Herunterladen  Diese Seite drucken

Vega VEGABAR 81 Sicherheitshinweise

Slave-sensor für elektronische differenzdruckmessung
Vorschau ausblenden

Werbung

Sicherheitshinweise
VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87
Schutz durch Gehäuse
TÜV 13 ATEX 131120 X
4 ... 20 mA
4 ... 20 mA/HART
4 ... 20 mA/HART SIL
Profibus PA
Foundation Fieldbus
Modbus
Slave-Sensor für elektronische Differenzdruck-
messung (SIL)
0044
Document ID: 50900

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Vega VEGABAR 81

   Inhaltszusammenfassung für Vega VEGABAR 81

  • Seite 1 Sicherheitshinweise VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87 Schutz durch Gehäuse TÜV 13 ATEX 131120 X 4 … 20 mA 4 … 20 mA/HART 4 … 20 mA/HART SIL Profibus PA Foundation Fieldbus Modbus Slave-Sensor für elektronische Differenzdruck- messung (SIL) 0044...
  • Seite 2 : Inhaltsverzeichnis

    12 Errichtung mit externer Anzeigeeinheit VEGADIS 61/81 ........... 14 13 Entfernen und Ersetzen der roten Gewinde-/Staubschutzkappe ........14 Ergänzende Dokumentation: • Betriebsanleitungen VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87 • Kurz-Betriebsanleitungen VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87 • 50901 - EU-Baumusterprüfbescheinigung TÜV 13 ATEX 131120 X •...
  • Seite 3 VEGA upon request. Les présentes consignes de sécurité sont disponibles au téléchargement sous www.vega.com en standard en allemand, en anglais, en francais et en espagnol. VEGA met à disposition d'autres langues de l'Union Européenne selon les exigences.
  • Seite 4 : Geltung

    Geltung Diese Sicherheitshinweise gelten für die Druckmessumformer VEGABAR 81, VEGABAR 82, VEGABAR 83, VEGABAR 86 und VEGABAR 87 der Typenreihe VEGABAR *8*(*).AR/H/I/J/ S/T******(*)Z/H/A/P/F/U****** und VEGABAR *8*(*).AR/H/I/J/S/T******(*)S/T****** gemäß der EU-Baumusterprüfbescheinigung TÜV 13 ATEX 131120 X Ausgabe 00 (Bescheinigungsnummer auf dem Typschild) und für alle Geräte mit der Nummer des Sicherheitshinweises (50900) auf dem Typschild.
  • Seite 5 : Technische Daten

    Elektrische Daten Elektrische Daten der Versorgungsstromkreise VEGABAR *8*(*).*R/H/J/S/T******(*)****** VEGABAR *8*(*).*R/H/J/S/T******(*)Z/H/A****** Versorgungs- und Signalstromkreis: = 9,6 … 30 V DC (Klemmen 1[+], 2[-] im Elektronikraum, = 4 … 22 mA bei der Zweikammergehäuseausführung im Anschlussraum) VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 6 Zum Anschluss an den Stromkreis (Klemmen 5, 6, 7, (Klemmen 5, 6, 7, 8) 8) der zugehörigen externen Anzeigeeinheit VEGADIS 61/81 oder zum Anschluss eines VEGABAR Serie 80 mit eingebauter Elektronik S oder T als Differenzdruck- messung. VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 7 : Thermische Kenngrößen

    Als Kategorie 1/2D, 1/3D Betriebsmittel mit Temperaturzwischenstück Zulässiger Temperaturbereich Ʋ Elektronikgehäuse -40 … +60 °C Ʋ Messfühler -40 … +130 °C Maximale Oberflächentemperatur Ʋ Elektronikgehäuse (Elektronik Umgebungstemperatur +18 K Z/H/A/S/T/P/F) Ʋ Messfühler Umgebungstemperatur +41 K VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 8 : Installationmöglichkeiten: Ausführung Mit Kompaktem Gehäuse

    Der Prozessdruck im Betrieb unter explosionsfähiger Atmosphäre muss zwischen 0,8 … 1,1 bar liegen. Die Einsatzbedingungen im Betrieb ohne explosionsfähige Gemische sind der Betriebsanleitung zu entnehmen. Installationmöglichkeiten: Ausführung mit kompaktem Gehäuse Kategorie 1D und 2D Betriebsmittel Sensor ist komplett in Zone 20 montiert VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 9 Anforderungen für die Zone 21 (nur Edelstahl- und Aluminiumgehäuse mit für den Staub- Ex geeigneten bescheinigten Kabeleinführungen, kein DISADAPT und keine Steckverbinder zulässig) Kategorie 1/2D und 1/3D Betriebsmittel Sensor ist in der Trennwand zwischen Zone 20 und Zone 21 montiert VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 10 : Installationmöglichkeiten: Ausführung Mit Abgesetztem Gehäuse

    Anforderungen für die Zone 21 (nur Edelstahl- und Aluminiumgehäuse mit für den Staub- Ex geeigneten bescheinigten Kabeleinführungen, kein DISADAPT und keine Steckverbinder zulässig) Installationmöglichkeiten: Ausführung mit abgesetztem Gehäuse Kategorie 1/2/-D Betriebsmittel Elektronik- und Anschlussgehäuse im Sicheren Bereich VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 11 Elektronik- und Anschlussgehäuse sowie das Verbindungskabel im Sicheren Bereich Ex ia • Die Verbindungsleitung ist ein eigensicherer Signalstromkreis • Für das Elektronik- und Anschlussgehäuse, die Kabeleinführungen und das Filterelement gelten keine besonderen Ex-technischen Anforderungen (auch Kunststoffgehäuse, elektropoliertes Edelstahlgehäuse, DISADAPT und Steckverbinder zulässig) VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 12 : Erdung/potenzialausgleich

    Bei den Einkammergehäuseausführungen muss vor der Inbetriebnahme und dem Einsatz der VEGABAR *8*(*).*R/H/I/J/S/T******(*)******* in explosionsfähiger Atmosphäre der Gehäusedeckel bis zum Anschlag hineingedreht sein. Er ist mit der Deckelarretierung zu sichern. Bei den Zweikammergehäuseausführungen muss vor der Inbetriebnahme und dem Einsatz der VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 13 VEGABAR *8*(*).*R/H/I/J/S/T******(*)******* in explosionsfähiger Atmosphäre der Gehäusedeckel des Anschlussraumes und der Gehäusedeckel des Elektronikraumes bis zum Anschlag hineinge- dreht sein. Sie sind mit der entsprechenden Deckelarretierung zu sichern. Einkammergehäuse Deckelarretierungsschraube Klammer Deckelarretierungsschraube VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 14 : Errichtung

    Der Signalstromkreis zwischen VEGABAR *8*(*).*R/H/I/J/S/T******(*)******* und der externen An- zeigeeinheit VEGADIS 61/81 ist erdfrei zu errichten. Die erforderliche Isolationsspannung beträgt > 500 V AC. Bei Verwendung von dem mitgelieferten VEGA-Anschlusskabel ist diese Anforderung erfüllt. Sollte bei Bedarf eine Erdung vom Kabelschirm erforderlich sein, ist diese entsprechend der EN 60079-14 durchzuführen.
  • Seite 15 Rote Gewinde- bzw. Staubschutzkappe muss vor Inbetriebnahme entfernt werden. Die Öffnung muss vor Inbetriebnahme durch eine für die Zündschutzart zugelassene Art und Weise verschlossen werden. VEGABAR 81, 82, 83, 86, 87...
  • Seite 16 Die Angaben über Lieferumfang, Anwendung, Einsatz und Betriebsbedingungen der Sensoren und Auswertsysteme entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen vorbehalten © VEGA Grieshaber KG, Schiltach/Germany 2017 VEGA Grieshaber KG Telefon +49 7836 50-0 Am Hohenstein 113 Fax +49 7836 50-201 77761 Schiltach E-Mail: info.de@vega.com...

Diese Anleitung auch für:

Vegabar 82Vegabar 83Vegabar 86Vegabar 87

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: