Herunterladen  Diese Seite drucken

Buderus Logamatic 4211 Serviceanleitung

Kesselwasser-temperaturregler
Vorschau ausblenden

Werbung

6300 8429 – 07/2000 DE/CH/AT (DE)
Serviceanleitung
Regelgerät Logamatic 4211
Bitte vor Inbetriebnahme sorgfältig lesen
Für das Fachhandwerk

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

   Inhaltszusammenfassung für Buderus Logamatic 4211

  • Seite 1 6300 8429 – 07/2000 DE/CH/AT (DE) Für das Fachhandwerk Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 Bitte vor Inbetriebnahme sorgfältig lesen...
  • Seite 2 Bei unsachgemäßem Austausch besteht Explosionsge- fahr. Vor dem Entsorgen des Moduls ist die Batterie zu ent- fernen und entsprechend den Angaben des Herstellers zu entsorgen. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 3 : Inhaltsverzeichnis

    Regelgerät Logamatic 4211 - Bedieneinheit MEC 2........
  • Seite 4 : Einstellanweisung Für Sicherheitstemperaturbegrenzer (Stb)

    Schraube (Abb. 2, Pos. 1) wieder andrehen. Abb. 3 Variante B l Stellhebel (Abb. 3, Pos. 1) auf entsprechende Tem- peratur stellen. Abb. 3 Variante B Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 5 : Einstellanweisung Für Kesselwasser-Temperaturregler (Tr)

    Anschlagnocken (Abb. 4, Pos. 1) abbrechen. l Einstellknopf wieder aufstecken. J HINWEIS! Logamatic-Regelgeräte können mit max. 99 °C betrieben werden. Siehe Serviceanleitung "Maximale Abschalttemperatur". Abb. 4 Einstellknopf Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 6 : Einstellparameter Und Anzeigedaten

    Einstellparameter und Anzeigedaten Einstellparameter und Anzeigedaten Einige Auswahlpunkte werden nur in Abhängigkeit der vorhandenen Module und vorhergehenden Einstellun- gen angezeigt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 7 : Regelgerät Logamatic 4211 - Bedienelemente

    Kesselwasser- Anschluß Schalter für Betriebschalter temperatur- temperatur- Sicherung für externe Notbetrieb begrenzer regler Servicegeräte Brenner und MEC 2 Modulbestückung Kesseltemperatur 45°C Aussentemperatur 10°C Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 8 : Regelgerät Logamatic 4211 - Module

    Anzeige Speicherladepumpe in Betrieb triebsschalter in Stellung gestellt ist. max I+II: Der Brenner wird ständig mit maximaler Anzeige Zirkulationspumpe in Betrieb Leistung betrieben. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 9 Nur die Heizkreis 0 bzw. Kesselpumpe, Speicherladepumpe und die Zirkulations- pumpe sind ausgeschaltet. Die Regelfunktionen laufen weiter. Die augenblicklichen Funktionen werden durch Kon- trolllampen angezeigt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 10 Kontrolllampen für Heizkreisfunktion Anzeige Heizkreis im Sommerbetrieb Anzeige Heizkreispumpe in Betrieb Anzeige Mischer öffnet Anzeige Mischer schließt Heizkreisfunktion 2 ist gleich mit der Heizkreisfunktion 1 Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 11 : Regelgerät Logamatic 4211 - Bedieneinheit Mec 2

    Regelgerät Logamatic 4211 - Bedieneinheit MEC 2 Regelgerät Logamatic 4211 - Bedieneinheit MEC 2 Bedieneinheit MEC 2 Funkuhrsignal Anlagenvorlauf Drehknopf Display 45°C Aussentemperatur 10°C ständig Heizbetrieb Anzeige für eingestellte Soll-Raumtemperatur automatischer Heizbetrieb nach Schaltuhr ständig abgesenkter Heizbetrieb Warmwassertemperatur eingeben/Nachladung Uhrzeit stellen...
  • Seite 12 : Inbetriebnahme Bedieneinheit Mec 2

    Netzteil aufgesteckt, muss das passende Regelge- rät ausgewählt werden. Im Display erscheint die Anzeige "Regelgerät Logamatic 4211 Logamatic 4211, Logamatic 4311/4312 oder Logamatic 4111". Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 13 Taste drücken. Im Display erscheinen die nebenstehenden Anzeigen. Daten werden vom Regelgerät geholt Wird der MEC 2 mit einem anderen Logamatic 4211 verbunden, erscheint im Display für ca. 3 Sekunden die Achtung nebenstehende Anzeige. anderes Regelgerät Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH •...
  • Seite 14 Achtung werden sollen, z. B. bei Unterstationen. Hierbei wird vorher im Display für einige Sekunden der anderes Warnhinweis "Achtung anderes Regelgerät" angezeigt. Regelgerät Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 15 : Schlüsselcode, Programmübersicht

    - Version - Allg. Kenndaten Untermenü aufrufen. - Allg. Kenndaten - Min. Außentemperatur - é - é - é - Min. Außentemperatur - Modulauswah Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 16 Aussentemperatur 10 °C Das Regelgerät schaltet automatisch in die Standardan- zeige zurück, wenn innerhalb von 5 Minuten keine Taste gedrückt wird. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 17 : Sicherheitstemperaturbegrenzer Stb Prüfen

    Sie den Temperaturregler auf "AUT". l Zur Entriegelung des Sicherheitstemperaturbegren- zers die Hutmutter abdrehen und den darunter lie- genden Entstörknopf eindrücken. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 18 : Allgemeine Kenndaten

    Drehknopf auf "Min. Aussen- -10 °C temperatur" drehen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Minimale Außentemperatur -30 °C - 0°C - 10 °C Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 19 Mannheim Würzburg Nürnberg Saarbrücken Regensburg Karlsruhe - 10˚C Stuttgart Augsburg - 12˚C München - 14˚C Freiburg - 16˚C Abb. 5 Klimazonenkarte Min. Außentemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 20 Gebäudeart Drehknopf auf die gewünschte mittel Gebäudeart drehen. Taste loslassen. ALLG. KENNDATEN Gebäudeart schwer Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Gebäudeart leicht mittel mittel schwer Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 21 Dies gilt auch für die Funk- uhrsignale der Fernbedienungen BFU/F und für andere Bedieneinheiten MEC 2 mit Funkuhrempfang. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Funkuhr aktiv ja/nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 22 Taste drücken und gedrückt halten. Der Wert blinkt. Fernverstellung Drehknopf auf "ja" oder "nein" drehen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Fernverstellung ja/nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 23 : Modulauswahl

    MEC 2 nur an eine keines Stromversorgung angeschlossen ist Steckplatz 1 - 2 keines keines, wenn Funktionsmodul FM 442 MEC 2 nur an eine Stromversorgung angeschlossen ist Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 24 : Kesselkenndaten

    Taste drücken und gedrückt halten. Kesselkenndaten Die Anzeige wechselt zu "Kesseltyp". Der eingestellte Kesseltyp blinkt. Drehknopf auf "Niedertemperatur" drehen. Taste loslassen. KESSELKENNDATEN Kesseltyp Niedertemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 25 Eingabe Kesseltyp Niedertemperatur Niedertemperatur Ecostream Brennwert NT/Sockeltemperatur Pumpenlogiktemperatur 15 °C - 60 °C 1-stufig: 40 °C 2-stufig: 45 °C modulierend: 50 °C Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 26 Kesselkenndaten Taste drücken und gedrückt halten. Die Anzeige wechselt zu "Kesseltyp". Der Wert blinkt. KESSELKENNDATEN Drehknopf auf "Ecostream" drehen. Taste loslassen. Kesseltyp Ecostream Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 27 Wert (Mittel- wert) einzugeben. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Ecostream-Regelung über Stellgl. Heizkreis Stellgl. Heizkreis ext. Regelung Stellgliedlaufzeit 10 - 600 sec 120 sec Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 28 Kesselkenndaten Taste drücken und gedrückt halten. Die Anzeige wechselt zu KESSELKENNDATEN "Kesseltyp". Der Wert blinkt. Drehknopf auf "Brennwert" drehen. Kesseltyp Taste loslassen. Brennwert Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 29 Taste drücken und gedrückt halten. Die Anzeige wechselt zu KESSELKENNDATEN "Kesseltyp". Der eingestellte Kesseltyp blinkt. Drehknopf auf "NT/Sockeltemp." drehen. Kesseltyp Taste loslassen. NT/Sockeltemp. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 30 Drehknopf auf die verwendete Brenn- stoffart drehen. Taste loslassen. Hinweis: Die NT/Sockeltemperatur-Regelung muss über die Stellglieder der Heizkreise erfolgen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Brennstoff Gas, Öl Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 31 SERVICEEBENE - "2 x einstufig" wählen Sie in folgenden Fällen: l bei einer Kesselfolge von zwei einstufig betriebenen Heizkesseln, die nur mit einem Logamatic 4211 auf Allg. Kenndaten dem 1. Kessel und einem Konstantregelgerät auf dem 2. Heizkessel betrieben werden.
  • Seite 32 12 sec Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Minimale Modulationsleistung 10 - 60 % 30 % Brennerstellmotorlaufzeit 5 - 60 sec 12 sec Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 33 Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Kommunikation mit digitalem Bren- ja/nein nein nerautomaten Lastbegrenzung ab Außentempera- 0 - 30 °C, keine 17 °C Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 34 Arbeitsblatt K6 in jedem Fall gewährleistet sein. - Keine SERVICEEBENE Schlüsselcode eingeben Allg. Kenndaten Drehknopf drehen, bis SERVICEEBENE "Kesselkenndaten" erscheint. Taste drücken. Kesselkenndaten Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 35 "Mindestbrennerlaufzeit" drehen. Taste drücken und gedrückt halten. KESSELKENNDATEN Der Wert blinkt. Mit dem Drehknopf die Mindest- Mindestbrenner- brennerlaufzeit einstellen. laufzeit Taste loslassen. 120 sec Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 36 0 - 300 sec 120 sec 5 - 65 ° C 5 ° C Minimale Einschalttemperatur 70 - 99 ° C 80 ° C Maximale Abschalttemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 37 Grenze Taste loslassen. Abgastemperatur 180 °C Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Grenze für maximale Abgastempe- keine keine 50 - 250 ° C ratur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 38 : Heizkreisdaten

    "Heizkreis + Heizkreis- nummer" erscheint. Beispiel: "Heizkreis 1" Heizkreis 1 Taste drücken. HEIZKREISDATEN 1 Der erste Menüpunkt "Heizsystem" des ausgewählten Heizsystem Heizkreises wird angezeigt. Heizkörper Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 39 Das eingestellte Heizsystem blinkt. Drehknopf drehen, bis "Fussboden" erscheint. Heizsystem Taste loslassen. Fussboden Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Keines Heizkörper Konvektor Heizsystem Fußboden Heizkörper Konstant Fußpunkt Raumregler Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 40 Drehknopf drehen, bis der Heizkreis gewünschte Name erscheint. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Heizkreis Wohnung Fußboden Heizkreisname Etage Heizkreis Schwimmbad Gebäude Keller Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 41 Sollwert bezogen auf +20 °C Fusspunkttemp. Außentemperatur ein. 30 °C Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe 20 - 80 ° C 30 ° C Fußpunkttemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 42 Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe 30 - 90 ° C 75 ° C Auslegungstemperatur bei Heizkörper 45 °C bei Fußbodenheiz. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 43 Solltemperatur ein, unter die die Vorlauftemperatur nicht sinken darf. 5 °C Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe 5 - 70 ° C 5 ° C Minimale Vorlauftemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 44 30 - 60 ° C 50 ° C Maximale Vorlauftemperatur bei Fußboden 30 - 90 ° C 75 ° C Maximale Vorlauftemperatur bei Heizkörper, Konvektoren, Fußpunkt Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 45 „Einzelheizkreise" ausgewählt werden. Die Funktion Zeitschaltprogrammierung "PROG" ist für "MEC-Heizkreise" nicht möglich. Die Zeitschaltprogrammierung kann ausschließlich mit "Einzel-Heizkreis" vorgenommen weden. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 46 Heiz- kreis dem MEC 2 zugeordnet ist. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Fernbedienung keine ohne Display keine mit Display Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 47 Taste drücken und gedrückt halten. Der Wert blinkt. Max. Raumeinfluss Mit dem Drehknopf den Tempera- turbereich einstellen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Maximaler Raumeinfluss 0-10 K Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 48 Der Wert blinkt. Drehknopf drehen, bis die gewünschte Absenkart angezeigt Absenkart wird. Aussenhalt Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Absenkart Abschalt Reduziert Aussenhalt Raumhalt Aussenhalt Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 49 Mit dem Drehknopf die Außenhalt- 5 °C temperatur einstellen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe -20 - +10 ° C 5 ° C Außenhalt ab Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 50 Mit dem Drehknopf geben Sie den Absenkbetrag der Vorlauftemperatur Absenkung um ein. 30 K Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Vorlauf Absenkung 0 - 40 K 30 K Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 51 Verschieben Sie die Raumtemperatur um - 2 °C -2 °C Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe -5 - +5 ° C 0 ° C Offset Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 52 Der Wert blinkt. Drehen Sie auf "ja", wenn Sie eine ständige Neuberechnung der Heizkennlinie wünschen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Automatische Adaption nein/ja nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 53 Der Wert blinkt. Drehen, bis die gewünschte für Optimierungsvariante erscheint. Taste loslassen. Ein-/Ausschalten Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe keine Optimierung Einschalten keine Ausschalten Ein-/Ausschalten Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 54 Wählen Sie einen Zeitraum bis zu 60 min 60 min. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Ausschaltoptimierungszeit 10 - 60 min 60 min Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 55 Mindest-Ausschalttemperatur des Brenners. Eine Ansteuerung der Umwälzpumpen erfolgt jedoch nicht. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe -20 - +1 ° C +1 ° C Frostschutz ab Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 56 Taste drücken und gedrückt halten. Der Wert blinkt. WWasservorrang Drehen Sie den Knopf auf "ja" oder "nein". Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Warmwasservorrang ja/nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 57 Drehen Sie den Drehknopf auf die 120 sec gewünschte Laufzeit. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Stellglied ja/nein Stellgliedlaufzeit 10 - 600 sec 120 sec Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 58 Drehen Sie den Drehknopf auf die gewünschte Anhebungstemperatur Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe 0 - 20 ° C 5 ° C Anhebung Kessel Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 59 Option. Extern Taste loslassen. Tag/ Nacht/ Aut keine Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Externe Tag/Nacht/Aut keine Tag keine über WF 1/3 über WF 1/2/3 Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 60 Taste loslassen. Externe Stör- meldung Pumpe über WF 1/2 Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Externe Störmeldung keine, keine Pumpe über WF 1/2 Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 61 Sobald der Trockenprozess beendet ist, wird die Einstel- lung automatisch wieder auf "nein" zurückgestellt Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Estrich trocknen nein / ja nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 62 Eingabe Anstieg um 1 - 10 K Anstieg 1 - 5 Tage jeden Tag 25 - 60 ° C 45 ° C Maximaltemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 63 1 - 10 K jeden Tag jeden 2. Tag Absenkung jeden wievielten Tag jeden 3. Tag jeden Tag jeden 4. Tag jeden 5. Tag keine Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 64 : Warmwasserdaten

    Den Drehknopf auf die max. Warm- wassertemperatur einstellen. 60 °C Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Warmwasser ja/nein 60 - 80 ° C 60 ° C Bereich bis Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 65 Ist die Anlage mit einem Plattenwärmetauscher - LAP- System - ausgerüstet, muss "Restwärmenutzung nein" eingestellt werden. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Optimierung für Einschalten ja/nein nein Restwärmenutzung ja/nein Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 66 40 K turdifferenz auswählen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Hysterese -20 - -2 K -5 K Kesselanhebung 10 - 40 K 40 K Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 67 Taste loslassen. WARMWASSERDATEN Externe Stör- meldung W1/2 Pumpe WARMWASSERDATEN Externe Stör- meldung W1/2 Inertanode Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Externe Störmeldung keine keine Inertanode Pumpe Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 68 Taste drücken und gedrückt halten. Der Wert blinkt. Drehknopf auf " Desinfektion" drehen. Taste loslassen. Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Externer Kontakt Einmalladung Desinfektion keiner keiner Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 69 Desinfektion über ext. Kontakt WF 1/3 vorgenommen wird. Sie können die thermische Desinfektion auch über Ihr eigenes Wunschprogramm einstellen. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 70 Zeit das Warmwasser nicht unge- mischt aufgedreht werden! Verbrühungsgefahr! Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Desinfektion ja/nein nein 65 - 75 ° C 70 ° C Desinfektionstemperatur Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 71 Taste loslassen. WARMWASSERDATEN Uhrzeit Desinfektion 1:00 Eingabebereich Werkseinstellung eigene Eingabe Wochentag Desinfektion Montag - Sonntag Dienstag Uhrzeit Desinfektion 0 - 23 Uhr 1 Uhr Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 72 Zirkulation pro Stunde 1 mal an 2 mal an 3 mal an 2 mal an 4 mal an 5 mal an 6 mal an Dauerbetrieb Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 73 : Adresseneinstellung, Abschlusswiderstand

    Einstellung der Adresse in Verbin- dung mit ECO-PORT, ECO-KOM C oder Unterstationen Die Adresseneinstellung befindet sich auf dem Modul hinter dem MEC 2 beim Logamatic 4211 oder dem Kes- seldisplay. l MEC 2 oder Kesseldisplay abnehmen. l Mit einem Schraubenzieher die Adressenzahl ein- stellen.
  • Seite 74 : Heizkennlinie

    Drehknopf drehen, um sich Heizkreis 2 nacheinander die Heizkennlinien der anderen Heizkreise anzeigen AT: 10/0/-10 zu lassen. VL: 41/56/66 Zurück in das übergeordnete Menü Taste drücken. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 75 : Relaistest

    Schlüsselcode eingeben Allg. Kenndaten Drehknopf drehen, bis "Relaistest" erscheint. SERVICEEBENE Relaistest Taste kurz drücken und loslassen. RELAISTEST Drehknopf drehen, bis gewünschte Anzeige erscheint. Kessel Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 76 Anlage nicht sichergestellt und alle regelungstechnischen Funktionen sind deakti- viert. Nach Ende des Tests die Funktion verlassen, um Schäden an der Anlage zu vermeiden! Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 77 : Lcd-Test

    Taste drücken. 8Ccd8X8beP Es müssen alle Zeichen und die Symbolleiste angezeigt hhhhhhhhhhhhhhhhh werden. hhhhhhhhhhhhhhhhh hhhhhhhhhhhhhhhhh hhhhhhhhhhhhhhhhh Zurück in das übergeordnete Menü Taste drücken. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 78 : Fehler

    Anzeige die Störungsquelle mit dem Beginn und dem Ende der Störung. Drehknopf drehen und die letzten Störung Störmeldungen durchblättern. Vorlauffühler 2 von 23:20 13.10 bis 23:45 13.10 Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 79 Fehler Störanzeigen Folgende Störungen können angezeigt werden. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 80 - Ladepumpe nicht richtig ange- - Modul ZM 422 tauschen. schlossen oder defekt. - Modul ZM 422 oder Regelgerät defekt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 81 - Der Fühler ist nicht oder falsch - Fühleranschluss kontrollieren. kann nicht gefunden angeschlossen. werden. - Der Fühler oder das Regelgerät ist defekt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 82 Eingang WF 1 / 2 an. - Tauschen Sie das Modul ten. - Das Modul oder das Regelgerät ZM 422 im Regelgerät aus. ist defekt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 83 Fehlerart ab. karte getauscht, jedoch ältere - Gegebenenfalls MEC 2 mit - Fehler wird vom MEC MEC-Version. neuer Version verwenden. nicht erkannt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 84 : Monitordaten

    - Heizkreise 0 - 4 SERVICEEBENE - Warmwasser Schlüsselcode eingeben Allg. Kenndaten SERVICEEBENE Drehknopf drehen, bis "Monitor" erscheint. Monitor Taste drücken und loslassen. MONITOR Kessel Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 85 ± 50% = Stellglied des modulierenden Brenners wird Modulation in einem Zyklus von 40 Sekunden 20 Sekun- den angesteuert. Zurück in das übergeordnete Menü Taste drücken. KESSEL MONITOR Kesselpumpe Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 86 Nacht - ständig Tag - Automatik Nacht - Automatik Tag - Urlaub - Sommer - Ein-Optimierung - Aus-Optimierung - Estrich - WW-Vorrang Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 87 Zyklus von 10 Sekunden 10 Sekunden an- gesteuert (ständig). In der letzten Zeile wird der Betriebszustand der Um- wälzpumpe angezeigt. Zurück in das übergeordnete Menü Taste drücken. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 88 Folgende Daten werden angezeigt: MONITOR W-WASSER - Betriebszustand der Speicherladepumpe. Ladepumpe - Betriebszustand der Zirkulationspumpe. Zirkulation Zurück in das übergeordnete Menü Taste drücken. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 89 : Reset

    SERVICEEBENE Taste drücken. Reset l Diese Einstellungen sind Voraussetzung für alle be- schriebenen Reset-Funktionen. Daher werden diese im Folgenden nicht mehr erwähnt. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 90 Taste loslassen. Hinweis: Ist die Brennerart "2 x einstufig" ausgewählt, können die Betriebsstunden für beide Brenner gemeinsam oder für jeden Brenner einzeln zurückgesetzt werden. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 91 "Reset Maximale Abgas- Abgastemperatur temperatur durchgeführt. hhhhhhhh Wird die Taste losgelassen, bevor alle Blöcke verschwunden sind, wird Reset abgebrochen. Taste loslassen. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 92 : Version Abrufen

    Benieneinheit MEC2, sowie die des Logamatic Regelgeräts abgefragt werden. SERVICEEBENE Schlüsselcode eingeben Allg. Kenndaten SERVICEEBENE Drehknopf drehen, bis "Version" VERSION erscheint. VERSION Taste drücken. 3.15 Regelgerät 3.18 Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 93 : Fühlerkennlinien

    Abgastemperatur) bitte stets in Fühlernähe mes- sen. Messen Sie den Widerstand an den Kabelenden. Die Kennlinien bilden Mittelwerte und sind mit Toleran- zen behaftet. Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 94 Fühlerkennlinien Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 95 : Einstellung Spezifischer Kesselkenndaten

    Zu aktivieren bei Heizkessel-Baureihen: Logano SK 425, SK 625, SK 725 bei angehobenen Mindest-Kesselwassertemperaturen Mindest-Kesselwassertemperatur-Regelung über Heizkreis-Stellglieder oder separates Kesselkreis-Stell- glied (nur bei Logamatic 4311/4312). Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 96 : Stichwortverzeichnis

    Kesselbetriebstemperatur Ecostream-Stellglied Kesselkenndaten Einmalladung Kesselkreis-Pumpennachlaufzeit Einschalthäufigkeit der Zirkulationspumpe Kesselkreisstellglied Einschalttemperatur minimale Kesselmonitordaten Estrich Absenktemperatur 24, 95 Kesseltyp Estrich Absenkzeit einstellen Klimazonenkarte Estrich Aufheizzeit Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 97 Relaistest Reset Schaltoptimierung Warmwasser Schlüsselcode Schornsteinfegertaste Schwingen der Regelung Serviceebene Sicherheitstemperaturbegrenzer Soll-Raumtemperatur 57, 87 Stellglied 26, 57 Stellglied Heizkreis Stellglied Kessel Stellgliedlaufzeit Störanzeigen Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 98 Notizen Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 99 Notizen Änderungen aufgrund technischer Verbesserungen vorbehalten! Buderus Heiztechnik GmbH • http://www.heiztechnik.buderus.de Serviceanleitung Regelgerät Logamatic 4211 • Ausgabe 07/2000...
  • Seite 100 Buderus ist immer in Ihrer Nähe. Hochwertige Heiztechnologie verlangt professionelle Installation und Wartung. Buderus liefert deshalb das komplette Programm exklusiv über den Heizungsfachmann. Fragen Sie ihn nach Buderus Heiztechnik. Oder informieren Sie sich in einer unserer 45 Niederlassungen. Niederlassung Straße...

Kommentare zu diesen Anleitungen

Symbole: 0
Neueste Anmerkung: