Herunterladen  Diese Seite drucken

Bhkw Ausrichten; Bhkw Installieren; Abgasanschluss Herstellen - Buderus Loganova EN50 Installations- Und Wartungsanleitung

Blockheizkraftwerk
Vorschau ausblenden

Werbung

4.3

BHKW ausrichten

Um das BHKW ordnungsgemäß zu betreiben, muss das BHKW
waagerecht ausgerichtet werden. Zum Ausrichten die mitgelieferten
Unterlegmaterialien (Maschinenmatten und Riffelgummi) verwenden.
HINWEIS: Anlagenschaden durch unsachgemäße
Befestigung!
▶ BHKW nicht fest mit dem Fundament verbinden.
▶ Standort des BHKW festlegen.
▶ Um das BHKW zu platzieren: BHKW mit 2 Hebern anheben (z. B. an
den Lastpunkten A und B oder an den Lastpunkten C und D).
▶ Je Lastpunkt (A...D) 2 graue Maschinenmatten (125 x 60 x
12,5 mm) und bei Bedarf schwarzen Riffelgummi (125 x 60 mm)
unterlegen.
Bild 18 Unterlegmaterial an den Lastpunkten platzieren
▶ BHKW mithilfe des restlichen Unterlegmaterials aus Riffelgummi und
einer Wasserwaage in der Waagerechten ausrichten.
Der Grundrahmen liegt auf allen Lastpunkten gleichmäßig auf und
schaukelt nicht.
Bild 19 BHKW ausrichten
[1]
Unterlegmaterial (Maschinenmatte, Riffelgummi)
▶ Bei Teileinbringung Primär-Abgasschalldämpfer und
Starterbatterien montieren.
Loganova EN50-240 – 6 720 619 105 (2014/04)
5

BHKW installieren

In diesem Kapitel wird erklärt, wie das BHKW installiert wird. Im
Einzelnen sind dies folgende Punkte:
• Abgasanschluss
• Heizkreisanschluss
• Brennstoffanschluss
• Elektrische Einbindung
• Lüftung
5.1

Abgasanschluss herstellen

Vor der Installation des BHKW:
▶ Zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister
informieren.
Bei der Auslegung der Abgasleitung die Ausführungsrichtlinien der
DIN V 18160-1 für die allgemeinen Anforderungen an Abgasanlagen
für Überdruck und feuchte Betriebsweise beachten.
GEFAHR: Lebensgefahr durch Vergiftung bei
austretenden Abgasen!
▶ Installation des Abgassystems nur durch einen
zugelassenen Fachbetrieb durchführen lassen.
▶ Nach jeder Durchführung einer Installations-
maßnahme das gesamte Abgassystem auf korrekt
hergestellte und abgedichtete Verbindungsstellen
prüfen.
▶ Schweißnähte und Verbindungsstellen auf
Gasdichtheit kontrollieren und im Druckprotokoll
dokumentieren.
▶ Einmal jährlich das gesamte Abgassystem von
einem zugelassenen Fachbetrieb prüfen und
dokumentieren lassen.
▶ Abgasanschluss nach den örtlichen und landesspezifischen
Anforderungen herstellen.
▶ BHKW immer mit einer Abgas-Einzelleitung an einen Kamin
anschließen.
▶ Abgasleitungen gasdicht und druckfest nach DIN V 18160-1
ausführen.
▶ Abgasleitungen mit Gefälle zum nächsten Kondensatanschluss
verlegen.
Um Korrosionsschäden durch saures Kondensat zu vermeiden:
▶ Abgasleitungen aus kondenswasserfestem Material ausführen
(z. B. Glas oder Edelstahl 1.4571 mit einer Wandstärke 1mm).
BHKW installieren
5
23

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

  Andere Handbücher für Buderus Loganova EN50

Diese Anleitung auch für:

Loganova en70Loganova en140Loganova en240