Herunterladen Diese Seite drucken

Yamaha 02R96-v2 Kurzanleitung

Vorschau ausblenden

Werbung

02R96-v2-Kurzanleitung
1 02R96-v2 Quick Start Guide

Werbung

loading

  Andere Handbücher für Yamaha 02R96-v2

  Inhaltszusammenfassung für Yamaha 02R96-v2

  • Seite 1 02R96-v2-Kurzanleitung 1 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 2 Sie einfach die Mischszene 'SCENE 00' auf. Hierfür wählen Sie diese mit den Pfeiltasten in der 'SCENE MEMORY'-Sektion aus und betätigen anschließend [RECALL]. Nun werden sämtliche Fader nach unten bewegt und alle Mix-Funktionen auf Werkseinstellungen (Default) gestellt (Reset). 2 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 3 Für diverse Steuer- und Sync-Funktionen gibt es weitere Anschlüsse auf der Rückseite, wie zum Beispiel einen CONTROL-Mehrzweck-GPI-Anschluss (25- Pin-D-Sub), einen Kaskadierungs-Anschluss (IN/OUT) für die Verlinkung der Busse mehrerer 02R96-Konsolen und einen METER-Anschluss für die optionale 'Meter Bridge'. 3 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 4 Es kann nur ein Kanal auf einmal selektiert werden. Drücken Sie die [SEL]-Taste, um einen Kanal auszuwählen (und um seine Einstellungen im 'SELECTED CHANNEL'-Bereich zu sehen). Um fortzufahren und einen anderen Kanal zu selektieren, drücken Sie einfach die [SEL]-Taste in seinem Kanalzug. 4 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 5 1-24 regeln die 24 Analog-Inputs am oberen Ende des Pultes; 25-32 regeln die Inputs 1-8 von Slot 1; 33-40 regeln die Inputs 1-8 von Slot 2; 41-48 regeln die Inputs 1-8 von Slot 3; 49-56 regeln die Inputs der internen Effekte 1-4. 5 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 6 7. Betätigen Sie [ENTER] und wählen Sie das gewünschte Element aus der letzten Spalte aus (z.B.l CH-Nr. oder L/R). 8. Betätigen Sie [ENTER] und klicken Sie die Display-Schaltfläche YES, um die Verbindung fertig zu stellen. 6 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 7 Sends. Mit welchen Auxsends die Fader gerade belegt sind, können Sie (wie unter 2 beschrieben) mit den 'AUX SELECT'-Tasten bestimmen. Drücken Sie die [FADER]-Taste, um die Fader wieder ganz normal mit der Kanal-Lautstärke zu belegen. 7 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 8 High-Shelf- oder LPF-Charakteristik haben. Das Pult verfügt über 2 EQ-Typen (TYPE I oder TYPE II) mit leicht unterschiedlichem Klang. Hinter der ATT-Funktion verbirgt sich eine Pegel-Anpassung, um den Lautstärkepegel vor dem EQ zu justieren. 8 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 9 Stereo-Paars ist. Der Joystick wird erst aktiv, wenn der Surround-Modus angewählt wird. Hierzu betätigen Sie zunächst die [DISPLAY]-Taste im PAN/SURROUND-Bereich, damit die 'SURR MODE'-Seite angezeigt wird. Danach wählen Sie den SURROUND-Modus aus: 3-1, 5.1 oder 6.1. Hierbei werden einige Busse (1-8) zu Surround-Bussen konvertiert. 9 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 10 ROUTING-Bereich die [DISPLAY]-Taste, um die 'BUS TO ST'-Ansicht aufzurufen. Hier können die Busse 1-8 geroutet, gepannt, gemixt und auf die Stereosumme geschickt werden. Die Parameter werden mit den Cursor-Tasten, dem Datenrad und der [ENTER]-Taste eingestellt. 10 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 11 Effekte zu verwirklichen. Die Einheit, in der die Delayzeit angezeigt wird, kann unter DELAY SCALE verstellt werden - und zwar auf Entfernung in Metern/Fuß, Anzahl der Samples, Beat (bpm) oder Anzahl der Frames (entsprechend Time-Code-Frame-Rate). 11 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 12 Um Kanäle schnell zu koppeln, ohne das LCD-Display zu verwenden, halten Sie 1. die [SEL]-Taste des linken Kanals gedrückt, und halten 2. gleichzeitig die [SEL]-Taste des rechten Kanals (oder in umgekehrter Reigenfolge) für eine halbe Sekunde gedrückt. Diese Vorgehensweise funktioniert nur beim horizontalen Kopplungs-Modus. 12 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 13 'MUTE GROUP'-Ansichten offen sind (die Gruppen I bis P sind für Inputs, die Gruppen U bis X für Outputs). Sobald Sie eine Mute-Gruppe eingerichtet haben und die [ON]-Taste eines Gruppen-Kanals betätigen, werden alle anderen Kanäle der Gruppe an- oder ausgeschaltet. 13 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 14 Sie zum Aufrufen der FX-Library die [DISPLAY]-Taste in der 'EFFECTS/PLUG-INS'-Sektion. Nun können Sie mit dem Daten/Parameter-Rad durch die Bibliothek scrollen und, angekommen bei ihrem gewünschten Delay, [ENTER] drücken, wenn sich der Cursor über der RECALL-Schaltfläche links in der Ansicht befindet. 14 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 15 Seite im 'INPUT PATCH'-Menü auf dem LCD-Display. AUDIO DURCH EINEN EFFEKT ROUTEN 1. Zunächst müssen die Audiosignale zum Effekt geführt werden. Falls die Werksverbindung benutzt wird, drehen Sie im entsprechenden Kanalzug den Auxsend 1 auf. 15 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 16 Die Pegelanzeigen befinden sich in der oberen rechten Ecke der 'FX EDIT'-Ansicht. 4. Ziehen Sie nun die Fader 49 und 50 hoch, um über die Stereosumme das Returnsignal der Effekte hören zu können. 16 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 17: Scene Memory

    Wenn das 'Global Recall Safe'-Kästchen am oberen Ende der Ansicht angekreuzt ist, sind die ausgewählten Parameter immer geschützt, egal, welche Szene aufgerufen wird. Wenn nicht, betreffen die Einstellungen nur die aktuelle Mischszene, sobald diese gespeichert wurde. 17 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 18 In der 'PASTE DST'-Ansicht wählen Sie aus, welche Szenen aktualisiert werden sollen. Maximal 10 Szenen pro Vorgang sind möglich. Um die Position einer Szene in der Library zu verändern, verwenden Sie die SORT-Ansicht im 'SCENE MEMORY'-Menü. 18 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 19 In der oberen rechten Ecke der Konsole befindet sich ein kleines Talkback-Mikrofon, das über einen eigenen Lautstärke-Regler verfügt. Die [TALKBACK]-On/Off-Taste befindet sich unter dem 'CONTROL ROOM LEVEL'-Regler. Um das Talkback auf unterschiedliche Outputs zu routen, rufen Sie im MONITOR-Menü das TALKBACK SETUP auf. 19 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 20 Hilfreich ist diese Vorgehensweise beim Erstellen eines Mix-Minus-Busses. Stellen Sie einen Auxsend mit ALL NOMINAL auf der 'SEND 1-24'-Seite auf Unity Gain. Halten Sie nun die [AUX SELECT]-Taste gedrückt, um den Send des gewünschten Minus-Weges auszuschalten. 20 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 21: Weitere Tipps

    'TOUCH SENSE'-Einstellungen zu verändern, gehen Sie auf die PREFER2-Ansicht im SETUP-Menü. 2. FADER- und MUTE-GRUPPEN-Zuordnung (GROUP ASSIGN) In der Grundeinstellung ist Bank F der [USER DEFINED]-Tasten mit dem INPUT GROUP ASSIGN (Input-Gruppen-Zuordnung) belegt. Die Tasten 21 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 22 Beim Scrollen durch den Szenenspeicher vergisst man leicht, in welcher Szene man sich gerade befindet. Um das Display dazu zu bringen, die aktuelle Szenennummer zu zeigen, betätigen Sie gleichzeitig die [SCENE UP]- und - [SCENE DOWN]-Tasten. 22 02R96-v2 Quick Start Guide...
  • Seite 23 Dann schalten Sie diese wieder ein, während Sie die [SCENE STORE]-Taste gedrückt halten. Klicken Sie INITIALIZE, um alle Librarys (Bibliotheken) zu löschen und zu den Werkseinstellungen zurückzukehren. Hier geht es zu aktuellen Downloads: www.yamahaproaudio.com 23 02R96-v2 Quick Start Guide...