Herunterladen Inhalt Diese Seite drucken

Siemens SINAMICS G130 Betriebsanleitung

Bremswiderstand
Vorschau ausblenden Andere Handbücher für SINAMICS G130:

Werbung

SINAMICS G130
Braking Module / Bremswiderstand
Betriebsanleitung · 05/2010
SINAMICS
s

Werbung

Inhaltsverzeichnis
loading

Inhaltszusammenfassung für Siemens SINAMICS G130

  • Seite 1 SINAMICS G130 Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung · 05/2010 SINAMICS...
  • Seite 3 ___________________ Braking Module / Bremswiderstand Sicherheitshinweise ___________________ Allgemeines ___________________ Mechanische Installation SINAMICS ___________________ Anschließen SINAMICS G130 ___________________ Braking Module / Bremswiderstand Wartung und Instandhaltung ___________________ Technische Daten Betriebsanleitung Regelungsausführung V4.3 SP2 05/2010 A5E00331452A...
  • Seite 4: Qualifiziertes Personal

    Hinweise in den zugehörigen Dokumentationen müssen beachtet werden. Marken Alle mit dem Schutzrechtsvermerk ® gekennzeichneten Bezeichnungen sind eingetragene Marken der Siemens AG. Die übrigen Bezeichnungen in dieser Schrift können Marken sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen kann. Haftungsausschluss Wir haben den Inhalt der Druckschrift auf Übereinstimmung mit der beschriebenen Hard- und Software geprüft.
  • Seite 5: Inhaltsverzeichnis

    Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise ........................... 7 Warnhinweise..........................7 Sicherheits- und Anwendungshinweise ..................8 Elektrostatisch gefährdete Bauelemente (EGB) ................9 Allgemeines ............................. 11 Braking Module ..........................11 Bremswiderstand .........................13 Mechanische Installation ......................... 15 Allgemeines..........................15 Übersicht Braking Modules ......................16 Montage des Braking Module ......................19 3.3.1 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße FX..........19 3.3.2 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße GX ..........21 3.3.3...
  • Seite 6 Inhaltsverzeichnis Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 7: Sicherheitshinweise

    Sicherheitshinweise Warnhinweise WARNUNG Beim Betrieb elektrischer Geräte stehen zwangsläufig bestimmte Teile dieser Geräte unter gefährlicher Spannung. Bei Nichtbeachtung der Warnhinweise können deshalb schwere Körperverletzungen oder Sachschäden auftreten. Nur entsprechend qualifiziertes Personal darf an diesem Gerät arbeiten. Dieses Personal muss gründlich mit allen Warnungen und Instandhaltungsmaßnahmen gemäß...
  • Seite 8: Sicherheits- Und Anwendungshinweise

    Die Betriebsanleitung und Maschinendokumentationen sind in Sprachen entsprechend den Festlegungen in den Lieferverträgen abgefasst. Hinweis Es wird empfohlen, für Planungs-, Montage-, Inbetriebsetzungs- und Service-Aufgaben die Unterstützung und Dienstleistungen der zuständigen SIEMENS-Servicezentren in Anspruch zu nehmen. Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 9: Elektrostatisch Gefährdete Bauelemente (Egb)

    Sicherheitshinweise 1.3 Elektrostatisch gefährdete Bauelemente (EGB) Elektrostatisch gefährdete Bauelemente (EGB) VORSICHT Die Baugruppe enthält elektrostatisch gefährdete Bauteile. Diese Bauelemente können durch unsachgemäße Behandlung sehr leicht zerstört werden. Wenn Sie dennoch mit elektronischen Baugruppen arbeiten müssen, beachten Sie bitte folgende Hinweise: ...
  • Seite 10 Sicherheitshinweise 1.3 Elektrostatisch gefährdete Bauelemente (EGB) Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 11: Allgemeines

    Allgemeines Braking Module Beschreibung Ein Braking Module (und ein externer Bremswiderstand) wird benötigt, wenn der Antrieb in gelegentlichen Fällen abgebremst oder gezielt stillgesetzt werden soll (z. B. bei NOT-AUS Kategorie 1). Das Braking Module enthält die Leistungselektronik und die dazugehörige Ansteuerung.
  • Seite 12: Zuordnung Von Braking Module Und Power Module

    Allgemeines 2.1 Braking Module Zuordnung von Braking Module und Power Module Tabelle 2- 1 Zuordnung von Braking Module und Power Module Power Module Bemessungs- passendes Braking Bemessungs- passender leistung des Module leistung des Bremswiderstand Power Module Braking Module Netzspannung 3 AC 380 – 480 V 6SL3310-1GE32-1AAx 110 kW 6SL3300-1AE31-3AA0...
  • Seite 13: Bremswiderstand

    Allgemeines 2.2 Bremswiderstand Bremswiderstand Beschreibung Bei Umrichtern ohne Netzrückspeisefähigkeit kann die Energie des Antriebsstranges, die bei generatorischen Betriebszuständen auftritt, zurück in den Zwischenkreis gespeist und hier über Bremswiderstände abgebaut werden. Der Bremswiderstand wird an das Braking Module angeschlossen. Hierbei darf die maximale Entfernung zwischen Braking Module und Bremswiderstand 100 m nicht überschreiten.
  • Seite 14 Allgemeines 2.2 Bremswiderstand Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 15: Mechanische Installation

    Mechanische Installation Allgemeines WARNUNG Sicherer Betrieb der Geräte setzt voraus, dass sie von qualifiziertem Personal sachgemäß unter Beachtung der Warnhinweise in dieser Betriebsanleitung montiert und in Betrieb gesetzt werden. Insbesondere sind sowohl die allgemeinen und nationalen Errichtungs- und Sicherheitsvorschriften für Arbeiten an Starkstromanlagen (z. B. VDE) als auch die den fachgerechten Einsatz von Werkzeugen und die Benutzung persönlicher Schutzeinrichtungen betreffenden Vorschriften zu beachten.
  • Seite 16: Übersicht Braking Modules

    Mechanische Installation 3.2 Übersicht Braking Modules Übersicht Braking Modules Braking Module für Baugröße FX Bild 3-1 Braking Module für Power Module Baugröße FX Hinweis Bei diesem Braking Module sind die Schnittstellen R1 und DCPA über einen gemeinsamen Anschluss realisiert. Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 17 Mechanische Installation 3.2 Übersicht Braking Modules Braking Module für Baugröße GX Bild 3-2 Braking Module für Power Module Baugröße GX Hinweis Bei diesem Braking Module sind die Schnittstellen R1 und DCPA über einen gemeinsamen Anschluss realisiert. Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 18 Mechanische Installation 3.2 Übersicht Braking Modules Braking Module für Baugröße HX / JX Bild 3-3 Braking Module für Power Module Baugröße HX / JX Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 19: Montage Des Braking Module

    Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module Montage des Braking Module 3.3.1 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße FX Bild 3-4 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße FX – Schritt 1 - 3 Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 20 Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module Bild 3-5 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße FX – Schritt 4 - 6 Einbau des Braking Module Die Nummerierungen der Montageschritte entsprechen den Ziffern in den Abbildungen. 1. 2 x M6 Schrauben aus Frontabdeckung herausschrauben und Abdeckung nach oben herausheben.
  • Seite 21: Montage Des Braking Module In Ein Power Module Baugröße Gx

    Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module Für den Anschluss des Kabels zum Bremswiderstand ist in oberhalb der Anschlüsse für den Bremswiderstand (R1, R2) eine Durchgangsöffnung in der Abdeckung vorgesehen. VORSICHT Beachten Sie unbedingt die Anzugsdrehmomente. Informationen hierzu entnehmen Sie der Tabelle im Kapitel "Mechanische Installation".
  • Seite 22 Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module Bild 3-7 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße GX – Schritt 4 - 6 Einbau des Braking Module Die Nummerierungen der Montageschritte entsprechen den Ziffern in den Abbildungen. 1. 2 x M6 Schrauben aus Frontabdeckung herausschrauben und Abdeckung nach oben herausheben.
  • Seite 23 Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module Die weiteren Schritte sind in umgekehrter Reihenfolge von Schritt 1 – 3 durchzuführen. Für den Anschluss des Kabels zum Bremswiderstand ist in oberhalb der Anschlüsse für den Bremswiderstand (R1, R2) eine Durchgangsöffnung in der Abdeckung vorgesehen. VORSICHT Beachten Sie unbedingt die Anzugsdrehmomente.
  • Seite 24: Montage Des Braking Module In Ein Power Module Baugröße Hx

    Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module 3.3.3 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße HX Bild 3-8 Montage des Braking Module in ein Power Module Bauform HX Einbau des Braking Module Die Nummerierungen der Montageschritte entsprechen den Ziffern in der Abbildung. 1.
  • Seite 25: Montage Des Braking Module In Ein Power Module Baugröße Jx

    Mechanische Installation 3.3 Montage des Braking Module 3.3.4 Montage des Braking Module in ein Power Module Baugröße JX Bild 3-9 Montage des Braking Module in ein Power Module Bauform JX Einbau des Braking Module 1. Braking Module einsetzen. 2. 4 Halteschrauben für die Befestigung des Braking Module einschrauben. 3.
  • Seite 26: Montage Des Bremswiderstandes

    Mechanische Installation 3.4 Montage des Bremswiderstandes Montage des Bremswiderstandes Die Aufstellung des Bremswiderstandes sollte außerhalb des Umrichterraumes erfolgen. Der Aufstellungsort muss folgende Bedingungen erfüllen: ● Die Bremswiderstände sind ausschließlich für eine Bodenmontage geeignet. ● Die maximale Kabellänge zwischen Braking Module und Bremswiderstand beträgt 100 m. ●...
  • Seite 27 Mechanische Installation 3.4 Montage des Bremswiderstandes Bild 3-11 Maßbild Bremswiderstand 50 kW Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 28 Mechanische Installation 3.4 Montage des Bremswiderstandes Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 29: Anschließen

    Anschließen WARNUNG Die Einbaugeräte werden mit hohen Spannungen betrieben. Alle Anschlussarbeiten im spannungslosen Zustand durchführen! Alle Arbeiten am Gerät dürfen nur von qualifizierten Personen durchgeführt werden. Bei Nichtbeachtung dieser Warnhinweise können Tod, schwere Körperverletzung oder erheblicher Sachschaden die Folge sein. Arbeiten am geöffneten Gerät sind mit Vorsicht auszuführen, da externe Versorgungsspannungen anliegen können.
  • Seite 30: Anschließen Braking Module

    Anschließen 4.1 Anschließen Braking Module Anschließen Braking Module Schnittstellenübersicht Das Braking Module hat folgende Schnittstellen: ● Zwischenkreisanschluss über flexible Leitungen oder mittels fester Verschienung ● Bremswiderstandanschluss für flexible Leitungen oder mittels fester Verschienung. ● 1 Digitaleingang (Braking Module sperren mit High-Signal / Fehler quittieren mit negativer Flanke High ->...
  • Seite 31 Anschließen 4.1 Anschließen Braking Module X21 Digitalein–/ausgänge Tabelle 4- 2 Klemmenleiste X21 Klemme Bezeichnung Technische Angaben Schirm Schirmanschluss für Klemme 2 ... 6 High-Pegel: +15 V bis 30 V Stromaufnahme: 2 mA bis 15 mA DI Inhibit-Eingang Low-Pegel: -3 V bis 5 V High-Signal: keine Störung Low-Signal: Störung liegt an DO Störausgang...
  • Seite 32 Anschließen 4.1 Anschließen Braking Module Tabelle 4- 3 Ansprechschwellen der Braking Modules Nennspannung Ansprech- Schalter- Bemerkung schwelle position 3 AC 380 V – 480 V 673 V 774 V ist im Auslieferzustand voreingestellt. Bei Netzspannungen von 380 V bis 400 V kann – zur Reduzierung der Spannungsbeanspruchung von 774 V Motor und Umrichter –...
  • Seite 33: Anschließen Bremswiderstand

    Anschließen 4.2 Anschließen Bremswiderstand Anschließen Bremswiderstand WARNUNG Das Anschließen der Anschlüsse am Braking Module ist nur bei spannungsfrei geschaltetem Power Module und bei entladenen Zwischenkreiskondensatoren zulässig. VORSICHT Die Leitungen zum Bremswiderstand müssen gemäß IEC 61800-5-2:2007, Tabelle D.1 so verlegt werden, dass ein Kurzschluss bzw. Erdschluss ausgeschlossen werden kann. Dies kann beispielsweise durch folgende Maßnahmen erfolgen: ...
  • Seite 34: Vdc-Max-Regler Sperren

    4.3 Vdc-max-Regler sperren Einbindung des Thermoschalters als Auslöser für eine Abschaltung über AUS2 Der Thermoschalter muss an einem freien digitalen Eingang des SINAMICS G130 angeschlossen werden, damit der Umrichter bei Überhitzung des Bremswiderstandes sicher vom Netz getrennt wird. Hierfür kann ein digitaler Eingang auf dem Terminal Module TM31, auf dem Terminal Board TB30 oder auf der Control Unit verwendet werden.
  • Seite 35: Wartung Und Instandhaltung

    Wartung und Instandhaltung Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen sind für das Braking Module und den Bremswiderstand nicht vorgesehen. Im Fehlerfall wird ein Komplettaustausch des Braking Module bzw. des Bremswiderstandes erforderlich. Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 36 Wartung und Instandhaltung Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 37: Technische Daten

    Technische Daten Allgemeine technische Daten Tabelle 6- 1 Allgemeine technische Daten Produktnorm EN 61800-5-1 Umgebungsbedingungen bei Lagerung beim Transport im Betrieb Umgebungstemperatur -25 ... +70 °C -25 ... +70 °C 0 ... +50 °C Relative Luftfeuchtigkeit 5 ... 95 % 5 ...
  • Seite 38 Technische Daten Spezifische technische Daten Braking Module Tabelle 6- 2 Technische Daten Braking Module, 3 AC 380 V – 480 V Braking Module 6SL3300- 1AE31-3AA0 1AE32-5AA0 1AE32-5BA0 Leistung 25 kW 50 kW 50 kW (Bemessungsleistung) Leistung 125 kW 250 kW 250 kW Leistung 100 kW...
  • Seite 39 Technische Daten Tabelle 6- 3 Technische Daten Braking Module, 3 AC 500 V – 600 V Braking Module 6SL3300- 1AF32-5AA0 1AF32-5BA0 Leistung 50 kW 50 kW (Bemessungsleistung) Leistung 250 kW 250 kW Leistung 200 kW 200 kW Leistung 100 kW 100 kW Einstellbare Ansprechschwellen 967 V (841 V)
  • Seite 40 Technische Daten Tabelle 6- 4 Technische Daten Braking Module, 3 AC 660 V – 690 V Braking Module 6SL3300- 1AH31-3AA0 1AH32-5AA0 1AH32-5BA0 Leistung 25 kW 50 kW 50 kW (Bemessungsleistung) Leistung 125 kW 250 kW 250 kW Leistung 100 kW 200 kW 200 kW Leistung...
  • Seite 41 Technische Daten Tabelle 6- 6 Technische Daten Bremswiderstand, 3 AC 500 - 600 V Bremswiderstand 6SL3000-1BF31-3AA0 6SL3000-1BF32-5AA0 Leistung (Bemessungsleistung) 25 kW 50 kW Leistung 125 kW 250 kW Leistung 100 kW 200 kW Leistung 50 kW 100 kW Widerstand 6,8 Ω (± 7,5 %) 3,4 Ω...
  • Seite 42 Technische Daten Lastspiel Bild 6-1 Lastspiele für Bremswiderstände Braking Module / Bremswiderstand Betriebsanleitung, 05/2010, A5E00331452A...
  • Seite 44 Siemens AG Änderungen vorbehalten Industry Sector © Siemens AG 2010 Drive Technologies Large Drives Postfach 4743 90025 NÜRNBERG GERMANY www.siemens.com/automation...

Inhaltsverzeichnis