Herunterladen Diese Seite drucken

VOLTCRAFT VC-20 Bedienungsanleitung

Digital-multimeter
Vorschau ausblenden

Werbung

Impressum
Diese Bedienungsanleitung ist eine Publikation von Voltcraft, 92240 Hirschau,
Lindenweg 15, Tel.-Nr. 0180 / 586 582 723 8
Alle Rechte einschließlich Übersetzung vorbehalten. Reproduktionen jeder Art, z.
B. Fotokopie, Mikroverfilmung, oder die Erfassung in EDV-Anlagen, bedürfen der
schriftlichen Genehmigung des Herausgebers.
Nachdruck, auch auszugsweise, verboten.
100 %
Diese Bedienungsanleitung entspricht dem technischen Stand bei Drucklegung.
Recycling-
papier.
Änderung in Technik und Ausstattung vorbehalten.
Chlorfrei
© Copyright 2006 by Voltcraft. Printed in Germany.
gebleicht.
B E D I E N U N G S A N L E I T U N G
Digital-Multimeter VC-20
Best.-Nr. 12 20 80
*06-06/AH
Einführung
06/06
Version
Sehr geehrter Kunde,
mit diesem Voltcraft
scheidung getroffen, für die wir Ihnen danken möchten.
Sie haben ein überdurchschnittliches Qualitätsprodukt aus einer
Marken-Familie erworben, die sich auf dem Gebiet der Mess-,
Lade- und Netztechnik durch besondere Kompetenz und perma-
nente Innovation auszeichnet.
Mit Voltcraft
®
professioneller Anwender auch schwierigen Aufgaben gerecht. Volt-
craft
®
bietet Ihnen zuverlässige Technologie zu einem außerge-
wöhnlich günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.
Wir sind uns sicher: Ihr Start mit Voltcraft ist zugleich der Beginn
einer langen und guten Zusammenarbeit.
Viel Spaß mit Ihrem neuen Voltcraft
®
®
-Produkt haben Sie eine sehr gute Ent-
werden Sie als anspruchsvoller Bastler ebenso wie als
®
-Produkt!
2

Werbung

loading

  Andere Handbücher für VOLTCRAFT VC-20

  Inhaltszusammenfassung für VOLTCRAFT VC-20

  • Seite 1 Anwender auch schwierigen Aufgaben gerecht. Volt- craft ® bietet Ihnen zuverlässige Technologie zu einem außerge- wöhnlich günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir sind uns sicher: Ihr Start mit Voltcraft ist zugleich der Beginn einer langen und guten Zusammenarbeit. Viel Spaß mit Ihrem neuen Voltcraft ® -Produkt!
  • Seite 2 Inhaltsverzeichnis Einführung ..................2 Bestimmungsgemäße Verwendung..........5 Einzelteilbezeichnung ...............6 Display-Angaben und Symbole ............6 Sicherheitshinweise ................7 Produktbeschreibung ..............11 Lieferumfang...................12 Inbetriebnahme................12 Messbetrieb..................13 a) Spannungsmessung DC/AC ...........13 b) Frequenzmessung ..............14 c) Duty-Cycle ................14 d) Widerstandsmessung .............15 e) Diodentest................16 f) Durchgangsprüfung ..............17 g) Kapazitätsmessung..............17 h) Berührungslose Spannungsdetektion........18 i) Strommessung DC/AC ............19 Taschenlampenbetrieb ..............20 Wartung und Reinigung..............20...
  • Seite 3 Bestimmungsgemäße Verwendung - Messen im Bereich der Überspannungskategorie CAT III bis max. 1000V bzw. CAT IV bis max. 600V gegen Erdpotential, gemäß EN 61010-1) oder niedriger und Anzeige der elektrischen Größen - Gleich- und Wechselspannungsmessungen bis max. 600 V - Messen von Gleich- und Wechselströmen bis 200 mA - Messen von Widerständen bis 40 MOhm - Durchgangsprüfung (<...
  • Seite 4 Einzelteilbezeichnung (siehe Ausklappseite) Drehschalter für die Einstellung der Messfunktionen Licht-Taste für Taschenlampenfunktion MODE-Taste zur Umschaltung der Messfunktionen Display (LCD) mit Funktions- und Messeinheitsanzeige A Batterie-Wechselanzeige B Vorzeichen bei negativen Messwerten C Indikator für Gleich (DC)- oder Wechselgrößen (AC) D Indikator für automatische Bereichswahl (Auto-Range) E Digitale Messwertanzeige (4000 digits) F Symbol für Diodentest G Symbole für akustische Durchgangsprüfung...
  • Seite 5 Kapazität µA Mikro-Ampere (exp.-6) Ω Bereich Genauigkeit Auflösung Ohm (Einheit des el. Widerstandes) 4 nF ±(5% + 0,6 nF) 0,001 nF kΩ Kilo-Ohm (exp.3) 40 nF 0,01 nF MΩ Mega-Ohm (exp.6) 400 nF ±(1,2% + 5dgt) 0,1 nF Hertz (Einheit der el. Frequenz) 4 µF 0,001 µF Angabe des Puls-Pausenverhältnisses in %...
  • Seite 6 Ein Blitzsymbol im Dreieck warnt vor einem elektrischen Wechselspannung, Überlastschutz 600 V Schlag oder der Beeinträchtigung der elektrischen Bereich (50 - 60 Hz) Genauigkeit Auflösung Sicherheit des Geräts. 1 mV ±(1% + 8dgt) 40 V 10 mV Das „Hand“-Symbol ist zu finden, wenn Ihnen besondere 400 V 100 mV Tipps und Hinweise zur Bedienung gegeben werden...
  • Seite 7 Technische Daten In Schulen und Ausbildungseinrichtungen, Hobby- und Selbsthilfe- werkstätten ist der Umgang mit Messgeräten durch geschultes Per- sonal verantwortlich zu überwachen. Anzeige 4000 Digits Auto-Power-OFF nach ca. 15 Minuten ertönt ein Signal- Stellen Sie vor jeder Spannungsmessung sicher, dass sich das ton, nach einer weiteren Minute erfolgt Messgerät nicht im Strommessbereich befindet.
  • Seite 8 Andere Reparaturen als zuvor beschrieben sind aus- schließlich durch einen autorisierten Fachmann durch- zuführen. Sollten Sie Fragen zum Umgang des Messgerätes haben, steht Ihnen unser Techn. Support unter folgen- der Telefonnummer zur Verfügung: Voltcraft®, 92242 Hirschau, Lindenweg 15, Tel.-Nr. 0180 / 586 582 723 8...
  • Seite 9 Lassen Sie keine Verbrauchten Batterien im Messgerät, da selbst Produktbeschreibung auslaufgeschützte Batterien korrodieren können und dadurch Che- mikalien freigesetzt werden können, welche Ihrer Gesundheit scha- Die Messwerte werden am Multimeter (im folgendem DMM genannt) den bzw. das Gerät zerstören. in einer Digitalanzeige dargestellt. Die Messwertanzeige des DMM umfasst 4000 digits (digit = kleinster Anzeigewert).
  • Seite 10 Lieferumfang Verwenden Sie zur Reinigung keine carbonhaltigen Reinigungsmittel, Benzine, Alkohole oder ähnliches. Dadurch wird die Oberfläche des Messgerätes angegriffen. Außerdem sind die Dämpfe gesundheits- Multimeter mit fest angeschlossenen Messleitungen schädlich und explosiv. Verwenden Sie zur Reinigung auch keine 2 Micro-Batterien (Typ AAA ) scharfkantigen Werkzeuge, Schraubendreher oder Metallbürsten o.ä.
  • Seite 11 Taschenlampenbetrieb Messbetrieb Überschreiten Sie auf keinen Fall die max. zulässigen Als Zusatzfunktion ist im DMM eine LED-Taschenlampe integriert, Eingangsgrößen. Berühren Sie keine Schaltungen die auch bei ausgeschaltetem DMM genutzt werden kann. oder Schaltungsteile, wenn darin höhere Spannun- Drücken Sie zum Einschalten die Licht-Taste (2). Die Lampe leuch- gen als 25 V ACrms oder 35 V DC anliegen können! tet nur bei gedrückter Taste (Tastfunktion), um die Batterien zu Lebensgefahr! Kontrollieren Sie vor Messbeginn die...
  • Seite 12 Der Spannungsbereich „V DC/AC“ weist einen Ein- i) Strommessung DC/AC gangswiderstand von >7,5 MOhm auf. Sobald bei der Strommessungen sind in zwei Bereichen möglich. Der erste Bereich Gleichspannung ein Minus „-„ vor dem Messwert reicht von 0 bis 4000µA, der zweite von 0 bis 200mA. Beide Strom- erscheint, ist die gemessene Spannung negativ (oder messbereiche sind abgesichert und somit gegen Überlastung die Messleitungen sind vertauscht).
  • Seite 13 - In der Anzeige erscheint die Einheit „nF“. - Verbinden Sie nun die beiden Messspitzen mit dem Messobjekt - Verbinden Sie nun die beiden Messspitzen mit (Signalgenerator, Schaltung usw.). dem Messobjekt (Kondensator). Im Display wird - Der Duty-Cycle wird im Display angezeigt. nach einer kurzen Zeit die Kapazität angezeigt.
  • Seite 14 e) Diodentest f) Durchgangsprüfung Vergewissern Sie sich, dass alle zu messenden Vergewissern Sie sich, dass alle zu messenden Schaltungsteile, Schaltungen und Bauelemente Schaltungsteile, Schaltungen und Bauelemente sowie andere Messobjekte unbedingt spannungslos sowie andere Messobjekte unbedingt spannungslos sind. sind. Wählen Sie den Messbereich Wählen Sie den Messbereich Um die Funktion des akustischen Durchgangsprüfers zu aktivieren, Um die Funktion des akustischen Durchgangsprüfers zu aktivieren,...