Dell E03J Serie Installations- Und Setup-Handbuch

Vorschau ausblenden

Werbung

Dell EqualLogic PS4100 Speicherarrays
Installations- und Setup-Handbuch
Version 1.0
Vorschriftenmodell: Serie E03J und E04J

Werbung

loading

  Inhaltszusammenfassung für Dell E03J Serie

  • Seite 1 Dell EqualLogic PS4100 Speicherarrays Installations- und Setup-Handbuch Version 1.0 Vorschriftenmodell: Serie E03J und E04J...
  • Seite 2 © Copyright 2012-2013 Dell Inc. Alle Rechte vorbehalten. Dell™ und EqualLogic® sind Handelsmarken von Dell Inc. Alle in diesem Dokument genannten Marken und eingetragenen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen können sich ohne vorherige Ankündigung ändern.
  • Seite 3: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Umfang des Array-Installationsverfahrens 2 Montage des Arrays in einem Rack Bevor Sie beginnen Schutz der Hardware Anweisungen zur Montage eines Arrays in ein Rack 3 Anschließen der Array-Kabel Netzwerkanforderungen und -empfehlungen Minimale und empfohlene Kabelkonfigurationen Anschließen des Arrays ans Netzwerk Einrichten einer seriellen Verbindung zum Array 4 Softwarekonfiguration Wahl eines Konfigurationsverfahrens...
  • Seite 4 Installations- und Setup-Handbuch Inhaltsverzeichnis...
  • Seite 5: Vorwort

    Aufgaben der Gruppenverwaltung und wo Informationen darüber zu finden sind. Technische Unterstützung und Kundendienst Der Support-Service von Dell steht zu Ihrer Verfügung, um Fragen über SAN-Arrays der PS Series zu beantworten. Wenn Sie über einen Express-Servicecode verfügen, halten Sie diesen beim Anruf bereit.
  • Seite 6 3. Wählen Sie den gewünschten Dienst. Klicken Sie auf den Link „Contact us“ (Kontaktaufnahme), oder wählen Sie den jeweiligen Dell Support-Dienst aus der Liste. 4. Wählen Sie Ihren bevorzugten Kommunikationsweg für den Dell Support, etwa per E-Mail oder Telefon. Online-Dienste Über die Produkte und Dienstleistungen von Dell können Sie wie folgt mehr erfahren:...
  • Seite 7: Umfang Des Array-Installationsverfahrens

    1 Umfang des Array-Installationsverfahrens Um Ihr Array einzurichten und mit der Nutzung des iSCSI SAN-Arrays beginnen zu können, führen Sie die folgenden Schritte durch: 1. Installieren Sie das System in einem Rack. Lesen Sie den Abschnitt unter „Montage des Arrays in einem Rack“...
  • Seite 8 Installations- und Setup-Handbuch 1  Umfang des Array-Installationsverfahrens...
  • Seite 9: Montage Des Arrays In Einem Rack

    Sicherheitshinweise zur Installation Befolgen Sie diese Sicherheitshinweise: • Dell empfiehlt, den Einbau eines Arrays in ein Rack nur von Personen mit Erfahrung in der Rackmontage vornehmen zu lassen. • Stellen Sie sicher, dass das Array jederzeit vollständig geerdet ist, um Beschädigungen durch elektrostatische Entladungen zu vermeiden.
  • Seite 10: Schutz Der Hardware

    Installations- und Setup-Handbuch 2  Montage des Arrays in einem Rack • Für die Schienenkits ReadyRails™ II kann der Abstand zwischen den Außenflächen der Vorderseite und den hinteren Rackpfosten (den Montageflächen) für Racks mit Vierkantlöchern zwischen 595 mm und 914 mm liegen, und für Racks mit runden Öffnungen zwischen 581 mm und 907 mm. Für Racks mit Gewindenlöchern kann der Abstand zwischen 595 mm und 929 mm liegen.
  • Seite 11 Setup Kabel Dienstprogramms oder wenn kein Netzwerkzugang zum Array oder zur Gruppe vorhanden ist. Die Lieferung enthält einen Dell ReadyRails II Kit zur Installation in einem Vier-Pfosten-Rack Schienensatz mit Vierkant- Gewinde- oder runden Montagelöchern. Befolgen Sie die im Kit enthaltenen Installationsanweisungen, um das Array in das Rack zu installieren.
  • Seite 12: Anweisungen Zur Montage Eines Arrays In Ein Rack

    Installations- und Setup-Handbuch 2  Montage des Arrays in einem Rack Optionale Hardware Optional können Sie auch ein unterbrechungsfreies Stromversorgungssystem (USV) verwenden, um dem Array eine hochverfügbare Stromquelle zur Verfügung zu stellen. Jedes USV-System (nicht mitgeliefert) sollte an einem anderen Stromkreis angeschlossen sein und muss für einen angemessenen Zeitraum den korrekten Spannungstyp liefern.
  • Seite 13 Installations- und Setup-Handbuch 2  Montage des Arrays in einem Rack Abbildung 3 zeigt die Vorderansicht des 2,5-Zoll-Laufwerkarrays. Abbildung 3: 2,5-Zoll-Laufwerkarray - Vorderansicht (ohne Blende) Lassen Sie sich beim Anheben und Hineinschieben des Gehäuses auf die Montageschienen helfen. Halten Sie das Gehäuse waagerecht. Befestigen des Gehäuses an den Montageschienen Stellen Sie sicher, dass sich die unverlierbaren Gehäusehalterungen auf der Array-Vorderseite auf einer Linie mit den Gewindelöchern der Vorderseite der Montageschienen befinden, und befestigen Sie die unverlierbaren...
  • Seite 14 Installations- und Setup-Handbuch 2  Montage des Arrays in einem Rack...
  • Seite 15: Anschließen Der Array-Kabel

    Darüber hinaus gelten für PS Series-Arrays alle üblichen Regeln für eine ordnungsgemäße Netzwerkkonfiguration. Weitere Informationen über Netzwerkanforderungen finden Sie im Dell EqualLogic Configuration Guide (Dell EqualLogic-Konfigurationshandbuch) unter http://en.community.dell.com/techcenter Anweisungen zur allgemeinen Netzwerkkonfiguration würden jedoch über den Rahmen dieses Handbuchs...
  • Seite 16: Minimale Und Empfohlene Kabelkonfigurationen

    Schließen Sie bei einem Array mit zwei Controllern mindestens Netzwerkkabel an Ethernet 0 der beiden Steuermodule an und schließen Sie die Kabel dann an einen Netzwerk-Switch an. Für maximale Bandbreite und Verfügbarkeit empfiehlt Dell, Ethernet 0 und Ethernet 1 auf jedem Controller an einen unterschiedlichen Switch anzuschließen. Die Switches müssen mit Interswitch-Verbindungen mit...
  • Seite 17: Anschließen Des Arrays Ans Netzwerk

    Installations- und Setup-Handbuch 3  Anschließen der Array-Kabel Abbildung 5: Empfohlene Netzwerkkonfiguration Anschließen des Arrays ans Netzwerk Das PS4100 Array-Modell umfasst zwei Kontrollmodule vom Typ 12. Der Controller vom Typ 12 verfügt über zwei 1Gb-Ethernet-Ports, die mit Ethernet 0 und Ethernet 1 beschriftet sind. Für den Arraybetrieb ist eine funktionsfähige Netzwerkverbindung erforderlich.
  • Seite 18: Einrichten Einer Seriellen Verbindung Zum Array

    Installations- und Setup-Handbuch 3  Anschließen der Array-Kabel Abbildung 6: Wechselstromschalter und LEDs (2U-Array) Tabelle 4: Beschreibung der Stromversorgungs-LEDs Bezeichnung Beschreibung Status der Stromversorgung. Diese LED-Anzeige leuchtet (grün), wenn der Schalter an ist und die Stromversorgung das Array mit Strom versorgt. Fehler. Diese LED-Anzeige leuchtet (gelb), wenn bei der Stromversorgung ein Problem aufgetreten ist. Eingangsstrom Diese LED-Anzeige leuchtet (grün), solange die Stromversorgung an das Netz angeschlossen ist.
  • Seite 19 Installations- und Setup-Handbuch 3  Anschließen der Array-Kabel • Keine Flusskontrolle Anmerkung: Bewahren Sie das serielle Kabel auf. Sie benötigen es zur Verwaltung der Gruppe oder eines bestimmten Arrays, wenn kein Netzwerkzugang vorhanden ist. Abbildung 7: Anschließen eines seriellen Kabels an das Array Pinbelegung des seriellen Kabels Abbildung 8 zeigt die Pinposition am DB9-Stecker des mitgelieferten seriellen Kabels;...
  • Seite 20 Installations- und Setup-Handbuch 3  Anschließen der Array-Kabel Tabelle 5: Informationen zur Pinbelegung DB9 auf DB9 DB9-1 DB9-2 Funktion Funktion Receive Data (Daten empfangen) Transmit Data (Daten senden) Transmit Data (Daten senden) Receive Data (Daten empfangen) Data Set Ready + Carrier Detect Data Terminal Ready (Datenendgerät bereit) (Übertragungsgerät bereit + Datenträgersignal erkannt)
  • Seite 21: Softwarekonfiguration

    4 Softwarekonfiguration Nachdem Sie die Hardware eingebaut haben, können Sie das Array initialisieren und eine PS Serien-Gruppe erstellen, in der das Array das erste Mitglied ist. Alternativ dazu können Sie das Array auch einer bestehenden Gruppe hinzufügen. Wenn Sie eine Gruppe erweitern, werden die Kapazität und Leistung automatisch ohne Auswirkungen auf den Benutzer skaliert.
  • Seite 22 Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration Tabelle 6: Angaben zur Array-Konfiguration Eingabeaufforderung Beschreibung Innerhalb der Gruppe eindeutiger Name für das Array (bis zu 63 Buchstaben, Mitgliedsname Zahlen oder Bindestriche). Das erste Zeichen muss ein Buchstabe oder eine Ziffer sein. Name einer Netzwerkschnittstelle auf dem Array (zum Beispiel eth0), die mit einem Netzwerkschnittstelle funktionierenden Port auf einem Netzwerk-Switch verbunden ist.
  • Seite 23: Starten Der Softwarekonfiguration

    Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration Tabelle 7: Informationen zur Gruppenkonfiguration Eingabeaufforderung Beschreibung Eindeutiger Name zur Identifizierung der Gruppe (bis zu 54 Buchstaben, Zahlen, Gruppenname. oder Bindestriche). Das erste Zeichen muss ein Buchstabe oder eine Zahl sein. Netzwerkadresse für die Gruppe. Die IP-Adresse der Gruppe wird für die Gruppen-IP-Adresse.
  • Seite 24 For help, enter a question mark (?) at a prompt. Welcome to Group Manager Copyright 2013 Dell Inc. It appears that the storage array has not been configured. Would you like to configure the array now? (y/n) [n] y...
  • Seite 25: Festlegen Der Raid-Richtlinie Eines Mitglieds

    Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration Use the Group Manager GUI or CLI to set the RAID policy for the member. You can then create a volume that a host can connect to using an iSCSI initiator. group1> Konfigurieren der Software mit dem Remote-Setup-Assistenten Der Remote-Setup-Assistent befindet sich auf der Host-Integrations-Tools-CD-ROM und muss auf einem Windows-Rechner installiert werden.
  • Seite 26 Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration Wenn Sie den Remote-Setup-Assistenten zum Erstellen einer Gruppe verwendet haben, wird die RAID- Richtlinie für das erste Mitglied automatisch entsprechend derjenigen RAID-Richtlinie eingerichtet, die Sie bei der Konfiguration der Software ausgewählt haben, so dass der Speicher zur Verwendung bereit ist. Lesen Sie den Abschnitt unter „Speicherzuweisung“...
  • Seite 27 Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration 4. Wählen Sie den Speicherpool aus und klicken Sie auf . Wenn Sie dazu aufgefordert werden, Weiter bestätigen Sie, dass Sie das Mitglied dem Speicherpool zuweisen wollen. 5. Wählen Sie die RAID-Richtlinie im Dialogfeld „Mitglied konfigurieren – RAID-Konfiguration” aus. 6.
  • Seite 28 Installations- und Setup-Handbuch 4  Softwarekonfiguration...
  • Seite 29: Speicherzuweisung

    Optional können Sie Platz für Volume-Snapshots reservieren oder ein Volume für schlanke Speicherzuweisung (Thin Provisioning) konfigurieren. Thin Provisioning ist jedoch nicht für alle Speicherumgebungen angebracht. Informationen über erweiterte Volumefunktionen finden Sie im Dell EqualLogic Group Manager Administrator's Guide (Handbuch für Dell EqualLogic Gruppenmanageradministratoren).
  • Seite 30 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung 3. Verwenden Sie den folgenden Befehl, um einen Zugriffssteuerungseintrag für das Volume zu erstellen: volume selectvolume_nameaccess createaccess_control Für den Parameter kann eine oder mehrere der folgenden Optionen eingesetzt werden: access_control • initiatorinitiator_name • ipaddressip_address Sie können für ein Volume maximal 16 Einträge für die Zugriffssteuerung erstellen. Das folgende Beispiel erstellt ein 50 GB Volume und einen Eintrag für die Zugriffssteuerung.
  • Seite 31 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung Schritt 1: Volumeeinstellungen Feld Beschreibung Schnelltaste [Erforderlich] Ein Name, der das Volume eindeutig identifiziert. Alt+A Name Die maximale Länge beträgt 63 ASCII-Zeichen (einschließlich Punkte, Bindestriche und Doppelpunkte). [Optional] Einen beschreibenden Eintrag über den Zweck des Alt+D Description Volumes oder andere Erkennungsmerkmale.
  • Seite 32 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung Schritt 2: Speicherplatz Feld Beschreibung Schnelltaste Ein numerischer Wert, der die Größe des neuen Volumes angibt. Größe: Alt + S Wählen Sie die entsprechenden Einheiten (MB, GB oder TB) aus der Maßeinheit: Drop-Down-Liste aus. Tasten Volume size Die minimale Volumegröße beträgt 1 MB.
  • Seite 33 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung Schritt 3: Konfiguration des iSCSI-Zugangs Feld Beschreibung Schnelltaste Hier können Sie die Zugangskontrolle für das Volume einstellen. Wählen Sie die Optionsschaltfläche für den Zugangstyp aus, den Sie möchten: What kind of access • Alt+P • Kopieren Sie die Zugangskontrolle von einem anderen Volume type do you want for Tabelle 9...
  • Seite 34 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung Schritt 4: Sektorengröße Feld Beschreibung Schnelltaste Sie können Volumes erstellen, die entweder 512-Byte oder 4-Kbyte Sektoren verwenden. Die Sektorengröße eines Volumes ist nicht von der Sektorengröße der physikalischen Laufwerke im Array abhängig. Die Standard-Volume-Einstellung von 512-Bytes ist beinahe immer optimal, selbst wenn die physikalischen Laufwerke 4-Kbyte Sektoren verwenden.
  • Seite 35: Verbinden Eines Computers Mit Einem Volume

    1. Installieren und konfigurieren Sie einen iSCSI-Initiator auf dem Computer. Hardware- und Software- Initiatoren gibt es von verschiedenen Anbietern. Konfigurieren Sie den Initiator entsprechend den Anweisungen des Anbieters. Dell empfiehlt, sich auf der Website für technischen Support über das Verwenden von Anmerkung: Initiatoren zum Zugriff auf PS Series Gruppenvolumes zu informieren.
  • Seite 36 Installations- und Setup-Handbuch 5  Speicherzuweisung...
  • Seite 37: Weitere Schritte Nach Dem Einrichten Einer Gruppe

    Das „Manual Transfer Utility“ (Dienstprogramm für manuellen Transfer) unterstützt Off-Network- Replizierung von Volume-Daten. • In einer VMware-Umgebung können Sie Dell EqualLogic Virtual Storage Manager (VSM) zur Verwaltung von Snapshots und Replikaten auf der PS Series-Gruppe verwenden, mit denen einzelne Virtual Machines oder die gesamte VMware-Umgebung wiederhergestellt werden kann.
  • Seite 38 Einem Gruppenmitglied Mehrfach-Netzwerkverbindungen verbessern die Leistung und Verfügbarkeit und Netzwerkverbindungen sind für Multipath-E/A erforderlich. Dell empfiehlt, alle Netzwerkschnittstellen auf hinzufügen beiden Controllermodulen mit mehreren Netzwerk-Switches zu verbinden und dann mithilfe der GUI oder CLI den Schnittstellen eine IP-Adresse und Netzmaske zuzuweisen, und sie zu aktivieren.
  • Seite 39 Installations- und Setup-Handbuch 6  Weitere Schritte nach dem Einrichten einer Gruppe Aufgabe Beschreibung Erstellen von Snapshots eines Snapshots sind Momentaufnahmen von Volume-Daten, die für Sicherungszwecke Volumes verwendet werden können. Erstellen von Zeitplänen für Mithilfe von Zeitplänen können Sie regelmäßig Snapshots oder Replikate eines Snapshots oder Replikate Volumes erstellen.
  • Seite 40 Installations- und Setup-Handbuch 6  Weitere Schritte nach dem Einrichten einer Gruppe...
  • Seite 41: Weitere Nützliche Informationen

    Das Hardware-Benutzerhandbuch gibt Auskunft über die Systemfunktionen und beschreibt die Fehlerbehebung am System sowie die Installation oder den Austausch von Systemkomponenten. Sie finden dieses Dokument auch online unter support.dell.com. NOM-Informationen (nur Mexiko) Die folgenden Informationen beziehen sich auf das in diesem Dokument beschriebene Gerät und entsprechen den mexikanischen Normen (NOM): Für Mexiko geltende NOM-Informationen für Gleichstrom-Netzteile...
  • Seite 42 Installations- und Setup-Handbuch 7  Weitere nützliche Informationen Abmessungen und Gewicht Breite 44,63 cm (17,57 Zoll) Tiefe PS4100E, XV (3,5-Zoll-Laufwerke): 59,4 cm (23,4 Zoll) PS4100X, XV (2,5-Zoll-Laufwerke): 54,1 cm (21,3 Zoll) Gewicht PS4100E, XV (3,5-Zoll-Laufwerke): 29,2 kg (voll bestücktes Array) PS4100X, XV (2,5-Zoll-Laufwerke): 24,1 kg Verfügbare Leistung für Festplattenlaufwerke (pro Schacht) Unterstützte Festplatten- Für 2,5-Zoll-Laufwerke:...
  • Seite 43: Stichwortverzeichnis

    Stichwortverzeichnis in GUI anmelden Name Zugriff auf Volumes von einem Computer Gruppen IP-Adresse Anmelden CLI-Methode Festlegen der RAID-Richtlinie GUI-Methode Volumes erstellen Array Controller initialisieren Montage im Rack Hardware Montageort bestimmen Anforderungen Netzwerkadresse bereitgestellt RAID-Richtlinie Host Integration Tools, Beschreibung Softwarekonfiguration Initiator (iSCSI) Bereitgestellte Hardware Computeranforderungen Blende...
  • Seite 44 Stichwortverzeichnis: Netzwerkasdresse, Mitglied – Zugriffsbedienelemente Netzwerkasdresse, Mitglied Software-Konfiguration, Methoden Spanning-Tree-Empfehlung Netzwerkadresse Netzwerkschnittstellen Strom, anschalten Stromanforderungen konfigurieren NTP-Server, konfigurieren Switch nur zur Verwaltung Switches 10/100MBps Bandbreitenanforderung Optionale Hardware Link-Empfehlung Spanning-Tree-Empfehlungen PS Series-Array Bandbreite vergrößern Technische Daten Netzwerkanfoderungen 9-10 Netzwerkanforderungen Netzwerkempfehlungen Schutz vor dem Entladen Umgebungsanforderungen Subnetzzugriffsempfehlungen Rackmontage...

Diese Anleitung auch für:

E04j serieEquallogic ps4100