstellen Des Displays Für Die Kopierjobdauer

    Das Einstellen des Displays für die Kopierjobdauer Wenn das Display zur Anzeige der Jobdauer aktiv ist, wird die Zeit bis zum Abschluss des laufenden Kopiervorgangs auf dem Display angezeigt. (In einigen Funktionen ist diese Anzeige nicht möglich.) HINWEIS • Die Display zur Jobdauer wird nach Berühren der entsprechenden Taste auf dem Display angezeigt. •...
  • Seite 200: Das Festlegen Der Automatischen Ausrichtung

    Das Festlegen der automatischen Ausrichtung Auf der Grundlage von Originalformat und Abbildungsmaßstab wird das Bild in dieser Funktion automatisch auf die optimale Ausrichtung für das ausgewählte Papierformat gedreht. HINWEIS • Die werkseitige Grundeinstellung ist ‚Ein‘. Rufen Sie das Display zum Programmieren folgendermaßen auf: Taste →...
  • Seite 201: Die Auswahl Des Fotomodus Für Die Kopierfunktionen

    Die Auswahl des Fotomodus für die Kopierfunktionen Sie können entscheiden, ob der Fotomodus in den Kopierfunktionen aktiv ist. Wenn Sie ihn aktivieren, können Sie beim Kopieren mit Einstellungen zur Bildqualität die Möglichkeiten [Druckbild] oder [Foto] auswählen. HINWEIS • Die werkseitige Grundeinstellung ist ‚Aus‘. Rufen Sie das Display zum Programmieren folgendermaßen auf: Taste →...
  • Seite 202: Das Speichern Der Aktuellen Kopiereinstellungen Als Grundfunktionen

    Das Speichern der aktuellen Kopiereinstellungen als Grundfunktionen Grundeinstellungen oder -funktionen bezeichnen eine Kombination von Einstellungen zu Kopierfunktionen, die auf dem Grundfunktionendisplay nach dem Einschalten des Systems oder nach einer automatischen Rückstellung per Rückstelltaste aktiv sind. In diesem Abschnitt finden Sie Informationen zum Vorgehen beim Speichern der aktuell programmierten Kopiereinstellungen als Grundfunktionen.
  • Seite 203 Berühren Sie die Taste [Speichern]. Berühren Sie die Taste [Ein]. Die hier angezeigten Einstellungen sind die derzeitigen Kopiereinstellungen. Durch Berühren der Tasten [ ] oder [ ] rufen Sie Funktionen auf das Display, die auf diesem Display nicht zu sehen sind.
  • Seite 204: Das Zurückstellen Einer Grundeinstellung Auf Die Ursprünglichen Werte

    Für ca. zwei Sekunden wird die Meldung <Gespeichert.> angezeigt. Berühren Sie die Taste [Fertig] so oft, bis das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wieder erscheint. Das Zurückstellen einer Grundeinstellung auf die ursprünglichen Werte Rufen Sie das Display zum Programmieren folgendermaßen auf: Taste →...
  • Seite 205 Überprüfen Sie die Einstellungen und berühren Sie die Taste [Ein]. Wenn Sie die Initialisierung abbrechen wollen, berühren Sie die Taste [Aus]. Sie kehren dann zum Display aus Schritt 2 zurück. Damit sind die Grundeinstellungen auf die werkseitig vorgegebenen Werte zurückgestellt (initialisiert).
  • Seite 206: Das Definieren Der Einstellungen Für Die Remoteeinheit

    Das Definieren der Einstellungen für die Remoteeinheit Sie können Details zu Druckernamen und IP Adressen von Remotedruckern prüfen, hinzufügen oder löschen. Bis zu sieben Remotedrucker können auf diesem System eingerichtet werden. HINWEIS • Wenn Sie für die registrierten Remotedrucker Abteilungs IDs und Passwörter eingestellt haben, vergewissern Sie sich bitte, dass deren Einstellungen mit denen auf diesem System übereinstimmen.
  • Seite 207 Geben Sie über die Zahlentasten die IP Adresse des Remotedruckers ein, den Sie speichern wollen und bestätigen Sie mit [OK]. HINWEIS • Wenn Sie sich beim Eingeben der Werte geirrt haben, berühren Sie die Tasten [ ], [ ] oder die [Löschtaste] und geben Sie die richtigen Werte ein.
  • Seite 208: Das Prüfen Einer Remoteeinheit

    Berühren Sie die Taste [Fertig] so oft, bis das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wieder erscheint. Das Prüfen einer Remoteeinheit Rufen Sie das Display zum Programmieren folgendermaßen auf: Taste → [Kopiereinstellungen] → [ ] → [Remoteeinheit speichern] Wählen Sie den Remotedrucker, zu dem Sie Detailinformationen prüfen wollen, und berühren Sie die Taste [Details].
  • Seite 209: Das Löschen Einer Remoteeinheit

    Prüfen Sie die Informationen und bestätigen Sie mit [OK]. Wenn Sie den Remotedrucker wieder am Hauptschalter einschalten oder den Finisher wieder anschließen, müssen Sie alle Informationen durch Berühren der Taste [Information einholen] auffrischen. Berühren Sie die Taste [Fertig] so oft, bis das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wieder erscheint.
  • Seite 210 Wählen Sie den Remotedrucker, den Sie löschen wollen, und berühren Sie die Taste [Löschen]. Wenn der gesuchte Remotedrucker nicht auf dem Display angezeigt wird, blättern Sie durch Berühren der Tasten [ ] und [ ] auf dem Display weiter. HINWEIS •...
  • Seite 211: Das Definieren Des Übertragungstimeout Für Die Remoteeinheit

    Das Definieren des Übertragungstimeout für die Remoteeinheit Wenn innerhalb einer definierten Zeit keine Antwort vom ausgewählten Remotedrucker kommt, wird der Kopierjob abgebrochen. Sie können für dieses Timeout eine Zeitspanne zwischen 5 und 30 Sekunden in 1-Sekundenschritten festlegen. HINWEIS • Jobs, die die eingestellte Zeitspanne lang gewartet haben, ohne dass der Remotedrucker geantwortet hat, werden gelöscht.
  • Seite 212: Das Wiederherstellen Der Werkseitigen Grundeinstellungen

    Das Wiederherstellen der werkseitigen Grundeinstellungen Sie können alle Kopiereinstellungen wieder auf ihre werkseitigen Grundeinstellungen zurücksetzen. HINWEIS • Wenn die Kopiereinstellungen auf diesem System initialisiert werden, werden auch die Einstellungen auf den verbundenen Remoteeinheiten mit initialisiert. • Während eine Remoteeinheit druckt oder als Drucker ausgewählt ist, können Sie die Kopiereinstellungen auf diesem System nicht initialisieren.
  • Seite 213 Für ca. zwei Sekunden wird die Meldung <Initialisiert.> angezeigt. Berühren Sie die Taste [Fertig] so oft, bis das Display zur Auswahl der Grundfunktionen wieder erscheint. Das Wiederherstellen der werkseitigen Grundeinstellungen 3-21...
  • Seite 214 3-22 Das Wiederherstellen der werkseitigen Grundeinstellungen...
  • Seite 215: Kapitel 4 Anhang

    Anhang KAPITEL Übersicht über mögliche Funktionskombinationen ........4-2 Index .
  • Seite 216: Übersicht Über Mögliche Funktionskombinationen

    Übersicht über mögliche Funktionskombinationen Die Tabelle zeigt die möglichen Einstellungskombinationen, die nötig sind, wenn Sie jeweils mehr als eine Funktion programmieren wollen. Mögliche Kombination ✕ Unmögliche Kombination Die zuletzt eingestellte Funktion hat Vorrang Vorrang vor Übersicht, Multiblatttrennung und Broschüre (Maßstab kann verändert werden) Einzustellende Funktion Feste Abbildungsmaßstäbe Zoom...
  • Seite 217 Mögliche Kombination ✕ Unmögliche Kombination Die zuletzt eingestellte Funktion hat Vorrang Vorrang vor Übersicht, Multiblatttrennung und Broschüre (Maßstab kann verändert werden) Einzustellende Funktion ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ Seitentrennung ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ Übersicht ✕ ✕ ✕...
  • Seite 218 Mögliche Kombination ✕ Unmögliche Kombination Die zuletzt eingestellte Funktion hat Vorrang Vorrang vor Übersicht, Multiblatttrennung und Broschüre (Maßstab kann verändert werden) Einzustellende Funktion Feste Abbildungsmaßstäbe Zoom XY Zoom Auto Zoom Zoomprogramm ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕...
  • Seite 219 Mögliche Kombination ✕ Unmögliche Kombination Die zuletzt eingestellte Funktion hat Vorrang Vorrang vor Übersicht, Multiblatttrennung und Broschüre (Maßstab kann verändert werden) Einzustellende Funktion ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ ✕ Seitentrennung ✕ ✕ ✕ ✕ ✕...
  • Seite 220: Index

    Index Ziffern ......................1-75 ....................... 1 zu 2 2-45 ....................... 1 zu 4 2-46 ......................1-81 ......................1-78 ...................... 2 auf 1 2-39 ...................... 4 auf 1 2-40 ...................... 8 auf 1 2-40 ......................1-36 ..................Abbildungsmaßstab 1-38 ....................Abbruch 1-96 ....................
  • Seite 221 ..................Einstellung bestätigen 1-94 ................Einstellungen Stapelanlage 1-30 ................Feste Abbildungsmaßstäbe 1-38 ....................Finisher 1-59 ..................Formularmontage 2-77 .................. Fortlaufendes Scannen 2-52 ....................Foto 1-33 ..................Funktionsspeicher 2-58 ....................Ganzbild 1-46 ..................Grundeinstellungen 3-10 ..................Gruppensortieren 1-60 ...................... Heften 1-60 ....................
  • Seite 222 ....................Neg/Pos 2-68 ..................... Nichtsortieren 1-62 ....................Papierwahl 1-26 ..................Rahmenlöschung 2-31 ....................Remotekopie 1-19 ....................Rückenblatt ..................... Rückruf 2-66 ....................Sattelheftung 1-61 ..................... Schärfe 2-75 ..................Seitennummerierung 2-81 ....................Seitentrennung ....................Sortieren 1-60 ....................Spiegelbild 2-73 ....................Standardtasten ....................Tandemkopie 1-19 ......................
  • Seite 223 .................... XY Zoom 1-51 1-54 ....................... Zoom 1-49 ....................Zoomfaktor 1-41 ................... Zoomprogramm 1-47 ....................Zwischenblatt ................ Zwischenblätter für OHP-Folien 2-17 Index...
  • Seite 224 4-10 Index...

Diese Anleitung auch für:

Ir 2200i

Inhaltsverzeichnis