Yamaha CL5 Zusatzanleitung

Digital mischpult
Vorschau ausblenden

Werbung

Zusatzanleitung für Version 3.1
Diese Zusatzanleitung beschreibt in erster Linie die Funktionen, die in der Firmware-Version 3.1 des CL5/CL3/CL1
hinzugefügt oder geändert wurden.
Verwenden Sie sie in Verbindung mit der Bedienungsanleitung und dem Referenzhandbuch für Version 3
des CL5/CL3/CL1.
DE

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Yamaha CL5

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha CL5

  • Seite 1 Zusatzanleitung für Version 3.1 Diese Zusatzanleitung beschreibt in erster Linie die Funktionen, die in der Firmware-Version 3.1 des CL5/CL3/CL1 hinzugefügt oder geändert wurden. Verwenden Sie sie in Verbindung mit der Bedienungsanleitung und dem Referenzhandbuch für Version 3 des CL5/CL3/CL1.
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhalt Inhalt Eingangskanäle ................. Hinzugefügte Pan-Funktion (nur für monaurale Eingangskanäle) ......Ändern der Eingangssignalverarbeitung beim Einstellen von LR-MONO (nur Stereo-Eingangskanäle) ................. I/O-Geräte-Fenster ..............Hinzugefügte unterstützte Geräte ................Hinzugefügte HA-Steuerungsfunktion für Geräte anderer Hersteller ......Setup-Fenster ................Hinzugefügte Funktionen für Kaskadenverbindungen ..........Channel Job ................
  • Seite 3: Eingangskanäle

    Eingangskanäle Eingangskanäle Hinzugefügte Pan-Funktion (nur für monaurale Eingangskanäle) Die Pan-Einstellung für an den Stereo-Bus gesendete Signale ermöglicht Ihnen, PAN-LAW- Einstellungen auszuwählen. Folgende Einstellungen stehen zur Auswahl: Der Pan-Pegel ist nominal in der Mitte und +3 dB bei Positionierung CENTER NOMINAL ganz links oder rechts.
  • Seite 4: Ändern Der Eingangssignalverarbeitung Beim Einstellen Von Lr-Mono (Nur Stereo-Eingangskanäle)

    Einstellen von LR-MONO (nur Stereo-Eingangskanäle) eingestellt. Um einen geeigneten Pegel sicherzustellen, wurde die Signalverarbeitung hinsichtlich • TO-STEREO/MONO-Fenster (CH1–48, CH49-72/ST IN(CL5), CH49–64/ST IN(CL3), der LR-MONO-Einstellung wie folgt geändert. Das Ergebnis ist zwar ein monaurales Signal, ST IN(CL1)) das die Summierung von Signalen beider Kanäle darstellt, doch der R-Kanal des Stereo- Eingangskanals ist stummgeschaltet.
  • Seite 5: I/O-Geräte-Fenster

    I/O-Geräte-Fenster LOCK-Anzeigen für SLOT 1–4 I/O-Geräte-Fenster Zeigt den Wordclock-Status für die Slots 1–4 an. Wenn die Wordclock normal arbeitet, ist diese Anzeige grün. Es befindet sich keine Karte im Slot. Oder im Slot befindet sich eine nicht Hinzugefügte unterstützte Geräte unterstützte Karte.
  • Seite 6 I/O-Geräte-Fenster USER-PATTERN-Schaltfläche Zeigt den Status der Wordclock-Quelle für das RSio64-D an. Drücken Sie diese Schaltfläche, um das Fenster zum Einstellen des User-Patterns Eingeschaltet, wenn das Wordclock-Signal verwendet wird, das der Buchse des RSio64-D für das Audio-Routing zu öffnen. Nehmen Sie Zuordnungen zu WCLK IN WORD CLOCK IN an der Rückseite des RSio64-D zugeführt wird.
  • Seite 7: Hinzugefügte Ha-Steuerungsfunktion Für Geräte Anderer Hersteller

    I/O-Geräte-Fenster Hinzugefügte HA-Steuerungsfunktion für Geräte Die Anzeige an der rechten Seite des Racks zeigt den Steuerungsstatus des Geräts an. anderer Hersteller Mit dem Pult lassen sich jetzt unterstützte Eingangsverstärker (HA) anderer Hersteller steuern. Sie können HA steuern, indem Sie unterstützte Geräte im DANTE-SETUP-Fenster Nach dem zu steuernden Gerät wird gesucht registrieren.
  • Seite 8: Setup-Fenster

    Setup-Fenster Setup-Fenster • DCA 1–8 ein/aus • Cue für DCA 1–8 • DCA MUTE TARGET FÜR DCA 1–8 (Ziele der DCA-Gruppen-Stummschaltung) Hinzugefügte Funktionen für Kaskadenverbindungen Auch wenn der Cue-Modus auf LAST CUE eingestellt ist, wird Cue für den Ziel-DCA Die Anzahl von Vorgängen, die verkoppelt werden können, wenn Kaskadenverbindungen gleichzeitig für durch Kaskadenverbindungen verkoppelte Pulte aktiviert.
  • Seite 9 Setup-Fenster CASCADE-Fenster (CASCADE-IN-ATT-Seite) ATT-Regler Zeigen die Absenkungswerte (–96,0 dB bis 0,0 dB) für Eingangssignale am Cascade- Eingang an. Sie können diese Werte mit den Multifunktionsreglern 1–8 im Centralogic- Bereich oder dem [TOUCH AND TURN]-Drehregler anpassen. Sie können diese Regler als SUB IN mit regulierbarem Eingangspegel verwenden. Dadurch können Sie die Signale von anderen Pulten in einem Bus summieren, ohne Eingänge und Busse zu verbrauchen.
  • Seite 10: Channel Job

    Channel Job Channel Job GLOBAL-RECALL- SAFE-Fenster Die folgenden Parameter wurden hinzugefügt. CASCADE IN Einstellungen für CASCADE IN PATCH und CASCADE IN ATT Zur Recall-Safe-Funktion hinzugefügte Parameter CASCADE OUT Einstellungen für CASCADE OUT PATCH Es wurden Parameter hinzugefügt, die von Abrufvorgängen ausgenommen werden können. RECALL-SAFE-MODE-Fenster CASCADE IN und CASCADE OUT wurden zum GLOBAL-RECALL-SAFE-Feld hinzugefügt.
  • Seite 11: Szenenspeicher

    Szenenspeicher Szenenspeicher Zur Focus-Recall-Funktion hinzugefügte Parameter Es wurden Parameter hinzugefügt, die in den Focus-Recall-Vorgängen eingestellt werden können. Zusätzliche Parameter entsprechen denjenigen der Recall-Safe-Funktion. Zur Global-Paste-Funktion hinzugefügte Parameter CASCADE IN und CASCADE OUT wurden als Parameter hinzugefügt, die für die Global- Paste-Funktion ausgewählt werden können.
  • Seite 12: Save/Load-Fenster

    SAVE/LOAD-Fenster SAVE/LOAD-Fenster Hinzugefügte Funktion zum erneuten Mounten von USB-Flash-Laufwerken Wenn ein USB-Flash-Laufwerk nicht gemountet ist, wird die FORMAT-Schaltfläche zu einer USB-REMOUNT-Schaltfläche. Drücken Sie diese Schaltfläche, um ein USB-Flash-Laufwerk zu mounten. Verwenden Sie diese Schaltfläche, wenn ein USB-Flash-Laufwerk nicht erkannt wird, nachdem es abgezogen und erneut angeschlossen wurde. Zusatzanleitung für Version 3.1...
  • Seite 13: Sonstige Funktionen

    Pult in den Modus zur Aktualisierung der NAME-SUB-CPU-Firmware Um diesen Modus zu beenden, drücken Sie die CANCEL-Schaltfläche. geschaltet. Genauere Informationen zu diesem Vorgang finden Sie im „CL5/CL3/CL1 Firmware Update Guide“ . Schalten Sie das Pult nicht aus, während die Aktualisierung läuft.
  • Seite 14 Yamaha Pro Audio Global Web Site http://www.yamahaproaudio.com/ Yamaha Manual Library http://www.yamaha.co.jp/manual/ Manual Development Department © 2015 Yamaha Corporation Published 08/2015 LB-A0...

Diese Anleitung auch für:

Cl3Cl1