Herunterladen Diese Seite drucken

Bauknecht ECTM 9145 Gebrauchsanweisung

Vorschau ausblenden

Werbung

Gebrauchsanweisung
ECTM 9145
Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg, www.bauknecht.ch
Verkauf
Telefon 0848 801 002
Kundendienst
Telefon 0848 801 001
Ersatzteile
Telefon 0848 801 005
Fax 0848 801 017
Fax 0848 801 003
Fax 0848 801 004
verkauf@bauknecht.ch
service@bauknecht.ch
ersatzteilverkauf@bauknecht.ch

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Bauknecht ECTM 9145

  Verwandte Anleitungen für Bauknecht ECTM 9145

  Inhaltszusammenfassung für Bauknecht ECTM 9145

  • Seite 1 Gebrauchsanweisung ECTM 9145 Bauknecht AG, Industriestrasse 36, 5600 Lenzburg, www.bauknecht.ch Verkauf Telefon 0848 801 002 Fax 0848 801 017 verkauf@bauknecht.ch Kundendienst Telefon 0848 801 001 Fax 0848 801 003 service@bauknecht.ch Ersatzteile Telefon 0848 801 005 Fax 0848 801 004 ersatzteilverkauf@bauknecht.ch...
  • Seite 2: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis WICHTIGE INFORMATIONEN VOR DER MONTAGE HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ MONTAGE DES GERÄTS VOR DEM ANSCHLIESSEN NACH DEM ANSCHLIESSEN VOR DEM ERSTGEBRAUCH WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE AUFMERKSAM LESEN UND ZUM NACHSCHLAGEN AUFBEWAHREN WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN ALLGEMEINES ACHTUNG ZUBEHÖR ALLGEMEINES AUSWÄHLEN DES GARBEHÄLTERS SCHWAMM DER OFENROST BACK/TROPFEINSATZ DAMPFEINSATZ WASSERBEHÄLTER...
  • Seite 3 EIN / AUS / PAUSE ZEITSCHALTUHR ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN SPRACHE EINSTELLEN DER UHR HELLIGKEIT LAUTSTÄRKE ÖKO KALIBRIEREN WÄHREND DES GARENS SPEZIALFUNKTIONEN GEHENLASSEN VON TEIG ENTKALKEN ENTLEEREN DESINFEKTION JOGHURT KONSERVIEREN FERTIGGAREN AUFWÄRMEN AUFTAUEN MIT DAMPF MANUELL DAMPF HEISSLUFT + DAMPF HEISSLUFT...
  • Seite 4 HILFSMODUS FLEISCH GEFLÜGEL FISCH KARTOFFELN GEMÜSE REIS UND GETREIDE NUDELN EIER PIZZA/QUICHE NACHSPEISEN BROT/KUCHEN WARTUNG UND PFLEGE ALLGEMEINES SPÜLMASCHINENFESTES ZUBEHÖR NICHT SPÜLMASCHINENFEST ERST EINMAL SELBST PRÜFEN DATEN ZUR PRÜFUNG DER HEIZLEISTUNG TECHNISCHE DATEN...
  • Seite 5: Wichtige Informationen

    WICHTIGE INFORMATIONEN VOR DER MONTAGE die Anforderungen IESES ERÄT ERFÜLLT aktueller Sicherheitsstandards. ESEN IE DIESE EDIENUNGSANLEITUNG AUFMERKSAM . Auf diese Weise können Sie sich die DURCH technischen Vorteile, die dieses Gerät bietet, die Bedienungsanleitung und die vollständig zunutze machen und das Gerät auf EWAHREN Einbauanleitung zum späteren Nachschlagen sichere und fachgerechte Weise bedienen.
  • Seite 6: Montage Des Geräts

    WICHTIGE INFORMATIONEN MONTAGE DES GERÄTS darf nur verwendet werden, wenn ERÄT es fachgerecht eingebaut (montiert) ist. separate Einbau- EFOLGEN IE DIE MITGELIEFERTE anleitung zum Aufbau des Geräts. ) dieses Geräts an Orten, die in Bewegung UFBAU ONTAGE sind, wie z. B. auf Schiffen, in Wohnwagen, Bussen usw., darf nur von einem professionellen Monteur durchgeführt werden, wenn sichergestellt ist, dass die Bedingungen an diesem Ort ei- nen sicheren Gebrauch des Geräts ermöglichen.
  • Seite 7: Vor Dem Erstgebrauch

    VOR DEM ERSTGEBRAUCH wird leiser, sobald sie Wasser ansaugt.  Ö , entfernen Sie Zubehör FFNEN IE DIE ÜR und kein Grund zur Besor- AS IST NORMAL und vergewissern Sie sich, dass das Gerät gnis. leer ist. ASSEN IE DAS ERÄT AUF AUMTEMPERATUR mit Leitungs-...
  • Seite 8: Wichtige Vorsichtsmassnahmen

    WICHTIGE VORSICHTSMASSNAHMEN ALLGEMEINES ACHTUNG . Seien Sie beim Garen EBENSMITTEL UND LKOHOL ERÄT IST AUSSCHLIESSLICH FÜR DIE ERWENDUNG IM oder Erhitzen von alkoholhaltigen Speisen be- AUSHALT BESTIMMT sonders vorsichtig. Beachten Sie, dass Alkohol nicht als Ablage bei hohen Temperaturen schnell verdampft, ERWENDEN IE DEN ARRAUM...
  • Seite 9: Auswählen Des Garbehälters

    ZUBEHÖR BACK-/TROPFEINSATZ AUSWÄHLEN DES GARBEHÄLTERS OSITIONIEREN IE DEN ROPFEINSATZ ERWENDEN IE MÖGLICHST ARBEHÄLTER MIT ÖCHERN ter dem Ofenrost und so z. B. zum Garen von Gemüse. Der Dampf kann dem Dampfeinsatz. Er dann von allen Seiten an die Speise gelangen und kann auch als Kochge- die Speise wird überall gleich gegart.
  • Seite 10: Leistungsmerkmale Des Geräts

    LEISTUNGSMERKMALE DES GERÄTS ÜRDICHTUNG EISSLUFTGEBLÄSE EMPERATURFÜHLER RFÜHLER AMPFEINLASS ASSERBEHÄLTER ENTILSITZ Anheben und ziehen     Drücken BEDIENFELD +/- T ASTEN Auf/Ab oder Wert erhöhen/ AUSE ASTE senken ENÜ ASTE (Funktionsauswahl) IGITAL ISPLAY Cleaning Settings Manual Appliance and display settings URÜCK ASTE OK / A...
  • Seite 11: Kindersicherung

    KINDERSICHERUNG , um zu UTZEN IE DIESE UNKTION verhindern, dass Kinder das Gerät 19:30 unbeaufsichtigt benutzen. ENN DIE INDERSICHERUNG AKTIVIERT   , sind alle Tasten gesperrt.  ZURÜCK RÜCKEN IE GLEICHZEITIG DIE ASTEN UND HALTEN IE SIE SOLANGE GEDRÜCKT (3 S IEPTÖNE HÖREN EKUNDEN...
  • Seite 12: Meldungen

    MELDUNGEN hält das Ge- ENN EINE ELDUNG ANGEZEIGT WIRD EI DER UTZUNG EINIGER UNKTIONEN Öff nen Sie die Tür (wenn notwendig). rät evtl. an und fordert Sie auf, eine bestimmte Führen Sie den Vorgang aus (wenn not- Handlung durchzuführen, oder gibt einen Hin- wendig).
  • Seite 13: Schnellauswahl

    SCHNELLAUSWAHL  M DIE ENUTZUNG ZU VEREINFACHEN  French Fries speichert das Gerät für Sie automa- Pan Pizza tisch eine Liste Ihrer bevorzugt ver-  Lasagna wendeten Optionen. Your most used cooking functions   Shortcut Shortcut  RÜCKEN IE DIE CHNELLAUSWAHL ASTE HORTCUT...
  • Seite 14: Ein / Aus / Pause

    EIN / AUS / PAUSE reagiert mit einer EIN/AUS-T EI AUSGESCHALTETEM ERÄT ERÄT WIRD MIT DER ASTE Ausnahme keine der Tasten. Ausschließlich die ein-/ausgeschaltet oder in den Pause- OK-Taste funktioniert (siehe Zeitschaltuhr). Auf Modus geschaltet. dem Display wird die 24-Stunden-Anzeige dar- funktionieren alle Tas- EI EINGESCHALTETEM ERÄT...
  • Seite 15: Ändern Der Einstellungen

    ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN    EIM ERSTEN INSCHALTEN DES ERÄTS Specials werden Sie gebeten, die Sprache Settings und die aktuelle Zeit einzustellen. Assisted Mode blinkt die ACH EINEM TROMAUSFALL Appliance and display settings Uhr und muss neu gestellt werden. ...
  • Seite 16: Einstellen Der Uhr

    ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN EINSTELLEN DER UHR  Language Time Brightness 00 : 00 Appliance and display settings (HH) (MM)   Press to set time, to confirm  OK/A . (Die Ziffern blinken.) RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE 00 : 00 (HH) (MM) ...
  • Seite 17: Lautstärke

    ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN LAUTSTÄRKE  Brightness Volume Eco Mode Appliance and display settings   High Medium  OK/A RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE For normal living conditions  , um die Lautstärke auf hoch, ENUTZEN IE DIE ASTEN mittel, niedrig oder stumm zu stellen. ...
  • Seite 18: Kalibrieren

    ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN KALIBRIEREN TELLEN IE VOR DEM EBRAUCH DIE Eco Mode UNKTION SICHER Calibrate dass der Wasserbehälter mit Language  frischem Leitungswasser ge- Calibration of water boiling point   füllt ist.  OK/A . Die Tür darf auf keinen Fall RÜCKEN IE DIE USWAHL...
  • Seite 19: Während Des Garens

    ÄNDERN DER EINSTELLUNGEN WÄHREND DES GARENS ÄHREND DES ARVORGANGS Die Garzeit kann problemlos durch Drücken der Start-Taste in 1-Mi- nuten-Schritten verlängert werden. Mit jedem Tastendruck wird die Garzeit verlängert. , können Sie zwi- URCH RÜCKEN DER ASTEN High 07:00 POWER COOK TIME schen den Parametern wechseln, um denjenigen auszuwählen, den Sie ändern möchten.
  • Seite 20: Spezialfunktionen

    SPEZIALFUNKTIONEN    UFRUF EINER PEZIALFUNKTION Finishing befolgen Sie diese Anweisungen. Specials Settings   RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE  , bis „Specials“ (Spezialfunktionen) angezeigt wird. RÜCKEN IE DIE ASTEN  OK/A RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE  , um eine der Spezialfunktionen auszuwählen.
  • Seite 21: Gehenlassen Von Teig

    SPEZIALFUNKTIONEN GEHENLASSEN VON TEIG „P “ (G  UNKTION ROVING EHEN LAS Descale ) dient dazu, Teig viel schnel- Proving Re-generation ler als bei Raumtemperatur ge-  For dough proving hen zu lassen.   OK/A 40°C 00:20 RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE TEMPERATURE...
  • Seite 22: Entkalken

    SPEZIALFUNKTIONEN ENTKALKEN Drain Descaling Proving For descaling the boiler   Empty and refill container with descaler  OK/A . (Das Gerät wird nun für die RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE 00:32 Entkalkung vorbereitet.) PHASE PHASE TIME Descaling 11:10  END TIME OK/A , nachdem Sie den Wasserbe-...
  • Seite 23 SPEZIALFUNKTIONEN ENTLEEREN kann manuell AMPFERZEUGER Disinfection entleert werden, um sicherzustel- Drain Descale len, dass über einen bestimmten Draining of boiler Zeitraum keine Wasserrückstände  vorhanden sind.  OK/A RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE Preparing to empty boiler press to cancel im Dampferzeuger zu hoch ist, ENN DIE EMPERATUR...
  • Seite 24: Desinfektion

    SPEZIALFUNKTIONEN DESINFEKTION von Babyfla- ESINFIZIEREN  schen und anderen Gegenstän- Yoghurt Disinfection den wie Einmachgläsern. Drain , dass die Ge- ERGEWISSERN IE SICH For disinfection  genstände, die desinfiziert wer-  den sollen, hitzebeständig sind und Temperaturen von 100 °C aushalten.
  • Seite 25: Joghurt

    SPEZIALFUNKTIONEN JOGHURT . Wenn  ERSTELLEN VON OGHURT Preservation Sie nicht pasteurisierte Milch ver- Yoghurt Disinfection wenden, müssen Sie diese bis auf  For making of yoghurt 90 °C erhitzen und dann auf unter  49 °C abkühlen lassen (die Tem- peratur darf 32 °C nicht unter- schreiten, 43 °C ist optimal).
  • Seite 26: Konservieren

    SPEZIALFUNKTIONEN KONSERVIEREN von Früchten  ONSERVIEREN Proving  und Gemüse. Preservation Yoghurt  For preservation of food     OK/A RÜCKEN IE DIE USWAHL ASTE 100°C 00:30 TEMPERATURE COOK TIME  Preservation , die geän- ÄHLEN IE MIT DEN ASTEN DIE INSTELLUNG AUS 10:48...
  • Seite 27: Fertiggaren

    FERTIGGAREN     ERWENDEN IE DIESE UNKTION Reheat Aufwärmen und Fertiggaren von Finishing Fertiggerichten, wie Braten, Fisch Specials  und Gratins. For finishing of food     RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE  , um „Finishing“ (Fertiggaren) aus- ENUTZEN IE DIE ASTEN...
  • Seite 28: Aufwärmen

    AUFWÄRMEN     Aufwär- IESE UNKTION DIENT ZUM men von 1 bis 2 Portionen einer Steam Defrost Reheating gekühlten oder zimmertempe- Finishing  rierten Speise. For reheating readymade food     RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE ...
  • Seite 29: Auftauen Mit Dampf

    AUFTAUEN MIT DAMPF     dient zum Auftau- IESE UNKTION Manual en von Fleisch, Geflügel, Fisch, Steam Defrost Gemüse und Früchten. Reheat  For defrosting with steam     RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE  , um „Steam Defrost“ (Auftauen ENUTZEN IE DIE ASTEN...
  • Seite 30 AUFTAUEN MIT DAMPF PEISE EWICHT UFTAUZEIT TEHZEIT EMPERATUR 30 - 35 25 - 30 FLEISCH 20 - 25 CHEIBEN 10 - 15 10 - 15 RATWURST 1000 60 - 70 40 - 50 GEFLÜGEL 25 - 30 20 - 25 ILETS 30 - 35 25 - 30...
  • Seite 31: Manuell

    MANUELL UFRUFEN EINER MANUELLEN    Assisted Mode befolgen Sie diese An- UNKTION Manual weisungen. Steam Defrost Manual cooking functions   RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE  , bis „Manual“ (Manuell) angezeigt wird. RÜCKEN IE DIE ASTEN  OK/A RÜCKEN IE DIE...
  • Seite 32: Dampf

    MANUELL DAMPF   für Spei- IESE UNKTION EIGNET SICH sen wie Gemüse, Fisch, Saftfrüch- te und zum Blanchieren. Forced Air + Steam Steam Sie das Gerät bis auf ASSEN Forced Air unter 100 °C abkühlen, be-  For cooking with steam vor Sie diese Funktion ver- ...
  • Seite 33: Heissluft + Dampf

    MANUELL HEISSLUFT + DAMPF   UTZEN IE DIESE UNKTION ZUR bereitung von Bratenfleisch, Ge- Forced Air flügel und Ofenkartoffeln, tiefge- Forced Air + Steam frorenen Fertiggerichten, Rühr- Steam  For cooking poultry, roasts, meats and baked fish kuchen, Pasteten, Fisch und Des- serts.
  • Seite 34: Heissluft

    MANUELL HEISSLUFT   zur Zu- UTZEN IE DIESE UNKTION Steam bereitung von Schaumgebäck, Forced Air Forced Air + Steam Gebäck, Rühr- und Biskuitkuchen,  For cooking pastry, cakes and pies Aufläufen, Geflügel und Braten.     OK/A RÜCKEN IE DIE USWAHL...
  • Seite 35: Hilfsmodus

    HILFSMODUS UFRUFEN EINER ILFSMODUS   befolgen Sie diese An- FUNKTION weisungen. Settings AUTO Assisted Mode Manual  Sensor assisted cooking   RÜCKEN IE DIE ENÜ ASTE  , bis „Assisted Mode“ (Hilfsmodus) angezeigt wird. RÜCKEN IE DIE ASTEN ...
  • Seite 36: Fleisch

    HILFSMODUS FLEISCH Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS 40 - 60 INDFLEISCH würzen RATEN und bei Bedarf ein FENROST Stufe 2 Fleischthermometer 60 - 80 CHWEIN ÖSTEN Back-/Tropfein- einstechen.
  • Seite 37: Geflügel

    HILFSMODUS GEFLÜGEL Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS auf Stufe 3 ILETS AMPFEINSATZ 25 - 30 Back-/Tropfeinsatz auf würzen. GEDÜN ILETS Stufe 1 STET und mit der ÜRZEN auf Stufe 3 FENROST...
  • Seite 38: Fisch

    HILFSMODUS FISCH Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS AUT EINRITZEN den Fisch in ein hitze- beständiges Gefäss ge- ben. Würzen und mit FENROST 25 - 40 EBACKEN auf Stufe 2 Butter oder Ei bestrei-...
  • Seite 39: Kartoffeln

    HILFSMODUS KARTOFFELN Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS ähnlicher ARTOFFELN AMPFEINSATZ 30 - 40 Grösse verwenden. auf Stufe 3 Back-/Tropf- EKOCHT N GLEICHMÄSSIGE einsatz 20 - 30 EFLÜGELSTÜCKE schneiden.
  • Seite 40: Gemüse

    HILFSMODUS GEMÜSE Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS EMÜSE AUF DEN AMPFEINSATZ LEGEN 12 - 20 IEFGEKÜHLT EMÜSE Eine gleichmässige Schicht bilden. ÖHREN IN GLEI 20 - 30 ÖHREN CHMÄSSIGE TÜCKE...
  • Seite 41 GEMÜSE PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS zerlegen. APRIKA TÜCKE AMPFEINSATZ auf Stufe 3 EDÜN schneiden ÜRBIS CHEIBEN Tropfeinsatz STET auf Stufe 1 20 - KOLBEN , Hackfleisch, Jakobs- ON GEKOCHTEM CHINKEN muscheln, Knoblauch und Gewürzen eine Füllung zubereiten. Die Oberseite der Toma- ten abschneiden und Samen und Mark ent- fernen.
  • Seite 42: Reis Und Getreide

    HILFSMODUS REIS UND GETREIDE Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS auf dem EIS UND ASSER Einsatz im Verhältnis von 20 - 60 RAUN 300 ml Reis und 500 ml Wasser vermischen.
  • Seite 43: Nudeln

    HILFSMODUS NUDELN Speisen, die in der folgenden Tabelle IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON aufgeführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS gemäss Lieb- ASAGNE lingsrezept zubereiten oder FENROST das Rezept auf der Lasag- ELBST 25 - 35 auf Stu- nepackung verwenden. Das GEMACHT fe 2 hitzebeständige Geschirr...
  • Seite 44 HILFSMODUS EIER Kochen von Eiern. IESE UNKTION EIGNET SICH AUSSCHLIESSLICH ZUM PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS 15 - 18 AMPFEINSATZ gegessen ENN DIE IER KALT auf Stufe 3 12 - 15 EIER werden sollen, diese sofort ITTEL ROPFEINSATZ mit kaltem Wasser abspülen. auf Stufe 1 9 - 12 EICH...
  • Seite 45: Pizza/Quiche

    HILFSMODUS PIZZA/QUICHE Speisen, die in der folgenden Tabelle auf- IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON geführt sind. PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS aus 150 ml Wasser, INEN 15 g frischer Hefe, 200 - 225 g Mehl sowie Salz und Öl zube- reiten.
  • Seite 46: Nachspeisen

    HILFSMODUS NACHSPEISEN Speisen, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind. IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS aus 180 g Mehl, 125 g INEN Butter und einem Ei zubereiten (oder 300 - 350 g Fertigmischung verwenden). Eine Pastetenform ELBST mit dem Teig auslegen und Brot- 20 - 30...
  • Seite 47: Brot/Kuchen

    HILFSMODUS BROT/KUCHEN Speisen, die in der folgenden Tabelle aufgeführt sind. IESE UNKTION EIGNET SICH ZUM AREN VON PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS für ein leichtes Brot ge- mäss Lieblingsrezept zubereiten. 30 - Den Teig auf den Back-/Tropfeinsatz ROTLAIB legen, um ihn gehen zu lassen. Bei Aufforderung in das Gerät stellen.
  • Seite 48 HILFSMODUS BROT/KUCHEN PEISE ARZEIT UBEHÖR IPPS für 10 bis 12 Stück zube- INEN reiten und diesen in Papierförm- 15 - 20 UFFINS chen füllen. Die Speise bei Auffor- derung in das Gerät stellen. LÄTZCHEN AUF ACKPAPIER 10 - 15 (12 - 16 Stck.) legen. Bei Aufforde- LÄTZCHEN rung in das Gerät stellen.
  • Seite 49: Wartung Und Pflege

    WARTUNG UND PFLEGE oder Speisereste dürfen sich nicht ETTSPRITZER ALLGEMEINES an der Tür und der Türdichtung festsetzen. das Gerät nur reinigen. Wenn die Dichtung nicht sauber gehalten ORMALFALL MÜSSEN wird, können Vorderseiten oder benachbarte nicht sauber gehalten, kann IRD DAS ERÄT Geräte beschädigt werden, da die Tür beim Be- dies zu Abnutzung der Oberfläche führen, was...
  • Seite 50: Nicht Spülmaschinenfest

    WARTUNG UND PFLEGE AUSWECHSELN DER GLÜHLAMPE HERAUSNEHMEN DER DES GERÄTS EINSATZHALTERUNGEN IEHEN BZW S BESTEHT TROMSCHLAGGEFAHR SCHIEBEN IE DIE OR DEM USWECHSELN DER LÜHLAMPE VERGEWISSERN INSATZHALTERUN IE SICH DASS nach vorne, das Gerät ausgeschaltet ist. um sie auszuha- das Netzkabel herausgezogen ist. ken.
  • Seite 51: Erst Einmal Selbst Prüfen

    ERST EINMAL SELBST PRÜFEN ENN DAS ERÄT NICHT EINWANDFREI FUNKTIONIERT ETZKABEL DARF NUR GEGEN EIN RIGINALK überprüfen Sie zunächst folgende Punkte, be- , das ABEL AUSGETAUSCHT WERDEN vor Sie den Kundendienst rufen: Sie über unseren Kundend- Steckt der Netzstecker richtig in der Steck- ienst beziehen können.
  • Seite 52: Daten Zur Prüfung Der Heizleistung

    DATEN ZUR PRÜFUNG DER HEIZLEISTUNG Ü IEC 60350. BEREINSTIMMUNG MIT hat einen Standard für Vergleichstests der Heizleis- NTERNATIONALE LEKTROTECHNISCHE OMMISSION tung verschiedener Geräte entwickelt. Für dieses Gerät empfehlen wir Folgendes: NGEF EMPERATUR ORGEHEIZTES ERÄT UBEHÖR 8.4.1 30-35 150 °C ROPFEINSATZ 8.4.2 18 - 20 170 °C...
  • Seite 56 5 0 1 9 - 4 2 1 - 0 1 0 1 1...