Buderus Loganova EN50 Installations- Und Wartungsanleitung Seite 53

Blockheizkraftwerk
Andere Handbücher für Loganova EN50
  • / 56 von 56
  • Inhaltverzeichnis
  • Lesezeichen
Nr.
Warnung
10
Gasvoralarm
11
Gaswarnanlage
12
Minimale Anlasserspan-
nung
13
Abluftventilator
14
Wartung in 200 Stunden
15
Unterspannung EtherCat
PT100/TE4-Modul/AO-
Modul
16
Kurzschluss EtherCat
PT100/TE4-Modul/AO-
Modul
17
Watchdog EtherCat
PT100/TE4-Modul/AO-
Modul
18
Fehler EtherCat
PT100/TE4-Modul/AO-
Modul
19
Fehler EtherCat
PT100/TE4-Modul/AO-
Modul
20
Externes Soll-Leistungs-
signal
21
PID-Regler Vorlauf-
Überlauf
22
Batteriespannung
Tab. 35 Warnungen
Loganova EN50-240 – 6 720 619 105 (2014/04)
Beschreibung/Ursache
Die Gaswarnanlage hat ausgelöst,
da die Gaskonzentration von 20 %
UEG überschritten wurde.
Die Gaswarnanlage hat einen
internen Fehler erkannt.
Die Versorgungsspannung für den
Anlasser ist zu niedrig.
Wicklungstemperatur zu hoch.
Kaltleiterauslösegerät des Lüfters
hat ausgelöst.
Die nächste Wartung ist in weniger
als 200 Stunden fällig.
Das EtherCat meldet eine zu
niedrige Versorgungsspannung.
Das EtherCat hat einen Kurzschluss
festgestellt.
Das EtherCat hat einen internen
Fehler festgestellt.
An einem Eingangs- oder Ausgangs-
kanal wurde ein Sensorfehler oder
Kurzschluss festgestellt.
Die Verbindung zum Touchscreen
ist gestört.
Das externe Soll-Leistungssignal ist
ausgefallen (kleiner 3 mA).
Die Reglerparametierung ist
fehlerhaft.
Batteriespannung Uhr zu niedrig
Störungen/Warnungen, Ursachen und Behebung
Behebung/Fehlersuche
▶ EXPLOSIONSGEFAHR!!!
Funkenbildung und offenes Feuer usw. vermeiden
▶ Gaszufuhr absperren.
▶ Lüften
▶ Undichte Stelle lokalisieren und abdichten.
▶ Gaswarnanlage prüfen (bei Fehlerauslösung).
▶ Gassensor prüfen.
▶ Versorgungsspannung Gaswarnanlage prüfen.
▶ Verbindungskabel Sensor-Gaswarnanlage prüfen.
▶ Batteriespannung während des Startvorgangs messen.
▶ Batteriespannung bei abgeschaltetem Ladegerät messen.
▶ Batteriespannung bei laufendem Gasmotor messen.
▶ Batterien prüfen.
▶ Ladestrom des Batterieladegerätes prüfen.
▶ Versorgungsspannung des Lüfters prüfen (alle drei Phasen).
▶ Ströme des Lüfters messen.
▶ Freigängigkeit des Lüfters prüfen.
▶ Wartungsintervall je nach erreichten Betriebsstunden einplanen.
▶ Blinkcode EtherCat ablesen.
▶ Steuerspannung prüfen.
▶ Blinkcode EtherCat ablesen.
▶ LED-Meldungen der einzelnen Kanäle kontrollieren (rot = Störung des
Kanals).
▶ Kurzschluss beseitigen.
▶ Blinkcode des EtherCat ablesen.
▶ Blinkcode des EtherCat ablesen.
▶ Eine rote LED zeigt den fehlerhaften Kanal an.
▶ Sensor/Geber des gestörten Kanals prüfen.
▶ Blinkcode des EtherCat ablesen.
▶ Verbindung zum Touchscreen prüfen.
▶ Signal prüfen.
▶ TN-Wert im Einstellbild „Reglereinstellung Vorlauftemperatur"
korrigieren.
▶ Batterie austauschen ( Kapitel 10.3, Seite 45).
11
53

Kapitel

Fehlerbehebung

Diese Anleitung auch für: